Zum Inhalt springen
27. Okt. 2023 - 21:00
Beendet
Crystal Palace
1 : 2
Tottenham Hotspur
0 : 0
Stadion
Selhurst Park
Zuschauer
25.152
Schiedsrichter
Andy Madley

Liveticker

90.+13
23:05
Fazit:
Dann ist das Spiel tatsächlich aus, die Tottenham Hotspur retten am Ende einen 2:1-Sieg bei Crystal Palace über die Zeit. Dieser geht aufgrund der Spielanteile und vor allem auch der offensiven Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt in Ordnung. Zuvor hatten es die Gastgeber noch gut verteidigt, bekamen jedoch immer mehr Probleme. Unnötigerweise machten es die Spurs kurz vor Schluss dann nochmal spannend, schlussendlich steht aber der Dreier und damit die Verteidigung der Tabellenführung zu Buche. Weiter geht es für Tottenham mit dem nächsten Derby gegen Chelsea, während die Eagles, die im Mittelfeld des Tableaus verharren, gegen Burnley ranmüssen. Das war es dann schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende.
90.+13
23:02
Spielende
90.+12
23:02
Von rechts rutscht ein langer Ball nach links zu Matheus França durch, weil Pedro Porro eingerückt war. Aus der Luft jagt er die Kugel aus sieben Metern halblinker Position jedoch unter Bedrängnis klar drüber.
90.+11
23:01
Einen Freistoß aus der eigenen Hälfte jagt Johnstone nochmal an den gegnerischen Sechzehner, doch tatsächlich lag da eine Abseitsposition vor. Das ist natürlich bitter.
90.+10
22:59
Gelbe Karte für Jordan Ayew (Crystal Palace)
Nach einem einfachen Foul im Mittelfeld bekommt Ayew einen Freistoß gegen sich gepfiffen. Darüber regt er sich dermaßen auf, dass er die Gelbe Karte wegen Meckerns sieht.
Jordan Ayew
Crystal Palace
90.+9
22:59
Gelbe Karte für Brennan Johnson (Tottenham Hotspur)
Mehrere Spieler beschweren sich bei Schiedsrichter Madley, wollen eine Rote Karte für Andersen. Dazu gehört auch Johnson, der deshalb verwarnt wird.
Brennan Johnson
Tottenham Hotspur
90.+9
22:58
Gelbe Karte für Joachim Andersen (Crystal Palace)
Mit gestrecktem Bein räumt Andersen halb von der Seite Bryan Gil um, dafür sieht er umgehend die Gelbe Karte. Das war schon ein hartes Einsteigen.
Joachim Andersen
Crystal Palace
90.+9
22:58
Bei einer Ecke von links ist sogar Johnstone mit vorne dabei. Vicario kann die Hereingabe wegwischen, einen Konter gibt es nicht.
90.+8
22:57
Die Zeit des langen VAR-Checks bekommen wir natürlich noch obendrauf, der Selhurst-Park ist nun auch wieder da. Crystal Palace wirft alles nach vorne.
90.+7
22:56
Das Tor hat Bestand. Tatsächlich ist da wohl entscheidend, dass das Handspiel nicht beabsichtigt und auch nicht entscheiden für die Szene war. Dennoch ist das natürlich eine knifflige Entscheidung, die sicherlich in einem anderen Spiel durchaus unterschiedlich ausgelegt werden würde. Tottenham muss nochmal zittern.
90.+5
22:55
Der VAR schaut sich die Szene an, Ayew springt der Ball bei der Ballannahme leicht an die linke Hand. Auswirkungen auf den Bewegungsablauf hatte das Ganze nicht, Absicht liegt auch nicht vor. Dennoch ist die Hand da natürlich Teil des Geschehens.
90.+4
22:53
Tooor für Crystal Palace, 1:2 durch Jordan Ayew
Geht hier doch noch was? Andersen flankt aus dem rechten Halbfeld einfach mal, links im Strafraum springt Pedro Porro an der Kugel vorbei. So kann Ayew das Spielgerät mit der Brust runternehmen und aus 14 Metern halblinker Position klasse mit dem Spannins rechte obere Eck knallen. Vicario hat keine Chance.
Jordan Ayew
Crystal Palace
90.+1
22:51
Auf der rechten Seite spielt Sarr einen guten Steckpass in den Lauf von Johnson, der von der Grundlinie zurücklegt, obwohl zuvor ein Abschluss durchaus drin gewesen wäre. So kommt nun jedoch Son am Elfmeterpunkt zum Abschluss, Guéhi wirft sich in den Schuss und abblocken.
90.
22:50
Wir bekommen noch acht Minuten obendrauf. Das ist dann doch etwas viel, wenn man die wenigen Situationen bedenkt, die wirklich Zeit gefressen haben.
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89.
22:49
Kurz vor Schluss wird nochmal gewechselt. Maddison und Kulusevski haben Feierabend, Bryan Gil und Bentancur bekommen noch ein paar Minuten. Letzterer feiert dabei sein Comeback nach langer Verletzungspause.
89.
22:48
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Tottenham Hotspur
89.
22:48
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Tottenham Hotspur
89.
22:48
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Bryan Gil
Bryan Gil
Tottenham Hotspur
89.
22:48
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: James Maddison
James Maddison
Tottenham Hotspur
87.
22:46
Crystal Palace startet die nächste Ecken-Serie, doch wirkliche Gefahr will nicht aufkommen. Der letzte Versuch von rechts fliegt dann sogar weit ins Toraus, das war wirklich ein schlechter Standard.
86.
22:45
Im Anschluss an einen Freistoß gibt Andersen die Kugel von links flach gefährlich an den Fünfmeterraum. Dort rutschen mehrere Spieler rein, am Ende ist es van de Ven, der das Leder erreicht und klärt.
84.
22:44
Die anschließende Ecke wird beim zweiten Anlauf nochmal gefährlich, weil Johnson eine Flanke von rechts am zweiten Pfosten ablegt und dabei leicht den Arm von Clyne erwischt. Zunächst ertönt kein Pfiff, der VAR schaut sich die Szene jedoch kurz an. Auch dieser erkennt aber kein strafbares Handspiel, so kann das Spiel fortgesetzt werden.
83.
22:42
Das ist einfach toll hinten herausgespielt, letztlich schickt Højbjerg Sarr rechts auf die Reise. Der hat viel Wiese vor sich, will aber vorzeitig Son in der Mitte einbinden, das ist keine gute Idee. Andersen kann klären.
81.
22:40
Nach einer Verlagerung von Son hat Kulusevski rechts viel Platz und zieht in die Mitte. Statt den Mitspieler zu suchen, schließt er aus 23 Metern jedoch ab und bleibt an Guéhi hängen.
79.
22:39
So oft hat Crystal Palace in dieser Saison noch nicht gewechselt wie heute. Der Ex-Mainzer Mateta sowie Matheus França kommen für Édouard und Lerma in das Spiel.
79.
22:38
Einwechslung bei Crystal Palace: Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
Crystal Palace
79.
22:38
Auswechslung bei Crystal Palace: Odsonne Édouard
Odsonne Édouard
Crystal Palace
79.
22:38
Einwechslung bei Crystal Palace: Matheus França
Matheus França
Crystal Palace
79.
22:37
Auswechslung bei Crystal Palace: Jefferson Lerma
Jefferson Lerma
Crystal Palace
78.
22:37
Der anschließende Eckball bringt ebenfalls keine Gefahr, stattdessen muss die Partie im Anschluss unterbrochen werden, weil Romero auf dem Boden liegt. Eer hatte einen Ellenbogen von Lerma abbekommen, als dieser zum Kopfball hochsteigen will.
77.
22:36
Der Gefoulte bringt die Kugel aus halblinker Position an den Elfmeterpunkt, Romero kann die Ayew-Flanke aber zur Ecke klären. Unterdessen bahnen sich bei den Gastgebern die nächsten Wechsel an.
76.
22:35
Bei einem langen Ball auf die linke Seite stellt sich Pedro Porro etwas ungeschickt an und schenkt Ayew so einen Freistoß. Vielleicht geht für die Eagles etwas nach einem Standard.
74.
22:34
Wie die Gäste sich nun hinten herauskombinieren zeugt davon, dass sie nun auch in diesem Spiel die gewohnte Sicherheit haben. Das sieht wesentlich besser aus als noch im ersten Durchgang. Emerson Royal sucht nach einer Stafette über links am Strafraum den Abschluss, wird aber geblockt.
72.
22:32
Für die Gastgeber ist es nun natürlich sehr schwer, eigentlich brauchen sie einen schnellen Anschlusstreffer, um noch hoffen zu dürfen. In der Tat schieben sie etwas weiter nach vorne, das ist jedoch auch mit mehr Risiko verbunden. Maddison erobert beinahe einen Ball in der Nähe der Mittellinie gegen Andersen.
70.
22:30
Nach langer Behandlungspause muss dann in der Tat gewechselt werden, für Mitchell rückt Clyne nach links hinten. Zudem macht auch Hughes für den ehemaligen Stuttgarter Ahamada Platz.
70.
22:29
Einwechslung bei Crystal Palace: Nathaniel Clyne
Nathaniel Clyne
Crystal Palace
70.
22:29
Auswechslung bei Crystal Palace: Will Hughes
Will Hughes
Crystal Palace
70.
22:29
Einwechslung bei Crystal Palace: Naouirou Ahamada
Naouirou Ahamada
Crystal Palace
70.
22:29
Auswechslung bei Crystal Palace: Tyrick Mitchell
Tyrick Mitchell
Crystal Palace
69.
22:28
Im Vorfeld des Tores hatte Maddison mal eine Dribblingsituation für sich entscheiden können und hat damit den Raum von Johnson geschaffen. Von solchen gab es bisher einfach zu wenige, nun steht es aber doch beruhigend 2:0 für Tottenham. Mitchell scheint sich unterdessen verletzt zu haben, muss behandelt werden.
66.
22:25
Tooor für Tottenham Hotspur, 0:2 durch Heung-min Son
Das ist fast schon die Vorentscheidung. Tottenham bleibt geduldig und kombiniert sich links clever durch. Maddison bedient vom linken Sechzehnereck Johnson am linken Fünfmeterraumeck, der sofort flach weiterleitet in die Mitte. Dort steht der bislang unauffällige Son ziemlich frei und muss nur noch einschieben.
Heung-min Son
Tottenham Hotspur
64.
22:23
Es gibt einen Doppelwechsel bei Tottenham. Bissouma und Richarlison werden durch Højbjerg und Johnson ersetzt.
64.
22:23
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Brennan Johnson
Brennan Johnson
Tottenham Hotspur
64.
22:23
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Richarlison
Richarlison
Tottenham Hotspur
64.
22:22
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Pierre-Emile Højbjerg
Pierre-Emile Højbjerg
Tottenham Hotspur
64.
22:22
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Yves Bissouma
Yves Bissouma
Tottenham Hotspur
62.
22:22
Vicario und Romero spielen sich mehrmals den Ball zu, werden nicht richtig angelaufen. Das Publikum quittiert das mit Pfiffen, doch das eigene Team will so weit vorne wohl einfach nicht zum Pressing übergehen.
60.
22:20
Nun wechseln auch die Gastgeber ein erstes Mal. Rak-Sakyi ersetzt den doch etwas glücklosen Schlupp und soll neuen Schwung bringen.
60.
22:19
Einwechslung bei Crystal Palace: Jesurun Rak-Sakyi
Jesurun Rak-Sakyi
Crystal Palace
60.
22:19
Auswechslung bei Crystal Palace: Jeffrey Schlupp
Jeffrey Schlupp
Crystal Palace
59.
22:19
Das Spiel ist nun wilder geworden, es geht hoch und runter und beide Teams leisten sich häufiger gefährliche Ballverluste. Auch Johnstone verschätzt sich einmal fast, bekommt die Situation aber noch bereinigt.
56.
22:15
Die anschließende Ecke von rechts bringt Hughes an den Fünfmeterraum. Dort ist Guéhi doch sehr frei, bekommt das Leder mit dem Kopf jedoch nicht platziert und so geht dieses letztlich klar links vorbei. Da war wesentlich mehr drin gewesen aus sechs Metern zentraler Position.
55.
22:15
Gegen Bissouma gelingt Doucouré ein hoher Ballgewinn, so kommt Édouard ins Spiel. Aus 20 Metern zentraler Position sucht er sofort den Abschluss, abgefälscht geht das Spielgerät jedoch klar drüber.
53.
22:12
Tooor für Tottenham Hotspur, 0:1 durch Joel Ward (Eigentor)
Jetzt haben die Spurs ihre Führung. Pedro Porro schickt Sarr rechts an den Sechzehner, der die Kugel etwas glücklich zu Maddison bringt. Vom rechten Fünfmeterraumeck jagt dieser das Spielgerät direkt Richtung langes Eck, Ward hält den Fuß rein und versenkt so letztlich selbst. Der eigentliche Schuss wäre wohl daneben gegangen, auch einen anderern Abnehmer hätte es nicht gegeben. Sehr bitter für die Gastbeber.
Joel Ward
Crystal Palace
52.
22:11
Richarlison verliert den Ball in der eigenen Hälfte, über Ayew kommt die Kugel nach links raus zu Mitchell. Der setzt sich stark gegen Pedro Porro durch und bringt das Spielgerät flach in die Mitte. Allerdings ist dort kein Abnehmer und so kann geklärt werden.
50.
22:10
Eine Verlängerung von Pedro Porro hält Kulusevski rechts im Spiel und setzt dann zum Dribbling an. Gegen zwei kommt er zwar durch, die Hereingabe kann dann von Guéhi aber doch noch geblockt werden.
48.
22:08
Ein Abpraller landet halbrechts bei Kulusevski, der sofort rechts Pedrpo Porro mitnimmt. Dessen Hereingabe landet abgefälscht dann jedoch direkt in den Armen von Johnstone.
48.
22:07
Die neue Herangehensweise der Gäste ist sofort zu erkennen, Emerson Royal schiebt bei eigenem Ballbesitz enorm in die Mitte, steht neben Sarr und Bissouma fast als defensiver Mittelfeldspieler auf dem Feld. Damit wollen die Spurs die Verbindungslinie nach vorne stärken.
46.
22:05
Das Spiel läuft wieder. Tottenham hat einmal gewechselt, Emerson Royal ersetzt Davies auf der linken Abwehrseite.
46.
22:04
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Emerson Royal
Emerson Royal
Tottenham Hotspur
46.
22:04
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Ben Davies
Ben Davies
Tottenham Hotspur
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:51
Halbzeitfazit:
Dann ist auch schon Pause, zwischen Crystal Palace und den Tottenham Hotspur steht es 0:0. Die Gäste sind das spielbestimmende Team, kommen aber vorne einfach nicht durch. Die Eagles hingegen stehen defensiv sehr gut organisiert, wurden von Hodgson gut eingestellt. Nach vorne fehlt es aber auch den Gastgebern an Ideen. Insgesamt ist es so eine chancenarme Partie, in Abschnitt zwei müssen sich nun vor allem die Spurs etwas überlegen, will man die Tabellenführung verteidigen. Bis gleich.
45.+3
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:49
Fast verspringt Romero ein Ball im eigenen Aufbau im Mittelkreis, doch er kann sich noch rechtzeitig sammeln und zu van de Ven weitergeben. Édouard hatte bereits zum Sprint angesetzt, geht aber leer aus.
45.
21:48
Zwei Minuten gibt es im ersten Abschnitt noch obendrauf. Bekommen wir noch eine Torchance zu sehen?
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:46
Die Spurs bauen über Romero und van de Ven auf, die versuchen, breit zu stehen. Bissouma kommt dann dazu, wenn sonst keine Anspielstation besteht, doch auch er bekommt die Verbindung nach vorne meist nicht hin. Das ist einfach gut verteidigt von den Gastgebern, die das mit viel Leidenschaft, aber auch Klasse verteidigen.
42.
21:44
Und gleich eine weitere Ecke, nachdem ein Ward-Schuss vom Strafraum abgefälscht worden war. In der Mitte kommt Andersen zwar zum Kopfball, der ist aber bei Weitem keine Gefahr für Vicario.
41.
21:43
Jetzt können sich die Hausherren mal vorne festsetzen, gleich drei Ecken hintereinander gibt es. Immer sorgen diese für etwas Chaos im Spurs-Strafraum, ein gefährlicher Abschluss kommt aber nicht dabei heraus.
40.
21:42
Ayew kann sich an der rechten Eckfahne mit einer cleveren Finte Raum verschaffen und flankt in die Mitte. Dort steht Édouard eigentlich ziemlich frei, verstoppt die Kugel aber. So kann letztlich doch noch geklärt werden, da das Spielgerät zu weit weggesprungen war.
39.
21:40
Gleich gibt es die nächste gute Kombination, letztlich steckt Son zu Maddison am Sechzehner durch. Der wird jedoch von Lerma gut am Abschluss gehindert, letztlich darf wieder Johnstone locker zupacken.
38.
21:39
Richarlison, Maddison und Davies kombinieren sich links bis zu Grundlinie, die abgefälschte Hereingabe des Linksverteidigers springt dann jedoch nur zu Johnstone. Die Abschlüsse fehlen.
36.
21:38
Mit einem guten langen Ball aus der eigenen Hälfte schickt Andersen Ayew auf die Reise. Der ist halbrechts eigentlich durch, wird jedoch klasse noch von van de Ven abgefangen, der klärt. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
33.
21:35
Die Gangart wird etwas rauer, wieder ist es Édouard, der im Anlaufen dieses Mal van de Ven mit einem Tritt zu Fall bringt. Weiterhin gibt es aber keine Gelbe Karte, während der Niederländer sogar behandelt werden muss.
31.
21:34
Bei einem langen Ball bringt Édouard Romero mit einem robusten Check zu Fall, das gibt natürlich Freistoß wegen Offensivfoul. Die Gastgeber wollen das aber nicht so wirklich wahrhaben, auch das Publikum protestiert.
29.
21:32
Tottenham hat fast 70 Prozent Ballbesitz, weiß damit aber noch nicht wirklich etwas anzufangen. Die Eagles stehen defensiv gut sortiert, da passen die Abläufe. Inzwischen gelingt es den Gastegbern aber kaum noch, nach Ballgewinnen selbst nach vorne zu kommen.
26.
21:29
In der Folge eines hohen Ballgewinns kann Maddison mal von links mit etwas Platz flanken, bleibt jedoch direkt an Andersen hängen. Die Spurs haben weiter die Spielkontrolle, gerade vor den Strafräumen ist die Partie jedoch etwas verflacht.
23.
21:26
Der Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt in die Mitte, dort entsteht etwas Chaos, das jedoch bereinigt werden kann. Einige Spieler monieren ein Handspiel, das lag nach Ansicht der Bilder jedoch nicht vor. So geht es schnell mit Abstoß weiter.
22.
21:25
Nach einem Ballgewinn tief in der eigenen Hälfte strömen die Gastgeber aus, Ayew wird rechts auf die Reise geschickt. Gegen zwei Gegenspieler kann er sich jedoch nicht durchsetzen, immerhin holt er durch ein Foul von Richarlison einen Freistoß heraus.
20.
21:22
Wieder geht etwas über links, Richarlison und Maddison spielen einen cleveren Doppelpass. Der anschließende Schuss des Brasilianers aus 20 Metern halblinker Position geht klar links vorbei, Johnstone muss nicht eingreifen.
17.
21:19
Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld legt am zweiten Pfosten Richarlison clever für Maddison ab. Der nimmt das Spielgerät vom linken Fünfmeterraumeck direkt per Dropkick, jagt den schwierigen Versuch aber deutlich drüber.
16.
21:18
Den Ball, der 25 Meter zentral vor dem Tor liegt, nimmt sich Bissouma. Der Schuss rauscht unter dem Jubel des Stadions auf die Tribüne, das Tor war nicht einmal in der Nähe.
14.
21:17
Nach einer Ablage von Son holt Maddison im Zentrum einen Freistoß gegen Ward heraus. Das Einsteigen des Verteidigers war durchaus etwas härter, noch gibt es jedoch keine Verwarnung. Das ist eine gute Standardsituation für die Gäste.
12.
21:15
Die zwei Chancen haben gezeigt, dass die Gastgeber durchaus gefährlich werden können, wenn man die Situationen nicht richtig wegverteidigt. Der Ansatz, zwar doch tiefer und passiver zu verteidigen, situativ jedoch nach vorne zu stoßen, geht für die Eagles bisher gut auf.
10.
21:12
Nun kann Maddison links nach einem Ball von Richarlison mal bis zur Grundlinie durchstoßen, seine Hereingabe wird dann aber von Lerma geklärt. Mit diesen schnellen Stafetten kann es funktionieren für die Spurs.
8.
21:11
Vicario hält erneut! Diese Chance war nun schon größer. Von halbrechts kommt eine Hereingabe von Ward in die Mitte, die zu Édouard durchrutscht. Kurz vor dem Elfmeterpunkt kontrolliert er die Kugel gut und schließt sofort ab, der italienische Schlussmann kratzt den flachen Versuch aber aus dem linken Eck.
6.
21:09
Die erste Chance haben aber die Gastgeber. Nachdem Édouard einen Ball im Mittelfeld clever weiterleitet ist Hughes durchgebrochen, jedoch nicht schnell genug und wird so von van de Ven eingeholt. Im Nachgang kommt dann Aye aus halbrechter Position zum Schuss, den strammen Versuch aus 17 Metern ins kurze Eck kann Vicario aber abwehren.
5.
21:08
Es ist ein sehr dominanter Beginn der Gäste, die aber noch kein Durchkommen am Sechzehner finden. Lange Bälle werden ebenfalls eingestreut, diese landen bislang aber beim Gegner.
3.
21:05
In den ersten Minuten lässt Tottenham den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen, Romero und van de Ven spielen sich die Kugel zu. Crystal Palace warten ab, greift erst ab der Mittellinie so richtig an.
1.
21:02
Dann rollt der Ball auch schon. Tottenham hat angestoßen.
1.
21:02
Spielbeginn
20:56
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Andrew Madley den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
20:51
Als klarer Favorit gehen demnach die Gäste ins Rennen, auch die Statistik kann das nicht ändern. Von den letzten 16 Begegnungen der beiden in der Liga hat Crystal Palace nur eines gewonnen, das im September 2021 aber relativ deutlich mit 3:0. In den letzten drei Aufeinandertreffen haben die Eagles aber dann nicht mal mehr einen Treffer erzielt, 3:0, 4:0 und 1:0 konnte Tottenham gewinnen. Vielleicht wird es heute, wenn es nicht für den Sieg reichen sollte, zumindest etwas mit einem Tor für die Gastgeber.
20:43
Das wird jedoch schwer, denn der Gegner ist mehr als nur gut in Form. Mit einem Rekordstart unter Neu-Trainer Postecoglou steht Tottenham auf dem ersten Platz des Tableaus, 23 Punkte nennt man sein Eigen. Diese Führung, die aktuell zwei Zähler auf Manchester City beträgt, soll heute natürlich ausgebaut und die Konkurrenten so unter Druck gesetzt werden. Noch kein Premier-League-Spiel haben die Spurs unter dem Australier verloren, lediglich im Derby gegen Arsenal gab es ein Unentschieden. Zuletzt besiegte man Fulham mit 2:0, das will man heute gegen die nächste Londoner Mannschaft natürlich wiederholen.
20:30
Die Rollen in diesem Spiel sollten klar verteilt sein. Die Gastgeber sind durchaus solide in die Saison gestartet, zwölf Punkte bedeuten den 11. Tabellenplatz. Wichtig ist dabei, dass es bereits acht Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz sind. Zuletzt kamen die Eagles gegen Newcastle mit 0:4 jedoch deutlich unter die Räder, nachdem man zuvor jeweils gegen Nottingham und Fulham 0:0 gespielt und Manchester United sogar geschlagen hatte. In diese Erfolgsspur wollen die Südlondoner nun wieder zurückfinden.
20:14
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Crystal Palace nimmt Trainer Roy Hodgson im Vergleich zum letzten Ligaspiel eine Veränderung vor. Für den Ex-Mainzer Mateta kommt Schlupp rein, wodurch mit Édouard nur noch ein Stürmer in der Anfangself verbleibt. Eze und Olise sind nach wie vor verletzt. Auf der anderen Seite rotiert auch Tottenham-Coach Ange Postecoglou, allerdings auf zwei Positionen. Udogie und Højbjerg werden durch Davies und Bissouma ersetzt. Beim Italiener geschieht dies derweil wegen einer Muskelverletzung, zudem fallen auch Perišić und Solomon aus.
19:58
Herzlich willkommen zum Auftakt des 10. Spieltags der Premier League, heute stehen sich Crystal Palace und die Tottenham Hotspur gegenüber. Anstoß im Selhurst Park ist um 21:00 Uhr!
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.