Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Großbritannien Grand Prix
  • Grand Prix Circuit Silverstone - 3. Training
  • Liveticker
  • 1
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    1:27.419m
  • 2
    Alex Albon
    Alex Albon
    Albon
    Williams
    Thailand
    +0.173s
  • 3
    Fernando Alonso
    Fernando Alonso
    Alonso
    Aston Martin
    Spanien
    +0.365s
  • 1:27.419m
    1
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.173s
    2
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.192s
    3
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.109s
    4
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.055s
    5
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.016s
    6
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.187s
    7
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.115s
    8
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.018s
    9
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.053s
    10
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.167s
    11
    Niederlande
    N. de Vries
    RB F1 Team
  • +0.059s
    12
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.057s
    13
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.284s
    14
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.303s
    15
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.026s
    16
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.204s
    17
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.149s
    18
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +4.004s
    19
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • DNS
    20
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
Strecke
Grand Prix Circuit Silverstone

Liveticker

13:36
Tschüss und bis gleich
Damit ist das 3. Training durch und alle Augen sind schon auf das Qualifying gerichtet. Um 16 Uhr geht es mit dem Q1 los. Wir sind rechtzeitig mit dem Liveticker zurück. Bis gleich!
13:32
Eigene Reihenfolge für Regenmischungen
Lewis Hamilton ist der erste Pilot, der die 1:40er-Marke mit den Intermediates knacken konnte. Es ist ein gutes Zeichen, dass der Mercedes bei feuchten Bedingungen gut funktionieren kann. Auch Pierre Gasly deutet über den Boxenfunk an, dass er sich für das Qualifying durchaus Regen wünschen würde. Im Regen der schnellste ist aber Max Verstappen, der Hamilton mehr als eine Sekunde abnehmen kann. In der Reihenfolge ist dies aber natürlich so nicht zu sehen. Verstappen beendet die Session als Achter, er ist aber nur auf der gelben Reifenmischung bei trockenen Bedingungen unterwegs gewesen. Für das Qualifying bleibt er weiterhin der absolute Topfavorit auf die Pole Position.
13:30
Ende 3. Training
Das 3. Training auf dem Grand Prix Circuit Silverstone ist beendet. Die Fahrer dürfen die angefangenen Runden noch zu Ende drehen, die Reihenfolge ändert sich nicht mehr. Charles Leclerc gewinnt das dritte freie Training vor Alex Albon und Fernando Alonso.
57. Runde
13:25
Crossover-Time passt
Sergio Perez setzt mit einer 1:40.419 die Zeit, die von Pirelli mit der Reifenmischung ungefähr vorausgesagt wird. Auch Pierre Gasly kann eine 1:40 tief fahren.
53. Runde
13:21
Sieben Minuten verbleiben
Bis auf wenige Ausnahmen befinden sich alle Piloten noch einmal auf der Strecke. Sieben Minuten stehen noch auf der Uhr und es werden fleißig Rundenzeiten sowie Daten mit dem Intermediatereifen gesammelt.
50. Runde
13:19
Verstappen testet den Intermediate
Nach langer Wartezeit ist Max Verstappen auf einer fliegenden Runde unterwegs. Auch er hat den Intermediate aufgezogen und will diesen bei feuchten Bedingungen testen. Man weiß noch nicht, welche Bedinungen im Qualifying auf die Fahrer warten wird. Fakt ist, beim morgigen Rennen soll es wahrscheinlich trocken bleiben.
48. Runde
13:18
Regen verhindert Zeitenverbesserung
Der Regen wird mehr und derzeit befindet sich alle Fahrer in der Box. Sehr wahrscheinlich wird sich an den Zeiten vorne nicht mehr viel ändern. Damit würde Charles Leclerc nach seiner unfreiwilligen Pause im FT 2 das Abschlusstraining als Führender beenden.
46. Runde
13:16
Druckverlust bei Zhou
Es gibt neue Information von Alfa Romeo! Es gibt wohl einen Druckverlust an dem Wagen von Zhou, der entweder auf ein Hydraulik- oder ein Flüssigkeitsproblem hinweißt. Bislang konnte man die Herkunft noch nicht herausfinden und so wird der Chinese wohl erst wieder im Qualifying auf Zeitenjagd gehen können.
44. Runde
13:14
Hülkenberg nur acht Runden draußen
Nico Hülkenberg war in diesem Training nur einmal draußen. Er drehte mit dem Mediumreifen acht Runden und simulierte einen Long Run. Seitdem ist er zurück an der Box und so verwundert es nicht, dass er derzeit nur auf Rang 19 zu finden ist. Nur Zhou ist hinter ihm, der weiterhin keine Rundenzeit gesetzt hat.
42. Runde
13:10
Regen hört nicht ganz auf
Lando Norris kehrt mit den roten Reifen zurück und ist augenscheinlich gut unterwegs. Im dritten Sektor kann er das Fahrzeug aber nicht mehr auf der Strecke halten und rutscht von der Strecke ab. Er kann normal weiterfahren, meldet jedoch neuen Regen. Auch Sergio Perez gibt an, dass in Höhe der Boxengasse wieder Regen gesichtet wird.
38. Runde
13:07
Zhou ohne Zeit
Interessant ist, dass Guanyu Zhou weiterhin in der Box steht. Er ist der einzige Pilot, der noch keine Zeit in dieser Session gesetzt hat. Ob es Probleme mit dem Alfa Romeo gibt oder welchen Grund das haben könnte, ist bislang nicht bekannt.
13:05
Boxenfunk Lando Norris
Norris meldet, dass die Bedingungen draußen nicht so schlecht sind. Außer in Kurve sieben scheint es nicht besonders nass zu sein. Damit dürfte die Strecke, sollte kein neuer Regen einsetzen, ziemlich schnell wieder abtrocknen.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
34. Runde
13:03
Norris mit Intermediates zurück
Lando Norris kehrt mit seinem McLaren zurück auf die Runde. Er hat die Intermediates aufgezogen und will schauen, was mit der Reifenmischung für leichten Regen derzeit möglich ist.
33. Runde
13:01
Nichts los!
Da momentan kein Fahrer auf der Strecke ist, lohnt sich ein Blick auf die Reihenfolge. Charles Leclerc ist weiterhin ganz vorne zu finden. Hinter ihm ist Albon Zweiter vor Alonso, der sich still und heimlich auf Rang drei vorgeschoben hat. Gasly ist dahinter, vor Hamilton und Sainz zu finden. Sargeant, Verstappen, Russell und Tsunoda komplettieren die aktuellen Top Ten.
31. Runde
12:59
Leclerc letzter Mann auf der Strecke
Charles Leclerc ist der einzige Fahrer, der bei diesen Bedingungen noch draußen ist. Er hat natürlich noch einiges an Kilometern von gestern aufzuholen. Nach zwei langsameren Runden auf nasser Strecke, biegt er nun auch in die Boxengasse ab.
27. Runde
12:57
Norris Vorfall wird sich angeschaut
Die Stewards geben bekannt, dass sie sich den Vorfall zu Beginn der Session nach dem Ende des Trainings noch einmal anschauen werden. In der Wiederholung konnte man nun gut erkennen, dass es doch nicht der Motor war, sondern Teile, die die Mechaniker vergessen haben, vom Auto herunter zu nehmen. Das wäre ein ganz bitterer Grund für eine mögliche Stafe.
12:56
Infos zur Strecke
Der Regen ist da! In der letzten Kurve sowie gegenüber der Start- und Zielgeraden hat es zu regnen begonnen und das auch nicht allzu wenig. In den Zuschauerrängen werden die Schirme aufgespannt. Die ersten Fahrer kehren zurück an die Box.
25. Runde
12:55
Sargeant zieht nach
Auch Logan Sargeant ist wieder unterwegs und kann sich unter die Top Ten schieben. Momentan ist er sogar als Siebter schneller als Max Verstappen.
23. Runde
12:52
Albon begeistert weiter
Alex Albon fliegt über die Rennstrecke. Er setzt im ersten Sektor eine absolute neue Bestzeit und liegt in Sektor zwei nur 0.002 Tausendstel hinter Leclerc. Wo kommt er am Ende raus? Er verliert im letzten Sektor noch ein wenig, landet aber schlussendlich mit 0.173 Sekunden Rückstand auf Rang zwei. Silverstone scheint dem Williams richtig zu liegen.
12:50
Boxenfunk Logan Sargeant
Logan Sargeant vermeldet heiße Luft, die aus dem Auto in sein Cockpit dringt. Insbesondere an seinem linken Arm kann er die Position nicht mehr halten. Er wird angewiesen, unverzüglich in die Box zu kommen. Meistens handelt es sich hierbei um ein Problem an den Kühlaggregaten.
Logan Sargeant
Logan Sargeant
Williams Racing
Williams
12:49
Boxenfunk Oscar Piastri
Oscar Piastri vermeldet Gewitterwolken und Blitze in Kurve 15. Noch ist die Strecke trocken, aber die Regenwahrscheinlichkeit liegt mittlerweile bei satten 90%.
Oscar Piastri
Oscar Piastri
McLaren F1 Team
McLaren
12:48
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Lange kann sich Lewis Hamilton aber nicht über die Führung freuen, denn Charles Leclerc kommt von hinten angerauscht. Er unterbietet die Bestzeit deutlich und ist etwas mehr als eine halbe Sekunde schneller als Hamilton. Die ersten Drei sind ihre schnellen Runden auf dem roten Reifen gefahren. Max Verstappen ist derzeit auf Rang vier zu finden. Er war bislang aber nur mit dem Mediumreifen unterwegs.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
12:47
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Auf seiner absoluten Lieblingsstrecke ist es Lewis Hamilton, der sich an die Spitze setzt.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
15. Runde
12:43
Neue beste Runde von Carlos Sainz
In der Zwischenzeit hat Carlos Sainz seine Zwischenzeit verbessert. Er bringt seinen roten Boliden in einer Zeit von 1:27.964 um den Kurs. Leclerc kann mitziehen und sich auf den zweiten Rang verbessern.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
12:42
Boxenfunk Esteban Ocon
Ocon meldet seinem Team zurück, dass sein Alpine zu tief liegt. Er setzt, insbesondere über die Curbs, immer mal auf. Da wird gleich in der Box noch kurz an der Feinabstimmung gearbeitet werden.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
11. Runde
12:37
Mercedes fleißig
George Russell und Lewis Hamilton sind auf der Strecke angekommen und machen vorerst einen besseren Eindruck. Mick Schuhmacher saß noch bis heute Nacht um 2 Uhr im Simulator und hat verschiedene Varianten des Mercedes getestet. Lewis Hamilton schiebt sich zwischen Verstappen und Leclerc auf Rang zwei, Russel trennt die beiden Ferrari und ist vor Sainz neuer Vierter.
5. Runde
12:35
Neue beste Runde von Max Verstappen
Es sah alles danach aus als würde Charles Leclerc die Rundenbestzeit setzen, denn er fuhr in zwei der drei Sektoren auf absoluter Bestzeit. Dann kommt aber Max Verstappen kurz vor ihm über den Zielstrich und macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Mit einer Rundenzeit von 1:28.836 ist Verstappen 0.164 Sekunden schneller als sein Konkurrent. Auf Rang drei sortiert sich derzeit der zweite Ferrari ein.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
3. Runde
12:32
Knapp die Hälfte ist draußen
12 der insgesamt 20 Fahrer befinden sich derzeit auf der Strecke. Beide Williams, Alfa Romeos, Haa sowie beide Mercedes lassen sich dagegen noch etwas Zeit und warten ab.
12:31
Norris geht Motor aus
Es gibt direkt Probleme bei Lando Norris. Beim Ausfahrt aus der Boxengasse ist ihm der Motor ausgegangen. Ein Mechaniker eilt zu ihm, kann den Motor wieder starten und mit ein wenig Verzögerung kann der Brite doch rausfahren.
12:30
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Silverstone ist pünktlich erfolgt. Die Aston Martins gehen als Erste auf die Rennstrecke.
12:24
Das Wetter
Die Wetterverhältnisse halten heute viele Überraschungen bereit. Derzeit ist es bewölkt, aber der Regen hält sich noch zurück. Ob das über den gesamten Tag so bleiben wird, ist jedoch mehr als fraglich. Im Laufe des Vormittags sind immer mal wieder kurze Schauer heruntergekommen und das erwartet man auch für den weiteren Tagesverlauf.
12:21
Hülkenberg auf eine Runde stark
Nico Hülkenberg ist auf eine Runde gesehen eine Bank. Mit dem Softreifen konnte er gestern mit Rang sieben ein weiteres Top-Ten-Ergebnis verbuchen. Auch für das Qualifying macht sich der Deutsche weniger Sorgen. Das größte Problem des Haas ist und bleibt aber weiterhin der Long Run, da der Reifenverschleiß im Vergleich zu den anderen Autos enorm ist. Hier muss zwingend eine Lösung gefunden werden, wenn man auch am Rennen am Sonntag Punkte sammeln will.
12:06
Tops und Flops von Freitag
Trotz vieler Neuerungen bleibt eine Sache derzeit gleich. Max Verstappen dominierte das erste sowie auch das zweite freie Training. In beiden Sessions konnte er die Bestzeit setzen, auch wenn ihm Carlos Sainz im zweiten Training mit 0.022 Sekunden ganz dicht auf den Fersen wahr. Einen überragenden Freitag erlebten Alex Albon sowie Logan Sargeant. Im zweiten Training setzten sie ihre Williams auf die Plätze drei und fünf. Entgegen manch anderer Teams ist man bei Williams schon dort auf die Qualifyingabstimmung gegangen. Auch die McLaren waren beide in den Top Ten zu finden und bestätigen ihren Aufwärtstrend. Das Sorgenkind ist an diesem Wochenende erneut der Mercedes. Russell sowie Hamilton klagten über Bouncingprobleme und kamen nicht über eine Platzierung im Mittelfeld hinaus. Charles Leclerc konnte aufgrund eines Elektroniksproblems am zweiten freien Training gar nicht teilnehmen.
11:59
Drittes freies Training
Für die Teams gab es an diesem Wochenende viele Updates und sogar Pirelli hat eine neue Reifenmischung für den harten Reifen präsentiert. Daher bestand der gestrige Tag vorallem darin alle Neuheiten zu testen und ein Gefühl für das Fahrzeug zu bekommen. Etwas anders wird es sich gleich beim dritten freien Training darstellen. Natürlich dient die Session ebenfalls noch zum Testen, es wird aber auch um die richtige Abstimmung für das später stattfindende Qualifying gehen.
11:53
Herzlich willkommen
Guten Tag und herzlich willkommen zum dritten freien Training beim Großen Preis von Großbritannien. Am 12:30 Uhr geht es für die Fahrer in Silverstone auf die Rennstrecke.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.