Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Saudi-Arabien Grand Prix
  • Jeddah Street Circuit - 3. Training
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:28.485m
  • 2
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.613s
  • 3
    Fernando Alonso
    Fernando Alonso
    Alonso
    Aston Martin
    Spanien
    +0.998s
  • 1:28.485m
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.613s
    2
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.385s
    3
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.026s
    4
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.059s
    5
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.020s
    6
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.102s
    7
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.008s
    8
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.003s
    9
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.060s
    10
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.050s
    11
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.106s
    12
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.016s
    13
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.020s
    14
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.030s
    15
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.052s
    16
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.096s
    17
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.186s
    18
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.480s
    19
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • DNS
    20
    Niederlande
    N. de Vries
    RB F1 Team
Strecke
Jeddah Street Circuit

Liveticker

15:38
Tschüss und bis gleich
Damit sind alle Trainings beendet und das Qualifying steht kurz bevor. Um 18 Uhr geht es mit dem Kampf um die zweite Pole Position in diesem Jahr los. Wir sind dann wieder live dabei. Bis gleich!
15:37
Hülkenberg schlägt Magnussen
Nico Hülkenberg beendet das 3.Training auf Platz 13. Damit befindet er sich wieder vor seinem Teamkollegen Magnussen, der über Rang 17 nicht hinauskommt.
15:34
Alpine enttäuscht - McLaren mit Schritt nach vorne
Etwas enttäuschend ist das 3. Training für die beiden Alpine ausgegangen. Nach der Hälfte der Session waren sie noch vorne mit dabei, zum Ende hin ist Pierre Gasly auf Rang neun hinter beiden McLaren-Piloten zurück. Esteban Ocon setzt am Ende sogar nur die 14. schnellste Zeit auf den Asphalt. Dagegen sind Norris sowie Piastri in den Top Ten zu finden. Es bleibt zu hoffen, dass die Mechaniker in den letzten zwei Wochen noch etwas gefunden haben, was das Auto stabiler und schneller macht.
15:32
Max Verstappen gewinnt!
Max Verstappen gewinnt auch das 3. Training. Sein Abstand auf Sergio Pérez beträgt ganze 0.613 Sekunden. Fernando Alonso findet sich erneut auf dem 3. Platz wieder, hat aber schon fast eine Sekunde Rückstand auf den Weltmeister. Stroll ist dicht hinter ihm und auch Lewis Hamilton ist nur einen Wimpernschlag von den beiden Aston Martin entfernt.
15:30
Ende 3. Training
Das 3. Training auf dem Jeddah Street Circuit ist beendet. Einzig Charles Leclerc hat noch einen guten Spot gefunden, um eine schnelle Runde hinzulegen. Er verbessert sich auf den sechsten Rang. Carlos Sainz hängt im Verkehr fest und kommt nicht über Platz zehn hinaus. Das Timing von Ferrari war erneut nicht optimal.
59. Runde
15:29
Start wird geübt
In den letzten Sekunden sind alle Fahrer noch einmal auf die Strecke gefahren. Dies erfolgt jedoch nur, um noch einmal das Startprozedere zu üben, aber nicht, um die eigene Zeit zu verbessern.
58. Runde
15:28
Viele Fahrer schon durch
Zwei Minuten sind noch auf der Uhr und viele Fahrer befinden sich in der Box. Unter anderen von Verstappen, Alonso, Hamilton, Russell und Norris werden keine neuen Rundenzeiten mehr kommen.
56. Runde
15:24
Die Ferraris versuchen es
Charles Leclerc und Carlos Sainz befinden sich auf schnellen Runden. Die erste Runde ist jedoch bei beidem ernüchternd, denn sie sind mehr als eine Sekunde zurück. Aber auch Max Verstappen hat seine gute Rundenzeit in der dritten schnellen Runde am Stück gesetzt.
53. Runde
15:22
Verwarnung für Alonso
Es gibt eine Verwarnung für Alonso. Er hat sich nicht an die Anweisungen der Rennleitung gehalten. Was dies genau heißt, ist derzeit noch unklar. Die Vermutung liegt nahe, dass er den weißen Strich an der Boxenausfahrt mehrmals überfahren hat.
50. Runde
15:19
Zehn Minuten verbleiben
Zehn Minuten haben die Fahrer noch, um sich auf das bevorstehende Qualifying vorzubereiten. Verstappen und Pérez führen weiterhin und an Rang drei ist mittlerweile Fernando Alonso zu finden. Er hat seinen Teamkollegen Stroll im Schlepptau. Lewis Hamilton rangiert auf Platz fünf und dahinter haben sich Norris und Piastri geschoben. Die McLaren haben jedoch bereits eine Sekunde Rückstand auf den Führenden.
47. Runde
15:18
Boxenfunk Lando Norris
Lando Norris ist schnell unterwegs und läuft auf den langsam fahrenden Max Verstappen aus. Die Strecke ist sehr eng und so kommt es fasr zum Crash. "It is dangerous what these Guys are doing", gibt Norris weiter. Recht hat er! Der Weltmeister entschuldigt sich aber sofort und beschwert sich direkt bei seinem Team, warum er über den hinter ihm fahrenden Norris nicht informiert wurde.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
46. Runde
15:16
Boxenfunk Valtteri Bottas
"I got blocked by Aston Martin" teilt Bottas seinem Team auf der schnellen Runde mit. So ganz stimmt das nicht, denn Stroll ist aus der Box herausgefahren, kann sich in dem Moment jedoch auch nicht in Luft auflösen.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Kick Sauber
Kick Sauber
45. Runde
15:15
Neue beste Runde von Max Verstappen
Jetzt hat auch Max Verstappen den weichen Reifen aufgezogen und unterbietet die Bestzeit mehr als deutlich. Mit einer 1:28.756 ist er 0.371 schneller als Sergio Pérez.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
44. Runde
15:12
Pérez mit absoluter Bestzeit in Sektor 1 und 2
Sergio Pérez hat in den ersten beiden Sektoren eine neue absolute Bestzeit hingelegt, der er jedoch nicht über den dritten Sektor hinaus transportieren konnte. Daher ändert sich seine Rundenzeit nicht. Die beiden Aston Martin schalten nun in den Angriffsmodus über.
40. Runde
15:10
Hamilton mit persönlicher Bestzeit
Lewis Hamilton hat den weichen Reifen aufgezogen und fährt eine persönliche Bestzeit. Er schiebt sich auf den vierten Rang vor und befindet sich 0.402 Sekunden hinter der Bestzeit von Sergio Pérez. Das Limit ausgereizt hat der Brite aber noch nicht, denn in ein, zwei Kurven hat man gesehen, dass er diese durchaus noch enger angehen kann.
38. Runde
15:08
Schrecksekunde für Ocon
In Kurve zehn erlebt Esteban Ocon einen Schreckmoment. Er fährt über die Curbs und verliert kurz die Kontrolle über seinen Wagen. Er kann diesen aber schnell wieder einfangen und weiter geht es.
35. Runde
15:05
Keiner schnell unterwegs
Momentan befinden sich einige Piloten auf ihren Aufwärmrunden. Noch ist niemand auf einer neuen Zeitenjagd unterwegs.
30. Runde
15:00
Hälfte der Zeit ist um
Nach der Hälfte der Trainingszeit sind die beiden Red Bulls in Form von Sergio Perez und Max Verstappen vorne. Dahiner reihen sich Gasly und Ocon ein. Fernando Alonso ist noch nicht auf eine schnelle Runde gegangen. Er liegt mit einem Rückstand von über drei Sekunden auf dem letzten Platz. Aussagekräftig ist diese Zeit aber sehr wahrscheinlich nicht.
29. Runde
14:58
Probleme bei Nyck de Vries
Nyck de Vries wird beim 3. Training nicht mit dabei sein. Soeben wurde bekannt, dass wohl der Motor getauscht werden muss. Die Mechaniker müssen demnach richtig Gas geben, damit der Aplha Tauri für das Qualifying rechtzeitig fertig wird.
27. Runde
14:56
Red Bull vorne
Max Verstappen verbesserte seine schnellste Rundenzeit, bleibt aber etwas mehr ein Zehntel hinter seinem Teamkollegen zurück. Interessant ist aber, dass Perez seine schnellste Runde auf den roten, also auf den weichen Reifen hingelegt hat. Verstappen ist dagegen weiterhin auf der harten Mischung unterwegs. Die weichen Reifen sind prädistiniert dafür, für eine kurze Zeit extrem schnell zu sein.
24. Runde
14:53
Hamilton langsam unterwegs
Lewis Hamilton ist auf einer schnellen Runde unterwegs. Im ersten Sektor verliert er aber schon über eine halbe Sekunde auf Perez, der soeben die schnellste Runde gefahren ist.
21. Runde
14:52
Alpine mischt mit
Esteban Ocon schiebt sich weiter nach vorne. Er setzt sich vor die beiden Mercedespiloten, aber hinter seinen Teamkollegen Gasly auf den dritten Rang. Der Eindruck, dass der Alpine auf der schnellen Strecke in Saudi-Arabien gut zurecht kommt, bestätigt sich vorerst.
19. Runde
14:49
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen setzt das nächste Ausrufezeichen. Mit den harten Reifen haut er eine 1:29.882 in den Ashpalt, welche anhand der Bedingungen und der Reifenwahl durchaus zu beachten ist. Dennoch sind die Zeiten mit Vorsicht zu genießen, weil nicht bekannt ist, wer mit welchem Gewicht unterwegs ist.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
18. Runde
14:47
Viel los
Bis auf Alonso, de Vries und Perez befinden sich momentan alle Fahrer auf der Rennstrecke. Es ist jetzt nicht so leicht, eine gute Position für eine schnelle Runde zu finden.
16. Runde
14:46
Neue beste Runde von George Russell
George Russell setzt mit einer 1:30.476 auf den roten Reifen die neue Bestzeit vor seinem Teamkollegen. Hamilton ist 0.016 Sekunden hinter Russell zu finden.
George Russell
George Russell
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
15. Runde
14:43
Neue beste Runde von Pierre Gasly
Erst setzt Nico Hülkenberg die Bestmarke, aber dann kommt Gasly auf den soften Reifen. Er ist in jedem Sektor schneller unterwegs als der Detusche und setzt sich an die Spitze.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
Alpine F1 Team
Alpine
12. Runde
14:41
Strecke wird voller
Neben den beiden McLaren sind nun auch Ocon, Gasly, Zhou, Bottas und Verstappen auf der Strecke zu finden. Dazu gesellt sich nun auch Lewis Hamilton. Dagegen ist Lando Norris nach nur einer Runde wieder an seine Box zurückgekehrt.
10. Runde
14:40
McLaren fährt raus
Jetzt sind die beiden McLaren hintereinander auf die Strecke gefahren. Oscar Piastri fährt vor und Lando Norris ist eine halbe Runde hinter ihm. Die McLaren erlebten einen kompletten Fehlstart in die neue Saison. Es bleibt abzuwarten, was aus dem Auto noch herauszuholen ist.
8. Runde
14:38
Viel Arbeit bei Alpha Tauri
Bei Alpha Tauri sieht es auch nicht so aus als würde es schnell losgehen. An dem Auto von Nyck de Vries wird fleißig gearbeitet. Momentan hat er weder Reifen noch eine Nase montiert.
7. Runde
14:36
Niemand auf der Strecke
Auch mit den harten Reifen absolviert Alonso nur eine Runde und fährt auf direktem Weg zurück in die Box. Lance Stroll hat ebenfalls noch keine schnelle Runde hingelegt und befindet sich, wie alle anderen Fahrer, wieder in der Box. Momentan ist nichts los auf der Strecke.
4. Runde
14:33
Alonso wechselt die Reifen
Fernando Alonso hat eine Runde auf den Mediumreifen absolviert und ist sofort wieder in die Box gefahren. Mit der harten Mischung geht es für ihn sodort wieder heraus. Nachdem gestern ein hoher Reifenverschleiß festgestellt wurde, hat Pirelli den Reifendruck für heute noch einmal erhöht.
2. Runde
14:31
Stroll fährt raus
Nach zwei Minuten begibt sich Lance Stroll im Aston Martin als Erster auf die Strecke. Auch sein Teamkollege Fernando Alonso folgt wenige Momente später.
14:30
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Jeddah ist erfolgt. Die Bedingungen sind sehr heiß und so möchte noch niemand direkt auf die Strecke fahren.
14:27
Mercedes im Umbruch
Weitere Probleme haben auch die Mercedespiloten. Das Auto ist weiterhin nicht das, was sich George Russell und Lewis Hamilton vorgestellt haben. Die Ziele werden etwas niedriger gesteckt und es geht vorerst darum, die Lücke nach vorne zu minimieren. Dazu wurde vor diesem Wochenende bekannt, dass Lewis Hamilton sich von seiner Physiotherapeutin und engen Vertrauten Angela Cullen verabschieden muss. Die Neuseeländerin verlässt das Team um Hamilton. Die genauen Gründe der Trennung sind nicht bekannt.
14:21
Hülkenberg gut drauf
Ein weiteres gutes Training zeigte auch der einzige Deutsche im Feld. Nico Hülkenberg kann mit seinem Haas auf den schnellen Runden durchaus mithalten und sicherte sich im letzten Training den achten Rang. Dazu war er 0.7 Sekunden schneller als sein Teamkollege Magnussen.
14:15
Positive und negative Überraschungen
Gut drauf sind die Alpines, die die große Überraschung beim Formel-1-Rennen in Dschidda werden könnten. Das Training am Freitag deutet zumindest darauf hin, denn die Franzosen glänzten nicht nur mit schnellen Zeiten, wie die Plätze vier und sechs von Esteban Ocon und Pierre Gasly belegen, sondern auch die Longruns wurden vielversprechend absolviert. Enorme Probleme hatten einmal mehr die Ferrari, die über die Plätze neun und zehn nicht hinauskamen. Dazu kommt die erste Gridstrafe der Saison. Charles Leclerc muss am Wochenende eine Startplatzstrafe von zehn Plätzen hinnehmen, weil er nach seinem Defekt in Bahrain eine neue Kontrollelektronik bekommen hat.
14:02
Bekannte Gesichter vorn
Bislang dominieren die drei Fahrer die Trainings, die auch beim ersten Grand Prix vor zwei Wochen auf dem Podest standen. Die Bestzeit ging im 1. sowie 2. Training an Max Verstappen. Mit einer 1:29.603 lag er im 2. Training 0.208 Sekunden vor Fernando Alonso im Aston Martin. Sergio Pérez belegte den dritten Platz mit 0.299 Sekunden Abstand zum Teamkollegen. Im ersten Training lag Pérez noch vor dem 41-Jährigen Alonso. Auch im letzten Training in Saudi-Arabien wird kein Weg an den drei Topfavoriten vorbeiführen.
13:54
Herzlich willkommen
Guten Tag und herzlich willkommen zum 3. Training auf dem Jeddah Street Circuit. Um 14:30 Uhr geht die Ampel auf grün und die Boxengasse wird für eine Stunde geöffnet.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.