Wimbledon (Männer)

07. Jul. 2021 - 14:30
Beendet
Novak Đoković
N. Djokovic
3
6
6
6
Márton Fucsovics
M. Fucsovics
0
3
4
4

Liveticker

16:59
Fazit
Ohne allzu sehr zu glänzen, zieht Novak Djokovic mit einem souveränen 3:0-Sieg über Márton Fucsovics ins Halbfinale der Wimbledon Championships ein. Im ersten Satz legte der Weltranglistenerste los wie die Feuerwehr und bestrafte einen fahrigen Ungarn eiskalt. Im Handumdrehen stand eine 5:0-Führung zu Buche, ehe der Serbe sich zunehmend von der hohen Fehler-Quote seines Gegners anstecken ließ. In den Sätzen zwei und drei musste der 34-Jährige nur selten sein Können zeigen und leistete sich etliche unerzwungene Fehler, die letztlich folgenlos blieb, weil Fucsovics die vielen Chancen ungenutzt ließ, Profit aus den Nachlässigkeiten der Nummer eins der Welt zu schlagen. Der Djoker hat damit inzwischen 19 Spiele in Folge in Wimbledon gewonnen. In zwei Tagen geht es dann im Halbfinale gegen entweder Karen Khachanov oder Denis Shapovalov, zwischen denen es gerade im Parallelspiel in Sätzen 2:2 steht.
16:56
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 6:4
Novak Djokovic verwertet seinen ersten Matchball, weil Márton Fucsovics den scharfen, nach außen gezogenen Aufschlag nicht kontrolliert returnieren kann. Der Weltranglistenerste zieht damit ins Halbfinale ein.
16:55
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 5:4
Márton Fucsovics punktet mit einem schönen Cross-Winner, verschlägt dann aber einen Vorhand-Schlag deutlich ins Aus. 40:15. Novak Djokovic hat jetzt zwei Matchbälle.
16:54
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 5:4
Novak Djokovic jagt ein nach innen gezogenes Ass auf die Mittellinie. 30:0.
16:52
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 5:4
Zu 15 holt sich Fucsovics das Aufschlagspiel. Viel Gegenwehr kommt vom Djoker nicht, der auf die schnellen Punkte geht. Dafür kann der Weltranglistenerste jetzt zum Einzug ins Halbfinale ausservieren.
16:49
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 5:3
Márton Fucsovics muss jetzt gegen das Ausscheiden servieren und kommt trotz zweitem Aufschlag nach kurzer Rallye mit spektakulärem Vorhand-Cross-Winner zur 15:0-Führung.
16:49
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 5:3
Mit einem Netzroller sichert sich der Djoker die 15:0-Führung, die er anschließend locker verwaltet. Mit schnellen Punkten erhöht er auf 40:0. Lediglich ein Vorhand-Topspin kracht ins Netz, ehe er mit einem starken Aufschlag nach innen zum Freipunkt kommt. Das ist das 5:3.
16:45
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 4:3
Mit einem perfekt getimten Volley-Stopp sichert der 29-Jährige sich einen weiteren Spielball, den er dann auch nutzen kann, um auf 3:4 zu verkürzen. Der Serbe überpowert den Rückhand-Cross gegen einen zweiten Aufschlag des Ungarn deutlich ins Aus.
16:44
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 4:2
Fucsovics kommt mit einem Aufschlag auf den Körper des Serben zum Spielball, den er allerdings nicht nutzen kann. Ein Cross-Volley des ans Netz rückenden Weltranglistenersten ist nicht mehr zu verteidigen. Einstand.
16:42
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 4:2
Zu selten hat dieses Viertelfinale solch starke Ballwechsel wie jetzt gerade zu bieten. Der Djoker erläuft sich einen Stopp, den der Ungar cross zurückspielt. Der Serbe streckt sich, kann den Volley aber nicht mehr erreichen. 15 beide.
16:41
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 4:2
Márton Fucsovics eröffnet das Aufschlagspiel mit einem Doppelfehler. Bei der Nummer 48 der Welt ist sichtlich die Luft raus.
16:40
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 4:2
Der Djoker kommt mit einem starken Aufschlag zum Freipunkt. Anschließend verwertet er mit einem Ass den Spielpunkt zur 4:2-Führung. Trotz aller Angebote, die der Weltranglistenerste seinem Gegner macht, spaziert Djokovic mit großen Schritten dem Halbfinale entgegen.
16:39
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 3:2
Wieder setzt der Djoker völlig fahrig einen Rückhand-Slice ins Netz. Das beschert Fucsovics eine Chance zum Break, die der Ungar allerdings erneut nicht nutzen kann. In einer längeren Rallye verfehlt er letztlich die Grundlinie. Einstand.
16:37
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 3:2
Djokovic gerät nach zwei unerzwungenen Rückhand-Fehlern mit 0:30 in Rückstand, profitiert dann allerdings von einem unerzwungenen Fehler von Fucsovics. Weiterhin ist das Niveau nicht allzu hoch in diesem Wimbledon-Viertelfinale.
16:34
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 3:2
Fucsovics bleibt dran und verwandelt sein Service zu 30. Unter anderem punktet er per Ass, "Serve and Volley" und Vorhand-Longline-Winner.
16:31
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 3:1
Djokovic bietet seinem Gegner immer wieder Möglichkeiten, zu Gegenspiel zu kommen. Fucsovics nutzt seine Chancen aber nicht. Sieht fast so aus, als glaubte der Ungar nicht mehr daran, dass die Reise in London noch weitergehen könnte. Zu Null holt sich der Djoker das Aufschlagspiel und erhöht auf 3:1.
16:27
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 2:1
Die Nummer 48 der ATP-Weltrangliste spielt einen spektakulären Rückhand-Cross-Stopp. Da applaudiert sogar der Djoker. Mit einem Ass kann Fucsovics anschließend das Aufschlagspiel halten und auf 1:2 verkürzen.
16:26
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 2:0
Beim Stand von 30:30 unterläuft Márton Fucsovics nun auch noch ein Doppelfehler. Auch beim Breakball des Serben muss er über den zweiten Aufschlag kommen, was dem Djoker sofort die Chance zum Angriff gibt. Der Serbe jagt den Cross aber deutlich ins Aus. Einstand.
16:24
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 2:0
Der Djoker lässt sich nicht von einem Stopp-Ball beeindrucken, kommt aus der Passivität heraus und spielt den Ball cross rüber, was den Ungarn zum Fehler zwingt. Stark gespielt.
16:22
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 2:0
Am Ende des Tages macht Márton Fucsovics aber einfach die paar entscheidenden Fehler mehr. In einer längeren Rallye jagt er einen Vorhand-Cross ins Netz, ehe der Weltranglistenerste auch in der finalen Rallye von einem verschlagenen Angriffsball des 29-Jährigen profitiert. Der Serbe wehrt damit vier Breakbälle ab, bestätigt das frühe Break und geht mit 2:0 in Führung.
16:20
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 1:0
Der Djoker kommt zum Freipunkt mit starkem Aufschlag, packt dann aber den nächsten unerzwungenen Fehler aus. Gegen einen kurzen Return des Ungar setzt er den Rückhand-Slice ins Netz. Wieder Einstand.
16:19
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 1:0
Der Djoker bewegt sich nicht gut zum Ball, woraufhin ihm beim Vorhand-Schlag ein weiterer unerzwungener Fehler unterläuft. Auch diese Break-Chance kann der Ungar anschließend aber nicht nutzen. Gegen den ans Netz rückenden Serben setzt er den Passierball ins Aus.
16:18
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 1:0
Djokovic wehrt zwei Breakbälle mit starken Aufschlägen ab, die ihm zwei Freipunkte bescheren. Anschließend kommt es zu einer längeren Rallye, in deren Rahmen der Serbe mal wieder einen Stopp-Ball auspackt. Fucsovics steht aber gut und kann sich die Seite für den Passierball aussuchen. Statt den Winner zum Re-Break zu spielen, versenkt er den Ball aber im Netz. Einstand.
16:16
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 1:0
Novak Djokovic bekommt die vielen eigenen Fehler allerdings auch nicht abgestellt. Gleich in drei Rallyes in Serie returniert er schlampig und gerät mit drei unerzwungenen Fehlern mit 0:40 ins Hintertreffen. So macht er den Ungarn unnötig wieder stark, der nach dem frühen Break gegen sich eben schon mit hängendem Kopf auf dem Rasen stand.
16:14
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 1:0
Da ist das frühe Break für den Djoker, weil Fucsovics schon wieder einen eigentlich sicheren Punkt abschenkt. Nach starkem Aufschlag, den Djokovic gerade noch so returnieren kann, jagt der Ungar völlig wild den Ball meterweit ins Aus. 1:0 für den Serben.
16:13
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 0:0
Der Serbe spielt erst einen spektakulären Return-Winner, ehe Fucsovics eigentlich schon den Punkt sicher hat. Nach starkem Aufschlag nach außen, den Djokovic nur hoch in die Mitte returniert, setzt er den Longline-Schlag ins Aus. Das sind zwei Breakbälle für den Weltranglistenersten.
16:12
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4, 0:0
Fucsovics schickt den Djoker von links nach rechts und wieder zurück, kommt aber einfach nicht zum Angriff ans Netz. Letztlich verschlägt er einen Vorhand-Schlag ins Aus zum 0:15.
16:09
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 6:4
Mit einem nach außen gezogenen Aufschlag kommt Novak Djokovic zum Freipunkt. Mit 6:4 gewinnt er damit trotz vieler Fehler den zweiten Satz und geht mit 2:0 in Führung.
16:09
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 5:4
Fucsovics überpowert erst einen Grundlinienschlag ins Aus, ehe der Djoker mit einem Stopp-Ball erneut punktet. 40:30 und Satzball.
16:07
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 5:4
Djokovic leistet sich einen Doppelfehler und versenkt anschließend einen Rückhand-Cross im Netz. Es bleibt dabei: Auch der Weltranglistenerste macht heute deutlich zu viele Fehler, wodurch der Djoker mit 15:30 ins Hintertreffen gerät.
16:04
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 5:4
Ohje, mit einem nach außen gezogenen Aufschlag, den Djokovic nur hoch ins T-Feld returnieren kann, hat Fucsovics schon den Winner auf der Hand, jagt den Ball aber vogelwild ins Netz. Das ist ein weiterer Breakball für den Serben, der dieses Mal auch den Punkt macht, weil sein 29-jähriger Gegner direkt den ersten Rückschlag ins Aus setzt. 5:4 für die Nummer eins der Welt, die gleich zum Satzgewinn ausservieren kann.
16:03
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 4:4
Fucsovics behält in der gesamten Rallye die Aktivität, setzt dann aber einen Angriffsschlag deutlich ins Aus. Das beschert dem Djoker eine Chance zum Break, die er im Rahmen einer sehr langen Rallye mit 27 Ballwechseln aber nicht nutzen kann, weil es letztlich sein Vorhand-Return ist, der die Grundlinie verfehlt. Einstand.
16:01
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 4:4
Beide Athleten leisten sich erneut unerzwungene Fehler aus einer Rallye heraus, ehe Fucsovics ein Doppelfehler unterläuft. 15:30. Obwohl der Ungar im zweiten Satz deutlich besser im Spiel ist, bleibt das Niveau dieses Viertelfinals weiterhin überschaubar.
15:59
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 4:4
Souverän! Mit vier starken Aufschlägen gewinnt Djokovic sein Aufschlagspiel locker zu Null und gleicht damit postwendend auf 4:4 aus.
15:56
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 3:4
Mit einem starken ersten Aufschlag, den Novak Djokovic nicht mehr kontrolliert returnieren kann, kommt Márton Fucsovics zum Freipunkt und übernimmt damit wieder die Führung. 4:3.
15:55
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 3:3
Márton Fucsovics bleibt am Drücker und sichert sich mit starken ersten Aufschlägen zwei Spielbälle. Dann aber sitzt ein gefühlvoller Vorhand-Stopp des Serben, mit dem er den ersten Spielball abwehrt.
15:53
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 3:3
Wieder lockt der Djoker seinen Gegner mit einem Stopp ans Netz und spielt anschließend den Lob, der das Spielfeld aber deutlich verfehlt. 15 beide.
15:52
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 3:3
Beim Stand von 40:15 riskiert der Djoker auch beim zweiten Aufschlag alles, spielt allerdings seinen ersten Doppelfehler. Anschließend zwingt ein starker Vorhand-Cross Fucsovics aber zum Return-Fehler, wodurch der Weltranglistenerste auf 3:3 ausgleicht.
15:50
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 2:3
Djokovic lässt seinen Gegner mit einem schwachen Stopp ins Spiel kommen und patzt anschließend mit dem Lob. Fucsovics schraubt sich hoch und punktet per Volley-Smash zum 15:15.
15:47
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 2:3
Der Ungarn gewinnt mit seinem dritten Ass das Aufschlagspiel zu Null und erhöht damit auf 3:2.
15:46
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 2:2
Aufschlag nach außen und dann ein druckvoller Cross auf die andere Seite - das ist einfaches, aber effektives Tennis, das Márton Fucsovics zwei Punkte zum 30:0 einbringt.
15:45
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 2:2
Ein nach außen gezogener Aufschlag bringt dem Djoker den Freipunkt. Anschließend gelingt ihm mit einer starken Links-Rechts-Kombination der Vorhand-Cross-Winner, mit dem er das Aufschlagspiel durchbringt. 2:2.
15:44
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 1:2
Djokovic trifft einen Smash nicht sauber, was Fucsovics die Chance gibt, den Longline ins Hinterfeld zu knallen. Der Ungar verfehlt das Feld allerdings deutlich. In der anschließenden Rallye schickt er den Serben dafür in die Mühle und holt sich am Netz den Punkt. Einstand.
15:43
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 1:2
Novak Djokovic überpowert bei 30:0-Führung mit einem Rückhand-Longline-Schlag die Grundlinie, ehe ihm nach starkem Aufschlag ein Vorhand-Cross ins leere Halbfeld ins Netz entgleitet. Es bleibt bei zu viele unerzwungenen Fehlern des Serben.
15:38
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 1:2
Der Ungar erläuft einen Stopp und schwingt den Vorhand-Cross-Winner durch. Mit einem Ass verwertet er anschließend den Spielball zur 2:1-Führung.
15:38
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 1:1
Márton Fucsovics serviert inzwischen zwar deutlich souveräner, lässt aber dem Djoker immer wieder auch Raum für Angriffe. Der Serbe lässt sich nicht zweimal bitten, kommt nach vorne und gleicht mit einem überlegten Volley-Winner zum 30:30 aus.
15:35
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 1:1
Beim Stand von 30:30 kommt der Djoker mit einem starken Aufschlag nach außen zu einem wichtigen Freipunkt. Mit einem Vorhand-Longline-Topspin, den der Ungar nur noch ins Aus returnieren kann, sichert er sich anschließend den Ausgleich zum 1:1.
15:32
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:1
Die Nummer 48 der ATP-Weltrangliste setzt jetzt entschlossen nach. Der Serbe hat keine gute Länge im Rückschlag, was Fucsovics sofort zur Attacke nutzt. Am Netz punktet er mit einem Volley-Smash zum 15:0.
15:31
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:1
Nach starkem Aufschlag in den Körper kann der Ungar sich mit einem Rückhand-Cross-Winner gegen den Lauf des Djokers den ersten Spielball sichern, den er gegen einen ans Netz rückenden Weltranglistenersten per perfekt getimtem Passierball verwerten kann. Erstmalig in der Partie geht der Ungar damit in Führung und kann das frühe Break verhindern.
15:30
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:0
Fucsovics verschlägt einen Rückhand-Schlag fahrig hinter die Grundlinie, kann dann aber auch den vierten Breakball des Serben abwehren, dessen Vorhand-Cross am Netz scheitert. Auf beiden Seiten sind es in diesem ersten Spiel des zweiten Satzes bemerkenswert viele unerzwungene Fehler.
15:28
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:0
Novak Djokovic erarbeitet sich die Initiative und nutzt diese, um einen eigenen Netzangriff zu starten. Mit einem Volley-Cross sichert er sich Breakball Nummer drei, den der Ungar allerdings erneut abwehrt. Er schickt den Serben in die Mühle und schließt sauber per Volley-Cross ab. Wieder Einstand.
15:27
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:0
Den ersten Breakball kann Fucsovics mit einem Netzangriff abwehren, obwohl der Serbe den Passierball beinahe noch auf die Linie setzt. In der anschließenden Rallye verzieht dem Djoker dann ein Rückhand-Cross ins Aus. Einstand.
15:26
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:0
Novak Djokovic spielt das jetzt ganz ruhig, returniert die Bälle lang, aber auch auf Nummer sicher. Geduldig wartet er auf die Fehler von Fucsovics, die immer wieder auch kommen. Mit 15:40 steht der 29-Jährige erneut mit dem Rücken zur Wand und muss zwei Breakbälle abwehren.
15:24
Djokovic - Fucsovics: 6:3, 0:0
Fucsovics eröffnet den zweiten Satz mit einem Doppelfehler, profitiert anschließend aber von einem leichten Rückhand-Fehler des Serben. 15:15.
15:21
Djokovic - Fucsovics: 6:3
Jetzt macht der Djoker mit seinem sechsten Satzball einen Haken an den ersten Durchgang. Dabei streut er einen "Serve and Volley" ein, der ihm den ersehnten Punkt einbringt. Mit 1:0 geht der Weltranglistenerste somit in Führung.
15:21
Djokovic - Fucsovics: 5:3
Fucsovics hat zu viel Länge in seinem Vorhand-Cross und setzt den Longline-Rückschlag in der anschließenden Rallye zu tief an. Anschließend knallt der Djoker einen Ball gegen die Netzkante, der im Feld des Ungar landet. Das kann Fucsovics nicht mehr verwerten. 40:15 und zwei weitere Satzbälle.
15:18
Djokovic - Fucsovics: 5:3
Noch ist nichts passiert. Djokovic hat erneut die Chance, den ersten Satz auszuservieren, verschlägt allerdings nach kurzem Ballwechsel einen Vorhand-Cross deutlich ins Aus. 0:15.
15:18
Djokovic - Fucsovics: 5:3
Mit einem bärenstarken Vorhand-Cross-Winner sichert sich der Ungar einen weiteren Spielball, den er dann auch verwerten kann. Der nach außen gezogene Aufschlag passt genau in den Winkel und beschert ihm den Freipunkt. Fucsovics verkürzt damit auf 3:5.
15:16
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Djokovic sieht den Cross von Fucsovics überhaupt nicht kommen und rutscht aus. Das sieht kurz übel aus, weil der Weltranglistenerste einen Moment am Boden liegen bleibt. Dann steht er aber auf und kann weiterspielen. Fucsovics verschlägt derweil auch den nächsten Spielball, weil ihm ein Vorhand-Longline-Schlag deutlich ins Aus verzieht.
15:15
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Márton Fucsovics serviert ein nach innen gezogenes Ass, kann seinen Spielball aber nicht nutzen, weil Novak Djokovic mit scharfer Länge returniert und erneut einen Vorhand-Fehler beim 29-Jährigen erzwingt.
15:14
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Der Weltranglistenerste setzt einen Vorhand-Cross genau in den Winkel. Fucsovics kann nur noch unkontrolliert ins Netz returnieren. Den nächsten Satzball des Serben wehrt der Ungar dann aber mit einem starken Rückhand-Cross-Winner ab. Wieder Einstand.
15:13
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Beim Stand von 30:30 attackiert der Djoker einen zweiten Aufschlag des Ungar ungeduldig mit einem Vorhand-Longline, der das Spielfeld deutlich verfehlt. Mit einem gefühlvollen Stopp wehrt er anschließend aber den Spielball ab. Einstand.
15:12
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Der 29-Jährige spielt mehrere Slices nah hinters Netz. Djokovic antwortet mit einem Stopp. Fucsovics setzt den Cross-Return anschließend ins Netz. Nur noch 15:30 aus Sicht der Nummer 48 der Welt.
15:10
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Auf einmal ist Fucsovics voll da. In der längsten Rallye der Partie mit 21 Ballwechseln verteidigt der Ungar sich hervorragend gegen alle Angriffe des Serben und macht letztlich den nächsten Punkt zum 15:0.
15:09
Djokovic - Fucsovics: 5:2
Trotz der klaren Führung hadert auch der Djoker. Ziel seines Unmuts ist hauptsächlich der auffrischende Wind und auch der Sitz seines Hemdes. Der Serbe wirkt unkonzentriert und produziert jetzt selber jede Menge Fehler. Mit einer Rückhand im Netz gibt er zum ersten Mal seinen Aufschlag ab, führt aber immer noch deutlich mit 5:2.
15:04
Djokovic - Fucsovics: 5:1
Nervenstark ist Fucsovics, das muss man ihm lassen. Der Ungar wehrt zwei Satzbälle von Djokovic ab, auch weil er die Fehlerquote langsam etwas senken konnte. So taucht der Ungar zum ersten Mal in diesem Match auf der Anzeigetafel auf. Er verkürzt auf 1:5.
15:01
Djokovic - Fucsovics: 5:0
So kanns gehen für Fucsovics. Nach einem guten Aufschlag geht er aggressiv in die Vorhand und spielt sie kurz cross weg. Ohne diesen Druck und ein bisschen Risiko wird er gegen Djokovic nicht bestehen können.
14:58
Djokovic - Fucsovics: 5:0
Und der Serbe spiel ganz cool seinen Stiefel runter. Es reicht vollkommen, den Ball im Spiel zu halten. Der Fehler kommt irgendwann vom Ungar. Dazu der ein oder andere Service-Winner und schon steht es 5:0.
14:57
Djokovic - Fucsovics: 4:0
Die Fehlerserie bei Fucsovics geht weiter. Der Ungar zeigt früh im Spiel, dass er mit seiner bisherigen Leistung überhaupt nicht zufrieden ist. Immer wenn er die Initiative ergreifen will, landen seine Schläge im Aus oder im Netz. So gelingt dem Djoker das zweite Break zum 4:0.
14:50
Djokovic - Fucsovics: 3:0
Fucsovics hat in dieser Anfangsphase vor allem mit der Vorhand eine enorme Streuung. Immer wieder landen seine Bälle weit hinter der Grundlinie. Djokovic muss gar nicht viel machen, um mit 3:0 in Führung zu gehen.
14:47
Djokovic - Fucsovics: 2:0
So wird es schwer für den Ungar, gegen Djokovic zu bestehen. Fucsovics lässt sich immer wieder auf lange Ballwechsel ein aber da ist momentan gegen Djokovic kein Kraut gewachsen. Der Serbe streut immer wieder den flachen Sliceball, vornehmlich mit der Rückhand, ein und für den ist der Ungar oft nicht flott genug auf den Beinen. Zu 15 gibt er sein Service ab und liegt direkt mit einem Break hinten.
14:42
Djokovic - Fucsovics: 1:0
Bei 30:30 zieht der Serbe das Tempo etwas an und diktiert, eng an der Grundlinie stehend, die Ballwechsel. Letztendlich holt sich der Djoker ohne Mühe sein erstes Aufschlagspiel und geht mit 1:0 in Führung.
14:40
Djokovic - Fucsovics: 0:0
Novak Djokovic eröffnet dieses Viertelfinale und in den ersten Ballwechseln belauern sich die beiden Spieler erstmal. Es wird viel Slice gespielt, Druck möchte noch niemand aufbauen.
14:35
Head to Head: Knappe Siege für Djokovic
Der Favorit in dieser Begegnung ist natürlich Novak Djokovic und wenn alles normal läuft, macht der Serbe heute einen weiteren Schritt in Richtung Golde Slam – dem Gewinn aller Grand-Slam-Turniere einer Saison plus die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Aber die bisherigen Duelle mit Fucsovics waren nicht so eindeutig, wie man vielleicht vermuten würde. Zweimal trafen die beiden bisher aufeinander. Zweimal gewann der Serbe, gab dabei aber immer einen Satz ab. Das letzte Aufeinandertreffen gab es 2019 in Doha. Dort siegte der Serbe 4:6, 6:4 und 6:1.
14:30
Erstes Grand-Slam-Viertelfinale für den Ungar
Und so steht Fucsovics, der in der Weltrangliste auf Position 48 geführt wird, in seinem ersten Grand-Slam-Viertelfinale. Sein bestes Ergebnis war zweimal das Achtelfinale bei den Australian Open (2018/2020) und einmal das Achtelfinale bei den French Open (2020).
14:26
Fucsovics gegen zwei Top-Ten-Spieler erfolgreich
Heute versucht nun Marton Fucsovics den Djoker an seinem 6. Titel an der Church Road zu hindern. Der Ungar hat sich unter dem Radar in die Runde der letzten Acht gespielt und dabei namhafte Gegner hinter sich gelassen. Los ging es in der 1. Runde, wo er Next-Gen-Superstar Jannik Sinner in vier Sätzen wieder nach Hause schickte. In der 2. Runde profitierte er von der verletzungsbedingten Aufgabe von Jiri Vesely, ehe es zu Duellen mit zwei Top-Ten-Spielern kam. Aber weder Diego Schwartzman, noch Andrey Rublev konnten den Mann aus Budapest aus dem Turnier nehmen.
14:20
Wer soll den Djoker stoppen?
Novak Djokovic zieht auf dem heiligen Rasen weiter einsam seine Kreise und die Tenniswelt fragt sich, wer den Weltranglistenersten am Gewinn seines 20. Grand-Slam-Titels hindern soll. Mit beeindruckender Leichtigkeit spazierte der Serbe bisher durch das Turnier. Vom Next-Gen-Spieler Jack Draper ließ sich der Djoker zwar in der 1. Runde einen Satz abnehmen, danach überließ er dem Briten aber nur noch ganze fünf Spiele. Die folgenden Runden absolvierte Novak Djokovic dann nahezu mühelos. Ob Wimbledon-Finalist Kevin Anderson, Denis Kudla oder der immerhin an 17 gesetzte Cristian Garin, sie alle konnten den Serben nie ernsthaft in Gefahr bringen.
14:14
Herzlich willkommen!
Auf dem Center Court von Wimbledon spielen in wenigen Minuten Novak Djokovic und Marton Fucsovics um den Einzug ins Halbfinale.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.