20. Mär. 2021 - 14:00
Beendet
MSV Duisburg
3 : 2
Türkgücü München
0 : 2
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90. Min
15:56
Fazit:
Das Drama in Duisburg hat ein Ende. Die Zebras drehen die Partie und gewinnen mit 3:2 gegen Türkgücü München. Duisburg kam wie ausgewechselt aus der Kabine, begünstigt durch den Gäste-Keeper kam es sofort zum Anschluss und danach begann der Powerfußball der Hausherren erst recht. Die Gäste fanden offensiv gar nicht statt und kassierten hinten nach einem weiteren individuellen Fehler den Ausgleich. Danach verflachte die Partie auf beiden Seiten, doch mit etwas Glück wechselte der Trainer den Siegtorschützen Ademi ein, der per Abstauber für den Lucky Punch und einen immens wichtigen Dreier im Abstiegskampf sorgte. Für die Münchner gibt es auch im vierten Anlauf unter Serdar Dayat keinen Sieg.
90. Min
15:55
Spielende
90. Min
15:55
Weinkauf sichert sich den Ball vor Awoudja und zieht den Freistoß. Das müsste es gewesen sein.
90. Min
15:54
Awoudja verlängert mit dem Kopf zu Slišković. Der umkurvt am Fünfer Weinkauf, der schon am Boden liegt. Aus der Drehung verliert er die Übersicht und verzieht links am Kasten vorbei.
90. Min
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88. Min
15:52
Tooor für MSV Duisburg, 3:2 durch Orhan Ademi
Das gibt es doch nicht! Den Zebras gelingt der Lucky Punch! Tomić erobert links am Strafraumrand mit sehr viel Körpereinsatz den Ball von Park und zieht im Anschluss sofort aus 16 Metern ab. Vollath sieht wieder nicht gut aus, kann den Schuss nicht festhalten und lässt nach rechts abklatschen. Der gerade eingewechselte Ademi steht goldrichtig und stochert die Kugel aus zwei Metern über die Linie.
Orhan Ademi
MSV Duisburg
88. Min
15:52
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Orhan Ademi
MSV Duisburg
88. Min
15:52
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg
88. Min
15:52
Einwechslung bei MSV Duisburg: David Tomić
David Tomić
MSV Duisburg
88. Min
15:51
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
87. Min
15:48
Jakob chippt von links butterweich in den Strafraum. Slišković schraubt sich am höchsten und köpft fast in Zeitlupe aus sieben Metern in die lange Ecke. Weinkauf wischt die Kugel gerade noch in letzter Sekunde von der Linie.
85. Min
15:46
Ghindovean versucht es auf eigene Faust, zieht sogar an zwei Gegenspielern vorbei in den Strafraum, legt sich die Kugel dann aber etwas zu weit vor und findet seinen Gegner in Awoudja, der ihn einfach abschirmt.
82. Min
15:44
Maier hat vor wenigen Minuten einen Ball aus nächster Nähe an den Kopf bekommen und wir vorsichtshalber vom Feld genommen. Laukart kommt neu ins Spiel.
82. Min
15:43
Einwechslung bei Türkgücü München: Alexander Laukart
Alexander Laukart
Türkgücü München
82. Min
15:43
Auswechslung bei Türkgücü München: Sebastian Maier
Sebastian Maier
Türkgücü München
81. Min
15:43
Die Duisburger wollen den Punkt natürlich auch nicht verlieren. Auch wenn die Akteure auf dem Rasen es noch nicht wissen, in den Parallelspielen holt die Konkurrenz momentan auch Dreier.
79. Min
15:41
Die Schlussphase ist offiziell eingeläutet, auch wenn die Spieler auf dem Rasen das noch nicht so sehen. Das Tempo ist nicht mehr da und die Partie ist sehr zerfahren. Wer kann einen letzten Turbo zünden?
77. Min
15:38
Das hätte übel ausgehen können. Maier schlägt einen Freistoß von halbrechts weit und lang in den Strafraum. Weinkauf setzt zum Blindflug an und rauscht am Ball vorbei, lachender Dritter wird fast Awoudja, aber dessen Kopfball aus elf Metern landet auf dem Tordach.
75. Min
15:37
Dieser direkte Freistoßversuch von Stoppelkamp aus 28 Metern ist dann aber doch sehr optimistisch. Vollath bleibt stehen und hält das zentrale Geschoss sicher fest.
73. Min
15:36
Pavel Dotchev hat sein Team in der Halbzeit anscheinend mit den richtigen Worten begrüßt. Der zweite Durchgang gehört ausschließlich den Hausherren und wenn eine Mannschaft am Sieg dran ist, dann die Zebras. Türkgücü kam in den gespielten 25 Minuten nicht einmal vor das gegnerische Tor.
71. Min
15:34
Bei Duisburg bringt der Trainer neuen Geschmack ins Spiel. Bitter ersetzt Sauer. Zudem kommt Ghindovean für Karweina.
70. Min
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
Darius Ghindovean
MSV Duisburg
70. Min
15:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
Sinan Karweina
MSV Duisburg
70. Min
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Joshua Bitter
Joshua Bitter
MSV Duisburg
70. Min
15:32
Auswechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Sauer
Maximilian Sauer
MSV Duisburg
70. Min
15:32
Mickels enteilt schon wieder auf rechts und dringt in den Strafraum ein, kann Vollath mit dem Schuss in die kurze Ecke aber nicht überraschen. Der Keeper muss zwar erneut nachfassen, hat die Kugel dann aber sicher.
69. Min
15:30
Nach dem Ausgleich reagiert Dayat umgehend und bringt Toptorjäger Slišković sowie Berzel für Tosun und Röser.
68. Min
15:29
Einwechslung bei Türkgücü München: Aaron Berzel
Aaron Berzel
Türkgücü München
68. Min
15:29
Auswechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
Ünal Tosun
Türkgücü München
68. Min
15:28
Einwechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
Petar Slišković
Türkgücü München
68. Min
15:28
Auswechslung bei Türkgücü München: Lucas Röser
Lucas Röser
Türkgücü München
66. Min
15:26
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Moritz Stoppelkamp
Stoppelkamp tritt an und der Kapitän macht es ganz souverän. Er schickt Vollath in die falsche Ecke und versenkt aus seiner Sicht flach unten links.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
65. Min
15:26
Gelbe Karte für Alexander Sorge (Türkgücü München)
Sorge passt nicht auf und wird von Bouhaddouz überlaufen. Völlig ungestüm bringt er den Duisburger im Strafraum zu Fall. Zum Elfmeter gibt es zusätzlich auch noch Gelb.
Alexander Sorge
Türkgücü München
63. Min
15:26
Da muss der MSV mehr draus machen! Türkgücü verliert im Aufbauspiel die Pille, Frey gibt sofort ab auf Bouhaddouz. Dessen Pass auf Stoppelkamp, der frei in den Strafraum startet, kommt aber furchtbar schlecht und Awoudjai ist dazwischen.
60. Min
15:24
Bouhaddouz enteilt am Elfmeterpunkt seinem Bewacher Sorge, läuft aber vom Tor weg und köpft eine Mickels-Hereingabe von rechts deutlich am Kasten vorbei.
58. Min
15:18
Doppelwechsel bei Türkgücü. Es wird etwas defensiver bei den Gästen. Fischer und Sijarić kommen für Niemann und Barry.
57. Min
15:18
Einwechslung bei Türkgücü München: Kilian Fischer
Kilian Fischer
Türkgücü München
57. Min
15:17
Auswechslung bei Türkgücü München: Noel Niemann
Noel Niemann
Türkgücü München
57. Min
15:17
Einwechslung bei Türkgücü München: Omar Sijarić
Omar Sijarić
Türkgücü München
57. Min
15:17
Auswechslung bei Türkgücü München: Boubacar Barry
Boubacar Barry
Türkgücü München
55. Min
15:17
Der Powerplay-Fußball des MSV geht weiter. Stoppelkamp nimmt seinem eigenen Mitspieler 19 Meter vorm Tor den Ball vom Fuß und zirkelt zentral zu Vollath drauf - Sorge hält die Rübe dazwischen und klärt zum Eckball.
53. Min
15:13
Gelbe Karte für Connor Krempicki (MSV Duisburg)
Krempicki muss den enteilten Barry von hinten mit dem Foul stoppen, bevor der noch mehr Tempo aufnimmt. Keine böse Aktion des Duisburgers, Gelb gibt es trotzdem.
Connor Krempicki
MSV Duisburg
51. Min
15:12
Die Hereinnahme von Mickels hat sich schon bezahlt gemacht. Wieder macht der Joker Dampf, steckt am Strafraumrand durch zu Karweina. Vollath muss sich ordentlich strecken, hält den Flachschuss aus 14 Metern rechts unten aber sicher fest.
49. Min
15:11
Jakob kommt gegen Bouhaddouz überhaupt nicht hinterher, der sich eine abgefälschte Flanke halbrechts mit der Brust herunternimmt und mit großen Schritten auf Vollatj zuläuft. Der bleibt lange stehen, macht sich groß und pariert mit der Brust. Schon ist der Fehler von eben wieder wettgemacht.
48. Min
15:09
66 Sekunden hat es gedauert, da ist die Partie schon wieder offen. Können die Zebras den Schwung gleich mitnehmen?
47. Min
15:07
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Aziz Bouhaddouz
Mickels bringt sich sofort ein! Mit viel Tempo zieht er von rechts an den Strafraum und zieht aus 15 Metern ab. Der Schuss ist eigentlich zu zentral, aber der sonst so sichere Vollath patzt, kann den Ball nicht festhalten und kickt ihn dann auch noch vor die Füße von Bouhaddouz, der aus sechs Metern eiskalt abstaubt.
Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg
46. Min
15:06
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Leroy-Jacques Mickels
MSV Duisburg
46. Min
15:06
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
Ahmet Engin
MSV Duisburg
46. Min
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:51
Halbzeitfazit:
Mit einem souveränen 2:0 geht es für Türkgücü München beim MSV Duisburg in die Kabine. Über 45 Minuten war es eine muntere erste Halbzeit, die aber nur einem Trainer gefallen haben konnte. Serdar Dayats Münchner waren vorne höchst konsequent, noch beeindruckender war allerdings die Defensivarbeit seiner Mannschaft. Duisburg durfte zwar immer wieder kleine Nadelstiche setzen, mehr ließ Türkgücü aber nicht zu. Von Pavel Dotchevs Zebras kam offensiv zu wenig und wenn, dann war es zu ideenlos. Am gefährlichsten waren noch zwei Distanzschüsse, aber mehr war nicht drin. Da muss mehr kommen vom Heimteam in Halbzeit zwei.
45. Min
14:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45. Min
14:50
Stoppelkamp schlägt eine Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt und Engin kommt sogar zum Kopfball, Vollath hat ihn auf der Linie aber sicher.
43. Min
14:48
Außerhalb des Stadions wird das Hupkonzert der Duisburger Fans, die bei jedem Heimspiel vor dem Stadion stehen, immer lauter. Da ist die Nachricht vom Gegentreffer natürlich auch angekommen.
41. Min
14:44
Tooor für Türkgücü München, 0:2 durch Maxime Awoudja
Dotchev ist bedient - weil Maier Awoudja bedient. Gegentor Nummer 49 für die Duisburger fällt nach einem Standard. Maier flankt aus dem linken Halbfeld an den kurzen Pfosten. Awoudja bekommt von Gembalies nur Geleitschutz und kann fast unbedrängt aus knapp sechs Metern oben links ins Eck einköpfen.
Maxime Awoudja
Türkgücü München
38. Min
14:42
Es gibt mal wieder einen Abschluss der Gäste zu vermelden. Barry kommt auf rechts nicht durch und versucht es deswegen aus der Distanz, verzieht von der Strafraumkante aber weit über das Gehäuse.
36. Min
14:41
Vollath stürmt mit schlechtem Timing aus dem Kasten und lässt sich von Krempicki umkurven, der aber zur Torauslinie ausweichen muss. Dessen Flanke kommt mit zu wenig Zug in die Box. Karweina kommt zwar aus sechs Metern zum Kopfball, da ist der Keeper aber schon längst wieder zurück auf der Linie.
35. Min
14:39
Niemann macht den klassischen Niemann, zieht von links in die Mitte und schließt selbst ab, anstatt den besser postierten Barry in der Mitte mitzunehmen. Sauer stellt sich in den Schuss und blockt ab.
33. Min
14:38
Tosun spitzelt einen fast perfekten Pass zwischen zwei Verteidigern hindurch in den Strafraum, Röser läuft ein und umkurvt Weinkauf, bleibt mit dem Querpass an den Fünfer aber auch hängen. Die Pfeife ertönt, Abseits war es noch dazu.
31. Min
14:36
Da kann Vollath durchatmen. Duisburg überrascht mit einem schnellen Einwurf von rechts alle Münchner, Stoppelkamp enteilt seinem Gegenspieler und legt die Kugel aus spitzem Winkel mit einem Kunstschuss auf die Latte.
29. Min
14:34
Barry erläuft sich gegen Sicker eine Ecke, und der Standard kommt anschließend gefährlich in den Fünfer. Sorge köpft die Kugel aus sechs Metern knapp links vorbei, Weinkauf muss nicht eingreifen.
26. Min
14:31
Nach langer Zeit kommen die Gäste wieder nach vorne. Maier setzt Tosun linkerhand im Strafraum in Szene, der holt immerhin mit dem Flankenversuch die Ecke raus. Meiers Standard im Anschluss bringt nichts ein.
25. Min
14:29
Die Zebras nähern sich an! Bouhaddouz bekommt viel zu viel Freiraum im gegnerischen Sechzehner und knallt aus 16 Metern halbrechts drauf - Außennetz.
23. Min
14:27
Duisburg wird etwas klarer in der Offensivstruktur, aber wirklich gefährlich wird es Türkgücü noch nicht. Sickers Flanken-Schuss landet in den Armen von Vollath.
22. Min
14:26
Bouhaddouz ist nicht vom Ball zu trennen, Barry beißt sich an ihm die Zähne aus. Der Duisburger steckt links am Strafraumeck durch in die Box, wo Frey sofort aus 14 Metern das rechte Kreuzeck anvisiert und nur knapp verpasst.
20. Min
14:23
Gelbe Karte für Lucas Röser (Türkgücü München)
Aufpassen ist angesagt, das Händchen vom Unparteiischen sitzt locker. Röser holt sich den gelben Karton ab, weil er Krempicki unterläuft und den Duisburger unangenehm zu Fall bringt.
Lucas Röser
Türkgücü München
18. Min
14:23
Karweina zieht nach einer Stoppelkamp-Ecke von rechts im zweiten Versuch aus dem Rückraum ab. Der Schuss landet irgendwo auf der Tribüne.
17. Min
14:22
Den fälligen Freistoß aus knapp 21 Metern tritt der Gefoult selbst, bleibt aber in der Mauer hängen.
17. Min
14:20
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg)
Maier legt sich die Pille locker an Schmidt vorbei und will hinterher, doch der MSV-Verteidiger bleibt einfach stehen und bringt seinen Gegenspieler humorlos zu Fall.
Dominik Schmidt
MSV Duisburg
15. Min
14:20
Die Zebras haben sich vom Schock erholt, kommen aber gegen die spielerisch stärkeren Münchner nicht durch die Abwehrreihen. Türkgücü hingegen befreit sich immer wieder schnell aus der eigenen Hälfte und kommt viel zu leicht in die Gegenbewegung.
13. Min
14:17
Nach der kurzen Pause geht es aber weiter für den Duisburger Akteur.
12. Min
14:16
Sicker wird von Tosun unglücklich am Fuß getroffen und bleibt angeschlagen liegen. Schiedsrichter Fritz hat ein Einsehen und unterbricht die Partie kurz.
10. Min
14:15
So schnell kann es gehen. Das Tor bestätigt die muntere Anfangsphase hier in Duisburg. Wie reagieren die Zebras nach dem frühen Rückstand? Noch dazu führt Uerdingen in Haching.
8. Min
14:12
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Lucas Röser
Quasi im Gegenzug treffen die Münchner. Vollath macht das Spiel mit dem Abwurf schnell. Maier erläuft links im Strafraum einen tiefen Pass aus dem Zentrum und legt blind rechts rüber zum mitgelaufenen Röser. Der bleibt eiskalt und setzt das Leder gekonnt aus 13 Metern oben rechts in den Knick.
Lucas Röser
Türkgücü München
8. Min
14:11
Das bringt einen Vollath nicht ins Schwitzen. Stoppelkamp zieht aus knapp 20 Metern ab, aber genau auf den Keeper.
6. Min
14:11
Bouhaddouz steht auf einmal in einem riesigen Loch in der Münchner Abwehr völlig frei und nimmt einen Frey-Ball schön mit der Brust herunter. Die erhobene Fahne vom Linienrichter erklärt die klaffende Lücke aber - Abseits.
4. Min
14:08
Diesmal findet Barry mit der Hereingabe einen Abnehmer. Maier hat erstaunlich viel Freiraum im Strafraum, köpft aus zehn Meter zentral vorm Tor aber deutlich drüber.
2. Min
14:06
Türkgücü kombiniert sich ein erstes Mal schön durch die gegnerische Hälfte. Barrys Flanke von rechts pflückt sich Weinkauf im eigenen Sechzehner sicher aus der Luft.
1. Min
14:04
Tobias Fritsch aus Mainz pfeift die Partie an.
1. Min
14:03
Spielbeginn
14:01
Im Interview mit MagentaSport verneint Türkgücüs Geschäftsführer Max Kothny die Suspendierung von Sercan Sararer. Der Kapitän sei nicht dabei, um geschont zu werden und sich regenerieren zu können.
13:42
Bei Türkgücü gibt es drei Änderungen in der Startelf. Awoudja, Jakob und Röser dürfen von Beginn an für Stangl und Kusić (beide Bank) und den suspendierten Sararer ran.
13:33
Blicken wir noch auf die Aufstellungen. Pavel Dotchev muss gezwungenermaßen reagieren und auf Kamavuaka wegen einer Gelb-Rot-Sperre verzichten. Auch Volkmer fehlt wegen einer Sperre, er kassierte gegen Halle die fünfte Gelbe. Für ihn startet heute Gembalies.
13:31
Türkgücü steht mit 40 Punkten relativ gesichert im Tabellenmittelfeld, hat 14 Zähler Rückstand auf den dritten Platz und zwölf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Unter Neu-Trainer Serdar Dayat hat der Aufsteiger allerdings noch keine Wunderleistungen vollbracht. Zwar hießen die Gegner auch Ingolstadt und Rostock, dennoch sprang ein einziger Zähler aus den ersten drei Partien unter neuer Leitung heraus. Dennoch können die Gäste angesichts ihrer Tabellenlage deutlich entspannter in die Partie gehen als die Zebras. Das Hinspiel gewann Türkgücü in der Hinrunde übrigens mit 2:1. Doppelpacker Slišković sitzt heute zunächst aber nur auf der Bank.
13:22
Mit 31 Zählern stehen die Duisburger zwei Plätze und gerade mal drei Punkte über dem Strich. Uerdingen und Kaiserslautern, beide hinter den Zebras in der Tabelle, haben zudem noch ein Nachholspiel. Aber in den letzten fünf Partien holte das Team von Pavel Dotchev wichtige Zähler, obwohl man nur ein einziges Heimspiel in dieser Zeitspanne hatte. Es gelang ein wichtiger Dreier bei Uerdingen und zu Hause gegen 1860 München, gegen Saarbrücken und Köln war man allerdings chancenlos. Im Nachholspiel am Dienstag gegen Halle holte man nach Rückstand zumindest noch einen Punkt. Will man aber ein Zeichen an die Konkurrenz senden, müssen gegen die Münchner drei Punkte her. Parallel spielen nämlich die Konkurrenten in direkten Duellen.
13:10
Die 3. Liga ist bekannt dafür, konstant bis zum Ende der Saison hochspannend zu sein - und das ist sie auch in diesem Jahr. Aber so langsam kristallisiert sich sowohl oben als auch unten in der Tabelle eine Gruppe ab, die jeweils Auf- und Abstieg unter sich ausmacht. Zu letzter Gruppe gehören die Zebras, die sich zehn Spieltage vor Schluss mitten im Abstiegskampf befinden. Türkgücü München hingegen hat ganz kurze Aufstiegschancen zur Mitte der Saison mittlerweile ad acta gelegt und steht genau zwischen Auf- und Abstiegszone im Niemandsland der Tabelle.
13:02
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag in Liga 3. Der MSV Duisburg empfängt Türkgücü München in der heimischen Schauinsland-Reisen-Arena. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.