20. Jun. 2020 - 14:00
Beendet
FC Carl Zeiss Jena
2 : 3
Viktoria Köln
1 : 1
16.
2020-06-20T12:17:54Z
70.
2020-06-20T13:29:53Z
6.
2020-06-20T12:07:42Z
66.
2020-06-20T13:25:21Z
76.
2020-06-20T13:35:50Z
30.
2020-06-20T12:30:58Z
68.
2020-06-20T13:28:30Z
79.
2020-06-20T13:38:12Z
57.
2020-06-20T13:16:45Z
84.
2020-06-20T13:43:53Z
86.
2020-06-20T13:45:53Z
60.
2020-06-20T13:20:22Z
72.
2020-06-20T13:32:33Z
72.
2020-06-20T13:32:51Z
82.
2020-06-20T13:41:43Z
46.
2020-06-20T13:04:24Z
46.
2020-06-20T13:04:41Z
46.
2020-06-20T13:04:55Z
71.
2020-06-20T13:32:01Z
84.
2020-06-20T13:43:24Z
1.
2020-06-20T12:01:03Z
45.
2020-06-20T12:48:38Z
46.
2020-06-20T13:05:05Z
90.
2020-06-20T13:53:26Z
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Schiedsrichter
Johann Pfeifer

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Viktoria Köln gewinnt dieses wilde Duell in Jena mit 3:2. Die Rechtsrheinischen haben heute defintiv keine starke Partie abgeliefert, aber das wird sie herzlich wenig interessieren. Kapitän und Matchwinner Mike Wunderlich steuerte zwei Tore und eine Vorlage bei, fällt aber aufgrund der unnötigen 5. Gelben Karte im nächsten Spiel gegen Duisburg aus. Drei ganz wichtige Punkte für die Viktoria, die jetzt sieben Punkte Vorsprung auf den FSV Zwickau haben, der morgen erst im Einsatz ist. Hut ab vor der Leistung des FCC, der heute mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Mit viel Einsatz und Leidenschaft haben die Thüringer es dem Gegner unfassbar schwer gemacht.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:52
Einwurf für Jena von der linken Seite in höhe des Strafraums. Auch die Innenverteidiger sind aufgerückt. Fassnacht wirft den Ball weit in den 16er, aber Köln kann die Situation klären.
90
15:50
Ein seltener Entlastungsangriff der Domstädter wird unsauber zu Ende gespielt und Bunjaku befindet sich schließlich im Abseits.
88
15:48
Hier wird übrigens auch noch Fußball gespielt. Köln beschränkt sich mittlerweile komplett auf die Verteidigung der Führung und Jena versucht es mit vielen langen, hohen Bällen.
86
15:45
Gelbe Karte für Pavel Dotchev (Viktoria Köln)
Jetzt holt sich auch noch der Coach die Gelbe Karte ab! Über die Außenmikrofone ist zu hören, dass dem Schiedsrichter die Wortwahl des Trainers gar nicht gefallen hat.
Pavel Dotchev
Viktoria Köln
84
15:45
Ganz kuriose Szene. Mike Wunderlich soll ausgewechselt werden, aber Sven Kreyer ist noch nicht ganz bereit. Also lässt der Schiedsrichter erstmal weiterspielen. Wunderlich schmeckt das gar nicht und lässt seinem Unmut freien Lauf. Dafür zeigt ihm der Schiri direkt die Gelbe Karte wodurch der Kapitän im nächsten Spiel gesperrt ist. Wenige Sekunden später darf er dann vom Platz gehen.
84
15:43
Einwechslung bei Viktoria Köln: Sven Kreyer
Sven Kreyer
Viktoria Köln
84
15:43
Auswechslung bei Viktoria Köln: Mike Wunderlich
Mike Wunderlich
Viktoria Köln
83
15:43
Gelbe Karte für Mike Wunderlich (Viktoria Köln)
82
15:41
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Eric Voufack
Eric Voufack
FC Carl Zeiss Jena
82
15:41
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Tim Kircher
Tim Kircher
FC Carl Zeiss Jena
80
15:40
Das wird noch eine heiße Schlussphase. Jena gibt nicht auf und begibt sich direkt wieder in die Offensive. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Gabriele bringt allerdings nichts ein.
79
15:38
Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Carl Zeiss Jena)
Daniele Gabriele
FC Carl Zeiss Jena
76
15:35
Tooor für Viktoria Köln, 2:3 durch Kai Klefisch
Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Endlich bringt eine der vielen Ecken den Erfolg. Wunderlich tritt den Ball wieder herrlich von rechts in den Strafraum. Joker Klefisch steigt auf Höhe des 5-Meterraums am höchsten und bringt die Kugel per Kopf in den Maschen unter.
Kai Klefisch
Viktoria Köln
73
15:32
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniel Stanese
Daniel Stanese
FC Carl Zeiss Jena
73
15:32
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Joy-Lance Mickels
Joy-Lance Mickels
FC Carl Zeiss Jena
73
15:32
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Eroll Zejnullahu
Eroll Zejnullahu
FC Carl Zeiss Jena
73
15:32
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Schau
Justin Schau
FC Carl Zeiss Jena
70
15:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
Kai Klefisch
Viktoria Köln
70
15:31
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Hamza Saghiri
Viktoria Köln
70
15:29
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 2:2 durch Daniele Gabriele
Kurzer Anlauf von Gabriele, trockener Schuss ins rechte untere Eck. Mesenhöler springt in die andere Richtung und ist geschlagen.
Daniele Gabriele
FC Carl Zeiss Jena
69
15:29
Elfmeter für Jena! Bernard Kyere-Mensah foult Kübler, der nach einer flachen Flanken von der rechten Grundlinie in den Strafraum eingedrungen ist und clever den Körper reinstellt.
68
15:28
Gelbe Karte für Raphael Obermair (FC Carl Zeiss Jena)
Raphael Obermair
FC Carl Zeiss Jena
66
15:25
Tooor für Viktoria Köln, 1:2 durch Mike Wunderlich
Erneute Führung durch Wunderlich! Holzweiler leitet einen Angriff mit einem Doppelpass im Mittelfeld ein und findet sich mit zu viel Platz am rechten Strafraumeck wieder. Er wartet kurz ab bis Rechtsverteidiger Koronkiewicz aufgerückt ist und spielt ihm den Ball in den Lauf. Koronkiewicz beweist viel Übersicht und findet mit einem Querpass den völlig alleingelassenen Mike Wunderlich. Der nimmt den Ball cirka vom Elfmeterpunkt direkt mit der Innenseite und trifft gegen Niemanns Laufrichtung ins kurze Eck.
Mike Wunderlich
Viktoria Köln
65
15:25
Es ist bezeichnend, dass auch dieser Konter aus einer Standardsituation resultiert. Momentan wird es ausschließlich bei ruhenden Bällen gefährlich.
63
15:23
Wunderlich wieder an der Eckfahne, aber diesmal missglückt eine kurze Variante völlig. Daraus ensteht ein Konter für Jena. Fassnacht schickt Mickels auf links und der Stürmer geht mit viel Tempo an Jonas Carls vorbei. Der Weg zum Tor ist frei, aber der Abschluss kommt mit viel zu wenig Druck flach aufs kurze Eck, kein Problem für Mesenhöler.
62
15:21
Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs ist weitestgehend ereignislos. Köln ist nun deutlich vorsichtiger und schickt in Ballbesitz nicht mehr so viele Spieler nach vorne wie in der ersten Hälfte.
60
15:20
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
Anton Donkor
FC Carl Zeiss Jena
60
15:20
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
René Eckardt
FC Carl Zeiss Jena
59
15:20
Ecke von rechts für Köln. Wieder tritt Wunderlich an und der Ball kommt gut an den 5-Meterraum. Dort behindern sich die eingewechselten Dietz und Kyere gegenseitig, so dass keiner von beiden die Kugel aufs Tor köpfen kann.
57
15:16
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Viktoria Köln)
10. Gelbe Karte für Saghiri. Der Sechser der Domstädter wird im Mittelfeld kurz gehalten und geht zu Boden. Schiri Pfeifer lässt das Spiel weiterlaufen und Hamza Saghiri regt sich darüber so sehr auf, dass er den gelben Karton sieht.
Hamza Saghiri
Viktoria Köln
50
15:10
Ecke für Köln von der linken Seite. Mike Wunderlich tritt den Ball schnittig in den Strafraum, aber Bunjaku kommt am gegenüberliegenden Fünfereck nicht kontrolliert mit dem Kopf an den Ball und die Situation verpufft.
47
15:09
Handle übernimmt die Position von Lewerenz auf dem linken Flügel. Kyere und Dietz ersetzen das Innenverteidiger-Duo ebenfalls positionsgetreu.
46
15:06
Pavel Dotchev hat der Auftritt seiner Mannschaft ganz offensichtlich nicht gefallen und der Coach wechselt gleich dreifach.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
46
15:04
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Simon Handle
Viktoria Köln
46
15:04
Einwechslung bei Viktoria Köln: Bernard Kyere-Mensah
Bernard Kyere-Mensah
Viktoria Köln
46
15:04
Einwechslung bei Viktoria Köln: Lars Dietz
Lars Dietz
Viktoria Köln
46
15:04
Auswechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
Steven Lewerenz
Viktoria Köln
46
15:02
Auswechslung bei Viktoria Köln: Dominik Lanius
Dominik Lanius
Viktoria Köln
46
15:02
Auswechslung bei Viktoria Köln: Sead Hajrovic
Sead Hajrovic
Viktoria Köln
45
14:55
Halbzeitfazit:
Mit einem Unentschieden gehen die Mannschaften in die Kabinen. Jena sieht hier seit dem Ausgleichstreffer deutlich besser aus. Der FCC setzt immer wieder Nadelstiche, nachdem durch engagiertes Zweikampfverhalten viele Bälle erobert werden. Sie sind dem zweiten Treffer deutlich näher und können sich sogar über den nicht gegebenen Elfmeter aus der 24. Minute beklagen. Viktoria Köln lehnt sich nach dem schönen Treffer zum 1:0 viel zu sehr zurück und lässt Konzentration und Einsatzfreude vermissen. Die Angriffe der Rechtsrheinischen versanden spätestens auf Höhe des Strafraums und die Restverteidigung lässt zu wünschen übrig.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:46
Beide Mannschaften verlieren nun häufig im Mittelfeld den Ball. Das Passspiel ist auf beiden Seiten zu ungenau, aber dafür kann sich die engagierte Defensivarbeit sehen lassen.
41
14:42
Immer wieder Mickels. Der Stürmer ist viel unterwegs und kommt rund 20 Meter vor dem Kölner Tor an den Ball. Er zieht nach links und versucht es mit einem Distanzschuss, der aber links am Tor vorbei fliegt.
37
14:41
Daniel Mesenhöler kann einen Rückpass nicht kontrollieren und der Ball springt ihm viel zu weit vom Fuß. Obermair ist blitzschnell da und macht Druck. Der Keeper kann den Ball noch in eine zentrale Position am Strafraumrand spitzeln, wo Hajrovic und Gabriele im Kampf um den freien Ball ineinander rasseln. Beide bleiben liegen und müssen behandelt werde. Es scheint aber nichts ernsteres zu sein.
33
14:35
Innenverteidger Rohr setzt zum Solo an, lässt am Mittelkreis zwei Kölner aussteigen und dringt bis ins vordere Drittel durch. Er legt auf Eckardt ab, der wieder den aufgerückten Pierre Fassnacht findet. Der bekommt den Ball am linken Strafraumeck und versucht einen Steilpass hinter die Kölner Hintermannschaft zu spielen, aber die Domstädter können klären.
30
14:30
Gelbe Karte für Tim Kircher (FC Carl Zeiss Jena)
Tim Kircher sieht seine 5. Gelbe Karte. Er foult im Mittelfeld Jonas Carls, der einen schnellen Gegenzug der Viktoria einleitet. Der Schiedsrichter lässt zunächst Vorteil laufen und bestraft Kircher nachträglich mit Gelb.
Tim Kircher
FC Carl Zeiss Jena
28
14:30
Jena wird immer aktiver und ist mittlerweile die bessere Mannschaft. Mickels steckt auf dem linken Flügel den aufgerückten Linksverteidiger Rohr durch, der viel zu viel Platz hat. Seine Flanke ist allerdings viel zu hoch und segelt quer durch den Strafraum. Jena kann aber in Ballbesitz bleiben und setzt sich ein wenig in der Kölner Hälfte fest.
24
14:27
Die daraus resultierende Ecke von rechts landet nach einem Kopfballduell bei Albert Bunjaku, der links im Strafraum Probleme hat die Kugel anzunehmen. Eckardt reagiert schnell und setzt den Kölner unter Druck. Der Jenaer ist früher am Ball und bekommt einen Tritt von Bunjaku ab. Der Schiedsrichter zeigt fälschlicherweise nicht auf den Punkt und Eckardt muss sogar behandelt werden.
22
14:25
Der Absteiger geht jetzt mit viel mehr Mut zu Werke. Wieder ist es Mickels, der nach einem hohen Ballgewinn zentral vor dem Strafraum an den Ball kommt. Sein Schuss wird von der Kölner Hintermannschaft zur Ecke abgeblockt.
16
14:17
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Daniele Gabriele
Das ist der schnelle Ausgleich! Saghiri verliert den Ball im Mittelfeld, während viele Kölner aufgerückt sind, und dann geht es ganz schnell. Mickels trägt den Ball völlig unbedrängt durch die ganze Kölner Hälfte und dringt halblinks in den Strafraum ein. Keeper Mesenhöler kommt aus dem Tor und es sieht zunächst so aus als ob Mickels Schuss völlig verunglückt. Der Ball rollt mit recht wenig Tempo quer durch den Strafraum, aber landet schließlich kurz vor der Torlinie perfekt im Lauf von Gabriele, der nur noch einschieben muss.
Daniele Gabriele
FC Carl Zeiss Jena
13
14:17
Daniele Gabriele nimmt sich der Sache an und daraus wird fast eine Kopie des Wunderlich-Treffers! Der Ball dreht sich auch hier mit viel Schnitt aufs rechte Eck aber Mesenhöler hält sicher.
12
14:15
Nach dem Führungstreffer ist die Viktoria sichtlich um Kontrolle bemüht und lässt den Ball ruhig in den eigenen Reihen laufen. Als Jena endlich ins Pressing geht, kommt es direkt zum Ballverlust und die Thüringer erkämpfen sich einen Freistoß in ähnlicher Position wie beim Gegentor...
7
14:14
Man kann dem Keeper bezüglich der Positionierung seiner Mauer einen Vorwurf machen. Diese stand etwas zu zentral und hat das rechte Eck zu frei gelassen. So konnte Wunderlich den Ball mit viel Schnitt ins Tor drehen.
6
14:07
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Mike Wunderlich
Traumtor des Kapitäns! Holzweiler holt einen Freistoß in guter Position rund 20 Meter vor dem Tor in halbrechter Position heraus. Bei der Ausführung läuft Holzweiler erst über den Ball und dann fasst sich Mike Wunderlich ein Herz und schießt die Kugel wunderbar in den rechten oberen Knick. Besser kann man den nicht schießen, keine Chance für den Jena-Schlussmann Niemann.
Mike Wunderlich
Viktoria Köln
4
14:07
Holzweiler erorbert den Ball im Mittelfeld und schickt Bunjaku mit einem gespitzelten Pass im rechten Halbraum hinter die Abwehrkette der Thüringer. Der Stürmer versucht es gegen den herausstürmenden Niemann mit einer Art Lupfer, aber vergibt die gute Chance recht kläglich. Der Torwart kann den Ball mit der rechten Hand entschärfen.
1
14:02
Der FCC spielt heute ganz in Blau und die Gäste aus Köln in weißen Trikots und schwarzen Hosen.
1
14:01
Spielbeginn
13:44
Die Ausgangslage ist klar: Während es für Jena nach dem besiegelten Abstieg nur noch darum geht sich möglichst gut zu verkaufen, muss Viktoria Köln heute alles in die Waagschale werfen um sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Aktuell trennen die Domstädter vier Punkte vom FSV Zwickau auf Platz 17.
13:28
Der FCC Teamchef Klingbeil rotiert mit sechs Wechseln ebenfalls ordentlich durch. Im Tor beginnt Flemming Niemann, nachdem heute der Abschied des Stammtorwarts Jo Coppens zum Saisonende bekannt gegeben wurde. Aus der Fünferkette, die gegen Hansa Rostock aufgelaufen ist, bleibt nur Grösch. Neben ihm verteidigen heute Kircher, Rohr, und Fassnacht. Im Mittelfeld bekommt Obermair die Chance sich zu zeigen und in vorderster Front ersetzt Joy-Lance Mickels den verletzten Dietz, der am Mittwoch sein Debüt gegeben hatte.
13:22
Viktoria Trainer Pavel Dotchev entscheidet sich dazu im Vergleich zum Spiel gegen 1860 seine komplette Viererkette auszutauschen. Für Holthaus, Dietz, Willers und Gottschling (10. Gelbe) rücken Carls, Hajrovic, Lanius und Koronkiewicz in die Startelf. Außerdem beginnt Saghiri anstelle von Fritz auf der Doppelsechs. Ein gewagter Schachzug der Domstädter, da die Defensive gegen die Münchner eigentlich eine gute Figur abgegeben hatte.
Aber welches Spiel ist schon ein solcher für die Viktoria? Immerhin gelang im Abstiegskampf nach drei Niederlagen in Folge zuletzt mit dem 2:0 gegen die Münchener Löwen wieder ein Erfolgserlebnis. Daran gilt es heute anzuknüpfen - zumal die Kölner ein schweres Restprogramm im Endspurt der Liga erwartet.
Die Gastgeber stehen als Absteiger bereits fest, wollen sich aber natürlich auch heute nicht kampflos ergeben. Und so winkt den Gästen aus dem Westen der Republik hier sicher kein Selbstläufer.
Herzlich willkommen in der 3. Liga zum Duell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und Viktoria Köln.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.