DFB-Pokal

04. Feb. 2020 - 20:45
Beendet
FC Schalke 04
3 : 2
Hertha BSC
0 : 22 : 2n.V.
76.
2020-02-04T21:19:05Z
82.
2020-02-04T21:24:35Z
115.
2020-02-04T22:12:16Z
12.
2020-02-04T19:57:38Z
39.
2020-02-04T20:24:25Z
64.
2020-02-04T21:07:51Z
80.
2020-02-04T21:22:31Z
102.
2020-02-04T21:54:49Z
105.
2020-02-04T21:59:58Z
111.
2020-02-04T22:08:07Z
85.
2020-02-04T21:27:39Z
100.
2020-02-04T21:52:37Z
103.
2020-02-04T21:55:34Z
46.
2020-02-04T20:48:29Z
60.
2020-02-04T21:03:26Z
60.
2020-02-04T21:04:05Z
91.
2020-02-04T21:43:23Z
69.
2020-02-04T21:11:20Z
77.
2020-02-04T21:21:00Z
90.
2020-02-04T21:34:38Z
105.
2020-02-04T21:57:34Z
1.
2020-02-04T19:45:35Z
45.
2020-02-04T20:32:38Z
46.
2020-02-04T20:48:09Z
90.
2020-02-04T21:38:08Z
91.
2020-02-04T21:42:59Z
105.
2020-02-04T22:00:30Z
106.
2020-02-04T22:02:24Z
120.
2020-02-04T22:19:33Z
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
53.525
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

120
23:24
Fazit:
Der FC Schalke 04 gewinnt einen irren Pokalfight gegen die Berliner Hertha nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 in der Verlängerung und steht zum vierten Mal in Serie im Viertelfinale des DFB-Pokals! In der ersten Hälfte waren die Gäste die reifere Mannschaft und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel ließen die Hauptstädter stetig nach und verwalteten nur noch. S04 steckte nie auf, war aber lange zu harmlos. Erst mit dem Anschluss durch Caligiuri kam nochmal Feuer rein, Harit besorgte die Verlängerung und dann wurde es wild! Schiri Osmers brachte mit sehr diskutablen Platzverweisen gegen Berlins Torunarigha und S04-Coach Wagner selbst Hektik rein und sorgte für Chaos auf dem Platz. Als sich die Aufregung wieder gelegt hatte, war dann Schalke die engagiertere und fittere Mannschaft und erarbeitete sich fünf Minuten vor Schluss durch ein Solo von Raman den letztlich nicht unverdienten Sieg! Weiter geht es für beide Teams am Samstagnachmittag mit einem Heimspiel in der Liga. Schalke empfängt den SC Paderborn, Berlin hat den 1. FSV Mainz 05 zu Gast. Tschüss aus Gelsenkirchen und bis zum nächsten Mal!
120
23:19
Spielende
120
23:19
Es sieht nicht danach aus. Wenige Sekunden vor Schluss ist der Ball tief in der Berliner Hälfte.
120
23:18
Zwei Minuten gibts obendrauf! Gibt es noch die eine Chance für die Hertha?
120
23:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
119
23:16
Michael Gregoritsch vergibt die erste gute Chance auf die Entscheidung bei einem Schalker Konter leichtfertig. Hertha ist allerdings stehend K.O. und kommt kaum noch vorwärts.
118
23:15
Jetzt sind es natürlich die Gastgeber, die an der Uhr drehen und auf dem linken Flügel bei einem Einwurf eine Minute rausholen.
117
23:14
Schalke hat das Spiel gedreht! Aus einem 0:2 machen die Knappen ein 3:2 und stehen nun kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale. Noch ist dieses verrückte Spiel aber längst nicht zu Ende.
115
23:12
Tooor für FC Schalke 04, 3:2 durch Benito Raman
Schalke kontert sich in Überzahl zum 3:2! Nach einer abgewehrten Berliner Ecke schaltet Juan Miranda schnell und schickt Benito Raman noch in der eigenen Hälfte auf die Reise. Der Belgier rennt Maximilian Mittelstädt und Lukas Klünter einfach davon und schiebt Rune Jarstein die Kugel aus 16 Metern durch die Beine!
Benito Raman
FC Schalke 04
114
23:10
Der Junge hat Power! Ozan Kabak gewinnt den Bal in der eigenen Hälfte, sprintet dann 50 Meter mit der Kugel und holt am gegnerischen Sechzehner einen Freistoß heraus.
113
23:09
Die Hertha wacht nochmal auf und bekommt die zweite Luft! Dodi Lukebakio macht ordentlich Alarm und holt die nächste Ecke raus, diesmal klärt Schalke aber souverän.
111
23:08
Gelbe Karte für Bastian Oczipka (FC Schalke 04)
Oczipka kommt an der Seitenlinie zu spät und holt sich noch schnell eine Karte ab.
Bastian Oczipka
FC Schalke 04
110
23:07
Was für eine irre Szene! Nach dem Berliner Eckball geht es im Fünfer der Hausherren drunter und drüber! Zwei Berliner wollen das Ding aus dem Gewusel über die Linie drücken, Mascarell kratzt die Pille in allerletzter Sekunde von der Linie!
109
23:05
S04 hat in Überzahl nun natürlich deutlich mehr Ballbesitz und schiebt immer wieder an, kommt aber vorne nicht durch. Die Hertha bleibt bei Kontern punktuell gefährlich und erarbeitet sich mal wieder eine Ecke.
107
23:04
Auch bei der Ausführung dieses ruhenden Balles durch Gregoritsch geht wieder irgendwas vermeintlich nicht mit rechten Dingen zu und es gibt nun Freistoß für die Gäste.
107
23:03
Der immer noch sehr agile Amine Harit holt 30 Meter vor dem Berliner Tor den nächsten Freistoß für Königsblau heraus.
106
23:02
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
23:02
Zwischenfazit:
Auch nach 105 Minuten gibt es zwischen Schalke und Hertha keinen Sieger! Die Gäste spielen nach einer Gelb-Roten Karte gegen Torunarigha in Unterzahl, S04 ist nach Rot gegen David Wagner ohne Coach unterwegs. Bei beiden Entscheidungen lag Schiri Osmers falsch und so wird das Bild hier leider unnötig verzerrt.
105
23:00
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
22:59
Gelbe Karte für Juan Miranda (FC Schalke 04)
Der Spanier unterbindet einen potentiellen Hertha-Konter und lässt Lukebakio über die Klinge springen.
Juan Miranda
FC Schalke 04
105
22:59
Oczipkas Freistoßflanke aus vielversprechender Lage landet direkt in den Armen von Jarstein.
105
22:58
Drei Minuten werden nach den zwei Platzverweisen nachgelegt. Die Hertha zeigt sich mal wieder vorne, Klünters Schuss aus spitzem Winkel ist aber leichte Beute für Nübel.
105
22:57
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
105
22:57
Einwechslung bei Hertha BSC: Javairô Dilrosun
Javairô Dilrosun
Hertha BSC
105
22:57
Auswechslung bei Hertha BSC: Arne Maier
Arne Maier
Hertha BSC
103
22:57
Eine bis dato absolut faire Partie ist dank völliger Fehleinschätzungen von Schiri Osmers komplett aus dem Ruder gelaufen. Die Hertha sollte immer noch zu elft sein und Schalke sollte einen Trainer an der Seite haben.
103
22:55
Gelbe Karte für Per Skjelbred (Hertha BSC)
Per Skjelbred
Hertha BSC
102
22:54
Rote Karte für David Wagner (FC Schalke 04)
Jetzt bricht das Chaos aus! Osmers geht zum Videobeweis und zeigt anschließend S04-Coach Wagner glatt Rot! Der 48-Jährige war da durchaus in Körperkontakt mit Torunarigha, wollte aber offenbar nur beruhigen. Selbst Gelb wäre da schon hart gewesen. Das kann eigentlich so nicht stehenbleiben.
David Wagner
FC Schalke 04
100
22:52
Gelb-Rote Karte für Jordan Torunarigha (Hertha BSC)
Was war denn das? Torunarigha wird an der Seitenlinie von Mascarell hart abgeräumt und fliegt in die Schalker Bank hinein. Der Berliner greift sich einen Getränkekasten und schleudert diesen vor die Füße von David Wagner. Daraufhin zückt Schiri Osmers Gelb-Rot!
Jordan Torunarigha
Hertha BSC
99
22:52
Das muss die Führung sein! Juan Miranda passt auf Linksaußen gut auf und spritzt in einen Berliner Querpass herein. Der Spanier bringt das Leder gleich scharf in die Box, wo Raman allen enteilt ist und am Elfer freistehend an den Ball kommt. Der Belgier schließt direkt ab und rückt die Pille aus acht Metern über den Kasten!
98
22:50
Mit Weston McKennie läuft ein weiterer S04-Akteur nicht mehr rund und schleppt sich nur noch über den Platz. Dennoch hat Schalke im Mittelfeld derzeit ein klares Übergewicht, weil Hertha völlig die Struktur verloren hat.
95
22:47
Die Hausherren gewinnen die Kugel nun immer wieder schon in der gegnerischen Hälfte. Der letzte Pass, in diesem Falle von Harit Richtung Raman, will aber wie so oft zuvor nicht ankommen.
93
22:45
Schalke macht gleich da weiter, wo sie in der regulären Spielzeit aufgehört haben. Königsblau macht körperlich zumindest im Moment den fitteren Eindruck und schnürt die Hertha hinten ein.
91
22:44
Der Ball rollt wieder! Bei Schalke kommt Juan Miranda für den verletzten Caligiuri.
91
22:43
Einwechslung bei FC Schalke 04: Juan Miranda
Juan Miranda
FC Schalke 04
91
22:43
Auswechslung bei FC Schalke 04: Daniel Caligiuri
Daniel Caligiuri
FC Schalke 04
91
22:42
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:38
Zwischenfazit:
Es geht in die Verlängerung! Schalke 04 rettet sich gegen lange Zeit souveräne Berliner dank eines späten Doppelschlags durch Daniel Caligiuri und Amine Harit in die Extra-Spielzeit! Beide Mannschaften haben unheimlich viel in dieses Spiel investiert und das wird hier nun ganz sicher auch eine Frage der Kräfte werden. S=4 hat am Ende zu zehnt gespielt, weil Caligiuri verletzt runter musste, Wagner aber bereits dreimal gewechselt hat. Zur Verlängerung darf Schalke dann wieder aufstocken, da ein vierter Wechsel seit dieser Saison für die Verlängerung vorgesehen ist. Gleich gehts weiter!
90
22:38
Ende 2. Halbzeit
90
22:36
Zwei Minuten sind noch auf der Uhr und beide Teams wirken körperlich angeschlagen! Gibt es noch den Lucky Punch oder sehen wir 30 weitere Minuten Fußball in der Veltins-Arena?
90
22:35
Während Hertha nochmal tauscht, hat Caligiuri auf Schalker Seite endgültig den Platz verlassen. S04 muss die reguläre Spielzeit zu zehnt zu Ende bringen!
90
22:34
Einwechslung bei Hertha BSC: Lukas Klünter
Lukas Klünter
Hertha BSC
90
22:34
Auswechslung bei Hertha BSC: Marius Wolf
Marius Wolf
Hertha BSC
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
22:33
Fast das 3:2! Mascarell flankt vom rechten Strafraumeck Richtung Tor. Gregoritsch kommt zwar nicht ran, irritiert aber Jarstein und der kratzt die Kugel gerade noch aus dem Eck!
88
22:31
Das sieht nicht gut aus! Daniel Caligiuri muss in der eigenen Hälfte mit dem langen Bein einen Berliner wegblocken und hat sich dabei offenbar verletzt. Schalke hat schon dreimal gewechselt, beim Deutsch-Italiener geht es aber nicht weiter!
87
22:30
Eben hatte die Hertha hier auf Schalke noch alles im Griff. Nun wanken die Gäste plötzlich und S04 ist näher am Führungstreffer! Allerdings hat auch die alte Dame immer wieder Szenen nach vorne.
85
22:27
Gelbe Karte für Jordan Torunarigha (Hertha BSC)
Torunarigha stoppt Schöpf auf die taktische Art und wird als erster Berliner an diesem Abend verwarnt.
Jordan Torunarigha
Hertha BSC
82
22:24
Tooor für FC Schalke 04, 2:2 durch Amine Harit
Ausgleich! Wieder lässt Caligiuri rechts im Strafraum Mittelstädt ganz alt aussehen und darf dann nach innen geben. Am Elfer lässt Schöpf stark durch für Harit, der den Ball gekonnt annimmt und aus neun Metern mit links trifft. Der Schuss ist zwar sehr zentral und Jarstein noch dran, doch der Ball zappelt im Netz!
Amine Harit
FC Schalke 04
80
22:24
Plötzlich ist die Arena wieder voll da und auch die Knappen auf dem Rasen glauben wieder an ihre Chance. Hertha fängt derweil bereits an, jeden Freistoß und Einwurf zu zelebrieren und Sekunden von der Uhr zu nehmen.
80
22:22
Gelbe Karte für Benito Raman (FC Schalke 04)
Raman zupft leicht an Stark und bekommt dafür Gelb. Warum auch immer.
Benito Raman
FC Schalke 04
77
22:21
Einwechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
Dodi Lukebakio
Hertha BSC
77
22:21
Auswechslung bei Hertha BSC: Pascal Köpke
Pascal Köpke
Hertha BSC
76
22:19
Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Daniel Caligiuri
Von wegen! Plötzlich hat Harit mal einen Geistesblitz und schickt Caligiuri mit einem hohen Ball in den Strafraum. Der Schalker Rechtsverteidiger schlägt von der Grundlinie einen Haken nach innen, lässt Mittelstädt alt aussehen und trifft dann aus kurzer Distanz mit links ins kurze Eck. Jarstein ist dran und muss den Ball eigentlich auch halten, doch das Ding kullert über die Linie.
Daniel Caligiuri
FC Schalke 04
75
22:18
Die letzte Viertelstunde bricht an in der Veltins-Arena! Schalke 04 ist weiterhin bemüht, kommt aber gegen eine sehr starke Berliner Defensive überhaupt nicht durch.
72
22:16
S04 gewinnt nun einige Bälle hoch in der gegnerischen Hälfte, hat aber nach wie vor Probleme, zum Abschluss zu kommen. Immer wieder scheitert es am letzten Pass oder an der Flanke.
70
22:14
Marius Wolf macht für die Hertha ein wirklich starkes Spiel! Der Ex-Dortmunder ackert auf der rechten Bahn unglaublich viel, hat das erste Tor und einige weitere Abschlüsse vorbereitet und holt nun gegen drei Schalker eine Ecke heraus.
68
22:11
Einwechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
Hertha BSC
68
22:11
Auswechslung bei Hertha BSC: Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
Hertha BSC
67
22:09
Der Anschluss ist längst überfällig! Raman bringt auf links Oczipka ins Spiel, der mit einem feinen Trick in die Box zieht und eigentlich schießen könnte, sich aber für eine Art Querpass gen Gregoritsch entscheidet. Das Ergebnis: Abstoß!
65
22:07
Gelbe Karte für Amine Harit (FC Schalke 04)
Amine Harit
FC Schalke 04
63
22:07
Schalke erhöht den Druck und belagert den Berliner Sechzehner minutenlang ohne Pause. McKennie schickt Schöpf in die Box und der legt von rechts zurück in den lauf des US-Amerikaners. Kurz bevor McKennie einschieben kann, geht aber Boyata mit dem langen Bein dazwischen und klärt die Situation.
60
22:05
Doppelwechsel bei S04! Wagner bringt McKennie und Raman für Boujellab und Kutucu und hat sein Wechselkontingent damit schon ausgeschöpft.
60
22:04
Einwechslung bei FC Schalke 04: Benito Raman
Benito Raman
FC Schalke 04
60
22:03
Auswechslung bei FC Schalke 04: Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
FC Schalke 04
60
22:03
Einwechslung bei FC Schalke 04: Weston McKennie
Weston McKennie
FC Schalke 04
60
22:03
Auswechslung bei FC Schalke 04: Nassim Boujellab
Nassim Boujellab
FC Schalke 04
58
22:02
Und dann kontert plötzlich S04! Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte schalten die Knappen schnell um. Harit treibt den Ball vorwärts und legt dann links raus auf Gregoritsch. Der Ex-Augsburger zieht in die Box und feuert aus spitzem Winkel drüber. Da hätte sich auch ein Abspiel in die Mitte angeboten.
56
22:01
Die erste dicke Chance der zweiten Hälfte gibt es dann trotzdem für die Gäste. Hertha kontert mit vier gegen drei und bringt Piątek in Schussposition. Der Pole zieht am Strafraum noch mal quer und wird dann beim Abschluss von einem grätschenden Schalker gerade noch geblockt.
54
21:58
Mittlerweile erinnert das Spiel der Hertha dann doch wieder an Freitag. Neun Mann beschützen den eigenen Strafraum, nur Piątek darf vorne bleiben. Schalke ist gefordert, wirkt aber nach vier vor zu ideenlos.
51
21:54
...überlässt aber für Gregoritsch und der Augsburger versucht es von links mit links aufs kurze Eck, zielt aber etliche Meter zu hoch.
50
21:54
Vielleicht geht was nach einer Standard für S04. Santiago Ascacíbar senst nur wenige Meter vor dem eigenen Sechzehner Harit um und gewährt den Knappen einen Freistoß. Caligiuri steht bereit...
48
21:52
Schalke beginnt druckvoll und belagert den Berliner Strafraum, kommt aber nicht richtig rein in die Box. Herthas Abwehr mit Boyata, Stark und Torunarigha hat da alles im Griff.
46
21:49
Weiter gehts in Gelsenkirchen! Bei den Hausherren beginnt in Hälfte zwei Kabak anstelle von Todibo, der mit Piątek doch so seine Probleme hatte. Berlin spielt unverändert weiter.
46
21:48
Einwechslung bei FC Schalke 04: Ozan Kabak
Ozan Kabak
FC Schalke 04
46
21:48
Auswechslung bei FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo
Jean-Clair Todibo
FC Schalke 04
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Hertha BSC Berlin führt nach 45 Minuten beim FC Schalke 04 mit 2:0! Beide Mannschaften agieren deutlich offensiver und engagierter als im Ligaspiel am Freitag und liefern sich einen offenen Schlagabtausch. Verdient ist die Berliner Führung allein wegen der besseren Chancenverwertung der Gäste. Mit Neuzugang Piątek und Köpke haben beide neuen Stürmer der Hertha jeweils nach Kontersituationen getroffen. Schalke betreibt einen unheimlichen Aufwand, hat mehr vom Spiel, kommt gegen geschickt verteidigende Hauptstädter aber zu selten wirklich in gute Positionen. Das wird hier sicher noch eine ganz heiße zweite Hälfte in der Veltins-Arena. Bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Dedryck Boyata fabriziert fast ein Eigentor und gewährt Schalke damit in der Nachspielzeit nochmal eine Ecke. Die bringt allerdings diesmal keine Gefahr.
45
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:30
Im Anschluss an eine flache Eckballvariante der Gastgeber darf Schöpf aus zehn Metern abziehen, feuert aber genau in die Arme von Jarstein. Da kann man durchaus auch etwas mehr draus machen.
42
21:29
Wieder setzen die Hausherren zu einer direkten Antwort an und spielen sich nach Ballgewinn vor der eigenen Box über etliche Stationen zügig nach vorne. Oczipka gibt dann von links gut zurück Richtung Elfer, doch in der Mitte verpassen gleich vier Schalker den Ball.
39
21:24
Tooor für Hertha BSC, 0:2 durch Krzysztof Piątek
Oha! Schalke will erneut einen Handelfmeter haben und diesmal war Stark tatsächlich dran. Der VAR überprüft auch, während Hertha kontert und das zweite Tor erzielt! Köpke bereitet diesmal vor, legt zehn Meter vor der Kiste quer auf Piątek und der Pole trifft flach ins rechte Eck zu seinem ersten Hertha-Tor. Richtig gut sah Nübel da nicht aus. Und während der S04-Keeper noch den Kopf schüttelt, gibt der VAR auch sein OK für den Treffer. Kein Elfer für S04, 2:0 für die Hertha!
Krzysztof Piątek
Hertha BSC
38
21:24
Hertha BSC Berlin hat sich mittlerweile doch etwas weiter zurückgezogen und überlässt das Spiel den Knappen. Die versuchen zwar immer wieder das Tempo zu erhöhen, sind im Passspiel aber zu ungenau.
35
21:21
S04 kommt immer wieder über die rechte Seite, wo der sehr offensive Daniel Caligiuri einen Freistoß herausholt. Der Deutsch-Italiener bringt die Kugel auch gleich selbst nach innen, findet aber nur einen Berliner Kopf.
33
21:20
Nach langer Zeit schafft es Königsblau mal wieder in den Berliner Strafraum. Schöpf flankt von rechts, Kutucu nimmt aus 13 Metern Maß und will dann einen Elfer, weil ein Berliner mit der Hand blockt. Die Distanz war aber so kurz, dass Schiri Osmers nicht mal zuckt.
30
21:15
Berlin ist im Moment die etwas ruhigere Mannschaft, was sicher auch an der Führung der Gäste liegt. Schalke bringt unheimlich viel Energie auf den Platz, findet aber auch heute nur wenig spielerische Lösungen.
27
21:13
Nächste gute Aktion von Marius Wolf! Der Berliner schlägt von rechts einen hohen Ball genau in den Lauf von Piątek, der gerade noch von Todibo eingeholt und abgedrängt wird.
25
21:12
Wieder geht Wolf im Strafraum zu Boden. Diesmal ist es Jean-Clair Todibo, der den Herthaner robust abräumt, dabei aber vor allem den ball spielt. Auch den muss man nicht geben, aber Schalke spielt im eigenen Strafraum durchaus mit dem feuer.
22
21:07
Es ist noch nicht einmal die Hälfte der ersten Halbzeit absolviert und es ist bereits deutlich mehr passiert als im ganzen Spiel am Freitag. Beide Teams spielen mit offenem Visier, haben jeweils viel Raum im Mittelfeld und spielen zielstrebig nach vorne.
19
21:05
Jetzt wollen auch die Gäste einen Elfmeter haben, doch auch das war eindeutig zu wenig. Wolf geht nach einem leichten Kontakt von Boujellab mehr freiwillig zu Boden.
17
21:03
Schalke reagiert mit nahezu wütenden Angriffen auf den frühen Rückstand und bringt die Hertha-Abwehr ordentlich ins Wanken. Harit wird beim Torschuss hart bedrängt, für einen Elfer reicht das aber nicht.
14
21:02
Fast die direkte Antwort von S04! Die Hausherren kombinieren sich über den linken Flügel zügig nach vorne und dann fehlen nur Zentimeter zum Ausgleich! Harit spielt im Sechzehner einen feinen Doppelpass mit Gregoritsch und überwindet auch Jarstein, doch der heranfliegende Torunarigha kratzt das Ding von der Linie!
12
20:57
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Pascal Köpke
Die Hertha geht in Führung! Krzysztof Piątek macht einen langen Ball in der gegnerischen Hälfte stark gegen drei Schalker fest und legt rechts raus zu Wolf. Der geht in die Box, gibt scharf nach innen und findet Köpke. Der stiehlt sich im Rücken von Nastasić weg und rückt die Kugel aus vier Metern über die Linie!
Pascal Köpke
Hertha BSC
10
20:55
Erstmals gefährlich wird es dann als eine Hereingabe von Marius Wolf plötzlich fast zum Torschuss wird und nur knapp am langen Eck vorbeisegelt. Da war Nübel, der hier übrigens unerwartet herzlich empfangen wurde, sogar noch dran!
8
20:54
Eines zeigt sich schon früh: Die Hertha ist heute deutlich offensiver ausgerichtet als im Bundesligaspiel vor vier Tagen und spielt bei eigenem Ballbesitz sogar vorwärts. Die ersten Versuche, Krzysztof Piątek ins Spiel zu bringen, scheitern allerdings noch.
5
20:51
Die ersten Minuten sind ein wenig zerfahren. Beide Mannschaften sind sehr bemüht, die Kontrolle zu übernehmen, leisten sich aber noch zu viele Fehler.
3
20:49
Schalke sortiert sich gleich ins gewohnte 4-4-2, in dem Caligiuri wieder den Rechtsverteidiger gibt, da Kenny weiterhin fehlt. Hertha beginnt anders als am Freitag mit einer Dreierkette, einem Fünfer-Mittelfeld und den beiden neuen Stürmern Köpke und Piątek in der Spitze.
1
20:45
Der Ball rollt!
1
20:45
Spielbeginn
20:45
Gleich gehts los in der Veltins-Arena, die heute übrigens geschlossen ist. Die Teams haben den Rasen soeben betreten und die beiden Kapitäne Mascarell und Stark schreiten zur Platzwahl. S04 spielt klassisch in blau und weiß, die Hertha darf in schwarz-roten Trikots anstoßen.
20:40
Mit dabei ist in diesem Achtelfinale übrigens nun auch der Videobeweis, der in der vergangenen Saison erst ab dem Viertelfinale zum Einsatz kam. Verantwortlich sind dafür heute Dr. Matthias Jöllenbeck und sein Assistent Tobias Christ. Auf dem Platz wird das Geschehen derweil von Schiedsrichter Harm Osmers und seinen Kollegen an den Seitenlinien Thomas Gorniak und Robert Kempter geleitet. Vierter Offizieller der Partie ist Sven Waschitzki.
20:34
Auch wenn es sicher nicht zum von Klinsmann spöttisch geforderten Tika-Taka reichen wird, will Königsblau heute ein anderes Gesicht zeigen. Wagner baut dabei vor allem auf die Besonderheiten des Pokals. "Wir haben zweimal in diesem Wettbewerb richtig guten Fußball gezeigt, das wollen wir fortsetzen", sagte der 48-Jährige und versprach: "Wir werden da sein, wir werden bereit sein, wir haben richtig Lust auf dieses Spiel." Personell tauscht S04-Coach im Vergleich zum 0:0 am Freitag gleich viermal. Serdar fehlt verletzungsbedingt, Kabak, Raman und McKennie rotieren auf die Bank. Barca-Neuzugang Todibo gibt in der Innenverteidigung sein Startelfdebüt für S04, zudem beginnen Schöpf, Boujellab und Kutucu.
20:24
Für die Gäste aus Gelsenkirchen war das Remis im Kampf um die europäischen Ränge zwar eigentlich zu wenig, der Auswärtspunkt wurde beim FC Schalke 04 aber dennoch zumeist positiv bewertet. Schließlich war einmal mehr zu sehen, dass das Spiel mit dem Ball trotz aller positiven Entwicklungen auch unter David Wagner nach wie vor das große Manko der Knappen bleibt. Obwohl die Hertha S04 quasi widerstandslos bis zur Mittellinie kommen ließen, fiel dem Schalker Aufbau um Omar Mascarell rein gar nichts ein, um diese Räume zu nutzen. Die wenigen Schalker Möglichkeiten entstanden alle aus schnellen Umschaltsituationen nach Ballgewinnen in der gegnerischen Hälfte.
20:19
Hoffnung macht den Berliner Fußballfreunden, dass mit Neuzugang Krzysztof Piątek der neue Heilsbringer der Hertha im Pokal sein Startelfdebüt geben wird. Der vom AC Mailand gekommene 24-Jährige soll das lahme Offensivspiel der alten Dame endlich wieder beleben. "Er ist ein klassischer Torjäger. Er ist ein Spieler, der dafür lebt, Tore zu schießen", sagte Michael Preetz über den polnischen Nationalspieler. Neben Piątek rücken im Vergleich zum Freitag auch noch Stark, Plattenhardt, Köpke und Maier in die Startelf. Klünter, Mittelstädt, Dilrosun, Grujic und Lukebakio rotieren auf die Bank.
20:11
Für die Hertha war das Remis gegen die wiedererstarkten Schalker zumindest tabellarisch ein weiterer kleiner Schritt aus der Dauerkrise. Mittlerweile hat die alte Dame, die im achten Spiel unter Klinsmann zum sechsten Mal nicht verlor, sechs Punkte zwischen sich und die Abstiegszone gebracht und kann so langsam durchatmen. Spielerisch hingegen war der Berliner Auftritt einmal mehr absolut erschreckend. Ohne jegliche Ambitionen, selbst Fußball zu spielen, ermauerte sich der Hauptstadt-Klub einen Zähler. Heute würde ein torloser Auftritt allerhöchstens für ein Elfmeterschießen reichen, daher darf man durchaus gespannt sein, ob Berlin auswärts ein wenig selbstständiger agiert.
20:02
Das Spannendste an der Partie vom Freitag war das folgende Verbalduell zwischen David Wagner und Jürgen Klinsmann. Schalkes Trainer hatte zunächst den schlechten Zustand des Platzes in der Hauptstadt dafür verantwortlich gemacht, dass sein Team nicht gut kombinieren konnte. Herthas Coach hatte dies als "totalen Quatsch" abgetan und Schalke die notwendige Qualität abgesprochen. "Die können ja dann im Pokal am Dienstag zu Hause gegen uns Tiki-Taka spielen", so Klinsmann. Wagner wiederum tat diese Provokation Klinsis seinerseits mit einem trockenen Spruch ab: "Was juckt es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt?" Für Zündstoff ist also durchaus gesorgt vor diesem Pokalmatch.
19:56
Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale des DFB-Pokals! Keine 96 Stunden nach dem müden 0:0 im Olympiastadion trifft der FC Schalke 04 schon wieder auf Hertha BSC Berlin. Um 20:45 Uhr ist Anstoß in der Veltins-Arena!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.