DFB-Pokal

12. Sep. 2020 - 15:30
Beendet
VSG Altglienicke
0 : 6
1. FC Köln
0 : 3
17.
2020-09-12T13:47:07Z
36.
2020-09-12T14:06:20Z
43.
2020-09-12T14:12:42Z
63.
2020-09-12T14:51:45Z
68.
2020-09-12T14:56:53Z
85.
2020-09-12T15:14:25Z
26.
2020-09-12T13:56:07Z
28.
2020-09-12T13:58:12Z
44.
2020-09-12T14:14:40Z
55.
2020-09-12T14:43:59Z
26.
2020-09-12T13:56:18Z
46.
2020-09-12T14:35:30Z
46.
2020-09-12T14:36:02Z
68.
2020-09-12T15:01:23Z
69.
2020-09-12T15:00:36Z
75.
2020-09-12T15:05:08Z
30.
2020-09-12T14:00:44Z
71.
2020-09-12T15:02:45Z
71.
2020-09-12T15:03:08Z
77.
2020-09-12T15:05:49Z
77.
2020-09-12T15:06:25Z
1.
2020-09-12T13:30:11Z
45.
2020-09-12T14:17:57Z
46.
2020-09-12T14:34:22Z
90.
2020-09-12T15:19:36Z
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
300
Schiedsrichter
Dr. Martin Thomsen

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Mit 0:6 trennen sich Altglienicke und der FC Köln. Nach dem Seitenwechsel konnten die Berliner nur noch wenig für Entlastung sorgen und verursachten obendrein noch Gegentreffer durch individuelle Fehler. So lässt sich für einen Viertligisten die Überraschung gegen einen Bundesligisten nicht schaffen, auch wenn das hohe Anlaufen der VSG bis zum 0:1 dem FC einige Probleme bereitet hat. Die Kölner zeigten mit fortdauerndem Spielverlauf immer mehr, dass sie in der Vorbereitung an flachen Kombinationen gearbeitet haben. So konnten sie sich immer wieder nach vorne kombinieren, was Mut für die neue Spielzeit machen sollte. Die VSG kann sich nun auf das Aufstiegsrennen in der Regionalliga Nordost konzentrieren, der dortige Meister steigt direkt auf.
90
17:19
Spielende
88
17:19
Aus spitzem Winkel hat Jürgens rechts im Strafraum die Chance auf den Ehrentreffer, doch der Flachschuss aus zwölf Metern rollt links vorbei.
87
17:18
Thielmann scheitert rechts aus zehn Metern wieder an Bätge, der im Privatduell immer noch unbezwungen ist.
85
17:14
Tooor für 1. FC Köln, 0:6 durch Dominick Drexler
Auf Einladung von Bätge darf auch Drexler jubeln! Lemperle läuft Häußler an, der unter Druck nach hinten auf seinen Keeper ablegt. Der frisch eingewechselte Angreifer läuft durch und bringt auch Bätge in Bedrängnis, der die Kugel nach vorne an die Sechzehnerkante mitnimmt. Dabei wird er so aggressiv attackiert, dass er die Kontrolle über das Spielgerät verliert. Den verstolperten Ball nimmt Drexler aus 18 Metern mit rechts direkt und platziert ihn mit der Innenseite im leeren Tor.
Dominick Drexler
1. FC Köln
85
17:14
Ciğerci mit dem nächsten Abschluss, doch erneut ist ein Abschluss der Berliner zu unplatziert. Horn kann den Rechsschuss aus 15 Metern einfach festhalten.
83
17:13
Ehizibue wird rechts hinter die Kette geschickt und legt quer. Bevor im Zentrum Lemperle einschieben kann, klärt der aufmerksame Zeiger.
80
17:10
Endlich wieder ein Highlight! Manske packt von rechts einen gefährlichen Distanzschuss aus, der sogar noch die Latte streift.
78
17:08
Vor lauter Wechselei rückt das sportliche etwas in den Hintergrund, schließlich wird kaum noch eine Aktion fortgesetzt, ohne dass ein Wechsel "dazwischengrätscht". Für Kapitän Hector rückt jetzt sein Stellvertreter Höger in die Mitte.
77
17:06
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Lemperle
Tim Lemperle
1. FC Köln
77
17:06
Auswechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
Salih Özcan
1. FC Köln
77
17:05
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
1. FC Köln
77
17:05
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jonas Hector
Jonas Hector
1. FC Köln
75
17:05
Einwechslung bei VSG Altglienicke: Johannes Manske
Paul Manske
VSG Altglienicke
75
17:04
Auswechslung bei VSG Altglienicke: Patrick Breitkreuz
Patrick Breitkreuz
VSG Altglienicke
74
17:04
Durch die vielen Wechsel ist der Spielfluss deutlich unterbrochen.
71
17:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Sebastiaan Bornauw
Sebastiaan Bornauw
1. FC Köln
71
17:02
Auswechslung bei 1. FC Köln: Rafael Czichos
Rafael Czichos
1. FC Köln
71
17:02
Einwechslung bei 1. FC Köln: Noah Katterbach
Noah Katterbach
1. FC Köln
71
17:02
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jannes Horn
Jannes Horn
1. FC Köln
70
17:02
Der zur Pause eingewechselte Uzan muss wieder raus. An seiner Leistung kann das nicht zwingend gelegen haben, vielleicht ist der Angreifer angeschlagen.
69
17:01
Einwechslung bei VSG Altglienicke: Michael-Junior Czyborra
Michael-Junior Czyborra
VSG Altglienicke
69
17:01
Auswechslung bei VSG Altglienicke: Tugay Uzan
Tugay Uzan
VSG Altglienicke
69
17:00
Einwechslung bei VSG Altglienicke: Jan Binias
Jan Binias
VSG Altglienicke
69
17:00
Auswechslung bei VSG Altglienicke: René Pütt
René Pütt
VSG Altglienicke
68
16:56
Tooor für 1. FC Köln, 0:5 durch Salih Özcan
Der dritte Standard-Treffer. Dieses Mal schlägt Rexhbeçaj die Kugel von rechts mit links in die Mitte. Wie schon beim 0:3 setzt sich aus fünf Metern ein Spieler in Rot durch. Özcan schickt das Leder aus dem Zentrum ins linke Eck, wo der Verteidiger am Pfosten die Kugel nur noch verlängern kann.
Salih Özcan
1. FC Köln
67
16:56
Zeiger klärt per Grätsche gegen Thielmann.
63
16:51
Tooor für 1. FC Köln, 0:4 durch Elvis Rexhbeçaj
Tooor für 1. FC Köln, 0:4 durch Elvis Rexhbeçaj Im dritten Anlauf macht es dann Rexhbeçaj! Die Situation entsteht durch einen weiteren Spitzenpass von Meré in den Lauf von Thielmann. Der Stürmer legt die Kugel per Kopf am herauseilenden Keeper vorbei, doch dann wird rechts der Winkel zu spitz. So folgt eine Ablage auf Drexler, der mit seiner scharfen Flanke Jannes Horn links findet. Auch er legt die Kugel an Bätge vorbei, doch auf der Linie blockt ein Verteidiger. So landet das Spielgerät bei Rexhbeçaj, der aus acht Metern und zentraler Position mit dem linken Spann halbhoch ins vom Verteidiger bewachte Tor vollstreckt.
Elvis Rexhbeçaj
1. FC Köln
60
16:50
Die Domstädter haben zwar deutlich mehr vom Spiel, Altglienicke steckt aber trotzdem nicht auf. In dieser Szene setzt sich Uzan gleich gegen mehrere Verteidiger durch, ehe sein Abschluss aus 16 Metern von links flach links daneben rauscht.
58
16:49
Skhiri erobert die Kugel in der Mitte und legt rechts raus auf Drexler. Dessen Flanke verlängert Thielmann per Kopf auf Özcan, der per Kopf über seinen Bewacher legt und links in der Box mit einem Fallrückzieher abschließt. Dieser geht zwar knapp drüber, die Aktion war dennoch spektakulär.
55
16:46
Dieses Mal glänzt der andere Innenverteidiger. Czichos spielt die Kugel perfekt in den Lauf von Jannes Horn, der am linken Flügel an seinem Gegner vorbeizieht. Diesen Offensivdrang unterbindet der geschlagene Zeiger per taktischem Foul.
55
16:44
Gelbe Karte für Philipp Zeiger (VSG Altglienicke)
Philipp Zeiger
VSG Altglienicke
52
16:43
Breitkreuz verlängert einen hohen Schlag mit dem Hinterkopf in den Rücken der Viererkette. Ciğerci startet ein und geht rechts in den Strafraum. Aus zwölf Metern schließt er flach mit rechts ab, aber Horn kann seinen linken Fuß ausfahren und zur Ecke abwehren.
49
16:40
Wieder ist Meré im Mittelpunkt, dieses Mal nicht ganz so positiv. Eine Ecke von rechts wird am langen Pfosten per Kopf zu kurz abgewehrt. Aus acht Metern ist der Spanier völlig frei, setzt seinen Volley aus dem Zentrum an mehreren Verteidigern auf der Linie zwei Meter links vorbei.
47
16:38
Meré findet bringt einem traumhaften Pass in die Spitze Thielmann ins Eins-gegen-Eins mit dem letzten Verteidiger. Dabei setzt der körperlich unterlegene Stürmer jedoch seine Arme unfair ein sodass es zurecht Freistoß gibt.
46
16:36
Einwechslung bei VSG Altglienicke: Nicola Jürgens
Nicola Jürgens
VSG Altglienicke
46
16:35
Auswechslung bei VSG Altglienicke: Christian Skoda
Christian Skoda
VSG Altglienicke
46
16:35
Einwechslung bei VSG Altglienicke: Tugay Uzan
Tugay Uzan
VSG Altglienicke
46
16:34
Auswechslung bei VSG Altglienicke: Johannes Manske
Johannes Manske
VSG Altglienicke
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:28
Halbzeitfazit:
Mit 0:3 geht es in die Kabinen. Nach einer mutigen Anfangsphase, in der das hohe Anlaufen der VSG den Kölner Spielaufbau vor Probleme stellte, kippte die Begegnung durch den Elfmeterpfiff. Nach dem Treffer von Hector gewann das FC-Team immer mehr Ballsicherheit und immer mehr flache Kombinationen wurden zu Ende gespielt. Alle drei Schüsse aufs Tor fanden den Weg über die Linie und so rückt die Überraschung für Altglienicke nach den Treffern von Rexhbeçaj und Czichos in weite Ferne. Falls sie es wieder schaffen, das Pressing weit nach vorne zu verlagern, könnten sie zumindest ihren guten Eindruck aus der Anfangsphase untermauern.
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Drexler hat die Chance auf das 4:0, doch im Eins-gegen-Eins rollt der Flachschuss aus zehn Metern von halbrechts flach am linken Eck vorbei.
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:14
Gelbe Karte für Tim Häußler (VSG Altglienicke)
Tim Häußler
VSG Altglienicke
43
16:12
Tooor für 1. FC Köln, 0:3 durch Rafael Czichos
Jetzt wird es doch einfach! Eine Ecke von links wird durch Özcan mit Schnitt zum Tor in die Mitte gegeben. Vier Meter muss Czichos mit seinem Kopfball noch überbrücken. Das schafft der Ex-Kieler, indem er den Ball rechts im Netz platziert.
Rafael Czichos
1. FC Köln
38
16:12
Direkt nach Wiederanstoß gibt es beinahe ein Eigentor durch das Missverständnis zwischen Meré und Timo Horn. Der Spanier will seinen Keeper links vom Tor anspielen, die Nummer Eins rechnet mit einem Pass nach rechts. Der Pass rollt allerdings zur Ecke, da der Innenverteidiger vorbildlich neben das Tor spielt.
36
16:06
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Elvis Rexhbeçaj
Der auffällige Özcan schickt Thielmann hoch hinter die Abwehr. Der Stürmer legt mit dem Rücken zum Kasten in den Rückraum auf Hector ab, der aus zwanzig Metern Rexhbeçaj findet. Die Leihgabe der Wolfsburger dringt links in die Box ein und verwandelt aus sieben Metern mit links flach im rechten Eck, vorbei am herauseilenden Schlussmann.
Elvis Rexhbeçaj
1. FC Köln
35
16:06
Pfostentreffer FC! Der FC hat nicht viele Chancen, aber wenn dann wird es richtig gefährlich. Von der Grundlinie jagt Jannes Horn eine Hereingabe halbhoch vor den Kasten von Bätge, der nach vorne abwehrt. Aus 15 Metern scheitert Hector per Kopf am rechten Pfosten.
32
16:04
Aus dem Hintergrund die nächste Halb-Chance für die Gastgeber im fremden Stadion. Mehrere Pässe werden von rechts nach links gespielt, bis sich Linus Meyer aus 18 Metern ein Herz fasst. Mit der Innenseite zirkelt er den Linksschuss aufs linke Eck, aber Horn kann den zu lockeren Abschluss von halblinks per Flugparade abwehren.
31
16:01
Für Schmitz geht es nicht weiter. Der Vize-Kapitän Höger scheint seine Position hinten rechts einzunehmen.
30
16:00
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marco Höger
Marco Höger
1. FC Köln
30
16:00
Auswechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
Benno Schmitz
1. FC Köln
29
15:58
Schmitz wird nach dem brutalen Einsteigen immer noch behandelt. Es deutet sich an, dass er nicht weiterspielen kann. An der Seitenlinie macht sich Marco Höger bereit. Das ist etwas überrraschend, schließlich gäbe es auch noch Kingsley Ehizibue als positionsgetreue Option.
28
15:58
Gelbe Karte für Tolcay Ciğerci (VSG Altglienicke)
Tolcay Ciğerci
VSG Altglienicke
26
15:57
Skoda springt mit offener Sohle in den Zweikampf. Er verfehlt sein Ziel und trifft stattdessen die Wade von Schmitz. Er hat Glück, dass er nur die Gelbe Karte sieht. Das sieht auch Hector so, der sich lautstark meldet und dafür ebenfalss Gelb sieht.
26
15:56
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Jonas Hector
1. FC Köln
26
15:56
Gelbe Karte für Christian Skoda (VSG Altglienicke)
Christian Skoda
VSG Altglienicke
23
15:54
Bei den Abstößen durch Horn werden die Innenverteidiger und die sich fallenlassenden Sechser mit vier Spielern attackiert. Durch den hohen Druck verhindern die Berliner immer wieder einen geordneten Aufbau.
20
15:52
Der Treffer fällt etwas glücklich für die Favoriten, die ihren ersten Schuss direkt zur Führung ummünzen können.
17
15:47
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Jonas Hector
Der Kapitän trifft, aber das war knapp! Hector entscheidet sich halbhoch für die rechte Ecke, bringt aber nicht viel Zug hinter die Kugel. So erreicht Bätge den Strafstoß, von seinem Arm springt das Leder aber hinter ihn ins linke Eck und dort über die Linie.
Jonas Hector
1. FC Köln
16
15:45
Elfmeter für Köln! Drexler steckt vom rechten Flügel auf Schmitz durch, der nach seinem Pass getroffen wird. Etwas diskutabel ist die Entscheidung gegen Häußler, da er noch versucht, den Kontakt zu verhindern. Der Rechtsverteidiger wird aber trotzdem getroffen, weshalb der Pfiff vertretbar ist.
13
15:45
Selbst gegen aufgerückte Kontrahenten spielen die Geißböcke im eigenen Strafraum kurze Pässe. Insgesamt waren acht Spieler in der Box, das Team von Markus Gisdol wollte dem Druck aber nicht nachgeben und suchte die spielerische Lösung, bis es Schmitz dann doch etwas zu riskant wurde.
11
15:42
Altglienicke hat es in den ersten zehn Minuten geschafft, keinen Torschuss zuzulassen. Auf der anderen Seite gibt es das erste Highlight: Nach einem Ballverlust Rexhbeçajs im Zentrum zieht Breitkreuz aus 19 Metern von halbrechts ab, doch die Kugel streift nur das Dach des Kastens.
7
15:39
Das liegt natürlich auch an der Besetzung auf der Neun, wo der 18-jährige Thiemann körperlich ganz anders gebaut ist als Córdoba oder Modeste.
6
15:38
Der FC löst es unter hohem Druck auffallend oft spielerisch. War in der letzten Saison noch das Motto "Hoher Ball und hoffen auf den Stürmer oder zweiten Ball", werden heute auffällig viele kurze Pässe in der Defensive gespielt.
4
15:35
Die Männer der Volkssportgemeinschaft kommunizieren lautstark und setzen den Bundesligisten weiterhin stark unter Druck. Es vergehen kaum fünf Sekunden ohne ein lautstarkes Kommando der Berliner.
1
15:33
Das Spiel beginnt und gleich wird es gefährlich. Altglienicke läuft den Kölner Aufbau aggressiv an und zwingt Timo Horn zu einem langen Schlag. Der trifft dabei aber einen Angreifer am Sechzehnereck im Gesicht, sodass beinahe ein Eins-gegen-Eins entsteht, doch Manske steht im Abseits.
1
15:30
Spielbeginn
15:26
Die Hymne ertönt in Köln-Müngersorf und immerhin 300 Zuschauer dürfen ihre Schals in die Höhe recken. Unter den Dauerkartenbesitzern, die auf eine Rückerstattung eines Betrags verzichtet hatten, wurden die wenigen Plätze im RheinEnergie-Stadion verlost. Gleich geht es los.
15:13
Markus Gisdol hat sich gerade zu seiner Aufstellung geäußert. Demnach sitzt Córdoba auf eigenen Wunsch draußen, da er sich in Verhandlungen mit anderen Clubs befinde. Bei einem Abgang bliebe dem Effzeh nur noch Modeste als Stürmer, der die gesamte Vorbereitung mit Kniebeschwerden verpasst hat.
15:05
Das war allerdings in der zweiten Runde. Ein Erstrunden-Aus für die Kölner gab es zuletzt vor 13 Jahren gegen die Reserve von Werder Bremen. Um das zu ändern wird die Startelf Altglienickes auf drei Positionen verändert: Lemke, Ciğerci und Meyer rücken für Czyborra, Jürgens und Binias in die Anfangsformation.
14:57
Eine erste kleinere verbale Auseinandersetzung gab es schon vor Anpfiff. Als der Pokalsieger zwischen Viktoria und Altglienicke noch ausgespielt werden musste, einigte sich Horst Heldt mit den Erstgenannten darauf das Heimrecht im Fall des Sieges zu tauschen. Dumm nur, dass sich stattdessen die VSG durchsetzte, die dem Tausch hinterher zwar ebenfalls nachträglich zustimmten, von dem Vorgehen aber nicht begeistert waren. Nach dem bereits angesprochenen guten Start in die Liga kann man sich gegen die Kölner kleine Hoffnungen machen, schließlich schieden die Domstädter in der letzten Saison in Saarbrücken ebenfalls gegen einen Viertligisten aus.
14:41
Beim Blick auf die Aufstellungen fällt beim FC vor allem eine Position auf: Der Stürmer. Sowohl Jhon Córdoba als auch Anthony Modeste hatten in der Vorbereitung mit Verletzungen zu kämpfen, sodass heute keiner der beiden auflaufen kann. Blickt man auf das Personal, scheint der junge Jan Thielmann diese Position heute einzunehmen. Insgesamt ist der Kader der Kölner offensiv dünn besetzt, es sollen noch mehrere Offensivakteure verpflichtet werden. Bornauw und Jakobs spielten unter der Woche mit der U21 gegeneinander und sitzen daher vorerst draußen.
Der 1. FC Köln geht als Favorit in die Begegnung und hat vor dem ersten Pflichtspiel eine ordentliche Vorbereitung hinter sich. In sechs Testspielen verlor der FC nur das letzte gegen den Ligakonkurrenten Wolfsburg mit 3:0. Eigentlich sollte vor dem Duell gegen Altglienicke noch ein Test gegen Bayer Uerdingen stattfinden. Durch die zahlreichen Länderspiel-Abstellungen der Kölner musste der Test aber kurzfristig abgesagt werden, was der Mannschaft etwas mehr Regeneration für das heutige Pokalduell gab.
Der Regionalligist aus Berlin sicherte sich sein Pokalticket durch den Gewinn des Berliner Landespokals. Dort deklassierte man den Ligakonkurrenten Viktoria Berlin mit 6:0. Überhaupt befindet sich Altglienicke in guter Form. In der letzten Saison, die coronabedingt abgebrochen wurde, verpasste der VSG als Tabellenzweiter nur hauchdünn die Playoffs zur 3. Liga. Aufgrund der angewandten Quotientenregel qualifizierte sich Lok Leipzig als Erster für die Playoffs. Und auch in der aktuellen Regionalliga-Saison spielt Altglienicke wieder oben mit. Nach fünf Spieltagen liegt man auf Rang zwei.
Herzlich willkommen zur 1. Runde im DFB-Pokal. Im Rheinenergie-Stadion trifft der VSG Altglienicke auf den 1. FC Köln. Anstoß ist um 15:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.