08. Feb. 2020 - 14:00
Beendet
1. FC Magdeburg
0 : 2
SV Meppen
0 : 0
63.
2020-02-08T14:23:02Z
72.
2020-02-08T14:32:50Z
73.
2020-02-08T14:34:05Z
43.
2020-02-08T13:46:18Z
48.
2020-02-08T14:08:42Z
53.
2020-02-08T14:13:15Z
77.
2020-02-08T14:37:30Z
46.
2020-02-08T14:06:11Z
68.
2020-02-08T14:29:45Z
49.
2020-02-08T14:08:37Z
85.
2020-02-08T14:45:47Z
89.
2020-02-08T14:49:59Z
1.
2020-02-08T13:03:24Z
45.
2020-02-08T13:49:13Z
46.
2020-02-08T14:05:38Z
90.
2020-02-08T14:55:42Z
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
15.886
Schiedsrichter
Oliver Lossius

Liveticker

90
16:02
Fazit:
Auch im dritten Spiel bleibt Pele Wollitz sieglos und stürzt sich damit direkt in die erste Krise beim FCM. Nach einer schwachen und ereignisarmen ersten Hälfte setzten die Elbstädter im zweiten Durchgang noch einen drauf. Meppen schloss sich diesem Stil munter an, bevor sich Valdet Rama nach 62 Minuten ein Herz fasste und zum überraschenden 0:1 traf. Noch überraschender hätte Costly kurz darauf fast ausgeglichen, doch scheiterte freistehend aus kurzer Distanz an sich selbst. Gegenüber machte es Deniz Undav nur zwei Minuten später besser und erhöhte auf 0:2. Damit war das Spiel im Grunde genommen auch gegessen. Magdeburg vermochte es nicht, Druck aufzubauen. Dagegen kontrollierte Meppen die Begegnung bis zum Abpfiff. So kann sich der 1. FCM bei der Konkurrenz bedanken, dass sie noch immer mindestens drei Punkte vor einem Abstiegsplatz stehen. Auf der anderen Seite schieben sich die Gäste aus dem Emsland mindestens für eine Nacht auf den sechsten Platz.
90
15:55
Spielende
90
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:54
Vom rechten Strafraumeck wird Morten Behrens noch einmal getestet, lässt den Ball nach vorne prallen, bevor er ihn doch unter sich begräbt.
90
15:52
Nochmal muss Domaschke eine Flanke aus der Luft greifen. Das gelingt ihm relativ problemlos.
89
15:49
Einwechslung bei SV Meppen: Julius Düker
Julius Düker
SV Meppen
89
15:49
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
Valdet Rama
SV Meppen
89
15:49
Meppen holt auch Zeit von der Uhr, indem sie vollkommen sinnlos aus 35 Metern in Richtung Tor ballern. Yannick Osee verfehlt das Ziel um einige Meter.
87
15:48
Die Partie trudelt seinem Ende entgegen. Derweil fliegt Erik Domaschke noch mit einer etwas zur Schauspielerei ausgelegten Parade einer Flanke entgegen und fängt sie sicher ab.
85
15:45
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
René Guder
SV Meppen
85
15:45
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
Luka Tankulić
SV Meppen
81
15:41
Undav trifft erneut! Vom Strafraumrand zwingt Evseev Behrens zu einer klasse Parade, die den Ball aber frei vor ihm herumrollen lässt. Undav nimmt die Kugel auf, umkurvt Behrens, schießt ins Tor und wird anschließend wegen Abseits zurückgepfiffen. Es steht weiter 0:2.
80
15:40
Der Frust der Heimmannschaft spiegelt sich auch in wiederholten Offensivfouls wider.
79
15:39
Tankulić findet die nächste Lücke, verzieht aus gut 25 Metern allerdings deutlich.
77
15:37
Gelbe Karte für Hassan Amin (SV Meppen)
Bisher sammelt nur Meppen Gelbe Karten. Amin wollte eine hohe Flanke mit dem Fuß entgegennehmen, allerdings auf Kopfhöhe.
Hassan Amin
SV Meppen
75
15:36
Die Gastgeber wollen sich nochmal aufbäumen, allein an der Überzeugung fehlt es. Dagegen ist Meppen ein extrem unangenehmer Gegner, wenn sie erstmal führen, dazu noch mit zwei Toren.
72
15:32
Tooor für SV Meppen, 0:2 durch Deniz Undav
Meppen bestraft Magdeburg! Nach der liegengelassenen Chance auf der einen Seite, greift der SVM über Ballmert und die rechte Seite an. Die Flanke lässt sich viel Zeit auf dem Weg ins Zentrum, sodass Undav entgegenkommen und ins linke Eck einnicken kann. Morten Behrens ist einmal mehr chancenlos.
Deniz Undav
SV Meppen
70
15:30
Costly ist frei vorm Tor! Auf der rechten Seite treibt Bertram den Angriff voran und flankt scharf ins Zentrum. Beck bindet einen Gegenspieler, tritt aber am Ball vorbei. Dadurch ist Marcel Costly sieben Meter vor dem Tor völlig frei und muss nur noch einschieben. Doch er haut den halbhohen Ball übers Tor.
69
15:30
Möschl kommt nach seiner Verpflichtung zum ersten Pflichtspieleinsatz für Magdeburg.
69
15:29
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Patrick Möschl
Patrick Möschl
1. FC Magdeburg
69
15:29
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Manfred Osei-Kwadwo
Manfred Osei-Kwadwo
1. FC Magdeburg
68
15:28
Meppen sollte das schnellstmöglich ausnutzen, um eine kleine Entscheidung herbeizuführen. Auf der Gegenseite muss Wollitz wohl einen Wechsel ziehen.
67
15:28
Die Lethargie aus der Offensive hat sich auf die Defensive übertragen beim FCM. Immer wieder unterlaufen den Spielern einfache Fehler im Spielaufbau oder im Zweikampfverhalten.
66
15:27
Im Duell mit Bell Bell sucht Ballmert den Elfmeterpfiff. Aber der Verteidiger hatte nur kurz seinen Arm draußen. Das geht als normaler Körpereinsatz durch.
64
15:24
Magdeburg antwortet mit einer Ecke! In der Mitte steigt Bomheuer hoch und trifft den Ball satt mit dem Kopf. Domaschke steht aber goldrichtig und sichert die Kugel.
63
15:23
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Valdet Rama
Nur einmal muss Meppen das Tempo anziehen. Rama zieht aus dem Zentrum nach links und in den Strafraum, bevor er mit links gegen seine eigene Laufrichtung ins lange Eck schießt. Vom Innenpfosten prallt der perfekt platzierte Schuss ins Netz.
Valdet Rama
SV Meppen
61
15:21
Luka Tankulić versucht es aus annähernd 30 Metern. Der Ball steigt und steigt und steigt, senkt sich aber nicht mehr. So geht es mit einem Abstoß weiter.
59
15:19
Danach ist es aber auch das alte Spiel zwischen den Strafräumen. Die Abwehrreihen stehen gut, werden aber auch kaum gefordert.
56
15:16
Auf beiden Seiten finden Flanken in den Sechzehner nur den jeweiligen Torhüter, aber zumindest war Tempo im Spiel.
54
15:15
Der fällige Gjasula-Freistoß findet den vollkommen freien Christian Beck sieben Meter vor dem Tor. Doch der Stürmer wird dann auch wegen Abseits zurückgepfiffen.
53
15:14
In Zuge dessen bekommt auch Christian Neidhart eine letzte Ermahnung auf der Trainerbank.
53
15:13
Gelbe Karte für Markus Ballmert (SV Meppen)
Bevor Bell Bell links frei durch ist, grätscht Ballmert ohne Chance auf die Kugel dazwischen.
Markus Ballmert
SV Meppen
49
15:10
Weiter geht's mit Bertram, der jetzt 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß liegen hat. Mit links schlenzt er den Ball aufs Tor. Die Mauer fälscht aufs rechte Eck ab, doch Domaschke streckt sich und lenkt das Leder um den Pfosten.
49
15:09
Komenda wird auf der Trage hinausgebracht und bekommt dann noch die Gelbe Karte vors Gesicht gehalten. Das ist Fingerspitzengefühl vom Feinsten vom Referee Lossius.
48
15:08
Auswechslung bei SV Meppen: Marco Komenda
Marco Komenda
SV Meppen
48
15:08
Gelbe Karte für Marco Komenda (SV Meppen)
Marco Komenda
SV Meppen
48
15:08
Einwechslung bei SV Meppen: Nico Andermatt
Nico Andermatt
SV Meppen
47
15:07
Die Sanitäter kommen aufs Feld, um sich um Marco Komenda zu kümmern. Das sieht gar nicht gut aus.
46
15:07
Sofort muss Chahed behandelt werden, weil er mit einem Meppener zusammengestoßen ist. Beide bleiben vorerst auf dem Boden liegen, aber der FCM bekommt den Freistoß zugesprochen.
46
15:06
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tarek Chahed
Tarek Chahed
1. FC Magdeburg
46
15:06
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Rico Preißinger
Rico Preißinger
1. FC Magdeburg
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Auch der anschließende Konter versandet im Nichts und so gibt es tatsächlich Pfiffe von den Rängen, die die Mannschaften in die Katakomben begleiten. Über die erste halbe Stunde war das keine schlechte Partie. Meppen hat durch hohes Anlaufen Lücken offenbart, die Magdeburg immer wieder ausnutzen konnte. Nur am letzten Pass fehlte es, sodass sie zu praktisch keinen klaren Chancen kamen. Dagegen wachte Meppens Offensive erst zehn Minuten vor der Pause auf und wagte sich vors Tor, wurde aber auch höchstens nach Standards gefährlich. Entsprechend ist das torlose Unentschieden nach 45 Minuten leider angemessen.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Amin schlägt das Leder flach vors Tor, aber wird sofort wieder geblockt.
45
14:48
Da holt Meppen aber noch einen Freistoß am rechten Strafraumeck heraus. Das sieht nach einer gefährlichen Hereingabe aus.
45
14:48
Die Mannschaften bereiten sich auf den Pausentee vor. Viel Nachspielzeit dürfte es auch nicht geben.
43
14:46
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Beim dritten taktischen Foul ist es dann soweit. Der Kapitän sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
Thilo Leugers
SV Meppen
41
14:44
Auf der Gegenseite schwingt vielleicht schon die Unzufriedenheit beim Schuss von Undav mit, der aus gut 25 Metern unnötig draufhaut und deutlich verfehlt.
40
14:43
Sie versuchen, sich schnell zu sammeln. Christian Beck steht beim Zuspiel aus dem Halbfeld allerdings im Abseits, bevor er mit einem Heber die Latte trifft.
39
14:43
Allmählich verlagert sich das Spiel in die Magdeburger Hälfte. Das Team von der Elbe muss sich entweder schnell sammeln oder das Spiel noch in die Pause bringen.
37
14:40
Gute Kopfballchance für Yannick Osee! Wieder bringt Amin die Kugel ins Zentrum, wo am ersten Pfosten der Innenverteidiger hochsteigt. Doch aus kurzer Distanz streift das Leder übers Tor.
34
14:37
Jetzt mal mit Undav! 20 Meter vor dem Tor bekommt Hassan Amin den Ball abgelegt, der sofort gefühlvoll in den Strafraum lupft. Deniz Undav läuft ein, aber erreicht mit dem langen Bein nicht das Leder. Das sah schon besser aus!
33
14:36
Wiedermal ein Abschluss für Mepppen, doch Thilo Leugers Distanzschuss wird noch vor dem Strafraum geblockt. Die Gäste sind bis hierhin absolut ungefährlich.
31
14:34
Der anschließende Freistoß bleibt ungefährlich.
30
14:34
An der Eckfahne zieht Rama eindeutig an der Hose seines Gegenspielers, was Lossius zwar mit einem Foul, aber nicht mit der Gelben Karte ahndet. Das ist eine sehr spielerfreundliche Regelauslegung.
27
14:31
Meppens Deniz Undav sieht noch keinen Stich gegen den Abwehrverbund rund um Bomheuer. Gegen den Verteidiger zieht er auch bei diesem Angriff den Kürzeren, sodass es mit einem Abstoß weitergeht.
25
14:28
Rother wird vors Tor geschickt! Auch er hat einen spitzen Winkel zu bewältigen, zwingt Domaschke aber dazu, die Kugel zentral vors Tor abklatschen zu lassen. Marcel Costly erkennt die Chance, doch vor ihm ist noch ein Verteidiger zur Stelle und rettet für den SVM.
24
14:27
Inzwischen hat sich auch Meppen besser auf das schnelle Umschaltspiel der Gastgeber eingestellt. So werden Chancen auf beiden Seiten rar.
21
14:24
Gjasula schickt Bertram auf die Reise, der auch mal in den Strafraum eindringen kann. Komenda baut aber viel Druck auf den Magdeburger aus, sodass der fast bis zur Grundlinie laufen muss. Der Abschluss mit der Grätsche aus spitzem Winkel ist dann keine große Herausforderung mehr für Erik Domaschke.
19
14:22
Lossius sucht das erste Mal das Gespräch mit "Pele" Wollitz. Die Beiden kommen aber ohne Karten aus.
16
14:19
Wie schon in der vergangenen Woche hat der FCM aber immernoch Probleme mit dem letzten Pass. Bis zum Strafraum sieht es gut aus, in den Strafraum gelangen sie aber nur selten.
14
14:17
Nach einer knappen Viertelstunde ist Magdeburg die gefährlichere Mannschaft. Der Plan des hohen Anlaufens geht aufseiten der Gäste noch nicht auf.
13
14:16
Der nächste Freistoß von der rechten Seitenlinie, den Bertram mit Zug aufs Tor in den Sechzehner schlägt. Doch schon am Strafraumrand köpft ein Meppener die Kugel wieder heraus.
11
14:15
Aus gut 30 Metern schießt Preißinger in Richtung Tor. Doch da macht sich nicht nur die Distanz sondern auch mangelnde Genauigkeit bemerkbar. Die Kugel senkt sich weit vom Ziel entfernt ins Toraus.
9
14:12
Mit einer letzten Ermahnung kommt Marco Komenda davon, nachdem er im Mittelfeld eigentlich ein taktisches Foul gezogen hat.
8
14:11
Und auch Morten Behrens muss zum ersten Mal eingreifen, läuft weit hinaus aus dem Sechzehner, um einen langen Pass frühzeitig zu klären.
7
14:10
Der FCM kontert vor heimischer Kullise gefährlich. Diesmal wird rechts Costly auf die Reise geschickt, der beim Schlenker in die Mitte noch aufgehalten wird.
5
14:09
Osei-Kwadwo zieht die linke Linie hinunter und flankt auf Beck. Die Hereingabe wird zwar abgefälscht, erreicht den Stürmer aber dennoch an der Grundlinie direkt vor dem Tor. Eine weitere Flanke muss der herauslaufende Domaschke mit den Händen blocken.
3
14:07
Auf der Gegenseite bekommt Magdeburg im rechten Halbfeld einen Freistoß zugesprochen, den Bertram stark in den Lauf von Christian Beck schickt. Der verstolpert allerdings die Ballannahme und vertendelt so eine große Chance.
2
14:06
Meppen startet mit offensiver Ausrichtung und weit vorgezogenem Pressing auf den Ball. Damit kommen die Gastgeber noch nicht so gut klar. Ein erster Schuss von Leugers aus der Distanz fliegt aber weit übers Tor.
1
14:03
Los geht die wilde Fahrt!
1
14:03
Spielbeginn
13:57
Die Mannschaften versammeln sich bei kühlen neun Grad Celsius im Spielertunnel. Es dauert nicht mehr lange.
13:50
Geleitet wird das Spiel von Oliver Lossius. Der 29-jährige Schiedsrichter aus Bonn pfeift sein sechstes Spiel der Saison, worunter noch keine Partie mit Beteiligung von Magdeburg oder Meppen fiel.
13:41
Eher unfreiwillig fällt ein Wechsel bei Christian Neidhart aus, der den gelbgesperrten Steffen Puttkammer ersetzen muss. Außerdem lässt er René Guder erstml außen vor. Für das Duo startet Yannick Osee und der nach einer abgesessenen Gelbsperre zurückkehrende Kapitän Thilo Leugers. Darüber hinaus fehlen dem SVM Marcus Piossek und Marius Kleinsorge, die nach Verletzungen noch nicht bereit für dieses Spiel sind.
13:33
Apropos Bank: Nach dem erfolglosen Auftritt gegen Chemnitz muss Mario Kvesić vorerst auf dieser platznehmen. Dominik Ernst hat es nicht mal mehr in den Kader von "Pele" Wollitz geschafft. Für die beiden starten Björn Rother und der eben genannte Doppeltorschütze Manfred Osei-Kwadwo.
13:24
Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:3 für Magdeburg. Die Ostdeutschen drehten nach einem Rückstand zur Pause mit dem 1:1 richtig auf und schossen zehn Minuten vor dem Abpfiff mit einem Doppelschlag den ersten Saisonsieg heraus. Die Magdeburger Torschützen Manfred Osei-Kwadwo und Christian Beck stehen auch heute auf dem Feld, dagegen sitzt Meppens damaliger Torschütze zum 1:0, Julius Düker, vorerst auf der Bank.
13:16
Nach einer beeindruckenden Serie von über drei Monaten ohne Niederlage droht auch die Statistik aufseiten des SV Meppen allmählich zu kippen. Denn nach zwei Niederlagen zum Start ins Jahr 2020 stehen die Emsländer im Niemandsland der Tabelle und drohen bei ausbleibenden Erfolgen eher noch nach unten abzurutschen. Umso wichtiger ist es nun für die Christian Neidhart-Elf, nach der Last-Minute-Niederlage gegen Chemnitz zuletzt, den Bock umzustoßen und die Negativspirale frühzeitig zu stoppen.
13:08
Seit inzwischen fünf Spielen wartet die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz auf einen Sieg. Der neue Trainer selbst startete beim FCM mit einer Heimniederlage und dem jüngsten Unentschieden in Mannheim. Beim Traditions-Club aus Baden-Württemberg glückte Magdeburg ein sehr später Ausgleich, der das Team von der Schwäche auf dem Weg in den Strafraum befreien soll. Mit diesem Schwung erwarten die Gastgeber entsprechend den ersten Dreier des Jahres.
13:00
Der kriselnde 1. FC Magdeburg empfängt den ebenfalls strauchelnden SV Meppen. Um 14:00 Uhr ist Anpfiff in der MDCC-Arena an der Elbe.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.