10. Jan. 2020 - 18:15
Beendet
Frankreich
Frankreich
25 : 28
Portugal
Portugal
11 : 12
Spielort
Nye Nidarøhallen
Zuschauer
7.507

Liveticker

60
19:55
Fazit:
Die Europameisterschaft hat am zweiten Tag ihre erste Überraschung: Mitfavorit Frankreich kassiert in seiner Auftaktpartie eine 25:28-Niederlage gegen Turnierneuling Portugal. Nach ihrem 11:12-Pausenrückstand verpasste es die FFHB-Auswahl weiterhin, ihre spielerischen Vorteile auf die Platte zu bringen. Zudem ließ sie in der Deckung die nötige Aggressivität vermissen. So gelang es den Iberern, den Spielstand trotz des ein oder anderen knappen Rückstands zunächst offen zu halten. Zu Beginn der letzten Viertelstunde erarbeiteten sie sich sogar einen Drei-Tore-Vorteil (49.), schenkten diesen in einer Unterzahlphase allerdings schnell wieder her (53.). Das Pereira-Team ließ sich davon jedoch nicht aus der Bahn werfen, bewahrte kühlen Kopf und erzielte die letzten drei Treffer der Partie. Während der Debütant nun beste Chancen auf den Einzug in die Hauptrunde hat, steht der Titelkandidat schon früh mit dem Rücken zur Wand und benötigt eine Steigerung in allen Bereichen, um eine Katastrophe zu verhindern. Übermorgen bekommen es die Portugiesen mit der Auswahl Bosnien-Herzegowinas zu tun. Das französische Team duelliert sich am frühen Abend mit Norwegen. Einen schönen Abend noch!
60
19:50
Spielende
60
19:50
Die Fehlwürfe von Remili und Mem runden Frankreichs bitteren Start ab.
60
19:49
Tor für Portugal, 25:28 durch Alexis Borges
Portugal ist durch! Borges wirft nach Mems Offensivfoul in den verwaisten Kasten der Franzosen.
Alexis Borges
Portugal
Portugal
59
19:48
Tor für Portugal, 25:27 durch João Ferraz
Ist das die Entscheidung? Der Ex-Wetzlarer tankt sich auf halbrechts an den Kreis und setzt die Kugel in den linken Winkel. Bei 73 Sekunden liegt Portugal mit zwei Treffern vorne.
João Ferraz
Portugal
Portugal
59
19:47
2 Minuten für Michaël Guigou (Frankreich)
Nach Guigous Fußspiel schwinden Frankreichs Chancen immer mehr.
Michaël Guigou
Frankreich
Frankreich
59
19:46
2 Minuten für Ludovic Fabregas (Frankreich)
Fabregas hat Feierabend, nachdem er Borges beinahe das Trikot über den Kopf gezogen hat.
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
58
19:45
Quintana ist zur Stelle! Der Keeper stoppt Richardsons Distanzaufsetzer in der rechten Ecke.
58
19:44
Tor für Portugal, 25:26 durch André Gomes
Gomes' Sprungwurf aus halblinken neun Metern schlägt unhaltbar im rechten Winkel ein.
André Gomes
Portugal
Portugal
56
19:42
Tor für Frankreich, 25:25 durch Romain Lagarde
Lagarde übernimmt Verantwortundg und belohnt sich hierfür in dieser Szene aus dem linken Rückraum.
Romain Lagarde
Frankreich
Frankreich
56
19:42
Tor für Portugal, 24:25 durch Alexis Borges
Ein riskantes Kreisanspiel durch Silva verwertet Borges.
Alexis Borges
Portugal
Portugal
55
19:41
Tor für Frankreich, 24:24 durch Romain Lagarde
Augenblicke nach dem erneuten Rückstand erzielt der Mannheimer einen humorlosen Treffer aus der zweiten Reihe.
Romain Lagarde
Frankreich
Frankreich
55
19:41
Gérard kehrt in den französischen Kasten zurück.
55
19:41
Tor für Portugal, 23:24 durch António Areia
António Areia
Portugal
Portugal
54
19:39
Tor für Frankreich, 23:23 durch Nedim Remili
Remili stößt in eine halblinke Lücke und lässt Quintana aus kurzer Distanz keine Abwehrchance.
Nedim Remili
Frankreich
Frankreich
54
19:39
2 Minuten für André Gomes (Portugal)
Gomes erwischt Remili im Gesicht und bekommt zur Unzeit eine Zeitstrafe aufgebrummt.
André Gomes
Portugal
Portugal
53
19:39
Tor für Portugal, 22:23 durch Diogo Branquinho
Der linke Flügelspieler bleibt äußerst zuverlässig und beendet die Schwächephase des FAP-Angriffs.
Diogo Branquinho
Portugal
Portugal
53
19:38
Nach drei schnellen Gegentreffern nutzt Paulo Pereira die T3-Karte.
53
19:37
Tor für Frankreich, 22:22 durch Ludovic Fabregas
Genau dies gelingt Fabregas nach schnellem Umschalten vom zentralen Kreis.
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
53
19:37
Nach Gentys Parade gegen Silva können die Bleus ausgleichen.
52
19:36
Tor für Frankreich, 21:22 durch Michaël Guigou
Der nächste portugiesische Ballverlust führt zu einem französischen Treffer ohne Gegenwehr.
Michaël Guigou
Frankreich
Frankreich
51
19:36
Startet der Mitfavorit tatsächlich gegen den Debütanten mit einer Pleite in das Turnier?
51
19:35
Tor für Frankreich, 20:22 durch Romain Lagarde
Lagarde bestraft Martins' Ballverlust mit einem Wurf in den leeren Kasten.
Romain Lagarde
Frankreich
Frankreich
49
19:34
7-Meter verworfen von Michaël Guigou (Frankreich)
.... Guigou scheitert am Quintanas linkem Arm.
Michaël Guigou
Frankreich
Frankreich
49
19:33
2 Minuten für Alexis Borges (Portugal)
Lagarde holt gegen Borges einen Siebenmeter und eine Zeitstrafe heraus...
Alexis Borges
Portugal
Portugal
49
19:32
Tor für Portugal, 19:22 durch Alexis Borges
Drei vor für den Neuling! Borges hat am Kreis erneut freie Bahn. Diesmal schlägt die Kugel regulär halbhoch links ein.
Alexis Borges
Portugal
Portugal
48
19:31
Tor für Portugal, 19:21 durch Daymaro Salina
Genty rutscht Salinas schwacher, bedränger Wurf vom halblinken Kreis durch die Hosenträger.
Daymaro Salina
Portugal
Portugal
48
19:31
Tor für Frankreich, 19:20 durch Michaël Guigou
Michaël Guigou
Frankreich
Frankreich
47
19:31
Borges überwinder Genty aus sechs Metern, doch er hat den Kreis betreten.
46
19:30
Frankreich fehlt in dieser Phase der Anführer: Mem zieht die nächste Fahrkarte.
45
19:28
Tor für Portugal, 18:20 durch Alfredo Quintana
... Torhüter Quintana reagiert schnell und wirft aus dem eigenen Kreis im hohen Bogen in den verwaisten französischen Kasten.
Alfredo Quintana
Portugal
Portugal
45
19:28
Men wirft aus mittigen neun Metern drüber...
44
19:27
Tor für Portugal, 18:19 durch Luís Frade
Der junge Kreisläufer wird am hablinken Kreis wunderbar von Magalhães freigespielt. Von dort ist das 19. Tor der Pereira-Truppe nur noch Formsache.
Luís Frade
Portugal
Portugal
44
19:26
2 Minuten für Michaël Guigou (Frankreich)
Wegen Fußspiels bekommt Guigou eine Zeitstrafe aufgebrummt.
Michaël Guigou
Frankreich
Frankreich
43
19:25
Tor für Portugal, 18:18 durch Daymaro Salina
Daymaro Salina
Portugal
Portugal
42
19:24
Tor für Frankreich, 18:17 durch Luc Abalo
Luc Abalo
Frankreich
Frankreich
42
19:24
Grébille trifft von links trotz guten Winkels nur die Latte, doch bleibt der Ball bei den Franzosen.
41
19:24
Mem leistet sich gegen Quintana aus halblinken sieben Metern einen ersten Fehlwurf.
41
19:23
Tor für Portugal, 17:17 durch Diogo Branquinho
Nach Salinas Pass hebt Branquinho vom linken Flügel ab und überwindet Genty mit einem Wurf in die halbhohe kurze Ecke.
Diogo Branquinho
Portugal
Portugal
41
19:21
Paulo Pereira nutzt sein zweites Team-Timeout.
39
19:20
Das Tempo in der Spektrum-Arena steigt; vor allem der Favorit sucht nun schnelle Abschlüsse.
39
19:20
Tor für Frankreich, 17:16 durch Melvyn Richardson
Melvyn Richardson
Frankreich
Frankreich
39
19:19
Tor für Portugal, 16:16 durch Rui Silva
Rui Silva
Portugal
Portugal
39
19:19
Tor für Frankreich, 16:15 durch Dika Mem
Dika Mem
Frankreich
Frankreich
38
19:19
Nach Gomes' Ballverlust hat Frankreich die Chance zur Führung.
38
19:18
Tor für Frankreich, 15:15 durch Melvyn Richardson
Melvyn Richardson
Frankreich
Frankreich
37
19:17
Tor für Portugal, 14:15 durch João Ferraz
João Ferraz
Portugal
Portugal
36
19:16
Tor für Frankreich, 14:14 durch Ludovic Fabregas
Aus mittigen sechs Metern besorgt der Spanien-Legionär den erneuten Ausgleich.
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
36
19:16
Ferraz' Kreisanspiel wird durch Sorhaindo abgefangen.
35
19:15
Tor für Frankreich, 13:14 durch Dika Mem
Auch Mems vierter Abschluss aus der Distanz findet den Weg in die Maschen.
Dika Mem
Frankreich
Frankreich
34
19:14
Tor für Portugal, 12:14 durch Pedro Portela
Portela bestraft Richardsons Ballverlust mit einem Umschalttreffer.
Pedro Portela
Portugal
Portugal
34
19:13
Tor für Portugal, 12:13 durch João Ferraz
Der Ex-Wetzlarer macht seinen Fehler wieder gut, indem er einen Sprungwurf in der flachen rechten Ecke einschlagen lässt.
João Ferraz
Portugal
Portugal
33
19:13
Vorne lässt sich Mem zu einem Offensivfoul hinreißen.
33
19:13
Ferraz findet seinen Meister aus halbrechten neun Metern in Genty.
32
19:12
Tor für Frankreich, 12:12 durch Melvyn Richardson
Nachdem auch Genty mit einer Ballabwehr gestartet ist, egalisiert der frische Richardson den Spielstand aus mittigen acht Metern.
Melvyn Richardson
Frankreich
Frankreich
31
19:11
Quintana pariert Grébilles Versuch vom linken Flügel.
31
19:09
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Spektrum-Arena! Titelkandidat Frankreich war von Anfang an nicht wirklich auf der Höhe, doch dies wurde durch den wackeligen Beginn des Turnierneulings zunächst kaschiert. Zu Beginn der letzten zehn Minuten bracht die Offensivleistung der Franzosen dann völlig ein und auch am eigenen Kreis lief bei ihnen wenig zusammen.
31
19:09
Beginn 2. Halbzeit
30
18:56
Halbzeitfazit:
In Trondheim bahnt sich die erste Überraschung der Europameisterschaft an: Die mitfavorisierte französische Handballnationalmannschaft liegt zur Pause der Auftaktpartie gegen die Portugiesen mit 11:12 hinten. Obwohl die Dinart-Truppe in der Anfangsphase einige Schwächen im Positionsangriff offenbarte, führte sie gegen einen nervösen Turnierneuling bei dessen erster Auszeit in der 11. Minute bereits mit 6:3. In der Folge stabilisierte sich der Außenseiter, blieb der zunächst zaghaften und später sogar stark verunsicherten FFHB-Auswahl auf den Fersen und belohnte sich in Minute 22 mit Ausgleich. Wenig später sich das Pereira-Team sogar ihren ersten Vorteil (24.), profitierte von einer langen trefferlosen Phase der Bleus, die den Rückstand durch einen Karabatić-Doppelpack erst in den Schlussmomenten auf ein Tor verkleinern konnten. Bis gleich!
30
18:54
Ende 1. Halbzeit
30
18:54
Tor für Frankreich, 11:12 durch Nikola Karabatić
Nach einem Ballverlust durch Silva startet Karabatić durch und stellt kurz vor der Pausensirene noch den Anschluss her.
Nikola Karabatić
Frankreich
Frankreich
30
18:53
Tor für Frankreich, 10:12 durch Nikola Karabatić
Endlich darf das Dinart-Team wieder jubeln! Karabatić tankt sich über links an den Kreis und wirft durch Quintanas Hosenträger in die kurze Ecke.
Nikola Karabatić
Frankreich
Frankreich
28
18:52
Auch Remili findet seinen Meister in Quintana.
28
18:51
Tor für Portugal, 9:12 durch André Gomes
Drei vor für Portugal! Gomes kommt auf halblinks viel zu nahe an den Kasten und schmeißt die Kugel in die flache rechte Ecke.
André Gomes
Portugal
Portugal
27
18:51
Vorne schenkt Prandi den Ball mit einem Offensivfoul wieder her.
27
18:50
Genty hält den Favoriten mit einer Parade gegen Silvas Distanzwurf im Rennen.
25
18:49
Quintana lenkt Lagardes Sprungwurf aus dem rechten Rückraum um den kurzen Pfosten.
25
18:48
Tor für Portugal, 9:11 durch André Gomes
Gomes erzielt das vierte portugiesische Tor in Serie, netzt aus dem linken Rückraum.
André Gomes
Portugal
Portugal
24
18:46
Didier Dinart will sein Team mit der ersten Auszeit wachrütteln.
24
18:45
Tor für Portugal, 9:10 durch Diogo Branquinho
Nach dem nächsten Ballverlust der Franzosen bringt der Linksaußen den Underdog sogar in Front.
Diogo Branquinho
Portugal
Portugal
23
18:44
Sorhaindo taucht am Kreis frei vor Quintana auf. Sein Abschluss segelt über den Kasten.
22
18:43
Genty übernimmt im FFHB-Kasten für den unglücklichen Gérard.
22
18:42
Tor für Portugal, 9:9 durch Fabio Magalhães
Mit einem Wurf aus dem Mittelkreis in das leere französische Tor besorgt Magalhães en verdienten Ausgleich.
Fabio Magalhães
Portugal
Portugal
21
18:42
Salinas Offensivfoul verhindert Portugals Ausgleichschance.
20
18:41
Der frische Prandi setzt das Spielgerät aus mittigen neun Metern an die Latte.
19
18:40
Tor für Portugal, 9:8 durch Pedro Portela
Portela gelingt der ersten Treffer vom rechten Flügel. Er überwindet Gérard mit einem Wurf in die obere kurze Ecke.
Pedro Portela
Portugal
Portugal
19
18:39
Tor für Frankreich, 9:7 durch Nikola Karabatić
Nikola Karabatić
Frankreich
Frankreich
18
18:38
Gelbe Karte für Ludovic Fabregas (Frankreich)
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
18
18:38
Tor für Portugal, 8:7 durch André Gomes
Gomes bekommt im zentralen Rückraum zu wenig Gegenwehr. Er schweißt die Kugel oben rechts ein.
André Gomes
Portugal
Portugal
17
18:37
Tor für Frankreich, 8:6 durch Nikola Karabatić
Nikola Karabatić
Frankreich
Frankreich
17
18:36
So langsam kommt der Rückraum der Iberer ins Rollen.
16
18:36
Tor für Portugal, 7:6 durch Fabio Magalhães
Fabio Magalhães
Portugal
Portugal
16
18:35
Tor für Frankreich, 7:5 durch Dika Mem
Mem beendet die französische Durststrecke mit einem erfolgreichen Sprungwurf aus dem Zentrum.
Dika Mem
Frankreich
Frankreich
15
18:35
Ferraz schraubt sich aus halbrechten sieben Metern hoch. Sein Wurf landet an der Oberkante der Latte.
14
18:34
Abalos Verlagerung wird von Magalhães abgefangen.
13
18:33
Tor für Portugal, 6:5 durch Diogo Branquinho
Der Linksaußen bestraft ein Offensivfoul durch Guigou mit einem Kontertreffer und stellt den Anschluss her.
Diogo Branquinho
Portugal
Portugal
12
18:31
Tor für Portugal, 6:4 durch João Ferraz
Der Ex-Wetzlarer bricht auf halbrechts durch und wirft aus sechs Metern in die obere linke Ecke.
João Ferraz
Portugal
Portugal
11
18:29
Paulo Pereira nutzt die T1-Karte.
11
18:29
Tor für Frankreich, 6:3 durch Ludovic Fabregas
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
11
18:29
Silva wirft aus zentralen neun Metern rechts daneben.
10
18:28
2 Minuten für Alexis Borges (Portugal)
Wie bei den gestrigen Partien sind die Referees ziemlich kleinlich. Hier bekommt Borges die Linie zu spüren.
Alexis Borges
Portugal
Portugal
10
18:27
Tor für Frankreich, 5:3 durch Luc Abalo
Abala bekommt auf seiner rechten Außenbahn einen großen Winkel und netzt diesen mit einem Wirf in die kurze Ecke.
Luc Abalo
Frankreich
Frankreich
9
18:27
Tor für Portugal, 4:3 durch Rui Silva
Rui Silva
Portugal
Portugal
9
18:27
Frankreich muss gegen unkonzentrierte Iberer bisher kaum etwas abrufen, um zu führen.
8
18:26
Tor für Frankreich, 4:2 durch Dika Mem
Mem trifft nach einem Ballgewinn am eigenen Kreis aus der eigenen Hälfte in den verwaisten Kasten der Portugiesen.
Dika Mem
Frankreich
Frankreich
7
18:24
Gelbe Karte für Nikola Karabatić (Frankreich)
Nikola Karabatić
Frankreich
Frankreich
7
18:24
2 Minuten für Daymaro Salina (Portugal)
Der soeben verwarnte Salina verabschiedet sich nach einem Foul an Mem für 120 Sekunden auf die Bank.
Daymaro Salina
Portugal
Portugal
7
18:24
Gelbe Karte für Daymaro Salina (Portugal)
Daymaro Salina
Portugal
Portugal
6
18:23
Tor für Portugal, 3:2 durch Diogo Branquinho
Trotz starker Bedrängnis netzt Branquinho von seiner linken Außenbahn.
Diogo Branquinho
Portugal
Portugal
6
18:23
Tor für Frankreich, 3:1 durch Romain Lagarde
Der Mannheimer stellt den alten Abstand wieder her.
Romain Lagarde
Frankreich
Frankreich
5
18:22
Tor für Portugal, 2:1 durch Pedro Portela
Per Tempogegenstoß bringt Portela den Underdog auf die Anzeigetafel.
Pedro Portela
Portugal
Portugal
5
18:22
Fabregas findet aus mittigen sechs Metern seinen Meister in Quintana.
4
18:21
Der Ex-Wetzlarer Ferraz schenkt den Ball mit einem Offensivfoul her.
3
18:20
Tor für Frankreich, 2:0 durch Ludovic Fabregas
Nach Gomes' Pfostentreffer schaltet der Favorit schnell um und verdoppelt den Vorsprung durch Kreisläufer Fabregas.
Ludovic Fabregas
Frankreich
Frankreich
2
18:19
Tor für Frankreich, 1:0 durch Dika Mem
Auf der Gegenseite eröffnet Mem den Torreigen mit einem Sprungwurf aus mittigen acht Metern, der unten links einschlägt.
Dika Mem
Frankreich
Frankreich
2
18:19
Didier Dinart schickt offensiv Guigou, Karabatić, Mem Porte und Sorhaindo ins Rennen. Gérard beginnt im französischen Kasten.
2
18:19
Areia scheitert mit einem ersten Wurf an Gérard.
1
18:17
Paulo Pereira setzt zu Beginn im Angriff auf Vidrago, Gomes, Silva, Ferraz, Areia und Portela. Quintana startet im Tor Portugals.
1
18:16
Frankreich gegen Portugal – Durchgang eins in Trondheim ist eröffnet!
1
18:16
Spielbeginn
18:07
Die Mannschaften haben die Platte betreten. Nach der Spielervorstellung ertönen die Nationalhymnen.
18:03
In regeltechnischer Hinsicht am französisch-portugiesischen Vergleich beteiligt ist ein Gespann aus Lettland. Zigmārs Sondors und Renārs Līcis feiern in dieser Konstellation ihre EM-Premiere. Sie pfeifen im Vereinshandball in der EHF Champions League.
17:54
Der Kader von Trainer Paulo Pereira hat seine Stärken im physischen Bereich, muss seine Partien über den Rückraum und über den Kreis für sich entscheiden. In der Qualifikation ist ihr dies sogar einmal gegen den heutigen Widersacher gelungen: Im April in Guimarães wurden die Franzosen mit 33:27 geschlagen.
17:50
Der portugiesische Handballverband FAP ist heuer erstmals seit 14 Jahren bei einer Europameisterschaft der Herren vertreten. In vielen Bereichen befindet sich das 10-Millionen-Einwohner-Land in handballerischer Hinsicht im Aufwärtstrend: Nicht nur sorgt der FC Porto in der EHF Champions League mit starken Ergebnissen gegen die großen Klubs für Furore; mit Platz vier bei der jüngsten U21-Weltmeisterschaft unterstreichen sie zudem das Potential ihres Nachwuchses.
17:47
"Wir haben vor diesem Turnier ein weiteres Defensivsystem eingeübt. Wir haben geschaut, welche Dinge wir bezogen auf unsere EM-Gegner im Angriff einspielen müssen. Wir haben aber mehr auf uns geschaut als auf die anderen Mannschaften. Wir denken, dass wir gut vorbereitet sind. Wir wollen im Turnier möglichst weit kommen, wissen aber auch, dass wir auf Gegner auf einem sehr guten Niveau treffen", weiß Trainer Dinart, dass die Franzosen ihr höchstes Niveau erreichen müssen, um um den Titel mitspielen zu können.
17:40
Die Franzosen stehen zwar nicht mehr so sehr über den Dingen wie in den Zehnerjahren, gehören aber auch bei der 14. Europameisterschaft zum engsten Favoritenkreis. Hinter dem routinierten Superstar Nikola Karabatić verfügt Trainer Didier Dinart über viele Akteure, die sich im besten Handballeralter befinden oder dieses noch vor sich haben und die bei Topklubs im In- und Ausland unter Vertrag stehen. Nur im Tor ist nach dem Karriereende Thierry Omeyers eine Lücke entstanden.
17:36
Durch die Erweiterung des Teilnehmerfeldes von 16 auf 24 Nationalmannschaften ist das souveräne Überstehen des Turnierabschnitts für die Schwergewichte des europäischen Handballs eigentlich eine Selbstverständlichkeit geworden. Frankreich, das beste Nationalteam der jüngeren Vergangenheit, hat mit Vizeweltmeister Norwegen und den aufstrebenden Portugiesen jedoch unangenehme Gegner erwischt; klarer Außenseiter in der Gruppe ist Turnierneuling Bosnien-Herzegowina.
17:31
Ein herzliches Willkommen zum zweiten Turniertag der Handball-Europameisterschaft! Mitfavorit Frankreich bekommt es zum Auftakt mit der Auswahl Portugals zu tun. Der dreimalige Titelträger und die Iberer duellieren sich am 18:15 Uhr in der Trondheimer Spektrum-Arena.