Zum Inhalt springen
09. Dez. 2023 - 14:00
Beendet
1. FC Köln
1 : 4
VfL Wolfsburg
1 : 2
Stadion
Franz-Kremer-Stadion
Zuschauer
3.600
Schiedsrichter
Karoline Wacker

Liveticker

90.+4
15:56
Fazit:
Köln unterliegt dem VfL Wolfsburg vor heimischem Publikum mit 1:4! Der Effzeh zeigte eine starke erste Halbzeit, setzte immer wieder Nadelstiche und zeigte sich aggressiv in den Zweikämpfen. Zwar lagen die Domstädterinnen zur Pause mit 1:2 zurück, die ersten 45 Minuten waren aber ausgeglichen. Nach der Pause stellte Endemann schnell auf 3:1, anschließend flachte die Partie ab: Wolfsburg verwaltete clever und strahlte Dominanz aus, während bei Köln die Kräfte mehr und mehr schwanden. Der Sieg der Wölfinnen geht voll in Ordnung, fällt aber ein Tor zu hoch aus.
90.+4
15:54
Spielende
90.+2
15:53
Padilla-Bidas kommt von links nahe der Grundlinie zur Flanke, die am ersten Pfosten von Janssen geklärt wird. Köln zeigt hier eine starke Moral und präsentiert sich in den Schlussminuten immer wieder in der Offensive.
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:52
Beinahe darf Kölns Beck jubeln! Aus dem Stand setzt sie zu einem wuchtigen Schuss aus 23 Metern halblinker Position an und hebt das Leder in Richtung langes Eck. Ihr fehlen nur Zentimeter zum Traumtor - auch Frohms wäre da wohl vergeblich geflogen.
89.
15:50
Padilla-Bidas nimmt auf der linken Seite Fahrt auf und kommt beinahe durch: Hegering muss von ihrer Innenverteidigerinnen-Position herausrücken und kommt eine Schuhspitze vor der schnellen Flügelspielerin an den Ball.
88.
15:48
Einwechslung bei 1. FC Köln: Manjou Wilde
Manjou Wilde
1. FC Köln
88.
15:48
Auswechslung bei 1. FC Köln: Carlotta Imping
Carlotta Imping
1. FC Köln
85.
15:46
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:4 durch Joelle Wedemeyer
Eine tolle Kombination über Huth, Kalma und Wilms setzt Wedemeyer rechts im Strafraum in Aktion. Die steht 15 Meter vor dem Tor völlig blank und schiebt cool in die untere rechte Ecke ein. Hoppe ist ohne Chance.
Joelle Wedemeyer
VfL Wolfsburg
84.
15:44
Brand nimmt über die linke Seite Tempo auf und will mit einer flachen Hereingabe Kalma bedienen. Der Pass ist aber etwas unsauber, sodass Vendelbo vor der Niederländern ans Leder kommt.
82.
15:43
Ein Freistoß von Wedemeyer aus dem rechten Halbfeld segelt in den Strafraum, wo eine Kölner Verteidigerin am höchsten steigt und per Kopf aus der Gefahrenzone klärt. Aktuell plätschert die Partie ein wenig vor sich hin.
80.
15:41
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Riola Xhemaili
Riola Xhemaili
VfL Wolfsburg
80.
15:41
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Chantal Hagel
Chantal Hagel
VfL Wolfsburg
79.
15:41
Einwechslung bei 1. FC Köln: Lena Uebach
Lena Uebach
1. FC Köln
79.
15:40
Auswechslung bei 1. FC Köln: Martyna Wiankowska
Martyna Wiankowska
1. FC Köln
78.
15:40
Wolfsburg erhöht beinahe auf 4:1! Ein toller Pass in die Tiefe von Wilms landet rechts im Strafraum bei Kalma. Die will Hoppe umkurven, die Torhüterin trifft die Angreiferin dabei leicht. Ein Strafstoß wäre dabei wohl die logische Entscheidung, die Pfeife der Schiedsrichterin bleibt aber stumm. Anschließend versucht es Huth mit einem Schuss aus 16 Metern, sie scheitert aber an einer Verteidigerin.
75.
15:36
Plötzlich ist Wiankowska nach einer Seitenverlagerung auf der rechten Seite frei durch. Bevor sie aber allein auf Frohms zulaufen kann, hebt die Linienrichterin wohl zurecht die Fahne. Gefahr entsteht so nicht.
74.
15:35
Vendelbo will rechts Imping mitnehmen, der Pass ist aber ungenau und trudelt ins Seitenaus. Köln wirkt nicht mehr so konzentriert wie noch zu Beginn des Spiels. Der VfL hat derweil alles im Griff.
73.
15:34
Köln läuft nun wieder höher an, schafft es aber aktuell nicht, hohe Ballgewinne zu erzielen. Tief in der eigenen Hälfte begeht Schimmer dann ein Foul gegen Wilms, die anschließend liegen bleibt. Die Schiedsrichterin entscheidet aber unverständlicherweise auf Weiterspielen.
70.
15:32
Viele Wechsel sorgen nun dafür, dass wenig Spielfluss zustande kommt. Den Wolfsburgerinnen kommt dies entgegen - es scheint aktuell so, als könnte Wolfsburg den Sieg sicher nach Hause bringen. Köln tritt offensiv kaum noch in Erscheinung und wirkt nicht mehr so aktiv wie noch im ersten Durchgang.
70.
15:31
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Joelle Wedemeyer
Joelle Wedemeyer
VfL Wolfsburg
70.
15:31
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kristin Demann
Kristin Demann
VfL Wolfsburg
70.
15:31
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Fenna Kalma
Fenna Kalma
VfL Wolfsburg
70.
15:30
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Alexandra Popp
Alexandra Popp
VfL Wolfsburg
68.
15:29
Einwechslung bei 1. FC Köln: Natalia Padilla-Bidas
Natalia Padilla-Bidas
1. FC Köln
68.
15:29
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dóra Zeller
Dóra Zeller
1. FC Köln
68.
15:28
Einwechslung bei 1. FC Köln: Lotta Cordes
Lotta Cordes
1. FC Köln
68.
15:28
Auswechslung bei 1. FC Köln: Laura Vogt
Laura Vogt
1. FC Köln
67.
15:28
Die anschließende Ecke von links kommt nah ans Tor auf den ersten Pfosten, wo Frohms den Ball nicht sauber klären kann. Die Bogenlampe kann im Anschluss in höchster Not geklärt werden.
66.
15:27
Köln meldet sich wieder offensiv an: Über rechts taucht Beck erneut zwischen den Ketten auf, die aus 18 Metern halbrechter Position abzieht. Ihr Schuss wird geblockt, der Ball springt im Anschluss zu Gerhardt, deren Abschlussversuch ebenfalls geblockt wird.
63.
15:25
Wolfsburg hat es nun geschafft, die Partie zu beruhigen und zu kontrollieren. Immer wieder versucht es der VfL über die linke Seite, Huth kann sich dort aber gegen Imping nicht durchsetzen.
63.
15:24
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Nuria Rábano
Nuria Rábano
VfL Wolfsburg
63.
15:24
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kathrin Hendrich
Kathrin Hendrich
VfL Wolfsburg
63.
15:23
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jule Brand
Jule Brand
VfL Wolfsburg
63.
15:23
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ewa Pajor
Ewa Pajor
VfL Wolfsburg
60.
15:21
... Wiankowska bringt den Ball selbst ins Zentrum und schlägt den Ball auf den ersten Pfosten. Dort kann eine Wölfin den Ball aus der Gefahrenzone befördern. Gefahr ensteht also keine.
59.
15:19
Wiankowska wird auf der linken Außenbahn in die Tiefe geschickt und verzögert clever gegen die schnelle Endemann. So holt die Polin einen Freistoß nahe der Grundlinie heraus...
56.
15:17
Ein Heber aus dem Mittelfeld kommt in den Lauf von Endemann, die vor Hoppe aufkreuzt. Die Torschützen kann den Ball aber nicht sauber kontrollieren, sodass eine Effzeh-Verteidigerin klären kann.
53.
15:13
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:3 durch Vivien Endemann
Ist das die Vorentscheidung? Ein Freistoß von rechts wird von der Kölner Defensive zu kurz geklärt, sodass Endemann nahe des rechten Strafraumecks zum Schuss kommt. Sie hebt den Ball gefühlvoll über alle Spielerinnen hinweg traumhaft ins lange Eck. Ein Tor zum Zunge schnalzen!
Vivien Endemann
VfL Wolfsburg
52.
15:13
Wolfsburg übernimmt mehr und mehr die Spielkontrolle, Köln steht tief und verschiebt fleißig. Vor allem die VfL-Verteidigerinnen sammeln viele Ballkontakte, wirkliche Progression findet aber nicht statt.
49.
15:10
Achcińska ist nach dem Pferdekuss zurück auf dem Platz, während ein VfL-Angriff rollt. Pajor sucht per Steckpass Popp in Strafraum, die aber den Laufweg nicht macht. Hoppe kann den Ball in Ruhe aufnehmen und das Spiel beruhigen.
47.
15:08
Nach einem Zusammenprall mit einer Wölfin ist Achcińska liegengeblieben, die anschließend liegen bleibt und behandelt wird. Das Spiel läuft nun wieder, akutell sind die Kölnerinnen zu zehnt.
46.
15:07
Weiter geht's! Während Wolfsburg unverändert bleibt, hat Köln einmal gewechselt. Keeperin Pal hatte sich beim Strafrstoß verletzt, sodass die erst 17-jährige Hoppe ins Tor kommt.
46.
15:06
Einwechslung bei 1. FC Köln: Paula Hoppe
Paula Hoppe
1. FC Köln
46.
15:05
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jasmin Pal
Jasmin Pal
1. FC Köln
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
14:52
Halbzeitfazit:
Hauchzart führt Wolfsburg in Köln zur Pause mit 2:1! Köln agiert sehr aggressiv und aktiv gegen den Ball und schafft es so, den Gegner weit weg vom eigenen Tor zu halten. Über die linke Seite kam der VfL aber immer wieder durch und erzielte den Führungstreffer. Köln antwortete prompt und hatte sogar Möglichkeiten, selbst in Führung zu gehen. Der Effzeh belohnte sich nicht, sodass Wolfsburg per Strafstoß einmal mehr eiskalt zustieß. In einer ausgeglichenen Partie hat Köln die besseren Chancen, Wolfsburg führt aber.
45.+3
14:49
Ende 1. Halbzeit
45.+3
14:49
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:2 durch Dominique Janssen
Janssen bleibt eiskalt und schiebt flach ins rechte Eck ein. Pal ahnt zwar die Ecke, kann den präzise getretenen Schuss aber nicht abwehren. Wolfsburg führt wieder!
Dominique Janssen
VfL Wolfsburg
45.+2
14:47
Strafstoß für den VfL! Hendrich steckt einen hoppelnden Ball rechts an den Strafraumkante zu Endemann durch und wird anschließend von Achcińska getroffen. Zurecht gibt es in letzter Sekunde Strafstoß!
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
14:46
Demann hebt den Ball über die letzte Kette, wo rechts im Strafraum Pajor eingelaufen kommt. Bevor die Polin abschließen kann, hebt aber die Linienrichterin die Fahne und entscheidet zurecht auf Abseits.
43.
14:44
Beck kommt auf der linken Seite zur Grundlinie und flankt anschließend scharf ins Zentrum. Bevor Schimmer an den Ball kommen kann, ist Hegering zur Stelle, die nahe des eigenen Tores per Befreiungsschlag klärt.
41.
14:43
Beck prüft Frohms aus der zweiten Reihe! Beck bewegt sich clever zwischen den Ketten und wird dort angespielt. Weil die Wolfsburger Innenverteidigerinnen weit zurückweichen, darf die Kapitänin durch die gegnerischen Hälfte spazieren und aus 25 Metern zentraler Position unbedrängt abziehen. Ihr halbhoher Schuss segelt in Richtung rechtes Toreck. Frohms ist aber zur Stelle und wehrt sicher zur Seite ab.
39.
14:40
Gelbe Karte für Marina Hegering (VfL Wolfsburg)
Dei Innenverteidigerin kommt nahe der Mittellinie mit ihrer Grätsche gegen Wiankowska klar zu spät und unterbindet damit den Effzeh-Angriff. Natürlich gibt's dafür den gelben Karton.
Marina Hegering
VfL Wolfsburg
38.
14:39
Imping sucht mit einem langen Ball auf der rechten Seite Beck in der gegnerischen Hälfte, die aber nicht an den Ball kommt. Trotzdem bleibt es dabei: Der Effzeh unterbindet immer wieder die VfL-Angriffe und sorgt für Entlastung.
35.
14:37
Köln zeigt bislang ein überragendes Heimspiel und kommt über Umschaltsituationen nach Ballgewinnen immer wieder zu Nadelstichen. Durch ihr aktives Anlaufen unterbinden die Domstädterinnen häufig die VfL-Kombinationen - der Favorit kommt so kaum geordnet vor das Tor. Es bleibt nur fraglich, wie lange der Effzeh dieses Pensum gehen kann.
32.
14:35
Gerhardt packt den Hammer aus! Schimmer sichert den Ball im nach einer VfL-Ecke und schlägt den Ball sofort in Richtung Zeller. Weil Hegering unsauber agiert, kommt das Spielgerät anschließend zu Zeller, die links im Strafraum elfmeterverdächtig zu Fall kommt. Dann prallt der Ball zu Gehardt, die aus 20 Metern halblinker Position abzieht. Ihr Gewaltschuss zischt nur Zentimeter am kurzen Pfosten vorbei.
30.
14:31
Mit einem langen Ball sucht Hegering Popp im Sturmzentrum, der Schlag ist aber etwas ungenau. Vendelbo ist vor Popp am Ball und kann seitlich zum Einwurf klären.
28.
14:30
Über links schickt Huth Pajor auf die Reise, die auf und davon ist. Bevor die Stürmerin aber an den Ball kommt, pfeift die Schiedsrichterin das Geschehen ab und entscheidet auf Abseits. Von einer verbotenen Abseitssituation war diese Aktion weit entfernt, auch Huth kann es nicht fassen.
25.
14:26
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Anna Gerhardt
Der nicht unverdiente Ausgleich! Der Effzeh führt einen Einwurf auf der rechten Seite schnell aus, sodass Wiankowska Tempo aufnehmen kann und in Richtung Grundlinie zieht. Aus spitzem Winkel zieht die Polin flach ins lange Eck ab. Den Schuss kann Frohms nur zur Seite abwehren, dann steht Gerhardt richtig. Die Linksverteidigerin muss aus zehn Metern halblinker Position nur noch flach einschieben.
Anna Gerhardt
1. FC Köln
24.
14:25
Weiterhin versucht der Effzeh, ihre Gegnerinnen früh zu attackieren. Vor allem über die Außenbahnen finden die aber immer wieder Lösungen. Pajor und Huth setzen dort zum Doppelpass an, der diesmal aber nicht gelingt. Der Ball landet im Seitenaus - es gibt Einwurf für Köln.
21.
14:21
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Svenja Huth
Die kalte Dusche für den Effzeh! Popp weicht auf die linke Seite aus und darf von dort in Richtung Fünfmeterraum flanken. Dort will Hechler per Kopf klären, ihr Klärungsversucht landet aber bei Huth, die aus zwölf Metern trocken in die untere linke Ecke einschiebt. Der Favorit führt!
Svenja Huth
VfL Wolfsburg
18.
14:20
Nach längerer Zeit kommt Wolfsburg zu einer längeren Ballbesitzphase und stößt über die rechte Seite in die Tiefe. Wilms' Flanke von der Außenbahn segelt dann aber genau in die Arme von Pal, die sicher zupackt.
15.
14:17
Zeller versagen alleine vor Frohms die Nerven! Nach einer Balleroberung nimmt Schimmer Fahrt auf und verlagert auf die rechte Seite zu Imping. Sofort flankt die Rechtsverteidigerin ins Zentrum, wo Wilms unsauber klärt. Dadurch kreuzt Zeller alleine vor Frohms auf, kann den hoppelnden Ball aber nicht verwerten. Aus acht Metern fehlt schießt sie die Torhüterin ab, die zur Seite abwehren kann.
13.
14:14
... die kommt nah ans Tor, sodass Frohms eine Faust zur Hilfe nehmen kann und vorerst klärt. Aus 23 Metern versucht es anschließend Achcińska per Volleyschuss, der aber weit über das Tor rauscht.
13.
14:13
Wiankowska bringt einen Freistoß von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Gerhardt bereitsteht. Wilms passt aber auf und klärt per Kopf zur Ecke...
11.
14:12
Schimmer setzt sich auf rechts stark durch und gibt den Ball von der Außenbahn flach ins Zentrum. Hegering steht gut und klärt zur Seite. Auch Köln wagt sich nun erstmals nach vorne.
9.
14:11
Die Großchance aufs 1:0 für den VfL! Links im Strafraum setzt Pajor Huth nahe der Grundlinie ein. Ihre flache Hereingabe rutscht zu Popp durch, die sieben Meter vor dem Tor aus zentraler Position zum Schuss kommt. Ihr Schuss wird aber von einer Verteidigerin geblockt, der Nachschuss ist dann bei Hagel, die aus fünf Metern überrascht wird und knapp über das Tor zielt.
7.
14:08
Pajor wird nun in der Tiefe auf der linken Seite gefunden, ihre flache Hereingabe nahe der Grundlinie wird aber am ersten Pfosten von Vendelbo aus der Gefahrenzone befördert.
6.
14:07
Über links will Wolfsburg Tempo aufzunehmen, doch das Zusammenspiel zwischen Janssen und Pajor misslingt: Der Steilpass der Niederländern nahe des linken Strafraumecks lander im Toraus.
3.
14:05
Köln zeigt sich sofort aggressiv und aktiv, immer wieder über das Heimteam viel Druck auf die ballführenden Wolfsburgerinnen aus. So hat der VfL zwar am Anfang mehr Ballbesitz, kommt aber kaum ins Kombinationsspiel. Endemann rennt sich im Mitteldrittel fest.
1.
14:01
Schiedsrichterin Karoline Wacker hat die Partie freigegeben, der Ball rollt! Der in weiß spielende Effzeh hat angestoßen und den ersten Ballbesitz.
1.
14:00
Spielbeginn
13:48
Im Vergleich zum Pokal-Ausscheiden wechselt Effzeh-Coach Daniel Weber auf einer Position: Für Meike Meßmer kommt Janina Hechler in die Startelf. Damit ist der Effzeh heute etwas defensiver ausgerichtet als zuletzt. Nach dem 5:0 Sieg über Bremen tauscht Wolfsburg-Trainer Tommy Stroot auf zwei Positionen. In der Verteidigung kommt Dominique Janssen für Nuria Rábano rein, im Mittelfeld darf Kristin Demann statt Lena Lattwein starten. Damit gehen die Wölfinnen auch heute wieder im bewährten 4-2-3-1 ins Spiel.
13:34
Nach dem Ausscheiden in der Champions-League-Qualifikation fiel der VfL in ein kleines Loch und blieb auch in den beiden darauf folgenden Ligaspielen sieglos. Mittlerweile haben sich die Wölfinnen aber wieder gefangen und gewann zuletzt dreimal problemlos. Am vergangenen Wochenende gab es ein dominantes 5:0 gegen Werder Bremen im DFB-Pokal. Dabei überzeugte vor allem Angreiferin Alexandra Popp, die mit einem frühen Doppelpack das Spiel in Richtung der Wolfsburgerinnen leitete. Besonders ihr Zusammenspiel mit Pajor funktionierte zuletzt überragend.
13:23
Der Effzeh verlor vier der letzten sechs Spiele und muss auch in dieser Saison eher nach unten blicken. Am vergangenen Wochenende unterlag Köln im DFB-Pokal der SGS Essen in einem turbuleten Spiel mit 3:4 und schied damit im Achtelfinale aus. In den Vordergrund spielte sich in dieser Partie aber Dóra Zeller, die auch heute wieder auf der offensiven Außenbahn starten darf und damit die offensiven Schlüsselspielerinnen Markeen Schimmer und Kapitänin Sharon Beck ergänzt. Der Effzeh muss es also heute schaffen, seine drei Offensivkräfte bestmöglich in Szene zu setzen.
13:11
Der amtierende Pokalsieger kommt in die Domstadt und will aus dieser drei Punkte mitnehmen. Wolfsburg befindet sich nämlich aktuell mit 19 Punkten aus acht Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz und ist heute klarer Favorit. Köln konnte bislang nur zehn Punkte sammeln und ist Neunter. Auch in der vergangenen Saison konnte sich der VfL in beiden Partien klar durchsetzen. Er bezwang den Effzeh mit 4:0 bzw. 7:1. Die Rollen heute sind klar verteilt - alles andere als eine Auswärtssieg wäre eine faustdicke Überraschung.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg im Kölner Franz-Kremer-Stadion! Rechtzeitig vor Spielbeginn um 14 Uhr geht es los mit dem Liveticker der Partie am 9. Spieltag der Frauen-Bundesliga.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.