Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Monaco Grand Prix
  • Circuit de Monaco - 3. Training
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:12.776m
  • 2
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.073s
  • 3
    Lance Stroll
    Lance Stroll
    Stroll
    Aston Martin
    Kanada
    +0.166s
  • 1:12.776m
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.073s
    2
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.093s
    3
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.319s
    4
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.135s
    5
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.057s
    6
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.022s
    7
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.011s
    8
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.010s
    9
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.025s
    10
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.069s
    11
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.034s
    12
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.026s
    13
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.047s
    14
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.041s
    15
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.034s
    16
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.079s
    17
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.079s
    18
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.068s
    19
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.189s
    20
    Niederlande
    N. de Vries
    RB F1 Team
Strecke
Circuit de Monaco

Liveticker

13:32
Bis später!
Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Monaco. Weiter geht es um 16:00 Uhr, wenn die Fahrer im Qualifying die Startpositionen für den Sonntag ausfahren!
13:31
Verstappen der Favorit
Max Verstappen konnte in seinem zweiten Run keinen saubere Runde fahren, dennoch ist der Niederländer der Favorit für das Qualifying, denn seine Zeit aus dem ersten Run reichte dennoch, um sich an die Spitze zu setzen. Konkurrenten gibt es aber einige, auch wenn die Zeiten schwierig zu vergleichen sind, da die zweite Hälfte des Trainings durch viel Verkehr und Unterbrechungen gekennzeichnet war.
58. Runde
13:29
Ende 3. Training
Auf dem vierten Rang folgt dann Carlos Sainz vor Lando Norris und Pierre Gasly. Charles Leclerc, Crashpilot Lewis Hamilton sowie Esteban Ocon und Valtteri Bottas komplettieren die Top Ten. Nico Hülkenberg war 13.
58. Runde
13:28
Max Verstappen gewinnt das 3. Training des Monaco Grand Prix
Die Session wird frühzeitig beendet und damit bleibt es bei der Bestzeit von Max Verstappen, obwohl dieser sich im zweiten Run nicht verbessern konnte. Eine 1:12.776 war Verstappen gefahren. Damit landete er 0,073 Sekunden vor Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Lance Stroll belegte den dritten Platz.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
56. Runde
13:26
So kam es zum Unfall
Die Wiederholungen zeigen, dass Hamilton bei der Einfahrt in die Kurve etwas zu schnell war, nicht rechtzeitig korrigieren konnte und geradeaus in die Leitplanken fuhr. Mit noch vier Minuten auf der Uhr dürfte die Session wohl nicht noch einmal gestartet werden.
54. Runde
13:25
Rote Flagge
Kurz war die Strecke nach dem Magnussen-Defekt wieder freigegeben, jetzt gibt es rote Flaggen in Monte Carlo. Hamilton ist in Mirabeau in der Begrenzung gelandet.
52. Runde
13:22
Virtuelles Safety Car
Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz, damit das Auto von Magnussen von der Strecke geräumt werden kann. Alonso dürfte das nicht schmecken, denn er muss seine nächste schnelle Runde abbrechen. Momentan steht dadurch nur ein Platz im Mittelfeld zu Buche.
51. Runde
13:21
Defekt bei Kevin Magnussen
Defekt bei Kevin Magnussen! "Ich habe keine Leistung", funkt er an die Box. Er wird angeleitet, sein Auto abzustellen.
Kevin Magnussen
Kevin Magnussen
Haas F1 Team
Haas
48. Runde
13:19
Gelbe Flagge
Es gibt gelbe Flaggen. Kevin Magnussen war in Sainte Devote im Notausgang gelandet. Verstappen seinerseits muss auch seine nächste schnelle Runde abbrechen. Er landete wieder im Verkehr. Noch aber hat der Niederländer die Führung inne.
47. Runde
13:17
Verkehr das Thema
Jetzt bekommen die Fahrer einen Geschmack, wie es gleich im Q1 laufen könnte. Der Verkehr ist groß und Alonso und Verstappen müssen ihre Runden abbrechen.
44. Runde
13:14
Viele Verbesserungen
Es gibt mit den frischen Reifen jetzt zahlrieche Verbesserungen im Feld. Für Hülkenberg geht es auf den neunten Platz nach vorne.
42. Runde
13:12
Sargeant springt in die Top Ten
Logan Sargeant tut sich mit der Strecke in Monaco noch schwer, jetzt bekommt der US-Amerikaner zum ersten Mal eine Runde besser hin und mit den frischen Soft kann er sich in die Top Ten verbessern. Inzwischen wird es wieder voller auf dem Kurs, so dass auch der Verkehr ein Thema werden könnte.
39. Runde
13:09
Frische Soft und wenig Benzin
Immer mehr Fahrer begeben sich jetzt mit frischen Soft und wenig Benzin an Board wieder auf den Stadtkurs. Jetzt wird es noch einmal darum gehen, sich in Richtung Qualifying vorzubereiten.
36. Runde
13:06
Mauerberührung von Russell
George Russell meldet im letzten Sektor einen "heftigen Schlag in die Mauer". Er kommt zurück an die Box, damit sein Team sich das Auto anstehen kann.
35. Runde
13:05
Es wird ruhiger
Bevor es gleich in den Qualifyingtest geht, wird es noch einmal ruhiger auf der Strecke. Nur Hamilton, Gasly und Albon sind derzeit unterwegs.
34. Runde
13:04
Hülkenberg ist das Schlusslicht
Nico Hülkenberg ist derzeit das Schlusslicht im Klassement. Auch bei seinem Teamkollegen Kevin Magnussen läuft es im Augenblick nicht nach Wunsch. Er ist auf dem 18. Platz zu finden.
33. Runde
13:03
Boxenfunk Charles Leclerc
"Wir müssen das Auto ändern", fordert Leclerc über Funk. "Es muss im Schwimmbad höherliegen, sonst habe ich keine Kontrolle."
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
30. Runde
13:02
Boxenfunk Charles Leclerc
Leclerc berichtet über Funk, dass sein Ferrari im ersten Teil des Schwimmbadkomplexes "wie verrückt auf dem Boden aufsetzt".
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
30. Runde
13:00
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen kann nachlegen und liefert die 1:12.898 ab.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
29. Runde
13:00
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit und kann sich jetzt wieder vor den Teamkollegen setzen. Es dürfte sich aber nur um eine Momentaufnahme handeln, denn auch Verstappen ist auf einer neuen schnellen Runde.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
26. Runde
12:56
Neue beste Runde von Max Verstappen
Auch Max Verstappen kann noch einmal zulegen. Mit einer 1:13.583 schiebt er sich ganz knapp vor den Teamkollegen. Bei Nico Hülkenberg steht momentan nicht mehr als Rang 18 zu Buche.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
25. Runde
12:55
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:13.587. Die beiden Mercedes starten ihrerseits verhaltener. Russell ist Sechster, Hamilton liegt auf Platz zwölf.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
24. Runde
12:54
Mercedes greift ins Geschehen ein
Auch die beiden Mercedes-Fahrer greifen jetzt in das Geschehen ein. George Russell und Lewis Hamilton gehen auf ihre ersten fliegenden Runden. Wie nah kommen sie an die Topzeiten heran?
22. Runde
12:52
Alonso noch schneller
Fernando Alonso deutet an, dass er heute einiges vorhat in Monaco. Mit einer 1:13.697 knackt der Routinier die Verstappen-Zeit und übernimmt Platz eins.
Fernando Alonso
Fernando Alonso
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
20. Runde
12:51
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen sorgt jetzt für klare Verhältnisse. Der WM-Führende fährt raus und mit einer 1:13.794 schiebt er sich direkt einmal mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung vor den Teamkollegen.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
18. Runde
12:48
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Erst holt sich Stoll die neue Bestzeit, wenig später kommt dann Pérez über die Linie und setzt sich mit einer 1:14.377 an die erste Position der Ergebnisliste. Inzwischen hat sich auch Verstappen auf die Strecke begeben. Der Niederländer hat gerade seine Installationsrunde beendet.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
16. Runde
12:46
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando Norris setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit einer 1:14.905 schiebt sich der Brite um 0,085 Sekunden an Sergio Pérez vorbei. Sainz liegt 0,151 Sekunden dahinter.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
14. Runde
12:44
Knappe Abstände
Die Zeiten werden schneller. Carlos Sainz und Lance Stroll ordnen sich nur hauchdünn hinter Sergio Pérez ein. Verstappen seinerseits steht weiterhin in der Garage.
13. Runde
12:43
Norris startet auf Platz 3
Lando Norris beginnt auf dem dritten Rang sein drittes Training. Der Brite plagt sich heute mit Rückenschmerzen herum. Vor ihm liegt Pierre Gasly, der bei Alpin jetzt auch für Ocon Daten mitsammeln muss. Der steht nach dem technischen Problem weiter in der Garage.
12. Runde
12:42
Bislang alle auf Soft
Bislang sind alle Fahrer mit dem Softreifen in das Training gegangen. Elf Piloten sind inzwischen unterwegs. Noch in der Garage stehen unter anderem Verstappen und die beiden Mercedes-Fahrer.
8. Runde
12:40
Defekt bei Esteban Ocon
Bei Esteban Ocon gibt es Probleme! Der Franzose steht zunächst im Tunnel auf der rechten Fahrbahn, bekommt seinen Boliden dann aber noch einmal ans Laufen und fährt die Box an. "Ich habe keine Leistung", hatte der Franzose über Funk gemeldet.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
8. Runde
12:38
Erste Rundenzeit
Sergio Pérez setzt die erste Rundenzeit im 3. Training. Eine 1:15.641 gab es von dem Mexikaner. Weiterhin ist auf der Strecke nicht wirklich was los.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
5. Runde
12:35
Pérez eröffnet für Red Bull
Es bleibt relativ ruhig auf der Strecke. Die Aston Martin sind zurück in der Box, während es für die beiden Alpin und Pérez auf die Strecke geht. Sie sind allesamt auf dem weichen Reifen.
3. Runde
12:33
Reifenvorbereitung bei Aston Martin
Bei Aston Martin absolvieren Stoll und Alonso gerade die übliche Reisevorbereitung des Rennstalls im 3. Training. Jeder Satz wird eine Runde angefahren, ehe es wieder an die Box geht. Tsunoda und De Vries waren auch draußen, sind jetzt aber wieder zurück in der Boxengasse.
1. Runde
12:31
Stroll eröffnet
Große Eile besteht nicht und mit Lance Stroll geht jetzt der erste Pilot auf die Strecke. Er ist auf dem Medium.
1. Runde
12:30
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Monte Carlo ist erfolgt. 60 Minuten haben die Teams und Fahrer jetzt Zeit, die Boliden in Richtung Qualifying vorzubereiten.
12:21
Das Wetter
Auch heute ist es wieder sonnig in Monte Carlo. Die Strecke hat sich auf 44 Grad aufgewärmt. Die Lufttemperatur liegt bei 27 Grad.
12:14
Norris überrascht
Mit seinem McLaren durchaus überraschen konnte am Freitag Lando Norris. Während sein Teamkollege und Rookie Piastri weit hinten zu finden war, konnte sich Norris mit einer guten Softrunde auf dem fünften Platz hinter Fernando Alonso einordnen. Lewis Hamilton rangierte mit dem upgedateten Mercedes auf Position sechs.
12:06
Ungeliebte Bekanntschaften
Die Strecke in Monaco ist gnadenlos und bei kleinsten Fehlern wartet auf die Piloten bereits die Streckenbegrenzung. Dass bekamen am Freitag gleich einige Fahrer zu spüren. Es gab einige kleine Berührungen, aber auch diejenigen, die gravierender ausfielen. Nico Hülkenberg und Alex Albon erwischte es im 1. Training. Im 2. Training fuhr dann Carlos Sainz in die Mauer und sorgte für rote Flaggen.
12:00
Enger Freitag
Der Freitag in den Straßen von Monte Carlo gestaltete sich eng. Ganz vorne in der Ergebnisliste war am ersten Trainingstag Max Verstappen zu finden. Nachdem der Niederländer bereits zu Beginn der Session auf dem Medium gut unterwegs war, ließ er auf dem Soft eine 1:12.462 folgen, womit er sich allerdings nur hauchdünn mit 0,065 Sekunden gegen Charles Leclerc durchsetzte. Auch der zweite Ferrari war nur wenige Hundertstel dahinter zu finden.
11:41
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum 3. Training der Formel 1 in Monaco. Um 12:30 Uhr haben Teams und Fahrer noch einmal 60 Minuten Zeit, um ihre Autos in Richtung Qualifying vorzubereiten.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.