09. Okt. 2021 - 20:45
Beendet
Andorra
0 : 5
England
0 : 2
17.
2021-10-09T19:05:18Z
40.
2021-10-09T19:26:21Z
59.
2021-10-09T20:03:40Z
79.
2021-10-09T20:24:21Z
86.
2021-10-09T20:31:09Z
42.
2021-10-09T19:28:33Z
55.
2021-10-09T20:00:24Z
42.
2021-10-09T19:28:47Z
45.
2021-10-09T19:32:44Z
86.
2021-10-09T20:30:41Z
31.
2021-10-09T19:16:41Z
63.
2021-10-09T20:08:41Z
63.
2021-10-09T20:09:28Z
64.
2021-10-09T20:09:54Z
82.
2021-10-09T20:27:39Z
60.
2021-10-09T20:05:14Z
72.
2021-10-09T20:17:51Z
73.
2021-10-09T20:18:22Z
80.
2021-10-09T20:25:14Z
1.
2021-10-09T18:46:23Z
45.
2021-10-09T19:34:50Z
46.
2021-10-09T19:50:26Z
90.
2021-10-09T20:38:43Z
Stadion
Estadi Nacional
Zuschauer
2.285
Schiedsrichter
Kateryna Monzul

Liveticker

90
22:41
Fazit:
Erwartungsgemäß hatte Andorra im Heimspiel gegen England nicht den Hauch einer Chance und zog letztlich mit 0:5 den Kürzeren. Zwar ging der Vize-Europameister recht effizient mit seinen Chancen um, bestimmte auch über 90 Minuten das Geschehen, doch das volle Leistungsvermögen mussten die Männer von Gareth Southgate nicht annähernd abrufen. Von Beginn an genügte es, im Schongang vorzugehen. Allein deshalb blieb die Niederlage für den Außenseiter einigermaßen im Rahmen. Andorra verzeichnete einen offiziell gezählten Torschussversuch, der vollkommen ungefährlich war. Darüber hinaus gab es in der Tat eine Chance für den Gastgeber – die aber aus einer Abseitsposition. Mehr tat sich nach vorn nicht, weshalb die Engländer zu keinem Zeitpunkt Gefahr liefen, auch nur irgendwie in die Bredouille zu geraten.
90
22:38
Spielende
90
22:38
Über die linke Seite spielen sich die Engländer noch einmal durch. Ben Chilwell passt den Ball flach und scharf in die Mitte. Im Torraum taucht Ollie Watkins auf, bringt die Vorlage aber nicht im Tor unter.
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
22:36
Auch in den Schlussminuten geben die Three Lions das Zepter nicht aus der Hand, halten sich wieder dauerhaft in der gegnerischen Hälfte auf. Mal sehen, ob wir das halbe Dutzend noch voll machen?
86
22:31
Tooor für England, 0:5 durch Jack Grealish
Sam Johnstone fängt einen gegnerischen Freistoß ab und wirft präzise bis über die Mittellinie hinaus ab. So wird Jack Grealish bedient, der sich danach auf den Weg in Richtung Sechzehner macht, es mit Marc Garcia und Joan Cervós aufnimmt. Aus etwa 15 Metern schießt der Mittelfeldspieler mit dem rechten Fuß platziert unten ins linke Eck und trifft zum ersten Mal für England.
Jack Grealish
England
86
22:30
Gelbe Karte für Conor Coady (England)
Mit gestrecktem Bein geht Conor Coady schmerzhaft gegen Jordi Aláez zu Werke und kassiert für diesen robusten Einsatz seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.
Conor Coady
England
83
22:30
Jetzt bietet sich Andorra eine richtig gute Gelegenheit. Cucu taucht völlig frei vor Sam Johnstone auf, scheitert aber an dessen starker Parade. Danach ertönt ohnehin der Abseitspfiff. Eine klare Sache eigentlich - also bleibt es bei offiziell einem Torschussversuch der Gastgeber.
82
22:28
Damit sind wir inzwischen mit den Spielwechseln beiderseits komplett durch.
82
22:27
Einwechslung bei Andorra: Joan Cervós
Joan Cervós
Andorra
82
22:27
Auswechslung bei Andorra: Jordi Rubio
Jordi Rubio
Andorra
80
22:25
Einwechslung bei England: Ollie Watkins
Ollie Watkins
England
80
22:25
Auswechslung bei England: Tammy Abraham
Tammy Abraham
England
79
22:24
Tooor für England, 0:4 durch James Ward-Prowse
Zum Foulelfmeter tritt James Ward-Prowse an. Dessen Linksschuss gerät nicht sonderlich platziert. Josep Gómes riecht den Braten, hat die richtige Seite und pariert. Doch Ward-Prowse bekommt die Nachschusschance und versenkt den Ball mit dem linken Fuß unten im linken Eck. Für den 26-Jährigen ist das der zweite Treffer im neunten Länderspiel.
James Ward-Prowse
England
79
22:24
Elfmeter verschossen von James Ward-Prowse, England
James Ward-Prowse
England
77
22:22
Elfmeter für England! Nach einem Doppelpass mit Tammy Abraham dringt Jack Grealish auf links in den Sechzehner ein und wird von Txus Rubio unsanft gestoppt. Der Pfiff ertönt. Und an dieser Strafstoßentscheidung gibt es nichts zu rütteln.
75
22:21
In dieser Phase tut der Vize-Europameister wieder mehr. Doch das ist allenfalls der Verwaltungsmodus, in dem die Jungs von Gareth Southgate unterwegs sind. Vielleicht aber wollen die eingewechselten Spieler noch etwas zeigen, haben eventuell Lust auf weitere Tore. Darauf hoffen wir ganz einfach mal.
73
22:18
Einwechslung bei England: Mason Mount
Mason Mount
England
73
22:18
Auswechslung bei England: Jesse Lingard
Jesse Lingard
England
72
22:17
Einwechslung bei England: Jack Grealish
Jack Grealish
England
72
22:17
Auswechslung bei England: Jadon Sancho
Jadon Sancho
England
70
22:17
Zu einem zweiten Torschuss reicht es für die Männer aus dem Fürstentum in den Pyrenäen nicht. Das lassen die Engländer nicht zu. Und so gibt es für Sam Johnstone - der steht heute übrigens im Tor der Three Lions - weiterhin nichts zu tun. Damit wäre der Name des englischen Keepers auch zum ersten Mal genannt. Wer weiß, ob sich dafür sonst noch die Gelegenheit geboten hätte.
68
22:14
Die Geschehnisse der letzten Minuten sorgen dafür, dass die Partie derzeit recht zerfahren wirkt. Das spielt Andorra in die Karten, so droht fürs Erste kein weiteres Ungemach. Vielmehr kommt der Außenseiter jetzt mal selbst etwas besser zur Geltung.
66
22:13
Im Zweikampf mit Conor Coady hat Marc Rebés den Ball eher weniger im Sinn. Nach diesem Foul nimmt die Schiedsrichterin den bereits verwarnten Mittelfeldspieler ins Gebet. Dieser hat Glück, kommt mit der allerletzten Ermahnung davon.
64
22:09
Einwechslung bei Andorra: Jordi Aláez
Jordi Aláez
Andorra
64
22:09
Auswechslung bei Andorra: Cristián Martínez
Cristián Martínez
Andorra
63
22:09
Einwechslung bei Andorra: Cucu
Cucu
Andorra
63
22:09
Auswechslung bei Andorra: Aarón Sánchez
Aarón Sánchez
Andorra
63
22:08
Einwechslung bei Andorra: Emili García
Emili García
Andorra
63
22:08
Auswechslung bei Andorra: Ildefons Lima
Ildefons Lima
Andorra
61
22:08
Dann muss Ildefons Lima ins Laufduell mit Jadon Sancho und ist vollkommen überfordert. Zu allem Überfluss fährt es ihm in den Oberschenkel. Eine Zerrung ist das mindestens. Der 41-jährige Innenverteidiger signalisiert die Verletzung sofort. Das wird nicht weitergehen für den andorranischen Rekordnationalspieler.
60
22:05
Einwechslung bei England: Fikayo Tomori
Fikayo Tomori
England
60
22:05
Auswechslung bei England: John Stones
John Stones
England
59
22:03
Tooor für England, 0:3 durch Tammy Abraham
Von weit links draußen flankt Jadon Sancho einfach mal in die Mitte. Dort entwischt Tammy Abraham seinem schlafenden Gegenspieler Ildefons Lima, taucht vollkommen frei vor Josep Gómes auf und spitzelt den Ball mit dem rechten Fuß aus kurzer Distanz am Keeper vorbei. Der Stürmer erzielt seinen zweiten Treffer im siebten Länderspiel.
Tammy Abraham
England
55
22:00
Gelbe Karte für Marc Rebés (Andorra)
Wegen eines Ellbogeneinsatzes gegen Ben Chilwell fängt sich Marc Rebés seine dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein. Eine Sperre gibt es übrigens nach der zweiten und der vierten.
Marc Rebés
Andorra
54
22:00
Der Ball läuft gut bei den Engländern. James Ward-Prowse steckt das Spielgerät auf links in den Sechzehner durch. Aus nicht ganz optimalem Winkel haut Tammy Abraham drauf, zielt aber zu hoch. Dann ertönt der Abseitspfiff. Im Falle eines Treffers wäre die Entscheidung sicherlich auf den VAR-Prüfstand gekommen - und vermutlich gekippt worden.
52
21:58
Immer wieder taucht Ben Chilwell im Sechzehner auf, versucht es in dieser Szene erneut mit dem Kopf. Doch das klappt noch nicht nach Wunsch. Auch das Ding verfehlt die Kiste.
49
21:55
Auf der Gegenseite setzt sich Jadon Sancho links in der Box durch, sucht jetzt selbst den Abschluss. Den Rechtsschuss aus etwa acht Metern aber hält Josep Gómes sehr sicher.
48
21:54
Jetzt gibt es tatsächlich so etwas wie einen andorranischen Torabschluss. Nach einer Flanke von Txus Rubio köpft Xavier Vieira grob in Richtung Kiste. Das werden die Statistiker genüsslich als ersten Torschuss der Hausherren notieren.
46
21:51
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Koldo Álvarez hatte ja bereits nach einer halben Stunde den verletzten Christian Garcia durch Ildefons Lima ersetzen müssen. Letzterer ist der etatmäßige Kapitän und hat inzwischen auch die Binde von Marc Vales übernommen.
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:39
Halbzeitfazit:
Standesgemäß liegt Andorra im WM-Qualifikationsspiel gegen England zur Pause mit 0:2 zurück. Der optisch klar überlegene Vize-Europameister verzeichnete eine überschaubare Zahl an Torchancen, nutzte allerdings zwei von den dreien recht effizient aus und muss sich keine großen Sorgen mehr machen. Ohne sich ein Bein auszureißen, kann das Team von Gareth Southgate also auch weiterhin zu Werke gehen und die Angelegenheit im Schongang erledigen. Für Andorra ging es heute ohnehin lediglich darum, einigermaßen das Gesicht zu wahren. Eine nicht allzu deutliche Niederlage wäre schon ein achtbares Ergebnis. Und wenn dabei noch ein Tor gelänge, wären in Andorra La Vella alle zufrieden.
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Gelbe Karte für Jadon Sancho (England)
Nun ist wieder Cristián Martínez mitten im Geschehen, wird von Jadon Sancho mächtig bearbeitet, bekommt aber von Txus Rubio Unterstützung. Als die Szene eigentlich erledigt ist, rempelt Sancho gegen Rubio. Die Unparteiische verschafft sich mit weit aufgerissenen Augen Gehör und verwarnt den Engländer. Da Sancho erstmals überhaupt während dieser WM-Qualifikation zum Einsatz kommt, war er auch nicht vorbelastet.
Jadon Sancho
England
45
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42
21:28
Gelbe Karte für John Stones (England)
Für beide Spieler ist das die jeweils erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
John Stones
England
42
21:28
Gelbe Karte für Cristián Martínez (Andorra)
Nach einem Foul von Cristián Martínez an John Stones wollen beide Spieler aufeinander los gehen. Mannschaftskollegen drängen sich dazwischen. Und dann waltet Schiedsrichterin Kateryna Monzul ihres Amtes, greift mit zweimal Gelb rigoros durch und erhofft sich, dass durch dieses Signal wieder Ruhe einkehrt.
Cristián Martínez
Andorra
40
21:26
Tooor für England, 0:2 durch Bukayo Saka
Einmal mehr inszeniert Phil Foden den Angriff mit einem gefühlvollen Ball nach vorn. Rechts in der Box nimmt Bukayo Saka das Zuspiel technisch sauber an. Der zweite Ballkontakt ist ein Linksschuss oben ins kurze Eck, gegen den Josep Gómes nichts ausrichten kann. Saka trifft zum dritten Mal in seinem zwölften Länderspiel.
Bukayo Saka
England
38
21:26
Dann geht es wieder in die andere Richtung. Doch so optisch überlegen die Three Lions auch sind mit weit über 80 Prozent Ballbesitz, die prickelnden Torchancen gibt es nicht. Neben dem Treffer gab es allenfalls eine weitere verheißungsvolle Szene. Und seit dem Tor hat sich kaum joch etwas getan.
36
21:24
Doch Moment! Andorra im Vorwärtsgang! Nach einem Foul von Ben Chilwell an Cristián Martínez bekommt der Außenseiter einen Freistoß zugesprochen. Dieser segelt von der rechten Seite in den englischen Strafraum, wo die Gäste Kopfballhoheit genießen.
33
21:22
Weiterhin spielt hier nur der Vize-Europameister. Hätte die Spielhälfte der Engländer beim gestrigen Brand Schaden genommen, wir hätten sie heute ohnehin nicht gebraucht. So einseitig läuft das hier ab.
31
21:16
Einwechslung bei Andorra: Ildefons Lima
Ildefons Lima
Andorra
31
21:16
Auswechslung bei Andorra: Christian Garcia
Christian Garcia
Andorra
30
21:15
Für Christian Garcia geht es doch nicht weiter. Der 22-jährige Innenverteidiger muss verletzt raus und wird durch den ganz erfahrenen Ildefons Lima ersetzt, der gleich zu seinem 133. Länderspiel kommen wird - und das mit stattlichen 41 Jahren.
26
21:14
Bei andorranischer Unterzahl bringt die englische Ecke von James Ward-Prowse nichts ein. Wenig später beißt Christian Garcia unübersehbar die Zähne zusammen und kehrt auf den Rasen zurück.
24
21:13
Im Tackling klärt Christian Garcia gegen Jesse Lingard zur Ecke. Sofort signalisiert der Verteidiger eine Verletzung und muss behandelt werden.
23
21:12
Nun kommt Tammy Abraham nach einer Flanke von Jadon Sancho mittig im Sechzehner zum Kopfball, setzt diesen aber zu zentral. Genau dort steht Josep Gómes und wehrt mit beiden Fäusten ab.
21
21:10
Auch in der Folge bleiben die Gäste tonangebend. Der Grundstein ist gelegt. Jetzt kann es nach menschlichem Ermessen doch nur noch darum gehen, wie hoch der englische Sieg ausfällt.
19
21:09
Leicht haben sich die Videoschiedsrichter Stéphanie Frappart und Viktor Matyash die Entscheidung nicht gemacht. Das hat eine ganze Zeit lang gedauert. Doch da sich Jadon Sancho mit dem letzten andorranischen Verteidiger auf gleicher Höhe befand, kommt Ben Chilwell zu seinem ersten Länderspieltreffer überhaupt - in der 15. Partie für die Three Lions.
17
21:05
Tooor für England, 0:1 durch Ben Chilwell
Dann zappelt der Ball erstmals im Netz. Aus dem rechten Halbfeld spielt Phil Foden erneut mit Gefühl nach vorn. Jadon Sancho verarbeitet den Ball sauber, legt mit Übersicht quer. Und aus zehn Metern in zentraler Position schießt Ben Chilwell mühelos mit dem linken Fuß ein. Zunächst ertönt ein Pfiff, Sancho soll sich beim Zuspiel von Foden im Abseits befunden haben. Doch die Video-Überprüfung widerlegt das. Das Tor zählt letztlich doch.
Ben Chilwell
England
15
21:02
Auch um die zweite Ecke dieser Begegnung kümmert sich James Ward-Prowse - diesmal von links. Die Hereingabe mit dem rechten Fuß dreht zum Tor hin. Da muss Josep Gómes ran und klärt per Faustabwehr.
13
21:00
Aus dem rechten Halbfeld bringt Phil Foden den Ball hoch herein. Ben Chilwell kommt vollkommen frei zum Kopfstoß und setzt diesen rechts am Gehäuse von Josep Gómes vorbei.
12
20:59
Mehr Entschlossenheit zeigt Jadon Sancho jetzt, flankt von der linken Seite. In der Mitte lauert Tammy Abraham, der aber nicht damit rechnet, dass der Klärungsversuch von Max Llovera per Fallrückzieher misslingt.
10
20:57
Überheblich oder leichtsinnig dürfen die Engländer dennoch nicht zu Werke gehen, sonst drohen Ballverluste - so wie sich soeben Jadon Sancho einen erlaubt. Natürlich ist der Weg zum Tor für Andorra noch sehr weit und eigentlich unüberwindbar.
8
20:56
So nimmt die erwartet einseitige Angelegenheit ihren Lauf. England zeigt sich geduldig, schließlich ist noch jede Mange Zeit auf der Uhr. Auf der Gegenseite versucht Andorra gar nicht erst, konstruktiv nach vorn zu spielen.
6
20:54
In der Folge muss Andorras Torhüter behandelt werden. Die medizinischen Maßnahmen aber schlagen recht zügig an. Josep Gómes ist dann sogar in der Lage, die Spielfortsetzung mittels eines Abschlages vorzunehmen.
5
20:52
Inzwischen nisten sich die Gäste in der gegnerischen Hälfte ein und beginnen den Strafraum zu belagern. Phil Foden spielt steil. Links in der Box hetzt Ben Chilwell dem Ball hinterher, bekommt den dann aber nicht an Josep Gómes vorbei, der geschickt den Winkel verkürzt und sich in dieser Szene wehtut.
3
20:50
Immerhin eine erste Ecke springt so für die Three Lions heraus. Auch das ist eine Sache für James Ward-Prowse. Echte Gefahr beschwört allerdings auch diese Standardsituation nicht herauf.
2
20:49
Über einen Freistoß gelangen die Engländer erstmals in den Sechzehner. Conor Coady bemüht sich um die Hereingabe von James Ward-Prowse, wird aber erfolgreich beim Kopfball gestört.
1
20:47
In etwa 1.000 Metern Höhe herrschen an diesem Abend noch recht annehmbare Temperaturen. Bei 13 Grad wird trotz des bewölkten Himmels nicht mit Niederschlägen gerechnet.
1
20:46
Spielbeginn
20:42
Eine Erwähnung ist das Unparteiischengespann wert. Die Partie nämlich steht komplett unter weiblicher Leitung. Die drei Ukrainerinnen heißen Kateryna Monzul, Maryna Striletska und Svitlana Grushko. Zudem sitzt Videoschiedsrichterin Stéphanie Frappart vor den Monitoren.
20:39
Wenig überraschend gestaltet sich die bisherige Bilanz zwischen beiden Nationalteams ziemlich eindeutig. Fünf Partien hat es gegeben, alles waren Qualifikationsspiele. Und ein Treffer ist Andorra noch nie gelungen. England gewann alle Begegnungen – mit einem Gesamttorverhältnis von 20:0. Für eines der großen Turniere konnte sich der Fußballzwerg noch nie qualifizieren.
20:30
Beim Aufeinandertreffen in England hatte Andorra vor gut einem Monat mit 0:4 das Nachsehen. Die Three Lions ließen ohnehin einzig zuletzt in Polen Punkte liegen (1:1). Alle anderen Begegnungen wurden gewonnen. Und so hält man den Tabellenzweiten Albanien um vier Punkte auf Distanz. Polen und Ungarn folgen mit jeweils einem Zähler Abstand. Ohnehin ist England statistisch gesehen in diesem Jahr noch ungeschlagen. Das EM-Finale ging im Elfmeterschießen verloren, wird daher von den Statistikern als Unentschieden verzeichnet. Das macht 16 Begegnungen ohne Niederlage. Letztmals das Nachsehen hatte man demnach im November 2020 in der Nations League gegen Belgien (0:2).
20:23
Natürlich ist die Ausgangslage vor dieser Begegnung klar. Als krasser Außenseiter haben die Fußballer aus dem Fürstentum in den Pyrenäen den Vize-Europameister zu Gast. Auch in der Tabelle der Gruppe I spiegeln sich die Kräfteverhältnisse wieder. Ohne Niederlage haben die Engländer die Spitzenposition inne. Mit lediglich drei Punkten auf dem Konto ist Andorra Vorletzter. Immerhin sind es drei Zähler, denn La Tricolor hat in der Tat eine Partie gewonnen. Der insgesamt erst achte Sieg in einem Länderspiel gelang Anfang September gegen San Marino (2:0). Die übrigen Partien der laufenden Qualifikation gingen verloren.
20:15
Andorras Nationaltrainer Koldo Álvarez bringt es tatsächlich fertig, von seiner Startelf des letzten Länderspiels in der WM-Qualifikation gegen Ungarn lediglich zwei Spieler übrig zu lassen – Max Llovera und Marc Garcia. Und diese Partie liegt gerade einen Monat zurück. Somit dürfen sich heute neun andere Spieler versuchen. Vollkommen ungewöhnlich jedoch scheint das gar nicht zu sein. Wenn wir auf die Engländer schauen, zeigt sich Gareth Southgate sogar noch wechselfreudiger. Von der letzten Anfangsformation aus dem Spiel in Polen ist einzig John Stones verblieben.
20:03
Kurzzeitig stand die Partie auf der Kippe, nachdem es im Nationalstadion in Andorra La Vella gestern einen Brand gegeben hatte. Verursacht durch Schweißarbeiten, ging ein Kamerapodest in Flammen auf. Selbst der Kunstrasen wurde ein wenig in Mitleidenschaft gezogen – das aber lediglich am Rand, womit das Spielfeld nicht betroffen ist. Und da die übrigen Schäden kurzfristig behoben werden konnten, gab es heute grünes Licht für die Austragung der Begegnung.
19:54
Herzlich willkommen zur WM-Qualifikation auf europäischem Boden! Der Ball rollt heute unter anderem in der Gruppe I, in der sich ab 20:45 Uhr Andorra und England gegenüberstehen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.