Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Singapur Grand Prix
  • Marina Bay Street Circuit - Qualifying
  • Liveticker
  • 1
    Carlos Sainz
    Carlos Sainz
    Sainz
    Ferrari
    Spanien
    1:30.984m
  • 2
    George Russell
    George Russell
    Russell
    Mercedes
    Großbritannien
    +0.072s
  • 3
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    +0.079s
  • 1:30.984m
    1
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.072s
    2
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.007s
    3
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.207s
    4
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.215s
    5
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.090s
    6
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.040s
    7
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.058s
    8
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.135s
    9
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.460s
    10
    Neuseeland
    L. Lawson
    RB F1 Team
  • +-1:59.905m
    11
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.101s
    12
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.036s
    13
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +1.409s
    14
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +-1:58.272m
    15
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.818s
    16
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.093s
    17
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.350s
    18
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.006s
    19
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.139s
    20
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
Strecke
Marina Bay Street Circuit

Liveticker

16:34
Morgen geht's ins Rennen!
Ab 14:00 Uhr beginnt morgen das Rennen um den Grand Prix von Singapur. Wird die große Dominanz von Max Verstappen auf dem Stadtkurs von Marina Bay gebrochen? Aktuell haben andere Piloten die Nase vorn! Bis morgen!
16:32
Kein Licht für Red Bull
Die Sonne ist längst untergegangen. Red Bull kam mit diesen Bedingungen auf dem Marina Bay Street Circus offenkundig nicht klar. Max Verstappen scheiterte überraschend bereits im Q2 und wird morgen von P11 starten. Ähnliches gilt für Sergio Pérez, der hinter Pierre Gasly als 13. beginnen wird.
16:30
Die Top-10 im Überblick
Sainz bestätigt seine hervorragende Form und wird morgen neben George Russell von der Pole Position starten. Hinter dem Ferrari lauern Teamkollege Charles Leclerc und Lando Norris. Komplettiert wird die Top-10 von Lewis Hamilton, Kevin Magnussen, Fernando Alonso, Esteban Ocon, Nico Hülkenberg und Überraschungsgast Liam Lawson!
12. Runde
16:29
Ein Zehntel bringt die Entscheidung!
Das Qualifying auf dem Marina Bay Street Circuit ist beendet und ganz vorne bleibt trotz schwächeren zweiten Sektors Carlos Sainz! Mit 0.072 Sekunden liegt er vor George Russell. Weitere sieben Tausendstel liegt der Brite vor Charles Leclerc!
12. Runde
16:28
Ferraris an der Spitze!
Die Scuderia feiert den Doppelsieg, doch Russell ist noch auf der Strecke!
12. Runde
16:28
Magnussen vor Hülkenberg!
Die erste Entscheidung liefert das Haas-Team, denn Magnussen springt vor Hülkenberg auf P4.
12. Runde
16:27
Neue Bestzeiten!
Nacheinander purzeln die Zeiten in den ersten beiden Sektoren! Hier ist noch nichts entschieden!
9. Runde
16:24
Out Lap
Ein letztes Mal begeben sich die Piloten auf die Out Lap. Ganz vorne geben Magnussen und Hülkenberg das Tempo vor. Das Ende der Kette bilden einmal mehr die Silberpfeile.
7. Runde
16:22
Kurze Pause an der Box
Die Motoren werden gekühlt, neue Reifen angeschraubt und dann geht es gleich weiter mit dem Schlusslauf.
6. Runde
16:22
Vor Ocon und Lawson
Die beiden Piloten im Haas kämpfen wacker mit, zur Spitze fehlt nun aber über eine Sekunden. Dennoch ordnen sich Magnussen und Hülkenberg vor Ocon und Lawson auf P7 und P8 ein.
5. Runde
16:21
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Der Spanier hat richtig bock auf die Pole! Eine Viertelsekunde nimmt Sainz seinem Teamkollegen ab und übernimmt die Führung vor Leclerc. Danach folgt Norris mit über drei Zehnteln Rückstand, ehe es bei den Silberpfeilen bereits über eine halbe Sekunde ist!
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
2. Runde
16:17
Weniger Zeit
Nur noch zwölf Minuten haben die Teams im Q3 Zeit. Das kommt auch bei Mercedes an, die zwar erneut als letztes hinausfahren, dabei aber deutlich weniger Abstand halten.
1. Runde
16:16
Das Q3 beginnt!
Ein letztes Mal rasen die Piloten um den Marina Bay Street Circuit, um die Pole herauszufahren. Eine Entscheidung gibt es schon: Es wird kein Red Bull in der ersten Startreihe stehen.
16:10
Starke Leistungen!
In einem überragenden Q2 nimmt Sainz der Konkurrenz ganze drei Zehntel ab und führt das Feld damit an. Außerdem sind Magnussen (4.) und Hülkenberg (6.) fast schon sensationell ins Q3 eingezogen. Getoppt wird das Ganze allerdings von Liam Lawson. Der Rookie ist nämlich der einzige aus der Red Bull Familie, der ins Q3 von Singapur einzieht.
15. Runde
16:09
Q2 beendet!
Das Q1 endet mit einem Knall, das Q2 mit einer großen Überraschung! Beide Red Bulls verabschieden sich aus dem Qualifying. Bei Pérez ist es ein Dreher, bei Verstappen schlichtweg eine schlechte Runde. So belegen die Beiden nur P13 und P11. Außerdem sind Tsunoda, Albon und Gasly draußen!
15. Runde
16:08
Verstappen patzt!
Auch der zweite Red Bull hat große Probleme. Seine alte Zeit kann er nicht unterbieten und am Ende ist es Liam Lawson, der den Weltmeister um sieben Tausendstel schlägt und auf P11 verdrängt!
15. Runde
16:08
Dreher bei Pérez!
Der Mexikaner dreht sich und verpasst damit sicher das Q3!
14. Runde
16:07
Bester erster Sektor
Nico Hülkenberg legt tatsächlich einen besten ersten Sektor hin. Dagegen hat Verstappen große Probleme, rutscht regelrecht über die Strecke und kann seinen eigenen ersten Sektor nicht unterbieten.
13. Runde
16:04
Raus geht's!
Einer macht den Anfang, alle anderen Folgen. Die letzten Runden brechen an. Erneut brauchen die Silberpfeile einen Moment länger. Außerdem ist Albon noch in der Box, aber gleich dürfte der Thailänder starten.
11. Runde
16:03
Ruhe vor dem Sturm
Weniger als fünf Minuten sind im Q2 noch zu gehen. Alle Teams haben ihre Fahrer in die Box gerufen. Gleich geht es nochmal heiß her.
9. Runde
16:01
Weiter hinten
In der gefürchteten Elimination Zone liegen bis hierhin Sergio Pérez, Nico Hülkenberg, Liam Lawson, Alex Albon und Yuki Tsunoda. Hier müssen Steigerungen her. Vor allem bei Hülkenberg hat Magnussen gezeigt, dass es noch einen Tick besser geht.
8. Runde
16:00
Jetzt auch Mercedes
Die Zeiten ändern sich. Plötzlich ist nur noch Mercedes auf der Strecke und Russell springt mit einer 1:31.743 an die Spitze. Bei Hamilton reicht es erstmal nur für P5.
5. Runde
15:58
Alonso meldet sich an!
Die Bestzeit von Magnussen können zwar nicht die Red Bulls, dafür einige andere Konkurrenten unterbieten. So führt nun Fernando Alonso das Feld mit 0.058 Sekunden Vorsprung vor Sainz an. Dahinter folgen Norris und Leclerc.
Fernando Alonso
Fernando Alonso
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
4. Runde
15:57
Neue beste Runde von Kevin Magnussen
Der Däne springt dank eines überragenden zweiten Sektors überraschend an die Spitze. Damit liegt er vor beiden Red Bulls, denen er mehr als ein Zehntel abnimmt.
Kevin Magnussen
Kevin Magnussen
Haas F1 Team
Haas
3. Runde
15:54
Erneutes Abwarten
Wie im Q1 wartet Mercedes länger auf die erste Runde als die Konkurrenz. Russell und Hamilton sind die einzigen Piloten, die noch nicht hinausgefahren sind.
1. Runde
15:53
Q2 gestartet
Endlich beginnt das Q2. Die Strecke ist gesäubert und gesichert. Ganz vorne fahren die Red Bulls.
15:50
Neue Startzeit um 15:53!
Jetzt geht es naturgemäß doch wieder ganz schnell. Um 15:53 Uhr deutscher Zeit beginnt das Q2!
15:47
Arbeit für Morgen
Bei Sargeant wird der Bolide bereits aufgebockt, um die Arbeiten für das morgige Rennen vorzubereiten. Ähnliches ist bei Aston Martin zu sehen, wo die vielen Ersatzteile für einen vollkommen zerstörten Wagen herangekarrt werden.
15:43
Weiter Ruhe auf der Strecke
Die Bande des Marina Bay Street Circuits wird weiterhin repariert. So bleibt es ruhig auf der Strecke. Eine Startzeit für das Q2 ist nicht bekannt.
15:34
Das Warten hält an
Eine Startzeit für das Q2 wurde noch nicht bekanntgegeben. Die Zeit lässt sich nutzen, um einen Überblick über die wilden Resultate dieses Q1 zu schaffen. Hinter den Top-3 um Tsunoda, Pérez und Hülkenberg lauern nach offiziellen Zahlen nämlich Liam Lawson und Kevin Magnussen. Für Russell, Sainz, Verstappen und Leclerc haben die alten Zeiten noch für die Top-10 gereicht. Dagegen hatten Alonso und Hamilton auf P13 und P14 etwas mehr Glück.
15:25
Vorbereitung aufs Q2
Die Gemüter beruhigen sich ein wenig. Der Fokus kehrt zurück. Noch wird die Barriere auf der Start-Ziel-Geraden repariert und die ausgelaufene Flüssigkeit vom Aston Martin entfernt, ehe es gleich mit dem Q2 weitergeht.
18. Runde
15:22
Zurück zum Sportlichen
Also, Stroll zieht die Aufmerksamkeit unfreiwillig auf sich, doch die Ergebnisse vom Q1 haben natürlich bestand. Dabei durften nicht alle Piloten ihre Spitzenzeiten fahren, weshalb Yuki Tsunoda das Tableau vor Sergio Pérez und Nico Hülkenberg anführt. Ausgeschieden ist logischerweise Lance Stroll. Außerdem ist die Session für Guanyu Zhou, Logan Sargeant, Oscar Piastri und Valtteri Bottas beendet.
18. Runde
15:21
Entwarnung von Lance Stroll
Bei Stroll ist nach eigenen Angaben alles Okay. "I'm alright", sagt er, ehe er wenig später aus dem Boliden steigt.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
18. Runde
15:20
Rote Flagge
Mit dem Ende des Q1 werden rote Flaggen geschwenkt, denn Lance Stroll steht mit seinem vollkommen demolierten Fahrzeug mitten auf der Strecke. Glücklicherweise ist das Q1 ohnehin beendet, wodurch die Verzögerungen nun vergleichsweise kurz ausfallen.
18. Runde
15:20
Unfall von Lance Stroll
Unfall von Lance Stroll auf der Start-Ziel-Geraden! In der letzten Kurve nimmt er den Curb mit, wodurch er die Kontrolle verliert und hart rechts in die Bande crasht, ehe er mitten auf der Strecke zum Stehen kommt.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
18. Runde
15:19
Große Sprünge am Ende von Q1!
Die Strecke wird nochmal richtig heiß und so purzeln die Zeiten!
18. Runde
15:18
Boxenfunk Max Verstappen
"Da sind so viele verdammte Autos", ruft Verstappen seinem Team zu. Es wird eng in Singapur!
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
17. Runde
15:17
Auch die Spitzenteams
Weder die Ferraris noch Verstappen verzichten auf diesen Stint, obwohl die Zeiten eigentlich reichen sollten. So ist die Strecke besonders voll.
16. Runde
15:15
Zurück auf die Strecke
Das Q1 neigt sich dem Ende zu, weshalb alle Piloten auf die Strecke zurückkehren. Stroll, Sargeant, Albon, Bottas und Zhou scheiden nach aktuellem Maß aus. Hülkenberg liegt direkt vor dem Quintett, muss entsprechend nachlegen.
14. Runde
15:13
Vor der Elimination Zone
Es ist eng für das Haas-Team und damit auch für Nico Hülkenberg. Nur einen Rang liegt er vor Lance Stroll, der die Elimination Zone anführt. Ein bisschen mehr muss der Deutsche noch abliefern.
12. Runde
15:11
An die Spitze
Die neuen Runden spülen Max Verstappen an die Spitze, doch erneut wird der Niederländer von einem Ferrari abgefangen. Diesmal nimmt ihm Sainz 0.059 Sekunden ab. Nur acht Tausendstel dahinter lauert Charles Leclerc. Anschließend folgen Russell, Norris, Pérez, Alonso, Hamilton, Gasly und überraschend Liam Lawson.
11. Runde
15:10
Nah an der Top-10
Für Hülkenberg läuft es ganz in Ordnung. Der Deutsche kratzt an den Top-10, wird dann aber wiederholt zurückgesetzt. So bleibt er erstmal auf P13.
8. Runde
15:07
Kleines Ausrufezeichen
Seit der Sommerpause ist Russell in guter Form. Auch jetzt setzt er sich mit 45 Tausendsteln Vorsprung vor Leclerc. Für Hamilton geht es etwas weiter nach hinten auf P5, womit er immerhin vor Verstappen liegt.
7. Runde
15:06
Out Lap
Nun sind auch Russell und Hamilton auf ihre Out Lap gefahren. Dasselbe gilt für Alonso, der noch keine Zeit gesetzt hat.
6. Runde
15:02
Die ersten Zeiten
Inzwischen sind die ersten Zeiten gesetzt. Verstappen setzt sich vor Sainz, allerdings fahren Pérez, Norris und Charles Leclerc ihre Runden schneller als der Weltmeister. Mit einer 1:32.523 führt Charles Leclerc das Feld an.
3. Runde
15:01
An der Seitenlinie
Die beiden Alpines, AlphaTauris und die Silberpfeile um Russell und Hamilton warten noch auf ihren Start. Sie warten zu Beginn in der Box.
2. Runde
15:00
Viel Verkehr
Auf Stadtkursen achten die Teams traditionell darauf, erstmal eine Zeit zu setzen. So fahren die Piloten auch in Singapur zum Start der Session munter auf die Strecke.
1. Runde
15:00
Start Qualifying
Die Ampeln schalten auf Grün. Das Qualifying auf dem Marina Bay Street Circuit in Singapur beginnt!
14:50
Bleibt es trocken?
Die Teams blinzeln an den Flutlichtern vorbei auf einen wolkenverhangenen Himmel. Immer wieder sind an diesem Wochenende Schauer und für den Sonntag sogar Gewitter angesagt, allerdings scheint es während der Sessions trocken zu bleiben. So liegt die Regenwahrscheinlichkeit zwar auch heute bei 20 bis 30 Prozent, der Regenradar zeigt aktuell aber keine Gefahren an.
14:40
Höhen und Tiefen im Backfield
Fernando Alonso dürfte zumindest heute mit dem Training enttäuscht sein, denn nach zwei Platzierungen in den Top-10 rutschte er heute auf den 13. Rang ab. Damit lief es aber immer noch besser als bei Teamkollege Lance Stroll, der mit seinen Zeiten kein einziges Mal das Q3 erreicht hätte. Überraschend schwach ist auch Alex Albon, der in den vergangenen Wochen regelmäßig um Punkte fuhr, in Singapur bisher aber auf den Plätzen 13, 20 und 17 taumelt. Dagegen ist die Entwicklung von Nico Hülkenberg richtig gut, denn erst erreichte er nur P17, dann P11 und im 3. Training sogar P9.
14:30
Die üblichen Verdächtigen
Neben Ferrari und Red Bull fahren natürlich auch wieder die Silberpfeile um Lewis Hamilton und George Russell sowie Lando Norris im McLaren vorne mit. In den verschiedenen Sessions ordneten sie sich stets zwischen dem zweiten und dem sechsten Platz ein. Damit dürfte Q3 auf jeden Fall drin sein und mit ein wenig Glück sogar der ganz große Wurf gelingen. Schlechter lief es für den wiedermal schwankenden Sergio Pérez. Zwei siebte Plätze sowie P8 in der letzten Session sind nicht gerade eine Reaktion auf den jüngsten Wirbel rund um den Mexikaner.
14:20
Ferrari dominant
Wie bereits angesprochen fuhren beide Ferraris im 1. Training an die Spitze des Fahrerfelds. Charles Leclerc nahm Carlos Sainz dabei 0.078 Sekunden ab. Im zweiten Versuch wiederholte das italienische Traditionsteam den Erfolg, wobei Sainz und Leclerc die Plätze tauschten. Der Spanier war es dann auch, der heute Mittag im 3. Training die schnellste Zeit hinlegte. Leclerc fiel zwar auf den fünften Rang zurück, dennoch hat sich die Scuderia zum größten Konkurrenten für Red Bull gemausert.
14:10
Keine Pole für den Weltmeister?
Seit Wochen eilt Max Verstappen von Erfolg zu Erfolg. Meist beginnen die Machtdemonstrationen direkt beim 1. Training und ziehen sich durchs gesamte Wochenende. In Singapur scheint der Niederländer aber Probleme zu haben. Im 1. Training musste er den beiden Ferraris den Vortritt lassen, ehe Verstappen im 2. Training sogar bis auf den achten Rang zurückfiel. Auch in der dritten Session reichte es nur für die viertschnellste Zeit, weshalb eine erneute Pole für den zweifachen Weltmeister in ernsthafter Gefahr ist.
14:00
Qualifying unter Flutlicht!
Herzlich willkommen zum Qualifying für den Singapur Grand Prix! Red Bull will wieder auf die Pole, doch Ferrari präsentiert sich in starker Form. Um 15:00 Uhr geht's los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.