03. Mär. 2019 - 20:30
Beendet
SSC Neapel
1 : 2
Juventus Turin
0 : 2
Stadion
Diego Maradona
Zuschauer
42.667
Schiedsrichter
Gianluca Rocchi

Liveticker

90. Min
22:30
Fazit:
Juventus Turin gewinnt das Spitzenspiel der Serie A beim SSC Neapel mit 2:1 und ist auf dem Weg zum erneuten Meistertitel nach menschlichem Ermessen nicht mehr zu stoppen. Die Alte Dame bestach im ersten Durchgang durch ihre Effizienz, hatte aber da bereits wenig souveräne Phasen dabei. Napoli fühlte sich durch den ersten Gegentreffer und die Unterzahl nach der Roten Karte gegen Alex Meret herausgefordert, spielte danach richtig stark, belohnte sich jedoch nicht. Nach Wiederbeginn benötigten die Neapolitaner Anlaufzeit. Der Platzverweis gegen Miralem Pjanić und die Gleichstellung der Kräfteverhältnisse auf dem Platz wirkte sich zunächst nicht positiv für die Gastgeber aus. Erst nach gut einer Stunde gelang der Anschlusstreffer. Nun drehten die Männer von Carlo Ancelotti richtig auf, brachten den souveränen Tabellenführer gewaltig ins Wanken. Mit dem Unentschieden vor Augen versagten Lorenzo Insigne beim Elfmeter in der Schlussphase die Nerven. Die Chance zum Ausgleich wurde vertan. Nach dem heutigen Sieg führen die Bianconeri die Tabelle mit 16 Punkten Vorsprung an. Theoretisch wäre das noch aufzuholen, doch die Jungs von Massimiliano Allegri werden sich das ganz gewiss nicht mehr nehmen lassen.
90. Min
22:25
Spielende
90. Min
22:25
Adam Ounas dribbelt über rechts in den Sechzehner, bringt den Ball flach in die Mitte. Doch es gibt keinen Abnehmer dafür.
90. Min
22:24
All diese Aktionen nach dem verschossenen Elfmeter sorgen für eine völlig zerfahrene Partie. Das spielt nur den führenden Gästen in die Karten. Napoli kommt einfach nicht mehr in Schwung. Eine Schlussoffensive ist nicht in Sicht.
90. Min
22:22
Gelbe Karte für Paulo Dybala (Juventus)
Auch der jüngst eingewechselte Paulo Dybala sieht wegen eines Fouls an Adam Ounas noch Gelb. Für den Argentinier ist das die zweite Verwarnung, da droht nicht so bald eine Sperre.
Paulo Dybala
Juventus Turin
90. Min
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89. Min
22:20
Gelbe Karte für Rodrigo Bentancur (Juventus)
Und zwar beiderseits. Es handelt sich jeweils um die siebte Gelbe Karte der Saison.
Rodrigo Bentancur
Juventus Turin
89. Min
22:19
Gelbe Karte für Allan (SSC Napoli)
Der Unparteiische verteilt weitere Verwarnungen gegen die Unruhestifter.
Allan
SSC Neapel
88. Min
22:19
Nach einem ungeahndeten Foul an Paulo Dybala an der Seitenlinie muss Gianluca Rocchi aufpassen, die Kontrolle übers Spiel nicht zu verlieren. Es wird hitzig und unübersichtlich.
86. Min
22:16
Gelbe Karte für Kalidou Koulibaly (SSC Napoli)
Nachdem nun auch Massimiliano Allegri sein Wechselkontingent vollständig ausgeschöpft hat, geht Kalidou Koulibaly mit der Sohle voran gegen Emre Can zu Werke und kassiert Gelb - seine siebte Verwarnung der laufenden Spielzeit.
Kalidou Koulibaly
SSC Neapel
85. Min
22:15
Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
Paulo Dybala
Juventus Turin
85. Min
22:15
Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
Federico Bernardeschi
Juventus Turin
84. Min
22:14
Elfmeter verschossen von Lorenzo Insigne, SSC Napoli
Den Strafstoß setzt Lorenzo Insigne mit dem rechten Fuß an den linken Pfosten. Chance vertan!
Lorenzo Insigne
SSC Neapel
83. Min
22:13
Gelbe Karte für Alex Sandro (Juventus)
Alex Sandro sieht dafür auch noch eine überzogene Gelbe Karte. Von Absicht war da keine Spur.
Alex Sandro
Juventus Turin
83. Min
22:13
Elfmeter für den SSC Neapel! Gianluca Rocchi schreitet selbst zum Bildschirm, dann fällt die Entscheidung. Es wird ein Elfmeter verhängt.
82. Min
22:13
Aus kürzester Distanz bekommt Alex Sandro im eigenen Strafraum einen Ball von Fabián Ruiz an den rechten Arm. Das Spiel wird unterbrochen, der Videoschiedsrichter greift ein.
80. Min
22:10
So langsam läuft Napoli die Zeit davon. Ein Tor muss her, um dem Meister zumindest ein Unentschieden abzutrotzen. Was fällt den Hausherren in der Schlussphase noch ein?
78. Min
22:09
Damit schöpft Carlo Ancelotti sein Wechselkontingent restlos aus. Massimiliano Allegri darf noch einmal tauschen und wird davon gleich Gebrauch machen.
78. Min
22:08
Einwechslung bei SSC Napoli: Adam Ounas
Adam Ounas
SSC Neapel
78. Min
22:08
Auswechslung bei SSC Napoli: José Callejón
José Callejón
SSC Neapel
77. Min
22:07
Gelbe Karte für Nikola Maksimović (SSC Napoli)
Für ein taktisches Foul gegen Federico Bernardeschi nimmt Nikola Maksimović seine dritte Verwarnung der Saison in Kauf.
Nikola Maksimović
SSC Neapel
76. Min
22:07
In halbrechter Position tankt sich Fabián Ruiz gegen mehrere Gegenspieler durch, schafft es bis in den Strafraum. Dort wirft sich im letzten Moment Giorgio Chiellini dazwischen.
74. Min
22:04
Für den angeschlagenen Stürmer Mario Mandžukić bringt Massimiliano Allegri den Mittelfeldspieler Rodrigo Bentancur.
74. Min
22:03
Einwechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Juventus Turin
74. Min
22:03
Auswechslung bei Juventus: Mario Mandžukić
Mario Mandžukić
Juventus Turin
72. Min
22:02
Aus der zweiten Reihe und halbrechter Position feuert Fabián Ruiz mit dem linken Fuß. Der abgefälschte Ball zieht eine Ecke nach sich, die Lorenzo Insigne von links tritt. Wojciech Szczęsny faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.
70. Min
22:01
Aktuell spielt nur Napoli. Die Gäste haben Mühe, sich zu befreien. Doch zum Abschluss gelangen die Männer von Carlo Ancelotti einzig aus der Distanz oder eben aus ungünstigem Winkel - so wie jetzt wiederholt Piotr Zieliński.
68. Min
21:59
Dann versucht Piotr Zieliński sein Glück, doch der Winkel ist spitz. Wojciech Szczęsny dichtet das kurze Eck ab und pariert den Linksschuss des polnischen Landsmanns.
67. Min
21:58
Juventus wirkt in der Defensive mitunter nicht so souverän, bekommt die Angelegenheiten nicht sauber verteidigt. Immer wieder drängen die Neapolitaner in den Strafraum. Nur der zwingende Abschluss bleibt derzeit aus.
65. Min
21:56
Allan versucht sich aus der zweiten Reihe. Dem Rechtsschuss fehlt es gewaltig an Präzision. Da muss Wojciech Szczęsny keinen Finger krümmen.
64. Min
21:56
Natürlich wittern die Hausherren jetzt Morgenluft und intensivieren wieder ihre Bemühungen.
62. Min
21:55
Unmittelbar nach dem ersten Spielerwechsel der Gäste taucht Cristiano Ronaldo zentral am Sechzehner auf, muss eigentlich rechts raus zum freistehenden Federico Bernardeschi spielen. Doch der Porutgiese macht es selbst und wird abgeblockt.
61. Min
21:51
Einwechslung bei Juventus: Mattia De Sciglio
Mattia De Sciglio
Juventus Turin
61. Min
21:51
Auswechslung bei Juventus: João Cancelo
João Cancelo
Juventus Turin
61. Min
21:50
Tooor für den SSC Napoli, 1:2 durch José Callejón
Urplötzlich hat Lorenzo Insigne eine Idee, tritt die Kugel von der linken Seite mit dem rechten Fuß und ganz viel Gefühl an den Torraum. Dort reagiert José Callejón am schellsten, hält den rechten Fuß rein und befördert das Spielgerät aus kurzer Distanz in die Maschen. Für den Spanier ist es der zweite Saisontreffer.
José Callejón
SSC Neapel
57. Min
21:50
Inzwischen tut sich der Gastgeber deutlich schwerer, den Wirbel der ersten Hälfte zu entfachen. Über Ansätze kommt der SSC derzeit nicht hinaus. Und den so gefährlichen Piotr Zieliński bekommt man überhaupt nicht mehr in Schussposition.
54. Min
21:44
Gelbe Karte für João Cancelo (Juventus)
João Cancelo stoppt den Vorstoß von Kalidou Koulibaly über die linke Seite und fängt sich für dieses Foul seine fünfte Gelbe Karte der laufenden Saison ein, was eine Sperre nach sich zieht.
João Cancelo
Juventus Turin
52. Min
21:44
Juventus ist jetzt aber auch deutlicher bemüht, in Phasen Spielkontrolle auszuüben. Das schaut deutlich souveräner aus, als es das zum Ende des ersten Durchgangs tat.
50. Min
21:42
Die Hausherren ergreifen auch gleich wieder die Initiative. Das kennen wir aus der erste Hälfte. Stellt sich nur die Frage nach dem Ertrag. Werden die Neapolitaner zur nötigen Effizienz finden?
48. Min
21:40
Damit stellen sich die Kräfteverhältnisse auf dem Platz jetzt wieder ausgeglichen dar - Zehn gegen Zehn. Napoli darf neue Hoffnung schöpfen.
47. Min
21:37
Gelb-Rote Karte für Miralem Pjanić (Juventus)
Wegen absichtlichen Handspiel nahe des Mittelkreises fängt sich Miralem Pjanić die Gelb-Rote Karte ein - eine harte, aber auch vertretbare Entscheidung von Gianluca Rocchi.
Miralem Pjanić
Juventus Turin
46. Min
21:37
Carlo Ancelotti bringt also einen zusätzlichen Offensivmann, geht volles Risiko und stellt hinten auf Dreierkette um. Massimiliano Allegri schickt seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46. Min
21:36
Einwechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
Dries Mertens
SSC Neapel
46. Min
21:35
Auswechslung bei SSC Napoli: Kévin Malcuit
Kévin Malcuit
SSC Neapel
46. Min
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:24
Halbzeitfazit:
Begünstigt durch die Umstände und dank der eigenen Cleverness führt Juventus Turin zur Pause im Stadio San Paolo gegen den SSC Neapel mit 2:0. In einer zunächst ausgeglichenen Partie beschwor Napolis Rechtsverteidiger Kévin Malcuit mit einem zu kurz geratenen Rückpass das ganze Unheil herauf, verursachte so den Platzverweis seines Torhüters und den Freistoß, den Miralem Pjanić im Anschluss zur Gästeführung nutzte. Ab diesem Zeitpunkt jedoch waren kurioserweise die Hausherren die klar bessere Mannschaft. Die Männer von Carlo Ancelotti zeigten sich wenig erschüttert, dafür umso aktiver und erarbeiteten sich Torchancen. Nur zu nutzen wussten sie diese nicht. Stattdessen schlug die Alte Dame nochmals eiskalt zu, verwandelte in Person von Emre Can eine Standardsituation zum zweiten Treffer. Damit scheint der Weg zur Titelverteidigung endgültig geebnet für den italienischen Meister. Was werden die Neapolitaner dagegen auf Dauer noch ausrichten können? Es muss möglichst schnell ein Erfolgserlebnis her.
45. Min
21:19
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:19
Napoli betreibt einen immensen Aufwand, nur belohnen sich die Männer von Carlo Ancelotti dafür nicht. Jetzt läuft sich Lorenzo Insigne fest. Der Ball springt nach vorn. Und Wojciech Szczęsny ist den entscheidenden Moment vor Piotr Zieliński am Ball.
45. Min
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44. Min
21:17
Erneut spielt Kévin Malcuit einen kniffligen Rückpass. Den Zuschauern stockt der Atem. Diesmal jedoch geht die Sache gut, der Ball kommt bei David Ospina an.
41. Min
21:15
Anschließend ergreift Neapel wieder die Initiative. Es fällt überhaupt nicht auf, dass die Hausherren einen Mann weniger auf dem Platz haben - wenn da nicht das Zwischenergebnis wäre.
39. Min
21:10
Tooor für Juventus, 0:2 durch Emre Can
Die fällige Ecke führen die Bianconeri kurz aus. Federico Bernardeschi setzt dann zur Flanke von der rechten Seite an. Im Zentrum gelangt Emre Can aus fünf Metern recht unbedrängt zum Kopfball. Dieser wird von Elseid Hysaj noch leicht abgefälscht und landet unhaltbar im linken Eck. Für den deutschen Nationalspieler ist es der dritte Saisontreffer.
Emre Can
Juventus Turin
38. Min
21:10
Dann treten die Gäste mal wieder in Erscheinung - erstmals seit dem Treffer. Federico Bernardeschi spielt eine Ecke von der rechten Seite zurück an die Strafraumgrenze. Aus halbrechter Position schießt Miralem Pjanić direkt mit dem rechten Fuß. David Ospina lenkt das Geschoss über die Querlatte.
37. Min
21:09
Nun tritt Lorenzo Insigne zu einem Freistoß an. Die Distanz zum Tor ist groß, dennoch macht es Napolis Kapitän direkt. Sein Rechtsschuss wird eine sichere Beute von Wojciech Szczęsny.
35. Min
21:08
Schon wieder zeigen sich die Gastgeber im Vorwärtsgang. Über rechts dringt Piotr Zieliński in die Box ein, erwischt die Kugel bei seinem Rechtsschuss allerdings nicht voll.
34. Min
21:06
Gelbe Karte für Miralem Pjanić (Juventus)
Für einen taktisch geprägten Griff nach José Callejón kassiert Miralem Pjanić seine sechste Gelbe Karte der laufenden Saison.
Miralem Pjanić
Juventus Turin
33. Min
21:06
Dann probiert es Lorenzo Insigne links innerhalb des Strafraums. Dieser Rechtsschuss fliegt aufs Tor zu und wird von Wojciech Szczęsny sicher gehalten.
32. Min
21:05
Napoli zeigt sich überhaupt nicht geschockt, spielt weiter nach vorn. Elseid Hysaj verfehlt aus der zweiten Reihe das Gehäuse von Wojciech Szczęsny.
29. Min
21:01
Zieliński an den Pfosten! In Unterzahl reagieren sie Neapolitaner sofort. Piotr Zieliński schafft es in den Sechzehner und schießt mit dem linken Fuß - an den rechten Pfosten.
28. Min
21:00
Tooor für Juventus, 0:1 durch Miralem Pjanić
Den fälligen Freistoß aus zentraler Position und etwa 17 Metern zirkelt Miralem Pjanić mit dem rechten Fuß über die Mauer ins linke Eck. David Ospina streckt sich nach Kräften, bekommt die Fingerspitzen an den Ball, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern. Für den Bosnier ist es der zweite Saisontreffer in der Serie A.
Miralem Pjanić
Juventus Turin
27. Min
20:59
Einwechslung bei SSC Napoli: David Ospina
David Ospina
SSC Neapel
27. Min
20:59
Auswechslung bei SSC Napoli: Arkadiusz Milik
Arkadiusz Milik
SSC Neapel
26. Min
20:58
Carlo Ancelotti muss natürlich einen neuen Torhüter einwechseln. David Ospina macht sich bereit. Und Stürmer Arkadiusz Milik wird weichen müssen.
25. Min
20:57
Rote Karte für Alex Meret (SSC Napoli)
Kévin Malcuit bringt mit einem Rückpass seinen Torhüter in Schwierigkeiten. Cristiano Ronaldo spritzt dazwischen, will links am Keeper vorbei und wird gestoppt. Das Foul passiert kurz vor dem Sechzehner. Ronaldo wird dabei gar nicht so heftig getroffen, die Entscheidung geht dennoch in Ordnung.
Alex Meret
SSC Neapel
24. Min
20:56
Dann bemühen sich Lorenzo Insigne und Piotr Zieliński auf der Gegenseite um Zielstrebigkeit. Letzterer feuert sofort, bleibt mit seinem Linksschuss aber hängen. Die fällige Ecke zieht keine Gefahr nach sich.
22. Min
20:55
Giorgio Chiellini findet mit einem Steilpass den freistehenden Cristiano Ronaldo. Doch der portugiesische Europameister steht ganz klar im Abseits. Sein Torschuss bleibt somit ohne Bedeutung.
20. Min
20:53
Leonardo Bonucci prallt mit dem Knie gegen den Teamkollegen Federico Bernardeschi und tut sich weh. Doch als der erste große Schmerz verfliegt, geht es schon wieder. Schwerwiegende Nachwirkungen bleiben aus.
18. Min
20:51
Es entwickelt sich ein sehr offenes und ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften haben abwechselnd ihre guten Phasen und sorgen so für ein munteres Hin und Her.
16. Min
20:49
Lorenzo Insigne tritt einen Freistoß von der linken Seite mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Arkadiusz Milik taucht völlig frei vor dem Kasten auf, vermag den hohen Ball aber nicht zu verarbeiten. Dann geht ohnehin die Fahne nach oben, der Piff ertönt - Abseits.
13. Min
20:47
In der 13. Spielminute wird, wie in allen Stadien der Serie A an diesem Wochenende, des vor genau einem Jahr mit nur 31 Jahren verstorbenen Davide Astori gedacht. Die 13 war die Rückennummer des Innenverteidigers.
11. Min
20:45
Elseid Hysaj bringt die Kugel von der linken Seite flach in die Mitte. Leonardo Bonucci versäumt es, für Juventus zu klären. Der Ball springt ihm zu weit vom Fuß. Piotr Zieliński ist links in der Box zur Stelle und schießt mit dem rechten Fuß knapp am langen Eck vorbei.
10. Min
20:43
Es folgt eine weitere Ecke von der anderen Seite. In deren Folge begeht Emre Can im Torraum ein Offensivfoul gegen Alex Meret, welches nicht ungeahndet bleibt.
9. Min
20:42
Jetzt wird den Gästen der ersten Eckstoß dieser Begegnung zugesprochen. Miralem Pjanić schreitet zur Tat. Keeper Alex Meret wischt die Kugel gerade noch vor Cristiano Ronaldo und Mario Mandžukić aus der Gefahrenzone.
8. Min
20:40
Beide Mannschaften zeigen Initiative, beteiligen sich aktiv am Spiel. Zugleich wird stets nach vorn gerichtet verteidigt, was eine Menge Intensität in die Partie bringt.
6. Min
20:38
Nun darf José Callejón einen Freistoß für Napoli auf der rechten Seite ausführen. Die Flanke segelt recht gefährlich herein, landet aber ausgerechnet auf einem Turiner Kopf.
4. Min
20:37
Mit der Ausführung dauert es so einige Zeit. Cristiano Ronaldo zieht sich zurück. Dann legt Miralem Pjanić kurz quer und Federico Bernardeschi bleibt mit seinem Schussversuch hängen.
3. Min
20:36
Mit einem entschlossenen Antritt auf der rechten Seite strebt Emre Can dem Strafraum entgegen. Durch ein unnötiges Foul verursacht Elseid Hysaj den Freistoß.
2. Min
20:33
Nach einem sonnigen und frühlingshaften Tag bewegen sich die Temperaturen in Neapel bei wolkenlosem Himmel noch immer deutlich über der Zehn-Grad-Marke. Mit Niederschlägen wird im Spielverlauf nicht gerechnet. Entsprechend sollte der Rasen gute Voraussetzungen für ein unterhaltsames Spiel bieten.
1. Min
20:32
Spielbeginn
20:29
Inzwischen versammeln sich unsere Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Spielführer Lorenzo Insigne und Giorgio Chiellini stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
20:25
Kurz vor dem Anpfiff stellen wir das Unparteiischengespann vor. Dieses steht unter der Leitung von Gianluca Rocchi. Der 45-jährige FIFA-Referee hat die Assistenten Mauro Tonolini und Alberto Tegoni an seiner Seite.
20:22
Nun bleibt uns noch der Blick auf die Hinrundenpartie vom siebten Spieltag. Ende September behauptete sich die Alte Dame im heimischen Allianz Stadium nach Rückstand mit 3:1.
20:18
Beide Kontrahenten sind übrigens im Viertelfinale der Coppa Italia gescheitert und entledigten sich damit für die laufende Saison einer Aufgabe. Dafür mischen die Teams europäisch noch mit. Juventus muss im Champions-League-Achtelfinale gegen Atlético zu Hause einen 0:2-Rückstand aufholen, Neapel wird es im Achtelfinale der Europa League mit RB Salzburg zu tun bekommen.
20:10
Und so weit dem SSC der heutige Gegner in der Tabelle schon enteilt ist, Neapel selbst hat nach hinten ein beruhigendes Poster von acht Punkten. Die Mannschaft ist klar die Nummer zwei in Italien – genauso wie Juventus in allen Belangen Spitze darstellt: beste Heimmannschaft, beste Auswärtsmannschaft, treffsicherster Sturm, stärkste Defensive.
20:04
Die Neapolitaner haben in der Meisterschaft seit sieben Spielen nicht mehr verloren. In den letzten fünf Partien blieb das Team von Carlo Ancelotti ohne Gegentreffer, erzielte dabei aber eben auch selbst dreimal kein Tor. Letztmals leer ging die Mannschaft am zweiten Weihnachtsfeiertag bei Inter Mailand aus. Zu Hause jedoch verlor Napoli in dieser Saison noch gar kein Pflichtspiel. Die letzte Heimniederlage in der Serie A liegt exakt ein Jahr zurück, als an dieser Stelle die Roma mit 4:2 die Oberhand behielt.
20:01
In dieser Saison sind die Bianconeri in der Serie A noch ungeschlagen. Der Meister gab überhaupt nur bei den drei Unentschieden gegen den FC Genua, in Bergamo und gegen Parma Punkte ab. Saisonübergreifend sind die Piemonteser seit 29 Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage setzte es – genau – gegen Napoli. Geschehen ist das im April in Turin (0:1). Die letzte Auswärtspleite in der Liga geht auf November 2017 zurück. Damals verlor Juventus bei Sampdoria Genua.
19:56
Auch wenn wir von einem Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Spitzenreiter sprechen, wirklich auf Augenhöhe bewegen sich beide Mannschaften zumindest tabellarisch nicht. Mit stattlichen 13 Punkten Vorsprung strebt Juventus der Titelverteidigung entgegen. Und sollte die Alte Dame heute gewinnen, wäre der Drops nach menschlichem Ermessen endgültig gelutscht.
19:50
Auf Seiten der Gäste landen nach der letzten Partie vier Akteure auf der Bank. Mattia Perin, Mattia De Sciglio, Daniele Rugani und Rodrigo Bentancur sind heute fürs Erste zum Zuschauen verdammt. Dafür dürfen Wojciech Szczęsny, Giorgio Chiellini, Miralem Pjanić und Emre Can von Beginn an spielen.
19:48
Im Vergleich zum letzten Punktspiel am vergangenen Sonntag nimmt Carlo Ancelotti genau eine Änderung vorn. Anstelle von Dries Mertens, der heute auf der Bank Platz nehmen wird, darf Lorenzo Insigne über den Rasen wirbeln.
19:36
Herzlich willkommen in der Serie A! Zum Abschluss des 26. Spieltages erwartet uns ein absolutes Gipfeltreffen. Der SSC Neapel hat Juventus Turin zu Gast. Ab 20:30 Uhr soll der Ball im Stadio San Paolo rollen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.