25. Okt. 2020 - 21:00
Beendet
Olympique Lyon
4 : 1
AS Monaco
4 : 0
12.
2020-10-25T20:12:10Z
34.
2020-10-25T20:34:07Z
41.
2020-10-25T20:41:41Z
44.
2020-10-25T20:45:00Z
48.
2020-10-25T21:06:48Z
22.
2020-10-25T20:23:40Z
73.
2020-10-25T21:31:59Z
83.
2020-10-25T21:42:15Z
89.
2020-10-25T21:48:52Z
40.
2020-10-25T20:40:55Z
50.
2020-10-25T21:08:43Z
55.
2020-10-25T21:13:13Z
90.
2020-10-25T21:52:30Z
57.
2020-10-25T21:16:31Z
64.
2020-10-25T21:23:17Z
81.
2020-10-25T21:40:16Z
81.
2020-10-25T21:41:18Z
81.
2020-10-25T21:41:38Z
46.
2020-10-25T21:03:50Z
46.
2020-10-25T21:04:37Z
46.
2020-10-25T21:05:06Z
78.
2020-10-25T21:37:16Z
78.
2020-10-25T21:37:41Z
1.
2020-10-25T20:00:50Z
45.
2020-10-25T20:47:14Z
46.
2020-10-25T21:03:30Z
90.
2020-10-25T21:52:05Z
Stadion
Groupama Stadium
Schiedsrichter
Jérôme Brisard

Liveticker

90
22:57
Fazit:
Dank der Effizienz im ersten Durchgang gewinnt Olympique Lyon das Geister-Heimspiel gegen die AS Monaco mit 4:1. Bereits zur Pause hatten die Männer von Rudi García im Groupama Stadium mit 4:0 geführt – in der Höhe recht schmeichelhaft. Direkt nach Wiederbeginn schienen die Gäste zur Aufholjagd blasen zu können. Schnell sorgte ein Foulelfmeter für den Ehrentreffer. Doch mehr wollte den Monegassen nicht gelingen. OL strahlte defensiv jetzt eine große Sicherheit aus, ließ kaum etwas zu. Die Chancenfülle der ersten Hälfte hatte somit nicht Bestand. Erst gegen Ende, als den Hausherren nichts mehr passieren konnte, ließen sie sich quasi selbst nochmals von der Leine. Somit wäre beinahe noch ein fünftes Tor gefallen. Mit dem cleveren Auftreten nach der Pause verdiente sich Olympique die drei Punkte – auch weil sich der Gegner nach Wiederbeginn nicht zu steigern wusste, stattdessen vielmehr noch abbaute.
90
22:52
Gelbe Karte für Wissam Ben Yedder (AS Monaco)
Unmittelbar nach dem Abpfiff geraten Marcelo und Wissam Ben Yedder aneinander. Da werden Freundlichkeiten ausgetauscht. Der Monaco-Kapitän lässt sich nicht beruhigen - und kassiert Gelb.
Wissam Ben Yedder
AS Monaco
90
22:52
Spielende
90
22:51
Die Unterzahl wird OL nicht vom Weg abbringen. Die Nachspielzeit bekommen die Gastgeber ohne Probleme geregelt. Die Monegassen wissen, dass die Sache hier gelaufen ist.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:48
Rote Karte für Melvin Bard (Olympique Lyon)
Melvin Bard tritt etwas unglücklich am Ball vorbei und trifft versehentlich Ruben Aguilar im Unterleib. Der Unparteiische zögert nicht, zückt glatt Rot. Eine harte Entscheidung - Gelb hätte es auch getan!
Melvin Bard
Olympique Lyon
88
22:48
Dann zappelt der Ball doch noch im Kasten. Doch Moussa Dembélé befindet sich dabei im Abseits, weshalb dem Treffer die Anerkennung verweigert wird.
87
22:47
Von der rechten Seite bringen die Gastgeber die Kugel zur Mitte. Ist das etwa ein Torschuss? Der Ball wird abgefälscht. Auch Keeper Benjamin Lecomte ist überrascht, als die Pille gegen den rechten Außenpfosten klatscht.
85
22:46
Lyon zeigt sich in der Schlussphase wieder aktiver, spielt forscher nach vorn. So eröffnen sich wieder mehr Torraumszenen. Am Sieg der Hausherren ist ohnehin nicht mehr zu rütteln.
83
22:42
Gelbe Karte für Thiago Mendes (Olympique Lyon)
Nach einem Foul von Wissam Ben Yedder sieht Thiago Mendes seine erste Gelbe Karte der Saison.
Thiago Mendes
Olympique Lyon
82
22:42
Wunderbar wird über halblinks Moussa Dembélé von Karl Toko Ekambi in die Box geschickt. Da passen Timing und Laufweg. Einzig der Torabschluss mit dem linken Fuß lässt zu wünschen übrig. Benjamin Lecomte pariert.
81
22:41
Einwechslung bei Olympique Lyon: Mattia De Sciglio
Mattia De Sciglio
Olympique Lyon
81
22:41
Auswechslung bei Olympique Lyon: Léo Dubois
Léo Dubois
Olympique Lyon
81
22:41
Einwechslung bei Olympique Lyon: Melvin Bard
Melvin Bard
Olympique Lyon
81
22:40
Auswechslung bei Olympique Lyon: Maxwel Cornet
Maxwel Cornet
Olympique Lyon
81
22:40
Einwechslung bei Olympique Lyon: Bruno Guimarães
Bruno Guimarães
Olympique Lyon
81
22:38
Auswechslung bei Olympique Lyon: Tino Kadewere
Tino Kadewere
Olympique Lyon
78
22:37
Einwechslung bei AS Monaco: Kevin Volland
Kevin Volland
AS Monaco
78
22:37
Auswechslung bei AS Monaco: Aurélien Tchouaméni
Aurélien Tchouaméni
AS Monaco
76
22:37
Einen langen Ball nimmt Karl Toko Ekambi sehr gut an, baut über die linke Seite Tempo auf. Dessen Hereingabe in die Mitte gerät halbhoch und ist für Moussa Dembélé schwer zu verarbeiten. Entsprechend befördert der Angreifer das Spielgerät knapp links am Tor vorbei.
75
22:35
Einen Diagonalball von Youssouf Fofana nimmt Wissam Ben Yedder halbrechts in der Box volley mit dem rechten Fuß. Das Risiko zahlt sich nicht aus. Die Kugel fliegt über den Kasten von Anthony Lopes.
73
22:31
Gelbe Karte für Sinaly Diomandé (Olympique Lyon)
Als Sinaly Diomandé wieder steht, muss er seine erste Gelbe Karte der Saison entgegennehmen. Schiedsrichter Jérôme Brisard hat da das größere Verschulden bei Lyons Innenverteidiger gesehen.
Sinaly Diomandé
Olympique Lyon
72
22:31
Unglücklich rasseln Sinaly Diomandé und Aurélien Tchouaméni zusammen. Das sorgt für Schmerzen. Die medizinischen Abteilungen beider Seiten sind gefragt.
71
22:30
Um den fälligen Freistoß kümmert sich Memphis Depay. Aus halblinker Position zirkelt der Niederländer den Ball mit dem rechten Fuß links am Gehäuse von Benjamin Lecomte vorbei.
70
22:29
Mit einem katastrophalen Fehlpass in die Beine von Moussa Dembélé bringt Benoît Badiashile den Gegner ins Spiel. Axel Disasi bügelt das Ganze mit einem Foul aus.
66
22:27
Über Ballbesitz kommt Monaco kaum noch hinaus. Die Gäste finden einfach keine Lücken mehr. Zu gut steht OL in der Defensive. Insofern kommen wir hinsichtlich der Torraumszenen nicht annähernd an die Zahl der ersten Hälfte heran. Das Geschehen spielt sich zwischen den Strafräumen an.
64
22:23
Einwechslung bei Olympique Lyon: Moussa Dembélé
Moussa Dembélé
Olympique Lyon
64
22:23
Auswechslung bei Olympique Lyon: Lucas Paquetá
Lucas Paquetá
Olympique Lyon
63
22:22
Den ruhenden Ball bei einer Eck bringt Cesc Fàbregas nicht ordentlich in die Mitte. Aus dem Spiel funktioniert das mit dem Flanken besser. Im Zentrum kommt Benoît Badiashile mit dem linken Fuß zum Abschluss, schießt aber deutlich über die Kiste.
61
22:20
Jetzt startet Memphis Depay über die linke Seite durch, zieht in den Sechzehner, agiert dann aber zu eigensinnig und bleibt mit seinem Schussversuch hängen.
59
22:20
Weitere monegassische Torabschlüsse bleiben jedoch aus. Lyon arbeitet defensiv jetzt entschlossener und verteidigt die Angelegenheit gut. Darüber hinaus müssen die Hausherren nur noch auf Konter lauern. Das hat ja heute auch schon das eine oder andere Mal funktioniert.
57
22:16
Einwechslung bei Olympique Lyon: Maxence Caqueret
Maxence Caqueret
Olympique Lyon
57
22:16
Auswechslung bei Olympique Lyon: Houssem Aouar
Houssem Aouar
Olympique Lyon
57
22:16
Monaco spielt weiter nach vorn. Das haben die Jungs von Niko Kovač ja bereits über weite Strecken des ersten Durchgangs getan. Jetzt sollten die Gäste alsbald mal aus dem Spiel heraus treffen, wenn die Hoffnung erhalten bleiben soll.
55
22:13
Gelbe Karte für Ruben Aguilar (AS Monaco)
Von hinten fährt Ruben Aguilar heftigst in die Parade von Karl Toko Ekambi, was dieser mit einem martialischen Schrei unterstützt. Die Gelbe Karte aber ist in jedem Fall berechtigt - die zweite für den Außenverteidiger in der laufenden Spielzeit.
Ruben Aguilar
AS Monaco
52
22:10
Mit dem Ehrentreffer gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts ist der Anfang gemacht. Starten die Monegassen jetzt eine Aufholjagd? Noch bleibt genügend Zeit, um eine wundersame Wendung wahr werden zu lassen.
50
22:08
Gelbe Karte für Chrislain Matsima (AS Monaco)
Wegen eines Fouls an Memphis Depay fängt sich der eben eingewechselte Chrislain Matsima seine zweite Verwarnung dieser Saison ein.
Chrislain Matsima
AS Monaco
48
22:06
Tooor für AS Monaco, 4:1 durch Wissam Ben Yedder
Dieser Foulelfmeter ist Sache für den Kapitän. Wissam Ben Yedder schießt mit dem rechten Fuß halbhoch ins linke Eck. Anthony Lopes riecht den Braten, bekommt die linke Hand an den Ball, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern. Für den Angreifer ist es der fünfte Saisontreffer.
Wissam Ben Yedder
AS Monaco
47
22:05
Elfmeter für Monaco! Rechts im Sechzehner bringt Sinaly Diomandé den Monegassen Ruben Aguilar zu Fall. Jetzt bekommen die Gäste ihren Strafstoß.
46
22:05
Einwechslung bei AS Monaco: Caio Henrique
Caio Henrique
AS Monaco
46
22:04
Auswechslung bei AS Monaco: Djibril Sidibé
Djibril Sidibé
AS Monaco
46
22:04
Einwechslung bei AS Monaco: Chrislain Matsima
Chrislain Matsima
AS Monaco
46
22:04
Auswechslung bei AS Monaco: Stevan Jovetić
Stevan Jovetić
AS Monaco
46
22:03
Einwechslung bei AS Monaco: Cesc Fàbregas
Cesc Fàbregas
AS Monaco
46
22:03
Auswechslung bei AS Monaco: Florentino Luís
Florentino Luís
AS Monaco
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:
Welch einseitigen Spielverlauf lässt das 4:0 von Olympique Lyon zur Pause gegen die AS Monaco vermuten. In Wahrheit aber hatten die Gäste mehr von der Partie, verzeichneten über 70 Prozent Ballbesitz und 8:1 Ecken. Und das Team von Niko Kovač verbuchte sehr wohl auch genügend Torchancen. Einzig deren Verwertung ließ massiv zu wünschen übrig. In dieser Rubrik lieferte OL Anschauungsunterricht. Gerade zum Ende der ersten Hälfte war fast schon jeder Schuss ein Treffer, was das Ergebnis in ungerechtfertigte Höhen trieb. Der Drops ist damit eigentlich schon gelutscht. Wie sollen sich die Monegassen von dieser ersten Hälfte erholen, als sie das Spielglück vollkommen verlassen hat? Kovač muss in der Kabine mühevolle Aufbauarbeit verrichten.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
44
21:45
Tooor für Olympique Lyon, 4:0 durch Karl Toko Ekambi
Jetzt wird es richtig bitter für Niko Kovač. Letztlich stehen sich seine Jungs selbst im Weg. Benoît Badiashile und Florentino Luís sehen unglücklich aus. Der Ball fällt Karl Toko Ekambi vor die Füße. Links im Sechzehner ist die Bahn frei. Mit dem rechten Fuß versenkt der 28-Jährige seinen Rechtsschuss im langen Eck.
Karl Toko Ekambi
Olympique Lyon
41
21:41
Tooor für Olympique Lyon, 3:0 durch Houssem Aouar
Houssem Aouar tritt zum Strafstoß an, verlädt Keeper Benjamin Lecomte und schießt mit dem rechten Fuß unhaltbar ins rechte Eck. Für den 22-Jährigen ist es der zweite Saisontreffer.
Houssem Aouar
Olympique Lyon
40
21:40
Gelbe Karte für Djibril Sidibé (AS Monaco)
Für das elfmeterreife Foul fängt sich Djibril Sidibé die erste Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein.
Djibril Sidibé
AS Monaco
40
21:40
Elfmeter für Lyon! Nach einem Hackentrick von Memphis Depay wird links in der Box Karl Toko Ekambi von Djibril Sidibé unfair gestoppt. Der Pfiff des Unparteiischen folgt prompt.
37
21:40
Dazu passt die nächste Abschlusshandlung der fürstlichen Fußballer. Nach einem Querpass von Djibril Sidibé haut Aurélien Tchouaméni aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze drauf - und verzieht deutlich.
36
21:39
In Sachen Effizient hat Lyon klar die Nase vorn. So nützen Monaco all das Bemühen und die optische Überlegenheit nichts, denn das Toreschießen versäumen die Jungs von Niko Kovač bislang.
34
21:34
Tooor für Olympique Lyon, 2:0 durch Karl Toko Ekambi
Wiederholt kontert OL. Mit einem feinen Steilpass schickt Memphis Depay den Teamkollegen Tino Kadewere über die rechte Seite. Dessen flache Hereingabe nimmt Karl Toko Ekambi clever mit, bekommt dann die Ballkontrolle hin und schießt mit dem rechten Fuß zum 2:0 ein. Saisontor Nummer 3 für den kamerunischen Nationalspieler!
Karl Toko Ekambi
Olympique Lyon
31
21:33
Monaco sammelt weiter fleißig Ecken. Dann erobert Gelson Martins den Ball von Lucas Paquetá zurück, dringt über links in den Strafraum ein und bedient Wissam Ben Yedder. Für den wird es dort aber zu eng, Zwei, drei Gegenspieler setzen ihm zu.
29
21:31
Beide Mannschaften wirken recht zielstrebig. Jetzt gelangen die Monegassen erneut in den Sechzehner. In halblinker Position sucht Stevan Jovetić mit dem rechten Fuß den Abschluss, hat dabei Léo Dubois im Nacken, der erfolgreich stört.
26
21:28
Plötzlich wird OL wieder gefährlich. Rechts in der Box, setzt sich Houssem Aouar stark durch, möchte den Ball von der Grundlinie flach zum freistehenden Karl Toko Ekambi passen. Doch im letzten Moment fälscht ein Verteidigerbein entscheidend ab.
25
21:27
Optisch hat Monaco mehr vom Spiel. Sechs Ecken und einige gute Torszenen verzeichnen die Gäste bereits. Getroffen aber haben die Monegassen noch nicht. Daher führt Lyon weiterhin mit 1:0.
23
21:26
Die folgende Freistoßgelegenheit aus 17 Metern ist natürlich noch besser. Doch erneut bringt Stevan Jovetić den Ball nicht an der Mauer vorbei. Und diesmal wehren die Gastgeber regelkonform ab.
22
21:23
Gelbe Karte für Tino Kadewere (Olympique Lyon)
Jetzt tritt Stevan Jovetić an, bleibt mit seinem Freistoß an der Mauer hängen. Doch den Schuss blockt der Arm von Tino Kadewere ab, der für diesen Einsatz die erste Gelbe Karte dieser Begegnung sieht - seine zweite dieser Saison.
Tino Kadewere
Olympique Lyon
20
21:23
Nach einem Foul von Marcelo an Wissam Ben Yedder wird den Gästen ein Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Die Ausführung lässt auf sich warten.
19
21:20
Mit einer simplen Drehung verschafft sich Youssouf Fofana gegen Lucas Paquetá Raum und zieht dann kraftvoll aus der zweiten Reihe ab. Der Rechtsschuss aus halblinker Position fliegt aufs linke Eck zu. Wiederholt fliegt Anthony Lopes erfolgreich.
16
21:17
Während die Partie inzwischen wieder läuft, beenden die Betreuer die Behandlung von Houssem Aouar, der es tatsächlich noch einmal probieren möchte und auf den Rasen zurückkehrt.
14
21:16
Houssem Aouar prallt unglücklich mit Axel Disasi zusammen, knickt dabei böse um und muss behandelt werden. Das schaut nicht gut aus.
12
21:12
Tooor für Olympique Lyon, 1:0 durch Memphis Depay
Über die rechte Seite trägt OL einen schnellen Angriff vor. Houssem Aouar ist da unterwegs, passt flach in die Mitte. Dort steht Memphis Depay vollkommen frei, darf aus zwölf Metern unbedrängt schießen und trifft mit dem rechten Fuß unhaltbar ins linke Eck. Für Depay ist das der fünfte Saisontreffer.
Memphis Depay
Olympique Lyon
11
21:11
Eine Flanke von Djibril Sidibé köpft Youssouf Fofana auf die Kiste. Der Abschluss aus zentraler Position fordert Anthony Lopes. Der OL-Torhüter pariert erneut erfolgreich.
9
21:11
Mit dem Wissen, wo das Tor steht, fabrizieren die Gastgeber gleich den nächsten Torabschluss. Halblinks in der Box zieht Karl Toko Ekambi mit dem rechten Fuß ab. Benjamin Lecomte ist schnell unten im kurzen Eck und pariert. Dann aber wird eine Abseitsposition von Ekambi geahndet.
7
21:09
Nun setzten sich die Hausherren erstmals in Szene. Auf links vernascht Memphis Depay den Gegenspieler Axel Disasi und zieht dann in Richtung Strafraum. Der Rechtsschuss aus halblinker Position zischt knapp am langen Eck vorbei.
6
21:07
Jetzt taucht Gelson Martins links in der Box auf. Entschlossen tritt ihm Anthony Lopes entgegen und klatscht den Ball mit beiden Händen weg. Auch die hierauf folgende Ecke bleibt ohne Ertrag.
4
21:06
Der nachfolgende Eckstoß von der rechten Seite hilft den Gästen, sich weiter am gegnerischen Sechzehner festzubeißen. Weitere direkte Torgefahr bleibt für den Moment aus.
3
21:05
Von der rechten Seite segelt eine erste gefährliche monegassische Flanke in die Mitte. Stevan Jovetić bringt die Kopfballverlängerung an. Erstmals ist Anthony Lopes gefordert und pariert. Den Rest besorgt Marcelo, der zur Ecke klärt.
1
21:02
In Lyon herrschen recht angenehme Bedingungen. Bei noch 15 Grad und lockerer Bewölkung hoffen wir, die Partie trockenen Fußes über die Bühne zu bekommen. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit soll erst in der Nacht Richtung 100 Prozent steigen.
1
21:00
Spielbeginn
20:52
Nachdem im letzten Heimspiel gegen Olympique Marseille immerhin noch 1.000 Zuschauer zugelassen waren, werden die Ränge des Groupama Stadiums wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen heute und auch in zwei Wochen gegen AS Saint-Étienne leer bleiben.
20:41
Punkte haben die Rivalen in dieser Spielzeit schon reichlich liegen lassen. Lyon kassierte eine Auswärtsniederlage in Montpellier und spielte zudem vier Mal unentschieden. Einzig die Heimbegegnung zum Auftakt gegen Dijon (4:1) und die Partie vor genau einer Woche in Strasbourg (3:2) konnten gewonnen werden. Immerhin ist OL in der Ligue 1 seit sieben Heimspielen unbezwungen. Die letzte Pleite im Groupama Stadium setzt es Mitte Dezember letzten Jahres gegen Stade Rennes (0:1). Monaco trennte sich zuletzt von Montpellier 1:1. Darüber hinaus feierten die Monegassen zwar auch schon einen Auswärtssieg in Metz (1:0), doch die letzten beiden Auftritte in der Fremde gingen in Rennes (1:2) und Brest (0:1) verloren.
20:33
Diese Auseinandersetzung zweier ambitionierter Klubs, die in dieser Saison nicht international spielen dürfen, ist aktuell nur ein Mittelfeld-Duell. War das vor dem aktuellen Spieltag noch Neunter gegen Achter, so haben die bisherigen Partien des Wochenendes dafür gesorgt, dass der Zwölfte den Zehnten empfängt. Für beide Vereine also besteht dringender Handlungsbedarf. Ein Sieg würde den Sprung ins obere Tabellendrittel bedeuten.
20:23
Im Vergleich zum letzten Punktspiel nimmt Rudi García eine Veränderung vor. Anstelle des verletzten Jason Denayer rutscht heute Sinaly Diomandé in Lyons Startelf. Drei Umstellungen gibt es auf Seiten der Gäste. Niko Kovač setzt Chrislain Matsima, Sofiane Diop und Kevin Volland auf die Bank. Dafür dürfen Axel Disasi (zurück nach Rotsperre), Youssouf Fofana und Stevan Jovetić von Beginn an für Monaco auflaufen. Bankdrücker ist bei OL übrigens auch der ehemalige HSV-Keeper Julian Pollersbeck, der für seinen neuen Klub noch kein Pflichtspiel bestreiten durfte.
20:03
Herzlich willkommen in der Ligue 1! Zum Abschluss des 8. Spieltages erleben wir am heutigen Sonntag das Aufeinandertreffen zwischen Olympique Lyon und AS Monaco. Um 21:00 Uhr soll der Anstoß erfolgen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.