Estádio do Dragão

Stadion

Estádio do Dragão
Das Stadion, in dem das Eröffnungsspiel der EM 2004 stattfinden wird, wurde komplett neu gebaut. An der Stelle des bisherigen Antas Stadions, in dem der F.C. Porto seine Heimspiele austrägt, entsteht eine komplette "Sportstadt", für die 3.000 Quadratmeter des Areals erneuert werden.

Hier sollen Wohngebiete, ein Wirtschaftszentrum und eine Mehrzweckhalle entstehen. Die lichtdurchlässige Dachkonstruktion besteht aus über 280 Tonnen Metall und ist das Prunkstück des neuen Stadions. Im Stadion gibt es mehrere Kongressräume, Freizeit-, Einkaufs- und Restaurantbereiche sowie eine VIP Zone, welche in unabhängige Einheiten unterteilt ist und die den jeweiligen Anforderungen der Organisatoren umfunktioniert werden kann. Die Trainingseinrichtungen befinden sich auf derselben Höhe des Platzes und für die Spieler steht ausreichend Platz zum Aufwärmen zur Verfügung. Allerdings ist der Rasen bei der Einweihung dermaßen beschädigt worden, dass er danach erstmal einen Monat Ruhe brauchte.

Neben dem Eröffnungsspiel, das der Gastgeber bestreiten wird, finden im Dragao Stadion während der EM 2004 noch zwei weitere Gruppenspiele, ein Viertelfinale und ein Halbfinale statt.

Estádio do Dragão

Land Portugal
Stadt Porto
Kapazität Gesamt: 54.378
Sitzplätze: 54.378
Baujahr 2003
Baukosten 98.000.000 €
Breitengrad 41.1617847924
Längengrad -8.5838198662
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.