Allianz Arena

Stadion

Allianz Arena
Die 2005 fertiggestellte Allianz Arena war der Schauplatz des Eröffnungsspiels der WM 2006 zwischen Deutschland und Costa Rica. Neben weiteren WM-Spielen fand auch das Halbfinale zwischen Portugal und Frankreich hier statt.
Bauherr der von den Münchner Bayern und dem TSV 1860 München genutzten Allianz-Arena war die 2001 gegründete Allianz-Arena Stadion GmbH. Ursprünglich waren die beiden Münchner Vereine zu 50% an der Stadiongesellschaft beteiligt. Im April 2006 musste der TSV 1860 aufgrund finanzieller Schwierigkeiten seine Anteile für 11 Millionen Euro an den FC Bayern verkaufen, der seitdem alleiniger Eigner der Stadiongesellschaft und der Arena ist.
Für internationale Spiele ist die Kapazität auf 68.000 Plätze reduziert. 6800 Plätze werden zu Bundesligaspielen von Sitz- in Stehplätze umgewandelt.
Die charakteristische Fassade der Allianz Arena besteht aus 2760 Folienkissen, die beständig mit getrockneter Luft aufgeblasen werden. Jedes Kissen kann wahlweise in blau, weiß oder rot illuminiert werden.

Allianz Arena

Land Deutschland
Stadt München
Länge 0,105 km
Adresse Werner-Heisenberg-Allee 25
80939 München
Deutschland
Kapazität Gesamt: 75.024
Sitzplätze: 55.704
Stehplätze: 15.794
Baujahr 2005
Baukosten 340.000.000 €
Breitengrad 48.2187468858
Längengrad 11.6246080399
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.