09. Okt. 2021 - 17:55
Beendet
Bayern München
3 : 1
1899 Hoffenheim
1 : 0
43.
2021-10-09T16:39:44Z
61.
2021-10-09T17:13:14Z
90.
2021-10-09T17:43:31Z
76.
2021-10-09T17:29:06Z
45.
2021-10-09T16:42:01Z
80.
2021-10-09T17:33:57Z
17.
2021-10-09T16:14:07Z
40.
2021-10-09T16:36:06Z
79.
2021-10-09T17:32:44Z
81.
2021-10-09T17:35:55Z
88.
2021-10-09T17:42:10Z
90.
2021-10-09T17:46:29Z
46.
2021-10-09T16:58:40Z
46.
2021-10-09T16:59:07Z
54.
2021-10-09T17:06:39Z
77.
2021-10-09T17:29:46Z
85.
2021-10-09T17:37:19Z
1.
2021-10-09T15:56:55Z
45.
2021-10-09T16:42:53Z
46.
2021-10-09T16:57:39Z
90.
2021-10-09T17:48:08Z
Stadion
FC Bayern Campus
Zuschauer
1.128
Schiedsrichter
Riem Hussein

Liveticker

90
19:52
Fazit:
Der FC Bayern München entscheidet das Topspiel der Frauen Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim mit 3:1 für sich und zementiert die Tabellenführung mit dem fünften Sieg im fünften Ligaspiel. Lange haben die Münchnerinnen gebraucht, um aus einer großen Überlegenheit durch Lea Schüller das verdiente Tor zur 1:0-Pausenführung zu erzielen (43.). Die Nationalspielerin erzielte auch den zweiten FCB-Treffer in ihrem 150. Bundesligaspiel, als sie von einem Geschenk der TSG im Spielaufbau profitierte (61.). Aus dem Nichts sorgte Nicole Billa nochmal für ein wenig Spannung und brachte durch ein Traumtor den Kraichgauerinnen den Anschluss (76.). In der Schlussphase sorgten die TSG-Spielerinnen allerdings nicht mehr für großen Druck und mussten sich final geschlagen geben, als Lineth Beerensteyn einen Konter in der Nachspielzeit ins leere Tor vollendete. Für beide Teams geht es in die nächste englische Woche. Nach dem Königsklassenspiel am Donnerstag gastiert Bayern bei Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim muss sich mit dem VfL Wolfsburg duellieren. Einen schönen Abend!
90
19:48
Spielende
90
19:48
Judith Steinert erzielt noch beinahe das 2:3: Aus etwa 14 Metern drischt sie mit dem linken Spann drauf, platziert die Kugel aber zu wenig. Benkarth lenkt mit einem guten Reflex das Leder über den Querbalken.
90
19:46
Einwechslung bei Bayern München: Kristin Demann
Kristin Demann
Bayern München
90
19:46
Auswechslung bei Bayern München: Lina Magull
Lina Magull
Bayern München
90
19:43
Tooor für Bayern München, 3:1 durch Lineth Beerensteyn
Ein Konter bringt die Entscheidung! Dallmann hebelt die Restverteidigung der Hoffenheimerinnen mit einem tiefen Steilpass aus. Die Eingewechselte Damnjanović läuft alleine auf Tufeković zu, die bis zur Strafraumkante hinauseilt und sich groß macht. Die eingewechselte Serbin bleibt an der Torhüterin hängen, der Ball prallt von der abwehrenden Kroatin nach rechts, wo Beerensteyn mitgelaufen ist. Die Niederländerin schiebt ins leere Tor zum entscheidenden 3:1 ein.
Lineth Beerensteyn
Bayern München
90
19:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
19:43
Dallmann kommt zum Flachschuss aus der zweiten Reihe, visiert aber zu weit links an, sodass Tufeković mit ABstoß weiterspielen kann.
88
19:42
Einwechslung bei Bayern München: Jovana Damnjanović
Jovana Damnjanović
Bayern München
88
19:42
Auswechslung bei Bayern München: Lea Schüller
Lea Schüller
Bayern München
88
19:41
Schüller drängt rechts in den Strafraum vor und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss mit dem Spann. Aufs kurze Eck zielt sie, Tufeković pariert den Ball zur Seite. Die Doppelpackerin kommt nochmal zur Flanke und chippt den Ball von der Grundlinie Richtung zweiter Pfosten, Tufeković lenkt den Ball aber über die Latte. Das war die letzte Aktion von der zweifachen Torschützin.
86
19:38
Die letzten Minuten laufen - und auf dem Rasen ist es nochmal hitziger geworden. Hoffenheim drängt natürlich auf den späten Ausgleichtreffer, das macht Räume zum Kontern für den FCB frei. Beerensteyn und Co. fahren den Gegenstoß aber nicht zielstrebig genug, können das Spielgerät aber anschließend in den eigenen Reihen halten.
85
19:37
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Vanessa Leimenstoll
Vanessa Leimenstoll
1899 Hoffenheim
85
19:37
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sarai Linder
Sarai Linder
1899 Hoffenheim
83
19:36
Verunsichert der Gegentreffer die Bayern nochmal? Etwas nervöser wirken sie zwar, doch verhindern sie eine weitere Chance der TSG Hoffenheim bislang.
81
19:35
Einwechslung bei Bayern München: Maximiliane Rall
Maximiliane Rall
Bayern München
81
19:35
Auswechslung bei Bayern München: Viviane Asseyi
Viviane Asseyi
Bayern München
80
19:33
Gelbe Karte für Giulia Gwinn (Bayern München)
Die Assistgeberin des 1:0 verhindert einen potenziellen Konter durch einen Trikotzieher an der Seitenlinie.
Giulia Gwinn
Bayern München
79
19:32
Gelbe Karte für Judith Steinert (1899 Hoffenheim)
Die Eingewechselte stellt sich gleich mal mit einer Gelben Karte vor, ihr Foul etwas mehr als 25 Meter vor dem Tor wird mit einer Verwarnung bedacht. Die Standardsituation ist ungefährlich.
Judith Steinert
1899 Hoffenheim
77
19:29
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Judith Steinert
Judith Steinert
1899 Hoffenheim
77
19:29
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Tine De Caigny
Tine De Caigny
1899 Hoffenheim
76
19:29
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Nicole Billa
Aus dem Nichts der wunderschöne Anschlusstreffer! Ein Aufbäumen der Hoffenheimerinnen bahnte sich nicht an, dennoch könnte es in der Schlussphase nochmal spannend werden. Dafür sorgt Nicole Billa, die von der Kapitänin Dongus aus dem zentralen Mittelfeld angespielt wurde und zu viel Platz halblinks bekommt. Bei einer Distanz von etwa 22 Metern nimmt sie Maß und schlenzt die Kugel wunderschön in den rechten Winkel - Nationaltorhüterin Benkarth hat keine Chance und kassiert das erste Pflichtspielgegentor (!) der laufenden Saison.
Nicole Billa
1899 Hoffenheim
75
19:27
Viggósdóttir ist mit Brand zusammengestoßen, kann nach kurzer Pause aber weiterspielen.
74
19:26
Der Anfangsschwung der TSG-Auswahl nach dem Wideranpfiff ist in den letzten Minuten ein wenig verpufft. Momentan sind die Gästespielerinnen meist einen Schritt langsamer als die Protagonistinnen aus der bayrischen Landeshauptstadt.
72
19:24
Die so aktive Dallmann behauptet an der Strafraumkante den Ball und zieht aus etwa 18 Metern zentraler Position ab. Der abgefälschte Schuss saust einen guten Meter am linken Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke bleibt harmlos.
70
19:21
Natürlich haben die Hoffenheimerinnen das Comeback aus dem April auch noch in guter Erinnerung, doch am heutigen Tage macht noch nicht allzu viel Hoffnung. In den bisherigen knapp 70 Minuten haben die Blauen schließlich eine gute Chance zustande gebracht, da fehlt einem schon die Phantasie, dass sich das Blatt hier nochmal wenden kann.
67
19:20
Einen hohen, tiefen Pass verpasst Dallmann an der Strafraumkante ganz knapp, die Deutsche hätte sonst recht frei vor der kroatischen TSG-Torhüterin gestanden.
65
19:18
Derzeit hat München aber das Heft des Handelns in der Hand. Giulia Gwinn macht sich auf dem linken Flügel mit viel Tempo auf dem Weg und bringt eine scharfe Flanke flach mit viel Schnitt in die Mitte. Tufeković passt aber auf und fängt die Kugel ab, bevor es gefährlicher werden kann.
64
19:17
Bitter für die TSG, die eigentlich gut in den zweiten Durchgang gestartet war. Aktuell ist der FCB allerdings wieder stärker, das Tor hat scheinbar Auftrieb gegeben. Den Kopf in den Sand stecken sollte das Team von Gabor Gallai allerdings noch nicht, im April hatte sie bis zu etwa diesem Zeitpunkt auch noch mit 0:2 zurückgelegen und schlussendlich 3:2 gesiegt.
61
19:13
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Lea Schüller
Doppelpack der Jubilarin Lea Schüller! Und das ist ein ganz bitteres Ding aus Sicht der Gäste: Die TSG befindet sich im Spielaufbau, Katharina Naschenweng hält zu lange den Ball und verliert diesen kurz vor dem eigenen Sechzehner an Linda Dallmann. Die Nummer zehn behält nach der Balleroberung den Blick oben und schiebt vor der gegnerischen Torhüterin nach links zu ihrer Nationalmannschaftskollegin Schüller, die etwa am Elfmeterpunkt nur noch ins verwaiste Tor einschieben muss.
Lea Schüller
Bayern München
60
19:12
Dann aber wieder der FCB: Dallmann und Co. schalten schnell um, die Nummer zehn schickt Beerensteyn rechts in den Strafraum. Die Niederländerin sucht mit einer flachen Hereingabe eine Mitspielerin, findet aber keine.
58
19:11
Es ist ruhiger geworden - sowohl auf den Rängen des Spielplatzes am FC Bayern Campus als auch auf dem Rasen. Die TSG besitzt länger den Ball, Bayern verhält sich aktuell nicht mehr so druckvoll wie noch in Hälfte eins.
56
19:09
Einen ruhenden Ball führen die Kraichgauerinnen aus großer Distanz aus, vielleicht ist das ja das richtige Rezept? Immerhin: Tine De Caigny setzt sich im Luftduell durch und wischt den Ball mit dem Kopf knapp am langen Eck vorbei - eine gute Chance. Hinter ihr war Brand eingelaufen, hat aber knapp das Rund verpasst.
55
19:08
Gallai nutzt die Standardsituation, um den nächsten Wechsel vorzunehmen und Chantal Hagel zu bringen. Für die Eidgenössin Bühler geht es verletzungsbedingt wohl doch nicht weiter. Dann wird der Freistoß freigegeben und kurz ausgeführt, Dallmann vertändelt den Ball aber schwach.
54
19:06
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Chantal Hagel
Chantal Hagel
1899 Hoffenheim
54
19:06
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Luana Bühler
Luana Bühler
1899 Hoffenheim
54
19:06
Jule Brand verursacht etwa 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß, halbrechts ist die Position vielversprechend für den FCB.
52
19:05
Tatsächlich erwischen die Hoffenheimerinnen einen besseren Start als in Hälfte eins, die Auswärtself ist deutlich aggressiver im Pressing und kommt besser in die Zweikämpfe.
50
19:04
Die erste Chance der zweiten 45 Minuten verzeichnet das Gästeteam: Laura Wienroither, seit Wiederanpfiff neu mit von der Partie, stößt auf dem rechten Flügel vor und schlägt eine eigentlich missglückte Flanke nach innen. Die wird aber dadurch erst richtig gefährlich und saust auf das Tor von Laura Benkarth zu, senkt sich aber etwas zu spät und landet hoch rechts auf dem Dach des Tores.
49
19:02
Nach kurzer Behandlung aber wieder grünes Licht für die Schweizer Innenverteidigerin, die wieder das Grün betritt.
48
19:01
Ein dritter Wechsel müsste eventuell gleich folgen: Luana Bühler hält sich nach einem Zweikampf den Fuß und muss von den Physiotherapeuten an der Außenlinie behandelt werden.
46
19:00
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit. Gabor Gallai, der Fußballlehrer der Gäste, hat zwei personelle Änderungen vorgenommen: für die gelbverwarnte Gia Corley und Franziska Harsch kommen Laura Wienroither und Jule Brand.
46
18:59
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Laura Wienroither
Laura Wienroither
1899 Hoffenheim
46
18:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Gia Corley
Gia Corley
1899 Hoffenheim
46
18:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jule Brand
Jule Brand
1899 Hoffenheim
46
18:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Franziska Harsch
Franziska Harsch
1899 Hoffenheim
46
18:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:48
Halbzeitfazit:
Der amtierende Meister aus München nimmt im Topspiel gegen die TSG Hoffenheim eine 1:0-Führung mit in die Halbzeitpause. Und die ist alles andere als unverdient: Über weite Teile der ersten Hälfte war die Elf von Jens Scheuer die tonangebende Mannschaft. Die erste Großchance gab es in der 23. Minute, als Dallmann den Fehler machte und aus optimaler Position nicht selbst abschloss, sondern zu Schüller herüberlegte. Kurz danach war es wieder die Frau mit der Nummer zehn, die an einem starken Reflex von Tufeković scheiterte (34.). Hoffenheim kam selten zu eigenen Angriffen, die Großchance von Harsch nach einer Ecke war von seltener Natur (28.). Kurz vor Ablauf der ersten 45 Minuten erzielte Bayern München in Person von Lea Schüller per Kopf doch noch den erlösenden Führungstreffer (43.), dem die TSG in Durchgang zwei nun hinterherrennt. Bis gleich!
45
18:42
Ende 1. Halbzeit
45
18:42
Gelbe Karte für Lineth Beerensteyn (Bayern München)
Gefährliches Spiel der Niederländerin, die mit der Fußspitze an der Seitenlinie leicht den Kopf von Michaela Specht trifft.
Lineth Beerensteyn
Bayern München
43
18:39
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Lea Schüller
Kurz vor der Pause fällt doch noch der überaus verdiente Führungstreffer für die Münchnerinnen! Auf der bislang weniger aktiven linken Seite nimmt Giulia Gwinn Maß und flankt maßgenau auf den Kopf von Lea Schüller, die heute übrigens ein Jubiläum feiert: 150 Bundesligaspiele. Die Nationalspielerin nickt am ersten Pfosten aus etwa acht Metern Distanz ins lange Eck ein - TSG-Torhüterin Tufeković ohne Chancen!
Lea Schüller
Bayern München
40
18:38
Immer wieder schmeißen sich die TSG-Akteurinnen in Abschlüsse der Gegnerinnen und blocken so ziemlich jeden FCB-Schuss aus der zweiten Reihe ab.
39
18:36
Gelbe Karte für Gia Corley (1899 Hoffenheim)
Einen temporeichen Vorstoß der Bayern unterbindet die Nummer zehn der Südwestdeutschen mit einem taktischen Foul und kassiert die zweite Gelbe Karte der Partie.
Gia Corley
1899 Hoffenheim
37
18:35
Ein paar Minuten sind noch zu absolvieren und momentan gönnen sich die Teams eine kurze Ruhephase. Stand jetzt kann die TSG das 0:0 tatsächlich in die Kabine retten, nach der Pause kamen die Blauen bislang in dieser Saison immer stärker aus dieser.
34
18:33
Tufeković ist mit dem Fuß zur Stelle! Ihren Vorderfrauen macht Lineth Beerensteyn immer wieder Probleme, die sich an der rechten Strafraumkante gegen ein paar TSG-Verteidigerinnen durchtankt. Ihre flache Hereingabe nimmt Dallmann mit starkem Körpereinsatz toll an und kann mit links aus etwas mehr als sechs Metern voll auf das Tor knallen. Sie visiert die kurze, rechte Ecke an, trifft aber nur den Fuß der toll reagierenden kroatischen Torhüterin im Hoffenheim-Jersey.
32
18:30
Dallmann bekommt auf dem rechten Flügel zu viel Platz gewährt und möchte den Ball nochmal nach innen zu einer besser postierten Mitspielerin legen. Doch ihre flache Hereingabe wird von der TSG abgefälscht und landet so in den Fängen von Martina Tufeković.
30
18:28
Tatsächlich leitet diese große Gelegenheit eine etwas längere starke Phase der Hoffenheimerinnen ein. Nicole Billa wird halbrechts mit einem tiefen Steilpass in Szene gesetzt und lässt aus circa 15 Metern einfach mal einen Spannschuss ab, der jedoch rechts hoch am Kasten vorbeifliegt. Dennoch: Die TSG ist so nah dran am ersten FCB-Gegentreffer der bisherigen Spielzeit wie im bisherigen Spiel noch nie.
28
18:26
Benkarth vereitelt die erste große TSG-Chance! Die erste Ecke der Kraichgauerinnen wird auf den zweiten Pfosten geschlagen, wo sich Franziska Harsch mit dem Körper unkonventionell den Ball selbst vorlegt und dann mit dem Kopf aus kurzer Entfernung nicht mehr großen Druck aufbauen kann. Die Nationaltorhüterin im Trikot des FCB macht sich groß und pariert den Kopfball.
26
18:24
Die Bayern wieder am Drücker, doch der Sturmlauf mit mehreren Ecken und Flankenläufen wird nicht belohnt. Hoffenheim kann sich mit dem 0:0 bisher sehr glücklich schätzen.
24
18:23
Schüller wird direkt wieder in Szene gesetzt und steil geschickt, im Eins-gegen-Eins-Duell mit ihrer verteidigenden Gegenspielerin kann sie sich jedoch nicht genug durchsetzen, ihr Abschluss von knapp hinter der Strafraumkante wird ins Toraus abgefälscht.
23
18:22
Jens Scheuer sieht den nächsten Vorstoß seiner Mannschaft und wie Giulia Gwinn den Ball emotionslos in die Maschen schiebt. Emotionslos, weil sie selbst weiß, dass sie mehrere Meter im Abseits steht. Wenige Sekunden später dann aber die erste Großchance: Beerensteyn steckt einen feinen Gassenpass auf Dallmann durch, die halbrechts mit etwa zehn Metern Distanz alleine vor Tufeković steht. Aus leicht zu spitzem Winkel will sie allerdings nicht selbst abschließen, sondern legt nochmal ins Zentrum zu Lea Schüller - ein Fehler! Der Abschluss der Stürmerin wird von der TSG-Defensive geblockt.
22
18:19
Hoffenheim kann für ein wenig Entlastung sorgen, ist in den eigenen Angriffsbestrebungen aber zu wenig zielstrebig und kann keinen Druck Richtung gegnerisches Gehäuse aufbauen.
19
18:17
Der anschließende Freistoß ist von Magull zu nah an den Kasten getreten und damit harmlos. Doch lange dauert es nicht, bis der nächste Angriff auf die TSG zurollt: Schüller und Beerensteyn haben in der halbrechten Angriffspur deutlich zu viel Platz, die Deutsche legt aber etwas zu spät zu Beerensteyn herüber, die damit im Abseits steht.
17
18:14
Gelbe Karte für Michaela Specht (1899 Hoffenheim)
Beerensteyn entwischt der Nummer vier von Hoffenheim, die sich gegen die pfeilschnelle Gegenspielerin auf der linken Abwehrseite nur mit einem Umklammern zu helfen weiß. Glasklare Gelbe Karte für dieses taktische Foul.
Michaela Specht
1899 Hoffenheim
16
18:13
Der amtierende Meister kann phasenweise immer wieder Powerplay-Situationen kreieren und drängt das Gegnerteam dabei weit in die eigene Hälfte - das sieht zwischendurch nach Handball aus.
14
18:12
Die bereits dritte Ecke der Bayern wird kurz ausgeführt: Von der rechten Strafraumecke bringt Dallmann die Kugel herein, doch die Flanke wird abgefälscht und landet so in den Armen von Tufeković.
13
18:11
Dallmann spitzelt eine Halbfeld-Flanke im Rücken von der Sinsheimer Verteidigerin Specht nahe der Strafraumkante noch halbwegs Richtung Tor, verfehlt dieses aber doch deutlich.
11
18:09
Das Tempo in der Anfangsphase ist insgesamt hoch, beide Teams treten mit offenem Visier auf. Trotz zwischendurch ansehlicher Ballstafetten der TSG-Spielerinnen ist Bayern aber das Team mit deutlich mehr Durchschlagskraft in der Offensivbewegung.
9
18:07
Asseyi bedient vom linken Flügel mit einer Top-Flanke Beerensteyn am langen Pfosten. Der Niederländerin rutscht das Leder am Kopf aber leicht weg, wodurch sie aus etwa zehn Metern Torentfernung neben den rechten Pfosten nickt.
8
18:06
Kleine Unsicherheit bei einer Flanke von Bayern-Spielerin Dallmann: Linder und Tufeković sind sich im Fünfmeterraum nicht einig, schließlich nimmt die Torhüterin im Nachgreifen den Ball auf.
7
18:04
Hoffenheim gerät dennoch immer weiter unter Druck. Bis dato schwimmen sie bei eigenem Spielaufbau. Legen sie die Anfangsnervosität durch einige Ballbesitzphasen ab?
6
18:02
Die ersten Momente der Partie gehören zwar en Münchnerinnen, doch richtig zwingend wurden sie noch nicht. Einen feinen Chipball hinter die Kette von Viggósdóttir erläuft Schüller knapp nicht.
3
18:00
Jens Scheuer und sein Team musste vor wenigen Tagen ja erst die schlechte Nachricht aufnehmen, dass Sydney Lohmann nach einer Hüft-OP monatelang ausfallen wird. Derweil bleibt die erste Ecke des FCB harmlos.
1
17:58
Die Auswärtsspielerinnen stoßen in blauen Trikots an und verlieren den Ball sofort an die aggressiv pressenden Münchnerinnen, die in Rot spielen. Der erste Angriff folgt sogleich, Lea Schüllers Flanke landet in den Armen von TSG-Torhüterin Tufeković.
1
17:56
Spielbeginn
17:56
Die Mannschaften haben den Rasen des FC Bayern Campus betreten und begrüßen sich in diesen Momenten. In wenigen Sekunden kann das Spiel von der zweimaligen Schiedsrichterin des Jahres, Riem Hussein, angepfiffen werden.
17:52
Der Coach der Heimmannschaft reagiert auf das torlose Unentschieden in Lissabon mit drei Wechseln: Sofia Jakobsson, Maximiliane Rall und Carina Wenninger bekommen eine Pause, an ihrer Stelle beginnen Sarah Zadrazil, Lina Magull und Lineth Beerensteyn. Mit den Wechseln könnte auch eine Umstellung des Systems einhergehen, die Münchnerinnen werden heute wohl eher mit einer Dreierkette erwartet.
17:47
Werfen wir einen Blick auf die Wechsel im Vergleich zu den Spielen in der Königsklasse: Gabor Gallai rotiert nach dem 5:0-Kantersieg am Dienstag zweimal. Statt Laura Wienroither beginnt auf der Rechtsverteidigerposition Franziska Harsch. Außerdem darf die 21-jährige Sarai Linder wieder von Beginn an ran, Chantal Hagel muss ihr weichen. Die vier Torschützinnen von unter der Woche laufen auch heute in der Startformation auf: Katharina Naschenweng und Luana Bühler sind Teil der Viererkette, der Doppelsturm wird gebildet von Tine De Caigny und Nicole Billa.
17:37
Jetzt aber wieder den Fokus zurück auf die heutige Spitzenbegegnung: Die TSG Hoffenheim, seit 2013 in der höchsten deutschen Spielklasse, hat dem FC Bayern insgesamt bei 13 Niederlagen und zwei Unentschieden dreimal besiegen können. Einer dieser drei Erfolge ist noch nicht allzu lang her und könnte der ein oder anderen Gästespielerin noch gut in Erinnerung sein: Im April diesen Jahres revanchierte sich die Elf von Gabor Gallai ein Monat nach dem Pokalaus gegen die heutigen Gastgeberinnen mit einem 3:2-Auswärtssieg, der gleichbedeutend war mit der einzigen Liganiederlage der Münchnerinnen in der gesamten Spielzeit. Kann den Kraichgauerinnen dieser Coup ein weiteres Mal gelingen?
17:31
Wo wir gerade bei anderen Wettbewerben sind. Die heutigen Gegnerteams eint ihre schwierige Aufgabe im Achtelfinale des DFB-Pokals. Die Auslosung hat zwei echte Hammerlose hervorgebracht: Ende Oktober trifft die heutige Gästeelf auf das aktuell Tabellenzweite Leverkusen, während die Münchnerinnen mit Frankfurt eine nicht minder schwere Aufgabe zugelost bekommen haben.
17:27
Wie sehr steckt die englische Woche den Akteurinnen noch in den Knochen? Unter der Woche mussten ja beide Teams in der Women's Champions League, die in den nächsten Jahren dank Reformen noch medienwirksamer auftreten möchte, antreten. Bayern erzielte trotz Chancenwucher bei Benfica Lissabon kein Tor und musste sich mit einem 0:0 in der komplizierten Gruppe D zufrieden geben. Der TSG Hoffenheim bereitete der dänische Außenseiterklub HB Køge keine Probleme, die Südwestdeutschen fertigten ihre Kontrahentinnen mit 5:0 ab.
17:21
Die unbezwingbar wirkenden Münchnerinnen mit ihrem unfassbaren Torverhältnis von 21:0 Treffern nach vier Partien führen die Tabelle unangefochten an. Die TSG hingegen musste nur einen Punktverlust hinnehmen, als sie gegen die SGS Essen nicht über ein torloses Unentschieden hinauskam. Nicht nur aufgrund des Torverhältnisses ist der amtierende Meister aus München der Favorit dieses Duells. Können die Blau-Weißen den bayrischen Landeshauptstädterinnen dennoch das erste Beinchen der frühen Saison stellen?
17:19
Erster gegen Dritter - das war die Ausgangslage vor dem Spiel. Inzwischen ist zwar das Team von Bayer Leverkusen durch einen 2:0-Heimsieg gegen den SC Sand an den Hoffenheimerinnen vorbeigezogen, mit einem Sieg könnten diese aber nicht nur wieder an Bayer 04, sondern auch am heutigen Gegner vorbeiziehen. Der Begriff „Topspiel” ist umso redlicher verdient, als dass zwei der drei bis dato unbesiegten Teams nach vier Spieltagen aufeinander treffen.
16:56
Spitzenspiel in der Frauen Bundesliga: Der viermal siegreiche Spitzenreiter FC Bayern München trifft auf die ebenfalls noch ungeschlagene TSG Hoffenheim - hallo und herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.