Zum Inhalt springen

US Open (Männer)

28. Aug. 2023 - 22:05
Beendet
Steve Johnson
S. Johnson
0
2
1
2
Taylor Fritz
T. Fritz
3
6
6
6

Liveticker

23:30
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:6
Matchfazit:
Taylor Fritz gewinnt sein Match souverän und mit 6:2, 6:1 und 6:2 gegen die Nummer 205 der Welt, Steve Johnson und steht in der zweiten Runde der US-Open. Von Beginn an konnte Johnson seinen Landsmann nicht wirklich unter Druck setzen und die Nummer neun der Welt hatte immer wieder etwas gegen das Spiel des 33-Jährigen entgegen zu setzen. Am Ende entschieden neben den zehn Assen von Fritz, auch die sechs Doppelfehler sowie die 27 Unforced Errors von Johnson das Match. Aber vor allem die 100 prozentige Quote bei gewonnenen Punkten im ersten Aufschlag beim 25-Jährigen sowie die 78 %-Quote bei den Breakbällen war ausschlaggebend für den Matchgewinn. In der zweiten Runde trifft der aus San Diego stammende Fritz nun entweder auf den Serben Miomir Kecmanović oder den Peruaner Juan Pablo Varillas.
23:28
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:6
Diese Möglichkeit lässt sich Taylor Fritz nun nicht nehmen. Er geht beim zweiten Aufschlag von Johnson schon sehr aggresiv ins Feld und holt sich mit einem starken Rückhandreturn longline gegen die Laufrichtung des 33-Jährigen das 6:2 im dritten Satz und gewinnt so ungefährdet das Match gegen Steve Johnson mit 6:2, 6:1 und 6:2 und steht in der zweiten Runde der US-Open 2023.
23:27
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:5
Nein Johnson kämpft nochmal und setzt ihn mit einem guten ersten Aufschlag unter Druck. Der Return von Fritz landet im Netz. Dann produziert Johnson aber seinen nächsten Doppelfehler und Fritz hat seinen zweiten Matchball!
23:26
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:5
Da ist der erste Matchball! Weil Johnson Vorhand longline ein paar Zentimeter zu weit hinter der Grundlinie landet. Nutzt Fritz gleich seine erste Chance?
23:25
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:5
Fritz kommt dann durch einen missglückten Stopp mit der Vorhand hängen und der 25-Jährige kommt zum 15:30 heran. Eine starke Rückhand cross gegen die Laufrichtung bringt das 30:30 für den aus San Diego stammenden Tennisspieler.
23:23
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:5
Johnson probiert es nun nochmal. Doch irgendwie scheint die Spannung schon ein wenig raus. Fritz schlägt zweimal seinen Return ins Netz und der 33-Jährige führt mit 30:0.
23:22
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:5
Das ging jetz echt schnell! Fritz führt schnell mit 40:0 und profitiert dann von einem Vorhandfehler von Johnson. Damit holt Fritz sein Aufschlagspiel zu null und der 33-Jährige muss nun gegen den Matchverlust aufschlagen.
23:21
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 2:4
Und auch jetzt profitiert Johnson mal von einem Fehler von Fritz. Der 25-Jährige schlägt seine Vorhand ins Netz und so verkürzt der 33-Jährige zum 2:4.
23:19
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 1:4
Der bislang längste und beste Ballwechsel des Spiels. Johnson dominiert nun den Ballwechsel und zwingt Fritz mit einem Stopp in die Rückhand. Sein Passierschlag landet dann im Netz und der 33-Jährige hat drei Spielbälle.
23:18
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 1:4
Der erste Punkt im Servicespiel von Johnson geht nun an den 33-Jährigen, weil nun auch mal eine Rückhand cross von Fritz an der Netzkante hängen bleibt. Auch danach ist die Rückhand cross des 25-Jährigen zu lang und Johnson führt mit 30:0.
23:16
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 1:4
Fritz lässt in seinem Aufschlagspiel jetzt gar nichts mehr anbrennen und führt schnell mit 40:0. Ein Ass an die Mittellinie bringt dann die 4:1-Satzführung im dritten Satz. Er bringt sein Aufschlagspiel zu null durch.
23:14
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 1:3
Da ist erste Aufschlagspiel, was an Johnson im dritten Satz geht. Den Punkt bereitet er toll vor. Er zwingt Fritz in die Vorhand nach ganz außen und Johnson bringt den anschließenden Vorhand longline auf die Linie zum 1:3 im dritten Satz.
23:12
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:3
Fritz probiert nun ein bisschen etwas aus und seine Schläge sind nun nicht mehr so präzise und Johnson führt schnell mit 40:15. Der fünfte Doppelfehler von Johnson bringt Fritz dann nochmal zum 30:40 heran.
23:10
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:3
Nach einer etwas zu langen Vorhand longline, die nur Zentimeter hinter der Grundlinie landet, holt sich Fritz mit einem Passierschlag das 15:15.
23:09
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:3
Fritz nutzt gleich seine erste Möglichkeit und führt nach einer starken Rückhand cross von der T-Linie mit 3:0 im dritten Satz. Kann Johnson den Bagel abwehren?
23:08
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:2
Doch das bringt die Nummer neun der Welt nicht aus dem Konzept und serviert mit einem Ass zum 30:15. Eine zu lange Vorhand longline von Johnson bringt Fritz dann zwei Spielbälle.
23:08
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:2
Es sieht danach aus. Er ist weiter der aktivere Spieler und holt sich mit einer Vorhand cross an die Grundlinie das 15:0. Dann verspringt ihm allerdings der Ball an den Rahmen und der aus Orange stammende Johnson gleicht zum 15:15 aus.
23:07
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:2
Da ist das nächste Break! Erneut kann Johnson seine Vorhand nicht über die Netzkante bringen und Fritz führt mit 2:0 im dritten Satz. Kann er sein Break jetzt bestätigen?
23:06
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:1
Weiter läuft es bei Johnson nicht. Erst hat er einen Fußfehler und dann haut er seinen anschließenden Return mit der Vorhand ins Netz. Breakball für Fritz!
23:05
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:1
Erneut verspringt Johnson beim 15:15 ein Ball und will Fritz mit dem Insight-Out überraschen, diesmal ist seine Vorhand cross aber etwas zu weit. Mit einem Passierball gleicht der 33-Jährige dann gegen die Laufrichtung der Nummer neun der Welt zum 30:30 aus.
23:03
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6, 0:1
Fritz startet fast perfekt in sein Aufschlagspiel und führt schnell mit 40:0. Den ersten Spielball lässt er jetzt aber mal liegen, weil Johnson eine starke Vorhand spielt. Dann ist Fritz aber da und holt sich das 1:0 im dritten Satz mit einem Vorhandwinner.
23:01
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6
Satzfazit:
Weiter kann Johnson Fritz nicht fordern und produziert weiterhin einfach zu viele Unforced Errors. Allein im zweiten Satz produzierte der an Weihnachten geborene Johnson drei Doppelfehler in den entscheidenen Situationen und konnte nur ein Aufschlagspiel von sich durchbringen. Fritz wirkt weiter aktiver und ist immer da, wenn er eine Breakchance wittert.
22:59
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:6
Erneut nutzt Fritz gleich seine erste Chance und profitiert von einer zu langen Vorhand longline von Johnson, die knapp hinter der Grundlinie landet. Damit holt sich der 25-Jährige mit 6:1 den zweiten Satz.
22:58
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:5
Bei Johnson läuft jetzt wieder wenig zusammen. Beim Stand von 15:30 produziert er seinen fünften Doppelfehler und Fritz hat Satzball für den zweiten Satz.
22:57
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:5
Und erneut macht der aus San Diego stammende Fritz kurzen Prozess und setzt seinen Ball genau mit der Vorhand auf die Linie und führt nun mit 5:1 im zweiten Satz. Damit muss Johnson erneut gegen den Satzgewinn aufschlagen.
22:56
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:4
Auch jetzt ist Fritz der klügere Spieler. Er überrascht den 33-Jährigen mit einem Rückhandstopp, den Johnson zwar noch erreicht aber dann holt sich Fritz mit einem Volley das 30:15 und hat dann sogar Spielball.
22:54
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:4
Johnson setzt jetzt mal seinen Vorhand cross direkt auf die Linie und Fritz bekommt seine Rückhand nicht mehr rechtzeitig hin und so führt der 33-Jährige mit 15:0 im Aufschlagspiel von Fritz. Die Nummer neun holt sich dann mit einer Vorhand longline aber das 15:15.
22:52
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:4
Da ist das Doppelbreak für Fritz! Johnson ist erneut zu passiv und probiert es dann mit einem Vorhandstopp, doch der bleibt an der Netzkante hängen. Fritz führt nun mit 4:1 im zweiten Satz!
22:51
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:3
Da ist der nächste Breakball für Fritz, da Johnson diesmal seine Vorhand longline im Netz hängenbleibt.
22:50
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:3
Johnson muss weiter kämpfen. Er findet kaum Ideen, um Fritz mal ins Laufen zu bringen oder ihn zu fordern. Fritz hat immer eine Anzwort und führt jetzt auch wieder schnell mit 30:0 durch vermeidbare Fehler von Johnson.
22:49
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:3
Der 25-Jährige gewinnt sein Aufschlagspiel zu null und profitiert erneut von einem Vorhandfehler von Johnson ins Netz. 3:1 führt Fritz nun im zweiten Satz. Weiter wird die Nummer neun der Welt kaum gefordert.
22:48
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:2
Erneut ist Fritz der aktivere Spieler und jagd Johnson über das Feld. Mit einer Vorhand longline an die Linie hat Fritz drei Spielbälle.
22:47
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:2
Kann Fritz nun gleich sein Break bestätigen. Erneut kommt er mit einem Ass in sein Aufschlagspiel und führt schnell mit 30:0, weil Johnson Return erneut zu lang ist.
22:46
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:2
Fritz nutzt nun gleich seine Chance und bringt den Return mit der Rückhand cross  stark ins Feld und setzt Johnson unter Druck. Mit einer Vorhand longline gegen die Laufrichtung des 33-Jährigen holt der aus San Diego stammende Tennisspieler das erste Break im zweiten Satz. 2:1 für Fritz im zweiten Satz!
22:45
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:1
Das ist bitter! Nach dem Doppelfehler eben, gibt es gleich den dritten Doppelfehler in diesem Spiel obendrauf und Fritz hat Breakball.
22:44
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:1
Auch den zweiten Spielball kann Johnson nicht nutzen und der 33-Jährige produziert seinen zweiten Doppelfehler und holt Fritz so zum Einstand wieder ins Spiel rein.
22:43
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:1
Dann hat Johnson erneut zwei Spielbälle, den ersten kann Fritz aber mit einem starken Rückhandreturn an die Linie abwehren.
22:42
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:1
Beim Spielstand von 15:15 spielt Johnson einen wunderbaren Volley mit der Vorhand kurz hinter das Netz. Fritz sprintet zum Netz, doch bevor den Ball trifft, springt er zum zweiten Mal auf dem Boden aus und Johnson führt mit 30:15.
22:40
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:1
Erstmals muss Fritz jetzt zwei Punkte in seinem Aufschlagspiel abgeben, dann ist Fritz aber beim Stand von 40:30 da und hat einen Spielball, den der 25-Jährige gleich zum 1:1 im zweiten Satz verwandelt.
22:38
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 1:0
Seinen dritten Spielball nutzt der 33-Jährige dann und setzt Fritz mit einem Rückhandstopp unter Druck, der 25-Jährige kann den Passierball nur noch außerhalb des Spielfeldes setzen und Johnson führt mit 1:0 im zweiten Satz.
22:37
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 0:0
Nein diesmal unterläuft ihm ein leichter Vorhandfehler und es steht erneut 40:40 und Johnson hat dann sogar Vorteil, weil Fritz den Ball ins Netz jagt.
22:36
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 0:0
Und auch der dritte Punkt in Folge geht an Fritz und der 25-Jährige holt sich mit einem Passierball mit der Vorhand longline den Vorteil und hat einen Breakball. Behält er seine starke Breakquote?
22:35
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 0:0
Beim Stand von 40:30 agiert Johnson dann zu passiv und haut dann auch noch seine Vorhand cross etwas zu tief ins Netz. Es gibt erstmals Einstand.
22:34
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 0:0
Der 33-Jährige kommt nun gut in sein Aufschlagspiel und führt schnell mit 40:15 und hat zwei Spielbälle. Gleich den ersten schlägt er aber mit der Vorhand ins Netz.
22:34
S. Johnson - T. Fritz 2:6, 0:0
Johnson eröffnet nun den zweiten Satz mit seinem Aufschlagspiel.
22:32
S. Johnson - T. Fritz 2:6
Satzfazit:
Fritz dominierte den ersten Satz und profitierte auch immer wieder von den Unfoced Errors von Johnson. Der 25-Jährige war von Beginn an da und nutzte gleich seine ersten Breakchancen und hat bisher eine saustarke Quote bei gewonnenen Punkten im 1. Aufschlag von 100 %.
22:30
S. Johnson - T. Fritz 2:6
Eiskalt nutzt Fritz gleich seinen ersten Satzball und profitiert erneut von einem Vorhandfehler von Johnson ins Netz. Damit geht der erste Satz souverän an den 25-jährigen Fritz.
22:29
S. Johnson - T. Fritz 2:5
Und erneut geht es schnell bei Fritz. Johnson hat beim zweiten Ball keine Chance auf die Kugel und rutscht dann beim Spielstand von 30:0 auch noch leicht weg. Damit hat die Nummer neun der Welt jetzt drei Satzbälle.
22:29
S. Johnson - T. Fritz 2:5
Damit kann Fritz mit seinem eigenen Aufschlag nun zum Satzgewinn aufschlagen. Gleich mit einem Ass kommt er in sein Servicespiel und führt 15:0.
22:28
S. Johnson - T. Fritz 2:5
Auch danach kann der 33-Jährige etwas Selbstbewusstsein tanken und bringt nun wieder besser sein Service rüber. Erneut drängt er Fritz in die Rückhand und holt sich den Punkt zum 2:5 mit einer Vorhand cross.
22:26
S. Johnson - T. Fritz 1:5
Erstmals spielt Johnson jetzt ein Insight-Out. Er spielt seinen Aufschlag an die Mittellinie und returniert den Ball dann gegen die Laufrichtung mit der Rückhand cross an die andere Außenlinie und holt sich so das 30:0.
22:25
S. Johnson - T. Fritz 1:5
Und erneut geht das Aufschlagspiel von Fritz klar an den 25-Jährigen. Erneut hat der 25-Jährige zwei Spielbälle und holt sich mit einem Schmetterball vom Netz das 5:1 im ersten Satz. Damit muss Johnson jetzt gegen den Satzverlust aufschlagen.
22:23
S. Johnson - T. Fritz 1:4
Beim Stand von 15:0 für Johnson verspringt dem 33-Jährigen seine Vorhand longline knapp und landet knapp im Aus. Dann geht Fritz nach dem Aufschlag schnell ans Netz und holt sich mit einem Rückhandstopp das 30:15.
22:21
S. Johnson - T. Fritz 1:4
Das geht hier aber jetzt schnell! Fritz bringt den Return mit viel Slice rüber, Johnson returniert, doch der Ball ist lange in der Luft und so hat Fritz Zeit für seine Vorhand cross und holt sich das 4:1 im ersten Satz und damit das Doppelbreak!
22:20
S. Johnson - T. Fritz 1:3
Weiter wirkt Johnson etwas ratlos und erneut ist seine Vorhand cross im Netz. Erneut hat der jüngere US-Amerikaner zwei Breakbälle.
22:19
S. Johnson - T. Fritz 1:3
Fritz ist super im Spiel und hat bisher gar keine Probleme mit dem Slice von Johnson. Mit einem Passierball mit der Rückhand führt der 25-Jährige mit 15:0. Dann gerät aber Fritz Rückhand cross etwas zu kurz und Johnson gleich mit der Vorhand cross zum 15:15 aus.
22:17
S. Johnson - T. Fritz 1:3
Durch eine schöne Rückhand cross erspielt sich Fritz drei Spielbälle. Gleich der erste passt, weil erneut die Vorhand longline von Johnson ein paar Zentimeter zu weit hinter der Grundlinie landet. Damit bestätigt die Nummer neun der Welt früh sein Break!
22:16
S. Johnson - T. Fritz 1:2
Nun muss auch mal Fritz über den zweiten Aufschlag beim Stand von 15:0 gehen, doch der zweite Aufschlag landet im Feld und die anschließende Vorhand cross von Johnson ist zu lang und landet knapp hinter der Grundlinie.
22:14
S. Johnson - T. Fritz 1:2
Und wieder ist Fritz beim Return stark da und Johnson kann seine Vorhand landet erneut nicht im Feld. Da ist das frühe Break für Fritz!
22:13
S. Johnson - T. Fritz 1:1
Fritz wirkt nun im zweiten Servicespiel aktiver und setzt seinen Landsmann immer wieder mit starken Returns unter Druck. Die Nummer neun der Welt hat beim Spielstand von 40:0 drei Breakbälle. Kann er eine Chance nutzen?
22:12
S. Johnson - T. Fritz 1:1
Und erneut sitzt der erste Aufschlag bei Fritz und Johnson kann die Vorhand nur noch ins Netz hauen. Damit gleicht Fritz zum 1:1 im ersten Satz aus.
22:11
S. Johnson - T. Fritz 1:0
Johnson bekommt nun mal den Return gerade mit seiner Rückhand noch ins Feld, doch er profitiert dann von einem Vorhandfehler longline von Fritz und verkürzt zum 15:30. Danach ist Fritz aber präziser und holt sich zwei Spielbälle.
22:10
S. Johnson - T. Fritz 1:0
Fritz geht beim Stand von 15:0 gleich nach seinem Aufschlag ans Netz und holt sich mit einem Smash das 30:0.
22:09
S. Johnson - T. Fritz 1:0
Johnson schlägt gleich schon sein zweites Ass in seinem ersten Aufschlagspiel und nutzt gleich seinen ersten Spielball zur 1:0-Führung im ersten Satz.
22:08
S. Johnson - T. Fritz 0:0
Danach kommt der 33-Jährige aber besser ins Spiel und schlägt unter anderem ein Ass. Mit einer Vorhand cross erspielt sich Johnson gleich zwei Spielbälle.
22:07
S. Johnson - T. Fritz 0:0
Johnson muss sofort über den zweiten Aufschlag gehen, bringt den Ball aber ins Netz. Fritz returniert stark und Johnson kann seine Vorhand longline nur noch ins Netz schlagen.
22:07
S. Johnson - T. Fritz 0:0
Steve Johnson hat die Wahl gewonnen und eröffnet das Match mit seinem Aufschlag.
22:02
Fritz ist klarer Favorit
Taylor Fritz und Steve Johnson trafen in der Karriere bisher sechsmal aufeinander. Die Bilanz spricht klar den Top-10-Spieler. Viermal gewann der 25-Jährige Fritz, nur zweimal ging Johnson als Sieger vom Platz. Zuletzt spielten die beiden US-Amerikaner im Juli 2021 in Atlanta gegeneinander. Damals gewann Fritz mit 6:7, 6:4 und 6:1.
22:00
Die Spieler sind da - in wenigen Minuten gehts los!
Taylor Fritz und Steve Johnson betreten den Hartplatz im Louis Armstrong Stadium. Die Spieler machen sich warm und gleich kann es losgehen.
21:57
Bei den Masters war für Fritz früh Schluss
Taylor Fritz hat in diesem Jahr bei seinen Heimturnieren durchwegs gute Ergebnisse erzielt, wie auch schon in den letzten Jahren. Diese Beständigkeit brachte den heutigen 25-Jährigen in die Top-10 der Welt. Beim Cincinnati Masters kam die Nummer neun der Welt bis ins Viertelfinale und verlor dort klar mit 0:6 und 4:6 gegen Novak Djokovic. Auch beim Masters Turnier in Toronto nur wenige Tage zuvor war für den aus San Diego stammenden Tennisspieler schon im Achtelfinale Schluss. Damals unterlag er in drei Sätzen mit 6:7 (7:9), 6:4 und 1:6 gegen den Australier Alex de Minaur.
21:53
Erstes Grand Slam Turnier im Jahr 2023 für Johnson
Steve Johnsons Karriere hat seit der Pandemiepause einen deutlichen Abschwung erlebt. Die ehemalige Nummer 21 der Welt spielt bei den US Open sein erstes Grand Slam Turnier in diesem Jahr. Für Melbourne nahm er nicht mal an der Qualifikation teil und für Paris und Wimbledon schied er gleich in der ersten Runde der Qualifikation aus. Aktuell steht Johnson die 205 der Welt. Allerdings zeigte er zuletzt eine aufsteigende Form. Beim Challenger Turnier in Lexington zog er ins Finale ein und gewann das Turnier mit 7:6 (7:5) und 6:4 gegen den Franzosen Arthur Cazaux.
21:49
Das Frauen-Match ist durch - Gleich geht es los
Die Brasilianerin Haddad Maia setzt sich im dritten Satz mit 6:4 gegen Stephens durch und steht in der zweiten Runde der US Open 2023. Damit kann es gleich mit dem Match zwischen Steve Johnson und Taylor Fritz losgehen.
21:24
Matchbeginn jetzt bei 22 Uhr
Weiter ist der dritte Satz beim Frauen-Match im Louis Armstrong Stadion umkämpft. Die Brasilianerin Haddad Maia führt mit 3:2 gegen Stephens. Derzeit wird mit dem Matchbeginn bei Johnson gegen Fritz für 22 Uhr gerechnet.
20:43
Start frühstens gegen 21:30!
Da das Frauen-Match zwischen Stephens und Haddad Maia in den entscheidenen dritten Satz geht, fängt nun das Johnson-Fritz-Match frühstens um 21.30 Uhr an.
20:27
Beginn verzögert sich weiter
Aktuell rechnen die Veranstalter frühstens mit einem Beginn für 21 Uhr.
19:50
Start verschiebt sich wohl etwas
Das Frauenmatch zwischen Sloane Stephens und Beatrix Haddad Maia ist mittlerweile im zweiten Satz, aber bisher ist dasder zweite Satz komplett in der Reihe, deshalb wird es beim amerikanischen Duell wohl nicht vor 20.30 Uhr losgehen.
19:24
Guten Abend
Herzlich willkommen zu den Erstrunden-Partien bei den US Open 2023. In der ersten Runde gibt es heute Abend ein Duell zwischen US-Boys Steve Johnson auf Taylor Fritz. Das Spiel ist für circa 20 Uhr angesetzt, aktuell wird im Louis Armstrong Stadion noch ein Frauen-Match ausgetragen und die Veranstalter rechnen mit einem Beginn beim Johnson-Fritz-Match gegen 20.15 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.