Zum Inhalt springen
11. Feb. 2023 - 14:00
Beendet
MSV Duisburg
4 : 0
FSV Zwickau
2 : 0
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
9.116
Schiedsrichter
Christian Ballweg

Liveticker

90.+3
15:58
Fazit: Der MSV Duisburg hat mit einem erst schwerfälligen und dann überzeugenden Auftritt gegen den FSV Zwickau einen souveränen 4:0-Erfolg eingefahren. Die Zwickauer wurden nur in der Anfangsphase wirklich gefährlich, als Baumann nach einer Voigt-Flanke frei im Strafraum auftauchte, jedoch seinen Kopfball daneben setzte. Besser machte es auf der anderen Seite Tobias Fleckstein, der nach einem Brinkies-Fehler das 1:0 erzielte. Die Zebras zeigten sich konsequenter in ihren Angriffen und konnten in Person von Stoppelkamp noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen. Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber wenige Probleme mit angeschlagenen Zwickauern. Bereits in der 49. Minute erzielte Stierlin das 3:0, ehe Joker Kolja Pusch in der 67. Minute auf 4:0 erhöhte. In der Tabelle springen die Zebras auf Rang zehn, Zwickau bleibt 17.
90.+3
15:54
Spielende
90.+1
15:52
Trotz des eindeutigen Spielstandes gibt es noch drei Minuten oben drauf. Die Zebras führen den Ball und kommen nochmal über die rechte Seite, jedoch kann Aziz Bouhaddouz ein hohes Zuspiel nicht ausreichend kontrollieren. Auf der anderen Seite muss Müller nach einer Bogenlampe von Fleckstein eingreifen .
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:50
Pusch erzielt fast noch das 5:0! Der Joker setzt sich im Strafraum stark gegen Butzen und Carrera durch und schließt aus elf Metern ab. Sein Abschluss zieht jedoch etwa einen halben Meter über die Latte.
88.
15:49
Metaphorisch zeigt sich kurz vor Spielende auch noch die Sonne in der MSV-Arena. Das macht das lockere Auslaufen für die Duisburger noch ein wenig angenehmer. Zwickau zeigt sich immer wieder mal vorne und ist durchaus um den Ehrentreffer bemüht, wird dabei aber nicht gefährlich.
85.
15:46
Der Mann des Tages hat den Platz verlassen! Mit einem Tor und zwei Vorlagen war Routinier Stoppelkamp einer der entscheidenden Faktoren für den Duisburger Erfolg.
84.
15:45
Einwechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
Chinedu Ekene
MSV Duisburg
84.
15:44
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
83.
15:43
Die Duisburger Fans feiern sich und ihr Team, wohingegen die Mienen bei den Gästen ziemlich versteinert wirken. Noch müssen sie sieben Minuten durchhalten, ehe sie vom Abpfiff erlöst werden. Immerhin erhält Eichinger mal an der Strafraumgrenze den Ball, aber auch der Außenbahnspieler jagt den Ball auf die Tribüne.
80.
15:41
Ein Verzweiflungsschuss von Möker aus 35 Metern geht deutlich über den Kasten. Probleme gibt es derweil beim eingewechselten Aziz Bouhaddouz. Dieser hat offenbar die falsche Nummer auf dem Shirt. Der Zeugwart ist auf dem Weg und wird dem Stürmer bei der nächsten Unterbrechung ein neues Shirt überreichen.
78.
15:39
Müller pflückt einen harmlosen Eckball von der rechten Seite mühelos aus der Luft. Inzwischen machen beide Teams nicht mehr so wahnsinnig viel, was angesichts des Spielstands verständlich ist. In Zwickau muss man sich aber schon mal die Frage stellen, ob man mit der Entlassung von Enochs nicht einen großen Fehler gemacht hat.
76.
15:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Knoll
Marvin Knoll
MSV Duisburg
76.
15:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Bakalorz
Marvin Bakalorz
MSV Duisburg
75.
15:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg
75.
15:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sebastian Mai
Sebastian Mai
MSV Duisburg
74.
15:36
Der eingewechselte König erhält den Ball im Strafraum mit dem Rücken zum Tor, wodurch er nur etwas unkontrolliert aus der Drehung abschließen kann. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass sein Flachschuss aus 13 Metern deutlich am linken Pfosten vorbeigeht.
71.
15:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Ronny König
FSV Zwickau
71.
15:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
Patrick Göbel
FSV Zwickau
70.
15:32
Einwechslung bei FSV Zwickau: Noel Eichinger
Noel Eichinger
FSV Zwickau
71.
15:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
Johan Gómez
FSV Zwickau
70.
15:31
Kurze Schrecksekunde im MSV-Strafraum! Müller muss nach einem Abschluss von Möker aus 13 Metern kurz nachgereiften, begräbt den zu unplatzierten Flachschuss dann aber noch rechtzeitig unter seinen Händen.
68.
15:28
Tooor für MSV Duisburg, 4:0 durch Kolja Pusch
Göbel leistet sich in der eigenen Hälfte einen bösen Ballverlust, womit er Stoppelkamp 23 Meter vor dem Tor in Aktion bringt. Der Routinier schaltet schnell, spielt genau den richtigen Steckpass auf Pusch, der aus zwölf Metern mit einem strammen Schuss links unten verwandelt. Brinkies hat keine Chance, den Einschlag zu verhindern.
Kolja Pusch
MSV Duisburg
67.
15:27
Stoppelkamp probiert es aus der Distanz, bleibt jedoch am Block eines Zwickauers hängen. Der Ball kommt jedoch postwendend zum Zehner zurück, der es mit einem Flankenball zum Tor hingezogen probiert. Mai kann diesen jedoch nicht erreichen, wodurch das Leder ins Toraus fliegt.
65.
15:25
Kwadwo agiert im Strafraum ein wenig zu sorglos, wodurch Gomez den Ball kurz vor der Grundlinie in die Mitte spitzeln kann. Dort ist jedoch Fleckstein aufmerksam und kann die Gefahr bannen.
63.
15:23
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Kolja Pusch
MSV Duisburg
63.
15:23
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Niclas Stierlin
MSV Duisburg
61.
15:22
Die Zwickauer versuchen über Ballbesitz zurück ins Spiel zu kommen. Die Gäste kombinieren sich auf der linken Seite ganz gut durch, wodurch Voigt frei zum flanken kommt. Die Hereingabe ist auch in Ordnung, jedoch steigt Fleckstein in der Mitte höher als alle anderen und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
59.
15:20
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
Yannik Möker
FSV Zwickau
59.
15:19
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Mike Könnecke
FSV Zwickau
57.
15:19
Der MSV macht weiter Dampf. Stoppelkamp und Stierlin kombinieren sich durch das Zentrum und erhalten überhaupt keinen Druck von den Gegenspielern. Stierlin schließt aus 16 Metern ab, jedoch ist sein Flachschuss zu zentral. Dennoch hätte Brinkies das Leder beinahe in den eigenen Kasten gelenkt.
55.
15:16
Mit den drei Toren im Rücken geht den Duisburgern alles deutlich leichter von der Hand, als es über weite Strecken des ersten Durchgangs der Fall war. Insbesondere Stoppelkamp dreht zunehmend auf und zeigt seine Qualitäten. Das sieht schon sehr gut aus, auch wenn Feltscher einen vielversprechenden Angriff soeben mit einer zu flachen Flanke ins Leere laufen ließ.
52.
15:14
Die Wechsel von Enochs sind bislang alle im Sande verlaufen und auch die Intensität stimmt bei den Gästen nicht mehr so wirklich. Vieles deutet darauf hin, als wäre das 3:0 das Ende der Zwickauer Hoffnungen, hier etwas mitzunehmen. Wahrscheinlich ist dem auch so, sollten sie nicht schnell zumindest das 1:3 erzielen.
49.
15:09
Tooor für MSV Duisburg, 3:0 durch Niclas Stierlin
Die Zwickauer pennen nach einem Einwurf von der linken Seite komplett. Dieser fliegt per “Steilpass“ in den Lauf von Stoppelkamp, der sich zwar zunächst nach rechts außen abdrängen lässt, von Carrera aber nicht am Flanken gehindert wird. Der technisch feine Offensivspieler serviert den Ball perfekt an den langen Pfosten, wo Stierlin nur noch einschieben muss.
Niclas Stierlin
MSV Duisburg
47.
15:07
Gelbe Karte für Nico Carrera (FSV Zwickau)
Der Innenverteidiger erhält für Trikot-Zupfen die gelbe Karte. Eine etwas fragwürdige Entscheidung, zumal sein Gegenspieler genauso am Trikot gezogen hatte.
Nico Carrera
FSV Zwickau
46.
15:06
Einwechslung bei FSV Zwickau: Robert Herrmann
Robert Herrmann
FSV Zwickau
46.
15:06
Auswechslung bei FSV Zwickau: Leonhard von Schroetter
Leonhard von Schroetter
FSV Zwickau
46.
15:06
Einwechslung bei FSV Zwickau: Davy Frick
Davy Frick
FSV Zwickau
46.
15:06
Auswechslung bei FSV Zwickau: Robin Ziegele
Robin Ziegele
FSV Zwickau
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
14:54
Halbzeitfazit: Der MSV Duisburg führt zur Halbzeit mit 2:0 gegen unglücklich agierende Zwickauer. Zwar gehörte die erste Gelegenheit den Gästen, jedoch ließ Baumann die Groß-Chance per Kopf liegen. Auf der anderen Seite nutzt der MSV die erste wirkliche Chance, da Fleckstein nach einem Brinkies-Fehler goldrichtig stand. Im Anschluss verzeichnete Zwickau noch eine Schuss-Gelegenheit durch Gomez und einen Kopfball von Könnecke, verpasste den Ausgleich aber. Auf der anderen Seite zeigte sich Stoppelkamp eiskalt und erzielte nach einer starken Kopfball-Vorlage von Mai das 2:0. Bislang hat es sich voll und ganz ausgezahlt, den eigentlichen Abwehr-Chef, Niklas Mai, nach vorne in den Sturm zu befördern. Kommen in der zweiten Halbzeit dann auch noch die Flanken besser, könnte der Nachmittag für die Gäste unschön enden.
45.+1
14:49
Ende 1. Halbzeit
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
14:48
Die Zwickauer schwimmen im Spielaufbau und laden den MSV fast noch dazu ein, das 3:0 zu machen. Frey kann jedoch ein fehlerhaftes Zuspiel eines Gäste-Spielers an der Strafraumkante nicht mehr ganz erreichen.
41.
14:44
Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Moritz Stoppelkamp
Spätestens jetzt kann man sagen, dass sich die Maßnahme, Mai in den Mittelsturm zu stellen, bezahlt gemacht hat. Der Kopfball-Gigant leitet ein hohes Zuspiel 35 Meter vor dem Tor perfekt in den Lauf von Stoppelkamp weiter. Dieser bleibt im Tempo, zieht links an Brinkies vorbei und schießt den Ball ins kurze Eck. Carrera kommt auf oder knapp hinter der Linie zwar noch per Grätsche an den Ball, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
40.
14:44
Die letzten Minuten vor dem Seitenwechsel laufen und der MSV ist bemüht, nichts mehr anbrennen zu lassen. Fehler leisten sich die Zebras aber immer wieder. Soeben hat Rolf Feltscher den Ball unbedrängt über die rechte Seitenlinie gespielt.
38.
14:41
Stoppelkamp wird mit einem starken Steilpass von Frey aus dem Mittelfeld freigespielt. Der Routinier wird von Carrera links flankiert, wodurch er Brinkies mit einem Schlenker nach rechts umkurven möchte. Dabei legt er sich den Ball jedoch zu weit vor und kann nicht mehr kontrolliert abschließen.
36.
14:39
Das Spiel ist unterbrochen, weil Mogultay nach einem Zweikampf gegen Voigt am Boden liegen geblieben ist. Der Duisburger kann aber schon wieder aufstehen. Gleich kann es weiter gehen.
34.
14:37
Göbel bringt einen Freistoß aus 30 Metern, linker Position, in die Mitte, zielt dabei aber derart zu hoch, dass der Ball auf das Tornetz fliegt. Keine Gefahr für Zebra-Keeper Müller, der mit einem schwachen Abschlag aber gleich den nächsten Zwickauer Angriff einleitet.
32.
14:35
Der MSV ist bemüht, nicht zu passiv zu werden und das Spiel wieder in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Feltscher führt einen Einwurf nahe der gegnerischen Eckfahne aus, tritt dabei aber gut und gerne eineinhalb Meter über die Linie. Natürlich pfeift Ballweg die Situation sofort ab.
30.
14:33
Johan Arath Gomez kann sich im Zweikampf gegen drei Spieler technisch fein durchsetzen und probiert es mit einem Rechtsschuss aus 25 Metern, den Müller jedoch klasse über die Latte lenken kann. Der anschließende Eckball von Göbel erreicht den Kopf von Könnecke, jedoch kann der MSV-Keeper den Ball aus der rechten unteren Ecke fischen.
28.
14:31
Die Zwickauer sind aus der eigenen Hälfte herausgerückt und versuchen die Zebras jetzt deutlich früher zu attackieren. Dies misslingt jedoch fürs Erste, weil Bakalorz einen wichtigen Zweikampf im Mittelfeld für sich entscheiden kann.
26.
14:29
Gelbe Karte für Marlon Frey (MSV Duisburg)
Marlon Frey
MSV Duisburg
25.
14:27
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Tobias Fleckstein
Die Zebras führen! Stoppelkamp schlägt einen Eckstoß von der linken Seite in die Mitte und findet den Kopf von Mai, der den Ball vor dem unorthodox herausstürmenden Brinkies verlängern kann. Das Leder landet auf dem Fuß von Fleckstein, der aus zwei Metern nur noch einschieben muss. Der Zwickau-Keeper sah in dieser Szene überhaupt nicht gut aus.
Tobias Fleckstein
MSV Duisburg
24.
14:27
Der MSV kommt immerhin mal zu seiner ersten Halb-Chance! Im Zuge eines Angriffs durch das Zentrum kann Mai 20 Meter vor dem Tor für Stoppelkamp auflegen, der Brinkies mit einem eher harmlosen Flachschuss zu einer ersten Parade zwingt.
23.
14:26
Stoppelkamp führt den Freistoß aus 30 Metern, halblinker Position aus, findet in der Mitte aber nur den Kopf eines Zwickauer Verteidigers. Aus dem Rückraum kommt Kwadwo zum Abschluss, zielt jedoch etwa zehn Meter zur hoch.
22.
14:25
Der MSV hat in der aktuellen Phase klar mehr Ballbesitz, jedoch fehlt es immer wieder schon im Spielaufbau an Kreativität und Sicherheit. Mit einer geschickten Drehung konnte sich immerhin mal Stoppelkamp um Butzen herumwinden und einen Freistoß aus halblinker Position herausholen.
20.
14:23
Stierlin kommt im Zweikampf gegen Könnecke zu spät, weshalb es mit einem Freistoß für die Zwickauer in der eigenen Hälfte weitergeht.
18.
14:21
Kwadwo setzt sich zweimal per Grätsche durch und trägt den Ball nach vorne. Mai verlagert das Spiel mit der Hacke auf die linke Seite, wo sich Mogultay an einer Flanke probiert. Bislang machen Ziegele und Carrera bei hohen Bällen aber eine ausgezeichnete Figur und konnten sich schon gut auf das etwas eindimensionale MSV-Spiel einstellen.
16.
14:18
Die erste Groß-Chance gehört den Gästen! Voigt nimmt auf der linken Seite Fahrt auf, lässt Feltscher stehen und bringt einen scharfen und präzisen Flankenball in die Mitte. Sechs Meter vor dem Tor kommt Baumann praktisch unbedrängt zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig, wodurch er den Kasten um zwei Meter verfehlt. Das hätte eigentlich das 1:0 sein müssen!
14.
14:16
Jander setzt im Mittelfeld zu einer Grätsche von hinten an und foult seinen Gegenspieler. Wenngleich das Bein nicht durchgestreckt und die Intensität gering war, kann er sich glücklich schätzen, keine gelbe Karte erhalten zu haben.
13.
14:15
Jander verliert den Ball im Mittelfeld, jedoch kann Gomez kein Tempo aufnehmen, da Bakalorz die Gefahr erkannt hat und den US-Amerikaner routiniert abläuft.
11.
14:14
Der FSV Zwickau hat sich in der eigenen Hälfte gut formiert und hält die Duisburger vom Tor weg. Den Gastgebern fehlen mit Ball noch etwas die Ideen. Kwadwo probiert es nach einer längeren Ballbesitzphase mit einem vertikalen Steilpass in die Angriffsreihe, der jedoch von niemanden erreicht wird.
8.
14:10
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Nach einem Fehlpass von Jan Löhmannsröben, muss Mike Könnecke den Duisburger Marlon Frey mit einem Trikot-Zieher stoppen, der sich auf den Weg gemacht hat, einen gefährlichen Konter zu fahren.
Mike Könnecke
FSV Zwickau
6.
14:09
Die Zwickauer geraten tief in der eigenen Hälfte in Bedrängnis. Leonhard von Schroetter lässt sich an der linken Eckfahne zu viel Zeit und wird von Feltscher vom Ball getrennt, der immerhin einen Einwurf herausholt. Es kommt aber zum Ballverlust, wodurch die Zwickauer ihrerseits einen Eckball erhalten. Patrick Göbel, der Mann für die Standards, schlägt den Ball aber in die Arme von Müller.
4.
14:06
Der MSV übernimmt ganz klar das Kommando und die Taktik scheint klar zu sein. Es gilt, über die Außen anzugreifen und den fast zwei Meter großen Mai in der Mitte zu finden. Zwei, drei Flanken sind bereits in den Strafraum gerauscht, jedoch hatten diese allesamt noch nicht die nötige Präzision und Höhe.
2.
14:05
Es geht gleich mit einem Angriff der Gastgeber los! Stoppelkamp wird auf der rechten Seite freigespielt und versucht Niklas Mai in der Mitte zu bedienen. Es sieht so aus, als würde der eigentliche Abwehrchef heute als Mittelstürmer spielen. Dies ist eine taktische Maßnahme, die wir auch in der Vergangenheit schon hier und da gesehen haben.
1.
14:04
Mit ein wenig Verspätung aufgrund einer Schweigeminute für die Erdbeben-Opfer in der Türkei ist der Anpfiff erfolgt. Die Zebras agieren in den blau-weiß-gestreiften Trikots, die Gäste aus Zwickau in Rot.
1.
14:03
Spielbeginn
13:59
Die Stimmung im MSV-Park ist trotz der monatelangen Sieglos-Serie der Zebras vor heimischen Publikum sehr gut. Die 22 Akteure haben soeben die Rasenfläche betreten und machen sich bereit für die anstehenden 90 Minuten. Schiedsrichter Cristian Ballweg wird die Partie in wenigen Momenten eröffnen.
13:48
Nach der Beurlaubung von Joe Enochs ist am heutigen Tage Robin Lenk als Interimstrainer aktiv und hat die Mannschaftsaufstellung ebenfalls an vier Positionen verändert. Davy Frick und etwas überraschend auch Angreifer Ronny König sitzen nur auf der Bank, während Miximilian Jansen und Jan-Marc Schneider ausfallen. Neu mit dabei sind dafür Nico Carrera, Yannic Voigt, Mike Könnecke und Jan Löhmannsröben. Taktisch ist ein 4-1-3-2-System zu erwarten. Johan Arath Gomez wird wohl nach vorne rücken und Baumann anstelle von König neben Baumann stürmen.
13:42
MSV-Coach Torsten Ziegner verändert sein Team im Vergleich zum 1:1 gegen Rot-Weiß Essen auf vier Positionen. Die Nummer 1, Vincent Müller, ist zurück und ersetzt Maximilian Braune zwischen den Pfosten. Rechts hinten weicht Joshua Bitter für Rolf Feltscher. Nur auf der Bank sitzen zudem die beiden Offensivspieler Kolja Pusch und Julian Hettwer. Neu mit dabei sind dafür Sebastian Mai und Niclas Stierlin. Es ist schon interessant, dass sich Ziegner dafür entschieden hat mit Innenverteidiger Mai und Mittelfeldspieler Stierlin zwei defensivere Akteure in einem Heimspiel zu bringen. Mutmaßlich wird sich das System ändern und der MSV in Fünferkette agieren. Frey und Jander dürften eine offensivere Rolle einnehmen als zuletzt und Stoppelkamp in vorderster Front agieren. Mit einer solch defensiven Variante macht sich der MSV-Coach aber durchaus angreifbar.
13:15
Die Zwickauer haben am vergangenen Wochenende einen kleinen Befreiungsschlag verpasst, indem man nach einer schwachen Leistung nur 1:1 gegen das Tabellen-Schlusslicht Meppen gespielt hat. Demnach befindet sich das Team mit 20 Punkten auf dem 17. Tabellenrang und hat ein Punkt Rückstand auf das rettende Ufer. Im Kalenderjahr 2023 sprang lediglich ein Sieg beim Halleschen FC heraus. Darüberhinaus spielte der FSV Unentschieden gegen Meppen und verlor gegen Oldenburg und 1860 München. Heute sollte zumindest ein Punktgewinn her.
13:06
Die Gastgeber aus Duisburg sind aktuell eher eine graue Maus in Liga drei. Derzeit hat man als Tabellen-Zwölfter weder mit Aufstieg noch mit dem Abstieg wirklich etwas zu tun. Ein wenig Vorsicht walten lassen sollten die Zebras dennoch. Der Vorsprung auf Rang 17 beträgt nur sechs Punkte und es benötigt dann und wann schon auch Siege, um nicht noch unten rein zu geraten. Genau daran mangelte es in den letzten Wochen und Monaten aber. Zwar ist der MSV mit einem überraschenden 3:2-Auswärtssieg in Saarbrücken gut ins Jahr 2023 gestartet, jedoch folgten im Anschluss zwei Niederlagen gegen Mannheim und Osnabrück sowie ein Remis in Essen. Beim heutigen Heimspiel sollte man dann schon mal wieder seiner Favoritenrolle gerecht werden.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag in der 3. Liga. Am heutigen Samstagnachmittag begegnen sich der MSV Duisburg und der FSV Zwickau. Der Anpfiff in der MSV-Arena ertönt um 14 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.