Zum Inhalt springen
06. Nov. 2022 - 16:00
Beendet
SV Meppen
2 : 0
Werder Bremen
2 : 0
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
1.289
Schiedsrichter
Nadine Westerhoff

Liveticker

90.+3
17:54
Fazit:
Der SV Meppen bezwingt glücklose Bremerinnen mit 2:0! Nach dem Wiederanpfiff waren die Gäste das deutlich aktivere Team. Allerdings gelang es Werder einfach nicht gefährlich vor das Tor zu kommen. Immer wieder lief der SVW an, aber kam gegen eine gut organisierte SVM-Defensive einfach nicht durch. Die Meppenerinnen hatten im zweiten Abschnitt auch keine ernstzunehmende Möglichkeit mehr. Aufgrund ihrer Effizienz aus dem ersten Durchgang ist ihnen das aber natürlich komplett egal. Der Aufsteiger feiert seinen dritten Dreier und baut den Vorsprung auf die Abstiegsränge bereits auf sieben Punkte aus. Bremen bleibt hingegen sieglos, steckt weiter unten fest und muss die nun anstehende Länderspielpause nutzen, um sich vor allem in der Offensive zu verbessern.
90.+3
17:50
Spielende
90.+3
17:49
Es läuft bereits die letzte Minute der Nachspielzeit und Bremen hat einen Einwurf an der eigenen Eckfahne. Vielleicht kommen sie noch zu einer Gelegenheit, aber für zwei Tore wird es nicht mehr reichen.
90.
17:48
180 Sekunden gibt es oben drauf. Werder ist weiter bemüht, aber kommt einfach nicht durch. Meppen muss nicht mehr lange zittern, bevor sie den dritten Saisonsieg bejubeln dürfen.
90.
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
17:47
Carin Bakhuis nimmt mit dem Doppelwechsel nochmal Zeit von der Uhr und schenkt Sarah Abu-Sabbah und Toma Ihlenburg noch ein paar Augenblicke Einsatzzeit.
89.
17:46
Einwechslung bei SV Meppen: Toma Ihlenburg
Toma Ihlenburg
SV Meppen
89.
17:46
Auswechslung bei SV Meppen: Lisa Josten
Lisa Josten
SV Meppen
89.
17:46
Einwechslung bei SV Meppen: Sarah Abu-Sabbah
Sarah Abu-Sabbah
SV Meppen
89.
17:45
Auswechslung bei SV Meppen: Kristina Maksuti
Kristina Maksuti
SV Meppen
87.
17:43
Julia Pollak wird derzeit im eigenen Sechzehner behandelt. Zuvor blockte die Linksverteidigern einen Schuss von Reena Wichmann.
85.
17:42
Bremen erhöht jetzt natürlich immer mehr das Risiko und wirft Stück für Stück alles nach vorne. Dadurch ergeben sich für den SVM aber auch Räume für Konter. Die spielen die Emsländerinnen noch zu ungenau aus.
82.
17:40
Es laufen bereits die letzten Minuten der regulären Spielzeit. Der SV Meppen vergrößert mit dem 2:0 in der Blitztabelle nicht nur den Abstand auf die Abstiegsränge vergrößern, sondern rückt sogar auf den siebten Platz vor.
80.
17:38
Thomas Horsch versucht alles, um die Niederlage abzuwenden. Mit Lena Triendl für Michaela Brandenburg zieht er seinen vierten Wechsel.
80.
17:37
Einwechslung bei Werder Bremen: Lena Triendl
Lena Triendl
Werder Bremen
80.
17:36
Auswechslung bei Werder Bremen: Michaela Brandenburg
Michaela Brandenburg
Werder Bremen
78.
17:35
Werder Bremen ist hier eindeutig am Drücker. Es gelingt dem Klub von der Weser jedoch einfach nicht sich gefährliche Möglichkeiten zu erspielen. Beim letzten Pass und den Flanken fehlt ihnen einfach die Genauigkeit. Mit einem Anschlusstreffer würde sie hier aber natürlich nochmal für eine richtig spannende Schlussphase sorgen.
76.
17:33
Lydia Andrade kehrte nach der kurzen Behandlungspause nochmal auf den Rasen zurück. Jetzt macht die Schweizerin aber Platz für die frische Athanasia Moraitou.
76.
17:32
Einwechslung bei SV Meppen: Athanasia Moraitou
Athanasia Moraitou
SV Meppen
76.
17:32
Auswechslung bei SV Meppen: Lydia Andrade
Lydia Andrade
SV Meppen
74.
17:31
Nina Lührßen will auf der linken Seite ganz schnell einwerfen. Dabei steht die 22-Jährige allerdings mit einem Fuß im Feld. Die Unparteiische sieht das und entscheidet zu Recht auf falschen Einwurf.
72.
17:30
Lydia Andrade wird aktuell neben dem Spielfeld behandelt. Meppen agiert nun für eine kurze Zeit also in Unterzahl.
70.
17:29
Lührßen schlägt eine Ecke von der rechten Seite zum wiederholten Mal an den kurzen Pfosten. Dort entsteht im Anschluss ein richtiges Durcheinander. Schiechtl und weitere Bremerinnen kommen dabei zum Abschluss. Die Blauen werfen sich aber aufopferungsvoll dazwischen und verhindern sogar, dass Sieger eingreifen muss.
69.
17:27
Anna Margraf verlässt erschöpft das Feld und macht Platz für Linda Preuß. Die Australiern wird das heutige Match sicher in Erinnerung behalten. Immerhin gelang ihr beim 2:0 ihr erster Treffer in der Bundesliga.
69.
17:25
Einwechslung bei SV Meppen: Linda Preuß
Linda Preuß
SV Meppen
69.
17:25
Auswechslung bei SV Meppen: Anna Margraf
Anna Margraf
SV Meppen
67.
17:24
Nach einem Zusammenprall im Mittelfeld ist die Partie aktuell unterbrochen, da gleich zwei Spielerinnen liegen geblieben sind.
64.
17:22
Schiechtl schleudert dieses Mal einen Einwurf von links in die Box. Der eingewechselten Meyer springt der Ball am Ende auf den Kopf und im Anschluss realisiert sie zu spät wo der Ball ist. Ihr Drehschuss aus zentralen sieben Metern wird nämlich gleich von zwei Akteurinnen in Blau geblockt.
62.
17:20
Die junge Tuana Keles konnte heute keine Akzente setzen und wird positionsgetreu von Christin Meyer ersetzt, die in der Vorwoche ihr erstes Saisontor erzielen konnte.
62.
17:18
Einwechslung bei Werder Bremen: Christin Meyer
Christin Meyer
Werder Bremen
62.
17:18
Auswechslung bei Werder Bremen: Tuana Keles
Tuana Mahmoud
Werder Bremen
60.
17:18
Von Meppen ist in der zweiten Hälfte noch gar nichts zu sehen. Die Emsländerinnen sind nur in der Defensive beschäftigt.
58.
17:18
Die Hereinnahme von Wichmann hilft dem Spiel der Grün-Weißen eindeutig. Diese Mal initiiert sie einen Angriff von der linken Seite. Der Ball geht rüber bis rechts vor den Strafraum Matheis. Die 25-Jährige probiert es aus etwas über 20 Metern und verfehlt das linke Eck nur knapp.
55.
17:14
Die Gäste sind seit dem Wiederanpfiff wirklich bemüht den Anschlusstreffer zu erzwingen. Es bleibt aber dabei, dass dem SVW in der Offensive einfach die Durchschlagskraft fehlt.
52.
17:10
Schiechtl bringt einen Einwurf von der rechten Angriffsseite ganz weit vorne rein. Am Fünferrand wird der Ball verlängert und Sternad setzt gut acht Meter vor dem Gehäuse zum Fallrückzieher an. Der artistische Versuch landet allerdings genau in den Armen der gut positionierten Sieger.
50.
17:07
Werder startet schwungvoll in den zweiten Durchgang. Die Bremerinnen sind auf jeden Fall gewillt den Rückstand aufzuholen und die Niederlage noch irgendwie abzuwenden.
48.
17:06
Gelbe Karte für Nina Lührßen (Werder Bremen)
Nina Lührßen
Werder Bremen
46.
17:04
Weiter geht das Ems-Weser-Derby! Meppen kehrt personell unverändert zurück auf den Rasen zurück. Bei den Gästen gibt es gleich zwei Wechsel. Reena Wichmann und Katharina Schiechtl, die in der letzten Begegnung noch starten durften, kommen für Rieke Dieckmann und Ricarda Walkling.
46.
17:03
Einwechslung bei Werder Bremen: Reena Wichmann
Reena Wichmann
Werder Bremen
46.
17:03
Auswechslung bei Werder Bremen: Ricarda Walkling
Ricarda Walkling
Werder Bremen
46.
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Katharina Schiechtl
Katharina Schiechtl
Werder Bremen
46.
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Rieke Dieckmann
Rieke Dieckmann
Werder Bremen
46.
17:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:53
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es mit einer 2:0-SVM-Pausenführung in die Kabinen. In den ersten 25 Minuten war vor den Toren wirklich überhaupt nichts los. Die Meppenerinnen zeigten die etwas bessere Spielanlage, aber konnte sich daraus keine Chancen erspielen. Ein grober Fehler von Borbe sorgte dann aber in der 24. Minute für die nicht unverdiente Führung. Direkt mit dem zweiten Schuss auf das Tor legten die Meppenerinnen dann sogar noch einen zweiten Treffer nach und sie hatten vom Punkt sogar noch die große Möglichkeit für eine Vorentscheidung zu sorgen. Borbe konnte den Elfmeter von Weiss jedoch stark parieren. Von den Bremerinnen kam in der Offensive einfach viel zu wenig, um die drittbeste Defensive vor ernsthafte Probleme zu stellen. Das muss sich im zweiten Abschnitt eindeutig ändern. Ansonsten droht der nächste Rückschlag für die Grün-Weißen.
45.
16:47
Ende 1. Halbzeit
43.
16:47
Sieger verhindert den Anschlusstreffer! Ein Distanzschuss von Rieke Dieckmann, die aus halblinken 25 Metern abzieht, wird noch abgefälscht. Der Ball würde perfekt oben links im Eck einschlagen. Sieger reagiert überragend und lenkt die Pille mit einer Glanztat über die Latte.
41.
16:43
Gelbe Karte für Michelle Ulbrich (Werder Bremen)
Laura Sieger pflückt den Ball nach einer Ecke aus der Luft. Die SVM-Torhüterin will im Anschluss das Spiel schnell machen. Michelle Ulbrich stellt sich der 22-Jährigen in den Weg, bringt sie damit zu Fall und wird zu Recht verwarnt.
Michelle Ulbrich
Werder Bremen
39.
16:41
Elfmeter verschossen von Lisa-Marie Weiss, SV Meppen
Die Kapitänin übernimmt die Verantwortung. Mit dem rechten Innenrist schiebt sie den Ball wuchtig in Richtung des unteren rechten Ecks. Anneke Borbe ahnt das und lenkt das Ding mit einer starken Parade um den Pfosten.
Lisa-Marie Weiss
SV Meppen
39.
16:40
Elfmeter für Meppen! Maksuti verlängert ein langes Zuspiel mit dem Kopf auf die durchstartende Andrade. Genau auf der Sechzehnerlinie stellt sich Ulbrich ungeschickt in den Weg und verursacht dadurch einen Strafstoß.
37.
16:38
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Anna Margraf
Der SVM ist heute die pure Effizienz! Über die linke Seite geht es für die Heimelf nach vorne. Hirata kommt im Strafraum an den Ball und setzt Margraf in der Zentrale in Szene. Die Australierin lässt Lührßen mit einem starken ersten Kontakt ins leere laufen. Anschließend bleibt sie vor dem Tor cool und schiebt den Ball in aller Ruhe unten rechts in die Maschen.
Anna Margraf
SV Meppen
36.
16:38
Nina Lührßen steht am rechten Strafraumeck für einen Freistoß bereit. Die Linksverteidigerin wählt den Schlenzer über die Drei-Mann-Mauer. Laura Sieger spekuliert jedoch ganz früh auf den Schuss ins aus ihrer Sicht linke Eck und kann den Ball sogar festhalten.
34.
16:36
Walkling erobert den Ball im Mittelfeld und schaltet sofort auf Offensive um. Mit einem guten Steilpass schickt sie Sternad auf die Reise. Die Stürmerin such von halbrechts in der Box den Abschluss. Weiss ist zur Stelle und wehrt zur Ecke ab. Die bleibt allerdings ungefährlich.
32.
16:34
Werder verstärkt immer mehr die Angriffsbemühungen. Spätestens im letzten Drittel fehlt ihnen aber die Präzision und vor allem die Idee, um die drittbeste Defensive der Liga ernsthaft zu fordern.
29.
16:33
Endlich die erste SVW-Chance! Keles tankt sich auf dem linken Flügel bis links in den Strafraum durch. Von dort legt sie quer und tunnelt sogar noch eine Gegnerin. Sternad grätscht in der Mitte mit dem ganz langen Bein heran und lenkt den Ball auf den Kasten. Allerdings kriegt die 18-Jährige keinen Druck in ihren Versuch. Deshalb hat Sieger mit dem recht unplatzierten Versuch keine Probleme.
27.
16:30
Für Lisa Josten ist es bereits das dritte Saisontor und der vierte Scorerpunkt. Bei nur sechs SVM-Treffern ist das eine sensationelle Quote.
26.
16:29
Die Führung der Hausherrinnen ist aufgrund des Spielverlaufes nicht unverdient. Eine ernsthafte Möglichkeit konnte sich bis zu dem groben Patzer jedoch noch keins der Teams erspielen.
24.
16:25
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Lisa Josten
Der erste Schuss auf das Tor sitzt direkt! Borbe kommt nach einem langen Ball unnötigerweise aus ihrem Sechzehner. Dazu spricht die Absprache mit Hausicke nicht und Josten setzt die beiden unter Druck. Die Keeperin will den Ball noch weghauen, aber schießt nur ihre Mitspielerin an. Der Abpraller landet bei Josten, die keinerlei Probleme mehr hat ins leere Tor zu vollenden.
Lisa Josten
SV Meppen
22.
16:25
Jasmin Sehan setzt von halbrechts vor dem Strafraum zum ersten Abschluss der Partie an. Ihr Schuss wird noch abgefälscht und rollt schlussendlich bis zur linken Eckfahne.
19.
16:21
Lydia Andrade wird links in den Sechzehner geschickt. Der Schweizerin verspringt das Leder bei der Ballmitnahme jedoch und die Kugel kullert ins Aus.
16.
16:17
Gelbe Karte für Rieke Dieckmann (Werder Bremen)
Das hohe Pressing der Gäste bleibt ohne Erfolg, da sich der Aufsteiger spielerisch befreit. Links im Mittelfeld hat Lisa Josten dann viel Grün vor sich. Deswegen zieht Rieke Dieckmann das taktische Foul. Damit unterbindet sie einen aussichtsreichen Gegenangriff.
Rieke Dieckmann
Werder Bremen
14.
16:17
Nina Lührßen übernimmt den ersten Eckstoß der Partie. Von der rechten Fahne hebt sie den Ball hoch in den Fünfer. Laura Sieger löst sich von der Linie und fängt den Ball sicher ab.
13.
16:16
Maja Sternad kommt auf dem linken Flügel durch und bringt den Ball wuchtig nach innen. Am langen Pfosten kann Pollak in höchster Not vor der einschussbereiten Sehan zur Ecke klären.
11.
16:15
Die ersten zehn Minuten sind bereits vorbei. Beide Vereine sind noch nicht in Schussposition gelangt. Dadurch sind die Torhüterinnen komplett beschäftigungslos. Bremen stellt zusammen mit Potsdam mit nur vier erzielten Toren den schlechtesten Angriff der Liga. Meppen konnte nur einmal häufiger netzen. Dementsprechend überrascht der zaghafte Start nicht wirklich.
8.
16:11
Jetzt attackieren auch die Bremerinnen mal tief in der gegnerischen Hälfte. Die Meppenerinnen behalten aber die Ruhe, lassen den Ball gut laufen und lösen sich gekonnt aus der Drucksituation.
5.
16:09
Die ersten Aktionen geht an den SVM. Die Emsländerinnen gehen situativ vorne drauf und erzwingen dadurch Fehler und Befreiungsschläge des SVW, die kaum mal kontrolliert in die gegnerische Hälfte gelangen.
3.
16:06
Julia Pollak zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit viel Schnitt vor das Tor. Die Hereingabe rauscht durch bis an den zweiten Pfosten. Dort verpasst Lydia Andrade ganz knapp und der Ball landet im Toraus.
1.
16:02
Los geht's! Die in lachsfarbenen Trikots spielenden Bremerinnen stoßen an. Meppen hält im gewohnten Blau-Weiß dagegen.
1.
16:02
Spielbeginn
15:49
Der direkte Vergleich spricht für Werder. Von 16 direkten Aufeinandertreffen konnten sie zehn für sich entscheiden. Dazu gab es ein Remis und fünfmal mussten sie sich dem SVM geschlagen geben. Die zwei Vergleiche in der Bundesliga konnte derweil immer das Heimteam gewinnen.
15:41
Bei den Bremerinnen gibt es nach der knappen Niederlage gegen den VfL drei Wechsel. Saskia Matheis, Jasmin Sehan und Tuana Keles beginnen für Katharina Schiechtl, Hanna Németh und Reena Wichmann, die alle zunächst auf der Bank sitzen.
15:38
Carin Bakhuis hat anscheinend ihre Stammelf gefunden. Im Vergleich zur Begegnung gegen den FC Bayern München verzichtet sie komplett auf personelle Veränderungen.
15:22
Für Werder Bremen läuft es in der aktuellen Spielzeit noch nicht wirklich. Die Grün-Weißen sind noch sieglos und haben erst zwei Pünktchen auf dem Konto. Dadurch belegen sie den vorletzten Platz und ihr Rückstand auf dass rettende Ufer liegt bei vier Zählern. Allerdings mussten sie auch bereits schon gegen Wolfsburg, Bayern und Frankfurt ran. Gegen die Spitzenreiterinnen sorgten sie sogar für ein richtig spannendes Match und verloren denkbar knapp mit 3:2. Gegen die Tabellennachbarn aus Potsdam und Duisburg konnte der SVW jeweils ein Remis einfahren. Heute soll es nun endlich auch mit dem ersten Dreier klappen.
15:15
Die Meppenerinnen brauchten nach ihrem Aufstieg zunächst eine kurze Anlaufphase, um sich in der obersten deutschen Spielklasse zurechtzufinden. Nach drei Niederlagen zum Auftakt, ließen sie dann aber gleich zwei Siege in Serie ohne Gegentreffer folgen. Am vergangenen Wochenende konnten sie gegen den FC Bayern dann sogar auch lange mithalten. Am Ende mussten sie sich aber doch mit 3:1 geschlagen geben. Heute können sie die Pleite schnell wieder vergessen machen und mit einem Sieg gegen Werder den Abstand auf die Abstiegsränge auf bereits sieben Punkte ausbauen. Nach Begegnungen wäre das bereits ein ordentlicher Puffer.
15:00
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Spieltag der Frauen Bundesliga. Der SV Meppen empfängt Werder Bremen zum Kellerduell. Anstoß ist um 16 Uhr in der Hänsch-Arena.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.