Zum Inhalt springen
09. Nov. 2023 - 18:45
Beendet
HJK Helsinki
0 : 1
Eintracht Frankfurt
0 : 1
Stadion
Bolt Arena
Zuschauer
10.121
Schiedsrichter
Pierre Gaillouste

Liveticker

90.+6
20:47
Fazit:
Eintracht Frankfurt siegt mit Minimal-Aufwand 1:0 gegen den HJK Helsinki. Die Finnen wehrten sich über das gesamte Spiel und erspielten sich zwischenzeitlich mehrere Torchancen. Die SGE hatte einen guten Start ins Spiel, erlaubte sich danach allerdings mit angezogener Handbremse über das Feld zu laufen. Fast wäre die SGE in der Nachspielzeit sogar noch bestraft worden, doch Kevin Trapp hielt den Sieg fest. Am Ende bestreiten die Adler das zweite Auswärtsspiel der Woche siegreich. Kommendes Wochenende komplettiert das Bundesliga-Duell mit Werder Bremen die Auswärts-Woche der Hessen. Helsinki verabschiedet sich mit einem engagierten Auftritt vorzeitig aus der Conference League und hat am letzten Spieltag keine Möglichkeiten auf ein Weiterkommen.
90.+6
20:42
Spielende
90.+5
20:42
Erneut ist es Trapp, der nach einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld eine undurchsichtige Situation im Fünf-Meter-Raum bereinigt.
90.+4
20:41
Nochmal muss Trapp eingreifen, als Kevin Kouassivi-Benissan vom rechten Strafraumeck in freie Schuss-Position gebracht wird.
90.+2
20:39
Der HJK erarbeitet sich auf der linken Seite eine Ecke. Frankfurt kann den Ball klären und kontert über Paxten Aaronson. Der Offensivspieler rennt mit großen Schritten auf den Kasten von Mäenpää. Ein Verteidiger sprintet neben ihm her, während Baum den Konter mitgeht. Anstatt vor dem Tor quer zulegen, drückt Aaronson die Kugel aus 14 Metern an den Außenpfosten
90.
20:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
20:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
Eintracht Frankfurt
89.
20:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
Éric Dina-Ebimbe
Eintracht Frankfurt
89.
20:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Elias Baum
Elias Baum
Eintracht Frankfurt
89.
20:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Niels Nkounkou
Niels Nkounkou
Eintracht Frankfurt
89.
20:36
Tuomas Ollila bringt eine Ecke in den Strafraum. Dort kommt Matti Peltola an den Ball, kann die Kugel allerdings nicht auf das Tor bringen.
88.
20:35
Völlig gelassen kann Dino Toppmöller sich das mit Sicherheit nicht ansehen. Die Eintracht schaukelt zwar dem Sieg entgegen, noch ist das Spiel nicht durch. Helsinki bringt für die Schlussoffensive nochmal zwei frische Akteure.
86.
20:33
Einwechslung bei HJK Helsinki: Anthony Olusanya
Anthony Olusanya
HJK Helsinki
86.
20:33
Auswechslung bei HJK Helsinki: Lucas Lingman
Lucas Lingman
HJK Helsinki
86.
20:33
Einwechslung bei HJK Helsinki: Roope Riski
Roope Riski
HJK Helsinki
86.
20:33
Auswechslung bei HJK Helsinki: Santeri Hostikka
Santeri Hostikka
HJK Helsinki
85.
20:31
Große Torchancen erarbeitet sich die Toppmöller-Elf aktuell nicht. Eher lassen die Frankfurter das Leder in Ruhe durch die eigenen Reihen laufen und spielen die Zeit herunter.
82.
20:28
Trotz der etwas trägen zweiten Hälfte der SGE sind die mitgereisten Fans der SGE lautstark zu hören.
81.
20:27
Es schleichen sich weitere Fahrlässigkeiten ins Spiel des Bundesligisten ein. Skhiri spielt einen Ball etwas zu lasch zurück in die Abwehr. Hrvoje Smolčić kommt gerade noch rechtzeitig an das Leder.
78.
20:25
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
Paxten Aaronson
Eintracht Frankfurt
78.
20:25
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Farès Chaïbi
Farès Chaïbi
Eintracht Frankfurt
78.
20:24
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
Jens Hauge
Eintracht Frankfurt
78.
20:24
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
Mario Götze
Eintracht Frankfurt
77.
20:24
Gelbe Karte für Buta (Eintracht Frankfurt)
Buta
Eintracht Frankfurt
77.
20:24
Kevin Kouassivi-Benissan verliert auf der rechten Abwehrseite den Ball an Nkounkou. Frankfurt schaltet etwas zu langsam und vertendelt diese Möglichkeit noch vor dem Abschluss.
75.
20:21
Eigentlich sollte diese Szene einen Hallo-Wach-Effekt für die Eintracht haben, doch die SGE macht weiterhin zu wenig für das 2:0.
73.
20:19
Der HJK kombiniert sich auf der rechten Seite mit zwei einfachen Doppelpässen durch, doch Nkounkou läuft Pyry Soiri souverän ab.
71.
20:18
Einwechslung bei HJK Helsinki: Filip Rogić
Filip Rogić
HJK Helsinki
71.
20:18
Auswechslung bei HJK Helsinki: Georgios Kanellopoulos
Georgios Kanellopoulos
HJK Helsinki
71.
20:18
Einwechslung bei HJK Helsinki: Kevin Kouassivi-Benissan
Kevin Kouassivi-Benissan
HJK Helsinki
71.
20:18
Auswechslung bei HJK Helsinki: Hassane Bandé
Hassane Bandé
HJK Helsinki
70.
20:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Nacho Ferri
Nacho Ferri
Eintracht Frankfurt
70.
20:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
Omar Marmoush
Eintracht Frankfurt
69.
20:17
Tuomas Ollila bringt eine fantastische Hereingabe, die Kapitän Tenho ins Tor köpft. Schiedsrichter Pierre Gaillouste unterbricht jedoch sofort mit einem Pfiff. Das Tor zählt nicht und die Eintracht kann nochmal durchatmen.
67.
20:14
Frankfurt macht aktuell zu wenig um das Spiel in den sicheren Hafen zu bringen. Die Finnen hingegen glauben weiterhin an ihre Möglichkeiten und bekommen einen Freistoß an der rechten Strafraumkante zugesprochen.
64.
20:10
Lucas Lingman verliert in der eigenen Hälfte den Ball und gibt Mario Götze die Chance auf einen Fernschuss. Diesen kann die Verteidigung der Gastgeber letztlich blocken.
63.
20:09
Jetzt dreht der finnische Meister auf und zwingt Kevin Trapp zur ersten Parade. Ein Fernschuss der Gastgeber wird abgefälscht und landet am Elfmeterpunkt vor den Füßen von Hostikka. Der Stürmer verliert das Duell mit Trapp und vergibt eine gute Möglichkeit.
58.
20:05
Frankfurt wirkt wieder stärker und drängt auf den zweiten Treffer. Nur ein kurzer Konzentrationsfehler von Smolčić gibt Hostikka aus aussichtsreicher Position eine Möglichkeit. Pacho bleibt in dieser Szene ruhig und verhindert mit einem starken Tackling den Abschluss.
55.
20:02
Riesenmöglichkeit für die Gäste! Chaïbi taucht nach einem feinen Außenristpass von Marmoush aus der Drehung im Strafraum auf und scheitert freistehend an Torhüter Niki Mäenpää.
53.
19:59
Kurzzeitig muss Omar Marmoush behandelt werden, sodass die Partie unterbrochen wird. Anscheinend hat sich der Angreifer bei einem Zweikampf im Strafraum an der Hand verletzt.
51.
19:57
Frankfurt startet im Gegensatz zum Ende der ersten Halbzeit wieder druckvoller. Niels Nkounkou schaltet sich zwei Mal vorne ein und sammelt die zweite Ecke ein. Erneut kriegt der HJK diese verteidigt.
49.
19:55
Chaïbi geht sofort wieder ins erste Eins-gegen-Eins und holt die erste Ecke der zweiten Hälfte raus.
48.
19:54
Helsinki startet mutig in den zweiten Durchgang und läuft die SGE nach Möglichkeit etwas höher an.
46.
19:52
Unverändert geht es in den zweiten Spielabschnitt.
46.
19:52
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:40
Halbzeitfazit:
Dino Toppmöller darf seine Mannschaft mit einer 1:0-Führung in der Kabine begrüßen. Die Führung ist definitiv verdient und die SGE spielte vor allem in den ersten 20-25 Spielminuten dominanten Fußball. Zum Ende der ersten Halbzeit schaltete die SGE jedoch einen Gang runter und überließ damit den Hausherren zusätzliche Räume. Helsinki zeigte daraufhin, dass fußballerisches Potenzial vorhanden ist und ließ das Leder ansprechend laufen. Große Torchancen erspielte sich der Gastgeber bisher nicht, allerdings würde ein frühes 2:0 der Eintracht für zusätzliche Ruhe sorgen.
45.+2
19:36
Ende 1. Halbzeit
45.+2
19:36
Eine kurze Unaufmerksamkeit der Eintracht bringt dem HJK eine Ecke ein. Trapp ist trotz seiner ruhigen ersten Hälfte aufmerksam und faustet das Spielgerät aus dem Sechzehner.
45.
19:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
19:31
Das organisierte Aufbauspiel liegt den Finnen deutlich besser als das schnelle Umschalten. Allerdings hat die Eintracht bisher jegliche Gefahr abwenden können. Allzu lange sollten die Hessen dennoch nicht warten, bis sie wieder einen Gang hochschalten.
40.
19:29
Mit zunehmender Spieldauer erlaubt der Bundesligist den Hausherren etwas mehr Ballbesitz. Helsinki weiß den zusätzlichen Raum durchaus zu nutzen und arbeitet sich ein wenig ins Spiel zurück.
37.
19:26
Im Gegensatz zu Chaïbi haben die Hausherren Omar Marmoush bisher vollkommen im Griff. Noch hat der formstarke Angreifer der Adler keine nennenswerte Aktion gezeigt.
35.
19:23
Der HJK lässt sich hier nicht hängen. Mitte der Frankfurter Hälfte spielen die Finnen einen Freistoß kurz aus. Wieder folgt ein ansehnliches Kurzpassspiel an dessen Ende eine schöne Flanke aus dem linken Halbfeld geschlagen wird. Den Kopfball am langen Pfosten klärt die Defensive des Bundesligisten zu einer weiteren Ecke.
31.
19:19
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Farès Chaïbi
Ein absolutes Traumtor! Erneut läuft der Angriff über die linke Seite. Nahe der Mittellinie schnappt sich Chaïbi das Leder und treibt es über den ganzen Platz, bis er am gegnerischen Sechzehner ankommt, einen kurzen Haken schlägt und zielgenau das rechte obere Eck anvisiert.
Farès Chaïbi
Eintracht Frankfurt
28.
19:17
Dieses Mal kombiniert sich der finnische Meister mit sauberem Passspiel aus der eigene Hälfte bis in das letzte Drittel. Auf der rechten Seite bringt Bandé eine Flanke. Er findet zwar keinen Abnehmer, erzwingt damit aber eine weitere Ecke für die Hausherren.
26.
19:15
Santeri Hostikka verliert in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite den Ball. Kurz öffnen sich einige Räume für die SGE, die Helsinki dann wieder schließen kann.
24.
19:12
Nach einem Einwurf tief in der Frankfurter Hälfte kommt Helsinki aus 18 Metern Entfernung zum Abschluss. Lucas Lingman drückt aus 20 Metern Entfernung ab. Sein geblockter Schuss landet schließlich in den Armen von Trapp.
21.
19:10
Dino Toppmöller hat seine Mannschaft hervorragend auf dieses Spiel eingestellt. Der Ball läuft flüssig und meistens flach. Viele einfache Doppelpässe ermöglichen Raumgewinne von Bedeutung. Bisher treten die Adler sehr dominant und souverän auf.
18.
19:07
Der nächste Abschluss der SGE kommt vom auffälligsten Mann der ersten Minuten, Farès Chaïbi. Erst erobert die Eintracht in der eigenen Hälfte einen Ballverlust zurück und kontert dann schnell über die linke Seite. Am Ende drückt Chaïbi aus 18 Metern von der linken Seite ab. Sein Schuss fliegt deutlich über den Kasten.
16.
19:05
Omar Marmoush wird mit einem flachen Pass aus der Abwehrkette bedient und sichert den Ball. Seine Ablage in das Zentrum leitet Götze direkt weiter. Eine gute Idee, doch Torhüter Mäenpää hat mitgedacht und ist rechtzeitig zur Stelle.
13.
19:02
Helsinki sucht bei eigenem Angriff schnell und schörkellos mit wenigen Pässen den Weg in die Tiefe. Der Bundesligist ist darauf jedoch vorbereitet und schafft stets Überzahl in der letzten Linie.
11.
18:59
Helsinki formiert sich in der Defensive in einem klaren 5-4-1 System und versucht die Räume eng zu halten. Frankfurt baut den Großteil der ersten Angriffs-Versuche über die linke Seite auf. Vorzugsweise suchen die Hessen Chaïbi, der schon in den ersten Minuten für mächtig Wirbel sorgt.
9.
18:57
Den ersten Aufreger gibt es nach einem Eckball durch Farès Chaïbi. Der junge Offensivspieler bringt die Kugel von der linken Seite und dann wird vor dem Kasten von Mäenpää Flipper gespielt. Mehrere Spieler stochern in Richtung des Balles und mehrfach ist die Führung zum Greifen nahe, doch am Ende klären die Gastgeber.
4.
18:53
Die erste Frankfurter Szene wird über die linke Seite aufgebaut. Einige Pässe später landet das Leder auf der rechten Seite. Buta setzt zur ersten Flanke an, doch auch dieser Ball landet unberührt im Toraus.
2.
18:51
Helsinki kontert im eigenen Stadion über die rechte Seite, doch die Flanke von Hassane Bandé landet im Toraus. Es gibt Abstoß für die SGE.
1.
18:49
Los geht es in Helsinki. Die Gastgeber starten in blau-weißen Trikots, während Frankfurt komplett in schwarzen Jerseys aufläuft.
1.
18:49
Spielbeginn
18:47
Aktuell steigt von den Rängen noch etwas zu viel Rauch auf um die Partie zu Beginnen. Die heimischen Fans scheinen noch etwas die 33. Meisterschaft ihrer Mannschaft zu feiern.
18:33
Toni Korkeakunnas äußerte sich im Vorfeld dieser Partie kämpferisch und wies nochmal auf den Heimvorteil seiner Mannschaft hin: "Wir hatten viel Zeit, uns vorzubereiten. Wir vertrauen unseren Möglichkeiten, wir haben in den letzten Jahren gezeigt, dass wir größeren Teams zu Hause das Leben schwer machen können. Es wird anders als in Deutschland. Das Team sinnt auf Rache, die Jungs sind sehr motiviert."
18:23
Grundsätzlich zeigten sich die Hessen in den letzten Wochen von ihrer besten Seite. In der Liga holte die SGE zehn Punkte aus vier Spielen. Zusätzlich feierte die Toppmöller-Elf das Weiterkommen im DFB-Pokal, sowie den 6:0-Erfolg aus dem Hinspiel gegen Helsinki. Dementsprechend äußerte sich beispielsweise Ansgar Knauff vor dem Spiel: "Das Spiel hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir wollen gewinnen, um Punkte im Kampf um den Gruppensieg zu holen".
18:09
Angeleitet von Trainer Toni Korkeakunnas geht Helsinki mit einer völlig umgekrempelten Mannschaft in den zweiten Vergleich mit der SGE. Gleich fünf neue Spieler stehen im Gegensatz zum 0:6-Debakel aus dem Hinspiel auf dem Feld. Damit reagiert das Trainerteam auf drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge. Nur ein Sieg kann den Gastgeber vor dem frühzeitigen Ausscheiden in der Conference League bewahren, da der HJK mit einem Zähler aus drei Gruppen-Spielen als Schlusslicht in den vierten Spieltag startet.
18:00
Eintracht Frankfurt visiert in der Gruppe G der Uefa Conference League den ersten Tabellenplatz an. Dafür müssen sich die Hessen auf dem finnischen Kunstrasen erneut beweisen. Das Hinspiel dominierte die SGE nach Belieben. Sportdirektor Timmo Hardung warnt jedoch vor Übermut: "Helsinki wird das 0:6 nicht auf sich sitzen lassen. Es ist ganz wichtig, Aggressivität an den Tag zu legen, um die Punkte mitzunehmen". Trainer Toppmöller wechselt unter anderem verletzungsbedingt im Vergleich zum 3:0-Sieg am vergangenen Wochenende auf vier Positionen. Neu in der Startelf stehen Buta, Smolčić, Nkounkou und Mario Götze.
17:44
Herzlich willkommen zum Conference-League-Spiel zwischen HJK Helsinki und Eintracht Frankfurt!
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.