Zum Inhalt springen
24. Nov. 2023 - 21:00
Beendet
Paris Saint-Germain
5 : 2
AS Monaco
2 : 1
Stadion
Parc des Princes
Zuschauer
47.896
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90.+8
23:04
Fazit:
Danach ist Schluss im Parc des Princes. PSG gewinnt am Ende verdient, wenn doch auch im Ergebnis etwas hoch. Monaco machte über weite Strecken eine anständige Partie, geriet dann durch den Doppelschlag zum 3:1 und 4:1 etwas aus der Bahn und hatte schließlich zu wenig Zeit, um die Pariser Defensive noch einmal richtig in Gefahr zu bringen. Die Gastgeber bauen damit die Tabellenführung aus und können mit den Monegassen einem direkten Konkurrenten wichtige drei Punkte abnehmen. Alles in Allem hielt die Partie ihr Versprechen nach gutem Offensivfußball und generierte mit den sieben Treffern schon mehr als die Hälfte der Treffer am gesamten vergangenen Spieltag der Ligue 1.
90.+8
23:00
Spielende
90.+6
22:58
Tooor für Paris Saint-Germain, 5:2 durch Randal Kolo Muani
Das ist die Entscheidung. Nach einer Ecke ist Hakimi an der rechten Grundlinie frei und gibt den Ball flach nach innen. Köhn fälscht die Flanke ab, sodass der Ball bei Maripán landet. Der Veteidiger trifft bei seinem Befreiungsversuch den Ball nicht richtig und befördert ihn so direkt in die Füße von Kolo Muani. Der hat dann keine Problem, den Ball mit links ins halbleere Tor zu schießen.
Randal Kolo Muani
Paris Saint-Germain
90.+6
22:57
Es läuft schon die letzte Minute, Paris versucht sich noch einmal an etwas Offensivfußball und spielt es gekonnt herunter.
90.+3
22:54
Die Hausherren verteidigen ihre Führung jetzt mit allen Mann und lassen keine Räume für Monaco. Es scheint beim Sieg für die Pariser zu bleiben.
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
22:52
Fast klappt es nach einem Standard! Zakaria hat bei einer Ecke von rechts etwas Raum und versucht den Ball aus kurzer Distanz per Kopf im linken Eck unterzubringen. Sein Versuch verfehlt das Tor aber knapp.
89.
22:51
Monaco scheint etwas müde, Abschlüsse wie der von Ben Yedder eben bleiben eine Seltenheit. Diesen kann Donnarumma mit einer gekonnten Parade entschärfen.
86.
22:48
Paris hat durch seine kurze Phase mit brutaler Effizienz überzeugt und sich hier womöglich die drei Punkte gesichtert. Viele Möglichkeiten bleiben der AS nicht mehr, die Zeit arbeitet gegen die Gäste, die kaum mehr durchkommen.
84.
22:45
Monaco will hier noch und drängt nach vorne. Wird es noch einmal spannend? Viel Zeit bleibt nicht mehr.
82.
22:44
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Carlos Soler
Carlos Soler
Paris Saint-Germain
82.
22:44
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
Fabián Ruiz
Paris Saint-Germain
79.
22:43
Einwechslung bei AS Monaco: Maghnes Akliouche
Maghnes Akliouche
AS Monaco
79.
22:43
Auswechslung bei AS Monaco: Takumi Minamino
Takumi Minamino
AS Monaco
79.
22:43
Einwechslung bei AS Monaco: Krépin Diatta
Krépin Diatta
AS Monaco
79.
22:43
Auswechslung bei AS Monaco: Vanderson
Vanderson
AS Monaco
79.
22:42
Einwechslung bei AS Monaco: Wissam Ben Yedder
Wissam Ben Yedder
AS Monaco
79.
22:42
Auswechslung bei AS Monaco: Mohamed Camara
Mohamed Camara
AS Monaco
79.
22:41
Adi Hütter bringt noch einmal die maximale Offensivkraft, gelingt den Monegassen nochmal etwas?
75.
22:38
Tooor für AS Monaco, 4:2 durch Folarin Balogun
Monaco zeigt Moral und verkürzt noch einmal. Minamino bekommt im Zentrum den Ball und spielt einen guten Vertikalpass auf Balogun. Dieser bleibt vor Donnarumma cool und schiebt flach rechts ein.
Folarin Balogun
AS Monaco
75.
22:36
Monaco entgleitet jetzt komplett die Kontrolle, es wird schwer für die Gäste, hier noch einmal zurückzukommen.
72.
22:36
Tooor für Paris Saint-Germain, 4:1 durch Vitinha
Der Doppelschlag bringt PSG weiter in Front. Kolo Muani erobert in der gegnerischen Hälfte den Ball und spielt dann auf links zu Mbappé. Dieser legt quer für Vitinha, der den Ball sehenswert aus gut 17 Metern in den rechten Winkel schlenzt. Köhn ist chancenlos.
Vitinha
Paris Saint-Germain
72.
22:35
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
Bradley Barcola
Paris Saint-Germain
72.
22:34
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ousmane Dembélé
Ousmane Dembélé
Paris Saint-Germain
72.
22:34
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
Paris Saint-Germain
72.
22:34
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Gonçalo Ramos
Gonçalo Ramos
Paris Saint-Germain
70.
22:32
Tooor für Paris Saint-Germain, 3:1 durch Ousmane Dembélé
Ein Geniestreich vom Franzosen führt zum 3:1! Fabián Ruiz schaltet im Mittelfeld schnell und führt einen Freistoß schnell aus. Sein langer Ball wird von Dembélé super an- und mitgenommen. Aus spitzem Winkel bleibt er dann cool und wuchtet den Ball ins Tor.
Ousmane Dembélé
Paris Saint-Germain
69.
22:30
Die findet aber keinen Abnehmer, die Gäste bleiben weiterhin ohne große Torgefahr seit der 50. Minute.
68.
22:29
Die AS tut sich schwer, holt nun gegen immer passivere Pariser immerhin eine Ecke heraus.
65.
22:27
Monaco drückt PSG jetzt in einer erneuten Druckphase mal etwas in deren eigene Hälfte und versucht sich an etwas Spielkontrolle. Die Pariser stehen aber gut und lassen nichts zu.
62.
22:23
Beide Spieler stehen wieder, die Partie kann fortgesetzt werden.
60.
22:22
Vanderson und Gonçalo Ramos stoßen bei der Flanke des anschließenden Freistoß mit den Köpfen zusammen. Beide Akteure müssen behandelt werden, es gibt wieder eine Unterbrechung.
59.
22:20
Gelbe Karte für Wilfried Singo (AS Monaco)
Mbappé versucht auf links einmal sein Tempo auszuspielen und kann von Singo nur durch ein Foul gestoppt werden. Bastien zückt die erste Gelbe Karte des ansonsten recht fairen Spiels.
Wilfried Singo
AS Monaco
56.
22:17
Das Spiel hat sich nach den turbulenten Anfangsminuten der zweiten Halbzeit wieder etwas beruhigt, PSG ist wieder etwas spielbestimmender. Die AS Monaco scheint eher auf Kontermomente zu setzen und steht nun etwas tiefer.
53.
22:14
Zakaria kann weitermachen, Monaco ist wieder komplett.
51.
22:13
Zakaria hat sich im Zweikampf wehgetan und muss behandelt werden. Es gibt wieder eine kurze Unterbrechung.
49.
22:12
Jetzt stößt Dembélé auf der rechten Seite durch und lässt Magassa an der Seitenlinie stehen. Seine Flanke rutscht ihm aber etwas über den rechten Fuß und fliegt so Richtung Tor. Köhn lässt sich aber dadurch nicht überraschen und hält sicher.
47.
22:09
Monaco beginnt stürmisch und drängt auf den Ausgleich. Golovin spielt Minamino im Strafraum an, der mit links den Ball aus gut elf Metern aufs Tor wuchtet. Sein Abschluss gerät aber etwas zu zentral, sodass Donnarumma beide Häände rechtzeitig hochreißen und so parieren kann.
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
22:06
Die Teams betreten wieder das Feld, gleich geht es weiter mit dem Spitzenspiel.
45.+4
21:53
Halbzeitfazit:
Nach einer zusätzlichen Minute Nachspielzeit ist Pause im Topspiel. Nach einem umkämpften Beginn, der eher an die mutigen Gäste ging, riss der Tabellenführer die Partie mehr und mehr an sich und kam dabei zu einigen Großchancen, die ein gut aufspielender Philipp Köhn ein ums andere Mal vereitelte. Trotzdem führt PSG durch die Treffer von Gonçalo Ramos und Kylian Mbappé mittlerweile verdient mit 2:1, noch bleiben aber mindestens 45 Minuten für die Monegassen, um sich im Prinzenpark noch Punkte zu erkämpfen. Freuen wir uns auf einen vielversprechenden zweiten Spielabschnitt!
45.+4
21:50
Ende 1. Halbzeit
45.+3
21:49
Die Nachspielzeit wird sich wohl noch etwas länger ziehen. Nach einem Zusammenstoß mit Vanderson im Mittelfeld muss Mukiele behandelt werden, es gibt eine kurze Unterbrechung.
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
21:47
Donnarumma macht mit einer Glanzparade seinen Fehler wieder gut! Golovin macht weite Meter und spitzelt den Ball an der Strafraumkante vertikal auf Minamino. Der Japaner schließt schnell aus dem Stand ab und visiert dabei das rechte Toreck an. Der Torwart der Pariser macht sich ganz lang und kann zur Ecke abwehren. Diese bringt dann nicht ein.
42.
21:44
Wie reagiert Monaco? Beim 1:0 konnten die Gäste schnell antworten, jetzt ist bald Pause und die Hausherren wirken momentan unerschütterlich.
39.
21:40
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:1 durch Kylian Mbappé
Den fälligen Elfmeter verwandelt der Kapitän eiskalt. Er visiert das linke Eck an und wuchtet den Ball dann platziert unter die Latte. Köhn hat zwar die Ecke, kommt aber an diesen super getretenen Strafstoß nicht mehr heran. Paris führt wieder.
Kylian Mbappé
Paris Saint-Germain
38.
21:40
Es gibt Elfmeter für die Hausherren! Nach einem Ball ins Zentrum rauscht Dembélé zum Ball und spritzt dazwischen. Magassa trifft bei seinem versuchten Befreiungsschlag den Franzosen und verursacht so den Strafstoß.
36.
21:38
Die rechte Pariser Seite über Hakimi und Dembélé macht mehr und mehr Alarm, viele Chancen können auf dieser Schiene kreiiert werden, noch hält die AS aber durch und kann das Unentschieden behaupten. PSG ist jetzt aber klar die spielbestimmende Mannschaft.
33.
21:36
Philipp Köhn pariert hier wieder überragend gegen Mbappé und verhindert den erneuten Rückstand! Hakimi wird auf rechts wieder vertikal geschickt und hat dann das Auge für den im Rückraum einlaufenden Toptorjäger. Dieser nimmt die flache Hereingabe mit rechts direkt und versucht den Ball aus rund 14 Metern im aus seiner Sicht linken Toreck einzuschieben. Der Schlussmann der Monegassen reagiert aber blitzschnell und taucht ab. In voller Körperstreckung kann er den Ball abwehren und Monaco kann schließlich klären.
30.
21:32
PSG ist nun immer mehr um Kontrolle bemüht und schiebt die Kugel in den eigenen Reihen hin und her. Noch ist kein großer Offensivdrang zu sehen, wenn etwas geht dann vor allem über den guten Mbappé auf der linken Seite.
27.
21:29
Erneut ist es der spielfreudige Minamino, der für Gefahr sorgt. Nachdem sein Pass abgeblockt wird, bekommt der Offensivmann den Ball wieder vor die Füße und schließt an der Strafraumkante zentral aus der Drehung mit links ab. Der Flachschuss ist zwar platziert, hat aber zu wenig Zug und ist so kein Problem für Donnarumma im Pariser Tor.
25.
21:27
Der Ausgleich geht durchaus in Ordnung, Monaco ist hier tendenziell sogar die etwas bessere Mannschaft und kann dies nun auch am Ergebnis sichtbar machen. PSG wirkt seit dem Führungstreffer durch Ramos etwas zurückhaltend.
22.
21:23
Tooor für AS Monaco, 1:1 durch Takumi Minamino
Und wieder ist es ein Torwartfehler, der für einen Torerfolg führt! Dieses Mal ist es auf der anderen Seite. Dort bekommt Donnarumma den Ball zu lange nicht weg und spielt in dann Minamino im Strafraum redensartlich vor die Füße. Der Japaner reagiert schnell und schließt nach Brustannahme volley mit links ab. Sein Schuss wird noch von Ugarte abgefälscht und ist damit unerreichbar für Donnarumma.
Takumi Minamino
AS Monaco
21.
21:23
Die Gäste versuchen sich an einer schnellen Antwort, dabei stehen vor allem die auffälligen Minamino und Balogun im Vordergrund, noch ist aber kein Durchkommen.
18.
21:19
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Gonçalo Ramos
Jetzt ist es passiert! Dembélé taucht wieder einmal rechts am Strafraumrand auf und schließt mit links ab. Der Schuss ist zu zentral und Köhn steht eigentlich gut. Dieses Mal patzt der Schweizer aber und kann den Ball nicht festhalten, sodass der einlaufende Gonçalo Ramos noch mit links an die Kugel kommt und sie so ins Tor bugsiert.
Gonçalo Ramos
Paris Saint-Germain
17.
21:19
Köhn hält hier weiterhin die Null für AS! Dembélé schickt auf rechts Hakimi, der aus spitzem Winkel mit rechts abschließt und am Fuß des Torhüters scheitert.
14.
21:17
Da ist die Gästeführung! Oder nicht? Nach einem super Konter der Monegassen patzt Donnarumma und kann Baloguns Schuss aus 16 Metern nicht festhalten. Vanderson setzt nach und kann, nachdem er zuerst nochmal am Italiener scheiterte, einschieben. Der Assistent hebt aber die Fahne, in der Entstehung lag eine Abseitsposition vor, die dann auch vom VAR bestätigt wird. Glück für den amtierenden Meister!
11.
21:15
Und wieder steht ein Torhüter im Fokus, dieses Mal ist es Donnarumma! Der Italiener reagiert nach einem Kopfball von Magassa glänzend und wischt diesen über die Querlatte. Der Akteur der Gäste stand zuvor fünf Meter vor dem Tor nach einer Ecke komplett frei.
8.
21:10
Das ist eine überragende Parade vom Schlussmann der Gäste! Mbappé wird im Konter der Pariser auf links geschickt und zieht dann technisch versiert mit einem Übersteiger vorbei. Mit links hält der Franzose dann aus gut zwölf Metern drauf, scheitert aber an der ausgefahrenen Pranke vom Schweizer Torwart.
7.
21:09
Minamino hat die erste Chance für die Gäste. Der Japaner bekommt halbrechts im Strafraum den Ball und schließt sofort ab. Sein Abschluss wird aber noch abgefälscht und geht dadurch ans Außennetz. Die anschließende Ecke bleibt erfolgslos.
6.
21:08
Jetzt gibt es zumindest den ersten Torschuss der Partie. Gonçalo Ramos hat am linken Strafraumeck und versucht einen Schlenzer. Dieser ist aber zu zentral und damit kein Problem für Köhn.
5.
21:07
Noch ist es größtenteils ein ruhiges Spiel. Monaco versucht hoch zu pressen, die Hausherren wissen sich noch aber dagegen zu behaupten.
2.
21:05
Fast der frühe Schlag durch die Gastgeber! Hakimi stößt auf rechts durch und bringt den Ball schließlich auf Höhe der Strafraumkante ins Zentrum Richtung Mbappé. Maripán ist aufmerksam und geht im letzten Moment per Grätsche dazwischen. PSGs Topmann wäre aber wohl ohnehin in der verbotenen Zone gestanden.
1.
21:02
Schiedsrichter Bastien eröffnet den Showdown, PSG stößt an.
1.
21:01
Spielbeginn
20:59
Wie kommen die Mannschaften aus der Länderspielpause zurück? Gleich geht es los. Paris spielt im gewonten Blau, die Gäste im klassischen Weiß-Rot.
20:40
Beide Trainer rotieren munter durch, teils gezwungenermaßen. Luis Enrique wechselt viermal im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen Reims. Anstelle vom verletzten Marquinhos und dem ebenfalls verletzten Zaire-Emery starten Ugarte und Hernández, ebenso bekommen Hakimi und Vitinha den Vorzug vor Carlos Soler und Lee. Auch Adi Hütter tauscht viermal. Neben dem gesperrten Fofana müssen auch Diatta, Akliouche und Ben Yedder aus der Anfangsformation weichen. An ihrer Stelle dürfen Balogun, Camara, Minamino und Vanderson beginnen. In knapp 20 Minuten geht es los im Parc des Princes.
20:21
Der amtierende Meister hat in der Liga seit dem sechsten Spieltag keine Partie mehr verloren, bis auf ein Remis konnte man sogar alle Begegnungen für sich entscheiden. Doch auch die Form der Monegassen ist nicht zu unterschätzen. Bis zum neunten Spieltag besetzte man selbst die Tabellenspitze, nicht zuletzt aufgrund der starken Offensive um Ben Yedder und Golovin, die zusammen auf dem dritten Rang der Torjägerliste stehen und kombiniert auf zehn Saisontreffer kommen. Auf der Gegenseite kann PSG einen gewissen Kylian Mbappé aufbieten, der nach seinem Hattrick zuletzt beim 0:3-Auswärtssieg gegen Stade Reims nun bei 13 Ligatreffern steht und damit die eben genannte Liste anführt.
20:02
An diesem Freitagabend empfängt der Tabellenführer aus Paris im heimischen Prinzenpark den Tabellendritten aus Monaco. Beide Teams trennen nur drei Punkte in der Tabelle, man kann also auf ein spannendes und ausgeglichenes Spiel hoffen. Dabei dürften die Gastgeber sich für die 3:1-Auswärtsniederlage im letzten Aufeinandertreffen im Februar revanchieren wollen.
20:01
Herzlich willkommen zum Topspiel der Ligue 1 am 13. Spieltag!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.