• Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2022
  • Australien Grand Prix
  • Albert Park Circuit - 1. Training
  • Liveticker
  • 1
    Carlos Sainz
    Carlos Sainz
    Sainz
    Ferrari
    Spanien
    1:19.806m
  • 2
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    +0.571s
  • 3
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.593s
  • 1:19.806m
    1
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.571s
    2
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.022s
    3
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.227s
    4
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.252s
    5
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.126s
    6
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.023s
    7
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.128s
    8
    Australien
    D. Ricciardo
    McLaren F1 Team
  • +0.074s
    9
    Spanien
    F. Alonso
    Alpine F1 Team
  • +0.018s
    10
    Finnland
    V. Bottas
    Alfa Romeo F1 Team
  • +0.042s
    11
    Japan
    Y. Tsunoda
    AlphaTauri
  • +0.168s
    12
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.204s
    13
    Deutschland
    S. Vettel
    Aston Martin F1 Team
  • +0.040s
    14
    Frankreich
    P. Gasly
    AlphaTauri
  • +0.120s
    15
    China
    G. Zhou
    Alfa Romeo F1 Team
  • +0.048s
    16
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.885s
    17
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.432s
    18
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1
  • +0.738s
    19
    Kanada
    N. Latifi
    Williams Racing
  • +0.425s
    20
    Deutschland
    M. Schumacher
    Haas F1
Strecke
Albert Park Circuit

Liveticker

06:08
Auf Wiedersehen!
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 in Melbourne. Weiter geht es um 8:00 Uhr mit dem 2. Training. Bis dann!
06:08
Defekt kostet Vettel Fahrzeit
Nicht optimal verlief auch das Comeback von Sebastian Vettel. Der Deutsche musste knapp 15 Minuten vor Schluss mit einem technischen Defekt und rauchenden Motor abstellen. Nach dem Ende der Session hat sich Vettel einen Motorroller geschnappt und fährt damit auf der Strecke zurück an die Box und sorgt damit für gute Stimmung beim Publikum.
06:05
Ferrari und Red Bull geben Ton an
Auch in Australien sind es bisher Ferrari und Red Bull, die den Ton angeben. Im 1. Training knapp die Nase vorn hatte Ferrari, da wird es spannend, wie Red Bull im 2. Training reagieren kann. Eine Steigerung zu den letzten Wochenenden kann McLaren vorweisen. Sowohl Norris und Ricciardo kamen in die Top Ten. Mercedes indes scheint weiterhin mit der Form zu hadern. Bei ihnen war nur Hamilton als Siebter in den besten Zehn vertreten. Probleme, die scheint es auch bei Haas gegeben zu haben. Sowohl Magnussen als auch Schumacher fuhren nur wenige Runden und fanden sich weit hinten in der Ergebnisliste wieder.
60. Runde
06:01
Ende 1. Training
Das 1. Training auf dem Albert Park Circuit ist beendet und die Fahrer kehren zurück an die Box. Verstappen wird Vierter vor Norris und Ocon. Bei Hamilton kommt Platz sieben raus. Die Top Ten komplettieren Ricciardo, Alonso und Bottas. Vettel wird 13., Schumacher Letzter.
60. Runde
06:00
Carlos Sainz gewinnt das 1. Training des Australien Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 1. Training geht an Carlos Sainz. Eine 1:19.806 gab es von dem Spanier in Ferrari-Diensten. Charles Leclerc lag 0,571 Sekunden dahinter. Dritter wird Sergio Pérez im Red Bull.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
57. Runde
05:59
Boxenfunk George Russell
"Diese verdammten Red Bull stehen einem überall im Weg", hadert George Russell über Funk. Bereits zu Beginn der Session hat er sich ja von einem der Bullen behindert gefühlt.
George Russell
George Russell
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
56. Runde
05:58
Pérez setzt sich vor Verstappen
Sergio Pérez setzt sich mit einer 1:20.399 knapp vor Teamkollege Verstappen auf die dritte Position. In Führung liegen die beiden Ferrari-Piloten.
56. Runde
05:56
Knappe Sache für Sainz
Knappes Ding für Carlos Sainz! Der Spanier übertreibt es, kommt weit raus und muss dann fahrerischen Können beweisen, damit sein Ferrari nicht in der Mauer landet.
55. Runde
05:55
Haas abgeschlagen
Haas ist weiterhin abgeschlagen im hinteren Teil der Ergebnisliste zu finden. Kevin Magnussen ist derzeit 18. Mick Schumacher liegt auf dem letzten Platz.
52. Runde
05:52
Nur Leclerc noch in der Box
Die Strecke hat sich nach dem Vettel-Zwischenfall schnell wieder gefüllt. Nur Charles Leclerc steht derzeit in der Garage.
50. Runde
05:50
Strecke wieder freigegeben
Das Auto steht hinter den Leitplanken und die Strecke ist wieder freigegeben. Noch zehn Minuten verbleiben im 1. Training auf der Uhr.
45. Runde
05:46
Defekt bei Sebastian Vettel
Wenig später ist dann auch der Grund ausgemacht. Sebastian Vettel muss seinen Aston Martin mit rauchendem Heck abstellen. In Eigeninitiative schnappt sich der Heppenheimer einen Feuerlöscher von den Streckenposten und legt selbst Hand an.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
45. Runde
05:45
Rote Flagge
Rote Flaggen in Melbourne!
43. Runde
05:43
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit einer 1:19.806 setzt er sich nun bereits eine halbe Sekunde vom Teamkollegen ab. Viele stehen derzeit wieder in der Box.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
42. Runde
05:41
Leclerc im Kies
Optimal sieht anders aus. Charles Leclerc macht an der Boxenausfahrt einen Probestart, scheint es aber zu übertreiben und rutscht direkt einmal ins Kiesbett. Er kann sich selbst wieder befreien.
40. Runde
05:40
Schumacher weiter in der Box
Gibt es bei Mick Schumacher Probleme? Der Deutsche steht weiterhin in der Box und hat in der gesamten Session erst acht Runden gedreht. Aber auch Magnussen kommt nur auf zehn Runden.
38. Runde
05:39
Dreher von Alonso
Fernando Alonso sorgt kurzzeitig mal für gelbe Flaggen. Der Routinier hatte sich in Kurve 11 gedreht. Er ist auf einem alten Reifensatz unterwegs. Zwölf Runden hat der Hard schon auf dem Buckel.
38. Runde
05:38
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit. Eine 1:20.325 konnte er auf dem Softreifen hinstellen. Verstappen ist damit nur noch Dritter. Hinter ihm hat sich Lewis Hamilton im besseren Mercedes eingefunden. 0,7 Sekunden fehlen ihm in Richtung Bestzeit.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
37. Runde
05:37
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Für eine kurze Zeit war Verstappen wieder an der Spitze, inzwischen ist aber wieder Charles Leclerc, der die Ergebnislisten anführt. Eine 1:20.377 gab es von ihm.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
35. Runde
05:35
Magnussen im Kiesbett
Kevin Magnussen landet nach einem Verbremser in Kurve 3 im Kiesbett. Er kann sich aus eigener Kraft befreien und fährt weiter.
33. Runde
05:33
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Es gibt einen neuen Spitzenreiter. Charles Leclerc liefert die 1:20.825 und setzt sich damit knapp mit 0,032 Sekunden Vorsprung vor Leclerc. Bei Mick Schumacher ging es nach ein paar Runden nach der roten Flagge wieder zurück an der Box. Er hat noch keine ernstzunehmende Rundenzeit gefahren.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
32. Runde
05:32
Vettel mit Verbesserung
Sebastian Vettel hat sich seinerseits noch einmal verbessern können. Auf der weichsten Reifenmischung geht es für den Deutschen bis auf Platz drei nach vorne. Inzwischen einige im Feld den Medium gegen den Soft getauscht.
30. Runde
05:31
Boxenfunk George Russell
Behinderungen scheinen weiter Thema im 1. Training zu bleiben. Dieses Mal muss George Russell einem Red Bull knapp ausweichen. "Der Red Bull war aber gefährlich unterwegs", funkt Russell an seine Box.
George Russell
George Russell
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
28. Runde
05:29
Behinderung wird untersucht
Carlos Sainz war auch bei der Rennleitung ein Thema. Die Behinderung gegen Zhou wird nach der Session untersucht.
27. Runde
05:27
Sainz neuer Zweiter
Max Verstappen führt mit einer 1:20.909 die Ergebnisliste weiterhin an. Neuer Zweiter ist Carlos Sainz. Ihm hatten 0,3 Sekunden zur Bestzeit des Niederländers gefehlt.
26. Runde
05:24
Vettel weiter in den Top Ten
Sebastian Vettel gehört zu denen, die derzeit in ihrer Garage stehen. Bisher lief für ihn das Training aber recht ordentlich. Er war schneller als der Teamkollege und ist als Achter derzeit in den Top Ten zu finden.
23. Runde
05:23
Strecke wieder freigegeben
Und schon kann es mit der Session weitergehen. Die ersten Fahrer sind wieder auf der Strecke. Unter ihnen ist auch Mick Schumacher.
21. Runde
05:21
Rote Flagge
Es gibt die rote Flagge in Melbourne. Pérez hatte in der letzten Kurve ein Teil von seinem Auto verloren. Lange dürfte die Pause also nicht dauern.
20. Runde
05:19
Es wird ruhiger
Nachdem in den ersten Minuten viele auf der Strecke waren, ist es jetzt ruhiger geworden und viele sind nicht mehr auf der Strecke. Verstappen, Ocon, Alonso, Pérez sowie Mick Schumacher, der gerade wieder auf die Strecke geht, drehen ihre Runden.
19. Runde
05:19
Neue beste Runde von Max Verstappen
Während Sergio Pérez inzwischen seine Messgeräte losgeworden ist, hat Teamkollege Verstappen die nächste schnelle Runde hingebracht. 0,9 Sekunden Abstand liegen jetzt zwischen ihm und dem ersten Verfolger.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
16. Runde
05:17
Boxenfunk Guanyu Zhou
"Was tut er da? Er hat mich geblockt?", schimpft Rookie Zhou über seinen Boxenfunk. Gemeint war Carlos Sainz, der ihm da ungünstig im Weg gestanden war.
Guanyu Zhou
Guanyu Zhou
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
15. Runde
05:15
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen kann seine Bestzeit noch einmal runterschrauben und liefert die 1:21.140. Mit 0,6 Sekunden derzeit Zweiter ist Lando Norris. Nur knapp dahinter folgt Charles Leclerc. Sebastian Vettel ist momentan Sechster, Mick Schumacher steht nach zwei Installationsrunden in der Box.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
13. Runde
05:13
Sainz auf der Strecke
Mit Verzögerung geht es jetzt auch für Carlos Sainz in das 1. Training. Laut einiger Meldungen soll es Schwierigkeiten beim Anbringen eines Messsensors gegeben haben.
12. Runde
05:12
Großteil auf dem Medium
Der Großteil des Feldes hat das 1. Training auf dem Medium begonnen. Auf der weichsten Mischung ist Max Verstappen. Charles Leclerc fährt den Hard, ebenso Hamilton, Alonso und Russell.
9. Runde
05:10
Keine Untersuchung gegen Hamilton
News gibt es gerade von der Rennleitung. Die gibt gerade bekannt, dass es keine Untersuchung gegen Hamilton wegen einer Behinderung gegen Stroll geben wird.
9. Runde
05:09
Neue beste Runde von Max Verstappen
In seinem zweiten Anlauf geht es für Max Verstappen auf die erste Position nach vorne und das deutlich. Seine Zeit war 1,4 Sekunden schneller als die von Norris.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
8. Runde
05:08
Haas-Jungs zurück in der Box
Die beiden Haas-Fahrer sind bereits wieder zurück in der Box. Sowohl Schumacher als auch Magnussen haben nur zwei Installationsrunden gedreht. Noch gar nicht rausgefahren war Carlos Sainz bei Ferrari.
6. Runde
05:07
Boxenfunk Lance Stroll
Ärger bei Lance Stroll. "Hamilton hat mich behindert", funkt der Kanadier an die Aston Martin-Box und das mehrmals. Der Vorfall wurde von der Rennleitung notiert. Eine Untersuchung gibt es aber noch nicht.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
5. Runde
05:05
Verstappen setzt sich dahinter
Max Verstappen hat auch schon die erste Runde hingestellt. Mit 0,035 Sekunden Rückstand bleibt er knapp hinter Norris zurück, der seine Bestzeit gerade noch einmal verbessern konnte.
4. Runde
05:04
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando Norris setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:25.009. Inzwischen sind 19 Piloten auf der Strecke. Darunter auch Kevin Magnussen. Der Däne hatte am Freitagmorgen über Übelkeit geplagt und daher die Presserunde abgesagt. Im 1. Training ist er aber zunächst einmal dabei.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
3. Runde
05:03
Erste Rundenzeit von Valtteri Bottas
Valtteri Bottas ist es, der mit seinem Alfa Romeo die erste Rundenzeit des Wochenendes hinbringt. Eine 1:26.761 gibt es von dem Finnen auf Mediumreifen.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
2. Runde
05:01
Es füllt sich schnell
Lange aber ist der Mexikaner nicht alleine. Immer mehr Piloten gehen auf ihre Installationsrunde. Unter ihnen ist auch Sebastian Vettel, für den das Rennen an diesem Wochenende den Einstieg in die Rennsaison 2022 darstellt.
1. Runde
05:00
Start 1. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Melbourne ist erfolgt. Zu den ersten Fahrern auf der Strecke gehört Sergio Pérez, der mit Aero-Rakes unterwegs ist.
04:54
Schumacher schielt in Richtung Punkte
Das einstige Sorgenkind Haas hingegen entwickelt sich zu einem Team, welches im Mittelfeld weit vorne mitmischen kann. Kevin Magnussen punktete in beiden bisherigen Rennen. Noch ohne Punkte steht hingegen Mick Schumacher da. Im ersten Rennen verpasste er die Top Ten hauchdünn, das zweite Rennen verpasste er nach einem heftigen Qualifying-Unfall. Nun aber ist der deutsche Youngster zurück im Auto und dürfte mit großen Ambitionen in das Wochenende gehen.
04:48
Vettel zurück im Cockpit
Während die anderen Fahrer bereits zwei Rennwochenenden in dieser Saison absolviert haben, wird Australien für Sebastian Vettel der Einstieg in das Jahr 2022 werden. Eine Corona-Infektion hatte dafür gesorgt, dass die ersten zwei Rennen der neuen Saison ohne den viermaligen Weltmeister über die Bühne gingen. Die Gefühle bei der Rückkehr dürften gemischt ausfallen, denn die ersten beiden Rennen haben deutlich gemacht: Der Aston Martin kann bislang nicht mit der Konkurrenz mithalten. Neben Williams ist Aston Martin das einzige Team, welches in dieser Saison noch keinen Punkt gesammelt hat. Schwierige Voraussetzungen also für Vettel, dem im Gegensatz zu den Rennfahrerkollegen auch noch die Rennkilometer fehlen.
04:41
Mercedes unter Zugzwang
Mercedes findet sich nach Jahren der Dominanz in der neuen Ära der Formel 1 in einer ungewohnten Rolle wieder. Das Team liegt aktuell weit hinter Ferrari und Red Bull. Hamilton wurde zuletzt in Saudi-Arabien nur Zehnter und kämpft bislang sichtbar mit dem noch bockigen Mercedes. Viel gewerkelt hat das Team hinter den Kulissen sicherlich, doch gelingt in Australien die Trendwende?
04:37
Gibt es wieder den Zweikampf zwischen Leclerc und Verstappen?
In den ersten beiden Rennen waren es Max Verstappen und Charles Leclerc, die das Geschehen dominierten und mit packenden Zweikämpfen für Hochspannung sorgen. Vieles spricht dafür, dass sie auch in Australien wieder den Ton angeben werden. Interessant wird auch sein, wie die beiden Teamkollegen reagieren. Stellen sie sich bereits hinter den Teamkollegen oder mischen auch Sainz und Pérez mit, wenn es um die Vergabe des Sieges geht?
04:29
Rückkehr nach Melbourne
Erstmals seit 2019 ist die Formel in diesem Jahr wieder zu Gast in Melbourne. Nachdem das langjährige Auftaktrennen wegen der Corona-Pandemie und den strikten Auflagen der australischen Regierung lange pausieren musste, sind die Fahrer nun zurück in Down Under. Am Kurs hat sich in der Pause einiges getan. Die 5,275 Kilometer lange Strecke verfügt durch einige Änderung nun über mehr Vollgasabschnitte und breitere Kurven, womit Überholen leichter werden soll. Zudem gibt es in diesem Jahr gleich vier DRS-Zonen.
Herzlich willkommen!
Die Formel 1 kehrt nach drei Jahren Corona-Pause nach Melbourne zurück. Das erste Kräftemessen im Albert Park gibt es mit dem 1. Training ab 5:00 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.