Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Großbritannien Grand Prix
  • Grand Prix Circuit Silverstone - 1. Training
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:28.600m
  • 2
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.448s
  • 3
    Alex Albon
    Alex Albon
    Albon
    Williams
    Thailand
    +0.489s
  • 1:28.600m
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.448s
    2
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.041s
    3
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.179s
    4
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.012s
    5
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.039s
    6
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.038s
    7
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.084s
    8
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.030s
    9
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.187s
    10
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.033s
    11
    Niederlande
    N. de Vries
    RB F1 Team
  • +0.077s
    12
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.060s
    13
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.046s
    14
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.216s
    15
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.002s
    16
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.032s
    17
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.197s
    18
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.064s
    19
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.206s
    20
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
Strecke
Grand Prix Circuit Silverstone

Liveticker

14:36
2. Training am späten Nachmittag
Ab 17:00 Uhr beginnt das 2. freie Training auf dem Silverstone Circuit. Wir sind dann ebenfalls wieder dabei und berichten von der Session. Bis später!
14:34
Haas abgeschlagen
Der amerikanische Rennstall um Kevin Magnussen und Nico Hülkenberg feilt vor allem am Reifenverschleiß. Das dürfte auch ein Grund dafür sein, weshalb die Beiden nach der ersten Session ganz hinten im Klassement zu finden sind. Mit Bestzeiten haben sich weder Magnussen noch Hülkenberg ernsthaft rumgeschlagen.
14:33
Einige Beschwerden
Eine neue Reifemischung für die harten Pirellis machte Verstappen dem Anschein nach zu schaffen. Zwischenzeitlich meldete er dem Team, dass er wie auf Eis fahren würde. Gleichzeitig konnte der Niederländer problemlos auf P1 vorfahren. Etwas ernster sind da die Sorgen von Mercedes zu nehmen, die sich teilweise über Bouncing und einige andere Probleme beschwerten. Entsprechend sind die Silberpfeile auch nur auf dem 12. und 14. Rang zu finden.
14:30
Viele Updates, wenig zu sehen
Im ersten Moment sind die vielen Updates noch nicht an Ergebnissen zu messen. Beim 1. Training wird logischerweise viel getestet, weshalb die Piloten vergleichsweise wenig Raum für Bestzeiten haben. Da sticht Alexander Albon als Dritter natürlich noch ein bisschen heraus. Hinter ihm folgen Fernando Alonso, der erst spät auf die Spitzenzeiten zielte, Charles Leclerc, Esteban Ocon, Carlos Sainz, Lando Norris, Lance Stroll und Oscar Piastri.
60. Runde
14:30
Ende 1. Training
Das 1. Training auf dem Silverstone Circuit ist beendet, die karierten Flaggen werden geschwungen. Am schnellsten war einmal mehr Max Verstappen unterwegs. Ihm folgen Sergio Pérez und ein sehr guter Alexander Albon.
59. Runde
14:28
Ein Teil verloren
Beim Kurvenausgang hat Hülkenberg ein Teil verloren. Da war jetzt ganz schwer zu erkennen, ob es zum Unterboden oder vielleicht zum Heck gehörte. Ein großer Verlust ist es für den Moment nicht.
58. Runde
14:27
Auf den Geraden
Die Geschwindigkeiten auf den Geraden sind ein klarer Vorteil für Williams. Albon ist dort sogar schneller als die beiden Red Bulls unterwegs.
57. Runde
14:26
Kein Stress für die Silberpfeile
Hamilton und Russell liegen noch im Mittelfeld des Fahrerfelds. Nach den Beschwerden über das Bouncing scheinen die Silberpfeile keinen großen Stress zu verspüren, nochmal nach ganz vorne zu fahren. Stattdessen testet Russell weiter auf gelben Pneus, während Hamilton schon an der Box steht.
55. Runde
14:24
Deutsche Hoffnung?
Bei Nico Hülkenberg sieht es nicht danach aus, als würde er noch große Sprünge machen. Als langsamster der Session hat er wieder die mittleren Pirellis bekommen und dürfte damit keine Bestzeit mehr hinlegen.
53. Runde
14:23
Bewegung an der Spitze
Inzwischen haben fast alle Teams die roten Mischungen aufgezogen. Hier dürfte also noch einiges passieren, ehe das Endergebnis feststeht.
52. Runde
14:21
Albon vor Alonso
Nach langem Abtasten fährt Alonso endlich eine ernstzunehmende Zeit und springt prompt auf den zweiten Rang. Trotz deutlich länger belasteter Reifen drängt sich aber Alexander Albon direkt vor ihn. Fast zwei Zehntel fehlen dem zweifachen Weltmeister auf den Thailänder.
50. Runde
14:19
Zurück an die Spitze
Lange lässt sich Verstappen nicht bitten. Mit der ersten Runde auf roten Pneus nimmt der Niederländer dem bis dahin führenden Charles Leclerc vier Zehntel ab.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
47. Runde
14:17
Der Weltmeister folgt
Während Pérez auf P3 vorfährt, begibt sich auch Max Verstappen auf die Strecke. Mit roten Reifen greift der Niederländer sicherlich nach der Rundenbestzeit.
46. Runde
14:15
Red Bull zieht neu auf
Pérez macht den Start bei Red Bull und bekommt neue rote Reifen aufgezogen. Die Bestzeit im ersten Sektor bleibt aber zunächst bei Esteban Ocon.
45. Runde
14:15
Boxenfunk bei Mercedes
Beide Piloten beschweren sich über Bouncing. Insbesondere im letzten Jahr war das ein riesiges Problem für die Silberpfeile. Dahin möchte man natürlich nicht zurück.
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
43. Runde
14:12
Direkte Antwort
Kurz nach der Bestzeit von Ocon schwingt sich Leclerc an die Spitze und verdrängt den eben erwähnten Ocon. Danach folgen Carlos Sainz und ein starker Nyck de Vries.
42. Runde
14:11
Neue beste Runde von Esteban Ocon
Esteban Ocon dürfte den ein oder anderen überraschen, denn er legt die neue Bestzeit hin. Dennoch sei hier nochmal erwähnt, dass im Training kaum repräsentative Zeiten gefahren werden. Insbesondere Verstappen dürfte nochmal nachlegen.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
40. Runde
14:09
Bis auf P3
Neuer Unterboden, neues Heck: Alpine hat viele Updates implementiert, die nun getestet werden. Für den Moment fährt er die drittschnellste Runde dieser Session und setzt dabei ebenfalls auf weiche Reifen. Ihm fehlen allerdings über vier Zehntel auf die Spitze.
38. Runde
14:07
Leclerc zieht nach
An der Spitze spiegelt Leclerc gewissermaßen das Ergebnis von Sainz. Ebenfalls mit weicher Mischung braucht er 0.061 Sekunden länger als sein Teamkollege und belegt damit P2.
36. Runde
14:05
Nur acht Runden
Alonso ist weiter gemächlich unterwegs und hat erst acht Runden abgeschlossen. Im Vergleich dazu sind die meisten Piloten bereits im zweistelligen Bereich unterwegs. Lediglich Magnussen und Piastri haben ähnliche Werte wie der spanische Routinier.
35. Runde
14:04
Zumindest P10
Die erste Runde auf roten Pirellis bringt Nico Hülkenberg auf den zehten Rang. Vor ihm liegen unter anderem noch beide Williams-Piloten, die bislang einen ordentlich Eindruck hinterlassen.
32. Runde
14:01
Auf der Out Lap
Für Nico Hülkenberg geht eine relativ lange Wartezeit zu Ende. Der Deutsche fährt hinaus auf die Out Lap, um seine bisher gesetzte Zeit zu unterbieten und neue Infos für das Team einzuholen. Aktuell liegt er auf dem letzten Platz.
31. Runde
14:00
Sainz springt an die Spitze
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit und nimmt Verstappen dabei 0.506 Sekunden ab. Allerdings ist der Ferrari-Pilot auf weichen Pneus unterwegs, während Verstappen weiterhin auf der ungeliebten harten Mischung fährt.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
30. Runde
13:59
Im Mittelfeld
Nach der Hälfte der Zeit hält sich Mercedes in dieser ersten Session noch zurück. P10 ist es für Hamilton, während Russell sogar nur als 15. grüßt.
28. Runde
13:57
Mit weicher Mischung
Jetzt ist Sargeant endlich im Ziel angekommen und auf den roten Pirellis springt er sofort auf P3. Vor ihm liegen nur die beiden Red Bulls. Hinter ihm folgen Leclerc, Stroll und Sainz.
26. Runde
13:55
In aller Ruhe
Gemächlich geht es noch bei Fernando Alonso, Oscar Piastri und Logan Sargeant zu. Die Drei haben noch gar keine Zeiten gesetzt, weshalb sie das Schlusslicht bilden. Ansonsten ist nach wie vor Nico Hülkenberg der Langsamte, der aber auch erst zwei Runden gedreht hat.
24. Runde
13:53
Pérez schließt auf
Oft gescholten, doch letzte Woche sehr gut gefahren: Pérez meldet sich zeitlich in diesem Training an und verdrängt Carlos Sainz vom dritten Rang.
22. Runde
13:52
Erste Zeit
Zum ersten Mal nach seinem Horrorcrash setzt Zhou eine Zeit auf dem Silverstone Circuit. Dabei liegt er zu Beginn hinter Hülkenberg auf P16.
21. Runde
13:50
Ferrari in der Verfolgung
Nach über 20 absolvierten Minuten ist Ferrari in Lauerstellung. Sieben Zehntel verliert Leclerc im Moment auf Verstappen. Direkt hinter ihm komplettiert Carlos Sainz die Top-3.
19. Runde
13:48
Ein elftes Team
Eine Neuerung an der Boxengasse gibt es auch, denn hier hat exklusiv für dieses Wochenende ein elftes Team seinen Platz gefunden. Für einen neuen Film mit Brad Pitt schafft die Formel 1 heute ein wenig Platz. Also die Box ist genauso vorbereitet wie bei einem echten Team, inklusive Autos und Mechanikern. Lediglich der Fahrer fehlt aktuell.
17. Runde
13:47
Weitere Beschwerden
Auch Pirelli hat kleine Updates vorbereitet und eine neue harten Reifenmischung vorgestellt. Über diese beschwert sich einmal mehr Max Verstappen, der behauptet, er würde wie auf Eis fahren.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
14. Runde
13:43
Hinter Verstappen
Der amtierende Weltmeister konnte trotz geringen Grips der Reifen seine Zeit leicht verbessern. Hinter ihm ordnen sich Lance Stroll, Carlos Sainz und Yuki Tsunoda mit respektvollem Abstand von einer Sekunde ein.
12. Runde
13:42
Gelbe Flagge
Nyck de Vries hat sich gedreht und kämpft sich mit Mühe aus dem Kiesbett. Danach werden auch wieder die grünen Flaggen geschwenkt.
12. Runde
13:41
Ohne Zeit
Noch ohne gesetzte Zeit und in der Boxengasse wartet Guanyu Zhou. Auf dem Chinesen liegt ein besonderer Fokus, weil er im vergangenen Jahr einen spektakulären Crash hatte, der glücklicherweise keine schweren Verletzungen nach sich zog.
10. Runde
13:40
Kein Grip?
Mit etwas besorgter Stimme meldet Verstappen, dass er keinen Grip habe. Es werde schlechter und schlechter.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
9. Runde
13:38
Vorerst weiter hinten
Hülkenberg liegt aktuell mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf P12. Das klingt erstmal nach Mittelfeld, allerdings haben sieben Piloten noch keine Zeiten gesetzt.
6. Runde
13:35
Platz an der Spitze
Auch in Silverstone möchte Max Verstappen seine Ambitionen sofort unterstreichen. Mit über einer Sekunde Vorsprung setzt er sich an die Spitze des Fahrerfelds. Nach wie vor sind diese Zahlen allerdings wenig aussagekräftig. Hamilton und Leclerc stehen hinter dem Niederländer.
5. Runde
13:34
Neue beste Runde von George Russell
Es ist ein gewohnt gemächlicher Start ins erste freie Training. George Russell setzt die erste Rundenbestzeit, wobei hier noch zahlreiche Piloten vorbeiziehen werden.
George Russell
George Russell
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
3. Runde
13:32
Was bringen die Updates?
Teilweise haben die Konstrukteure zusätzliche Messinstrumente angebracht, um die Änderungen in den Updates direkt zu analysieren.
2. Runde
13:30
Viel Verkehr
Elf Fahrer sind direkt zum Start der Session losgefahren. Nach und nach folgen die anderen Teams. Damit ist die Strecke voll besetzt. Lediglich Bottas lässt einen Moment auf sich warten.
1. Runde
13:30
Das 1. Training beginnt
Punkt 13:30 Uhr schalten die Ampeln auf Grün. Die ersten Piloten stehen direkt bereit, um ihre Boliden auf die Strecke von Silverstone zu führen.
13:21
Die Bedingungen
Während morgen Gewitterwolken heraufziehen könnten, sehen die Teams heute in einen wolkenlosen Himmel. Die Sonne scheint über dem Silverstone Circuit und sorgt im laufe des Tages für bis zu 28 Grad Celsius.
13:10
Zu großer Verschleiß
Für Haas liegt das größte Problem der Saison beim Reifenverschleiß. Vor allem Nico Hülkenberg fuhr in den Qualifyings regelmäßig super Zeiten heraus, nur um dann im Rennen weit zurückzufallen. In Spielberg erreichte er im Sprint zumindest den sechsten Rang, nachdem er zum Rennstart sogar auf P2 vorfuhr. Im späteren Rennen fiel er allerdings mit Hydraulikproblemen aus. Eine neue Vorderradaufhängung, Veränderungen an der Bremsbelüftung und kleine Reifenspoiler sollen vorne den Verschleiß mindern, damit der Haas im Rennen etwas konkurrenzfähiger ist.
13:00
Favoriten im Überblick
Der größte Favorit an diesem Wochenende ist selbstverständlich Max Verstappen. Gleichzeitig konnte der Niederländer das Rennen noch nie gewinnen. Im Weg stand immer wieder Lewis Hamilton, der mit neuem Frontflügel und neuer Frontflügelendplatte versucht, seinen Rekord von acht Siegen in Silverstone auszubauen. Im letzten Jahr durchbrach Ferrari diese Serie, denn auch Charles Leclerc konnte sich in die Siegerlisten des britischen Grand Prix eintragen. Das italienische Traditionsteam hat jedoch als einziges keine Updateds angemeldet.
12:50
Norris will nach vorne
Ein perfektes Beispiel für funktionierende Updates ist Lando Norris. Der Brite fuhr am vergangenen Wochenende überraschend auf P4 vor, nachdem die Veränderungen frühzeitig an seinem Wagen implementiert wurden. Vor seinem Heimrennen ist Norris nun besonders angefixt und möchte sein erstes Podium in Silverstone erreichen. Allerdings sinnt auch Aston Martin nach Verbesserung. Alonso machte nach dem Rennen in Spielberg seinen Unmut über die fehlende Pace öffentlich. Vielleicht bringen ihm die Updates mehr Glück.
12:41
Viele Updates
Nachdem Max Verstappen in den vergangenen Wochen durch starke Leistungen für eine gewisse Langeweile an der Spitze sorgen konnte, haben die Teams nun reagiert. Zahlreiche Updates wurden implementiert. Während Red Bull nur etwas an der Bremsbelüftung feilte, stellen die anderen Konstrukteure neue Frontflügel, Heckflügel, Unterböden, Diffusoren, Aufhängungen und Beam Wings vor. Vor allem im Mittelfeld dürften die Teams dadurch näher zusammenrücken, doch vielleicht geht auch in der Spitze etwas
12:31
Großer Preis von Großbritannien
Der traditionsreiche Grand Prix von Silverstone steht bevor. Um 13:30 Uhr startet das Rennwochenende wie gewohnt mit dem 1. Training. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.