Zum Inhalt springen
09. Apr. 2023 - 15:00
Beendet
SC Verl
4 : 1
SpVgg Bayreuth
2 : 0
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
688
Schiedsrichter
Robin Braun

Liveticker

90.+5
16:59
Fazit:
Nach zwei Niederlagen in Folge kehrt der SCV auf die Siegerstraße zurück und kann so langsam die Sektkorken für den Klassenerhalt knallen lassen. Das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung, fußballerisch waren die Ostwestfalen heute eine Klasse besser. Eigentlich hätte der Sack schon deutlich früher zu sein müssen, Nicolás Sessa vergab allerdings zwei Großchancen auf das 3:0. Stattdessen kam Bayreuth etwas überraschend zum Anschlusstreffer, mehr war für zu harmlose Oberfranken heute aber einfach nicht drin. Die Spielvereinigung bleibt unter dem Strich.
90.+5
16:56
Spielende
90.+4
16:54
Tooor für SC Verl, 4:1 durch Mael Corboz
Das ist dann wohl der Schlusspunkt in dieser Partie. Und es ist ein besonders schöner! Maximilian Wolfram spielt von links die Strafraumgrenze herunter. Dort leitet Nicolás Sessa elegant per Hacke für den einlaufenden Mael Corboz weiter, der die Kugel lässig an Luca Petzold vorbei ins lange Eck schiebt.
Maël Corboz
SC Verl
90.+3
16:54
Bayreuth läuft noch einmal an, aber natürlich mit deutlich weniger Elan.
90.+1
16:51
Tooor für SC Verl, 3:1 durch Stijn Meijer
Damit ist die Spannung hier wohl raus. Nicolás Sessa leitet den Konter schön ein. Eduard Probst muss nur noch querlegen für den im Zentrum freistehenden Stijn Meijer, der für sein erstes Tor im Verler Dress in den Ball grätscht.
Stijn Meijer
SC Verl
90.+1
16:51
Fünf Minuten bleiben der Spielvereinigung noch für ein mögliches Comeback!
90.
16:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
16:50
Mit gepflegtem Kurzpassspiel versucht der SCV nun, die Gäste nicht mehr an den Ball kommen zu lassen. Ewig kann das allerdings nicht gut gehen.
88.
16:48
Die nächste feine Kombination der Gelb-Schwarzen. Eroll Zejnullahu wird an die Grundlinie geschickt, allerdings befindet sich die Kugel vor seiner Hereingabe schon knapp im Aus.
86.
16:47
Jann George verpasst den Doppelpack und das 2:2! Christoph Fenninger und Agyemang Diawusie leiten mit einer schönen Kombination ein, setzten George am linken Fünfereck in Szene. Von dort schiebt er die Kugel allerdings knapp am zweiten Pfosten vorbei! Da war er wohl überrascht, dass er plötzlich so frei zum Abschluss kommt.
86.
16:46
Spielerisch konnte die Oldschdod hier lange nicht mithalten, doch die Oberfranken werfen sich nun in jeden Zweikampf und können so mögliche fußballerische Defizite wettmachen.
84.
16:45
Ein Name wie ein Bundespräsident - Stijn Meijer soll wieder für mehr Entlastung sorgen.
84.
16:44
Einwechslung bei SC Verl: Stijn Meijer
Stijn Meijer
SC Verl
84.
16:44
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
Maximilian Wolfram
SC Verl
82.
16:42
Tooor für SpVgg Bayreuth, 2:1 durch Jann George
Alles wieder offen! Es ist eine Koproduktion zweier Eingewechselter. Agyemang Diawusie legt von links quer zum zentraler postierten Jann George, der an der Sechzehnerkante noch ein paar Meter gehen kann und dann lässig in das lange Eck schlenzt! Da steht die Verler Hintermannschaft zu weit von den Angreifern entfernt.
Jann George
SpVgg Bayreuth
81.
16:42
Ähnliche Szene auf der Gegenseite. Hier lässt sich Mael Corboz an der Grundlinie aber noch ein wenig Zeit und sieht den aufgerückten Barne Pernot, der direkt abzieht. Allerdings in die Arme von Luca Petzold.
79.
16:40
Moritz Heinrich schafft es für einmal bis an die Grundlinie, seine flache Hereingabe in den Sechzehner ist aber zu unkreativ. Wobei seine Mitspieler sich auch nicht sehr gut positioniert haben.
78.
16:38
Gelbe Karte für Vinko Šapina (SC Verl)
Der für die Ostwestfalen so wichtige Aufbauspieler wird das anstehende Auswärtsspiel in Aue verpassen.
Vinko Šapina
SC Verl
75.
16:38
Weitere personelle Änderungen auf beiden Seiten. Patrick Kammerbauer gibt sein Debüt im Verler Dress. Auf Bayreuther Seite werden die Namen offensiver, die Mittelfeldraute wird aber beibehalten. Jann George geht auf die Zehn, Eroll Zejnullahu rückt auf die defensivere Position.
75.
16:37
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Agyemang Diawusie
Agyemang Diawusie
SpVgg Bayreuth
75.
16:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Nollenberger
Alexander Nollenberger
SpVgg Bayreuth
75.
16:36
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Jann George
Jann George
SpVgg Bayreuth
75.
16:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Tim Latteier
Tim Latteier
SpVgg Bayreuth
74.
16:36
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
Patrick Kammerbauer
SC Verl
74.
16:36
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
Tom Baack
SC Verl
74.
16:35
Einwechslung bei SC Verl: Eduard Probst
Eduard Probst
SC Verl
74.
16:34
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
Joel Grodowski
SC Verl
73.
16:33
Auf der Gegenseite holt Alexander Nollenberger immerhin mal einen Freistoß in Tornähe heraus. Wenn da mal einer reinfällt, brennt hier plötzlich wieder der Baum.
72.
16:32
Es bleibt spannend, denn Nicolás Sessa vergibt zum zweiten Mal eine Riesenchance auf das 3:0! Gegen Luca Petzold verzögert er lange und bleibt dann mit einem zu unplatzierten Schuss am Keeper hängen!
70.
16:31
Das ist nun schon fast aufreizend, wie langsam die Hausherren ihren Angriff aufbauen. Doch sie können es sich leisten, Bayreuth steht jeweils einen Schritt zu weit weg.
68.
16:29
Erst einmal betritt Christoph Fenninger den Rasen. Als wohl einziger Mittelstürmer im deutschen Profifußball trägt er die Nummer Zwei.
68.
16:28
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Christoph Fenninger
Christoph Fenninger
SpVgg Bayreuth
68.
16:28
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
Markus Ziereis
SpVgg Bayreuth
66.
16:28
Der SCV ist dem dritten Tor nach dem Doppelwechsel wieder näher als Bayreuth dem Anschluss. Allerdings hat auch Thomas Kleine noch nennenswerte Alternativen auf der Bank, allen voran natürlich Edeljoker Agyemang Diawusie.
64.
16:25
Außennetz! Das hätte schon fast das 3:0 sein müssen, Nicolás Sessa kann den tollen Steckpass von Tom Baack jedoch nicht verwerten. Frei vor dem Kasten chipt er die Kugel etwas zu weit nach links.
62.
16:23
Nach Ecke von rechts kommt Tom Baack am zweiten Pfosten recht frei zum Kopfball, Luca Petzold hält jedoch ohne nachzufassen.
61.
16:22
Eine gute Stunde ist gespielt. Mittlerweile hat sich das Geschehen wieder etwas beruhigt, die Startoffensive der Oberfranken ist abgeebbt.
59.
16:20
Der neue Linksverteidiger Nico Ochojski tritt gleich mal in Erscheinung, kann die Flanke von Alexander Nollenberger aber nicht verhindern. Das wird schwierig, in die Fußstapfen des Torschützen Michel Stöcker zu treten.
58.
16:19
Doppelwechsel bei den Hausherren. Michél Kniat nutzt die Unterbrechungen, um Torge Paetow neue Anweisungen auf den Weg zu geben.
58.
16:18
Einwechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Nicolás Sessa
SC Verl
58.
16:18
Auswechslung bei SC Verl: Jesse Tugbenyo
Jesse Tugbenyo
SC Verl
58.
16:18
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
Nico Ochojski
SC Verl
58.
16:18
Auswechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
Michel Stöcker
SC Verl
55.
16:16
Gelbe Karte für Maximilian Wolfram (SC Verl)
Unnötige Verwarnung wegen Ballwegschlagens.
Maximilian Wolfram
SC Verl
53.
16:13
Plötzlich haben die Gäste mal Platz für einen Konter! Tim Latteier steckt zu Alexander Nollenberger durch, der von der Strafraumseite aber zu scharf auf das lange Eck zielt. Der Flachschuss saust ein gutes Stück vorbei.
52.
16:12
Verl kann nun wieder vermehrt für Entlastung sorgen. Beispielhaft ist ein Entlastungsfreistoß nach einem Foul an der Mittellinie von Zejnullahu.
49.
16:10
Eroll Zejnullahu dribbelt sich die rechte Flanke entlang, hat am Ende aber noch zwei Verteidiger vor sich. Den Gelb-Schwarzen fehlt es weiter an der letzten Durchschlagskraft.
48.
16:08
Powerplay der Oldschdod! Tim Latteier hält aus der zweiten Reihe drauf. Torge Paetow fälscht die Kugel noch entscheidend ab und macht den Schuss richtig scharf. Nur knapp zischt das Leder am linken Pfosten vorbei!
47.
16:07
Bayreuth schafft es mit einer kreativen Freistoßvariante gleich mal gefährlich in den Sechzehner. Moritz Heinrich steht auf rechts völlig frei und bringt die Kugel scharf hinein.
46.
16:06
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer verzichten noch auf personelle Änderungen.
46.
16:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
15:52
Halbzeitfazit:
Das 2:0 hätte eigentlich nicht zählen dürfen, da Maximilian Wolfram bei der Aufnahme des Abprallers meterweit im Abseits stand. Dennoch ist der Zwei-Tore-Vorsprung der Verler nicht unverdient, die Ostwestfalen legten die bessere Spielanlage an den Tag und kamen so immer wieder zu Chancen. Bayreuth hielt gut mit, wartet aber noch auf richtige Hochkaräter. Allerdings sind die Gelb-Schwarzen ja dafür bekannt, in zweiten Halbzeiten noch einmal richtig aufzudrehen. Das müssen sie auch heute tun.
45.+2
15:49
Ende 1. Halbzeit
45.+1
15:47
Tooor für SC Verl, 2:0 durch Joel Grodowski
Erneut wirkt einer der beiden Schlussmänner nicht souverän. Luca Petzold bringt Steffen Eder mit einem ungenauen Pass nach außen in Verlegenheit. Der Verteidiger verliert das Zweikampfduell mit Jesse Tugbenyo und das Leder landet bei Maximilian Wolfram, der nur noch für den völlig blank stehenden Joel Grodowski querlegen muss.
Joel Grodowski
SC Verl
45.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
15:47
Einwurfflanke von Torge Paetow fast von der Mittellinie. Über eine solch große Distanz hat man einen weiten Einwurf selten gesehen.
43.
15:45
Beide Torhüter machen heute nicht den sattelfestesten Eindruck. Das könnte im weiteren Spielverlauf noch ein Faktor werden.
41.
15:42
Gelbe Karte für Edwin Schwarz (SpVgg Bayreuth)
Taktische Grätsche gegen Michel Stöcker, der noch kurz behandelt werden muss.
Edwin Schwarz
SpVgg Bayreuth
39.
15:41
Auf der Gegenseite wird der SCV sofort wieder gefährlich! Eine Flanke von links findet Tom Baack am Elfmeterpunkt, der mit einem Außenristschuss allerdings an Luca Petzold hängenbleibt!
38.
15:40
Riesenbock von Tim Wiesner, der einem Bayreuther die Kugel direkt vor die Füße bugsiert! Letztlich ist das aber zu umständlich gespielt, ein Verteidiger kann den zu lang verzögerten Abschluss abwehren.
37.
15:38
Das Spiel ist weiterhin schön anzusehen, die Anzahl an Torraumszenen hat aber wieder abgenommen.
34.
15:34
Daher versucht es Marcel Götz einfach mal aus der zweiten Reihe. Der Schlenzer von der linken Strafraumkante segelt gar nicht so weit am langen Winkeleck vorbei.
33.
15:34
Das ist nun mal eine schöne Triangulation zwischen Alexander Groiß, Moritz Heinrich und Markus Ziereis! Allerdings findet sie im Mittelfeld statt, die Abwehrkette kann wieder nicht überwunden werden.
31.
15:32
Moritz Heinrich verliert im Aufbau den Ball, sofort geht es wieder in die andere Richtung. Verl hat das Heft des Handelns in die Hand genommen.
29.
15:30
Über den Torschützen Michel Stöcker wird der linke Flügel blitzschnell überbrückt. Seine scharfe Hereingabe verpasst Maximilian Wolfram zum wiederholten Male knapp.
27.
15:29
Der SCV verfügt weiterhin über die größeren Gelegenheiten. Ob es von Daniel Mikic zu gewollt war, den Ball aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten zu zwirbeln, sei mal dahingestellt. Tom Baack lauert aber noch vorne und kommt aus wenigen Metern zum Kopfball!
25.
15:27
Die Spielvereinigung ist hier durchaus bemüht, mit den spielfreudigen Hausherren Schritt zu halten. Bislang fehlt es im Angriffdrittel aber noch an Präzision.
23.
15:24
Mittlerweile ist es ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Es macht durchaus Spaß, hier zuzusehen!
21.
15:22
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Michel Stöcker
Der Linksverteidiger machts! Eingeleitet wird die Aktion von seinem Kollegen auf der rechten Seite, Tobias Knost. Der will eigentlich nur in den Rückraum legen, doch die Kugel flutscht bis an die gegenüberliegende Strafraumkante durch. Dort kommt Michel Stöcker angerauscht und drischt die Kugel halbhoch ins lange Eck!
Michel Stöcker
SC Verl
21.
15:22
Nun auch die erste Großchance für Bayreuth! Tim Latteier hält aus der zweiten Reihe drauf. Auch hier kann der Keeper nur nach vorne abwehren, behält im Duell gegen Markus Ziereis aber knapp noch die Oberhand!
20.
15:21
Die zweite große Gelegenheit für den SCV! Bei einer Ecke von links ist Luca Petzold nach einem verdeckten Kopfball eigentlich schon geschlagen. Jesse Tugbenyo köpft aus kurzer Distanz allerdings über den Kasten!
19.
15:19
Was ist das denn für ein Geschoss von Mael Corboz? Eine wohl noch abgefälschte Flanke aus dem linken Halbfeld senkt sich noch gefährlich Richtung langes Eck. Luca Petzold kann den schwierigen Ball nur mit Mühe über den Querbalken lenken!
18.
15:18
In der Oldschdod wird sie noch praktiziert, die gute alte Manndeckung. Vinko Šapina hat in Eroll Zejnullahu mittlerweile einen ständigen Begleiter.
16.
15:17
Auch die Spielvereinigung kommt nun zu ihrer ersten Ecke. Moritz Heinrich setzt im Rückraum zur Direktabnahme an, jagt die Kugel aber in die zweite Etage.
14.
15:15
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
Hohes Bein, der Außenverteidiger trifft Alexander Nollenberger im Gesicht.
Michel Stöcker
SC Verl
12.
15:14
Verl wird stärker, holt auf links bereits den zweiten Eckball heraus. Die Ostwestfalen schaffen es nun öfter an die Grundlinie.
10.
15:12
Da ist die erste Gelegenheit der Partie! Erneut baut Vinko Šapina den Angriff auf. Diesmal nimmt er seinen MittelfeldkollegenMael Corboz mit, der wiederum Joel Grodowski auf der rechten Seite schickt. In dessen Hereingabe grätscht Maximilian Wolfram im Sturmzentrum, Luca Petzold ist allerdings zur Stelle.
8.
15:09
Gute Nachrichten für den SCV, Šapina kann weitermachen.
7.
15:09
Nun muss Šapina nach einem Zusammenprall mit Tim Latteier auf dem Spielfeld behandelt werden. Womöglich ist da sogar das Knie in Mitleidenschaft geraten.
6.
15:08
Erneut leistet sich Zejnullahu ein Fehlanspiel, diesmal passt er die Kugel Vinko Šapina vor die Beine. Der Mittelfeldmotor versucht durchzustecken, findet jedoch keinen Abnehmer.
5.
15:06
Überraschenderweise reißen die Gäste das Spiel sofort an sich. Eine Flanke von Eroll Zejnullahu landet allerdings hinter dem Kasten.
2.
15:03
Da ist es auch schon, das erste lange Holz. Alexander Nollenberger kann den Diagonalball zwar nicht mehr annehmen, holt aber immerhin einen Einwurf in Tornähe heraus.
1.
15:02
Robin Braun aus Wuppertal pfeift die Begegnung an. Zebras gegen Bienen, könnte man angesichts der Trikotfarben auch meinen.
1.
15:01
Spielbeginn
15:01
Es ist auch das Duell zweier Spielstile. Der SCV ist für sein hohes Pressing und tolles Kombinationsspiel bekannt, während Bayreuth eher Wert auf die Defensive legt und auch mal das lange Holz auspackt.
14:49
Zehn Minuten vor Anpfiff könnten die Ränge voller sein. Große Teile der Arena sind sogar komplett leer. Allerdings ist der Gästeblock trotz der weiten Anreise gut gefüllt. Knapp 400 Kilometer sind es von Bayreuth nach Paderborn.
14:37
Auf Verler Seite rücken nach den jüngsten beiden Niederlagen Torge Paetow, Vinko Šapina und Maximilian Wolfram für Nico Ochojski, Nicolás Sessa und den gelbgesperrten Yari Otto in die Startelf.
14:36
Thomas Kleine muss heute auf seinen Kapitän Benedikt Kirsch verzichten, der aufgrund seiner fünften Gelben Karte aussetzen muss. Ihn ersetzt Alexander Groiß.
14:34
Die Spielvereinigung hat die drei Punkte also nötiger als der Sportclub. Dafür wird im Vergleich zum Hinspiel allerdings eine Leistungssteigerung nötig sein, in Bayreuth hatten die Gelb-Schwarzen mit einer schwachen Leistung 1:3 verloren.
14:30
Kurioserweise entsprechen die Formkurven beider Teams nicht ihrer Tabellenposition. Obwohl Verl die letzten beiden Spiele verlor und Bayreuth zuletzt zwei Mal in Folge gewinnen konnte, steht die Oldschod weiterhin unter dem Strich. Dortmund II und Halle haben mit Kantersiegen am Samstag im Abstiegskampf vorgelegt. Zudem liegt Zwickau derzeit gegen Saarbrücken in Führung.
14:28
Auf sportlicher Ebene bastelt der SC Verl ebenfalls schon an der Zukunft. Durch die komfortable Lage im Tabellenmittelfeld hat man weitgehend Planungssicherheit. Die Transfers von Patrick Kammerbauer, Oliver Batista-Meier und Stijn Meijer wurden auch perspektivisch getätigt.
14:17
Auch der SC Verl durfte nur mit einer Sondergenehmigung im eigenen Stadion an der Poststraße spielen, diese ist mittlerweile ausgelaufen. An der eigenen Spielstätte wird momentan fleißig gewerkelt - so lange die Umbaumaßnahmen in Gang sind, weichen die Ostwestfalen ins benachbarte Paderborn aus. So auch heute.
14:15
Beide Klubs haben eines gemeinsam: Ihre Stadien entsprechen nur bedingt dem Standard der 3. Liga. Der Oldschdod wurde daher schon Hilfe von Dynamo Dresden angeboten - im Falle starken Schneefalls hätte man im Rudolf-Harbig-Stadion spielen dürfen, da die eigene Spielstätte noch nicht über eine funktionierende Rasenheizung verfügt.
14:05
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur dritten Partie am heutigen Drittliga-Ostersonntag! In Paderborn treffen um 15 Uhr der SC Verl und die SpVgg Bayreuth aufeinander.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.