Super League

08. Jul. 2020 - 20:30
Beendet
FC Sion
1 : 0
FC Basel
1 : 0
29.
2020-07-08T18:58:56Z
36.
2020-07-08T19:06:10Z
43.
2020-07-08T19:12:33Z
55.
2020-07-08T19:40:27Z
56.
2020-07-08T19:42:22Z
87.
2020-07-08T20:12:21Z
88.
2020-07-08T20:13:21Z
34.
2020-07-08T19:04:14Z
56.
2020-07-08T19:41:48Z
67.
2020-07-08T19:52:45Z
84.
2020-07-08T20:09:58Z
62.
2020-07-08T19:47:40Z
81.
2020-07-08T20:06:48Z
81.
2020-07-08T20:07:08Z
81.
2020-07-08T20:07:44Z
1.
2020-07-08T18:29:43Z
45.
2020-07-08T19:16:17Z
46.
2020-07-08T19:31:11Z
90.
2020-07-08T20:20:54Z
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
22:24
Fazit:
Dann ist es tatsächlich vollbracht: Dem FC Sion gelingt die Überraschung, er schlägt den FC Basel daheim nicht unverdient mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel ging es mit ausgeglichenen Spielanteilen los, ehe N'Doye seiner Truppe einen Bärendienst erwies und mit Gelb-Rot vom Platz musste. Anschließend brauchten die Rot-Blauen einige Zeit, ehe sie in den letzten zehn Minuten den Gegner regelrecht einschnürten. Insgesamt erarbeiteten sich sie nicht nur zu wenig Möglichkeiten, auch die Chancenverwertung war überaus schwach. Insofern kassiert der FCB eine bittere Pleite, die er sich selbst zuzuschreiben hat. Am Samstag wartet das Topspiel im Joggeli gegen die Young Boys aus Bern. Sion landet seit dem 16. Spieltag den ersten Dreier, der den Wallisern im Abstiegskampf nützlich sein wird. Sie reisen ebenfalls am Samstag zum FC Zürich.
90
22:20
Spielende
90
22:20
...und das müsste es gewesen sein! Isufi nickt das Rund über den Balken.
90
22:20
Die Zusatzzeit ist abgelaufen, es gibt nochmal eine Ecke für den Europa-League-Teilnehmer...
90
22:19
Für den Schlussmann geht es weiter. Schiedsrichter Schnyder wird diese Unterbrechung sicherlich obendrauf packen.
90
22:18
Zwei der vierminütigen Nachspielzeit ist abgelaufen, die Gäste schaffen es einfach nicht mehr zielgerichtet vor das gegnerische Tor. Sie kommen nicht mehr zu Chancen. Nun bleibt aber zunächst Fickentscher nach einem Luftduell mit Ademi liegen.
90
22:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:16
Sion nimmt nochmal Zeit von der Uhr, indem Kasami auf links eine Ecke herausholt. Die Sekunden ticken für die Hausherren, die dicht vor ihrem ersten Sieg seit dem 16. Spieltag stehen.
88
22:13
Gelbe Karte für Bastien Toma (FC Sion)
Toma tritt in der eigenen Hälfte nochmal Marchand um. Gelb.
Bastien Toma
FC Sion
87
22:13
Maceiras ist außer sich vor Wut. Der FCB bekommt einen Eckball zugesprochen, obwohl Riveros das Spielgerät eindeutig selbst ins Aus dribbelt. Zu des Abwehrmannes Zufriedenheit ergibt sich daraus aber nichts Nennenswertes.
85
22:10
Auch die Südwestschweizer wechseln nochmal. Kabashi kommt, Ruiz geht.
84
22:09
Einwechslung bei FC Sion: Arian Kabashi
Arian Kabashi
FC Sion
84
22:09
Auswechslung bei FC Sion: Jean Ruiz
Jean Ruiz
FC Sion
83
22:09
Kasami fast für die Galerie! Der bisher einzige Torschütze probiert es von der Mittellinie mit einem Distanzschuss. Oberlin ist aber gerade noch zur Stelle.
82
22:08
Sehr spät bringt Koller drei neue Alternativen. Oberlin hat nach einem sehr kurzen Arbeitstag genauso frühzeitig Feierabend wie Pululu und Campo. Dafür sind nun Ademi, Riveros und Marchand dabei.
81
22:07
Einwechslung bei FC Basel: Blas Riveros
Blas Riveros
FC Basel
81
22:07
Auswechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
Afimico Pululu
FC Basel
81
22:07
Einwechslung bei FC Basel: Yannick Marchand
Yannick Marchand
FC Basel
81
22:07
Auswechslung bei FC Basel: Samuele Campo
Samuele Campo
FC Basel
81
22:06
Einwechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
Kemal Ademi
FC Basel
81
22:06
Auswechslung bei FC Basel: Dimitri Oberlin
79
22:05
Das hätte es sein können. Pululu hat nach einer Ecke am zweiten Pfosten ganz viel Zeit und Raum für seinen Kopfball. Heraus kommt dabei aber ein sehr schwacher Versuch. Weit links vorbei.
77
22:02
Nur etwas mehr als zehn Minuten sind regulär noch auf der Uhr, die Gäste nehmen nun regelrecht Anlauf. Das wird eine heiße Endphase.
74
22:00
Interessant ist aber auch: Die Sittener stehen nicht nur in der eigenen Hälfte herum. Auch sie versuchen ihrerseits, mit gezielten Kontern die womögliche Entscheidung herbeizuführen.
71
21:57
Wir gehen langsam aber sicher in die Schlussphase. Basel wird zunehmend stärker und generiert beinahe einen Abschluss nach dem anderen. Die Zeit rennt der Koller-Elf jedoch davon. Bald muss sie auch mal die Kugel im Netz unterbringen.
68
21:54
Nach ruhenden Bällen strahlt der Europa-League-Teilnehmer durchaus ab und an Gefahr aus. Nun ist es Cabral, der seinen Kopfball aus fünf Metern nach einer Ecke knapp drüber drückt.
67
21:53
Eine neue Kraft bei der Heimmannschaft. Lenjani muss für Toma weichen.
67
21:52
Einwechslung bei FC Sion: Bastien Toma
Bastien Toma
FC Sion
67
21:52
Auswechslung bei FC Sion: Ermir Lenjani
Ermir Lenjani
FC Sion
65
21:51
Dumme Aktion von Zock. Der 26-Jährige wischt Cabral im rechten defensiven Halbraum mit der Hand durchs Gesicht. Der Freistoß bleibt zwar ertraglos, allerdings ist das keine feine Nummer.
63
21:48
Koller tauscht aus. Ramires hat Feierabend, Oberlin kommt. Indes führt die Ecke nur zu einem Abstoß.
62
21:47
Einwechslung bei FC Basel: Ramires
62
21:47
Auswechslung bei FC Basel: Ramires
Ramires
FC Basel
61
21:47
Fickentscher ist gefordert! Der Goalie pariert einen Widmer-Kopfball aus halbrechten neun Metern nach feiner Ramires-Vorlage aus dem linken Halbfeld stark zur Ecke.
60
21:46
Nicht übel. Lenjani hat an der halblinken Strafraumkante etwas Platz, schlenzt die Pille aber deutlich am langen Eck vorbei.
59
21:45
Die Stimmung im teilweise besetzten Stadion ist spätestens seit dem Platzverweis ziemlich aufgeheizt. Jede Aktion des Schiedsrichters wird mit Argusaugen beäugt.
56
21:42
Sofort reagiert Coach Tramezzani. Zock ersetzt Stojilković, es wird defensiver.
56
21:42
Gelbe Karte für Filip Stojilković (FC Sion)
Beim Ausgewechseltwerden schindet Stojilković noch Zeit. Er kriegt Gelb.
Filip Stojilković
FC Sion
56
21:41
Einwechslung bei FC Sion: Christian Zock
Christian Zock
FC Sion
56
21:41
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
55
21:40
Gelb-Rote Karte für Birama N'Doye (FC Sion)
Jetzt muss N'Doye doch runter! Einen gegnerischen Angriff unterbindet er, indem er Pululu auf den Fuß steigt und damit taktisch foult. Nachdem er in Hälfte eins bereits viel Glück hatte, nicht vom Platz zu fliegen, ist die Entscheidung jetzt nur folgerichtig.
Birama N'Doye
FC Sion
52
21:38
Ganz enges Ding! Lenjani schleudert die Kugel aus 23 Metern halblinker Position mit Vollkaracho nur haarscharf über den Kasten. Omlin wäre aber vermutlich mit den Fingerspitzen dran gewesen.
50
21:36
Gute Gelegenheit für die Gastgeber: Stojilković erobert das Leder tief auf der rechten Außenbahn, wo Kasami es nach vorne treibt. Seine Flanke in den Rückraum findet wiederum Stojilković, der total freisteht. Den technisch anspruchsvollen Schuss befördert er aus halbrechten elf Metern über die Latte.
49
21:34
Ruhiger Wiederauftakt in Sion. Beide Mannschaften gehen mit Intensität zu Werke, jedoch kommt dabei noch kein Ertrag heraus.
46
21:31
Weiter geht es.
46
21:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Sion, die Weiß-Roten führen etwas überraschend mit 1:0 gegen den FC Basel. Nachdem die Bebbi gut begannen, wurden sie seitens der Walliser zunehmend in die eigene Defensive gedrückt. Nach kurzer Durststrecke bezüglich Tormöglichkeiten war es Kasami, der nach einer Ecke eiskalt vollstreckte. Erst Stück für Stück kam Rot-Blau in dieses Match zurück und kamen kurz vor der Pause zu großen Chancen. Noch können die Hausherren das aber verteidigen. Ob das auch im zweiten Durchgang so bleibt? Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
N'Doye hat Glück! Der 26-Jährige hält einen Baseler in der eigenen Hälfte taktisch fest. Gelb-Rot bekommt er nicht, die Gäste sehen das natürlich anders.
44
21:14
Der Freistoß wird von der Mauer geblockt, im Nachsetzen bekommt nach Flanke von rechts aus spitzem linken Winkel aber Pululu die Chance. Dessen Volleyabnahme landet am Außennetz.
43
21:12
Gelbe Karte für Birama N'Doye (FC Sion)
N'Doye foult vor dem Sechzehner und verursacht einen Freistoß. Zusätzlich dazu wird er verwarnt.
Birama N'Doye
FC Sion
42
21:11
Da ist die doppelte Möglichkeit auf das 1:1! Erst wird Stocker aus dem rechten Strafraumkorridor bedient, scheitert aus kurzer Distanz aber am auf der Linie klärenden Bamert. Nur kurz darauf erhält der Ex-Berliner erneut die Gelegenheit. Seinen Schuss aus halbrechten 13 Metern blockt ein weiteres Mal Bamert auf der Linie.
41
21:11
...und die war gefährlich! Ramires schleicht sich beim ruhenden Ball nach vorne, drückt ihn aus mittigen sieben Metern aber nicht richtig. So geht er nicht aufs Tor.
40
21:10
Immerhin mal ein Antritt: Auf dem rechten Flügel holt Widmer bei einem beherzten Lauf nach vorne eine Ecke heraus...
39
21:08
Was fällt der Koller-Truppe vor dem Pausentee noch ein? Momentan deutet nicht viel auf einen Ausgleich noch in den ersten 45 Minuten hin.
36
21:06
Gelbe Karte für Roberts Uldriķis (FC Sion)
Die nächste Gelbe. Uldriķis lässt Petretta über die Klinge springen.
Roberts Uldriķis
FC Sion
35
21:05
Lenjanis Freistoß aus dem rechten Halbfeld soll zwar gefährlich vor das gegnerische Gehäuse fliegen. Omlin ist aber zur Stelle.
34
21:04
Gelbe Karte für Ramires (FC Basel)
Ramires haut in der eigenen Hälfte am Ball vorbei und erwischt das Knie von Ruiz. Schmerzhaft - und gelbwürdig.
Ramires
FC Basel
32
21:02
Wieder Kasami. Der Torschütze des 1:0 zieht vom rechten Sechzehnereck nach innen, donnert die Murmel aber mit dem linken Fuß über den Querbalken.
32
21:01
Die Führung kommt keineswegs aus heiterem Himmel. Zwar haben die Südwestschweizer genauso wenig wie der Gegner Chancen am Fließband. Allerdings sieht ihr Offensivspiel zumeist druckvoller und gefährlicher aus.
29
20:58
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Pajtim Kasami
...und da macht es Kasami deutlich besser! Grgic bringt den Standard auf den kurzen Pfosten, wo Ruiz per Kopf an das hintere Fünfmeterraumeck verlängert. Weil sich keiner für Kasami zuständig fühlt, knallt der 28-Jährige die Kugel volley ins untere linke Eck. Omlin ist machtlos.
Pajtim Kasami
FC Sion
28
20:58
Eine Hereingabe von der rechten Abwehrseite kann Omlin unter heftiger Bedrängnis nicht fangen. Der Abpraller fällt Kasami vor die Füße, der jedoch den Schuss zu lange hinauszögert. Mit einem Haken lässt er van der Werff noch aussteigen. Dann legt er sich den Ball zu weit vor. In den Nachwehen gibt es immerhin eine Ecke...
27
20:56
Vor den Toren passiert seit dem Cabral-Abschluss aktuell herzlich wenig. Keines der beiden Teams schafft es, kontrolliert ins letzte Drittel einzudringen.
24
20:55
Noch immer finden die Nordwestschweizer wenig Mittel, um die meist gut stehenden Sittener defensiv auseinanderzuziehen. Vieles bleibt bereits im Mittelfeld stecken.
21
20:51
Koller muss einiges an In-Game-Coaching betreiben. Ganz zufrieden scheint er mit der Darbietung seiner Mannen nicht zu sein. Allerdings hatten diese die bisher beste Chance.
18
20:49
Und plötzlich heißt es beinahe 0:1! Cabral ist beinahe Nutznießer einer Unachtsamkeit zwischen Fickentscher und Bamert. Eine unglückliche Rückgabe des Abwehrmannes befördert der Brasilianer aus der Drehung aufs Tor. Fickentscher pariert aber gut.
17
20:47
Mehr als eine Viertelstunde ist durch. Inzwischen sind hier klare Vorteile für den Außenseiter zu verzeichnen.
14
20:45
Von links segelt eine Flanke in den Sechzehnmeterraum des FCB. Kasami nimmt aus zentralen 13 Metern per Kopf ab, damit hat Omlin aber keine Probleme.
11
20:41
Weiterhin ist das eine durchaus ausgeglichene Kiste hier. Der Anfangssturm der Gäste ist bereits abgeebbt. So wird sich Tramezzani das vorgestellt haben.
8
20:38
Sion macht hier richtig gut mit. Zum wiederholten Male kann sich die Heimelf eine Standardsituation erkämpfen. Die Ecke verpufft allerdings.
5
20:35
Nicht ungefährlich! Aus dem rechten Halbfeld treten die Walliser einen Freistoß auf den zweiten Pfosten. Nur mit viel Mühe bekommen die Rot-Blauen die Angelegenheit geklärt.
4
20:33
In den ersten Minuten nehmen die Bebbi wie erwartet das Spielgeschehen in die Hand. Mit schnellen Angriffen in die Spitze wird die Defensive der Gastgeber bereits jetzt ins Schwitzen gebracht.
1
20:29
Los geht's.
1
20:29
Spielbeginn
20:15
Bei den Gästen gibt es derweil zwei Veränderungen zum letzten Match. Widmer und Pululu starten für Cömert und Vishi.
20:15
Die Hausherren tauschen mit Blick aufs Wochenende auf drei Positionen. Für Abdellaoui, Itaitinga und Baltazar beginnen Facchinetti, Lenjani und Stojilković.
19:53
Naturgemäß anders, dafür nicht sonderlich zufriedenstellend läuft es beim FCB. Nachdem der Re-Start beim FC Luzern (1:2) in die Hose ging, konnten sie drei der folgenden vier Partien für sich entscheiden. Nur beim FC Lugano (1:2) gab es eine ärgerliche Niederlage. Im Tableau reicht es zwar für den dritten Platz – acht Zähler Abstand zum FC St. Gallen sind für die Ansprüche der Bebbi aber natürlich zu viel.
19:42
Es läuft weiterhin katastrophal bei den Sittenern. Seit dem 16. Spieltag (2:1 gegen den FC Thun) sind sie in der Liga sieglos, seitdem gab es schwache vier Punkte zu bejubeln. Auch nach der Coronapause wird es einfach nicht besser. Pleiten gegen den FC St. Gallen (1:2), beim heutigen Gegner Basel (0:2), gegen den FC Luzern (0:2) und zuletzt erneut bei St. Gallen (1:2) mischte sich lediglich ein Remis unter (1:1 gegen Servette Genève). Entsprechend wird es im Abstiegsstrudel (ein Punkt vor dem letzten Rang) immer enger.
19:31
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der Super League! In einem auf dem Papier vorentschiedenen Duell treffen heute der krisengebeutelte FC Sion und der ambitionierte FC Basel aufeinander. Anstoß ist um 20:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.