02. Dez. 2018 - 20:30
Beendet
AS Rom
2 : 2
Inter Mailand
0 : 1
Stadion
Olimpico
Zuschauer
41.009
Schiedsrichter
Gianluca Rocchi

Liveticker

90. Min
22:50
Verbannung auf die Tribüne, Inter: Luciano Spalletti
Luciano Spalletti
Inter Mailand
90. Min
22:34
Fazit:
Eine sehr sehenswerte Serie-A-Partie endet mit 2:2. Es ging auch im zweiten Durchgang immer wieder hin und her. Eine Punkteteilung geht daher in Ordnung, auch wenn die Gäste nach dem zweiten Ausgleich klar mehr Druck entwickelten. Doch auch die Roma hatte über das Spiel gesehen einige Chancen, die sie nicht nutzten. Die Mailänder überholen damit den SSC Neapel, der morgen jedoch gegen Atalanta nachlegen kann, und belegen nun den zweiten Platz. Die Roma klettert auf Rang Sieben. Vom internationalen Geschäft trennt sie nur noch ein Punkt, doch das eigentliche Ziel ist Position Vier. Milan steht dort und hat fünf Zähler Vorsprung.
90. Min
22:23
Spielende
90. Min
22:22
Brozović bringt einen Schuss auf den Kasten, doch der Abschluss ist viel zu zentral und kann von Olsen festgehalten werden.
90. Min
22:21
Spaletti regt sich, wie auch seine Mitspieler, fürchterlich auf, dass ein aufkeimender Milan-Konter zu Unrecht abgepfiffen wird. Er wird auf die Tribüne verwiesen.
90. Min
22:19
Die üppige Nachspielzeit kommt eher den Gästen gelegen. Sie ist jedoch berechtigt, da der Videobeweis vor dem Elfmeter bemüht werden musste.
90. Min
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89. Min
22:18
Die Mailänder rennen immer wieder an, die Roma versucht den Punkt über die Zeit zu retten.
87. Min
22:15
Man merkt den Gastgebern an, dass ihre Beine sehr schwer geworden sind. Matteo Politano macht auf der rechten Seite, was er will.
85. Min
22:14
Matteo Politano zieht im Sechzehner nach innen, doch sein Linksschuss wird vom Verteidiger am Fünfer geblockt. So viel Platz bekommt man in einer Schlussphase bei ausgeglichenem Spielstand nur selten.
83. Min
22:11
Einwechslung bei AS Roma: Javier Pastore
Javier Pastore
AS Rom
83. Min
22:11
Auswechslung bei AS Roma: Cengiz Ünder
Cengiz Ünder
AS Rom
82. Min
22:10
Inter kontrolliert das Leder wieder mehr, die Roma positioniert sich eher gegen den Ball.
80. Min
22:09
Einwechslung bei Inter: Lautaro Martínez
Lautaro Martínez
Inter Mailand
80. Min
22:09
Auswechslung bei Inter: Ivan Perišić
Ivan Perišić
Inter Mailand
80. Min
22:09
Einwechslung bei Inter: Matías Vecino
Matías Vecino
Inter Mailand
80. Min
22:09
Auswechslung bei Inter: Borja Valero
Borja Valero
Inter Mailand
79. Min
22:08
Beide Teams scheinen mit dem einen Punkt nicht vollends zufrieden. Sie versuchen kontrolliert nach vorne zu spielen, ohne dabei zu viel zu riskieren.
79. Min
22:07
Gelbe Karte für Aleksandar Kolarov (AS Roma)
Aleksandar Kolarov
AS Rom
77. Min
22:06
Einwechslung bei AS Roma: Diego Perotti
Diego Perotti
AS Rom
77. Min
22:06
Auswechslung bei AS Roma: Nicolò Zaniolo
Nicolò Zaniolo
AS Rom
75. Min
22:05
Der Strafstoß ist im Übrigen völlig berechtigt. Brozović streckte den Ellenbogen klar nach außen und traf dadurch die Kugel. Dabei hätte er als hinterster Verteidiger auch einfach wegbleiben können.
74. Min
22:01
Tooor für AS Roma, 2:2 durch Aleksandar Kolarov
Kolarov verwandelt sicher! Aus Schützensicht wählt er die rechte Ecke. Handanovič ahnt das, doch der Elfmeter ist perfekt geschossen. Mit voller Wucht schlägt der Schuss neben dem Pfosten ein.
Aleksandar Kolarov
AS Rom
72. Min
22:01
Es gibt vermutlich einen Elfmeter für die Roma. Der Schiedsrichter schaut sich die Situation noch einmal auf dem Bildschirm an.
70. Min
22:00
Ein deutliches Signal! Für den Außenverteidiger bringt die Roma einen Flügelstürmer.
69. Min
21:59
Einwechslung bei AS Roma: Justin Kluivert
Justin Kluivert
AS Rom
69. Min
21:59
Auswechslung bei AS Roma: Davide Santon
Davide Santon
AS Rom
68. Min
21:58
Nun liegt der Druck etwas zu tun wieder bei den Gastgebern.
66. Min
21:53
Tooor für Inter, 1:2 durch Mauro Icardi
Icardi trifft per Kopf! Von links dreht Brozović mit rechts eine Ecke in Richtung des Tores. Weil die Roma den Raum deckt, läuft Icardi ungestört ein und hält seien Kopf aus fünf Metern in die Hereingabe. Aus etwa sechs Metern in zentraler Position platziert er das Leder unhaltbar rechts im Kasten. Die raumdeckenden Gastgeber fühlten sich alle nicht für den Top-Torjäger zuständig.
Mauro Icardi
Inter Mailand
62. Min
21:51
Einwechslung bei Inter: Matteo Politano
Matteo Politano
Inter Mailand
62. Min
21:50
Auswechslung bei Inter: Keita Baldé
Keita Baldé
Inter Mailand
60. Min
21:49
Nicolò Zaniolo dribbelt so lange bis er halblinks in eine gute Abschlusssituation kommt. Er verzieht jedoch deutlich.
58. Min
21:46
Die Gäste haben sich vom kurzen Schock erholt und kontrollieren das Spielgerät wieder länger.
55. Min
21:44
Von rechts wird in den Rückraum auf N'Zonzi abgelegt, dessen Schuss aus zehn Metern vom Verteidiger mit der Brust abgewehrt wird.
51. Min
21:38
Tooor für AS Roma, 1:1 durch Cengiz Ünder
Was für ein Distanzschuss! Der Türke hat im rechten Halbraum viel zu viel Platz und fackelt nicht lange. Aus etwa 25 Metern zieht Ünder ab und lässt Handanovič, der nur hinterherschauen kann, keine Chance. Die Rakete schlägt rechts unten ein. Škriniar hatte ihm da viel zu viel Freiraum gewährt.
Cengiz Ünder
AS Rom
48. Min
21:35
Gelbe Karte für Kwadwo Asamoah (Inter)
Cengiz Ünder tunnelt Asamoah, der ihn daraufhin festhält.
Kwadwo Asamoah
Inter Mailand
47. Min
21:34
Personell unverändert geht es in den zweiten Durchgang.
46. Min
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:26
Halbzeitfazit:
Mit 0:1 geht es in die Kabinen. Es ist ein äußerst sehenswertes Spiel mit vielen Torchancen, in dem keines der Teams einen klaren Vorteil hat. Die Gäste aus Mailand hatten eine kurze Phase, in der sie das Spiel kontrollierten, doch über weite Strecken ist es ein offener Schlagabtausch. In den ersten 45 Minuten gab es bereits acht Schüsse aufs Tor, beide Keeper konnten ihre Teams bereits mehrmals vor einem Gegentreffer bewahren. Das Spieltempo ist hoch und wird den großen Namen der Vereine gerecht. Das bisher einzige Tor des Abends erzielte Keita Baldé durch einen anspruchsvollen Volley in der 37. Spielminute nach einer der vielen erfolgreichen Flanken D'Ambrosios. Für beide Trainer gibt es wenig Gründe etwas umzustellen, denn beide Teams spielen gut. Es könnte jedoch sein, dass die Gäste nun etwas kontrollierter agieren werden.
45. Min
21:18
Ende 1. Halbzeit
43. Min
21:18
Das Match beruhigt sich. Keines der Teams möchte vor dem Pausenpfiff noch einen Fehler begehen.
40. Min
21:17
Einen Freistoß aus gut 20 Metern in halblinker Position durch Kolarov fischt Handanovič gerade noch aus dem linken, oberen Winkel. Toll übergegriffen, sonst hätte er keine Chance gehabt.
38. Min
21:15
Die Gastgeber wollen bei der Balleroberung ein Foul gesehen haben und reklamieren daher, doch der Treffer zählt. Direkt vor dem Tor hatte es eine strittige Szene im Strafraum der Mailänder gegeben. Ein Rom-Offensivmann war zu Fall gebracht worden, doch der Kontakt reichte weder dem Schiedsrichter noch dem VAR aus. Glück für die Gäste, man hätte auch anders entscheiden können.
37. Min
21:09
Tooor für Inter, 0:1 durch Keita Baldé
Volley-Treffer für Inter. D'Ambrosio wird am rechten Flügel von Borja Valero bedient, geht bis fünf Meter vor die Grundlinie und schlägt dann eine weitere gute Hereingabe in die Mitte. Die halbhohe Flanke, kommt perfekt hinter die Abwehr. Dorthin ist Keita Baldé eingelaufen und nimmt das Leder technisch anspruchsvoll direkt. Der Ball schlägt flach im linken Eck ein. Ein sehenswerter Treffer.
Keita Baldé
Inter Mailand
35. Min
21:08
Wieder eine gefährliche Hereingabe von D'Ambrosio. Keita Baldé drückt den Ball per Kopf super, doch Olsen kann den Versuch aus fünf Metern abwehren.
32. Min
21:05
Handanovič kann den nächsten Distanzschuss nur abprallen lassen. Der Slowene hat heute noch keinen Schuss festgehalten.
30. Min
21:04
Brozović findet im engen Defensivverbund der Gastgeber eine Lücke und steckt gefühlvoll auf Icardi durch, der aus spitzem Winkel rechts plötzlich vor Olsen auftaucht. Der Keeper behält im Eins-gegen-Eins jedoch die Oberhand.
27. Min
21:01
Pfosten! Patrik Schick läuft durch die halbe Gäste-Abwehr und legt dann grandios per Hacke auf den Elfmeterpunkt zurück auf Alessandro Florenzi. Den Pass von links nimmt der Kapitän mit der rechten Innenseite direkt. Er trifft jedoch nur den rechten Pfosten.
23. Min
20:56
Es scheint als würden die Mailänder gerade die Kontrolle übernehmen. Sie kontrollieren das Spielgerät in ihren Reihen und kombinieren sich situativ nach vorne, sobald sie eine Lücke finden. Dieses Mal verpasst Asamoah seine Mitspieler mit einer scharfen Hereingabe von der linken Seite nur einen Meter vor der Grundlinie.
20. Min
20:54
Aus dem rechten Halbfeld schlägt D'Ambrosio eine hoher Hereingabe vor den Kasten. Auf Höhe des langen Pfostens steigt Ivan Perišić aus sechs Metern am höchsten und drückt die Flanke mit dem Kopf über die Latte.
18. Min
20:51
Das erste Mal befindet sich das Spiel über mehrere Minuten im Mittelfeld. Bis dahin war es ein wildes Hin und Her.
14. Min
20:49
Der nächste gute Versuch! Florenzi kommt auf der Strafraumlinie von links nach einer langen Kombination zum Schuss. Er zieht mit dem Vollspann ab und das Leder dreht sich tückisch zum Tor, sodass Samir Handanovič nur abklatschen lassen kann. Ein Verteidiger klärt nur halbherzig, sodass der Schlussmann wenige Sekunden später wieder eingreifen muss.
11. Min
20:44
Keita Baldé macht es auf der Gegenseite besser. In zentraler Position kommt er aus 18 Metern mit rechts zum Abschluss, der genau auf Olsen zufliegt. Da er leicht aufsetzt, kann der Keeper ihn erst im Nachfassen kontrollieren. Etwas mehr Präzision und es wäre sehr gefährlich geworden.
9. Min
20:42
Aus gut 20 Metern zieht Kolarov aus dem linken Halbfeld mit seiner linken Klebe ab, doch er trifft das Spielgerät nicht richtig. Handanovič sieht gelassen zu, wie es ins Aus kullert.
7. Min
20:39
Ein munterer Beginn! Auf der Gegenseite kommt Zaniolo am fünf Meter vor dem Kasten ans Leder, doch seine scharfe Hereingabe fliegt an Freund und Feind vorbei. Im Anschluss klärt Manolas für die Römer eine flache Flanke von links zur zweiten Ecke, die ebenfalls nichts einbringt.
5. Min
20:37
Die erste Ecke der Partie gibt es für die Gäste, doch Brozović findet keinen Abnehmer.
2. Min
20:36
Auf der Gegenseite flankt Baldé von rechts auf Icardi, der am langen Fünfereck lauert. Olsen klebt auf der Linie, doch der Volley des Argentiniers fliegt weit über das Tor.
1. Min
20:34
Samir Handanovič muss von Beginn an aufmerksam sein. Eine scharfe Flanke Florenzis von rechts kann er nach außen abwehren.
1. Min
20:32
Spielbeginn
20:31
Die Spieler betreten den Rasen. Rom läuft in den typischen roten Trikots auf. Inter trägt sein weißes Auswärtsoutfit.
20:23
Ein weiterer ehemaliger Römer, der heute den Mailändern jedoch fehlt, ist Radja Nainggolan. Der Belgier sorgte unter der Woche für Schlagzeilen als er betonte, nach seiner Nicht-Nominierung für die WM in Russland nicht mehr für die Roten Teufel nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er beschwerte sich, dass die Kritik an ihm durch seinen angeblich nicht immer professionellen Lebensstil aufkam: "Es gab letztlich vom Verband viele Entschuldigungen für meine Nicht-Nominierung - und alle waren erbärmlich. Warum spiele ich 50 Pflichtspiele für die Roma, wenn ich stets ein solches Leben führen soll, für das ich kritisiert werde?"
20:17
Die Formkurve der Gastgeber liest sich hingegen nicht so positiv. Von den letzten fünf Liga-Spielen, konnte nur eins gewonnen werden. Zusätzlich gab es zwei Remis und zwei Niederlagen.
20:15
Beim Namen Spaletti dürfte bei einigen Fans etwas klingeln: Er war von 2005-2009 sowie von 2016-2017 Trainer der Roma, ehe es ihn anschließend zu Inter Mailand zog.
20:11
Dafür läuft es für die Gäste in der Liga wie in der Tabellenkonstellation bereits beschrieben besser. Von den letzten neun Ligapartien, entschied das Team von Luciano Spalletti acht Duelle für sich.
20:08
Unter der Woche mussten beide Teams in der Champions-League antreten. Die Roma verlor mit 0:2 gegen den Titelverteidiger Real Madrid, steht aber dennoch als Achtelfinalist fest. Inter Mailand muss um die Runde der letzten Sechzehn noch bangen: In Wembley setzte es eine bittere 1:0-Niederlage gegen die Spurs. Dadurch rutschte das Team auf den dritten Rang ab und muss am letzten Spieltag mehr Punkte einfahren als Tottenham, die den direkten Vergleich für sich entscheiden konnten.
20:03
Die heutigen Gäste aus Mailand können hingegen mit dem Saisonstart zufrieden sein. Sie liegen einen Punkt hinter Napoli auf dem dritten Rang. Bei einem Spiel weniger hat Inter vier Zähler Vorsprung auf einen Europa-League-Platz. Spitzenreiter Juventus ist jedoch bereits um zwölf Punkte enteilt.
20:00
Zur Ausgangssituation: Die Roma steht nach 13 Spieltagen auf einem enttäuschenden 9. Tabellenplatz. Die heutige Partie muss fast schon gewonnen werden um die Champions-League-Ränge nicht aus den Augen zu verlieren. Der Rückstand auf Milan auf der vierten Position beträgt bereits sechs Punkte, allerdings hat die AS dieses eine Spiel weniger absolviert.
19:38
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Serie-A-Begegnung zwischen der AS Roma und Inter Mailand. Angepfiffen wird die Partie im Olimpico um 20:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.