07. Nov. 2021 - 13:00
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
2 : 2
FSV Zwickau
1 : 1
22.
2021-11-07T12:21:55Z
55.
2021-11-07T13:11:54Z
37.
2021-11-07T12:37:46Z
61.
2021-11-07T13:17:35Z
30.
2021-11-07T12:30:28Z
21.
2021-11-07T12:21:17Z
59.
2021-11-07T13:15:45Z
75.
2021-11-07T13:31:42Z
82.
2021-11-07T13:38:27Z
82.
2021-11-07T13:38:53Z
46.
2021-11-07T13:02:32Z
46.
2021-11-07T13:03:07Z
60.
2021-11-07T13:16:53Z
68.
2021-11-07T13:25:19Z
73.
2021-11-07T13:29:49Z
1.
2021-11-07T12:00:35Z
45.
2021-11-07T12:45:39Z
46.
2021-11-07T13:02:06Z
90.
2021-11-07T13:50:51Z
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
1.878
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

90
14:52
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden und der FSV Zwickau trennen sich am 15. Spieltag der 3. Liga mit einem 2:2-Unentschieden. Nach dem auf Treffern von Thiel (22.) und König (37.) beruhenden 1:1-Pausenremis legten die Hessen schwungvoll los und ließen durch Thiel eine gute Möglichkeit ungenutzt (49.). Durch Goppel gingen sie dann wenig später wieder in Führung (55.). Wie im ersten Abschnitt reagierten die Sachsen optimal auf den Rückschlag und antworteten bereits in Minute 61 mit dem Ausgleich, den Baumann besorgte. In der letzten halben Stunde waren die Hausherren das deutlich zielstrebigere Team und schrammten durch zwei Aluminiumtreffer Hollerbachs jeweils hauchdünn an ihrem dritten Treffer vorbei (68., 76.). Während sie den Sprung auf Rang drei verpassen, holt das Enochs-Team einen wichtigen Auswärtspunkt im Tabellenkeller. Nach der Länderspielpause ist der SV Wehen Wiesbaden zu Gast beim 1. FC Kaiserslautern. Der FSV Zwickau empfängt dann den 1. FC Magdeburg. Einen schönen Sonntag noch!
90
14:50
Spielende
90
14:50
... Göbels effetreiche Ausführung mit dem rechten Innenrist klärt Torhüter Stritzel mit der rechten Faust unzureichend in den zentralen Bereich vor dem Sechzehner. Fricks direkter Schussversuch bleibt in der Spielertraube am Elfmeterpunkt hängen.
90
14:48
Göbel kann gegen Gürleyen noch einen Freistoß unweit des rechten Strafraumecks herausholen...
90
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der Brita-Arena soll 240 Sekunden betragen.
90
14:47
Nach Farouks Kopfballablage zieht Carstens gegen aufgerückte Gäste etwas überhastet aus zentralen 24 Metern mit dem rechten Spann ab. Der unplatzierte Versuch ist leichte Beute für Gästekeeper Brinkies.
87
14:43
Kann der SVWW in den letzten Minute unter dem Interinsduo Döring/Krannich noch den Siegtreffer erzwingen? Bereits morgen soll der neue Cheftrainer der Rot-Schwarzen vorgestellt werden.
85
14:41
Zwickau kann seine Spielanteile in den letzten Minute leicht ausbauen, setzt zur Entlastung der Defensivleute den ein oder anderen Nadelstich. Das Remis würde Joe Enochs aber trotzdem wohl sofort unterschreiben.
82
14:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nico Rieble
Nico Rieble
SV Wehen Wiesbaden
82
14:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
Dennis Kempe
SV Wehen Wiesbaden
82
14:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
Florian Carstens
SV Wehen Wiesbaden
82
14:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gino Fechner
Gino Fechner
SV Wehen Wiesbaden
81
14:37
Fechner muss auf dem Rasen behandelt werden, nachdem er infolge eines Luftduells unsaft auf dem unteren Rücken gelandet ist.
79
14:36
Zwickau hat noch einige harte Minuten zu überstehen, um einen Zähler mit auf die Heimreise zu nehmen. Kellerkonkurrent Verl liegt in Magdeburg nach einer guten halben Stunde übrigens mit 0:1 hinten, so dass der FSV vorerst 16. bleibt.
76
14:33
Die nächste Riesenchance für Wehen Wiesbaden! Hollerbachs Schuss aus mittigen 20 Metern wird zur Bogenlampe, die über Keeper Brinkies hinwegsegelt und gegen die Unterkante der Latte prallt. Hollerbach will daraufhin aus halblinken sechs Metern abstauben, verfehlt aber die rechte Ecke.
75
14:31
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
Amin Farouk
SV Wehen Wiesbaden
75
14:31
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
Thijmen Goppel
SV Wehen Wiesbaden
74
14:31
Jansen aus der zweiten Reihe! Der Ex-Duisburger packt aus zentralen 22 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus, der für den anvisierten linken Winkel nur etwas zu hoch angesetzt ist.
74
14:30
FSV-Coach Joe Enochs geht rein personell auf die Sicherung des Unentscheidens, bringt er für Angreifer Baumann mit Frick doch einen defensiven Mittelfeldmann.
73
14:29
Einwechslung bei FSV Zwickau: Davy Frick
Davy Frick
FSV Zwickau
73
14:29
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Dominic Baumann
FSV Zwickau
72
14:28
Wehen Wiesbaden erarbeitet sich kurz vor Beginn der Schlussphase klare Feldvorteile, fährt nun vornehmlich über die rechte Seite Angriff um Angriff. Können die Hessen noch den zweiten Sieg unter Döring/Krannich erzwingen?
69
14:27
FSV-Routinier und Torschütze König verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Er macht Platz für Lokotsch, der in dieser Saison bisher einmal getroffen hat.
68
14:25
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
Lars Lokotsch
FSV Zwickau
68
14:25
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Ronny König
FSV Zwickau
68
14:24
Hollerbach fehlen Zentimeter zum 3:1! Nach Fechners Kurzpass taucht der Mann mit der 21 auf dem Rücken auf der linken Sechzehnerseite auf, zieht nach innen und feuert den Ball trotz zugestellter Schussbahn aus zwölf Metern auf die kurze Ecke. Er trifft den Innenpfosten. Mit Mühe kann Reinthaler daraufhin klären.
67
14:23
Den Rot-Schwarzen ist anzumerken, dass sie durch das erneute Gegentor etwas verunsichert sind. Im Falle eines Unentschiedens würden sie den Sprung auf Rang drei verpassen und wären "nur" Siebter.
64
14:21
König nimmt ein hohes Anspiel vom linken Flügel unweit der halblinken Sechzehnerkante an und schießt mit dem zweiten Kontakt per linkem Spann. Wegen starker Rücklage segelt der Ball weit über Stritzels Gehäuse hinweg.
61
14:17
Tooor für FSV Zwickau, 2:2 durch Dominic Baumann
Zwickau kommt erneut zurück! Der vor wenigen Momenten für Horn eingewechselte Starke flankt vom linken Flügel in das Sechzehnerzentrum. Baumanns Flugkopfball aus gut zwölf Metern fälscht Wiesbadens Abwehrmann Kempe so unglücklich ab, dass er unhaltbar in der linken Ecke landet.
Dominic Baumann
FSV Zwickau
60
14:16
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
Manfred Starke
FSV Zwickau
60
14:16
Auswechslung bei FSV Zwickau: Luca Horn
Luca Horn
FSV Zwickau
60
14:16
Erster Einwechselspieler auf Seiten der Hessen ist Nilsson. Der Schwede ersetzt in der Offensive Lankford.
59
14:15
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
Gustaf Nilsson
SV Wehen Wiesbaden
59
14:15
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
Kevin Lankford
SV Wehen Wiesbaden
58
14:15
Der FSV stellt erneut unter Beweis, dass er mental gefestigt ist: Wie nach dem ersten Gegentreffer folgte auch auf das zweite Heimtor eine aktive Phase der Sachsen.
55
14:11
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:1 durch Thijmen Goppel
Goppel bringt den SVWW wieder nach vorne! Mockenhaupt behauptet sich an der rechten Grundlinie gegen König und gibt den Ball halbhoch in Richtung Elfmeterpunkt. Goppel löst sich rechtzeitig von Butzen und vollendet mit dem rechten Innenrist in die halblinke Ecke.
Thijmen Goppel
SV Wehen Wiesbaden
54
14:11
Aus heiterem Himmel verpasst Baumann die Chance zum 1:2! Nach einem Flugball aus dem Mittelfeld kann der Ex-Würzburger aus halblinken zehn Metern ohne direkten Bewacher mit dem rechten Spann abziehen. Er setzt den Ball klar über den Heimkasten.
52
14:08
Die Rot-Schwarzen erwischen den besseren Wiederbeginn, kommen nach dem Seitenwechsel gedankenschneller und flinker daher. Zwickau sucht noch die Form der letzten Minuten vor dem Kabinengang.
49
14:06
Thiel mit der ersten Chance nach der Pause! Der per Rückpass bediente Gästekeeper Brinkies wird von Hollerbach angelaufen und spielt den Ball hektisch direkt in die Füße Thiels, der aus gut 18 Metern direkt mit dem linken Spann abzieht. Brinkies pariert in der unteren rechten Ecke und macht seinen Fehler wieder gut.
47
14:04
Während das SVWW-Trainerduo Döring/Krannich in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Gästecoach Joe Enochs mit Butzen und Möker zwei frische Akteure ins Rennen. Hauptmann und Könnecke sind in der Kabine geblieben.
46
14:03
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Brita-Arena! Nach dem Erfolg in Braunschweig schafft es der SVWW bisher nicht wirklich, den Schwung in die heutige Partie mitzunehmen, hat es aber auch mit einem in der Arbeit gegen den Ball über weite Strecken starken Widersacher zu tun. Drehen die Hessen nach der Pause auf oder schlagen die formstarken Sachsen erneut zu?
46
14:03
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
Yannik Möker
FSV Zwickau
46
14:02
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Mike Könnecke
FSV Zwickau
46
14:02
Einwechslung bei FSV Zwickau: Nils Butzen
Nils Butzen
FSV Zwickau
46
14:02
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:46
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der Drittligapartie zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem FSV Zwickau. Die Sachsen erarbeiten sich durch einen Mitteldistanzschuss Schikoras eine erste gute Gelegenheit (6.). Nachdem Thiel (17.) und Lankford (19.) mit ihren Schüssen an Gästekeeper Brinkies gescheitert waren und SVWW-Schlussman Stritzel auf der Gegenseite Könneckes Schuss pariert hatte (20.), gingen die Hausherren durch einen von Hauptmann verursachten und durch Thiel verwandelten Strafstoß in Führung (22.). Die Enochs-Auswahl setzte ihren soliden Auftritt unbeirrt fort und konnte sich hierfür belohnen: Nach einer vergebenen Großchance kurz zuvor (35.) egalisierte König den Spielstand mit einem Kopfballtreffer, der wegen einer gröberen Nachlässigkeit in der Heimabwehr möglich geworden war (37.). Durch Baumann hätte Zwickau den Spielstand beinahe sogar noch auf seine Seite gezogen, als dieser den Pfosten traf (44.). Bis gleich!
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
44
13:44
Baumann trifft den Pfosten! Nach Schikoras scharfer Hereingabe von der linken Außenbahn kommt der Angreifer am Elfmeterpunkt vor seinem Bewacher Kempe an den Ball und verlängert ihn mit dem linken Innenrist in Richtung oberer linker Ecke. Der Abschluss touchiert die Außenseite der Stange.
43
13:43
Thiel gelangt nach Kempes Steilpass aus dem Mittelfeld auf halblinks hinter die Zwickauer Abwehrkette. Er bekommt den Ball kurz vor dem Sechzehner allerdings nicht unter Kontrolle und verpasst einen freien Schuss aus bester Lage.
40
13:41
Zwickau belohnt sich für seine Ruhe nach dem Gegentor, während die Hessen die Führung durch fehlenden Defensivfokus leichtfertig hergeschenkt haben.
37
13:37
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Ronny König
König besorgt den Ausgleichstreffer für die Sachsen! Nach Göbels kurzer Freistoßausführung auf dem rechten Flügel befindet sich die SVWW-Abwehr im Tiefschlaf, so dass Könnecke unbedrängt in den Sechzehner einziehen kann. Er flankt von der Grundlinie nach innen. König vollendet aus mittigen drei Metern per Kopf in die Maschen.
Ronny König
FSV Zwickau
36
13:37
Baumann ist im halbrechten Offensivraum Adressat eines steilen Anspiels durch Göbel. Eine gute Abschlussposition scheitert daran, dass er den Ball mit der Annahme verstolpert.
35
13:35
König beinahe mit dem Ausgleich! Der Routinier köpft nach Schikoras Eckstoßflanke von der linken Fahne vom kurzen Fünfereck wuchtig auf die halbhohe linke Ecke. Keeper Stritzel rettet mit den Fingerspitzen.
33
13:34
Im Tabellenkeller kann der FSV übrigens der große Verlierer des Wochenendes werden, ist doch im Falle einer Niederlage das Abrutschen auf Rang 17 möglich. Dazu muss Verl später in Magdeburg punkten.
30
13:30
Gelbe Karte für Thijmen Goppel (SV Wehen Wiesbaden)
Weil er einen zusätzlichen Ball auf das Feld gepasst und damit die schnelle Ausführung eines gegnerischen Abstoßes verhindert hat, handelt sich Goppel seine vierte Verwarnung in der Saison ein.
Thijmen Goppel
SV Wehen Wiesbaden
28
13:28
Wehen Wiesbaden tritt nach dem Tor vermehrt auf den Ball, geht nicht sofort mit aller Macht auf weitere Treffer. Die Sachsen reagieren recht abgeklärt auf den Rückschlag, ohne sich einer schnellen Antwort anzunähern.
25
13:25
Die Mannschaft von Interimstrainerduo Döring/Krannich rückt in der Live-Tabelle auf Rang drei vor, der in der Endabrechung für die Relegation zur 2. Bundesliga berechtigt.
22
13:21
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Maxi Thiel
Thiel bringt die Rot-Schwarzen in Führung! Durch eine leichte Verzögerung im Anlauf entscheidet sich Gästekeeper Brinkies vorzeitig für die rechte Seite, so dass Thiel nur noch in die freie linke Ecke einschieben muss.
Maxi Thiel
SV Wehen Wiesbaden
21
13:21
Gelbe Karte für Marius Hauptmann (FSV Zwickau)
Zudem sieht der Sünder die Gelbe Karte.
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
21
13:21
Es gibt Strafstoß für Wehen Wiesbaden! Dem durch Lankford in die halblinke Spur geschickten Hollerbach rennt Hollerbach in die Hinterbeine. Ein klares Foulspiel, das nach Ansicht des Unparteiischen Aarnink auch auf der Sechzehnerlinie stattgefunden hat und demnach elfmeterwürdig ist.
20
13:19
Könnecke verlangt Stritzel alles ab! Nachdem die Wiesbadener Abwehr einen Flugball nur unzureichend geklärt hat, feuert der Ex-Auer den Ball aus gut elf Metern mit dem rechten Spann wuchtig auf die obere rechte Ecke. SVWW-Schlussmann verhindert den Einschlag mit einer starken Parade.
19
13:19
Lankford befördert einen aufspringenden Ball vom linken Strafraumeck mit dem linken Innenrist als Aufsetzer auf die lange Ecke. Brinkies ist im Nachfassen zur Stelle.
17
13:16
Thiel scheitert an Brinkies! In den Nachwehen einer Ecke legt Lankford auf der rechten Sechzehnerseite per Kopf für den Neuzugang aus Heidenheim ab. Der packt aus gut 14 Metern einen Seitfallzieher mit dem linken Spann aus, der für die nahe Ecke bestimmt ist. Zwickaus Keeper Brinkies ist schnell unten und wehrt zur Seite ab.
15
13:15
Thiel steckt im halbrechten Raum zu Goppel durch, der an der Sechzehnerlinie freie Bahn in Richtung Gästekasten ab. Nach unsauberer Annahme kann der Angreifer aber durch Schikora vom Ball getrennt werden.
12
13:13
Lankford ist auf der rechten Sechzehnerseite Adressat eines flachen Anspiels vom nahen Flügel. Der gebürtige Heidenheimer ist vor Reinthaler am Ball und geht nach dem ersten Kontakt unweit der Grundlinie zu Boden, obowohl ihn der Zwickauer Abwehrmann gar nicht berührt hat. Auf diese Schwalbe fällt Referee Aarnink nicht herein.
10
13:09
... Thiels Ausführung mit dem linken Innenrist, die für den Elfmeterpunkt bestimmt ist, kann durch den Zwickauer Abwehrmann per Kopf aus der Gefahrenzone befördert werden.
9
13:08
Hollerbach wird auf der linken Außenbahn durch Hauptmann zu Fall gebracht und holt einen Freistoß in guter Flankenlage heraus...
6
13:05
Die erste gute Chance gehört dem FSV! Schikora taucht im halblinken Offensivkorridor vor der letzten gegnerischen Linie auf und befördert den Ball aus 21 Metern mit dem rechten Spann auf die halbhohe rechte Ecke. Heimkeeper Stritzel ist rechtzeitig abgehoben und lenkt den Ball um den Pfosten.
4
13:03
Die Hausherren lassen den Ball in den ersten Momenten in ihren Reihen kreisen, ohne nennenswerten Raumgewinn verzeichnen zu können. Der Gast starten zurückhaltend in die Partie.
1
13:00
Wehen Wiesbaden gegen Zwickau – Durchgang eins in der Brita-Arena ist eröffnet!
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
12:37
Bei den Sachsen, die in vier Anläufen noch nicht in Wiesbaden gewinnen konnten (drei Niederlagen, ein Unentschieden) und die in der laufenden Saison erst eine von sechs Begegnungen in der Fremde verloren, stellt Coach Joe Enochs nach dem 1:1-Unentschieden beim SV Waldhof Mannheim 07 ebenfalls zweimal um. Brinkies und Baumann verdrängen Kamenz und Gómez auf die Bank.
12:30
Auf Seiten der Hessen, die vor eigenem Publikum lediglich fünf ihrer 21 Punkte holten und die im Falle eines Dreiers das Wochenende im Optimalfall auf dem dritten Tabellenplatz beschließen, haben die Interimstrainer Mike Krannich und Nils Döring im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Lyska (Bank) und Taffertshofer (Rotsperre) beginnen Stritzel und Stanić.
12:19
Der FSV Zwickau, Vorjahreszehnter und in seiner sechsten aufeinanderfolgenden Saison in der 3. Liga, ist nach den gestrigen Ergebnissen auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Die Rot-Weißen waren am vergangenen Wochenende nicht im Einsatz, da das Heimspiel gegen den TSV Haselse wegen etlicher Coronainfektionen in ihrem Kader abgesagt werden musste. Zuvor setzte Zwickau seinen Positivtrend mit sieben Punkten in den drei Partien im Oktober fort.
12:11
Nachdem sich der SV Wehen Wiesbaden Ende Oktober nach mehr als viereinhalb Jahren überraschenderweise von Cheftrainer Rüdiger Rehm getrennt hatte, gewann er unter dem übergangsweise verantwortlichem Duo Mike Krannich und Nils Döring beim Spitzenteam Eintracht Braunschweig am letzten Samstag mit 2:1. Taffertshofer (15.) und Thiel (23.) schossen in der ersten halben Stunde einen Führung heraus, auf den die Niedersachsen nach der Pause nur noch mit dem Anschlusstreffer antworten konnten (54.). Für die Rot-Schwarzen bedeutete dies den ersten Sieg im Oktober.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am frühen Sonntagnachmittag! Der SV Wehen Wiesbaden empfängt am 15. Spieltag den FSV Zwickau. Hessen und Sachsen stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen der Brita-Arena gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.