14. Aug. 2022 - 16:30
Beendet
FC Basel
0 : 2
FC Lugano
0 : 0
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
19.888
Schiedsrichter
Alessandro Dudic

Liveticker

90. Min
18:37
Gelbe Karte für Amir Saipi (FC Lugano)
Amir Saipi
FC Lugano
90. Min
18:29
Fazit:
Der FC Lugano, der gefühlt 90 Minuten vom FC Basel dominiert wurde, witterte in der Nachspielzeit seine Chance und bestrafte die Bebbi für ihre Ineffizienz eiskalt mit zwei Toren, die schliesslich das 2:0 für Mattia Croci-Tortis Mannschaft besiegelten. Dabei war es auch im zweiten Durchgang Alex Freis Team, das eigentlich mehrfach hätte in Führung gehen sollen. Die Basler trafen unter anderem dreimal Aluminium. Das wird sie richtig ärgern, denn eigentlich hätte es heute nach drei Spieltagen, die nur Unentschieden brachten, endlich mit dem ersten Sieg klappen sollen. Derweil ist der Plan der Luganesi voll aufgegangen uns sie holen im fünften Spiel den zweiten Sieg. Tabellarisch wirkt sich dies wie folgt aus: Der FCB steht derzeit auf dem achten Platz mit drei Punkten aus vier Spielen. Der FC Lugano ist einen Platz nach oben geklettert und ist aktuell sechster mit sechs Punkten und fünf gespielten Spielen. Danke für's Mitlesen und einen schönen Abend!
90. Min
18:24
Spielende
90. Min
18:22
Tooor für FC Lugano, 0:2 durch Hadj Mahmoud
Und jetzt macht der FC Lugano den Sack endgültig zu! Die Bianconeri fahren nach einem missglückten Eckball der Basler über Doumbia einen Konter. Kurz vor dem Strafraum der Basler legt der Ex-Zürcher die Kugel quer auf den eingewechselten Mahmoud, der mit Rechts abschliesst und Marwin Hitz ein weiteres Mal bezwingt. Dabei schien dieser Abschluss nicht ganz unhaltbar. Wie dem aber auch sei, der FC Lugano wird dieses Spiel damit gewinnen.
Hadj Mahmoud
FC Lugano
90. Min
18:19
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Boris Babic
Was ist denn hier los? Der FC Lugano stellt das Spiel auf den Kopf und führt nun hier kurz vor Schluss mit 1:0 durch das Tor von Boris Babic, das dieser aus kürzester Distanz erzielt hat, nachdem sich Maren Haile-Selassie auf der linken Seite in den Strafraum abgesetzt und von der aus das Spielgerät quer auf Babic gelegt hat. Tolles Tor von Lugano und irgendwie war es doch zu erahnen, dass dieses Spiel eine solche Wendung nehmen könnte. Aber noch ist es nicht zu Ende.
Boris Babic
FC Lugano
90. Min
18:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88. Min
18:16
Die Schlussphase ist heiss. Jetzt sind es auch wieder einmal die Luganesi, die sich in die Offensivzone wagen und dort gleich einen weiteren Eckball herausholen.
87. Min
18:15
Gelbe Karte für Milton Valenzuela (FC Lugano)
Milton Valenzuela
FC Lugano
86. Min
18:15
Alex Frei bringt den grossgewachsenen Offensivmann Szalai und hat damit nun eine geballte Ladung Offensivpower auf dem Platz. Ob das zum Sieg verhelfen wird? Die nächsten Minuten werden es zeigen.
86. Min
18:14
Einwechslung bei FC Basel: Ádám Szalai
Ádám Szalai
FC Basel
86. Min
18:13
Auswechslung bei FC Basel: Andy Diouf
Andy Diouf
FC Basel
83. Min
18:13
Einwechslung bei FC Lugano: Boris Babic
Boris Babic
FC Lugano
83. Min
18:12
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
82. Min
18:12
Zum dritten Mal treffen die Basler Aluminium! Dieses Mal ist der eben eingewechselte Males der Unglückliche. Er trifft – umgeben von mehreren Bianconeri – aus dem Stand das Lattenkreuz. Was wäre das für ein Treffer gewesen... Aber der FCB ist weiterhin im Pech...
81. Min
18:10
Einwechslung bei FC Basel: Darian Males
Darian Males
FC Basel
81. Min
18:10
Auswechslung bei FC Basel: Zeki Amdouni
Zeki Amdouni
FC Basel
79. Min
18:10
Die Offensive des FCB will einfach nicht richtig auf Touren kommen. Vielleicht bräuchte es an dieser Stelle noch einmal einen Impuls von draussen, der womöglich in den nächsten Minuten auch kommen wird. Darian Males scheint sich bereitzumachen.
76. Min
18:06
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen und jetzt wird es vor allem spannend zu sehen sein, was der FCB tun wird. Geben die Basler noch einmal offensiv Gas, dann tun sich hinten Räume auf, die die Luganesi womöglich bespielen könnten. Bleibt man eher passiv, so dürfte es schwierig werden mit dem 1:0, was in Anbetracht der Spielanteile und des gesamten bisherigen Spielverlaufs für das Heimteam eigentlich kein zufriedenstellendes Resultat wäre.
73. Min
18:04
Latte! Basels Andy Diouf zieht einfach mal ab und schiesst den Ball an die Querlatte von Saipis Tor! Der Tessiner Goalie ist damit ein weiteres Mal im Glück. Der Schuss wahr noch ein wenig abgelenkt, wer weiss, wo er sonst hingeflogen wäre. Vielleicht mitten in den Winkel?
73. Min
18:02
Doch gefährlich werden die Bianconeri auch so nicht wirklich. Sie können sich in der Folge aber wenigstens etwas am Basler Strafraum festsetzen.
72. Min
18:01
Für einmal können sich die Gäste lösen und holen auf der anderen Seite einen Eckball heraus...
69. Min
18:00
Knapp 70 Minuten sind gespielt und es ist erstaunlich, wie gut sich der FC Lugano nach wie vor hält. Die Bianconeri sind gefühlt das ganze Spiel hindurch mit Defensivarbeit beschäftigt, lassen sich dadurch aber nicht unterkriegen, sondern bieten dem FCB einfach die Stirn und dieser beisst sich zwischenzeitlich auch wirklich etwas die Zähne an den Tessinern aus. Aber ja, noch geht es gute zwanzig Minuten und es könnte durchaus sein, dass sich der Druck der Gastgeber weiter vergrössert. Schliesslich stehen nun auch einige frische Kräfte auf dem Platz, die allesamt viel Qualität mitbringen.
71. Min
18:00
Einwechslung bei FC Lugano: Maren Haile-Selassie
Maren Haile-Selassie
FC Lugano
71. Min
18:00
Auswechslung bei FC Lugano: Žan Celar
Žan Celar
FC Lugano
66. Min
17:56
Erster Abschluss von Wouter Burger, der sich in einer sehr guten Form befindet. Seinen Versuch entschärft Saipi aber ohne grössere Probleme.
63. Min
17:55
Dreifachwechsel von Alex Frei! Und dreimal wechselt der FCB-Coach eins-zu-eins. Mal sehen, welche Einflüsse diese Änderungen auf das Spiel der Basler haben werden.
63. Min
17:54
Einwechslung bei FC Basel: Liam Millar
Liam Millar
FC Basel
63. Min
17:54
Auswechslung bei FC Basel: Dan Ndoye
Dan Ndoye
FC Basel
63. Min
17:54
Einwechslung bei FC Basel: Wouter Burger
Wouter Burger
FC Basel
63. Min
17:54
Auswechslung bei FC Basel: Andi Zeqiri
Andi Zeqiri
FC Basel
63. Min
17:53
Einwechslung bei FC Basel: Fabian Frei
Fabian Frei
FC Basel
63. Min
17:53
Auswechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
Taulant Xhaka
FC Basel
60. Min
17:51
Einwechslung bei FC Lugano: Hadj Mahmoud
Hadj Mahmoud
FC Lugano
60. Min
17:51
Auswechslung bei FC Lugano: Uran Bislimi
Uran Bislimi
FC Lugano
60. Min
17:50
Erster Wechsel von Mattia Croci-Torti. Er bringt Hadj Mahmoud für Uran Bislimi.
60. Min
17:50
Pfostenschuss von Sayfallah Ltaief! Der Basler Offensivmann schliesst eine Überzahlsituation, wie wir sie eben noch nicht allzu oft zu sehen bekommen haben, beinahe erfolgreich ab. Aber sein Schuss von der linken Angriffsseite und aus rund 12 Metern spickt an den linken Pfosten und von dort aus weg vom Tor. Das hat der FC Lugano für einmal nicht richtig aufgepasst, am Schluss aber Glück und so steht es weiterhin 0:0 im Joggeli.
58. Min
17:48
Dem FC Lugano muss aber auch zugute gehalten werden, dass er defensiv nun sehr ordentlich steht und den FC Basel weder durchs Zentrum, noch über die Seiten passieren lässt. Den Baslern gelingt es auch kaum, Überzahlsituationen zu schaffen.
55. Min
17:44
Aber auch der FC Basel nimmt es in den zehn Minuten, die nun seit Wiederanpfiff verstrichen sind, relativ gemütlich. Natürlich, nach wie vor bleibt längst genügend Zeit, um in Führung zu gehen. Aber zufriedenstellend kann der aktuelle Zwischenstand in Anbetracht der Spielanteile für den FC Basel auch nicht sein.
52. Min
17:42
Dem FC Lugano fehlt sichtlich eine Spielidee. Es ist kein wirkliches Konzept bei den Tessinern erkennbar. Sie spielen auch nicht etwa auf Konter, sondern versuchen dann doch den Ball irgendwie zu halten und das Spiel nicht unbedingt schnell zu machen. Das alles aber bislang irgendwie erfolglos.
49. Min
17:39
Die Bilder zu Beginn der zweiten Halbzeit ähneln jenen, die wir auch zum Schluss der ersten zu sehen bekommen haben. Der FCB ist nach wie vor federführend, hat mehr Ballbesitz und auch bessere Ideen, wie man die Luganesi in Bedrängnis bringen kann. Währenddessen gelingt es dem Team von Mattia Croci-Torti nach wie vor nicht, sich aus den Fängen der Basler Offensive zu lösen und wenn, dann immer nur sehr momentan und mit sehr kurzfristig effektiven Mitteln, nämlich nur mit langen Bällen, die in den allermeisten Fällen einen Ballverlust zur Folge haben.
46. Min
17:34
Weiter geht's in Basel! Beide Mannschaften starten unverändert in den zweiten Durchgang.
46. Min
17:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:20
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit endet mit einem 0:0, das allerdings nicht ganz die effektiven Spielanteile widerspiegelt. Der FC Basel ist klar der Chef auf dem Platz. Das Heimteam hat die Spielkontrolle früh an sich gerissen und dominierte die Tessiner, die kaum einmal nennenswert aus ihrer Hälfte gekommen sind. Derweil hat das Team von Alexander Frei doch die ein oder andere gute Möglichkeit herausspielen können, es fehlt aber doch noch an der letzten Konsequenz und Effizienz. Noch ist aber alles offen und möglich und wir sind gespannt, ob der FC Basel auch in der zweiten Halbzeit so dominant auftritt oder ob sich allenfalls die Tessiner ein wenig aus ihren Fesseln lösen können und auch noch zu der ein oder anderen guten Möglichkeit kommen. Bis gleich!
45. Min
17:18
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42. Min
17:15
Die Aufregung ist vorbei. Allan Arigoni schritt ganz regelkonform und ohne Foulspiel ein.
42. Min
17:14
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Fabio Daprelà
FC Lugano
41. Min
17:13
Aufregung im Strafraum des FC Lugano. Sayfallah Ltaief wurde im letzten Moment vom herangeeilten Allan Arigoni am Abschluss gehindert und nun stellt sich die Frage, ob diese Intervention regelkonform oder nicht erfolgte. Falls nicht, dürfte diese Aktion in einem Penalty für den FC Basel münden.
38. Min
17:10
Nun können sich für einmal die Gäste aus der Südschweiz um den Strafraum der Basler festsetzen. In dieser Situation fehlt es dem Team von Mattia Croci-Torti jedoch am unbedingten Willen, wirklich vors Tor der Basler vorzustossen und so versandet diese kleine Druckphase der Luganesi mehr oder weniger im Nichts.
35. Min
17:08
Der FC Basel spielt eine weitere gute Möglichkeit heraus, diese dann aber nicht ganz sauber zu Ende. Dan Ndoye ist es, der über die linke Seite in den Strafraum der Tessiner eingedrungen ist und dann den Balls scharf zur Mitte spielt, wo Zeqiri die Kugel direkt auf den Kasten Saipis abzuschliessen versucht. Dies gelingt ihm aber erneut nicht wunschgemäss und so verfehlt der Ex-Lausanne-Akteur das Tor der Gäste abermals.
32. Min
17:04
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Nach einer guten halben Stunde sieht Basels Kapitän Taulant Xhaka die zweite Verwarnung in diesem Spiel. Es ist jedoch die erste an die Adresse eines Rot-Blauen.
Taulant Xhaka
FC Basel
31. Min
17:03
Glück für Luganos Saipi, der einen herangeflogenen Ball nicht wirklich stilsicher klären kann, so dass ihm seine Vorderleute zu Hilfe eilen müssen und schliesslich die Situation gemeinsam doch noch entschärft werden kann. So etwas kann aber gegen Mannschaften wie den FC Basel bekanntlich auch mal ins Auge gehen.
29. Min
17:01
Neuzugang Andi Zeqiri nimmt sich dieser Freistosschance an, kann sie aber nicht zufriedenstellend verwerten, denn sein Schuss kommt nicht einmal auf das Tor der Gäste aus dem Tessin.
28. Min
17:01
Der FC Lugano hat Mühe, sich irgendwie aus dem Druckgebilde der Basler zu lösen und verliert deshalb nach Ballgewinn das Spielgerät relativ schnell wieder. Genau nach solch einer Situation ist es jetzt zu einem Foul an Dan Ndoye gekommen, das zu einer weiteren guten Freistossmöglichkeit für den FCB führen wird.
25. Min
16:57
Mittlerweile hat der FC Basel rund 60 Prozent Ballbesitz und nun doch auch bereits fünf zu eins Torschüsse zu verzeichnen. Es ist also nach wie vor klar, wer im St. Jakob Park den Ton angibt.
22. Min
16:55
Beste Möglichkeit für den FC Basel! Am Schluss lässt sich jedoch Dan Ndoye etwas zu viel Zeit und trifft aus relativ spitzem Winkel aber mutterseelenallein nur einen neben dem Pfosten stehenden Luganesi, von dem aus das Spielgerät ins Aus spickt und es zu einem Eckball für die Basler kommt.
20. Min
16:53
Der FCB hat das Spieldiktat nun eindeutig an sich gerissen. Das Heimteam hat nun doch deutlich mehr Ballbesitz und lässt damit die tief in der eigenen Platzhälfte stehenden Luganesi einfach laufen. Nur zwischendurch kommt es zu einem Wechsel, entweder wenn sich beim FCB eine Unsicherheit einschleicht, oder wenn sich ein Tessiner gekonnt und dynamisch aus den Reihen löst und die Basler zu einem Fehler zwingt oder sich den Ball in einem Zweikampf holt.
17. Min
16:50
Durchschnaufen bei Lugano, nachdem Saipi einen Freistoss von Zeki Amdouni entschärfen kann. Es ist erst der zweite nennenswerte Abschluss des Heimteams in diesen bislang 17 gespielten Minuten.
16. Min
16:48
Der FC Basel weicht seinerseits auch immer wieder mal auf die Seite aus und versucht sich dann vom Flügel aus ins Zentrum zu kombinieren. Dies gelingt ihm bislang aber eigentlich noch nicht, denn der FC Lugano steht gut und macht die Räume hinten dicht.
13. Min
16:46
Die ersten 13 Minuten verlaufen alles in allem ganz ruhig im Joggeli in Basel. Beide Mannschaften versuchen, ihr Spiel gepflegt aufzubauen und scheinen einander daran nicht allzu früh hindern zu wollen. Man lässt sich also Zeit und zur Sache geht es dann eigentlich erst, wenn die Mittelfeldzone erreicht ist, wo beide Teams kompakter stehen und wo es folglich enger wird.
10. Min
16:43
Eine schöne Ballstafette der Luganesi wird durch ein Foul von Xhaka an Doumbia unterbrochen. Derzeit kommt es immer wieder zu kurzen Unterbrechungen wegen diverser Foulspiele.
7. Min
16:39
Nach sieben Minuten kommt Andy Diouf vom FC Basel zu einer ersten guten Gelegenheit. Er zieht aus rund zwanzig Metern mit dem linken Fuss ab und verpasst den Kasten hinter Saipi nur knapp.
4. Min
16:37
Gelbe Karte für Allan Arigoni (FC Lugano)
Arigoni sieht eine frühe Gelbe Karte, nachdem er Sayfallah Ltaief zu Fall gebracht hat.
Allan Arigoni
FC Lugano
1. Min
16:34
Für Euch tickert heute Julian Seidl.
1. Min
16:34
Los geht's in Basel. Schiedsrichter des heutigen Spiels ist Alessandro Dudic. Seine Assistenten heissen Vital Jobin und Guillaume Maire. Vierter Offizieller ist Johannes von Mandach und als VAR ist Alain Bieri im Einsatz.
1. Min
16:33
Spielbeginn
16:27
Der FC Basel hat eine intensive Woche hinter sich. Das Team von Alexander Frei steht nur drei Tage nach dem emotionalen Weiterkommen in der Quali zur Conference League gegen Brondby IF bereits wieder im Einsatz und ist wieder gefordert, denn der FCB muss und will den ersten Sieg in der Meisterschaft einfahren. Immerhin können die Basler den Schwung aus dem Erfolgserlebnis auf internationaler Ebene mitnehmen oder werden dies zumindest versuchen. Insofern sehen die heutigen Gastgeber es nicht als Nachteil, unter der Woche gespielt zu haben, zumal es sich um ein Heimspiel handelte und man so auch optimal auf die heutigen Verhältnisse im Joggeli vorbereitet sein dürfte. Und mit dem FC Lugano wartet zudem ein Gegner, gegen den die Basler eigentlich immer gut ausgesehen haben. Drei der letzten vier Begegnungen konnte Freis Mannschaft für sich entscheiden. Die letzte datiert vom 12. September 2021, als man allerdings im Tessin nicht über ein 1:1 hinauskam. Auch der FC Lugano hat unter der Woche auf internationaler Ebene gespielt. Das Team von Mattia Croci-Torti reiste für das Rückspiel gegen Hapoel Beer Sheva nach Israel, konnte aber seine Partie dort nicht so erfolgreich gestalten wie der FCB seines in Basel. 0:2 verloren die Tessiner auswärts in der dritten Runde der Qualifikationsrunde zur Conference League und schieden letztendlich mit einem Gesamtergebnis von 1:5 aus. Also werden auch sie die heutige Partie wohl etwas müder angehen und zudem keinen Platzvorteil und kein Erfolgserlebnis im Rücken haben, wie das beim Gegner aus Basel der Fall ist.
16:22
Der Achte empfängt den Siebten: Nach vier beziehungsweise für den FC Basel erst drei Spieltagen sind die Nordschweizer und die Tessiner Tabellennachbarn. Der FC Basel hat in den ersten drei Partien dieser Saison dreimal Unentschieden gespielt, der FC Lugano in den vier gespielten Partien einmal gewonnen und dreimal verloren. Beide Mannschaften befinden sich also noch nicht in Topform. Ein Grund mehr also, heute richtig Gas zu geben. Die Basler wollen sicherlich ihren ersten Saisonsieg vor heimischem Publikum einfahren, der FC Lugano den zweiten Sieg im fünften Spiel holen. Der FC Basel hat übrigens ein Spiel weniger auf dem Konto, weil die Begegnung gegen den FC Luzern abgesagt respektive verschoben werden musste.
16:13
Herzlich willkommen zur Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Lugano! Anpfiff ist um 16:30 Uhr im St. Jakob Park in der Nordschweiz.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.