22. Nov. 2021 - 19:00
Beendet
SV Meppen
4 : 0
Viktoria Köln
1 : 0
39.
2021-11-22T18:53:36Z
56.
2021-11-22T19:28:51Z
73.
2021-11-22T19:45:35Z
88.
2021-11-22T20:00:46Z
53.
2021-11-22T19:26:31Z
67.
2021-11-22T19:40:10Z
83.
2021-11-22T19:55:44Z
17.
2021-11-22T18:31:46Z
86.
2021-11-22T19:59:01Z
74.
2021-11-22T19:47:59Z
74.
2021-11-22T19:48:24Z
82.
2021-11-22T19:54:36Z
87.
2021-11-22T20:00:09Z
87.
2021-11-22T20:00:30Z
46.
2021-11-22T19:18:17Z
61.
2021-11-22T19:34:09Z
71.
2021-11-22T19:43:36Z
1.
2021-11-22T18:03:39Z
45.
2021-11-22T19:02:13Z
46.
2021-11-22T19:17:59Z
90.
2021-11-22T20:03:46Z
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
7.736
Schiedsrichter
Florian Exner

Liveticker

90
21:06
Fazit:
Ohne Nachspielzeit beendet Exner dieses Spiel! Der SV Meppen feiert einen furiosen Heimsieg und gewinnt zum Abschluss des 16. Spieltags gegen Viktoria Köln mit 4:0! Nach dem Seitenwechsel verdienten sich die Emsländer diesen Sieg auch, vor allem aufgrund ihrer Qualitäten im Umschaltspiel. Tankulić (56.) sowie Faßbender (73.) vollendeten zwei dieser Konter. Sukuta-Pasu setzte kurz vor Abpfiff per Freistoß den Schlusspunkt (88.). Die Kölner machten über weite Strecken eigentlich ein ordentliches Auswärtsspiel, aber der große Unterschied zwischen beiden Teams machte heute die Effektivität. Während Meppen seinen Höhenflug fortsetzt und auf Rang 3 springt, wird der der Viktoria vorerst gestoppt. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
21:03
Spielende
88
21:00
Tooor für SV Meppen, 4:0 durch Richard Sukuta-Pasu
Meppen macht es deutlich! Sukuta-Pasu lässt sich den Freistoß einmal kurz antippen und stoppen und schweißt die Kugel dann flach unter der Mauer hindurch links ins Netz! Nicolas kann nur hinterherschauen.
Richard Sukuta-Pasu
SV Meppen
87
21:00
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
Beyhan Ametov
SV Meppen
87
21:00
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
Morgan Faßbender
SV Meppen
87
21:00
Einwechslung bei SV Meppen: Willi Evseev
Willi Evseev
SV Meppen
87
21:00
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
Ole Käuper
SV Meppen
86
20:59
Gelbe Karte für Christoph Greger (Viktoria Köln)
Greger blockt einen Fernschuss von Faßbender kurz vor dem Strafraum mit der Hand. Es gibt Gelb und eine exzellente Freistoßchance aus gut 18 Metern Torentfernung.
Christoph Greger
Viktoria Köln
85
20:57
Heftiger Zusammenprall im Mittelkreis zwischen Sontheimer und Käuper. Für beide geht es nach kurzer Pause aber weiter.
83
20:55
Gelbe Karte für Ole Käuper (SV Meppen)
Auch Käuper holt sich seine fünfte Gelbe Karte ab und wird damit im nächsten Spiel gegen Würzburg fehlen.
Ole Käuper
SV Meppen
82
20:55
Dritter Wechsel bei Meppen. Al-Hazaimeh ersetzt Dombrowka positionsgetreu auf der linken Defensivseite.
82
20:54
Einwechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
Jeron Al-Hazaimeh
SV Meppen
82
20:54
Auswechslung bei SV Meppen: Max Dombrowka
Max Dombrowka
SV Meppen
80
20:53
Die nächste Umschaltchance für Meppen! Egerer schickt Tankulić durch das Zentrum steil auf die Reise. Der Kapitän der Emsländer zieht aus 16 Metern flach ab, zielt aber knapp links vorbei!
78
20:51
Starke Aktion von Käuper, der den auf der linken Seite durchgestarteten May mit einem tollen Tackling vom Ball trennt.
75
20:48
Direkt nach dem Treffer wechselt Schmitt doppelt. Hemlein und Sukuta-Pasu mischen in der letzten Viertelstunde mit.
74
20:48
Einwechslung bei SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu
Richard Sukuta-Pasu
SV Meppen
74
20:48
Auswechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
Lukas Krüger
SV Meppen
74
20:47
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
Christoph Hemlein
SV Meppen
74
20:47
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
René Guder
SV Meppen
73
20:45
Tooor für SV Meppen, 3:0 durch Morgan Faßbender
Das dürfte die Entscheidung sein! Bünning leitet das Tor mit einem tollen Steckpass auf den linken Flügel ein. Gegen die aufgerückte Viktoria-Defensive entwischt Faßbender Handle und läuft mit viel Tempo aus dem halblinken Raum in die Box ein. Der Flügelspieler taucht frei vor Nicolas auf und überwindet den Keeper aus 14 Metern mit einem platzierten Flachschuss ins linke Eck.
Morgan Faßbender
SV Meppen
71
20:44
Janßen wechselt offensiv. Amyn kommt für Rechtsverteidiger Heister, dessen Position nun der gelernte Flügelspieler Handle übernimmt.
71
20:43
Einwechslung bei Viktoria Köln: Youssef Amyn
Youssef Amyn
Viktoria Köln
71
20:43
Auswechslung bei Viktoria Köln: Florian Heister
Florian Heister
Viktoria Köln
69
20:42
Und kurz darauf das nächste dicke Ding für Köln! Eine Flanke von der rechten Seite rutscht bis zum Elfmeterpunkt zu Handle, der den Ball per Dropkick nimmt, aber hauchzart rechts vorbeisetzt, Das muss das 1:2 sein!
68
20:41
Erneut führt Marseiler aus und macht das richtig stark! Der Ball fliegt über die Latte und gen linken Winkel, klatscht dann aber an den Pfosten! Glück für Meppen!
67
20:40
Gelbe Karte für René Guder (SV Meppen)
Guder bringt Handle halblinks vor dem Strafraum zu Fall. Das gibt Gelb und eine gute Freistoßposition für die Viktoria aus knapp 22 Metern Torentfernung.
René Guder
SV Meppen
66
20:39
Die Kölner kommen vermehrt zu Abschlüssen. Rossmann ist mit aufgerückt und zieht halbrechts an der Strafraumkante ab, doch Puttkammer wirft sich im letzten Moment in den Schuss, der so nicht gefährlich wird für Domaschke.
64
20:37
Gute Chance für die Viktoria! Heister wird über die rechte Seite bis zur Grundlinie geschickt und legt zurück an die Strafraumkante. Dort steht Sontheimer frei, kommt aber etwas in Rücklage und setzt den Ball ein gutes Stück über die Latte.
62
20:34
Zweiter Wechsel bei den Kölnern. Mit May bringt Janßen ein Eigengewächs auf die linke Außenbahn. Buballa hat Feierabend.
61
20:34
Einwechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
Niklas May
Viktoria Köln
61
20:33
Auswechslung bei Viktoria Köln: Daniel Buballa
Daniel Buballa
Viktoria Köln
59
20:32
Wie reagieren die Gäste auf den zweiten Gegentreffer? Können die Kölner nochmal ins Spiel zurückkommen?
56
20:28
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Luka Tankulić
Meppen kontert sich zum 2:0! Faßbender treibt den Ball in der Umschaltsituation durch das Zentrum nach vorne. Vor dem Sechzehner legt er nach rechts in die Box zu Tankulić, der aus spitzem Winkel volles Risiko geht und hart auf die kurze Ecke schießt. Der Ball fliegt hoch unter die Latte! Ein toller Treffer!
Luka Tankulić
SV Meppen
55
20:28
Lorch weicht mal auf den linken Flügel aus und flankt butterweich ins Zentrum. Auf Höhe des Elfmeterpunkts steigt Möller freistehend hoch, setzt den Ball aber deutlich links vorbei. Da war mehr drin!
54
20:26
Gelbe Karte für Max Dombrowka (SV Meppen)
Dombrowka sieht seine fünfte Gelbe für ein taktisches Foul. Damit fehlt der Linksverteidiger im nächsten Spiel gelbgesperrt.
Max Dombrowka
SV Meppen
51
20:24
Gute Chance für die Emsländer! Ballmert schaltet sich auf der rechten Seite mit in die Offensive ein und flankt auf den langen Pfosten. Faßbender kommt mit Schwung eingelaufen, setzt den Kopfball als Aufsetzer aber genau in die Arme von Nicolas.
48
20:20
Handles Flanke von der rechten Seite landet zentral am Fünfer auf dem Kopf von Möller, der die Hereingabe aber am linken Pfosten vorbeisetzt.
46
20:18
Der zweite Durchgang läuft! Janßen wechselt zur Pause einmal und bringt Sontheimer für Klefisch auf die Doppelsechs.
46
20:18
Einwechslung bei Viktoria Köln: Patrick Sontheimer
Patrick Sontheimer
Viktoria Köln
46
20:18
Auswechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
Moritz Fritz
Viktoria Köln
46
20:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:05
Halbzeitfazit:
Pause! Nach 45 Minuten führt der SV Meppen gegen Viktoria Köln mit 1:0! Insgesamt war es ein sehr umkämpftes Spiel, in dem sich beide Mannschaften wenig Raum schenkten und sich gegenseitig in viele Zweikämpfe verwickelten. Nach knapp 30 Minuten übernahmen die Gäste aber mehr das Kommando und kamen auch zu zwei guten Einschusschancen. Allerdings war es auf der Gegenseite Tankulić, der das einzige Tor des ersten Durchgangs erzielte und die Emsländer mit ihrer ersten guten Chance in Führung brachte (39.). Diese ist aufgrund der Spielanteile jedoch etwas glücklich, ein Remis entspräche eher dem Spielverlauf. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
45
20:02
Ende 1. Halbzeit
45
20:02
Den ruhenden Ball setzt Marseiler in die Mauer.
45
20:01
Gute Freistoßposition für die Viktoria. Marseiler wird 20 Meter halblinks vor dem Strafraum zu Fall gebracht.
45
20:00
Es gibt nochmal zwei Minuten obendrauf.
45
20:00
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
19:59
Nächste Schusschance für die Emsländer. Egerers Versuch aus der Distanz fliegt aber deutlich über den Querbalken.
42
19:57
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Die Führung für die Gastgeber kam etwas überraschend, waren die Gäste in den letzten Minuten doch die aktivere Mannschaft.
39
19:53
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Luka Tankulić
Die Führung für den SV Meppen! Eine zu kurz abgewehrte Flanke von der rechten Seite landet rechts am Strafraumeck vor den Füßen von Puttkammer, der den Ball nach links rüberlegt zu Tankulić. Aus knapp 15 Metern halbrechter Position setzt der Kapitän der Gastgeber den Ball links unten ins Eck!
Luka Tankulić
SV Meppen
38
19:52
Heisters Flanke von der rechten Seite fliegt an den zweiten Pfosten zu Möller durch, dem die Kugel aber bei der Annahme verspringt. Domaschke spielt gut mit und wirft sich auf den freien Ball.
36
19:51
Tankulićs Freistoß aus dem rechten Halbfeld fliegt scharf an den Fünfmeterraum, wo Ballmert hochsteigt, sich im Kopfballduell aber nicht ganz durchsetzen kann. Am Ende ist es Greger, der klären kann.
34
19:48
Die erste gute Chance des Spiels haben die Kölner! Marseiler dribbelt von links nach innen und spielt Lorch an, der sofort zu Klefisch weiterleitet. Dessen Schlenzer aus 22 Metern halblinker Position fliegt aber knapp rechts vorbei!
32
19:47
Den Gastgebern eröffnet sich mal etwas Raum im Umschaltspiel. Nach Tankulić Pass durch die Gasse ist Guder frei durch, allerdings geht die Fahne des Assistenten auch sogleich nach oben. Abseits!
31
19:46
In den letzten Minuten übernehmen die Gäste auch mehr das Kommando und verzeichnen ein Plus an Ballbesitz, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden.
28
19:43
Nun kombinieren sich die Kölner mal sehenswert über die rechte Bahn nach vorne. Das Zuspiel von Handle zu Heister kommt dann aber einen Tick zu spät. Die Fahne des Assistenten geht hoch, Abseits!
25
19:40
Weiterhin ist es ein sehr umkämpftes Spiel, was sich zum Großteil zwischen den Strafräumen abspielt. Torchancen sind bislang Mangelware.
22
19:37
Tankulić verlagert das Spiel mit einem tollen Diagonalball nach rechts zu Guder. Seine scharfe Flanke wird von Rossmann zunächst geklärt, bevor Dombrowka den zweiten Ball aus der Distanz klar links vorbeisetzt.
20
19:35
Marseiler setzt in der eigenen Hälfte zum Solo an und lässt drei Gegenspieler stehen. Am Ende bleibt er aber an Ballmert hängen und foult diesen dann auch noch. Es geht mit Freistoß für die Emsländer weiter.
17
19:31
Gelbe Karte für Florian Heister (Viktoria Köln)
Heister bringt Krüger im Mittelfeld per Grätsche zu Fall. Exner zückt die erste Verwarnung des Spiels.
Florian Heister
Viktoria Köln
16
19:30
Schöne Kombination auf dem rechten Flügel zwischen Tankulić und Guder. Am Ende ist Buballa im Strafraum aber einen Schritt schneller am Ball und kann die Gefahr bereinigen.
14
19:29
Käuper legt vor dem Sechzehner nach links raus zum mitgelaufenen Dombrowka, doch dem Außenverteidiger rutscht die Kugel über den Fuß. Die Flanke segelt ins Toraus.
11
19:25
Die Mannschaften sind nach einer knapp zehnminütigen Unterbrechung wieder auf dem Rasen. Weiter geht's!
11
19:20
Im Interview bei Magenta Sport lässt Meppens Geschäftsführer Ronald Maul verlauten, dass sich mit den Fans auf eine Fortsetzung verständigt wurde und das Pfeifen nun unterlassen wird. Beide Teams sollen in wenigen Minuten auf den Platz zurückkommen.
11
19:14
Da einige Unbelehrbare im Publikum auch nach den eindringlichen Mahnungen nicht aufhören, unterbricht Exner die Partie und schickt beide Mannschaften in die Kabinen.
9
19:13
Aus Protest gegen die Montagsspiele lassen die Fans auf den Publikum weiter die Trillerpfeifen erklingen. Exner unterbricht erneut kurz das Spiel. Der Stadionsprecher macht eine Durchsage, während Meppens Keeper Domaschke aufgebracht zu den Fans rennt, um sie zum Aufhören zu bewegen.
6
19:09
Rossmann gewinnt die Kugel auf der rechten Abwehrseite im Laufduell mit Faßbender, spielt dann aber einen zu kurzen Pass ins Zentrum zu Greger. Käuper spritzt dazwischen, jedoch ist sein Zuspiel in die Box zu unpräzise. Die Viktoria kann klären.
4
19:07
Ein erster Freistoß von Handle fliegt aus dem rechten Halbfeld an den ballfernen Pfosten, wo Fritz aber etwas überrascht an den Ball kommt. Deshalb entsteht keine Gefahr und die Kugel fliegt links ins Toraus.
1
19:04
Nun geht es aber los! Meppen hat in blauem Outfit angestoßen, Köln ist in Weiß gekleidet.
1
19:03
Spielbeginn
19:03
Aufgrund von Trillerpfeifen im Publikum verzögert sich der Anpfiff. Referee Exner möchte zunächst sicherstellen, dass die Fans das Pfeifen unterlassen.
18:51
Ob die Viktoria an die beiden Aufeinandertreffen aus der letzten Saison anknüpfen kann? Damals gewannen die Kölner Hin- und Rückspiel mit jeweils 1:0. Geleitet wird die heutige Partie von Referee Florian Exner.
18:44
Gäste-Coach Janßen nimmt hingegen gleich vier Wechsel in der Startelf vor. Gegenüber dem 2:1-Erfolg bei Türkgücü München sind Rossmann, Buballa, Klefisch und Müller anstelle von Berzel, Risse, Sontheimer sowie Hong neu dabei.
18:34
Beim SV Meppen nimmt Trainer Rico Schmitt im Vergleich zum 1:0-Sieg bei Dortmunds Reserve vor der Länderspielpause lediglich eine Änderung vor. Florian Egerer rückt für David Blacha auf die Doppelsechs.
18:22
Doch auch Viktoria Köln hat sich in den letzten Wochen merklich stabilisiert und reist mit dem Rückenwind von vier ungeschlagenen Ligaspielen in Serie an, wodurch sich die Viktoria etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte. „Die Jungs fühlen sich gut, jede Trainingseinheit ist äußerst intensiv. Diese Phase wollen wir unbedingt beibehalten“, erklärt Olaf Janßen die gute Form. Kölns Coach warnt aber im gleichen Atemzug auch vor dem heutigen Gegner: „Meppen ist schwer zu bespielen, unheimlich robust und mit einem guten Umschaltspiel. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns.“
18:11
Der SV Meppen befindet sich aktuell im unerwarteten Höhenflug. Von den letzten sechs Spielen gewannen die Emsländer gleich fünf und mussten sich lediglich Spitzenreiter Magdeburg geschlagen geben. Dabei waren die Meppener sportlich im vergangenen Jahr abgestiegen und blieben nur aufgrund des Lizenzentzugs für den KFC Uerdingen drittklassig. Dementsprechend demütig gehen die Gastgeber mit der aktuellen Situation um. „Fußball ist so schnelllebig. Vor fünf Monaten sah das alles ganz anders aus. Drei Spiele verloren, dann führt die Reise wieder nach unten“, mahnt Trainer Rico Schmitt auch mit Blick auf die enge Tabelle.
17:57
Herzlich willkommen zum Montagabendspiel in der 3. Liga! Ab 19 Uhr beschließen der SV Meppen und Viktoria Köln den 16. Spieltag.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.