• Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2022
  • Australien Grand Prix
  • Albert Park Circuit - 2. Training
  • Liveticker
  • 1
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    1:18.978m
  • 2
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    +0.245s
  • 3
    Carlos Sainz
    Carlos Sainz
    Sainz
    Ferrari
    Spanien
    +0.398s
  • 1:18.978m
    1
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.245s
    2
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.153s
    3
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.161s
    4
    Spanien
    F. Alonso
    Alpine F1 Team
  • +0.121s
    5
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.184s
    6
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.213s
    7
    Finnland
    V. Bottas
    Alfa Romeo F1 Team
  • +0.045s
    8
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.042s
    9
    Frankreich
    P. Gasly
    AlphaTauri
  • +0.061s
    10
    Australien
    D. Ricciardo
    McLaren F1 Team
  • +0.009s
    11
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.212s
    12
    Japan
    Y. Tsunoda
    AlphaTauri
  • +0.097s
    13
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.090s
    14
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.452s
    15
    China
    G. Zhou
    Alfa Romeo F1 Team
  • +0.128s
    16
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1
  • +0.721s
    17
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.062s
    18
    Deutschland
    M. Schumacher
    Haas F1
  • +0.333s
    19
    Kanada
    N. Latifi
    Williams Racing
  • Ohne Wertung
    20
    Deutschland
    S. Vettel
    Aston Martin F1 Team
Strecke
Albert Park Circuit

Liveticker

09:03
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom Trainingstag der Formel 1 in Australien. Weiter geht es morgen mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitag!
09:03
Ferrari und Red Bull die Favoriten
Nach dem ersten Tag in Australien ist die Rolle der Favoritenrolle klar vergeben und es scheint, als würden wieder Ferrari und Red Bull um den Sieg kämpfen. McLaren bestätigte mit zwei Top-Ten-Ergebnissen den Aufwärtstrend und auch Alpine dürfte mit dem Plätzen vier und sechs zufrieden auf den Freitag schauen. Anders dürfte die Stimmung bei Mercedes sein. Russell und Hamilton konnten nicht mithalten und landeten hinter den Top Ten. Auch Haas hat noch Schwierigkeiten in Melbourne. Mehr als die Ränge 16 und 18 waren für Magnussen und Schumacher nicht möglich.
60. Runde
09:00
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Albert Park Circuit ist beendet und es geht zurück an die Box. Für Fernando Alonso wird es im Alpine ein guter vierter Platz vor Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Esteban Ocon wird Sechster, gefolgt von Valtteri Bottas, Lando Norris und Pierre Gasly. Daniel Ricciardo komplettiert die Top Ten. Mick Schumacher wird 18., Sebastian Vettel konnte nach einem technischen Defekt im 1. Training und Reparaturarbeiten nicht fahren.
60. Runde
09:00
Charles Leclerc gewinnt das 2. Training des Australien Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 2. Training geht an Charles Leclerc. Der Monegasse war auf seiner schnellen Soft-Runde eine 1:18.978 gefahren. Hinter ihm sortierte sich Max Verstappen mit 0,245 Sekunden Rückstand ein. Carlos Sainz wird Dritter.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
58. Runde
08:58
Boxenfunk Charles Leclerc
"Ich habe eine Menge Luftbewegung im Cockpit", berichtet Leclerc am Funk. "Ist alles in Ordnung?" Bei Ferrari schaut man nach, findet aber nichts Ungewöhnliches in den Daten.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
54. Runde
08:54
Starkes Bouncing
Schnell sind die Ferrari, Arbeit wird man aber heute Nachmittag dennoch haben. Die TV-Bilder zeigen heftiges Bouncing bei Leclerc.
53. Runde
08:53
Boxenfunk Charles Leclerc
Die Ferrari-Box informiert Charles Leclerc darüber, dass aktuell alle im Feld mit Graining auf dem Medium zu kämpfen hätten.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
50. Runde
08:51
Strecke wieder freigegeben
Die Teile sind weggeräumt und die Strecke ist wieder freigegeben. Zehn Minuten verbleiben den Fahrern jetzt noch zum Testen.
48. Runde
08:49
Teile auf der Strecke
Wenig später gibt es die Aufklärung. Am Ausgang von Kurve 13 liegen Trümmerteile auf der Ideallinie, die Lance Stroll verloren hatte.
47. Runde
08:48
Rote Flagge
Das Training ist mit roten Flaggen unterbrochen!
43. Runde
08:43
Es geht auf die Longruns
Max Verstappen geht an die Box und damit dürfte jetzt die Zeit der Longruns endgültig gekommen sein. Viele Piloten fahren mit gebrauchten Reifen und vollgetankten Autos zurück auf die Strecke.
42. Runde
08:42
Verstappen setzt sich auf Platz zwei
Max Verstappen legt nach und jetzt geht es immerhin an einem der beiden Ferrari vorbei. Zu Leclerc aber fehlen weiterhin 0,245 Sekunden.
40. Runde
08:40
Vettel wird nicht fahren!
Das Team bei Aston Martin hat alles versucht, jetzt aber ist es Gewissheit. Über Twitter verkündet das Team, dass Sebastian Vettel in diesem Training nicht mehr rausfahren wird. Man wird nicht pünktlich mit dem Motorentausch fertig.
38. Runde
08:39
Verbremser von Verstappen
Max Verstappen ist noch einmal auf einer guten Runde, muss aber schließlich nach einem Fehler im letzten Sektor abbrechen. Es bleibt bei Platz drei mit 0,4 Sekunden Rückstand zu Leclerc.
36. Runde
08:35
Mercedes nicht in den Top Ten
Bei Mercedes bahnt sich das nächste schwierige Wochenende an. Die meisten Fahrer sind mit ihren schnellen Runden durch und aktuell ist keiner der beiden Silberpfeile in den Top Ten zu finden. George Russell ist Elfter, Lewis Hamilton liegt nur auf Position 13.
34. Runde
08:34
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Charles Leclerc brennt eine richtig schnelle Runde in den Asphalt! Mit einer 1:18.978 schiebt er sich mit 0,398 Sekunden deutlich vor seinen Teamkollegen. Verstappen konnte sich auch verbessern, bleibt aber mit 0,4 Sekunden Abstand nicht an die Leclerc-Zeit heran.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
33. Runde
08:33
Bei Vettel wird weiter geschraubt
Bei Sebastian Vettel wird zur Halbzeit des Trainings weiter am Auto geschraubt. Inzwischen wird man hoffen, dass man zumindest noch ein paar Runden drehen kann.
32. Runde
08:32
Haas bleibt weit zurück
Während McLaren seinen Aufwärtstrend bestätigen kann, scheint man bei Haas noch nicht das richtige Rezept für diese Strecke gefunden zu haben. Kevin Magnussen ist 16., Mick Schumacher rangiert auf Position 19.
31. Runde
08:31
Verstappen auf Platz vier
Max Verstappen muss sich nach der ersten schnellen Runde auf dem Soft auf Platz vier einordnen. Wie viele andere im Feld hatte er mit Verkehr zu tun. Vier Zehntel fehlen in Richtung Ferrari.
29. Runde
08:29
Verstappen legt los
Jetzt legt auch Max Verstappen los und es geht mit frischen Softs auf die Strecke. Kann er die Zeiten der Ferrari toppen? Auch Mick Schumacher ist jetzt mit dem Soft unterwegs.
29. Runde
08:29
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Ferrari lässt das so aber nicht stehen. Erst knackt Leclerc die Bestzeit, wenig später überquert Carlos Sainz mit einer 1:19.376 die Linie und übernimmt die Führung.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
28. Runde
08:28
Neue beste Runde von Fernando Alonso
Kleine Überraschung. Fernando Alonso schafft es, die Ferrari von ihrer Spitzenposition zu verdrängen. Eine 1:19.537 stellt er hin.
Fernando Alonso
Fernando Alonso
Alpine F1 Team
Alpine
27. Runde
08:27
Verstappen noch ohne Softrun
Während der Großteil im Feld inzwischen den Run auf den Softreifen begonnen hat, hat Max Verstappen keine Eile. Er steht noch in der Box.
26. Runde
08:26
Bottas auf Abwegen
Valtteri Bottas ist auf Abwegen. In Kurve 1 geht es für den Finnen in Alfa Romeo-Diensten nach einem Verbremser geradeaus. Es geht durch den Kies und über den Rasen zurück auf die Strecke.
23. Runde
08:23
Schumacher abgeschlagen
Mick Schumacher hat seinerseits die Runden auf dem Medium beendet und ist gerade zurück an die Box gekommen. Mit Platz 19 liegt er derzeit weit zurück. Kevin Magnussen ist derzeit 16. Vettel steht weiterhin in der Box.
23. Runde
08:23
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Er kann. Mit zwei absoluten Sektorenbestzeiten geht es für den Spanier mit einem Vorsprung von 0,2 Sekunden am Teamkollegen vorbei.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
22. Runde
08:22
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Charles Leclerc kommt besser durch und setzt die neue Bestzeit hin. 1:19.771 Minuten hatte er auf seiner Runde benötigt. Kann Sainz das in seinem zweiten Anlauf toppen?
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
30. Runde
08:20
Immer mehr mit Softs
Nach und nach gehen immer mehr Piloten mit Softs auf die Strecke. Ein Umstand, der Sainz auf der schnellen Runde gar nicht schmeckt. Er läuft auf den langsamen Tsunoda auf.
18. Runde
08:18
Ferrari jetzt mit Softs
Die Phase der Qualifyingruns wird eröffnet! Ferrari schickt Leclerc und Sainz mit der weichsten Reifenmischung wieder auf die Strecke.
16. Runde
08:17
Verbremser von Schumacher
Mick Schumacher sorgt kurzzeitig für gelbe Flaggen. In Kurve 11 hatte sich der Haas-Pilot verbremst und musste geradeaus fahren. Mit Rückwärtsgang geht es weiter für den Deutschen.
15. Runde
08:16
Boxenfunk Max Verstappen
"Ich habe immer noch die gleichen Probleme", funkt Verstappen an Ingenieur Gianpiero Lambiase. "Ich kann das Auto kaum lenken." Wenig später kommt auch er an die Box.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
15. Runde
08:15
Schumacher auf der Strecke
Inzwischen ist dann auch Mick Schumacher auf die Strecke gegangen. Der Haas-Youngster hat gerade seine Outlap beendet. Viele Fahrer sind momentan nicht mehr unterwegs. Einzig die beiden Red Bull und Teamkollege Magnussen fahren noch.
14. Runde
08:14
Verstappen noch zurück
Zurück liegt nach den ersten 14 Minuten Max Verstappen. Noch hat der Niederländer keine optimale Runde fahren können und so steht nicht mehr als Platz sieben zu Buche.
13. Runde
08:13
Hamilton im Kies
Lewis Hamilton hat auch in Melbourne mit seinem Wagen zu kämpfen. In Kurve 14 geht es neben die Strecke in das Kiesbett. Er kann sich selbst wieder befreien, kommt anschließend aber an die Box.
12. Runde
08:12
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos Sainz kommt gut durch und übernimmt mit einer 1:19.979 die Führung. Kurz zuvor hatte auch Teamkollege Leclerc die Bestzeit von Bottas geknackt.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
11. Runde
08:11
Noch keine Zeit von Schumacher
Nicht nur Sebastian Vettel scheint derzeit zum Warten verdammt zu sein. Auch Mick Schumacher ist noch nicht auf die Strecke gegangenen.
9. Runde
08:09
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Valtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit einer 1:20.432 nimmt der Finne dem bisherigen Spitzenreiter Leclerc 0,091 Sekunden ab. Beide haben ihre Zeiten auf dem Medium gefahren.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
7. Runde
08:07
Großteil beginnt mit Medium
Der Großteil des Feldes beginnt das 2. Training auf dem Mediumsatz. Auf Hard sind Gasly und Tsunoda bei AlphaTauri.
6. Runde
08:06
Verkehr wieder ein Thema
Schon im 1. Training waren Behinderungen ein Thema und auch jetzt, könnte der Verkehr so einigen Piloten das Leben schwermachen. Carlos Sainz läuft auf seiner Runde gleich auf drei Piloten auf.
5. Runde
08:05
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Charles Leclerc kann da noch einen draufsetzen und liefert die 1:20.898 ab. Die beiden Red Bull stehen noch in der Box. Auch die Haas-Piloten waren noch nicht auf der Strecke.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
4. Runde
08:04
Neue beste Runde von Daniel Ricciardo
Es geht schnell und inzwischen liegen die beiden McLaren-Piloten an der Spitze der Ergebnisliste. 1:21.793 Minuten hat Ricciardo für seine Runde gebraucht. Norris war 0,059 Sekunden langsamer.
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo
McLaren F1 Team
McLaren
2. Runde
08:03
Erste Rundenzeiten stehen
Die ersten Rundenzeiten stehen. Valtteri Bottas setzt die erste Zeit im 2. Training. Da wird es gleich aber sicherlich noch bessere Zeiten geben.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
2. Runde
08:01
Bei Vettel wird geschraubt
Bei Sebastian Vettel herrscht in der Box reges Treiben. Bei dem Deutschen wird nach dem Defekt im 1. Training der Motor getauscht. Viel Fahrzeit wird der damit wohl heute nicht mehr bekommen, wenn er denn noch rausfahren kann.
1. Runde
07:59
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Melbourne ist erfolgt. Die beiden Alfa Romeo-Piloten sind die ersten Fahrer auf der Strecke. Ihnen folgen Stroll und Norris.
07:55
Die Bedingungen
Die Streckentemperatur in Melbourne ist inzwischen auf 32 Grad angestiegen. Die Lufttemperatur beträgt 21 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 40 Prozent.
07:47
Haas abgeschlagen
Überhaupt nicht zurecht kam im 1. Training Haas. Kevin Magnussen kam gerade einmal auf Platz 18 und Mick Schumacher wurde sogar hinter Latifi Letzter. Beide Piloten fuhren nur wenige Runden, was für ein technischen Problem oder aber die Schonung des Materials spricht. Wirklich Aufschluss dürfte das 2. Training geben.
07:40
Vettel musste abstellen
Bei Sebastian Vettel lief die Rückkehr nach der Corona-Infektion mit gemischten Gefühlen. Auf Platz 13 war er zwar deutlich schneller als der Teamkollege, kurz vor Ende musste der Deutsche aber mit rauchendem Motor abstellen. In Richtung 2. Training steht nun ein Motorwechsel an. Die Laune ließ sich Vettel dadurch aber nicht vermiesen. Er schnappte sich kurzerhand einen Scooter und fuhr damit über die Strecke an die Box zurück. Eine Situation, die der FIA so gar nicht gefiel und direkt eine Untersuchung nach sich zog, wegen "betreten der Strecke ohne Erlaubnis". Zu welchem Ergebnis die Rennleitung kam, ist noch nicht bekannt.
07:35
McLaren mit Aufwärtstrend
Eine deutliche Verbesserung gelang McLaren. Lando Norris konnte seinen Dienstwagen auf den fünften Platz setzen, Daniel Ricciardo wurde achter. Bei Mercedes scheint man weiterhin nicht vorne mitmischen zu können. Lewis Hamilton beendete das 1. Training auf Rang sieben, Mercedes-Teamkollege George Russell wurde Zwölfter.
07:30
Ferrari führt 1. Training an
Zum Auftakt beim Australien-Comebacks der Formel 1 haben die Ferrari den Ton angegeben. Carlos Sainz setzte in 1:19.806 die Bestzeit hin und landete damit vor Teamkollege Charles Leclerc, dem 0,571 Sekunden zur schnellsten Runde gefehlt hatten. Dritter wird Sergio Pérez im Red Bull vor Weltmeister Max Verstappen.
Herzlich willkommen!
Im Albert Park in Melbourne haben Teams und Fahrer ab 8:00 Uhr im 2. Training noch einmal 60 Minuten Zeit, um das beste Setup für den Samstag und Sonntag zu finden.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.