Zum Inhalt springen
14. Aug. 2023 - 20:45
Beendet
VfL Osnabrück
1 : 3
1. FC Köln
0 : 11 : 1n.V.
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
15.741
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Liveticker

120.+2
23:30
Fazit:
Der 1. FC Köln setzt sich nach einem packenden Kampf mit 3:1 n. V. gegen den VfL Osnabrück durch! Dabei zeigten die Gäste in der Verlängerung, dass sie unter Druck einen kühlen Kopf behalten können. Obwohl Osnabrück nach dem Ausgleich dem Siegtreffer zwischenzeitlich näher schien, waren es die Kölner, die in der Verlängerung eiskalt agierten und mit zwei schnellen Treffern die Weichen auf Sieg stellten. Die Lila-Weißen zeigten dennoch eine klasse Moral und probierten bis zur letzten Sekunde alles. Da sie gegen die gute FC-Defensive jedoch kaum zu hochkarätigen Möglichkeiten kamen, ist der Köln-Sieg unter dem Strich nicht unverdient. Wobei die Rheinländer bei zwei ihrer Treffer absolute Traumtore und das nötige Quäntchen Glück brauchten. Tobias Schweinsteiger und sein Team können sich von nun an also voll auf die Liga konzentrieren und treffen am Sonntag auf Nürnberg. Für Köln steht am Samstag zum Ligaauftakt das Topspiel gegen Borussia Dortmund an.
120.+2
23:23
Spielende
120.+1
23:23
Es laufen die letzten 60 Sekunden der Begegnung. Köln steht ganz kurz vor dem Einzug in die zweite Runde.
120.+1
23:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
119.
23:22
Mittlerweile schlagen die Osnabrücker den Ball natürlich nur noch hoch vorne rein. Gegen solche Bälle sind die Kölner mit Chabot, Kilian und Martel aber gut aufgestellt und können fast alle Situationen frühzeitig klären.
118.
23:20
Maxwell Gyamfi kommt nach einer VfL-Ecke von der linken Fahne am Fünfer zum Kopfball, aber nickt den Ball unter Bedrängnis über den Kasten.
115.
23:18
Plötzlich die dicke Möglichkeit zum 3:2! Engelhardt macht den Ball auf der linken Seite nach einem schönen Diagonalpass gut fest und flankt hoch an den ersten Pfosten auf den Kopf von Kehl. Der Joker probiert den Ball auf das lange Eck zu verlängern, aber verfehlt das doch um ein gutes Stück.
114.
23:16
Die Moral der Osnabrücker ist wirklich beeindruckend! Die Lila-Weißen geben sich einfach nicht geschlagen und rennen weiterhin an. Es fehlen ihnen allerdings die Ideen, um sich noch einmal eine Chance zu erarbeiten.
112.
23:15
Während es für Maxwell Gyamfi unter Schmerzen weitergeht, bleibt Mark Uth draußen. Das ist natürlich extrem bitter für den 31-Jährigen, dass er bei seinem Pflichtspielcomeback direkt wieder verletzt raus muss. Da der FC auch nicht mehr wechseln darf, müssen sie das Ergebnis nun in Unterzahl verteidigen.
111.
23:14
Niemann führt einen Freistoß von rechts im Mittelfeld kurz auf Kleinhansl aus. Der Linksverteidiger treibt den Ball noch etwas nach vorne und jagt den Ball dann aus gut 30 Metern einfach drauf. Schwäbe steht genau richtig, nimmt zur Sicherheit die Fäuste zur Abwehr un kann die Situation damit sicher entschärfen.
110.
23:12
Maxwell Gyamfi liegt mit einem Krampf auf dem Rasen und muss behandelt werden. Auch für Mark Uth kommt das medizinische Personal auf das Feld.
108.
23:11
Engelhardt bringt den Ball von rechts neben dem Sechzehner herein und sucht den lauernden Verhoek. Direkt vor dem Stürmer kann Kilian aber mit einer richtig starken Grätsche klären.
108.
23:10
Marvin Schwäbe lässt sich jetzt natürlich alle Zeit der Welt, um den Ball aufzunehmen und wartet bis ein Osnabrücker ihn anläuft.
106.
23:08
Weiter geht's! Tobias Schweinsteiger hat in der kurzen Pause sein Team noch einmal zusammengeholt und ganz klar gemacht, dass die Entscheidung hier noch nicht gefallen sein muss. Der VfL wird also noch ein letztes Mal alles reinwerfen.
106.
23:07
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105.+5
23:06
Zwischenfazit nach der ersten Hälfte der Verlängerung:
Der 1. FC Köln hat sich in den ersten 15 Minuten der Verlängerung ganz abgezockt gezeigt. Die Rheinländer gingen ganz schnell mit 2:1 in Führung und legten das 3:1 sofort nach. Dadurch steht die Tür für den Einzug in die nächste Runde jetzt natürlich ganz weit offen. Der VfL Osnabrück ist dennoch noch nicht geschlagen.
105.+5
23:05
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105.+4
23:05
Schmitz bleibt nach einem Luftzweikampf mit Kleinhansl auf dem Boden liegen. Nach kurzer Zeit kommt Baumgart dazu und hilt seinem Außenverteidiger auf.
105.+2
23:03
Die Osnabrücker halten weiterhin gut dagegen. Allerdings fehlt ihnen im Angriff in der ersten Hälfte der Verlängerung komplett die Durchschlagskraft.
105.
23:01
Aufgrund der zwei Tore, mehrerer Wechsel und auch noch Behandlungspausen geht die Nachspielzeit von vier Minute auch in der Verlängerung absolut in Ordnung.
105.
23:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
104.
23:00
Charalambos Makridis war auf Seiten der Heimelf der mit Abstand auffälligste Akteur. Der Neuzugang aus Regensburg hat mit seinem Tempo für einige Probleme in der FC-Defensive gesorgt. Den Job soll nun der frische Lars Kehl übernehmen.
104.
22:59
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lars Kehl
Lars Kehl
VfL Osnabrück
104.
22:59
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Charalambos Makridis
Charalambos Makridis
VfL Osnabrück
101.
22:57
Für John Verhoek geht es nach der Unterbrechung weiter. Timo Hübers schleicht hingegen vom Platz und wird von Luca Kilian ersetzt.
101.
22:57
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Kilian
Luca Kilian
1. FC Köln
101.
22:56
Auswechslung bei 1. FC Köln: Timo Hübers
Timo Hübers
1. FC Köln
99.
22:56
Die Partie ist aktuell unterbrochen, da John Verhoek und Timo Hübers nach einem Kopfballduell liegen bleiben und behandelt werden müssen.
97.
22:53
Einwechslung bei VfL Osnabrück: John Verhoek
John Verhoek
VfL Osnabrück
97.
22:53
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini
VfL Osnabrück
97.
22:52
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Dave Gnaase
Dave Gnaase
VfL Osnabrück
97.
22:52
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Robert Tesche
Robert Tesche
VfL Osnabrück
97.
22:52
Tooor für 1. FC Köln, 1:3 durch Julian Chabot
Den Kölnern gelingt der schnelle Doppelschlag! Während Osnabrück noch dabei ist den erneuten Rückstand zu verarbeiten, setzen die Kölner dieses Mal direkt nach. Am Ende eines gut vorgetragenen Angriffes setzt Olesen den weit aufgerückten Chabot in Szene. Der Innenverteidiger nimmt den Ball mit einer schönen Drehung an und mit und zieht dann aus 18 Metern wuchtig mit links ab. Der Ball klatscht an den rechten Innenpfosten und von dort in das Tor.
Jeff Chabot
1. FC Köln
95.
22:50
Aus Sicht des 1. FC Köln hätte der Start in die Verlängerung nicht besser sein können. Durch das schnelle 2:1 ist der Druck nun wieder bei Osnabrück. Einen kleinen Beigeschmack könnte der Adamyan-Treffer allerdings haben, da Uth womöglich haarscharf im Abseits stand.
93.
22:48
Tooor für 1. FC Köln, 1:2 durch Sargis Adamyan
Köln gelingt der ganz schnelle zweite Treffer! Martel wird im Mittelfeld angespielt, dreht gut auf, leitet den Ball anschließend schnell weiter und überwindet damit mal die kompakte Defensive der Hausherren. Über Christensen gelangt der Ball links raus auf Paqarada, der Ajdini gekonnt tunnelt und den Ball dann scharf vor das Tor bringt. Uth ist im Fünfer noch sehenswert mit der Hacke dran, aber scheitert aus kürzester Distanz an Kühn. Vom Bein des Keepers springt der Ball jedoch an den zweiten Pfosten zu Adamyan, der problemlos abstaubt.
Sargis Adamyan
1. FC Köln
91.
22:47
Die Verlängerung läuft! Mark Uth stößt für die Gäste an. Es ist bereits die 55 Verlängerung in der Pokalhistorie, die die Kölner bestreiten müssen.
91.
22:45
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90.+6
22:43
Zwischenfazit nach 90 Minuten:
Der VfL Osnabrück hat sich nach dem Wiederanpfiff spielerisch nochmal verbessert gezeigt und kam verdient zum Ausgleich. Am Ende schien der Zweitligist dem nächsten Treffer sogar näher, da sie deutlich frischer wirken. Steffen Baumgart peitscht sein Team jetzt aber nochmal ordentlich an. Das dürfte eine sehr interessante Verlängerung an der Bremer Brücke werden.
90.+6
22:40
Ende 2. Halbzeit
90.+5
22:40
Ajdini schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld hoch und weit links in den Strafraum. Von dort wird der Ball mit dem Kopf quergelegt und Kunze hat aus spitzem Winkel von rechts in der Box noch einmal die Chance. Der Schuss wird aber geblockt.
90.+3
22:39
Charalambos Makridis hat tatsächlich noch die Power in höchstem Tempo von links in die Mitte zu dribbeln und dabei gleich mehrere Akteure in Rot stehen zu lassen. Am Ende ist Julian Chabot dann aber fair zur Stelle.
90.+1
22:36
Fünf Minuten bleiben beiden Teams noch, um den Lucky Punch zu setzen und die drohende Verlängerung zu verhindern.
90.+1
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:36
Adamyan dribbelt von der linken Seite schwungvoll in den Strafraum. Thalhammer ist dazwischen und spitzelt den Ball zurück zu seinem Torwart. Da Kühn den Ball aufnimmt, gibt es Proteste der Kölner. Von einem kontrollierten Rückpass kann hier aber wirklich keine Rede sein.
87.
22:34
Luca Waldschmidt hat wirklich ein gutes Debüt im FC-Trikot gezeigt. Der 27-Jährige hat die zwischenzeitliche Führung eingeleitet und war auch an sonst vielen Offensivaktionen beteiligt. Der 27-Jährige macht nun Platz für Mark Uth, der endlich zurück ist und damit erstmals seit Oktober 2022 wieder ein Pflichtspiel bestreitet.
87.
22:32
Einwechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
Mark Uth
1. FC Köln
87.
22:32
Auswechslung bei 1. FC Köln: Luca Waldschmidt
Luca Waldschmidt
1. FC Köln
86.
22:31
So kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit gehen beide Teams natürlich nicht mehr das höchste Risiko ein. Deswegen ist der Schwung aktuell ein wenig raus.
85.
22:30
Jacob Christensen hat nach seiner Einwechselung übrigens die Position hinter der Spitze eingenommen und Luca Waldschmidt ist auf die linke Seite ausgewichen.
82.
22:28
Der bereits angekündigte Eckstoß von der rechten Fahne bleibt zunächst ungefährlich. Im zweiten Anlauf verpasst Thalhammer dann eine Kopfballablage von Gyamfi in der Mitte nur knapp. Der Sechser bleibt aber dran und so kommt der VfL noch einmal zu einer Möglichkeit. Kleinhansl scheitert mit seinem Distanzschuss auf das untere linke Eck aber an Schwäbe.
81.
22:26
Noel Niemann holt auf der rechten Seite eine Ecke heraus und wird dafür frenetisch bejubelt.
78.
22:25
Die Schlussviertelstunde ist bereits angebrochen und der Ausgang der Begegnung wirklich komplett offen. Die Heimelf hat in der zweiten Halbzeit auf jeden Fall das Heft des Handelns in die Hand genommen und wirkt auch noch etwas frischer.
75.
22:23
Der VfL Osnabrück belohnt sich hier mit dem Ausgleich für einen wirklich sehr guten Auftritt und hat das Momentum nun natürlich komplett auf seiner Seite.
73.
22:17
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Charalambos Makridis
Der Nachschuss sitzt! Den Elfmeter vergibt Makridis noch leichtfertig. Der 27-Jährige hat aber Glück, dass der Abpraller direkt wieder bei ihm landet und dann macht er es besser. Mit einem perfekten Volley jagt Makridis das Ding in die Maschen.
Charalambos Makridis
VfL Osnabrück
73.
22:17
Elfmeter verschossen von Charalambos Makridis, VfL Osnabrück
Charalambos Makridis übernimmt die Verantwortung und visiert mit dem rechten Fuß das untere linke Eck an. Der Schuss ist jedoch überhaupt nicht platziert. Schwäbe ahnt das Eck und kann den Ausgleich deswegen zunächst verhindern.
Charalambos Makridis
VfL Osnabrück
71.
22:16
Elfmeter für Osnabrück! Kunze ist rechts ganz knapp im FC-Strafraum vor Waldschmidt am Ball und spitzelt das Leder leicht weg. Waldschmidt will den Ball seinerseits mit voller Wucht hinten heraus schlagen, kann die Bewegung nicht mehr abstoppen und tritt Kunze deswegen rüde um. Eine klarere Strafstoßentscheidung gibt wohl nicht.
68.
22:15
Den Kölnern gelingt es nun wieder besser den Ball weiter vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Dennoch müssen sie bis zur letzten Sekunde höchst konzentriert bleiben, wenn sie den zweiten Treffer nicht nachlegen. Das Aufstiegswunder der Osnabrücker hat beispielsweise ganz klar gezeigt, dass der VfL bis zum Schluss an sich glaubt.
66.
22:12
Steffen Baumgart tauscht doppelt. Mit Florian Kainz und Denis Huseinbašić nimmt der FC-Coach seine Flügelspieler raus. Mit Jacob Christensen und Rasmus Carstensen kommen zwei Neuzugänge dafür neu in die Partie.
66.
22:11
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jacob Christensen
Jacob Christensen
1. FC Köln
66.
22:11
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
Florian Kainz
1. FC Köln
66.
22:11
Einwechslung bei 1. FC Köln: Rasmus Carstensen
Rasmus Carstensen
1. FC Köln
66.
22:10
Auswechslung bei 1. FC Köln: Denis Huseinbašić
Denis Huseinbašić
1. FC Köln
63.
22:09
Aktuell gelingt es den Lila-Weißen immer mehr den Druck zu erhöhen und sich sogar in der gegnerischen Hälfte festzuspielen. Marvin Schwäbe muss aber weiterhin nicht ernsthaft eingreifen.
60.
22:07
Köln liegt zwar weiterhin in Front, aber ist seit dem Wiederanpfiff offensiv noch komplett blass geblieben. Beim Blick auf die letzten Ausscheiden im Pokal, wird klar,, dass hier wirklich noch nichts entschieden ist. Immerhin schieden die Rheinländer zuletzt viermal nacheinander gegen tieferklassigere Gegner aus und scheiterten dabei dreimal im Elfmeterschießen.
57.
22:03
Tobias Schweinsteiger reagiert und bringt mit Erik Engelhardt und Noel Niemann zwei frische Kräfte für die Offensive. Dafür verlassen die sehr aktiven, aber glücklosen Kwasi Wriedt und Christian Conteh das Feld.
57.
22:02
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
Noel Niemann
VfL Osnabrück
57.
22:02
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Christian Conteh
Christian Conteh
VfL Osnabrück
57.
22:02
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
Erik Engelhardt
VfL Osnabrück
57.
22:01
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Kwasi Wriedt
Kwasi Wriedt
VfL Osnabrück
56.
22:01
Die Stimmung von den komplett gefüllten Rängen ist auch im zweiten Abschnitt wirklich überragend. Die Begegnung bietet wirklich alles was sie im Vorfeld versprochen hat.
54.
21:59
Die Hausherren zeigen sich seit dem Seitenwechsel sehr spielfreudig. Es bleibt allerdings weiterhin dabei, dass sie ihre Angriffe nicht bis zum Ende durchkombiniert kriegen.
52.
21:58
Davie Selke verlässt angeschlagen das Feld und wird positionsgetreu von Sargis Adamyan ersetzt. Ein längerer Ausfall des Stürmers wäre ein ziemlicher Verlust für die Kölner.
52.
21:57
Einwechslung bei 1. FC Köln: Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
1. FC Köln
52.
21:57
Auswechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
Davie Selke
1. FC Köln
51.
21:57
Den anschließenden Freistoß aus fast 30 Metern zentraler Position übernimmt Florian Kleinhansl. Der Linksverteidiger zielt aber zu mittig und Schwäbe pariert im Nachfassen sicher.
50.
21:54
Gelbe Karte für Timo Hübers (1. FC Köln)
Makridis treibt aus dem Mittelfeld mit Tempo an und bedient Conteh. Der 23-Jährige legt sich den Ball mit einer eleganten Bewegung an Hübers vorbei. Der Innenverteidiger lässt das Bein stehen, um den Durchbruch des Offensivspielers zu verhindern und sieht deswegen früh in der zweiten Hälfte Gelb.
Timo Hübers
1. FC Köln
48.
21:53
Die Osnabrücker dürften von dem Rückstand keinesfalls geschockt sein. Immerhin konnten sie gegen Karlsruhe bereits zweimal zurückkommen und gegen Paderborn holten sie nach einem 1:0-Rückstand noch einen Punkt.
46.
21:50
Weiter geht's! Beide Mannschaften kehren personell unverändert aus den Kabinen zurück.
46.
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:40
Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück liefert dem 1. FC Köln einen packenden Pokalfight, aber liegt zur Pause dennoch mit 1:0 in Rückstand. Die Gastgeber zeigen in der Defensive eine sehr gute Leistung und bereiten den Domstädtern durch ihre gute Zweikampfführung und kompakte Staffelung einige Probleme. Trotzdem hatte der FC im ersten Durchgang ein Chancenplus und liegt deswegen keinesfalls unverdient vorne. Der aktuell goldene Treffer war dabei ein absoluter Kunstschuss und ist sicherlich jetzt schon ein Kandidat für das Tor des Monats. Da die Osnabrücker mutig agieren und auch immer wieder offensive Akzente setzen, ist hier aber noch längst nichts entschieden. Bis gleich!
45.+3
21:32
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:31
Gelbe Karte für Kwasi Wriedt (VfL Osnabrück)
Kwasi Wriedt
VfL Osnabrück
45.+1
21:31
Gelbe Karte für Julian Chabot (1. FC Köln)
Nach einem robusten Zweikampf kommen Wriedt und Chabot zu Fall. Dabei landet der Kölner auf dem VfL-Stürmer und lässt ihn auch nicht sofort wieder frei aufstehen. Dadurch erhitzen sich die Gemüterund es kommt sogar zu einer kleinen Rudelbildung. Der Unparteiische macht das einzig Richtige und zeigt beiden Akteuren die Gelbe Karte.
Jeff Chabot
1. FC Köln
45.+1
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
21:27
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Benno Schmitz
Ein absolutes Traumtor bringt die Kölner in Führung! Wie bei den meisten FC-Angriffen geht es auch dieses Mal zunächst über den linken Flügel nach vorne. Dorthin weicht Waldschmidt aus, wird perfekt bedient und dribbelt gegen zwei Gegner bis zur Grundlinie runter. Von dort legt der 27-Jährige den Ball zurück, aber findet erst ganz hinten mit Huseinbašić einen Mitspieler. Der steht jedoch mit dem Rücken zum Tor und legt deswegen in den Rückraum auf Schmitz ab. Der Rechtsverteidiger fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und haut den Ball extrem sehenswert mit dem rechten Spann links oben in den Knick. Kühn macht sich ganz lang, aber streckt sich vergeblich.
Benno Schmitz
1. FC Köln
42.
21:26
Makridis nimmt über Links Fahrt auf und kommt viel zu leicht an Hübers vorbei. Der Innenverteidiger bleibt aber in der Aktion, arbeitet sich zurück in den Zweikampf und schnappt sich im zweiten Anlauf doch noch den Ball.
40.
21:26
Kurz vor der Pause werden die Kölner nochmal deutlich aktiver. Aus dem Spiel heraus gelingt es den Geißböcken aber nur selten die VfL-Defensive vor große Probleme zu stellen.
37.
21:23
Osnabrück trägt im eigenen Stadion einen blitzsauberen Konter vor. Von der linken Defensivseite aus geht es mit Tempo nach rechts vorne und von dort aus dann in die Mitte. Beim finalen Pass auf den durchgestarteten Kwasi Wriedt steht der Stürmer allerdings ganz klar im Abseits.
34.
21:20
Der 1. FC Köln nähert sich der Führung immer mehr an! Kainz schlägt den folgenden Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch vorne rein. Von dem Bein eines VfL-Verteidigers springt der Ball rechts in der Box genau zu Martel, der aus spitzem Winkel voll ins Risiko geht und denkbar knapp am Pfosten scheitert.
32.
21:17
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Kleinhansl kommt auf seiner linken Seite im Duell mit Schmitz mindestens einen Schritt zu spät und räumt den FC-Rechtsverteidiger schwungvoll ab. Dafür wird der 23-Jährige verwarnt.
Florian Kleinhansl
VfL Osnabrück
29.
21:17
Was für eine Parade von Kühn! Über die linke Seite gelingt es den Kölnern mal wieder sich bis in den Strafraum zu spielen. Dort landet der Ball bei Waldschmidt, der schnell abzieht. Der Schuss wird auf dem Weg in Richtung langes Eck jedoch noch abgefälscht und ändert dadurch seine Richtung entscheidend . Kühn zeigt einen klasse Reflex und kratzt das Ding dank einer blitzschnellen Reaktion mit einer Hand noch von der Linie.
27.
21:14
In der Anfangsphase waren die Osnabrücker im Angriff noch recht blass. Das hat sich mittlerweile komplett geändert und die Lila-Weißen sind aktuell sogar das auffälligere Team.
25.
21:10
Gelbe Karte für Christian Conteh (VfL Osnabrück)
Conteh verliert rechts im Mittelfeld den Ball an Chabot. Da der Neuzugang aus Rotterrdam merkt, dass der Konter droht, zieht der 23-Jährige das taktische Foul und wird dafür zu Recht mit Gelb bestraft.
Christian Conteh
VfL Osnabrück
23.
21:09
Traumhafter Freistoß! Charalambos Makridis übernimmt den anschließenden ruhenden Ball und schlenzt den Ball aus halblinken 20 Metern mit viel Gefühl innen um die Mauer herum. Mit viel Effet segelt die Kugel in Richtung des linken oberen Ecks. Marvin Schwäbe spekuliert früh und kann mit einer Glanztat den Rückstand verhindern.
22.
21:07
Der Zweitligist wird immer mutiger und bekommt jetzt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, da Wriedt halblinks vor dem Strafraum von Martel gefoult wurde.
21.
21:06
Niklas Wiemann schaltet sich einfach mal in das VfL-Offensivspiel mit ein. Der Innenverteidiger kommt gleich zweimal von der linken Seite dazu den Ball hereinzuflanken. Beide Mal ist ein Kölner dazwischen.
19.
21:05
Julian Chabot hat im Duell mit Christian Conteh den Ball mit seinem Unterleib gestoppt, ist deswegen zu Boden gesunken und wird nun behandelt. Die Unterbrechung gibt den Trainern nochmal ein paar Anweisungen an ihre Mannschaften mitzugeben.
16.
21:03
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei und der VfL Osnabrück hält gegen den 1. FC Köln hier wirklich gut dagegen. Sie warten jedoch noch auf ihre erste Möglichkeit. Köln hatte bereits zwei aussichtsreiche Chancen.
14.
21:01
Den Osnabrückern gelingt es immer wieder im Ansatz eigene Konter zu fahren. Allerdings kriegt der Zweitligist diese noch nicht bis zum Ende durchgespielt, da ihnen ein wenig die Präzision fehlt und die FC-Verteidigung auch gut aufpasst.
11.
20:59
Kühn verhindert den Rückstand! Eine FC-Flanke aus dem linken Halbfeld sorgt zunächst für keine Gefahr. Die Gäste bleiben aber erneut dran und mit etwas Glück bringt der aufgerückte Schmitz den Ball rechts im Strafraum zu Selke. Der Stürmer schirmt den Ball gegen Wiemann gekonnt ab und lässt ihn einfach in den Lauf weiterkullern. Aus ganz spitzem Winkel visiert der 28-Jährige mit einem wuchtigen Spannschuss das kurze Eck an. Kühn ist aber auf dem Posten, reißt die Hände hoch und pariert sicher.
8.
20:56
Nach der Klärungsaktion von Tesche bleiben die Kölner dran und kommen über die zweite Welle zum ersten Abschluss der Partie. Waldschmidt setzt Paqarada vom rechten Strafraumeck aus in Szene. Dabei tunnelt er noch einen Gegenspieler und findet seinen Linksverteidiger in zentraler Position. Die Direktabnahme des 28-Jährigen rauscht nur knapp über den Querbalken.
8.
20:53
Florian Kainz bringt die erste Ecke von der linken Fahne mit viel Schnitt zum Tor an den Fünfer. Philipp Kühn entscheidet sich dafür im Tor zu bleiben. Robert Tesche steht auch genau richtig und kann das Ding aus der Gefahrenzone köpfen.
6.
20:52
Osnabrück macht hier einen hellwachen und gut organisierten Eindruck. Im Mittelfeldpressing lauern sie auf ihren Moment und schieben nach einem etwas laschen Rückpass auf Schwäbe direkt komplett vor. Die Niedersachsen stehen also keinesfalls nur tief hinten drin.
3.
20:50
Die Kölner versuchen von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. In Ruhe lassen sie den Ball laufen und suchen die Lücke in der VfL-Defensive, die im 4-4-2 kompakt verschiebt.
1.
20:47
Direkt der erste härtere Zweikampf: Eric Martel steigt auf der linken Defensivseite hoch, um den Ball wegzuköpfen. Wriedt kommt von der Seite angelaufen, stellt voll seinen Körper rein und bringt den FC-Sechser damit zu Fall. Nach einem kurzen Durchschnaufen kann der 21-Jährige weitermachen.
1.
20:45
Los geht's! Der VfL Osnabrück stößt an und spielt in den gewohnten lila-weißen Trikots. Die Gäste aus Köln halten komplett in Rot dagegen.
1.
20:45
Spielbeginn
20:39
Die Paarung Osnabrück gegen Köln gab es im Dezember 2020 bereits einmal im DFB-Pokal. Damals sicherte sich der FC durch einen Treffer von Anthony Modeste den Sieg und überstand die zweite Runde damit denkbar knapp. Auch heute Abend dürfte es einen echten Pokalfight geben. Die Stimmung an der Bremer Brücke ist bereits vor dem Anpfiff überragend.
20:35
Beim 1. FC Köln sind durch das Karriereende von Jonas Hector und den Abgang von Ellyes Skhiri (Eintracht Frankfurt) zwei ganz wichtige Stützen weggebrochen. Die Position hinten links übernimmt Leart Paqarada, der neu vom FC St. Pauli gekommen ist, und auf der Sechs hat Eric Martel das Vertrauen. Mit Luca Waldschmidt steht darüber hinaus noch ein weiterer Neuzugang in der Startelf.
20:32
Im Vergleich zum Unentschieden gegen den SC Paderborn tauscht Tobias Schweinsteiger gleich viermal das Personal. Philipp Kühn steht für Lennart Grill zwischen den Pfosten. Zudem beginnt Bashkim Ajdini für Henry Rorig und in der Offensive sind Charalambos Makridis und Christian Conteh für Erik Engelhardt und Noel Niemann neu dabei.
20:14
Für Köln ist die heutige Begegnung der Start in die neue Saison. In der Vorbereitung konnten die Rheinländer durchaus überzeugen. Immerhin verloren sie nur das erste Freundschaftsspiel gegen Hannover und konnten die letzten drei Tests sogar allesamt siegreich gestalten. Dementsprechend ist das Selbstvertrauen bei den Geißböcken auf jeden Fall vorhanden und sie werden alles daran setzen es besser als im Vorjahr zu machen. Dort scheiterten sie nämlich bereits in der ersten Runde an einem Zweitligisten. Gegen Jahn Regensburg verloren die Domstädter im Elfmeterschießen mit 4:3.
20:03
Nach einjähriger Pokal-Abstinenz ist der VfL zurück und bereit direkt zum Auftakt für eine kleine Sensation zu sorgen. Die Voraussetzungen sind formtechnisch allerdings nicht ganz optimal. Denn die Osnabrücker sind zwei Partien nach ihrem Wiederaufstieg in die 2. Liga noch ohne Sieg. Gegen den Karlsruher SC kassierten sie zum Auftakt eine 3:2-Niederlage und in der Vorwoche gab es gegen den SC Paderborn beim 1:1 den ersten Punktgewinn. Sie haben also gegen zwei gestandene Teams gezeigt, dass sie mithalten können. Nun soll es auch mit dem ersten Pflichtspielsieg und dem Einzug in die nächste Runde klappen.
19:46
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur ersten Runde des DFB-Pokals. Der VfL Osnabrück lädt zum Flutlichtspiel an der Bremer Brücke ein. Zu Gast ist mit dem 1. FC Köln ein Bundesligist. Anstoß ist um 20:45 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.