21. Jun. 2020 - 16:00
Beendet
FC Luzern
2 : 1
FC Basel
1 : 0
23.
2020-06-21T14:23:12Z
81.
2020-06-21T15:38:26Z
86.
2020-06-21T15:43:40Z
4.
2020-06-21T14:04:14Z
29.
2020-06-21T14:29:57Z
70.
2020-06-21T15:27:43Z
63.
2020-06-21T15:20:25Z
71.
2020-06-21T15:28:44Z
84.
2020-06-21T15:41:05Z
46.
2020-06-21T15:03:25Z
72.
2020-06-21T15:30:31Z
72.
2020-06-21T15:30:52Z
78.
2020-06-21T15:35:20Z
1.
2020-06-21T14:00:01Z
45.
2020-06-21T14:48:13Z
46.
2020-06-21T15:02:43Z
90.
2020-06-21T15:52:10Z
Stadion
swissporarena
Zuschauer
300
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
17:57
Fazit:
Der FC Luzern legt einen bärenstarken Restart hin und gewinnt völlig verdient mit 2:1 gegen einen harmlosen FC Basel. Das knappe Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nur bedingt wider. Die Innerschweizer waren über 90 Minuten das gefährlichere Team, ließen aber einige Hochkaräter liegen und machten es dadurch unnötig spannend. Schon vor seinem Führungstor jagte Francesco Margiotta das Leder freistehend über den Kasten. Im zweiten Durchgang ließ sich Darian Males die Kugel im letzten Moment noch vom Fuß nehmen, ehe er das 2:0 durch Blessing Eleke vorbereitete. Da bis dahin ideenlose Basler aus dem Nichts noch den Anschlusstreffer durch Arthur Cabral erzielten, musste der FCL noch einmal zittern, behält letztlich aber die drei Punkte am Pilatus. Basel verabschiedet sich schon fast aus dem Meisterschaftsrennen.
90
17:52
Spielende
90
17:51
Es wird noch einmal gefährlich, um ein Haar landet ein verunglückter Abschluss von Lirik Vishi vor den Füßen von Kemal Ademi. Im Nachgang bekommen die Hausherren jedoch ein Stürmerfoul zugesprochen und holen wertvolle Sekunden von der Uhr.
90
17:49
Vier Minuten bleiben Rot-Blau noch. Die Einwechslung des hochgewachsenen Kemal Ademi hat tatsächlich noch einmal neuen Schwung gebracht.
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:48
Taulant Xhaka drischt das Leder aus der zweiten Reihe an die Oberseite der Querlatte!
90
17:47
Wurde Silvan Sidler nicht eigentlich zur Ergebnissicherung eingewechselt? Der Rechtsverteidiger verliert an der gegnerischen Torauslinie den Ball und muss nun schnell nach hinten eilen.
88
17:46
Sollten die Basler hier tatsächlich noch etwas Zählbares holen, wäre es ein glücklicher Punktgewinn. Luzern müsste sich über die mangelhafte Chancenverwertung ärgern.
86
17:43
Tooor für FC Basel, 2:1 durch Arthur Cabral
Es wird doch noch einmal spannend! Einen langen Ball in die Spitze legt Kemal Ademi mit dem Kopf für Arthur Cabral ab, der aus kurzer Distanz hineingrätscht und das Leder eigentlich gar nicht richtig trifft, aber trotzdem irgendwie links an Marius Müller vorbeispitzelt!
Arthur Cabral
FC Basel
85
17:42
Gelingt den Leuchten gar noch ein dritter Treffer? Zu viert laufen sie auf den gegnerischen Kasten zu. Wieder legt Darian Males für Blessing Eleke ab, der sich aber zu viel Zeit lässt und mit seinem abgefälschten Schuss nur einen Eckball herausholt.
84
17:41
Lorik Emini holt sich bei den wenigen zugelassenen Fans seinen verdienten Applaus ab. Silvan Sidler soll in der Schlussphase absichern.
84
17:41
Einwechslung bei FC Luzern: Silvan Sidler
Silvan Sidler
FC Luzern
84
17:40
Auswechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
Lorik Emini
FC Luzern
81
17:38
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Blessing Eleke
Jetzt ist es soweit, Blessing Eleke macht den Deckel drauf! Der Angreifer leitet den Angriff selbst mit einem Steilpass auf den rechts erneut recht allein gelassenen Darian Males ein. Der junge Angreifer muss nur noch einen Gegenspieler überwinden, dringt bis zur Torauslinie vor und legt in den Rückraum zu Eleke, der Jonas Omlin mit einem platzierten Schuss in das linke Winkeleck keine Chance lässt!
Blessing Eleke
FC Luzern
80
17:37
Erneut lässt Luzern das 2:0 liegen! Darian Males ist eigentlich frei durch, lässt sich mit dem Abschluss aber zu viel Zeit und verliert die Kugel doch noch an den zurückstürmenden Emil Bergström!
78
17:36
Eray Cömert humpelt vom Platz und wird in der Innenverteidigung durch Emil Bergström ersetzt.
78
17:35
Einwechslung bei FC Basel: Emil Bergström
Emil Bergström
FC Basel
78
17:35
Auswechslung bei FC Basel: Eray Cömert
Eray Cömert
FC Basel
77
17:34
Mit Nachspielzeit bleibt Basel noch rund eine Viertelstunde. Auch ein Punkt würde eigentlich nicht reichen, um im Meisterschaftsrennen noch eine ernsthafte Rolle zu spielen.
75
17:32
Doch die besseren Gelegenheiten verbuchen weiterhin die Innerschweizer! Ibrahima Ndiaye ist auf links frei durch, schiebt das Leder aus kurzer Distanz und spitzem Winkel aber in das Außennetz.
74
17:32
Marcel Koller wechselt gleich zweifach. Durch die Hereinnahme von Kemal Ademi stellt auch er auf Doppelspitze um, zudem betritt Jasper van der Werff das Feld.
73
17:30
Einwechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
Kemal Ademi
FC Basel
73
17:30
Auswechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
Afimico Pululu
FC Basel
73
17:30
Einwechslung bei FC Basel: Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
FC Basel
73
17:30
Auswechslung bei FC Basel: Blas Riveros
Blas Riveros
FC Basel
72
17:29
Fabio Celestini tauscht auch seinen zweiten Stürmer aus bringt mit Blessing Eleke den Edeljoker.
71
17:28
Einwechslung bei FC Luzern: Blessing Eleke
Blessing Eleke
FC Luzern
71
17:28
Auswechslung bei FC Luzern: Francesco Margiotta
Francesco Margiotta
FC Luzern
70
17:27
Gelbe Karte für Afimico Pululu (FC Basel)
Der Franzose wird für ein Frustfoul an Pascal Schürpf verwarnt.
Afimico Pululu
FC Basel
69
17:27
Und auch Lirik Vishi zeigt seit seiner Einwechslung einen ansprechenden Auftritt. Doch von einem 18-Jährigen kann man nicht erwarten, dass er das Spiel dreht.
68
17:25
Bei den Rot-Blauen gehört Arthur Cabral noch zu den engagiertesten Akteuren, doch der Angreifer wird heute einfach zu wenig gefüttert. Gerade probiert er es von der linken Strafraumkante, setzt aber zu hoch an.
65
17:22
Eine Stunde ist längst um, doch die einzige echte Torchance der Gäste bleibt weiterhin der Riveros-Schuss kurz vor der Pause.
63
17:21
Im Sturmzentrum macht der im Vergleich zur restlichen Offensivabteilung etwas abgefallene Ryder Matos Platz für den jungen Darian Males, hinter dem einige italienische Top-Klubs her sein sollen.
63
17:20
Einwechslung bei FC Luzern: Darian Males
Darian Males
FC Luzern
63
17:20
Auswechslung bei FC Luzern: Matos
Ryder Matos
FC Luzern
62
17:19
Da ist die nächste gute Gelegenheit für Luzern! Francesco Margiotta legt von links rüber zu Ibrahima Ndiaye, der aus guter Position allerdings über den Ball tritt!
59
17:17
Nach Eckbällen steht es mittlerweile 3:1 für den FCB. Der dritte Versuch sorgt durchaus für Gefahr und trudelt lange durch den Sechzehner, letztlich kann Ibrahima Ndiaye jedoch klären.
57
17:15
Hier könnte heute die Zukunft des Schweizer Fußballs auf dem Platz stehen. Gerade schirmt Marco Burch das Leder souverän gegen Afimico Pululu ab, vor allem die Luzerner Talente zeigen bisher eine bärenstarke Leistung.
56
17:13
Wieder ein langer Ball auf Frei. Diesmal köpft der Routinier aus zehn Metern in die Arme von Marius Müller.
54
17:12
Die Gäste wagen sich nun zaghaft aus ihrem Gehäuse. Eine Campo-Flanke aus dem rechten Halbfeld köpft Fabian Frei nur knapp neben den linken Pfosten.
52
17:08
Auf der Gegenseite kommt Lirik Vishi erstmals zum Abschluss. Von der linken Strafraumkante setzt er das Leder aber einen guten Meter über den Querbalken.
51
17:08
Pascal Schürpf ist mit seinen Hereingaben von der linken Außenbahn ein ständiger Gefahrenherd. Auch die Chance von N'Diaye hatte der gebürtige Basler vorbereitet.
50
17:06
Nun kommt Ibrahima Ndiaye von der rechten Strafraumseite zum Abschluss und setzt das Leder nur knapp am langen Eck vorbei. Der FCL erwischt erneut den besseren Start.
49
17:05
Der junge Lorik Emini schlägt bereits die Standards. Sein Versuch Richtung linker Pfosten ist nicht schlecht, findet aber keinen Abnehmer.
48
17:05
Es geht mit viel Schwung los. Kurz nach Wiederanpfiff holt Basel die erste Ecke raus, nun darf Luzern aus dem Mittelfeld zum Freistoß antreten.
46
17:04
Marcel Koller nimmt zur Pause den ersten Wechsel vor. Der auf dem Flügel recht unauffällige Orges Bunjaku macht Platz für Lirik Vishi. Für den 19-Jährigen ist es das Profidebüt.
46
17:03
Einwechslung bei FC Basel: Lirik Vishi
Lirik Vishi
FC Basel
46
17:03
Auswechslung bei FC Basel: Orges Bunjaku
Orges Bunjaku
FC Basel
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der FC Luzern völlig verdient mit 1:0 gegen den FC Basel in Führung. Die Celestini-Elf zeigte sich vor allem in der Anfangsphase bissiger und torgefährlicher. Francesco Margiotta ließ erst eine Hundertprozentige liegen, traf in der 23. Minute aber doch noch nach einem toll vorgetragenen Angriff. Mit dem knappen Vorsprung im Rücken nahmen die Innerschweizer einen Gang raus und ließen die Gäste kommen. Der FCB agiert bislang jedoch viel zu harmlos und muss im zweiten Durchgang mindestens eine Schippe drauflegen.
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
In der zweiten der beiden angezeigten Minuten können die Hausherren nochmal in Überzahl auf den Kasten von Jonas Omlin stürmen. Der Angriff wird aber zu ungenau ausgespielt und der Margiotta-Abschluss von der Strafraumkante landet genau in den Armen des Keepers.
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:45
Afimico Pululu weicht mal auf den linken Flügel aus. Gegen zwei Mann bleibt ihm aber der Eckball verwehrt.
44
16:44
Die Rot-Blauen haben nun deutlich mehr Ballbesitz. Doch die bisher einzige klare Gelegenheit war eher ein Zufallsprodukt.
42
16:42
Da ist plötzlich die Chance für den FCB! Eine Hereingabe von rechts könnte Ibrahima Ndiaye eigentlich klären, doch er sieht Blas Riveros nicht im Rückspiegel und lässt sich zu viel Zeit. Der Paraguayer zieht aus rund 15 Metern ab, trifft aber nur Marvin Schulz in der Magengrube.
40
16:41
Fünf Minuten stehen im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Das Spiel hat im Vergleich zur tollen Anfangsphase ganz schön abgebaut, der Pausentee wird hoffentlich belebende Wirkung haben.
38
16:40
Bei einem Luftkampf im Sechzehner wird Pascal Schürpf mit den Armen von Omar Alderete zurückgehalten. Fedayi San zeigt nicht auf den Punkt und liegt mit der Entscheidung wohl richtig, der Kontakt befindet sich im Rahmen des Erlaubten.
37
16:37
Wieder Cabral. Mit großer Wucht verschafft er sich einen Weg Richtung Strafraum, doch wieder landet das entscheidende Zuspiel nicht beim Mitspieler.
35
16:36
Arthur Cabral schirmt das Leder mit dem Rücken zum Tor ab und spielt in den Rückraum. Doch im Gegensatz zu seinem tollen Auftritt in Lausanne agiert der Brasilianer heute noch glücklos, der Pass landet bei einem Gegenspieler.
33
16:33
Auch Luzern hat mit der Führung im Rücken einen Gang runtergeschaltet, lauert aber aus einer sicheren Defensive heraus auf Konter.
31
16:31
Eine gute halbe Stunde ist gespielt, der FC Basel muss weiterhin auf seinen Abschluss geschweige denn seine erste echte Torchance warten.
30
16:29
Gelbe Karte für Idriz Voca (FC Luzern)
Den gelben Karton gibt es nun für Idriz Voca. Darüber darf sich der Mittelfeldabräumer nach seinem harten Einsteigen gegen Samuele Campo aber auch nicht beschweren.
Idriz Voca
FC Luzern
29
16:29
Afimico Pululu muss den Fehler ausbügeln und kommt trotz eines taktischen Fouls ohne Verwarnung davon.
28
16:28
Basel ist nun gefordert und verlagert das Geschehen vollständig in die Hälfte der Gastgeber. Doch nach vorne fehlen weiter die Ideen, und nach einem Ballverlust wird es wieder nur auf der anderen Seite gefährlich.
26
16:26
Die Celestini-Elf ist weiterhin am Drücker. Diesmal bleibt Pascal Schürpf aber mit einem Schuss von der Strafraumkante hängen.
23
16:23
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Francesco Margiotta
Der FCL geht verdient in Führung! Erneut tragen die Innerschweizer einen schönen Angriff vor. Mit einem weiten Diagonalball wird Ibrahima Ndiaye auf rechts in Szene gesetzt. Der Senegalese bringt eine flache Hereingabe in den Sechzehner, wo Marvin Schulz geschickt durchlässt und Francesco Margiotta aus zehn Metern frei in das linke Eck einnetzen kann!
Francesco Margiotta
FC Luzern
20
16:20
Nun versucht es Silvan Widmer mal mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld. Die Kugel segelt direkt ins Toraus.
18
16:18
Das Geschehen gestaltet sich weiterhin ausgeglichen mit Drangphasen beider Mannschaften. Im letzten Drittel machen die Leuchten allerdings den gefährlicheren Eindruck.
16
16:16
Jetzt wieder Luzern. Nach haarsträubenden Ballverlust von Fabian Frei kommt Ryder Matos aus 20 Metern zum Abschluss und setzt das Leder nur knapp rechts neben das Gehäuse!
14
16:14
Immer wieder wird Pululu gesucht. Erst steht der 21-Jährige im Abseits, dann muss er abbremsen und hintenrum spielen.
12
16:12
Auf Basler Seite geht noch nicht viel zusammen. Taulant Xhaka hat mal eine Idee und schickt Afimico Pululu mit einem Diagonalpass auf den rechten Flügel. Der Franzose geht zu Fall, bekommt aber keinen Freistoß zugesprochen.
10
16:10
Die Innerschweizer probieren es heute mit einer durchaus mutigen Ausrichtung. Hinten verteidigt eine Dreierkette, vorne stören Margiotta und Matos sehr früh.
9
16:09
Francesco Margiotta vergibt die Riesenchance auf das 1:0! Nach einer Hereingabe von rechts verschätzt sich Eray Cömert, weshalb Francesco Margiotta am Elfmeterpunkt völlig frei zum Abschluss kommt. Er kann sich die Kugel sogar noch zurechtlegen, jagt sie aber über den Querbalken hinweg!
8
16:07
Die Partie beginnt hitzig. Beide Teams wirken bis in die Haarspitzen motiviert.
6
16:07
Jetzt greifen die Hausherren an. Ibrahima Ndiaye zieht von rechts in die Mitte und hält aus der zweiten Reihe drauf, Jonas Omlin kann das Leder aber problemlos unter sich begraben.
4
16:04
Gelbe Karte für Lorik Emini (FC Luzern)
Der junge Mann wird für sein taktisches Foul schon früh verwarnt. Bei seinem Startelfdebüt gegen YB hatte er sogar schon in der zweiten Minute die Gelbe Karte gesehen.
Lorik Emini
FC Luzern
4
16:04
Jetzt hat es Taulant Xhaka erwischt. Der Mittelfeldmann muss nach einem unglücklichen Zweikampf mit Emini behandelt werden.
3
16:03
Fedayi San bespricht sich noch einmal mit seinem Gespann, lässt nach kurzer Unterbrechung aber weiterspielen. Den Elfmeter hätte man wohl geben können.
2
16:02
Doch jetzt holen die weiß gekleideten Gäste durch Orges Bunjaku einen aussichtsreichen Freistoß von der linken Außenbahn heraus. Im Sechzehner springt Lorik Emini die Kugel womöglich an die Hand.
1
16:00
Das ist kein guter Restart! Die Basler beginnen zu übereifrig, der Anstoß muss wiederholt werden.
1
16:00
Spielbeginn
15:41
Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams fand kurz vor der Winterpause statt und endete mit einem 2:1-Erfolg der Luzerner. Pascal Schürpf erzielte gegen seinen Ex-Klub einen Doppelpack, dem heute verletzten Luca Zuffi gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich. Der Trainer hieß damals aber noch Thomas Häberli.
15:37
Der FCL hat unter der Leitung von Celestini eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen. Seit der frühere Mittelfeldbeißer die Innerschweizer mit dem Jahreswechsel übernahm, stehen 13 Punkte aus fünf Partien zu Buche, unter anderem aus Heimsiegen gegen YB (2:0) und St. Gallen (1:0). Mal sehen, ob die tolle Form über die lange Pause aufrechterhalten werden konnte.
15:23
Mittlerweile hat auch der FC Luzern seine Aufstellung bekanntgegeben. Fabio Celestini hat durchaus einige Überraschungen im Köcher, So dürfen die 20-Jährigen Marco Burch und Lorik Emini von Beginn an ran. Für Innenverteidiger Burch ist es der dritte Saisoneinsatz, Mittelfeldmann Emini steht zum zweiten Mal in der Startelf. Vorne stürmen Francesco Margiotta und Ryder Matos, Blessing Eleke sitzt hingegen nur auf der Bank. Captain Christian Schwegler fällt mit einem Innenbandriss im Knie auf unbestimmte Zeit aus.
15:16
Heute steht die Mannschaft vom Rheinknie bereits unter Zugzwang, schließlich konnte die Konkurrenz aus Bern (3:2 beim FCZ) und St. Gallen (2:1 in Sion) im Meisterschaftskampf bereits vorlegen. Acht Punkte beträgt der Abstand derzeit.
15:12
Gegen Lausanne hatte der FC Basel durchaus seine Schwierigkeiten. Zwar brachte Arthur Cabral die Koller-Elf nach der Pause mit einem Doppelpack in Führung, doch die Waadtländer konnten mit zwei Kopfballtreffern innerhalb von zwei Minuten ausgleichen. Es ging in die Verlängerung, in der Silvan Widmer den etwas glücklichen 3:2-Endstand besorgte.
15:08
Die Aufstellung der Rot-Blauen ist bereits draußen. Im Vergleich zur Partie auf der Pontaise nimmt Marcel Koller nur eine personelle Änderung vor, der 18-Jährige Orges Bunjaku rückt für den gelbgesperrten Raoul Petretta in die Startelf. Mit Lirik Vishi nimmt ein Sturmtalent im gleichen Alter erstmals auf der Bank Platz.
15:01
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum Restart in der Super League! Für den FC Luzern ist es der erste Auftritt nach der Corona-Pause, während sich der FC Basel bereits im Cup-Viertelfinale in Lausanne zum Weiterkommen mühte. Man darf gespannt sein, um 16 Uhr geht es los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.