07. Aug. 2018 - 19:00
Beendet
Fortuna Köln
0 : 1
Karlsruher SC
0 : 0
Stadion
Südstadion
Zuschauer
3.403
Schiedsrichter
Sören Storks

Liveticker

90. Min
21:09
Fazit
Fortuna Köln muss im zweiten Heimspiel die zweite Niederlage schlucken und gibt sich nach 90 Minuten dem Karlsruher SC geschlagen. Es war ein 50:50-Spiel, das auch durchaus hätte andersherum ausgehen können, jedoch erweisen sich die Badener am Ende als das glücklichere Team, da der Sonntagsschuss von Muslija in die lange Ecke einschlug und die Kölner ihre Chancen in letzter Konsequenz liegen ließen. Dem KSC gelingt also ein für sie unter Alois Schwartz so typischer nüchterner Erfolg, während die Fortuna einmal mehr im Südstadion in die Röhre schaut und am Wochenende wieder auswärts punkten muss.
90. Min
21:01
Spielende
90. Min
20:51
Die Badener lassen die Kugel nun gut laufen und nehmen geschickt Zeit von der Uhr. Es ist ein schwieriges Spiel in den Schlussminuten, etwas konkretes scheint sich gerade nicht anzubahnen.
88. Min
20:48
Köln versucht es verzweifelt, scheint aber kein System mehr in seine Angriffe zu bekommen. Jetzt geht es nur noch um den Lucky Punch, beide Teams sind nach der Hitzeschlacht völlig platt.
85. Min
20:44
Einwechslung bei Fortuna Köln: Okan Kurt
Okan Kurt
Fortuna Köln
85. Min
20:44
Auswechslung bei Fortuna Köln: Boné Uaferro
Boné Uaferro
Fortuna Köln
83. Min
20:43
Einwechslung bei Karlsruher SC: Anton Fink
Anton Fink
Karlsruher SC
83. Min
20:43
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marvin Pourie
Marvin Pourié
Karlsruher SC
82. Min
20:42
Hartmann vergibt die Hunderprozentige! Sehr gut auskombiniert von der Rot-Weißen, Kegel spielt mit viel Übersicht auf Schiek, der direkt weiter flach in die Mitte an den Fünfer zu Hartmann spielt, aber der verstolpert knapp links vorbei. Zwar wird da abgepfiffen, aber der bundesligaerfahrene Mittelstürmer muss den eigentlich machen.
79. Min
20:40
Jetzt muss die Fortuna nochmal alles geben, um die zweite Heimniederlage im zweiten Spiel zu verhindern. Auch saisonübergreifend ist die Fortuna seit sechs Spielen sieglos im Südstadion - eine Horrorbilanz!
76. Min
20:35
Tooor für Karlsruher SC, 0:1 durch Florent Muslija
Traumtor vom Eigengewächs! Muslija hat den Ball auf der linken Seite, rückt mit Auge in die Mitte und schlenzt das Ding mit viel Gefühl von der Strafraumgrenze in die lange Ecke - vom Innenpfosten springt das Leder ins Netz, schön anzusehen und so wichtig!
Florent Muslija
Karlsruher SC
75. Min
20:35
Einwechslung bei Fortuna Köln: Thomas Bröker
Thomas Bröker
Fortuna Köln
75. Min
20:34
Auswechslung bei Fortuna Köln: Kwame Yeboah
Kwame Yeboah
Fortuna Köln
74. Min
20:34
Einwechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
Kyoung-rok Choi
Karlsruher SC
74. Min
20:34
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marc Lorenz
Marc Lorenz
Karlsruher SC
74. Min
20:33
Einwechslung bei Karlsruher SC: Saliou Sané
Saliou Sané
Karlsruher SC
74. Min
20:33
Auswechslung bei Karlsruher SC: Martin Röser
Martin Röser
Karlsruher SC
71. Min
20:31
Feine Kombination der Kölner, bis Eberwein zu uneigennützig ist und seinen Ball einfach für Schiek liegen lässt - aber der hatte damit nicht gerechnet.
68. Min
20:28
Das Niveau des Spiels ist nach gutem Beginn wieder stark abgeflacht, eine überlegene Mannschaft sehen wir nach wie vor nicht im Südstadion. Es wird zäh.
65. Min
20:25
Der erste Wechsel der Partie geht aufseiten der Fortunen vonstatten. Relativ spät übrigens angesichts der Temperaturen. KSC-Coach Schwartz wartet weiter ab.
64. Min
20:24
Einwechslung bei Fortuna Köln: Michael Eberwein
Michael Eberwein
Fortuna Köln
64. Min
20:24
Auswechslung bei Fortuna Köln: Kristoffer Andersen
Kristoffer Andersen
Fortuna Köln
60. Min
20:19
Andersen bringt den Ball flach und hart an den Elfmeterpunkt, wo wieder Yeboah blank steht, aber den zugegeben sehr schwierig zu nehmenden Ball direkt in die Wolken schlägt.
58. Min
20:18
Wanitzek kommt diesmal über links und flankt hoch und weit an den zweiten Pfosten zu Muslija, doch der Volley des 20-jährigen wird von den Fortunen hinten drin geblockt.
54. Min
20:14
Das Spiel beginnt im zweiten Abschnitt rasant, doch kann das Tempo gehalten werden? Immerhin hat sich die Sonne inzwischen hinter die Haupttribüne versteckt.
51. Min
20:11
Yeboah dribbelt sich über die linke Seite agil in den Strafraum und versucht es wie schon am Wochenende gegen Halle aus spitzem Winkel, doch sein Flachschuss geht nur in der kurzen Ecke ins Außennetz.
48. Min
20:08
Auf der Linie geklärt! Wanitzek setzt sich stark über die rechte Seite durch und schließt aus spitzem Winkel ab. Rehnen kann das Ding mit einer Hand in die Mitte lenken, wo Röser bei geschlagenem Keeper nur versenken muss, dabei aber behindert wird und Uaferro dessen Abschluss auf der Linie klärt!
46. Min
20:05
Der Ball rollt weiter in Köln. Keine Wechsel zunächst auf beiden Seiten.
46. Min
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
19:53
Halbzeitfazit
Fortuna Köln und der Karlsruher Sport-Club trennen sich zur Pause torlos. Das Ergebnis geht bis dato in Ordnung, denn beide Teams hatten ihre etwas besseren Phasen, obwohl das Spiel alles in allem sehr ausgeglichen ist. Die Kölner hatten vielleicht die etwas besseren Möglichkeiten, müssen diese aber im zweiten Durchgang besser nutzen, denn viele wird es davon im anstrengenden zweiten Abschnitt bei den Temperaturen wohl nicht mehr geben. Der KSC spielt das gewohnt nüchtern und wird mit einem Punkt wohl leben können.
45. Min
19:49
Ende 1. Halbzeit
45. Min
19:49
Aus dem Nichts das dicke Ding für die Fortuna! Per Zufall gelangt die Kugel an der Strafraumkante zu Torjäger Hartmann, der sich nicht lange bitten lässt und direkt aus der Drehung in die lange Ecke zieht, aber Uphoff ist blitzschnell unten und lenkt ihn zur Seite, ganz stark!
44. Min
19:46
... 10er Kegel tritt an, drischt den Ball aber halbhoch in die Mauer - das war gar nichts, das muss er einfach besser machen so kurz vor der Pause.
43. Min
19:45
Sehr gute Freistoßposition nun für Fortuna Köln - die Domstädter werden aus gut 21 Metern direkt zentral vor dem Strafraum abschließen dürfen...
41. Min
19:43
Gelbe Karte für Robin Scheu (Fortuna Köln)
Robin Scheu
Fortuna Köln
39. Min
19:41
Yeboah nimmt einen hohen Ball technisch fein mit der Brust aus der Luft herunter und zieht aus der Drehung direkt ab, aber er kann da kaum Druck dahinter bringen - Uphoff packt zu.
36. Min
19:39
Das Spiel dödelt nun gerade etwas herum, beide Mannschaften scheinen sich mit den Temperaturen schwer zu tun. Flanke von links von Wanitzek in die Mitte, aber Kyere-Mensah ist da und köpft weg.
33. Min
19:35
Die Standards, eigentlich die große Waffe des KSC, sind heute noch zu harmlos und sorgen für keinerlei Gefahr - wieder ist ein Freistoß von links viel zu lang, da kann keiner herankommen.
30. Min
19:32
Die Trinkpause ist gelaufen, es ist bereits zu sehen, dass das Spiel mit der Zeit etwas an Tempo verliert und die Unkonzentriertheiten zunehmen. Das muss jedoch kein schlechtes Zeichen sein und könnte Tore zur Folge haben.
26. Min
19:28
Yeboah kommt über links in den Strafraum, verliert die Kugel, aber Hartmann setzt nach und spielt erneut auf seinen Sturmpartner, doch auch diesmal wird der Ball geblockt.
23. Min
19:25
Gelbe Karte für Marc Lorenz (Karlsruher SC)
Marc Lorenz
Karlsruher SC
21. Min
19:23
Gelbe Karte für Bernard Kyere-Mensah (Fortuna Köln)
Der Innenverteidiger bekommt den Karton, nachdem er sich über eine Schiedsrichterentscheidung gegen Scheu unangemessen aufgeregt hatte.
Bernard Kyere
Fortuna Köln
20. Min
19:22
Wanitzek hat einen Schlag auf die Hüfte bekommen und bleibt kurz liegen - Gelegenheit für die anderen Akteure, etwas zu trinken. Ungewiss noch, ob es für ihn weitergehen kann.
17. Min
19:20
Es ist eine ordentliche Partie bis hierhin, Karlsruhe wird etwas mutiger und geht früher an den Mann. So wirkt die Begegnung ausgeglichen und offen.
14. Min
19:17
Richtig gutes Ding von Kegel! Der Spielmacher der Fortuna bekommt die Kugel über rechts an den Strafraum geliefert - dort fackelt er nicht lange und zieht mit seinem starken Rechten in die lange Ecke ab, jedoch knapp am Gehäuse Uphoffs vorbei.
11. Min
19:13
Die Fortuna scheint in der Anfangsphase leichte Feldvorteile auf den Platz bringen zu können. Karlsruhe lässt es erstmal ruhig angehen bei diesen Temperaturen. Aber auch Köln will nicht wie gegen Münster ins offene Messer rennen.
7. Min
19:09
Und nun auch der erste Abschluss! Schiek setzt sich von rechts hinten stark bis an den Strafraum durch und versucht es selbst aus der Distanz, doch Uphoff als Bank hinten drin hat die Kugel auf den Mann sicher.
5. Min
19:07
Gleiche Situation auf der anderen Seite, als Hartmann das Ding etwas zu steil für Yeboah in die Strafraummitte zieht. Auch er verpasst aber.
3. Min
19:04
Erste Hereingabe beim KSC von der linken Seite, aber Pourie verpasst knapp in der Mitte - Loranz hatte das Ding zuvor flach und hart hereingebracht.
1. Min
19:03
Die Kugel rollt im Südstadion! Die Fortuna wie gewohnt in roten Hosen und weißen Shirts - der KSC in blauen Trikots und weißen Hosen.
1. Min
19:02
Spielbeginn
18:37
Auch heute ist es wieder brütend heiß auf Spielfeld und Tribune - trotz der vorangeschrittenen Uhrzeit. Positiv für die Spieler ist allerdings, dass die Sonne im Südstadion in den Abendstunden hinter der Haupttribüne verschwindet und somit etwas Schatten in der nichtsdestotrotz großen Hitze spenden wird.
18:24
„Letztes Jahr lief es für den KSC in Köln nicht so goldig. Da ist noch eine Rechnung offen“, will Trainer Alois Schwartz die Klatsche der vergangenen Saison möglichst abhaken und sich auf das heutige Spiel konzentrieren. „Wir haben das Spiel aufgearbeitet und es der Mannschaft aufgezeigt. Jetzt hoffen wir, dass wir eine bessere Leistung zeigen und aus Köln ein besseres Ergebnis mitbringen können.“
18:20
Auch die Spielzeit des KSC hat eher schlecht als recht begonnen. Zwar sind die Badener wie auch in der vergangenen Saison noch ungeschlagen, spielen aber nach wie vor zu viel Remis. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt soll nun in Köln endlich der Befreiungsschlag mit drei Punkten gelingen - dann sähe die Saisonbilanz schon wieder ganz ordentlich aus.
18:12
Nun soll es erstmals auch spielerisch aufwärts gehen bei der Fortuna, die sich dafür gerne an die vergangene Saison erinnern wird. Mitte August fegten die Domstädter den KSC als frischgebackenen Zweitligaabsteiger mit 4:0 aus dem Südstadion und sorgten für ein erstes Ausrufezeichen in einer überaus starken Spielzeit der Kölner. „Diesmal wird es sicher kein 4:0 für uns. Wenn doch ist es umso schöner. Aber mir reicht diesmal auch ein 1:0. Wir freuen uns drauf. Wenn wir ein Heimspiel unter Flutlicht austragen dürfen, sind wir immer besonders motiviert“, sagt Fortunas Abwehrmann Boné Uaffero.
18:10
Nach der bitteren 1:4-Heimniederlage will es der letztjährige Aufstiegsaspirant aus Köln nun gegen den Karlsruher SC besser machen. Trotz des positiven Ergebnisses soll das 2:1 in Halle vom Wochenende allerdings kein Maßstab für die Südstädter sein, hatten sie doch gegen die Hallenser mächtig Glück und konnten lediglich durch eine herausragende Chancenverwertung die drei Punkte mit in den Westen nehmen.
18:04
Hallo und herzlich willkommen in Köln! Die Fortuna will es im Duell gegen den Karlsruher SC besser machen als zuletzt und die drei Punkte im Südstadion behalten.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.