12. Sep. 2021 - 21:00
Beendet
Real Madrid
5 : 2
Celta Vigo
1 : 2
24.
2021-09-12T19:25:30Z
46.
2021-09-12T20:05:10Z
55.
2021-09-12T20:13:30Z
72.
2021-09-12T20:30:36Z
87.
2021-09-12T20:46:55Z
4.
2021-09-12T19:05:29Z
31.
2021-09-12T19:32:56Z
31.
2021-09-12T19:35:47Z
54.
2021-09-12T20:15:16Z
42.
2021-09-12T19:44:44Z
62.
2021-09-12T20:21:39Z
63.
2021-09-12T20:22:17Z
65.
2021-09-12T20:24:29Z
78.
2021-09-12T20:37:45Z
88.
2021-09-12T20:48:06Z
88.
2021-09-12T20:48:50Z
46.
2021-09-12T20:05:39Z
51.
2021-09-12T20:11:18Z
62.
2021-09-12T20:22:55Z
62.
2021-09-12T20:23:24Z
88.
2021-09-12T20:49:18Z
1.
2021-09-12T19:01:44Z
45.
2021-09-12T19:47:34Z
46.
2021-09-12T20:04:28Z
90.
2021-09-12T20:52:24Z
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
19.874
Schiedsrichter
José Sánchez Martínez

Liveticker

90
22:58
Fazit
Am Ende wurd's doch deutlich: Real Madrid gewinnt die Rückkehr ins Santiago Bernabéu mit 5:2 gegen Celta Vigo, das den Königlichen aber vor allem in ersten Durchgang einiges abverlangte. Nach dem Wechsel korrigierten die Blancos aber relativ schnell mit Wut im Bauch und stellten mit einer selten gesehenen überragenden Offensivleistung die Weichen auf Sieg. Celta bemühte sich zwar weiterhin um ein Comeback, hatte es aber von nun an mit einer konzentrierten Defensivabteilung in Weiß zu tun, während vorne vor allem Dreierpacker Benzema und Vinicius Júnior nicht zu stoppen waren. Real Madrid erobert damit vor dem Auftakt in die Königsklasse die Tabellenführung in La Liga!
90
22:52
Spielende
90
22:51
Die Wechsel beenden das Spiel de facto, Celta lässt die letzten Minuten nach einem intensiven Spiel verstreichen.
90
22:49
Einwechslung bei Celta Vigo: Joseph Aidoo
Joseph Aidoo
Celta Vigo
90
22:49
Auswechslung bei Celta Vigo: Jeison Murillo
Jeison Murillo
Celta Vigo
89
22:48
Einwechslung bei Real Madrid: Marcelo
Marcelo
Real Madrid
89
22:48
Auswechslung bei Real Madrid: Miguel Gutiérrez
Miguel Gutiérrez
Real Madrid
89
22:48
Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Rodrygo
Real Madrid
89
22:47
Auswechslung bei Real Madrid: Vinicius Júnior
Vinícius Júnior
Real Madrid
88
22:46
Tooor für Real Madrid, 5:2 durch Karim Benzema
Der Franzose versenkt absolut sicher links oben und macht damit seinen Dreierpack perfekt!
Karim Benzema
Real Madrid
87
22:45
Elfmeter für Real Madrid! Erneut lässt Vinicius Júnior zwei Mann stehen und wird schließlich im rechten Strafraum von Murillo von den Beinen geholt. Klare Sache.
85
22:45
Camavinga fügt sich bereits gut ein, auch außerhalb des Tores. Er verteilt die Bälle, aber im Laufe der kommenden Jahre werden ganz andere Aufgaben für ihn warten, schließlich steht demnächst die Nachfolge von Kroos und Modric an.
82
22:41
Vor allem der 34-jährige Iago Aspas ist Dreh- und Angelpunkt in der Offensive der Gäste, ohne ihn läuft so gut wie kein Angriff. Technisch ist der ehemalige Spieler der FC Liverpool eine Klasse für sich.
79
22:37
Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
Marco Asensio
Real Madrid
79
22:37
Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
Luka Modrić
Real Madrid
77
22:36
Das Spiel wirkt entschieden, obwohl Celta sich nach wie vor nicht aufgibt und es offensiv probiert. Aber die Beine werden auch bei den Gästen schwerer, die Spritzigkeit fehlt.
74
22:34
Auf der Gegenseite kann Nolito am Fünfer nicht verwerten! Der Joker leitet selbst ein, bekommt die Pille durch einen technisch starken Tunnel von Thiago Galhardo wieder, hebt den Ball aber am Fünfer über Courtois hinweg neben die Stange!
72
22:30
Tooor für Real Madrid, 4:2 durch Eduardo Camavinga
Gleich das Premierentor für den Youngster! Starke Einzelaktion von Luka Modrić, der sich im Mittelfeld ein Herz fasst und überragend durch die Reihen dribbelt, der Abschluss mit dem Außenrist kann von Dituro geblockt werden, aber Camavinga setzt nach und schiebt per Volley ein.
Eduardo Camavinga
Real Madrid
69
22:29
Die Königlichen können das Ergebnis nun nach einigen Wechseln auf der Gegnerseite ruhig kontrollieren und kommen kaum in Bedrängnis. Dadurch, dass sie selbst nicht mehr gefordert sind, ergeben sich weniger Räume für Celta.
66
22:25
Da ist er! Nachwuchsjuwel Eduardo Camavinga bekommt seine ersten Minuten auf dem heiligen Rasen. Ein technisch begnadeter Spieler, der vielleicht schon die ein oder andere Kostprobe abliefern wird.
65
22:24
Einwechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga
Real Madrid
65
22:24
Auswechslung bei Real Madrid: Eden Hazard
Eden Hazard
Real Madrid
64
22:23
Einwechslung bei Celta Vigo: Thiago Galhardo
Thiago Galhardo
Celta Vigo
64
22:23
Auswechslung bei Celta Vigo: Santi Mina
Santi Mina
Celta Vigo
64
22:22
Einwechslung bei Celta Vigo: Nolito
Nolito
Celta Vigo
64
22:22
Auswechslung bei Celta Vigo: Franco Cervi
Franco Cervi
Celta Vigo
63
22:22
Gelbe Karte für Augusto Solari (Celta Vigo)
Augusto Solari
Celta Vigo
63
22:21
Gelbe Karte für Néstor Araujo (Celta Vigo)
Néstor Araujo
Celta Vigo
61
22:21
Die Gastgeber blieben am Ball und pressen weiter intensiv gegen den ohnehin schon verunsicherten Gegner. Celta benötigt jetzt eine Phase zum Durchschnaufen, aber Real Madrid gewährt sie ihnen nicht.
58
22:17
Nun geht's auf der anderen Seite wieder weiter! Iago Aspas verschafft sich auf der rechten Seite Raum und schließt aufs kurze Eck ab, Courtois sieht den Ball spät und kann gerade noch die Pranke dazwischen bekommen.
56
22:15
Gelbe Karte für Vinicius Júnior (Real Madrid)
Für das nicht corona-konforme Jubeln in der Menge sieht der Brasilianer Gelb.
Vinícius Júnior
Real Madrid
55
22:13
Tooor für Real Madrid, 3:2 durch Vinicius Júnior
Real dreht das Spiel! Benzema leitet einen Ball im Mittelfeld schnell weiter, plötzlich startet Vinicius Júnior durch, kann von keinem Gegner gestoppt werden und legt dann eiskalt flach rechts an Dituro vorbei. Cool versenkt!
Vinícius Júnior
Real Madrid
53
22:12
Ein weiterer Wechsel der Gäste - Trainer Eduardo Coudet kann mit dem Wiederbeginn seines Teams nicht zufrieden sein - generell ist das Pressing kaum noch zu sehen, der auftritt wirkt in den ersten Minuten lethargisch von den Galiciern.
51
22:11
Einwechslung bei Celta Vigo: Augusto Solari
Augusto Solari
Celta Vigo
51
22:11
Auswechslung bei Celta Vigo: Brais Méndez
Brais Méndez
Celta Vigo
48
22:07
Blitzstart der Madrilenen! Aber das hätte auf keinen Fall passieren dürfen aus Sicht der Galicier, denn nun ist Real Madrid im Spiel und nur noch schwerlich aufzuhalten.
46
22:05
Einwechslung bei Celta Vigo: Fran Beltrán
Fran Beltrán
Celta Vigo
46
22:05
Auswechslung bei Celta Vigo: Renato Tapia
Renato Tapia
Celta Vigo
46
22:05
Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Karim Benzema
Schon nach wenigen Sekunden im zweiten Durchgang flankt der defensiv anfällige Miguel Gutiérrez von links in die Mitte, sort löst sich Benzema stark und nickt die Pille gegen die Laufrichtung des Keepers in die Maschen.
Karim Benzema
Real Madrid
46
22:04
Der Ball rollt wieder auf dem neu verlegten Rasen in Madrid.
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit
Ein sehr munteres Spiel bekommen die Zuschauer bei der Rückkehr Real Madrids ins Bernabéu zu sehen, Celta Vigo führt überraschenderweise mit 2:1 bei den Königlichen zur Pause. Zwar hat der Gastgeber das Spiel zu weiten Teilen im Griff und kann Celta ins letzte Drittel pressen und sich auch Tormöglichkeiten herausspielen, allerdings machen die Blancos vor allem in der Rückwärtsbewegung zu viele Fehler und müssen sich bei beiden Gegentreffern haarsträubende Fehler vorwerfen lassen. Aber die Galicier machen das auch clever und setzen durch die flinken Iago und Santi Mina immer wieder Nadelstiche. Ein komplizierter Job erwartet Real Madrid in Halbzeit zwei.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
43
21:44
Gelbe Karte für Jeison Murillo (Celta Vigo)
Der Kolumbianer hebt bei der Grätsche gegen Hazard noch das Bein, um den Belgier auf wirklich beim Konter zu stoppen. Da ist er sogar noch gut bedient mit dem Gelben Karton.
Jeison Murillo
Celta Vigo
39
21:41
Nach einem starken Ball aus dem Mittelfeld von Modric versenkt Benzema in der Mitte, doch der Franzose stand beim Zuspiel knapp im Abseits. Real will noch vor der Pause den Ausgleich.
35
21:37
Celta bleibt eiskalt! Wieder ist es ein Fehler der Madrilenen, der zum Gegentor führt. Diesmal war die linke Defensivseite vollkommen blank, sodass Mallo weit bis an die Grundlinie vor stürmen konnte. So darf Real nie und nimmer verteidigen.
32
21:35
Gelbe Karte für Nacho (Real Madrid)
Nacho
Real Madrid
31
21:32
Tooor für Celta Vigo, 1:2 durch Franco Cervi
Iago Aspas leitet im Mittelfeld schnell auf die rechte Seite weiter, wo Rechtsverteidiger Mallo mitgelaufen ist und viel Raum vor sich hat, im Sechzehner spielt er einen perfekten Querpass auf Cervi, der mit der Hacke erst noch den Pfosten trifft, dann aber Glück hat, dass der Abpraller von seinen Beinen wieder ins Tor springt.
Franco Cervi
Celta Vigo
30
21:32
Trotz aller Gegenwehr: Real Madrid bleibt hier Herr im Haus und kontrolliert das Spiel durch viel Ballbesitz und ansehnliche Kombinationen. Celta versucht technisch sauber rauszuspielen und auf Fehler zu lauern - wie schon vor dem 0:1.
27
21:29
Santi Mina und Iago Aspas bilden ein hochgefährliches Duo in der Spitze, vor allem bei schnellen Gegenstößen sind die technisch starken Akteure auch in Überzahl noch schwer zu stoppen. Celta bleibt also immer für ein Tor gut.
24
21:25
Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Karim Benzema
Kurz danach fliegt die Pille von Casemiro in den rechten Strafraum, wo Valverde mit viel Übersicht an den Elfmeterpunkt zurücklegt, und dort lauert Benzema, der per Aufsetzer unter die Latte versenkt!
Karim Benzema
Real Madrid
24
21:25
Der spielfreudige Hazard ist fast wieder der Alte und dribbelt sich stark von rechts in den Sechzehner, aber sein Abschluss wird von Dituro entschärft.
23
21:24
Der Druck der Gastgeber nimmt in den letzten Minuten etwas ab, Celta ordnet sich nun wieder besser und kann hin und wieder für Entlastung sorgen. Das wird noch ein hartes Stück Arbeit für Carlo Ancelotti und seine Mannen.
19
21:21
Wieder ein Fehler im Spielaufbau bei den Königlichen, Carvajal spielt einmal quer vor dem Strafraum in die Beine von Iago Aspas, der Santi Mina gut mitnimmt, den Ball aber zu fest zurückgespielt bekommt - da war mehr drin!
16
21:17
Real Madrid wird stärker und kann die Schlagzahl in der Offensive erhöhen, Celta bekommt kaum noch Entlastung und muss vor allem auf Reals linker Seite mächtig ackern.
14
21:16
Benzema wird von der auffälligen linken Seite bis an die Grundlinie freigespielt. Als der Franzose gestellt wird, spielt er zurück auf den nachlaufenden Casemiro, der aus dem Lauf heraus aber falsch trifft und in die Wolken jagt.
11
21:12
Vinicius Júnior kommt in typischer Manier von der linken Seite und schließt aus der zweiten Reihe ab - wird aber abgewehrt. Der Brasilianer erweist sich in dieser Spielzeit als erstaunlich effektiv und hat schon drei Saisontore auf dem Konto - dabei galt die Effektivität lange Zeit als seine große Schwäche.
8
21:09
Starker Reflex! Nach einem Freistoß von Modric aus dem linken Halbfeld kommt Vinicius Júnior per Kopf an den Ball - aber Keeper Dituro reckt die Arme refelxartig hoch und kann somit abwehren, super gehalten!
6
21:08
Kalte Dusche für die Königlichen! Dabei hatte Celta zuvor aus dem Spiel heraus noch kein Tor erzielt, den einzigen Treffer der Spielzeit erzielten sie per Strafstoß.
4
21:05
Tooor für Celta Vigo, 0:1 durch Santi Mina
Starkes Pressing! Der junge Miguel Gutiérrez wird im Spielaufbau früh gestört, bekommt den Ball nicht weg und verliert ihn im Zuspiel auf Nacho - und dann geht es schnell, Iago spielt sofort in die Lücke zu Santi Mina, der im rechten Strafraum einmal kurz hochschaut und an Courtois vorbei versenkt. So schnelll kann's gehen!
Santi Mina
Celta Vigo
3
21:05
Celta mit einem ordentlichen Beginn, auch eine erste Flanke wurde von Courtois bereits abgefangen. Auch real Madrid wird sich erst wieder an das Bernabéu gewöhnen müssen.
1
21:02
Los geht's, Real Madrid in Weiß, Celta läuft ungewohnt in Rot und Weiß an.
1
21:01
Spielbeginn
20:52
Celta, das traditionell mit einigen Spielern aus der eigenen Akademie antritt, besitzt vor allem in der Offensive mit Santi Mina, Nolito und Iago Aspas seine stärksten Waffen. Umso erstaunlicher, dass sie erst einmal in dieser Spielzeit getroffen haben. Ansonsten haben auch Denis Suárez im defensiven Mittelfeld oder Hugo Mallo und Jeison Murillo in der Abwehr große Erfahrung und werden den Celtinas helfen, hier und heute zu bestehen. Schließlich gab es in den letzten Jahren auch immer wieder Ergebnisse wie ein 0:6 2018 oder ein 1:7 2016.
20:41
Bei den Königllichen ist die die Personalsituation nach wie vor angespannt. Vor Courtois fällt Alaba aus, der sich mit der Nationalmannschaft verletzt hat. So müssen der gerade erst genesene Nacho sowie Eder Militão frisch aus dem Flieger aus Brasilien in der Zentrale ran. Links hinten bleibt der junge Miguel Gutiérrez aus der eigenen Jugend in der Mannschaft, nachdem er gegen Betis sein Saisondebüt gefeiert hatte. Nach Kroos' Ausfall kommt Modric zurück ins Team, Neuzugang Camavinga nimmt erstmal auf der Bank Platz, vorne wird Stoßstürmer Benzema von den beiden Brasilianern Rodrygo und Vinicius Júnior ergänzt.
20:23
Mit dem Gewinnen ist das so eine Sache bei den Gästen aus der Hafenstadt Vigo. In dieser Spielzeit konnten die Galicier erst einen Zähler aus drei Partien einsacken, beim mageren 0:0 gegen Osasuna. Nach der furiosen Schlussphase der letzten Saison, die Celta noch bis auf Platz 8 katapultierte, war man eigentlich mit Ambitionen in diese Spielzeit gegangen. Umso ernüchternder der Saisonstart, der nun nach der langen Länderspielpause, bei der so gut wie alle Celta-Spieler zu Hause in Vigo lieben, ausgebügelt werden soll.
20:10
Rein sportlich betrachtet hat Real Madrid die Auswärtsspiele aber ganz gut hinter sich gebracht und mit sieben Zählern aus drei Spielen eine ordentliche Beute mitgenommen, lediglich beim 3:3 bei Levante ging man nicht als Sieger vom Platz. Nun soll das "Bernaback" aber unbedingt mit einem Sieg veredelt werden, was allerdings nach der langen Länderspielpause mit vielen Abstellungen insbesondere für ein Team wie Real Madrid schwierig aufzufangen ist. Immerhin: Celta gilt als eine Art Lieblingsgegner für die Blancos - seit 2014 konnten die Himmelblauen kein Ligaspiel mehr gegen die Madrilenen gewinnen.
20:05
Es ist kein Spiel wie jedes andere für die Königlichen: Erstmals seit 560 Tagen darf Real Madrid heute wieder ein Heimspiel im altehrwürdigen Estadio Santiago Bernabéu austragen. Grund für die lange Pause waren Umbauarbeiten, die pünktlich zur Corona-Pandemie die gesamte letzte Spielzeit andauerten und nun im laufenden Betrieb weitergeführt werden. Fertig ist das Stadion aber noch lange nicht, es soll wohl erst im Winter 2022 vollständig renoviert sein. Der spanische Verband gab Real noch drei Spieltage Zeit und ließ sie auswärts antreten, nun am 4. Spieltag geht es aber auch offiziell wieder zurück in die Mega-Arena.
19:57
Hallo und herzlich willkommen zu LaLiga am Sonntagabend! Rekordmeister Real Madrid empfängt die Galicier von Celta Vigo heute Abend um 21 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.