Zum Inhalt springen

Liveticker

90.
15:21
Fazit:
Nach einer irren Schlussphase gewinnt der FSV Zwickau mit 7:0 (!) gegen die Kickers aus Würzburg! In einer Partie die lange recht ausgeglichen mit nur leichten Vorteilen für Zwickau vonstatten ging, kamen die Kickers schlussendlich noch kräftig unter die Räder. Highlights gab es in den ersten 60 Minuten eigentlich kaum, Zwickau nutze aber zwei Chancen zur 2:0-Führung. In der Folge plätscherte die Partie lange Zeit dem Ende entgegen, doch Zwickau bekam nochmal Lust, die Räume zu nutzen und trug sich in den letzten 20 Minuten noch fünf Mal im Spielbericht ein. Während die Gastgeber also einen perfekten Saisonabschluss finden, gelingt Würzburg der würdige Abschied aus der 3. Liga nicht.
90.
15:17
Spielende
89.
15:16
Tooor für FSV Zwickau, 7:0 durch Manfred Starke
Wahnsinn! Zum dritten Mal in wenigen Minuten geht Hauptmann auf der rechten Seite durch und zieht in den Strafraum, dieses Mal legt er wieder quer auf Starke, der sofort zum Abschluss kommt und zum 7:0 trifft.
Manfred Starke
FSV Zwickau
86.
15:12
Tooor für FSV Zwickau, 6:0 durch Marius Hauptmann
Auf den letzten Metern fällt Würzburg auseinander! Wieder ist es Hauptmann, der sich auf der rechten Seite durchsetzt und in den Strafraum zieht. Ein Abspiel ist dieses Mal nicht möglich und da feuert Hauptmann die Kugel einfach mal unter die Latte.
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
83.
15:09
Tooor für FSV Zwickau, 5:0 durch Leon Schneider (Eigentor)
Es kommt nun noch ganz dick für die Gäste! Dieses Mal ist es die rechte Seite, wo Hauptmann sich durchsetzen kann und, ähnlich wie Starke zuvor, auf die Grundlinie kommt. Im Zentrum verpasst Königs den Ball dieses Mal, Schneider drückt die Kugel dann aber unglücklich über die eigene Linie.
Leon Schneider
Würzburger Kickers
79.
15:06
Tooor für FSV Zwickau, 4:0 durch Ronny König
Ein Highlight haben die Hausherren aber noch im Köcher! Starke setzt sich auf der linken Seite überragend durch und spielt den Ball flach in die Mitte. Dort nimmt König das Spielgerät mit der Hacke direkt und trifft tatsächlich auf diese Art und Weise in die lange Ecke.
Ronny König
FSV Zwickau
76.
15:04
Die Partie plätschert dem Ende entgegen, eine knappe Viertelstunde ist es noch bis zum Abpfiff der Saison 2021/22.
71.
15:00
Beide Teams wechseln noch einmal doppelt. Das tut dem Spielfluß natürlich nicht unbedingt gut. Es ist mittlerweile schon einiges an neuem Personal auf dem Rasen.
70.
15:00
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Tobias Kraulich
Tobias Kraulich
Würzburger Kickers
70.
14:59
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Peter Kurzweg
Peter Kurzweg
Würzburger Kickers
70.
14:59
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Lars Dietz
Lars Dietz
Würzburger Kickers
70.
14:59
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
David Kopacz
Würzburger Kickers
70.
14:58
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
Manfred Starke
FSV Zwickau
70.
14:58
Auswechslung bei FSV Zwickau: Adam Sušac
Adam Sušac
FSV Zwickau
70.
14:58
Einwechslung bei FSV Zwickau: Steffen Nkansah
Steffen Nkansah
FSV Zwickau
70.
14:57
Auswechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
Can Coskun
FSV Zwickau
67.
14:55
Natürlich ist die Partie nach dem 3:0 im Prinzip durch und da schon vorher nicht das größte Tempo im Spiel war, entwickelt sich das Ganze mehr und mehr zu einem Sommerkick.
62.
14:49
Tooor für FSV Zwickau, 3:0 durch Max Reinthaler
Dann müssen es eben andere richten! Reinthaler sorgt hier für die Vorentscheidung! Nach einem Eckball von der linken Seite macht der Abwehrspieler einen cleveren Schritt, um sich vom Gegenspieler zu lösen und nickt das Spielgerät aus fünf Metern in die lange Ecke.
Max Reinthaler
FSV Zwickau
60.
14:47
FSV-Coach Enochs nimmt hier im Prinzip seine beiden Tore vom Rasen. Wir erinnern uns: Zwei Mal hatte Ex-Würzburger Baummann getroffen, zwei Mal war Gomez der Vorbereiter. Für die beiden Angreifer sind nun König und Lokotsch mit von der Partie.
59.
14:46
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Ronny König
FSV Zwickau
59.
14:46
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
Johan Gómez
FSV Zwickau
59.
14:45
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
Lars Lokotsch
FSV Zwickau
59.
14:45
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Dominic Baumann
FSV Zwickau
57.
14:45
Wirklich etwas geändert hat sich seit dem Seitenwechsel oder auch seit dem 2:0 auch nicht. Beide Teams versuchen es auf dem spielerischen Weg, die großen Intensität fehlt auch eine knappe halbe Stunde vor Schluss.
52.
14:41
Natürlich nimmt dieses schnelle 2:0 der Partie hier vorerst jegliche Spannung. So wie dieses Spiel bisher läuft, ist mit einem Aufbäumen der Gäste jetzt nicht unbedingt zu rechnen.
48.
14:35
Tooor für FSV Zwickau, 2:0 durch Dominic Baumann
Zwickau trifft zum 2:0! Wieder ist es Baummann und wieder bekommt er die Kugel von Gomez vorgelegt! Könnecke hatte diesen in den Sechzehner geschickt, wo Gomez den letzten Abwehrmann aussteigen lässt und clever in den Rückraum zu Baumann ablegt. Baumann nimmt Maß und schließt in die linke Ecke ab.
Dominic Baumann
FSV Zwickau
47.
14:34
Um Christian Strohdiek einen besonderen Abschied zu verschaffen wechseln die Kickers nicht in sondern nach der Pause. Strohdieck beendet heute seine Karriere und wird mit viel Applaus verabschiedet. Für ihn ist nun Hägele mit von der Partie.
46.
14:32
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marco Hausjell
Marco Hausjell
Würzburger Kickers
46.
14:32
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
Robert Herrmann
Würzburger Kickers
46.
14:32
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Daniel Hägele
Daniel Hägele
Würzburger Kickers
46.
14:32
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Christian Strohdiek
Christian Strohdiek
Würzburger Kickers
46.
14:31
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
14:31
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
46.
14:31
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannic Voigt
Yannic Voigt
FSV Zwickau
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FSV Zwickau am letzten Spieltag der Saison mit 1:0 gegen die Würzburger Kickers. In einem Spiel ohne große Highlights traf ausgerechnet Ex-Würzburger Baumman nach einem Eckball zum 1:0. Auf der Gegenseite parierte kurz danach Brinkies gegen Kopacz und so ist die Geschichte der ersten Hälfte schon beinahe erzählt. Beide Teams versuchen zwar spielerisch zu agieren, wirklich gelingen tut das aber nicht. Es gibt kaum Torraumszenen auf beiden Seiten und auch die Intensität der Zweikämpfe könnte höher sein. Aber es ist natürlich auch das viel zitierte Spiel um die Goldene Ananas.
45.
14:15
Ende 1. Halbzeit
43.
14:15
Sané steckt den Ball bei einem Konter herrlich durch auf Pourie, der die Kugel mitnimmt, im letzten Moment aber von Coskun gestört wird. Der Zwickauer verhindert hier schlimmeres!
39.
14:10
Knappe fünf Minuten sind es noch bis zur Pause, die Partie plätschert in dieser Phase wieder dahin und dem Halbzeitpfiff entgegen. Sehen die Zuschauer, die im Übrigen für eine gute Stimmung sorgen, hier noch ein Highlight vor dem Seitenwechsel?
34.
14:05
Kurz darauf gibt es hier den ersten Wechsel. Breunig muss den Rasen leicht angeschlagen verlassen, für ihn ist nun Pourie mit dabei.
33.
14:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pourie
Marvin Pourié
Würzburger Kickers
33.
14:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
Maximilian Breunig
Würzburger Kickers
32.
14:03
Nun allerdings kommt Kopacz im Strafraum der Zwickauer an die Kugel. Zunächst wird der Angreifer geblockt, doch dann setzt er zu einem überragenden Schlenzer auf die lange Ecke an. Den Kickers bleibt der Torschrei jedoch im Halse stecken, denn Johannes Brinkies im Kasten der Hausherren zeigt eine überragende Flugparade und verhindert den Ausgleich.
30.
14:00
Eine halbe Stunde ist gespielt und durch den einzigen, echten Torschuss steht es 1:0 für die Gastgeber. Der FSV tut in der Summe auch etwas mehr für das Offensivspiel, während den Kickers abgesehen von zwei Konterchancen nach vorne wenig einfällt.
25.
13:57
Könnecke wird nun von der linken Seite bedient und zieht in den Strafraum. Eigentlich zeigt der Mittelfeldmann eine starke Körpertäuschung und wäre beinahe frei vor dem Tor aufgetaucht. Allerdings rutscht Könnecke weg und so ist diese Chance dahin.
22.
13:52
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Dominic Baumann
Aus dem Nichts hier das 1:0 für die Gastgeber! Nach einem Eckball kommt Jansen im Rückraum an die Kugel und zieht einfach mal ab. Der Schuss ist eigentlich nicht optimal. Gomez legt mit etwas Glück per Brust auf Baumann ab, der aus kurzer Distanz zum 1:0 trifft.
Dominic Baumann
FSV Zwickau
18.
13:48
Die Kickers-Abwehr ist nun mal unsortiert. Jansen sieht Gómez, der Ball ist jedoch etwas zu lang. Ansonsten wäre der Zwickauer hier frei vor dem Kasten aufgetaucht.
15.
13:46
Eine Viertelstunde ist gespielt und bisher ist die Partie durchaus ausgeglichen. Beide Mannschaften wirken bei sonnigem Wetter nicht unmotiviert, man merkt aber schon, dass die letzte Intensität noch fehlt.
11.
13:41
Die Kickers lassen hier bereits zwei ordentliche Konter-Chancen liegen! Der letzte Pass fehlt den Gästen hier bisher und so warten die Zuschauer nach elf Minuten noch immer auf eine Torchance.
8.
13:38
Beim FSV geht es nun über die rechte Seite, von wo Voigt die Kugel in die Mitte flankt. Allerdings zeigen die Kickers hier eine starke Rückwärtsbewegung und sind im Strafraum deutlich in Überzahl.
4.
13:35
Beide Mannschaften haben sich für das letzte Spiel scheinbar nochmal gepflegten Fussball vorgenommen. Viele lange Bälle gibt es in den ersten Minuten nicht, es soll heute spielerisch agiert werden.
1.
13:31
Auf geht's! Zwickau stößt im letzten Spiel der Saison an und das in Rot und Weiß. Die Gäste aus Würzburg agieren heute ganz in Schwarz.
1.
13:30
Spielbeginn
13:10
Beide Trainer wechseln auf der Zielgeraden der Saison fleißig herum. Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zum letzten Spiel fünf neue Akteure in der Startelf zu begrüßen, auf Seiten der Kickers noch deren Vier.
13:02
Auf der Gegenseite heißt es für die Würzburger Kickers derweil Abschied nehmen. Die Gäste stehen schon länger als Absteiger fest, werden dem Drittliga-Fussball also erstmal den Rücken kehren müssen. Nichtsdestotrotz wollen sich die Bayern natürlich gerne mit einem Sieg in die Regionalliga verabschieden.
12:43
Für den FSV Zwickau geht es am heutigen Tage um die berühmt berüchtigte Goldene Ananas. Zumindest was die großen Entscheidungen angeht. Allerdings könnte man mit einem heutigen Erfolg noch auf Rang Zehn springen, bei einer Niederlage theoretisch auf Platz 14 abrutschen. Entscheidend wäre beides nicht, aber natürlich wollen die Gastgeber das bestmögliche aus dieser Spielzeit herausholen.
Guten Tag und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga! Am heutigen Samstag stehen die letzten Entscheidungen aus. Allerdings nicht in Zwickau, wo der FSV dennoch auf die Würzburger Kickers treffen wird. Ausnahmsweise ist heute die Anstoßzeit heute bereits auf 13:30 Uhr geändert worden.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.