Australian Open (Damen)

17. Feb. 2021 - 01:00
Beendet
Ashleigh Barty
A. Barty
1
6
3
2
Karolina Muchova
K. Muchova
2
1
6
6

Liveticker

03:17
Fazit
Karolina Muchova dreht nach einem deutlich verlorenen ersten Satz die Partie noch zu ihren Gunsten und wirft mit dem 1:6, 6:3 und 6:2-Erfolg die Weltranglistenerste Ashleigh Barty aus dem Turnier. Nachdem sich die Tschechin im ersten Satz beinahe chancenlos präsentierte, fand sie im zweiten Satz, in dessen Anfangsphase sie aufgrund von Schwindelgefühlen ein Medical Timeout nahm, mehr und mehr in diese Partie und gewann gegen eine gleichzeitig im zweiten Durchgang sehr fehlerbehaftet spielende Australierin den zweiten Satz mit 6:3. Im dritten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild, Ashleigh Barty fand nicht mehr zu ihrer Souveränität aus dem ersten Durchgang. Die Australierin gab vielmehr zu Beginn des dritten Satzes direkt ihren Service ab und ließ dann in ihrem folgenden Return-Spiel zwei Breakbälle aus. Im Anschluss brachten beide Spielerinnen ihre Aufschlagspiele durch, bis die Australierin das zweite Mal im dritten Satz gebreakt wurde und sich in der Folge einem 2:5-Rückstand ausgesetzt sah. Die Tschechin hielt im Anschluss mit Mühe und drei weiteren abgewehrten Breakchancen der Australierin ihren Aufschlag und gewann den dritten Durchgang mit 6:2 und somit das Match. Während Ashleigh Barty, sicherlich bitter enttäuscht, aus den Australian Open ausscheidet, trifft Karolina Muchova im Halbfinale auf die Siegerin des US-Amerikanischen-Duells Jennifer Brady gegen Jessica Pegula.
03:13
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:6
Muchova serviert bei eigenem Matchball ein Ass durch die Mitte, sie gewinnt das Match gegen Barty!
03:12
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Und nun hat Muchova bei eigenem Vorteil Spiel- und somit Matchball!
03:11
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Auch die dritte Breakmöglichkeit lässt Barty durch einen Rückhand-Cross-Ball ins Netz ungenutzt.
03:09
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Und auch einen zweiten Breakball wehrt die Tschechin ab, weil sie mit dem Inside-In mit der Vorhand mutig attackiert und Barty dadurch zu einen Fehler mit der Vorhand zwingt.
03:08
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Muchova hat die passende Antwort mit der Vorhand parat, die zum Winner wird!
03:07
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Bei 30:30 setzt Muchova eine Rückhand cross ins Aus, Barty hat Breakball!
03:06
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Doch diesen letzten Schritt muss die Tschechin natürlich erst noch gehen. Der erste Punkt in Muchovas Aufschlagspiel geht an Barty.
03:04
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Karolina Muchova ist kurz davor, die Nummer eins der Weltrangliste aus dem Turnier zu werfen!
03:03
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:5
Barty kann den Breakball mit einem Winner mit der Vorhand abwehren, doch eine zweite Breakchance folgt kurze Zeit später. In diesem Ballwechsel steht die Australierin dann bei einer Vorhand von der Grundlinie suboptimal zum Ball und setzt diese ins Netz! Muchova liegt nun mit 5:2 und zwei Breaks vorne!
03:01
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:4
Die Australierin gerät unter Druck! Bei 30:40 muss sie nun bei eigenem Aufschlag einen Breakball abwehren, sonst liegt sie im dritten Satz mit 2:5 zurück.
02:59
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:4
Muchova macht es ihrer Gegnerin nach und gewinnt ihr Service Game ohne Punktverlust. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Barty alles andere als ihr bestes Return-Spiel zeigte.
02:55
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 2:3
Ohne Punktverlust bringt Barty nun ihren Aufschlag durch und verkürzt auf 2:3. Die Weltranglistenerste liegt im entscheidenden dritten Satz weiterhin mit einem Break hinten.
02:53
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 1:3
Nach einem Return-Fehler von Barty mit der Rückhand bei 40:30 für Muchova liegt diese nun mit 3:1 in Führung.
02:49
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 1:2
Barty dreht ein 0:30 unter anderem durch zwei Vorhand-Gewinnschläge und ein Ass zum Spielgewinn und stellt auf 1:2!
02:46
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 0:2
Nun ist die Weltranglistenerste gefordert, ihren Aufschlag dringend durchzubringen. Andernfalls droht Barty der Satzverlust und damit das Ausscheiden im Viertelfinale!
02:45
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 0:2
Muchova tut sich in ihrem Aufschlagspiel nun ebenfalls schwer, doch Barty lässt durch zwei Vorhand-Fehler zwei Breakbälle ungenutzt. In der Folge geht es dreimal über Einstand, bis Muchova schließlich ihren dritten Spielball zur 2:0-Führung nutzt.
02:39
Barty - Muchova 6:1, 3:6, 0:1
Muchova findet ideal in diesen dritten Satz und hat bei 0:40 aus Sicht der aufschlagenden Barty schnell drei Breakbälle. Der zweite Breakball sitzt durch einen Vorhand-Winner der Tschechin, die so mit einem Start nach Maß für sich auf 1:0 im dritten Satz stellt.
02:38
Satzfazit
Karolina Muchova meldet sich in diesem Australian-Open-Viertelfinale eindrucksvoll zurück und gewinnt den zweiten Satz mit 6:3. Der zweite Satz begann mit einem Break von Ashleigh Barty denkbar schlecht für die Tschechin, die bei 1:2-Rückstand, wie es scheint aufgrund von Schwindelgefühlen, ein Medical Timeout nahm. Die Tschechin schien zwar im Anschluss weiterhin mit Kreislaufproblemen zu kämpfen zu haben, fand jedoch trotzdem mehr und mehr in die Partie. Ashleigh Barty gelang gleichzeitig wenig. Zwei Breaks der Nummer 27 der Welt im restlichen Satz waren die Folge, die selbst ihre Aufschlagspiele durchbrachte und den zweiten Satz für sich verbuchte.
02:31
Barty - Muchova 6:1, 3:6
Barty setzt eine weitere Vorhand aus der Rückhand-Seite longline bei 40:0 für die Tschechin ins Netz, Muchova hat den Satzgewinn!
02:30
Barty - Muchova 6:1, 3:5
Nahezu alles spricht nun für einen Satzgewinn Muchovas in Durchgang zwei bei 40:0 und drei Satzbällen der Tschechin.
02:29
Barty - Muchova 6:1, 3:5
Doch bei dem vierten Breakball unterläuft Barty dann mit einem Inside-In-Ball ins Netz mit der Vorhand der entscheidende Fehler, Muchova hat das Break zur 5:3-Führung!
02:27
Barty - Muchova 6:1, 3:4
Den dritten Breakball in diesem Aufschlagspiel wehrt Barty mit einem tollen Vorhand-Cross-Winner ab.
02:26
Barty - Muchova 6:1, 3:4
Barty steht unter Druck, aber die Weltranglistenerste beweist Nervenstärke! Bei 15:40 rückt sie vor und zwingt Muchova so zum Handeln, bei 30:40 setzt Muchova einen Ball von nahe der T-Linie longline mit der Vorhand ins Netz!
02:24
Barty - Muchova 6:1, 3:4
Kippt nun der zweite Durchgang zugunsten der Tschechin? Nach einem unnötigen Fehler von Barty cross mit der Vorhand bieten sich Muchova nun zwei Chancen, der Australierin den Aufschlag abzunehmen.
02:22
Barty - Muchova 6:1, 3:4
Wenig später gelingt es der Tschechin, dieses für sie komplizierte Aufschlagspiel dann doch für sich zu verbuchen. Die Nummer 27 der Welt liegt nun im zweiten Durchgang mit 4:3 vorne.
02:21
Barty - Muchova 6:1, 3:3
Allerdings bietet sich Barty ein weiterer Breakball, bei dem Muchova mit der Vorhand cross deutlich die Initiative übernimmt. Die Australierin ist in die Defensive gedrängt, hält in der Folge die Rally aber am Leben, weil es die Tschechin mehrmals in Folge verpasst, per Schmetterball den Ballwechsel zuzumachen. Der Punkt geht schließlich aber doch an die Tschechin, Bartys Defensivstärke in dieser Szene wird nicht belohnt.
02:17
Barty - Muchova 6:1, 3:3
Doch Barty hat bei eigenem Vorteil Breakball, den sie mit einem einfachen Rückhand-Fehler vergibt.
02:16
Barty - Muchova 6:1, 3:3
Immer wieder sucht Muchova mittlerweile den Weg in Richtung Netz und fährt damit in dieser Phase meistens gut.
02:15
Barty - Muchova 6:1, 3:3
Es geht weiter mit einem Aufschlagspiel der Tschechin. Barty präsentiert sich weiterhin fehlerbehaftet, zwei Spielbälle für Muchova sind bei 40:15 die Folge.
02:13
Barty - Muchova 6:1, 3:3
Muchova lässt kurze Zeit einen weiteren Breakball liegen, das Spiel geht schlussendlich doch an die Australierin. Mit 3:3, beiden Spielerinnen gelang im zweiten Durchgang je ein Break, ist weiterhin alles in der Reihe.
02:10
Barty - Muchova 6:1, 2:3
Barty tut sich in dieser Phase schwer, während Muchova in diesem Match trotz ihrer Kreislaufprobleme mental voll angekommen zu sein scheint. Mit einem Ass wehrt die Australierin einen Breakball ab - 40:40.
02:09
Barty - Muchova 6:1, 2:3
Barty sieht sich einem 0:30-Rückstand ausgesetzt, das Ass kommt für die Weltranglistenerste dann zur richtigen Zeit. 15:30.
02:08
Barty - Muchova 6:1, 2:3
Karolina Muchova scheint weiterhin Kreislaufprobleme zu besitzen, was sie aber nicht daran hindert, drei Gewinnschläge mit der Rückhand in Folge auf den Court zu zaubern. Die Tschechin gewinnt das Spiel zur 3:2-Führung.
02:05
Barty - Muchova 6:1, 2:2
Doch ein Fehler Bartys mit der Vorhand bringt Muchova dann doch einen Breakball ein, den die Tschechin durch einen weiteren einfacheren Fehler der Australierin mit der Vorhand nutzen kann. Die Weltranglistenerste hat gerade eine Schwächephase, die Muchova mit dem Gewinn des Breaks zum 2:2 ausnutzt.
02:02
Barty - Muchova 6:1, 2:1
Barty beginnt mit einem Ass, gibt dann aber zwei Punkte ab. Bei 15:30 geht es im Ballwechsel Spitz auf Knopf zu, noch gerade so kann Barty einen Stop erlaufen und mit der Vorhand longline auf 30:30 stellen.
01:59
Barty - Muchova 6:1, 2:1
Muchova hatte für die Behandlung den Platz verlassen und ist nun zurück. Es geht weiter mit einem Aufschlagspiel der in Führung liegenden Australierin.
01:55
Barty - Muchova 6:1, 2:1
Die Tschechin hat ein Medical Timeout genommen. Der Grund dafür scheinen Schwindelgefühle zu sein.
01:53
Barty - Muchova 6:1, 2:1
Zwei Vorhand-Fehler später von Barty hat Muchova den Spielgewinn zum 1:2 sicher.
01:50
Barty - Muchova 6:1, 2:0
Aus mittiger Position von der Grundlinie spielt Muchova leicht cross einen tollen Vorhand-Winner . Bei 30:0-Führung hat die Tschechin nun gute Chancen auf den Spielgewinn.
01:48
Barty - Muchova 6:1, 2:0
Barty hat es weiterhin eilig. Bei 40:15 sitzt der Rückhand-Stop der Weltranglisten-Führenden punktgenau, die Australierin stellt im zweiten Durchgang auf 2:0.
01:46
Barty - Muchova 6:1, 1:0
Auch der zweite Satz beginnt denkbar schlecht für die Tschechin! Nach einem Doppelfehler liegt Muchova mit 0:40 zurück. Zwei in der Folge gewonnene Punkte bringen der Tschechin dann wenig, weil Barty den dritten Breakball zur 1:0-Führung nutzt.
01:44
Satzfazit
Die Favoritin Ashley Barty gewinnt deutlich mit 6:1 den ersten Satz gegen Karolina Muchova. Die Australierin fand gegen eine nervös beginnende Tschechin mit zwei frühen Breaks ideal in die Partie und führte schnell mit 4:0. Barty ließ in ihren Aufschlagspielen im Anschluss weiterhin nichts anbrennen und verbuchte in der Folge mit 6:1 diesen ersten Durchgang für sich.
01:41
Barty - Muchova 6:1
Kurz danach besitzt die Weltranglistenerste bei 40:15 zwei Satzbälle und Barty nutzt den Ersten, weil Muchova ein unerzwungener Fehler mit der Vorhand unterläuft. Barty hat den Satzgewinn!
01:39
Barty - Muchova 5:1
Ansatzlos spielt Barty mit einer tollen Vorhand die Linie runter einen Winner, obwohl sie durch einen tiefen Slice selbst in Bedrängnis geraten ist. 30:15 aus Sicht der Australierin in ihrem Aufschlagspiel.
01:36
Barty - Muchova 5:1
Der erste Spielball sitzt, weil Barty eine Rückhand, diesmal longline, nicht ins Einzelfeld gesetzt bekommt. Muchova stellt mit ihrem ersten Spielgewinn, der ihr etwas Selbstvertrauen geben dürfte, auf 1:5.
01:34
Barty - Muchova 5:0
Nach einer zu langen Rückhand cross hat Muchova bei 40:15 zwei Spielbälle.
01:33
Barty - Muchova 5:0
Bringt die Tschechin nun nicht zum ersten Mal in diesem Match ihren Aufschlag durch, ist der erste Satz schon zugunsten Bartys entschieden.
01:32
Barty - Muchova 5:0
Und wenig später hat Ashley Barty nach einem kurzen Aufschlagspiel den Spielgewinn zur 5:0-Führung in der Tasche. Ohne Punktverlust gewinnt die Australierin dieses Service Game.
01:30
Barty - Muchova 4:0
Muchova leistet sich bei 15:40 einen Doppelfehler - Barty hat das Break zur schnellen 4:0-Führung. Bislang läuft alles für die Australierin, die Tschechin ist noch nicht wirklich im Match angekommen.
01:28
Barty - Muchova 3:0
Auch in ihrem zweiten Service Game tut sich die Nummer 27 der Welt schwer. Bei 15:15 setzt Muchova ohne Not eine Vorhand cross deutlich ins Aus, wenig später hat Barty bei 15:40 erneut Breakbälle.
01:25
Barty - Muchova 3:0
Zwei weitere Fehler der Tschechin, erst mit der Vorhand und dann mit der Rückhand, besiegeln den Spielgewinn Bartys zur 3:0-Führung der Australierin. Muchova muss nun aufpassen, dass sie im ersten Satz schnell einen Fuß in die Tür bekommt.
01:23
Barty - Muchova 2:0
Barty gerät in ihrem Service Game bei 15:30 etwas unter Druck, serviert dann aber wuchtig und zwingt Muchova so zu einem Return-Fehler mit der Vorhand. 30:30.
01:21
Barty - Muchova 2:0
Barty hat wenig später bei 15:40 zwei Breakbälle und nutzt den Zweiten durch einen sehenswerten Inside-In-Winner mit der Vorhand! Die Weltranglistenerste findet perfekt in dieses Match und setzt mit dem frühen Break direkt ein deutliches Ausrufezeichen!
01:19
Barty - Muchova 1:0
Das ist stark gespielt! Die Weltranglistenerste beweist ist einer langen Rally Gespür für das richtige Timing, mit dem sie dann mit einem kurzen Vorhand-Cross-Ball den Punkt zumacht! Barty führt mit 30:0 im Aufschlagspiel der Tschechin!
01:16
Barty - Muchova 1:0
Das erste Spiel läuft ganz nach der Geschmack der favorisierten Australierin, die bei 40:15 nach außen serviert - Muchovas Vorhand-Return verfehlt das Einzelfeld.
01:14
Barty - Muchova 0:0
Es geht los, Barty schlägt als Erstes auf.
01:09
Warm Up
Beide Spielerinnen haben den Court in der Rod Laver Arena betreten und spielen sich nun ein.
01:02
Direkter Vergleich
Einmal trafen die beiden Spielerinnen bisher auf der Tour aufeinander, es war das Sechzehntelfinale der US Open 2018. Barty gewann nach zwei Sätzen mit 6:3, 6:4.
00:54
Muchovas Weg ins Viertelfinale
Karolina Muchova überstand die ersten beiden Runden durch Zwei-Satz-Erfolge gegen die ehemalige French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko und die Deutsche Mona Barthel. Gegen Landsfrau Karolina Pliskova, Weltranglistensechste, kam die 24-Jährige beim 7:5, 7:5-Sieg ebenfalls ohne Satzverlust aus. Dasselbe galt für die Achtelfinal-Begegnung gegen die Belgierin Elise Mertens, bei der die Tschechin im ersten Satz mit 0:4 und 2:5 zurück lag, den Durchgang aber noch im Tiebreak gewann. Mit einem 7:6 (7:5), 7:5-Sieg zog die Nummer 25 der Welt ins Viertelfinale ein.
00:36
Achtelfinal-Sieg gegen Rogers
In der Runde der letzten 16 traf Ashleigh Barty auf Shelby Rogers, die 57. der Weltrangliste. Gegen die couragiert spielende US-Amerikanerin, die bis dahin ebenfalls noch keinen Satz abgab, setzte sich die Australierin mit einer fokussierten Leistung im Stile einer absoluten Top-Spielerin mit 6:3, 6:4 durch. Erst mit zwei Breaks Vorsprung gab die 24-Jährige Ende des zweiten Satzes das erste Mal ihren Service ab, ließ im anschließenden Aufschlagspiel dann aber nichts mehr anbrennen.
00:32
Überzeugende Auftritte
Den Weg ins Viertelfinale der Australien Open meisterte die Weltranglistenerste Ashleigh Barty durchaus souverän. Nach Zwei-Satz-Siegen gegen die Montenegrinerin Danka Kovinic ohne Spielverlust (!) und Ashleigh Bartys Landsfrau Daria Gavrilova, bei dem es im zweiten Durchgang in den Tiebreak ging, stand der Einzug der 24-Jährigen in die dritte Runde fest. Dort bezwang die Australierin die Russin Ekaterina Alexandrova ebenfalls ohne Satzverlust.
00:28
Viertelfinale der Australian Open
Hallo und herzlich willkommen zum Australian-Open-Viertelfinale zwischen Ashleigh Barty und Karolina Muchova. Die Partie beginnt nach deutscher Zeit um 1 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, in Melbourne ist es dann 11 Uhr mittags.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.