28. Jan. 2021 - 20:30
Beendet
FC Sion
2 : 3
FC Basel
0 : 2
77.
2021-01-28T21:03:39Z
83.
2021-01-28T21:10:19Z
15.
2021-01-28T19:46:31Z
25.
2021-01-28T19:55:44Z
79.
2021-01-28T21:06:30Z
44.
2021-01-28T20:15:10Z
73.
2021-01-28T21:00:31Z
90.
2021-01-28T21:20:17Z
46.
2021-01-28T20:33:29Z
46.
2021-01-28T20:34:02Z
46.
2021-01-28T20:34:36Z
62.
2021-01-28T20:49:27Z
78.
2021-01-28T21:05:33Z
76.
2021-01-28T21:03:19Z
80.
2021-01-28T21:06:50Z
1.
2021-01-28T19:30:35Z
45.
2021-01-28T20:17:30Z
46.
2021-01-28T20:32:27Z
90.
2021-01-28T21:21:38Z
Stadion
Stade de Tourbillon
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
22:29
Fazit:
Der FC Basel erwischte heute einen seiner besseren Tage, geriet am Ende aber doch wieder ins Zittern. Nach gutem Start der Walliser brachte sich die Sforza-Elf mit zwei Cornertoren in Front, Timm Klose und Pajtim Kasami stiegen jeweils am höchsten. Lange Zeit wirkte es, als würde nichts mehr anbrennen. Hinten heraus gelang Gaëtan Karlen aber doch zweimal der Anschlusstreffer für Sion. Dass Rot-Blau dennoch die drei Punkte einfährt, liegt vor allem an den über 90 Minuten immer wieder aufgetauchten Defensivaussetzer der Hausherren. Startelfdebütant Léo Lacroix war die mangelnde Spielpraxis anzumerken, der für ihn eingewechselte Noah Lovisa patzte beim zwischenzeitlichen 3:1 von Ricky van Wolfswinkel.
90
22:21
Spielende
90
22:20
Gelbe Karte für Jan Bamert (FC Sion)
Noch ein Freistoß für den FCB, herausgeholt diesmal von Pajtim Kasami. Jan Bamert sieht für seinen Ellenbogeneinsatz sogar Gelb.
Jan Bamert
FC Sion
90
22:19
Doch so richtig gefährlich wird es nicht. Stattdessen verschuldet Gaëtan Karlen mit einem Trikotzupfer an Yannick Marchand einen Entlastungsfreistoß für die Gäste.
90
22:18
Vier Minuten gibt es obendrauf. Sandro Theler holt auf rechts noch einen Corner heraus.
90
22:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
22:16
Torszenen en masse! Nun ist es wieder Ricky van Wolfswinkel, der eine Hereingabe von links an die Oberseite der Querlatte köpft! Ein Doppelpack wäre ein tolles Geburtstagsgeschenk gewesen, gestern wurde der Niederländer 32 Jahre alt.
86
22:13
Pajtim Kasami kann für Entlastung sorgen. Auf links dringt er bis zur Torauslinie vor, seine Hereingabe aus sehr spitzem Winkel lenkt Timothy Fayulu zum Eckball.
85
22:12
Egal, wie das hier heute ausgeht: Über 90 Minuten befriedigend ist der Auftritt des FC Basel wieder einmal nicht. Wie man gegen einen über weite Strecken völlig harmlosen FC Sion noch einmal Spannung aufkommen lässt, wirft Fragen auf.
83
22:10
Tooor für FC Sion, 2:3 durch Gaëtan Karlen
Was für eine Schlussphase! Jean Ruiz leitet den erneuten Anschlusstreffer mit einem tollen Diagonalpass aus der eigenen Hälfte ein. Jared Khasa leitet umgehend zu Gaëtan Karlen weiter, der erneut die Nerven behält und in das rechte Eck einnetzt!
Gaëtan Karlen
FC Sion
81
22:09
Wenn Sion hier noch einmal für Spannung sorgen will, dann ist das die Gelegenheit. Ein Grgic-Corner landet aber nicht mal in der Nähe von Guillaume Hoarau oder einem anderen Mitspieler.
80
22:06
Einwechslung bei FC Basel: Yannick Marchand
Yannick Marchand
FC Basel
80
22:06
Auswechslung bei FC Basel: Luca Zuffi
Luca Zuffi
FC Basel
79
22:06
Tooor für FC Basel, 1:3 durch Ricky van Wolfswinkel
Mit der Einwechslung von Guillaume Hoarau scheint die Schlussoffensive der Hausherren eingeleitet. Doch dann lässt Noah Lovisa einen eigentlich harmlosen Ball zu Julian von Moos durchrutschen. Der Joker legt sich die Kugel am rechten Pfosten zurecht und legt in die Mitte, wo Ricky van Wolfswinkel nur noch einschieben muss. Es ist das erste Saisontor des Niederländers!
Ricky van Wolfswinkel
FC Basel
78
22:05
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
Guillaume Hoarau
FC Sion
78
22:05
Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
Christian Zock
FC Sion
77
22:03
Tooor für FC Sion, 1:2 durch Gaëtan Karlen
Plötzlich zappelt das Leder im Netz! Debütant Noah Lovisa begibt sich vom linken Flügel in zentralere Position und beweist mit einem Querpass nach rechts tolle Übersicht. Gaëtan Karlen kommt angerauscht und drischt das Leder trocken in das linke untere Eck!
Gaëtan Karlen
FC Sion
76
22:03
Einwechslung bei FC Basel: Julian von Moos
Julian von Moos
FC Basel
76
22:03
Auswechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
Edon Zhegrova
FC Basel
75
22:02
Die letzte Viertelstunde bricht an. Eine Steigerung des FC Sion ist kaum noch zu erwarten, schließlich steht Fabio Grosso auch nur noch eine personelle Maßnahme zur Verfügung.
73
22:00
Gelbe Karte für Serey Dié (FC Sion)
Aufpassen, Serey Dié! Der Mann von der Elfenbeinküste hat bereits den gelben Karton gesehen und protestiert weiter lautstark. Die kommende Auswärtspartie bei YB wird er ohnehin verpassen.
Serey Dié
FC Sion
71
21:59
Der 20-Jährige Noah Lovisa hat es sich übrigens auf der linken Abwehrseite bequem gemacht. Sion verteidigt neu mit Viererkette.
69
21:57
Und so hält Ciriaco Sforza personelle Änderungen auch noch nicht für nötig. Arthur Cabral, im Sturmzentrum eigentlich unumstritten, schmort weiter auf der Bank.
67
21:55
Es scheint tatsächlich so, als könne es Basel sich leisten, solche Dinger auszulassen. Denn von Sion kommt mittlerweile überhaupt nichts mehr nach vorne.
65
21:54
Edon Zhegrova vergibt die Vorentscheidung! Gegen den naiv nach vorne trabenden Jean Ruiz stellt der 21-Jährige einfach nur den Fuß rein und hat auf einmal freie Bahn. Im Eins-gegen-Eins versagt ihm dann aber der Mut, den harmlosen Flachschuss kann Timothy Fayulu problemlos aufnehmen.
63
21:50
Nun erlöst Grosso den noch nicht wettkampftüchtigen Lacroix. Für ihn kommt der gebürtige Zürcher Noah Lovisa zu seinem ersten Profieinsatz.
62
21:49
Einwechslung bei FC Sion: Noah Lovisa
Noah Lovisa
FC Sion
62
21:49
Auswechslung bei FC Sion: Léo Lacroix
Léo Lacroix
FC Sion
62
21:48
Eine gute Stunde ist gespielt. Bei den Abwehrproblemen hat Fabio Grosso mit seinem Dreifachwechsel zur Pause nicht angesetzt, doch auch nach vorne bringen die neuen Kräfte keinen neuen Schwung.
60
21:46
Wieder hat Léo Lacroix im Laufduell deutlich das Nachsehen, diesmal gegen Edon Zhegrova. Allerdings lässt der FCB im Spiel nach vorne die letzte Konsequenz vermissen.
58
21:45
Oh weh, Valentin Stocker humpelt nach einem Zweikampf mit Jan Bamert in Richtung Seitenrand. Hoffentlich ist da nichts kaputt gegangen.
56
21:43
Basel kontert. Wieder sieht Léo Lacroix nicht gut aus, obwohl Ricky van Wolfswinkel beim Antritt noch etwas wegrutscht. Der Niederländer zieht davon und trifft aus halbrechter Position den kurzen Außenpfosten!
54
21:41
Immerhin versuchen es die Walliser mittlerweile wieder vermehrt. Doch auch ein langer Clemenza-Ball in die Spitze landet außerhalb des Spielfelds.
52
21:39
Nein, beim FC Sion läuft trotz des Dreifachwechsels nicht mehr viel zusammen. Soeben landet ein Diagonalpass auf Sandro Theler direkt im Seitenaus.
51
21:38
Mit Siebenmeilenstiefeln startet Jared Khasa nun mal auf dem rechten Flügel durch. Allerdings sind die Schritte so groß, dass er sich den Ball zu weit vorlegt.
48
21:36
Und auch den ersten Abschluss verbucht Rot-Blau. Einen Steilpass von Pajtim Kasami lässt Valentin Stocker geschickt für Edon Zhegrova durch. Sein Flachschuss findet den Weg durch die Beine von Jean Ruiz, kann Timothy Fayulu aber nicht in Verlegenheit bringen.
47
21:35
Fabio Grosso nimmt zur Pause gleich einen Dreifachwechsel vor. Die ersten beiden Corner im zweiten Durchgang bekommen allerdings die Gäste zugesprochen.
46
21:34
Einwechslung bei FC Sion: Serey Dié
Serey Dié
FC Sion
46
21:34
Auswechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
Yamato Wakatsuki
FC Sion
46
21:34
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
Jared Khasa
FC Sion
46
21:33
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
Matteo Tosetti
FC Sion
46
21:33
Einwechslung bei FC Sion: Luca Clemenza
Luca Clemenza
FC Sion
46
21:33
Auswechslung bei FC Sion: Siyar Doldur
Siyar Doldur
FC Sion
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Der FC Basel führt mittlerweile hochverdient mit 2:0 im Tourbillon. Zwar erwischte Sion den deutlich engagierteren Start, mit dem Führungstreffer nach einer Viertelstunde zog die Sforza-Elf den Hausherren aber schnell den Stecker. Beide Tore fielen nach Eckbällen. Erst wurde Timm Klose nicht entscheidend gestört, dann ausgerechnet Ex-Sion-Captain Pajtim Kasami sträflich allein gelassen. Es waren nicht die einzigen individuellen Fehler bei den Wallisern. Startelfdebütant Léo Lacroix wirkte wie ein Fremdkörper und auch Keeper Timothy Fayulu agierte nicht immer sicher. Nur wenn Sion defensive Stabilität findet, kann im zweiten Durchgang noch was gehen.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:15
Beim anschließenden Freistoß klärt Lacroix per Kopf genau vor die Füße von Ricky van Wolfswinkel. Der Niederländer gerät allerdings in Rücklage und setzt das Leder weit drüber.
44
21:15
Gelbe Karte für Léo Lacroix (FC Sion)
Erneut ein leichtfertiger Ballverlust der Hausherren. Léo Lacroix muss den Fehler mit einem taktischen Schubser gegen Stocker ausbügeln.
Léo Lacroix
FC Sion
43
21:14
Wie kann denn Valentin Stocker schon wieder so frei vor dem Kasten von Timothy Fayulu auftauchen? Glück für Sion, dass sich der Luzerner mit dem Abschluss zu viel Zeit lässt und sich Léo Lacroix noch reinwirft.
41
21:13
Der Spielfluss ist mittlerweile stark abgeflacht. Erst muss Anto Grgic behandelt werden, dann lässt sich Raoul Petretta bei einem Einwurf von links bereits eine Menge Zeit.
39
21:10
Und jetzt? Geht Pajtim Kasami im gegnerischen Sechzehner zu Fall und fordert einen Penalty. Allerdings ist es der frühere England-Legionär selbst, der auf Jean Ruiz aufläuft.
37
21:09
Ein Grgic-Freistoß aus dem linken Halbfeld landet nun mal vor dem Schädel von Christian Zock. Allerdings wirklich nur knapp vor dem Schädel und nicht auf dem Schädel, da geht der ehemalige Schaffhauser auf den ersten Blick nicht entschlossen genug zum Ball.
36
21:07
Im Moment haben die Bebbi alles im Griff, allerdings ohne weiterhin für Gefahr zu sorgen.
33
21:05
Über lange Jahre war ein 2:0-Vorsprung der Basler das Todesurteil für den Gegner. Doch in dieser Saison, in der die Elf vom Rheinknie mit 20 Gegentreffern die viertschlechteste Abwehr der Liga stellt, scheint alles möglich.
31
21:02
Das gibt es doch nicht! Im Nachhinein gerät Pajtim Kasami zwar ins Straucheln und wird wegen Abseits zurückgepfiffen, doch so leicht darf er niemals zwischen Léo Lacroix und Jean Ruiz hindurchkommen. Weiß man in Sitten nicht mehr, wie gefährlich der Mann ist?
29
21:01
Endlich senden die Hausherren mal wieder ein Lebenszeichen. Siyar Doldur bleibt aber erst an Andrea Padula hängen und bringt dann nur einen harmlosen Abschluss in die Arme von Heinz Lindner.
27
20:59
Natürlich ist es kein Zufall, dass Basel hier schon mit zwei Toren führt. Eine bärenstarke Vorstellung der Sforza-Elf ist es jedoch auch nicht. Vielmehr sind beide Tore aufgrund von individuellen Fehlern der Hausherren entstanden. Beim vorangegangen Lattenknaller von Kasami hatte Timothy Fayulu das Leder genau in die Füße von Zhegrova gespielt.
25
20:55
Tooor für FC Basel, 0:2 durch Pajtim Kasami
Jetzt trifft der ehemalige Sion-Captain doch! Und zwar wieder nach einer Ecke, diesmal von rechts. Edon Zhegrova schlägt die Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo Kasami völlig allein gelassen wird und nur noch einnicken muss.
Pajtim Kasami
FC Basel
24
20:55
Latte! Ausgerechnet Pajtim Kasami trifft das Gebälk. Da wäre eigentlich noch mehr drin gewesen, zehn Meter vom Tor entfernt.
23
20:54
Die Gäste verdienen sich nun ihre Führung. Eine scharfe Hereingabe von Valentin Stocker segelt nur knapp an Freund und Feind vorbei.
22
20:51
Wieder klärt Lacroix zum Corner. Diesmal ist es aber die absolut richtige Entscheidung, denn hinter ihm hätte Ricky van Wolfswinkel gelauert.
20
20:50
Keine neue Situation für den FC Sion. Eigentlich macht man vieles richtig, doch eine kleine Unaufmerksamkeit ausgerechnet des neu in die Startelf gerückten Léo Lacroix bringt die Walliser um ihren Lohn.
18
20:48
Basel bleibt im Angriff. Valentin Stocker steckt zu Ricky van Wolfswinkel durch, der allerdings gleich einen Meter im Abseits steht.
16
20:46
Tooor für FC Basel, 0:1 durch Timm Klose
Und die bringt tatsächlich die unerwartete Führung! Valentin Stocker schlenzt die Kugel scharf auf den ersten Pfosten, wo Timm Klose deutlich am höchsten steigt aus wenigen Metern einen gar nicht so platzierten Kopfball in den Maschen unterbringt.
Timm Klose
FC Basel
15
20:46
Einen Steilpass in die Spitze fängt Léo Lacroix erst gekonnt ab. Dann rutscht er aber doch noch weg und verschuldet die erste Ecke für den FCB.
13
20:44
So langsam findet Basel ein wenig besser rein. Aber auch nur, weil Sion etwas den Fuß vom Gas nimmt.
11
20:42
Anto Grgic darf auf links bereits zum dritten Mal zur Ecke antreten. Mit Pajtim Kasami kommt aber nur ein ehemaliger Sittener zum Kopfball.
10
20:41
Zehn Minuten sind gespielt. Die Hausherren machen bislang den deutlich wacheren Eindruck und haben durch Yamato Wakatsuki bereits eine klare Gelegenheit auf dem Konto.
8
20:38
Mal ein Konter der Gäste? Nein. Edon Zhegrova zieht zwar das Foul von Jean Ruiz, allerdings schon an der Mittellinie.
6
20:37
Sion bleibt in Ballbesitz und holt auf links den zweiten Corner heraus. Die Hereingabe von Anto Grgic findet einen Abnehmer am kurzen Pfosten, der aus spitzem Winkel aber nicht viel ausrichten kann.
4
20:36
Zuffi hat sich bei der Aktion wehgetan und muss kurz behandelt werden. Nichtsdestotrotz, so darf sich der 30-Jährige den Ball nie und nimmer wegschnappen lassen.
3
20:34
Die erste Gelegenheit verbuchen die Walliser! Gaëtan Karlen luchst Luca Zuffi den Ball ab und legt zu Yamato Wakatsuki rüber. Der Japaner verlädt Eray Cömert, bleibt aus rund zehn Metern und leicht linker Position aber noch an einem Gegenspieler hängen.
1
20:31
Fedayi San pfeift an! Basel in Weiß hat Anstoß. Sion tritt in der eigentlich für Auswärtsspiele vorgesehenen Militäruniform an.
1
20:30
Spielbeginn
20:18
Das letzte Aufeinandertreffen endete 4:2 für den FCB, von einem verwandelten und einem verschossenen Penaltys von Anto Grgic bis zu einem tollen Hackentor von Arthur war alles dabei. Viele Goals dürfen auch heute gerne wieder fallen, allerdings ist fußballerische Feinkost eher nicht zu erwarten. Im Walliser Rhonetal regnet es schon den ganzen Tag in Strömen.
20:06
Zu ihren ersten Super League-Minuten könnten heute Théo Berdayes und Noah Lovisa kommen. Beide laufen normalerweise für die U21 des FC Sion auf und nehmen heute erstmals auf der Bank der Profis Platz. Berdayes ist ein 18-jähriger Angreifer aus dem Waadtland, der 20-Jährige Lovisa entstammt der Jugendabteilung des FCZ und ist in der Abwehrkette zuhause.
20:01
Für die Walliser gibt Léo Lacroix heute sein Startelfdebüt. Mit Serey Dié sitzt ein weiterer ehemaliger Basler nur auf der Bank. Auf FCB-Seite darf Pajtim Kasami von Beginn an, allerdings ist Silvan Widmer erkrankt und wird durch Andrea Padula ersetzt. Zudem gibt Ciriaco Sforza im Sturm Ricky van Wolfswinkel den Vorzug gegenüber Arthur Cabral.
19:54
Obwohl Sion mal wieder keine Top-Saison spielt und sich in direkter Nähe des von Luzern belegten Barragerangs befindet, ist der Viertplatzierte FCB bei gleicher Anzahl absolvierter Spiele nur sieben Punkte entrückt. Während die Basler am Wochenende dem FCZ zuhause mit 1:4 unterlagen, ist Sion als einziges Super League-Team seit fünf Spielen ungeschlagen.
19:49
Lange Zeit waren die Duelle zwischen Walisern und Rheinländern eine klare Angelegenheit: Zwischen August 2011 bis Juli 2020 gewann der FC Sion kein einziges seiner 35 Super League-Spiele gegen den FC Basel. Mittlerweile haben sich die Kräfteverhältnisse angeglichen.
19:43
Schönen Abend und herzlich willkommen zur einzigen Super League-Partie am heutigen Donnerstag! Der FC Sion empfängt im Tourbillon den FC Basel. Anstoß ist um 20:30 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.