Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Italien Grand Prix
  • Autodromo di Monza - 2. Training
  • Liveticker
  • 1
    Carlos Sainz
    Carlos Sainz
    Sainz
    Ferrari
    Spanien
    1:21.355m
  • 2
    Lando Norris
    Lando Norris
    Norris
    McLaren
    Großbritannien
    +0.019s
  • 3
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.185s
  • 1:21.355m
    1
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.019s
    2
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.166s
    3
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.005s
    4
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.086s
    5
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.085s
    6
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.263s
    7
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.092s
    8
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.105s
    9
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.115s
    10
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.283s
    11
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.021s
    12
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.056s
    13
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.045s
    14
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.020s
    15
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.039s
    16
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.028s
    17
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.384s
    18
    Neuseeland
    L. Lawson
    RB F1 Team
  • +0.179s
    19
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • ohne Zeit
    20
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
Strecke
Autodromo di Monza

Liveticker

18:04
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom ersten Tag beim Formel 1 Wochenende in Monza. Weiter geht es morgen mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dahin!
18:03
Sainz macht Druck
Ferrari zeigt, dass man vor heimischer Kulisse zuschlagen möchte und konnte mit Carlos Sainz die Bestzeit im 2. Training holen. Die Abstände zwischen den Teams waren jedoch knapp und auch die Konkurrenz hat sich gut positioniert. Die fünfte Position von Max Verstappen spiegelt zudem nicht seine wahre Stärke wider, da er auf seiner schnellen Runde im Verkehr steckenblieb und dadurch viel Zeit verlor. Hinter der Leistung von Mercedes bleibt ebenfalls ein Fragezeichen, da beide Piloten nur auf den Medium-Reifen unterwegs waren. Zufrieden wird derweil Nico Hülkenberg sein, der als Zehnter die Session beendete.
60. Runde
18:01
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Autodromo di Monza ist beendet und nach einem Probestart geht es für die Fahrer zurück an die Box. Vierter wird Oscar Piastri im zweiten McLaren. Max Verstappen landet am Ende auf dem fünften Platz vor Charles Leclerc und Alex Albon, der Williams weiterhin gute Laune bereiten wird. Fernando Alonso, George Russell und Nico Hülkenberg komplettieren die Top Ten.
60. Runde
18:00
Carlos Sainz gewinnt das 2. Training des Italien Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit war Carlos Sainz gefahren. 1:21.355 Minuten hatte der Spanier auf seiner Runde benötigt. Nur knapp geschlagen wurde Lando Norris, dem 0,019 Sekunden zum Spitzenreiter fehlten. Crashpilot Sergio Pérez beendet das Training auf Rang drei. 0,185 Sekunden hatten ihm gefehlt.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
56. Runde
17:56
Die finalen Minuten
Die Strecke ist wieder freigegeben und die letzten vier Minuten in Richtung Trainingsende laufen.
52. Runde
17:52
Rote Flagge
Es gibt rote Flaggen, während das Auto geborgen werden muss. Die Wiederholungen zeigen, dass er in der Mitte der Kurve ein wenig untersteuerte, woraufhin er in das Kiesbett rauschte und sich drehte und mit dem Heck in der Barriere landete.
51. Runde
17:51
Unfall von Sergio Pérez
Unfall von Sergio Pérez! Bisher lief die Session so gut für den Mexikaner, jetzt fällt er wieder negativ auf. Er rutscht mit dem Heck in die Barriere und gräbt sich daraufhin im Kiesbett ein.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
50. Runde
17:50
Noch zehn Minuten
Die Session nähert sich langsam seinem Ende und es stehen noch zehn Minuten auf der Uhr. Alle im Feld sind inzwischen auf dem Longrun mit viel Sprit an Board.
47. Runde
17:47
Hülkenberg in den Top Ten
Nico Hülkenberg konnte sich auf den schnellen Runden mit dem Softreifen auf den zehnten Platz nach vorne arbeiten. Auch bei Kevin Magnussen ging es nach vorne. Er ist Elfter.
45. Runde
17:44
Albon gut aufgelegt
Gut aufgelegt zeit sich wieder Alex Albon. Der Williams-Fahrer fuhr in den ersten Minuten zunächst Soft und anschließend seine Bestzeit auf dem Medium, mit der er sich auf dem siebten Platz halten kann.
43. Runde
17:43
Mercedes noch ohne Softrun
Noch keinen Softrun hat Mercedes absolviert. Sowohl Russell als auch Hamilton sind bislang nur den Medium gefahren. Auch Alpin hat bislang nur auf den Medium gesetzt.
42. Runde
17:42
Es wird ruhiger
Auf der Strecke wird es ruhiger. Nach dem Qualifyingtests auf dem Softs ist der Großteil des Feldes zurück an die Box gekommen. Der nächste Punkt auf der Liste sind nun die Longruns, bei denen die Fahrer längere Distanzen auf ihren Reifen zurücklegen werden.
40. Runde
17:41
Boxenfunk Sergio Pérez
Unglücklich zeigt sich am Funk auch der Teamkollege. Sergio Pérez ist von den vielen langsamen Autos auf der Strecke alles andere als beeindruckt.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
39. Runde
17:39
Boxenfunk Max Verstappen
In der Zwischenzeit wird Verstappen an die Box zurückgerufen, aber er drängt darauf, einen weiteren Versuch zu unternehmen. "Es ist noch nicht das Qualifying, Max", wird ihm gesagt. "Ich verstehe, aber ich möchte eine klare Vorstellung bekommen", antwortet der WM-Leader. Am Ende setzt sich aber die Box durch und Verstappen kommt rein.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
38. Runde
17:38
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:21.355. 0,019 Sekunden setzt er sich damit vor Norris im McLaren.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
37. Runde
17:37
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando Norris hat Glück mit dem Verkehr und im finalen Sektor einen schönen Windschatten. Dadurch kann er sich die neue Bestzeit abholen. 1:21.374 Minuten hat er gebraucht.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
36. Runde
17:36
Boxenfunk Max Verstappen
"Der Verkehr im Mittelsektor war schockierend", funkt Verstappen nach seiner Runde an die Garage. Da hatte der Niederländer einen richtigen Zug von Autos vor sich gehabt.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
35. Runde
17:35
Verkehr verhindert Bestzeit
Max Verstappen kann die Zeit seines Teamkollegen am Ende nicht schlagen, nachdem er mitten in den Verkehr kommt. Auch der Windschatten vom Teamkollegen ist dahin. 0,091 Sekunden bleibt er am Ende aber nur hinter Pérez, was zeigt, was eigentlich möglich war.
33. Runde
17:34
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit. Eine 1:21.540 war der Mexikaner auf seiner letzten Runde gefahren. Auf dem letzten Sektor konnte er den Windschatten von Verstappen nutzen. In der nächsten Runde wird er den dann Verstappen geben.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
32. Runde
17:32
Immer mehr auf Softs
Immer mehr Fahrer gehen auf den Softs, um eine schnelle Runde im Qualifying zu simulieren. Wieder auf der Strecke sind auch die beiden Red Bull-Fahrer.
30. Runde
17:29
Ferrari mit dem Soft
Charles Leclerc lenkt seinen Boliden mit dem Soft wieder auf die Strecke, wenig später folgt ihm sein Teamkollege Carlos Sainz. Die Zeit der Qualifyingsimulation scheint gekommen.
27. Runde
17:28
Boxenfunk Lewis Hamilton
Hamilton hat derzeit drei Zehntel Rückstand auf seinen Teamkollegen Russell, und nachdem er Mercedes um eine Erklärung gebeten hatte, wird ihm mitgeteilt, dass er aufgrund seines Setups einen Rückstand von 5 km/h auf seinen Teamkollegen hat. Dadurch verliert er insbesondere im ersten Sektor.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
25. Runde
17:25
Viele unterschiedliche Programme
Die Programme der Teams sind derzeit unterschiedlich, weil an diesem Wochenende erneut die neue Reifenregel für das Qualifying getestet wird. Gemäß dieser Regel müssen die Fahrer im Q1 zunächst die harten Reifen, im Q2 die mittelharten und schließlich im Q3 die weichen Reifen verwenden. Das beeinflusst die Strategien der Teams.
22. Runde
17:22
Hülkenberg weit hinten
Nach den ersten 20 Minuten im zweiten Training liegt Nico Hülkenberg weit hinten. Der deutsche Fahrer befindet sich nur auf dem 19. Platz, wobei zu beachten ist, dass er die härteste Reifenmischung verwendet hatte.
19. Runde
17:19
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:21.565. Auch der zweite Ferrari ist gut unterwegs. Bei Charles Leclerc springt der zweite Platz raus.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
18. Runde
17:18
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen hat seine Bestzeit in den letzten Minuten noch einmal runterdrücken können und liegt mit einer 1:22.244 vorne. Erster Verfolger bleibt Alex Albon, der hauchdünn hinter Verstappen liegt. Alonso ist nach seiner ersten schnellen Runde Achter.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
17. Runde
17:16
Das Thema Verkehr
Ein Thema ist in Monza immer wieder der Verkehr. Niemand möchte hier den anderen Windschatten geben und vor der letzten Kurve schaut es sich derzeit mächtig zusammen.
15. Runde
17:15
Alonso fährt raus
Jetzt geht es auch für Fernando Alonso auf die Strecke. Der Spanier ist auf dem Softreifen unterwegs. Oscar Piastri muss derweil auf der Strecke seine Reaktionsgeschwindigkeit beweisen, nachdem ihm Hamilton plötzlich auf der schnellen Runde im Weg steht.
13. Runde
17:14
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit. Eine Zeit von 1:22.259 Minuten setzt der Niederländer hin. Alex Albon ist auch gut aufgelegt und fährt nur 0,059 Sekunden langsamer. Der Williams-Pilot ist allerdings auf dem Soft, während Verstappen Medium fährt.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
11. Runde
17:12
Problem an der Benzinzufuhr
Aston Martin teilt mit, dass Strolls Ausfall durch ein Problem im Benzinsystem verursacht wurde. Der zweite Aston Martin von Fernando Alonso steht auch noch an der Garage.
10. Runde
17:09
Strecke wieder freigegeben
Das Training ist wieder freigegeben und es dauert nicht lange, dann sind die ersten Fahrzeuge auch schon wieder auf die Strecke gefahren.
7. Runde
17:07
Boxenfunk Lance Stroll
Erst soll Lance Stroll die Streckenposten von seinem Auto wegschicken, dann aber kommt das Kommando zur Aufgabe. Er soll das Auto ausschalten.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
5. Runde
17:06
Stroll weiter im Auto
Lance Stroll sitzt weiterhin im Auto und man versucht weiterhin, den Boliden wieder in Gang zu bringen. Für sie wäre es wichtig, dass sie das Fahrzeug aus eigener Kraft zurück an die Box bringen.
3. Runde
17:05
Die ersten Zeiten
Kurz vor der roten Flagge gab es die ersten Rundenzeiten durch die Alfa Romeo. Die werden aber gleich sicherlich schnell unterboten, sobald die Strecke wieder freigegeben wird.
Guanyu Zhou
Guanyu Zhou
Kick Sauber
Kick Sauber
3. Runde
17:04
Rote Flagge
Die rote Flagge kommt raus! Lance Stroll steht am Streckenrand und berichtet über Funk über Leistungsverlust. Keine optimale Situation für ihn, nachdem er in der ersten Session ja zusehen musste, weil Testfahrer Felipe Drugovich sein Cockpit übernahm.
1. Runde
17:01
Viel Medium
Es sind wieder alle drei Reifentypen im Einsatz. Vorherrschend ist aber bei den Teams zunächst einmal der Medium. Nur Alonso, Albon und Russell stehen noch in ihren Boxen.
1. Runde
17:01
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Monza ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind bereits auf die Strecke gegangen.
16:54
Das Wetter
Die Bedingungen in Monza bleiben weiterhin perfekt, und es wird kein Regen an diesem Wochenende erwartet. Die Streckentemperatur beträgt derzeit 35 Grad Celsius, während die Lufttemperatur bei 26 Grad Celsius liegt.
16:47
Hülkenberg im hinteren Feld
Die Bedingungen in Monza bleiben weiterhin perfekt, und es wird kein Regen an diesem Wochenende erwartet. Die Streckentemperatur beträgt derzeit 35 Grad Celsius, während die Lufttemperatur bei 26 Grad Celsius liegt.
16:43
McLaren noch zurück
McLaren startete wie üblich verhaltener in das Wochenende und zeigte im 1. Training noch nicht alles. Lando Norris, der zunächst im Training Aerodynamiktests durchführte, landete auf dem siebten Platz. Piastri war auf der elften Position zu finden.
16:37
Verstappen gewinnt 1. Training
Im 1. Training war es mit Max Verstappen der Dominator der bisherigen Saison, der die Zeitentabelle anführte. Verstappen legte auf der härtesten Reifenmischung eine Rundenzeit von 1:22.657 Minuten hin und war damit knapp schneller als Carlos Sainz im Ferrari. Sergio Pérez lag im zweiten Red Bull auf dem dritten Platz vor dem zweiten Ferrari von Charles Leclerc.
16:30
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Training der Formel 1 in Monza. Um 17:00 Uhr stehen für die Teams und Fahrer noch einmal 60 Minuten zur Abstimmung des Autos zur Verfügung.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.