Zum Inhalt springen
28. Feb. 2019 - 21:00
Beendet
Frankreich
0 : 1
Deutschland
0 : 1
Stadion
Francis Le Basser
Zuschauer
10.238
Schiedsrichter
Kateryna Monzul

Liveticker

90.
22:56
Spielfazit:
Martina Voss-Tecklenburg feiert einen erfolgreichen Einstand als Bundestrainerin und gewinnt mit 0:1 gegen Frankreich. Vor etwas mehr als 10.000 Zuschauern in Laval sah sie eine sehr engagierte erste Hälfe ihrer Mannschaft, die verdient zur Pause durch den Treffer von Lea Schüller (31.) führte. Nach dem Seitenwechsel war von dieser Qualität nicht mehr viel zu sehen, denn die Französinnen drehten etwas auf und zwangen Deutschland in eine Druckphase mit mehreren Abschlüssen, die aber alle ohne die ganz große Gefahr blieben. Die DFB-Auswahl hätte noch das 0:2 machen können, ebenso hätte man sich aber über ein Unentschieden nicht beschweren dürfen. Auf dem Weg zur WM im Sommer geht es nun Anfang April weiter mit dem nächsten Testspiel in Schweden.
90.
22:50
Spielende
90.
22:49
Gelbe Karte für Lena Lattwein (Deutschland)
Für das taktische Foul gibt es die dritte Gelbe Karte für die Deutschen.
Lena Lattwein
Deutschland
90.
22:48
Kurz nachdem Klara Bühl zum ersten Mal im Nationaldress aufläuft, wird die dreiminütige Nachspielzeit angezeigt. Es sieht so aus, dass Deutschland den Sieg über die Zeit bringt.
90.
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
22:47
Einwechslung bei Deutschland: Klara Bühl
Klara Bühl
Deutschland
90.
22:46
Auswechslung bei Deutschland: Verena Schweers
Verena Schweers
Deutschland
86.
22:45
Bei einer Grätsche handelt sich Schweers einen Krampf ein, der die Deutsche erstmal zum Dehnen im Seitenaus zwingt. Sie ist heute viel gelaufen, hat aber auch noch ein paar Minuten vor sich.
85.
22:43
Einwechslung bei Frankreich: Grace Geyoro
Grace Geyoro
Frankreich
85.
22:42
Auswechslung bei Frankreich: Gaëtane Thiney
Gaëtane Thiney
Frankreich
85.
22:42
Einwechslung bei Frankreich: Viviane Asseyi
Viviane Asseyi
Frankreich
85.
22:42
Auswechslung bei Frankreich: Delphine Cascarino
Delphine Cascarino
Frankreich
82.
22:41
Der anschließende Freistoß wird gefährlich! Thiney schießt aus fast 30 Metern direkt. Im kurzen Eck bekommt die Torhüterin aber gerade noch so ihre Hände in den Weg und lässt den Ball nach vorne abprallen.
81.
22:38
Gelbe Karte für Giulia Gwinn (Deutschland)
Das Halten gegen Cascarino wird mit der Verwarnung bestraft.
Giulia Gwinn
Deutschland
79.
22:36
Langsam neigt sich die Partie dem Ende entgegen. Können die Mädels die Führung halten oder belohnt sich Frankreich für die Druckphase mit dem Ausgleich?
76.
22:34
Jetzt vergibt Felicitas Rauch die Großchance zum 0:2! Am langen Pfosten erreicht sie die halbhohe Flanke von Huth und normalerweise müsste Rauch nur ihren Fuß hinhalten und reindrücken. Sie wird aber noch von Torrent gestört und verpasst so den Treffer.
74.
22:33
Die neu eingewechselte Rauch bricht auf der rechten Seite zur Grundlinie durch und such eine Anspielstation in der Box. Am Elferpunkt löst sich Gwinn, doch der Pass zu ihr ist nicht genau genug. Die Konsequenz und Souveränität der ersten 45 Minuten ist den Deutschen abhanden gekommen und wurde bisher nicht wiedergefunden.
72.
22:30
Einwechslung bei Deutschland: Felicitas Rauch
Felicitas Rauch
Deutschland
72.
22:30
Auswechslung bei Deutschland: Carolin Simon
Carolin Simon
Deutschland
72.
22:29
Einwechslung bei Deutschland: Lena Lattwein
Lena Lattwein
Deutschland
72.
22:29
Auswechslung bei Deutschland: Dzsenifer Marozsán
Dzsenifer Marozsán
Deutschland
70.
22:27
Im deutschen Sechzehner herrscht Verwirrung, weil niemand nach einem französischen Freistoß so recht weiß, wo der Ball ist. Am Ende ist es Katoto, die den Ball rechts am Kasten vorbei schaufelt.
68.
22:25
Einwechslung bei Frankreich: Charlotte Bilbault
Charlotte Bilbault
Frankreich
68.
22:25
Auswechslung bei Frankreich: Élise Bussaglia
Élise Bussaglia
Frankreich
67.
22:25
Einwechslung bei Frankreich: Valérie Gauvin
Valérie Gauvin
Frankreich
67.
22:24
Auswechslung bei Frankreich: Kadidiatou Diani
Kadidiatou Diani
Frankreich
66.
22:23
Gelbe Karte für Melanie Leupolz (Deutschland)
Die erste Karte der Partie geht an Leupolz, die im Zweikampf zu spät kommt.
Melanie Leupolz
Deutschland
65.
22:23
So richtig konnten sich die Deutschen noch nicht aus dem französischen Druck befreien. Im zweiten Durchgang sind Les Bleues deutlich dominanter als noch vor dem Seitenwechsel.
63.
22:20
Nach einer Stunde nimmt "MVT" einen Doppelwechsel vor, der unter anderem die Torschützin Schüller vom Feld holt. Es kommen Gwinn und Magull.
60.
22:19
Einwechslung bei Deutschland: Giulia Gwinn
Giulia Gwinn
Deutschland
60.
22:18
Auswechslung bei Deutschland: Lea Schüller
Lea Schüller
Deutschland
60.
22:18
Einwechslung bei Deutschland: Lina Magull
Lina Magull
Deutschland
60.
22:18
Auswechslung bei Deutschland: Sara Däbritz
Sara Däbritz
Deutschland
59.
22:17
Von der Eckfahne an die Latte! Von links dreht Schweers eine Flanke noch im letzten Moment zur Mitte. Auf dem Weg zum Tor durchquert der Ball aber das Toraus, bevor er auf dem Gebälk aufsetzt.
56.
22:13
Deutschland bekommt einen Freistoß circa 35 Meter vor dem Tor. Marozsán flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld hinein, findet im Gewusel an der Sechzehnerlinie aber keine Abnehmerin. Frankreich kann zur Ecke klären.
54.
22:11
Mit viel Anlauf springt Renard in eine Ecke hinein, verliert in der Luft aber etwas die Spannung und kommt nicht richtig hinter die Kugel. Umringt von drei Deutschen drückt sie das Rund neben den Kasten.
52.
22:09
Und die nächste Chance für die Équipe: Nach Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt Katoto zum Kopfball, bekommt ihn aber nicht in Richtung des Tores gedrückt.
49.
22:07
Frankreich kommt motiviert aus den Kabinen. Katoto bekommt den Ball in die Box gesteckt und schließt aus linker Position ab. Ihr Schuss kann nicht mehr aufs Tor gedreht werden und geht links daneben.
46.
22:04
Der zweite Durchgang startet mit einem Abschluss von Kadidiatou Diani: Aus 16 Metern schießt sie aber sehr zentral und Frohms fängt die Kugel.
46.
22:03
Weiter geht's in Laval!
46.
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Frankreich und Deutschland 0:1 für die DFB-Damen. Unter der neuen Bundestrainerin Voss-Tecklenburg überzeugt das Team bisher vor allem durch eine organisierte Defensive, die es den Französinnen schwer macht, zum Tor zu kommen. Den bisherigen Treffer des Abends erzielte Lea Schüller nach einer knappen halben Stunde, die kalt nach einem Doppelpass mit Huth verwandelte. Wenn man es schafft, in der zweiten Hälfte mehr offensive Akzente zu setzen, dann könnte es ein sehr verdienter Sieg werden.
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:46
Gute Chance! Thiney profitiert vom Ausrutscher von Doorsoun, die so den Weg in den Sechzehner eröffnet. Der Rechtsschuss aus 14 Metern geht am linken Pfosten vorbei.
44.
21:45
Bei diesem Standard wird Däbritz von der heranspringenden Renard im Gesicht getroffen und geht zu Boden. Sie wird zunächst zur Behandlung nach draußen gebracht.
42.
21:43
Nun klappt das Spiel über die Außen mal für die Französinnen. Diani wird mit einem Doppelpass zur Grundlinie geschickt, der Ball in den Rückraum wird von Doorsoun auf Kosten einer Ecke aufgehalten.
40.
21:41
Für Frankreich ist der Weg in die Tiefe ein steiniges Pflaster. Der Steckball von Thiney auf Katoto verunglückt und landet am Ende bei Merle Frohms.
37.
21:39
Auffällig in der deutschen Arbeit gegen den Ball ist das hohe Pressing, das die Räume schon am französischen Sechzehner zuläuft und die kurzen Passwege abschneidet. So muss es die Équipe mit langen Schlägen versuchen, die von der deutschen Abwehr meist abgefangen und retour geschickt werden.
34.
21:36
Die Mädels belohnen sich mit dem Treffer für eine konzentrierte erste halbe Stunde, in der konsequent gearbeitet und den Französinnen nicht viel Raum gelassen wird. Nach ein paar Schwierigkeiten in den allerersten Minuten kommen auch die schnellen Außen des Gastgebers nicht mehr so zur Geltung.
31.
21:32
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Lea Schüller
Mit dem ersten Torschuss geht Deutschland in Führung! Schüller leitet die Szene selbst ein, indem sie einen Pass abfängt und zu Huth weitergibt. Die verliert keine Zeit und schickt Schüller von rechts in den Strafraum, wo sie nach ein paar Kontakten den Ball an den Innenpfosten und in die Maschen setzt.
Lea Schüller
Deutschland
28.
21:30
Nur wenig später die gleiche Ausgangslage: Wieder bringt Thiney den Ball lang und sucht Wendie Renard. Die wird von drei Gegenspielerinnen bewacht und kann nicht zum Kopfball kommen. In der Defensive steht der DFB recht solide.
27.
21:28
Ecke Frankreich: Thiney dreht den Ball an den langen Pfosten, wo eine Mitspielerin hochsteigt, jedoch nicht ran kommt. Ohne großes Risiko klären die Deutschen den Ball nach vorne.
23.
21:25
In dem recht kleinen Stadion ist die Stimmung sehr gut. Die französischen Fans machen ordentlich Lärm und feuern ihr Team an. Die vielen Fähnchen haben bisher aber noch nicht viel gebracht, eine Chance für Les Bleues gab es nicht.
20.
21:21
An der Mittellinie erobert Huth per gezieltem Tackling den Ball und leitet den Gegenangriff in Richtung des französischen Tores ein. Ihr Pass in die zentrale Gasse gerät in dem Rücken von Schüller, wodurch sich die Chance auf einen gefährlichen Konter erübrigt.
17.
21:19
Noch finden die deutschen Angriffe nicht den effektiven Weg in die Spitze. Immerhin springt eine Ecke heraus, die von Simon getreten wird. Im Strafraum erreicht das Leder Marozsán. Die OL-Spielerin kann mit der hohen Flanke aber recht wenig anfangen.
14.
21:16
Frankreich findet sich in einer Kontersituation wieder. Thiney kommt durch die Mitte und hat viel Raum vor sich. Sie legt ab auf die rechte Seite, wo Cascarino mitläuft. Deren Flanke wird dann von Merle Frohms im Tor abgefangen.
11.
21:13
Da sich Alexandra Popp am Oberschenkel verletzt hat, trägt heute Svenja Huth die Kapitänsbinde am Arm. Ihrem Pass in die Tiefe fehlt noch die Genauigkeit, sodass Kathrin Hendrich ihn nicht erreichen kann.
8.
21:10
Fast wäre Schweers im Sechzehner an Tounkara vorbeigekommen. Doch die Stürmerin berührt die Abwehrfrau unten am Fuß und bringt sie so zu Fall. Zurecht gibt es Freistoß für Frankreich.
6.
21:08
In den Anfangsminuten versuchen die Deutschen zunächst die Hoheit im Mittelfeld zu erlangen, was noch nicht ganz so gut funktioniert. Besonders die schnellen Außenspielerinnen der Französinnen bereiten wie erwartet leichte Schwierigkeiten.
3.
21:04
Sarah Bouhaddi verspringt der Ball bei der Annahme eines Rückpasses und bringt sich dadurch selbst in die Bredouille. Mit einem akrobatischen Sprung außerhalb des Sechzehners rettet sie das Leder aber vor Schüller.
1.
21:02
Der Ball rollt! Frankreich spielt heute im weißen Dress, während die deutschen Damen im grünen Trikot unterwegs sind.
1.
21:01
Spielbeginn
21:00
Geleitet wird die Partie von einem ukrainischen Gespann um die ehemalige Weltschiedsrichterin Kateryna Monzul.
20:55
Nun sind die Teams auf dem Rasen und es ist Zeit für die Hymnen.
20:48
Die neue Bundestrainerin bezeichnet die Französinnen als "bärenstark", wenn es um die individuelle Klasse geht. Besonders im Ballbesitzspiel und in ihren schnellen Flügeln lägen deren Qualitäten. Daher müsse ihre Mannschaft "hellwach" und "schnell im Kopf" sein.
20:42
In der Vergangenheit trafen Frankreich und Deutschland bisher 18 Mal aufeinander, wobei die DFB-Damen zehn dieser Partien gewannen. Zuletzt spielte man beim SheBelieves-Cup in Orlando gegeneinander. Im März 2018 gewann Frankreich klar mit 3:0. Insgesamt muss man sagen, dass Deutschland besonders in jüngster Historie vermehrt Probleme gegen die Bleues hatte: Nur zwei der letzten acht Duelle entschied man für sich.
20:28
Für den deutschen Frauenfußball bricht heute in gewisser Weise eine neue Ära an und zwar die der Martina Voss-Tecklenburg. Die 51-Jährige aus Duisburg hat das Amt von Horst Hrubesch übernommen und wird heute zum ersten Mal auf der Trainerbank Platz nehmen. Zuvor war sie seit 2011 Trainerin der Schweiz und coachte sie bei der WM 2015 in Kanada und der EM 2017 in den Niederlanden.
20:19
Die Gruppen für das Turnier wurden vor wenigen Tagen ausgelost: Deutschland spielt gegen China, Spanien und Südafrika und sollte als Favorit reinstarten. Frankreich wird es mit Nigeria, Norwegen sowie Südkorea zu tun bekommen. Ebenfalls eine sehr machbare Aufgabe für Les Bleues.
20:15
Ab Juni wird im Nachbarland die nächste Weltmeisterschaft der Frauen ausgetragen, bei der beide Mannschaften natürlich vertreten sind. Davor bestreitet die DFB-Auswahl noch eine Reihe an Testspielen gegen namenhafte Gegner, wobei Frankreich heute den Anfang macht. Demnächst folgen noch Schweden, Japan sowie ein noch nicht bekanntes Team aus Südamerika.
20:04
Guten Abend und Willkommen zum Freundschaftsspiel der DFB-Frauen! Im französischen Laval testet man gegen den Gastgeber der kommenden Weltmeisterschaft, die Équipe tricolore. Los geht's um 21 Uhr im Stade Francis Le Basser.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.