15. Okt. 2021 - 21:00
Beendet
Paris Saint-Germain
2 : 1
Angers SCO
0 : 1
69.
2021-10-15T20:25:34Z
87.
2021-10-15T20:43:31Z
36.
2021-10-15T19:36:28Z
90.
2021-10-15T20:49:36Z
85.
2021-10-15T20:42:05Z
63.
2021-10-15T20:19:43Z
63.
2021-10-15T20:20:11Z
72.
2021-10-15T20:29:31Z
72.
2021-10-15T20:29:54Z
90.
2021-10-15T20:51:08Z
64.
2021-10-15T20:20:38Z
77.
2021-10-15T20:33:11Z
77.
2021-10-15T20:33:33Z
1.
2021-10-15T19:00:27Z
45.
2021-10-15T19:46:21Z
46.
2021-10-15T20:01:42Z
90.
2021-10-15T20:51:38Z
Stadion
Parc des Princes
Zuschauer
47.646
Schiedsrichter
Bastien Dechepy

Liveticker

90
22:57
Fazit:
Paris St. Germain dreht die Partie gegen einen aufopferungsvollen Gegner und schlägt SCO Angers am Ende etwas glücklich mit 2:1! Die Pochettino-Elf baut die Tabellenführung damit vorübergehend aus, während die Gäste den kurzzeitigen Sprung auf Platz Zwei verpassen. Paris tat sich ohne die Südamerika-Legionäre sehr schwer, vor allem offensiv gefährlich zu werden. SCO kam hingegen in der ersten Hälfte häufig durch Konter zum Zug und belohnte sich durch Fulgini in der 36. Minute. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste dann etwas zu passiv, was Danilo nach einer Mbappé-Flanke ausnutzte und die Führung egalisierte. Die Partie blieb offen, bis PSG einen höchst strittigen Elfmeter in Minute 87 durch Mbappé zum Siegtor nutzte. Mbappé war auch ansonsten der Aktivposten schlechthin, der die gesamte Offensive anführte. Angers kann sich nicht viel vorwerfen und durchaus aufbauen auf diesem gelungenen Auswärtsspiel in Paris! Danke fürs Mitlesen!
90
22:51
Spielende
90
22:51
Der Mann der Stunde hat etwas früher Schluss und lässt sich zurecht feiern!
90
22:51
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Éric Dina-Ebimbe
90
22:50
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Kylian Mbappé
Kylian Mbappé
Paris Saint-Germain
90
22:49
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
Verratti leistet Capelle Gesellschaft und holt sich kurz vor Schluss nach einem taktischen Foul an Bahoken die gelbe Karte ab. Blöd nur, dass er nach drei Verwarnungen in zehn Spielen nach französischem Regelwerk nun ein Spiel gesperrt ist.
Marco Verratti
Paris Saint-Germain
90
22:49
Paris will die Führung jetzt im Stile eines Spitzenteams ins Ziel bringen. Sie lassen Ball und Gegner laufen, ohne besonders ins Risiko zu gehen.
90
22:47
Vier Minuten bleiben den Gästen noch, den eigentlich sehr vernünftigen Auswärtsauftritt beim Liga-Primus mit einem Punkt zu belohnen.
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:46
Wijnaldum an den Pfosten! Mbappé hat jetzt richtig Laune und wird erneut von Verratti auf der linken Seite an die Grundlinie geschickt. Seine Flanke landet beim verwaisten Wijnaldum, der aus acht Metern per Kopf nur den linken Außenpfosten trifft!
89
22:45
Extrem unglücklich ist die ganze Situation natürlich für die Gäste, weil Depechy bei dem Output des VAR das Stürmerfoul von Icardi an Thomas völlig vernachlässigt.
87
22:43
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:1 durch Kylian Mbappé
Ein Spieler des Kalibers Mbappé lässt sich diese Chance natürlich nicht entgehen! Der beste PSG-Akteur des heutigen Tages versenkt die Kugel platziert im rechten Eck! Bernardoni war zwar in die richtige Ecke unterwegs, kommt aber schlichtweg zu spät. PSG dreht die Partie!
Kylian Mbappé
Paris Saint-Germain
85
22:42
Gelbe Karte für Pierrick Capelle (Angers SCO)
Handelfmeter für PSG! Eine höchststrittige Entscheidung zugunsten der Parisiens! Icardi verschafft sich im Vorfeld der Chance eigentlich nicht regelkonform mit einem Schubser Raum gegen Thomas und profitiert nun vom Handspiel von Capelle!
Pierrick Capelle
Angers SCO
83
22:41
Icardi lässt die Chance aus! Mal wieder bringt das Rezept "Verratti auf Mbappé" Gefahr ins Spiel von PSG. Der Sechser hebt das Leder aus dem Halbraum links in den Strafraum zum Franzosen, wo dieser die Kugel sechs Meter vor das Tor zu Icardi hebt. Der Stürmer köpft unglücklich Capelle an, der die Murmel vielleicht mit der Hand gespielt hat.
82
22:38
Dechepy will wohl auf Biegen und Brechen ohne Karton auskommen. Er belässt es bei einem klaren taktischen Foul von Capelle an Wijnaldum bei einer mündlichen Verwarnung an den SCO-Akteur.
79
22:36
Es ist eigentlich verwunderlich, dass Icardi noch auf dem Platz steht. Klar, Pochettino hat keine wirkliche Sturmwaffe mehr auf der Bank, aber die Nummer Neun ist wirklich komplett abgemeldet. Vielleicht erhofft sich der Coach ein spätes Erwachen seines Stürmers.
78
22:34
Auch Baticle dreht auf SCO-Seite am Wechselrad: Joker Bahoken und Ounahi kommen für die Schlussphase in die Partie. Torschütze Fulgini und Vorbereiter Boufal gehen vom Feld.
77
22:33
Einwechslung bei Angers SCO: Stéphane Bahoken
Stéphane Bahoken
Angers SCO
77
22:33
Auswechslung bei Angers SCO: Angelo Fulgini
Angelo Fulgini
Angers SCO
77
22:33
Einwechslung bei Angers SCO: Azzedine Ounahi
Azzedine Ounahi
Angers SCO
77
22:32
Auswechslung bei Angers SCO: Sofiane Boufal
Sofiane Boufal
Angers SCO
75
22:31
Angers erarbeitet sich auf der Gegenseite eine kleine Eckballserie. Allerdings findet kein Standard sein Weg in oder auf das Tor von Donnarumma.
73
22:30
Pochettino will es jetzt wissen und bringt mit Hakimi und Frankreich-Legionär Draxler weiteres frisches Personal. PSG möchte den Heimsieg!
72
22:29
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Achraf Hakimi
Achraf Hakimi
Paris Saint-Germain
72
22:29
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Colin Dagba
Colin Dagba
Paris Saint-Germain
72
22:29
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
Julian Draxler
Paris Saint-Germain
72
22:29
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
Ander Herrera
Paris Saint-Germain
71
22:29
Den nächsten Warnschuss lässt Herrera ab! Der Mittelfeldakteur bekommt das Leder 18 Meter zentral vor dem Tor von Mbappé und fackelt die Murmel dann knapp links neben das Gehäuse!
69
22:25
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Danilo Pereira
Jetzt schlägt PSG dann doch zu und da sieht Bernardoni nicht ganz so gut aus! Herrera hat die Murmel vor dem Sechzehner am Fuß kleben und nimmt Mbappé rechts neben der Box mit. Die Nummer Sieben legt sich die Kugel auf links und flankt hoch sieben Meter vor den Kasten, wo Danilo perfekt steht und einnickt! Bernardoni war sich bei der Hereingabe offenbar unschlüssig, ob er rauskommen soll oder nicht, steht letztlich falsch und kann nicht mehr eingreifen - 1:1!
Danilo Pereira
Paris Saint-Germain
68
22:24
Nach mehr als zwei gespielten Dritteln der Partie vielleicht auch eine Erwähnung wert: Schiri Dechepy musste noch kein einziges Mal eine Verwarnung zeigen. Die Partie ist aber auch sehr fair geführt, was sich aber natürlich in einer vermutlich erhitzten Schlussphase ändern könnte.
66
22:22
Vielleicht sollten die Gäste nicht zu passiv werden, weil die Gastgeber auch öfter durch Zufallsprodukte gefährlich werden. Das sture Verteidigen der Angevins könnte sich also rächen.
64
22:21
Es gibt die ersten Wechsel in dieser Begegnung: Juan Bernat feiert nach sehr langer Verletzungspause sein Comeback und muss gleich einem Rückstand mit seinem Team hinterherlaufen. Außerdem ist Wijnaldum frisch in der Partie, während bei SCO Cho Feierabend hat und von Brahimi positionsgetreu ersetzt wird.
64
22:20
Einwechslung bei Angers SCO: Bilal Brahimi
Bilal Brahimi
Angers SCO
64
22:20
Auswechslung bei Angers SCO: Mohamed Cho
Mohamed Cho
Angers SCO
63
22:20
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Georginio Wijnaldum
Georginio Wijnaldum
Paris Saint-Germain
63
22:19
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Rafinha
Rafinha
Paris Saint-Germain
63
22:19
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Juan Bernat
Juan Bernat
Paris Saint-Germain
63
22:19
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
Abdou Diallo
Paris Saint-Germain
62
22:19
SCO muss im Grunde genommen in dieser Phase auch gar nicht viel nach vorne machen, weil PSG sie defensiv nicht wirklich fordert. Eigentlich müssen sie nur Mbappé zustellen, über den alles läuft.
60
22:17
Mbappé ist wirklich ein Phänomen. Auf der linken Seite ist er komplett auf sich alleine gestellt, setzt sich aber problemlos gegen vier Mann durch, zieht an der Grundlinie in den Strafraum und legt eigentlich perfekt nach hinten ab. Rafinha verpasst das Zuspiel seines Kollegen aber und SCO ist zur Stelle.
59
22:16
Kehrer hat eigentlich eine sehr gute Idee und will im Spielaufbau per Diagonalball Diallo in Richtung Eckfahne schicken. Die Ausführung hapert aber, weshalb der Teamkamerad vergeblich dem Ball hinterherrennt, der über die Grundlinie trudelt.
58
22:15
Mbappé übernimmt die Verantwortung für einen Freistoß, 30 Meter entfernt aus zentraler Position, und schraubt diesen aber gut zwei Meter links über den Querbalken.
56
22:13
Angers stellt sich Paris ganz tief in einem 5-3-2 gestaffelt entgegen und lässt kaum Abstände zwischen den Ketten. Die personalgeschwächte PSG-Elf hat bisher noch nicht die Mittel, um diesen Defensivriegel zu knacken.
54
22:12
Über Umwege springt die Kugel nach einem hohen Ball in den SCO-Strafraum zurück an den Strafraumrand, wo Rafinha anrauscht und es direkt mit rechts versucht! Sein Strahl fliegt gut einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
53
22:11
Kehrer ist auf Höhe der Mittellinie auf der Suche nach einer Option weiter vorne und findet schließlich den weit aufgerückten Dagba am rechten Strafraumeck. Etwas uninspiriert will der Außenverteidiger sich die Murmel an Capelle vorbeilegen, der den PSG-Akteur aber brutal abkocht.
52
22:08
Hakimi, Wijnaldum und Bernat machen sich bereits sichtbar am Seitenrand warm. Pochettino merkt, dass sein Team in nächster Zeit Impulse braucht.
51
22:08
Die Offensivreihe von PSG ist viel zu statisch! Icardi ist im Grunde genommen ein Geist auf dem Spielfeld, der Mbappé keinerlei Unterstützung bietet.
48
22:06
Noch nicht einmal drei Minuten gespielt und schon laufen die Gastgeber bei einem Konter wieder hinterher. Der sprintstarke Cho schnappt sich das Leder an der Mittellinie und zieht mit großen Schritten nach vorne. Dann hebt er den Kopf und setzt Boufal auf der linken Seite mit einem prima Ball in Szene. Der Vorbereiter des 1:0 will Fulgini mit einem kurzen Pass an den Elfmeterpunkt bedienen, dort ist aber Kehrer aufmerksam und schnappt sich das Spielgerät.
47
22:03
PSG ist jetzt natürlich gefordert, weil der Matchplan der Gäste bisher gänzlich aufgegangen ist. Die Parisiens haben in der ersten Hälfte nicht ein einziges Mal auf das Tor von Bernardoni geschossen, das muss sich jetzt zwangsläufig ändern.
46
22:01
Die Spieler sind zurück, von den Zuschauern die meisten auch, es geht weiter!
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:50
Halbzeitfazit:
Paris St. Germain liegt zur Pause im eigenen Stadion mit 0:1 gegen den Außenseiter SCO Angers zurück! Die Gastgeber machten zwar von Beginn an Druck und zwangen den Gegner zu Abspielfehlern, ohne allerdings aus diesen Profit zu schlagen. Je länger das Spiel andauerte, umso mehr kamen die Gäste dann auch zur Geltung. Über schnelle Konter wurde es das ein ums andere Mal schon gefährlich, bis Angelo Fulgini in der 36. Minute einen Konter vollendete. Die Parisiens wurden danach nur minimal aktiver und hatten durch eine verunglückte Flanke von Dagba in Minute 32 die beste Chance. Ansonsten ist die Pochettino-Elf zu stark von Verratti und vor allem Mbappé abhängig. Die Führung spielt Angers natürlich auf der anderen Seite in die Karten, wir dürfen gespannt sein, wie es weitergeht. Bis gleich!
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
44
21:46
Tor PSG - Nein? Es herrscht Tohuwabohu vor dem SCO-Strafraum. Irgendwie springt die Murmel dann zu Diallo links vor die Box, wo der Außenverteidiger das Leder gefühlvoll in den Sechzehner auf den Kopf des einlaufenden Icardi hebt. Der Kopfball des Argentiniers aus 13 Metern landet über den linken Pfosten im Netz, doch der Stürmer stand beim Abspiel im Abseits!
42
21:43
Verratti und Mbappé sind die Motoren des PSG-Spiels. Jeder Angriff läuft über die beiden Akteure und oft probieren sie es auch nur zu zweit. Verratti auf Mbappé ist die Kombination der Stunde bei den Hausherren, sie brauchen aber mehr Unterstützung von den Kollegen.
40
21:41
Auch die PSG-Standards bringen noch nicht die nötige Gefahr mit sich. Mbappé setzt einen Freistoß von rechts neben der Box direkt in die Mauer, von wo die Kugel zu Rafinha an den Strafraumrand springt. Doch auch der zweite Schussversuch von ihm landet nur im dritten Stock des Prinzen-Parks.
38
21:39
Der Gegentreffer hatte sich ein wenig abgezeichnet, weil sich PSG den Gegenangriffen der Angevins nicht mit voller Inbrunst entgegengestellt hat. Jetzt wird es noch schwieriger für die Pochettino-Mannen.
36
21:36
Tooor für Angers SCO, 0:1 durch Angelo Fulgini
Der nächste SCO-Konter bringt die Führung für den Außenseiter! Verratti verdribbelt sich vor dem Strafraum der Gäste und verliert die Kugel an Cabot, der direkt Cho in der gegnerischen Hälfte bedient. Der Jungspund nimmt den mitgelaufenen Boufal auf rechts mit und der Stürmer hat dann das Auge für Fulgini, der links in den Strafraum einläuft und das perfekte Zuspiel seines Kollegen aus wenigen Metern in die Maschen schiebt!
Angelo Fulgini
Angers SCO
34
21:35
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt und die Partie gestaltet sich völlig offen. Die PSG-Truppe ist ohne die fehlenden Stars nicht ganz so zielstrebig nach vorne unterwegs, während die Gäste aus Angers selbst durchaus gute Aktionen haben.
32
21:33
Monsterparade von Bernardoni! Rafinha schickt Dagba rechts neben den gegnerischen Sechzehner, wo der Außenverteidiger scharf in die Mitte flanken möchte. Der Flankenversuch wird von Thomas aber gefährlich abgefälscht, wodurch die Kugel plötzlich in Richtung des kurzen Ecks unterwegs ist. Bernardoni reagiert überragend und kratzt das Leder aus dem Eck!
30
21:31
Das ist die Nummer Sieben auch gleich wieder! Verratti nimmt im Zentrum Tempo in Richtung Strafraum auf und setzt Mbappé dann mit einem schicken Steilpass rechts in der Box in Szene. Der Stürmer verzögert dann aber etwas zu lang, weshalb er von Keeper Bernadoni nach außen gedrängt wird. Der Schlussmann hat schließlich die Oberhand in diesem Duell.
29
21:29
In der Paris-Offensive ist es bisher mehr oder weniger eine One-Man-Show von Mbappé, der in Abwesenheit von Messi und Neymar quasi auf sich alleine gestellt ist.
27
21:28
Angers kommt mit zunehmender Spieldauer immer besser in diese Partie. Die Gäste trauen sich mehr zu und suchen gerade auf den Flügeln häufig das Eins-Gegen-Eins. Paris muss aufpassen, dass es nicht bald 0:1 steht.
26
21:27
Klasse Aktion von Boufal! Der SCO führt eine Ecke von links kurz aus und Boufal kommt links vor dem Strafraum an den Ball. Er nimmt es einfach spontan mit Dagba und Kehrer auf, die er beide austanzt und dann aus zwölf Metern linker Position im Strafraum abzieht! Sein Flachschuss zischt rechts neben dem Pfosten vorbei!
23
21:24
Der SCO kontert! Boufal treibt das Leder auf der linken Seite über die Mittellinie und hat dann das Auge für den startenden Cho, der das Zuspiel seines Sturmpartners allerdings erst kurz vor der Grundlinie rechts neben dem Strafraum erreicht. Er versucht den Angriff nochmal einzuleiten, dieser verpufft dann aber. Da wäre mehr drin gewesen!
21
21:22
Die erste SCO-Ecke wird etwas gefährlicher. Nachdem die Parisiens die Kugel zunächst aus dem Strafraum köpfen, macht Cabot die Murmel noch heiß und hebt sie rechts in die Box, wo sie zu Fulgini springt, der aus 13 Metern halbrechter Position mit rechts abzieht und nur knapp das rechte Lattenkreuz verfehlt!
20
21:21
Rafinha nimmt sich den Freistoß an der rechten Strafraumgrenze und will es, dem spitzen Winkel zum Trotz, direkt versuchen. Sein strammer Schuss wird von Mendy zur Ecke abgefälscht, diese bringt wiederum auch nichts ein.
19
21:20
Icardi wird von Pereira rechts neben dem Strafraum angespielt, legt sich den Ball dann an Thomas vorbei in die Box und nimmt dann dankend einen Kontakt des Angevins an - Freistoß.
17
21:18
Icardi! Rafinha startet von der rechten Seite aus ein Dribbling Richtung Zentrum, wo er das Auge für den alleingelassenen Verratti hat. Der Sechser wird vor dem Strafraum von keinem angegangen, täuscht den Schuss an und legt quer in die Box, wo Icardi das Leder annimmt und dann in letzter Sekunde von Capelle abgegrätscht wird! Das hätte die Führung sein können!
15
21:16
Defensiv steht SCO aber bisher sattelfest, wenn, dann bringen sich die Gäste durch leichtsinnige Ballverluste selbst in die Bredouille. Nach vorne geht hingegen noch überhaupt nichts.
13
21:14
Die Angevins trauen sich selbst zu, höher zu pressen und versuchen die Parisiens etwas früher anzulaufen. Die individuelle Klasse der Gastgeber lässt bisher aber keine Ballgewinne der Gäste zu.
12
21:13
Diallo tankt sich auf der linken Seite nach vorne in Richtung linkes Strafraumeck, wo er schnell zu Mbappé weitergibt, der wiederum direkt das Auge für den freien Verratti an der Strafraumgrenze hat. Traoré wirft sich dem Italiener aber entgegen und blockt dessen Schussversuch aus 14 Metern entscheidend ab.
10
21:11
Fulgini leitet nach einem Ballgewinn den ersten halbgaren Angriff der Gäste über die rechte Seite ein, indem er Cho die Linie entlang auf die Reise schickt. Der Youngster ist dann aber allein auf sich gestellt gegen ganze sieben PSGler, die den Stürmer nicht passieren lassen.
9
21:09
Die Pochettino-Truppe hat die Partie bisher völlig im Griff. Sie lassen dem Gegner keine Luft zum Atmen und drücken in Richtung Strafraum.
7
21:08
Die Schwarz-Weißen müssen die Ballverluste in der eigenen Hälfte schleunigst einstellen! Mendy ist der Nächste, der das Spielgerät vor dem eigenen Sechzehner an den Gegner verliert. PSG spielt die Szenen dann aber noch unzureichend aus.
6
21:07
Das nächste Mal geht der Pressing-Plan der Parisiens auf. Fulgini verliert die Kugel vor dem eigenen Strafraum an Verratti, der sich das Leder stark ergrätscht und direkt wieder zu Mbappé links in die Box gibt. Der Stürmer verzieht aus spitzem Winkel rechts neben das Tor, stand dabei aber ohnehin im Abseits.
4
21:05
PSG versucht jetzt die Gäste tief in deren eigener Hälfte zu attackieren und das mit Erfolg! Nach einem Ballverlust der Angevins sieht Herrera von der Mittellinie aus den startenden Mbappé, der den hohen Flugball links im Strafraum mit einem Kontakt annimmt und direkt mit Risiko volley nimmt. Sein Schuss wird aber zur leichten Beute von Keeper Bernardoni, der den zu zentralen Versuch sicher hält.
2
21:03
Der junge Cho wird unrühmlich von Diallo auf Höhe der Mittellinie begrüßt. Schiri Dechepy quittiert das Einsteigen des Ex-Dortmunders gegen den erst 17-jährigen Angreifer aber nicht mit einer Verwarnung.
1
21:01
Die Marschroute der Angevins wird direkt klar: Sofort nach dem Anspiel stürmen die Gäste mit sechs Mann nach vorne und versuchen die PSG-Abwehr zu überraschen. Dagba ist aber auf seiner rechten Seite wachsam und unterbindet den Überfall.
1
21:00
Bei bester Stimmung im Prinzen-Park pfeift Schiedsrichter Bastien Depechy diese Freitagabend-Partie an! PSG ist in den dunkelblauen Heimtrikots gekleidet, Angers agiert im weißen Auswärtsdress. Los geht's!
1
21:00
Spielbeginn
20:42
Angers ist so etwas wie der Lieblingsgegner von PSG. Die Angevins sind seit Januar 1975 und damit seit ganzen 21 Spielen gegen den Liga-Primus ohne Sieg. Auch bei den letzten beiden Besuchen im Parc des Princes lief es nicht gerade nach den Vorstellungen des SCO - 1:6 und 0:4 hießen die Ergebnisse aus Sicht der Schwarz-Weißen. Angers-Coach Gérald Baticle betont aber die Bedeutung des Spiels für seine Truppe: "Das ist unser Champions-League-Spiel!" Auf die Mütze bekommen wollen die Gäste also definitiv nicht nochmal, da es auch ein unwürdiger Rahmen für Routinier Vincent Manceau wäre, der heute sein 370. Spiel für den Club absolviert. Der Dauerbrenner spielte nie für einen anderen Verein, was auch seinen Coach fasziniert: "Im modernen Fußball ist es außergewöhnlich, nur für einen Club zu spielen." Der Innenverteidiger steigt in der Clubliste damit zum Spieler mit den drittmeisten Partien auf.
20:22
Deutlich weniger Sorgen personeller Art muss sich SCO-Trainer Baticle auf der anderen Seite machen. Sein Team grüßt nach neun absolvierten Partien von einem bislang sensationellen vierten Platz und hofft, gegen den großen Paris-Club die nächste Party in dieser Saison zu feiern. Baticle wurde erst im Sommer frisch installiert, nachdem zuvor Stéphane Moulin ganze 16 Jahre im Amt der Angevins war. Den Umbruch hat der neue Übungsleiter bravourös eingeleitet und so konnten seine Schwarz-Weißen auch die letzte Partie vor der Länderpause gegen Metz in letzter Minute mit 3:2 für sich entscheiden. Joker Bahoken erzielte in der dritten Minute der Nachspielzeit den viel umjubelten Siegtreffer nach einer Standardsituation. Baticle sieht daher wenig Anlass zur Veränderung. Einzig Capelle bekommt heute eine Chance in der ersten Kapelle, für ihn weicht Ebosse auf die Bank.
20:15
Die Parisiens mussten nach zuvor acht Siegen in Folge vor der Länderspielpause die erste Saisonniederlage gegen Rennes einstecken. Heute wartet mit Angers erneut ein unangenehmer Gegner, der vor allem die Personalnot der Hauptstädter mitbekommen hat und auf eine Überraschung im Parc des Princes hofft. PSG-Coach Pochettino muss nämlich auf alle Südamerika-Fahrer seiner Mannschaft verzichten, weil die WM-Qualifikationsspiele teilweise erst heute morgen zu Ende gegangen sind. Daher fallen dem Starensemble vor allem in der Offensive die tragenden Stützen um Neymar, Messi und Di María weg. Darüber hinaus schont Pochettino auch den stark belasteten Hakimi, wodurch sich insgesamt sieben Änderungen in der Startelf ergeben. Kehrer, Diallo und Dagba rutschen in die defensive Viererkette, Rafinha, Herrera, Danilo und Icardi stoßen im Mittelfeld und im Angriff dazu.
20:06
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen Paris St. Germain und SCO Angers am zehnten Spieltag der Ligue 1! Anpfiff ist um 21 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.