• Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2021
  • Bahrain Grand Prix
  • Bahrain International Circuit - 1. Training
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:31.394m
  • 2
    Valtteri Bottas
    Valtteri Bottas
    Bottas
    Mercedes
    Finnland
    +0.298s
  • 3
    Lando Norris
    Lando Norris
    Norris
    McLaren
    Großbritannien
    +0.503s
  • 1:31.394m
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.298s
    2
    Finnland
    V. Bottas
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.205s
    3
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.024s
    4
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes-AMG Petronas
  • +0.072s
    5
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.078s
    6
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.124s
    7
    Frankreich
    P. Gasly
    AlphaTauri
  • +0.171s
    8
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.068s
    9
    Australien
    D. Ricciardo
    McLaren F1 Team
  • +0.352s
    10
    Italien
    A. Giovinazzi
    Alfa Romeo Racing
  • +0.348s
    11
    Finnland
    K. Räikkönen
    Alfa Romeo Racing
  • +0.023s
    12
    Deutschland
    S. Vettel
    Aston Martin F1 Team
  • +0.076s
    13
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.096s
    14
    Japan
    Y. Tsunoda
    AlphaTauri
  • +0.199s
    15
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.344s
    16
    Spanien
    F. Alonso
    Alpine F1 Team
  • +0.255s
    17
    Großbritannien
    G. Russell
    Williams Racing
  • +0.213s
    18
    Kanada
    N. Latifi
    Williams Racing
  • +0.161s
    19
    Deutschland
    M. Schumacher
    Haas F1
  • +0.474s
    20
    Russland
    N. Mazepin
    Haas F1
Strecke
Bahrain International Circuit

Liveticker

13:39
Bis gleich!
Um 16:00 Uhr geht es bereits weiter in Bahrain! Das 2. freie Training steht an und auch dann sind wir wieder live dabei. Bis dahin!
13:34
Noch kein Favorit
Es gibt also noch viele Unwägbarkeiten in dieser ganz jungen Formel 1-Saison. Verstappen und Pérez machten einen guten Eindruck, wobei der etablierte Niederländer natürlich noch die Nase vorne hatte. Lando Norris deutete bereits den Hunger der vielen Mittelfeldteams an, indem er im McLaren die drittschnellste Zeit hinlegte. Dagegen arbeiteten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton noch mit ihren Boliden, um mit dem Untersteuern klarzukommen. Der Finne riskierte etwas mehr, weshalb er vor dem siebenfachen Weltmeister liegt. Die Ferraris machten bei den Verfolgern einen guten Eindruck, während besonders Alpine schwächelte und viel Zeit in der Box verbrachte. Da sollte im 2. Training etwas mehr kommen.
60
13:30
Ende 1. Training
Es ist die erste Session der Saison, also liegt natürlich noch nicht allzu viel Aussagekraft dahinter. Verstappen bestätigt zumindest seine gute Frühform, während sich vor allem Lewis Hamilton noch mit dem neuen Unterboden seines Boliden beschäftigt und eher vorsichtig fährt. Auch Vettel gewöhnt sich auf Platz 12 noch an das neue Gefährt, während Schumacher im Haas erwartungsgemäß weit hinten, aber immerhin vor dem Teamkollegen fährt.
60
13:29
Max Verstappen gewinnt das 1. Training des Bahrain Grand Prix
Die Stunde ist abgelaufen und wie bei den Testfahrten setzt sich Max Verstappen das kleine Krönchen der schnellsten Runde auf. 1:31.394 brauchte er für seine Bestzeit, worauf Valtteri Bottas im Mercedes mit 0.298 und Lando Norris im McLaren mit 0.503 Sekunden Abstand folgen.
59
13:29
Mick vor Nikita
Ganz hinten liegen die beiden Haas-Fahrer. Da nimmt Mick Schumacher seinem Kollegen Mazepin allerdings gut vier Zehntel ab.
58
13:27
Weiter nur Mittelfeld
Auch zum Ende dieser Session scheint bei Aston Martin nicht viel nach vorne zu gehen. Seit einiger Zeit drehen Vettel und Stroll ihre Runden, ohne ihre Zeiten zu verbessern. So reicht es nur für die Plätze 12 und 13.
57
13:26
Max Verstappen fährt an die Spitze
Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit mit 1:31.394. Im letzten Sektor hat er ein paar Zehntel verloren, was ihm soweit trotzdem für P1 reicht. Schnellster im dritten Sektor ist übrigens sein Kollege Sergio Pérez.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
55
13:24
Nur noch 5 Minuten
Kurz vor Schluss begibt sich Verstappen auf eine schnelle Runde.
53
13:23
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
So holt sich Hamiltons Teamkollege die beste Runde. Der Finne wird mit 1:32.692 gemessen.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
53
13:21
Weltmeister mit Geduld
Hamilton geht noch nicht das volle Risiko, geht noch nicht die möglichen Höchstgeschwindigkeiten. Stattdessen bremst er zeitweise früher ab als nötig.
51
13:20
Boxenfunk Yuki Tsunoda
Der Japaner beschwert sich lautstark über die anderen Rennfahrer und den Verkehr auf der Strecke. So kann er sein Tempo nicht richtig ausfahren.
Yuki Tsunoda
Yuki Tsunoda
AlphaTauri
AlphaTauri
50
13:18
Vettel greift an
Der Deutsche setzt mit roten Reifen zu seinen letzten Runden für diese Session an. Auch Red Bull und Mercedes fahren wieder auf die Strecke.
47
13:17
Arbeit am Auto
Wobei bei Valtteri Bottas gerade noch ordentlich gewerkelt wird. Der Frontflügel wird gerade wieder montiert, nachdem im Inneren nachjustiert wurde. Außerdem fehlen dem Boliden noch die Reifen.
46
13:15
Geduld bei den Top-Teams
Während Gasly auf den dritten Platz vorfährt, warten Hamilton, Bottas, Verstappen und Pérez noch in der Box. Die werden wahrscheinlich in den nächsten Minuten auf den Asphalt zurückkehren.
44
13:13
Norris weiterhin vorne
Auch Charles Leclerc versucht sich auf den roten Pirellis an der Bestzeit von Lando Norris, verliert aber 0.096 auf den Briten im McLaren. Immerhin ist ihm der Sprung auf den zweiten Platz für den Moment gelungen.
41
13:10
Ricciardo im neuen Auto
Nach seinem Wechsel in den McLaren braucht Daniel Ricciardo noch ein paar Runden, um auf Temperaturen zu kommen. Für den Moment steht er mit den weichen Reifen auf dem dritten Platz, verliert aber noch fünf Zehntel auf Teamkollege Lando Norris.
39
13:08
Wenig los auf der Strecke
Fast alle Teams sammeln sich an der Box, um gleich nochmal Gas zu geben. Vettel ist noch draußen und liegt auf dem 7. Platz. Alsonso ist immerhin auf den 11. Rang vorgefahren.
35
13:05
Neue beste Runde von Lando Norris
Den zweite Teil des Trainings eröffnet Lando Norris, indem er eine neue Bestzeit hinlegt. Seine 1:31.897 dürften aber von der Konkurrenz wie auch von ihm selbst noch getoppt werden.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
33
13:02
Instabiles Heck
Nach einigen Änderungen im Regelwerk, kommen die Silberpfeile noch nicht so recht mit ihrem Heck klar. So untersteuern Hamilton und Bottas vergleichsweise oft.
31
13:00
Die Hälfte ist vorbei
Wie bereits erwähnt, dauern die Trainings nur noch jeweils eine Stunde. Red Bull und Mercedes führen die Sessions an, ohne sich besonders weit aus dem Fenster zu lehnen. Dahinter folgt in Leclerc, Gasly und Norris eine bunte Mischung aus potenziellen Top-3-Teams.
29
12:59
Was macht Alpine?
Der "Nachfolger" von Renault verbringt viel Zeit in der Box. Nachdem sie die zwei ersten Runden setzten, sind sowohl Esteban Ocon als auch Fernando Alonso auf die letzten beiden Plätze zurückgefallen. Zumindest fährt der Franzose jetzt wieder auf die Strecke.
27
12:56
Aston Martin im Mittelfeld
Noch ziemlich unauffällig agieren Lance Stroll und Sebastian Vettel im neuen Aston Martin. Der Heppenheimer legt die zehntschnellste Zeit hin, direkt gefolgt vom Teamkollegen.
25
12:54
Spitzenteams in der Box
Neben Pérez sind nun auch Hamilton, Verstappen und Bottas in die Box gefahren. Dahinter ordnet sich bis dato Charles Leclerc im Ferrari ein, dem diese Position zum Saisonende womöglich auch ganz gut schmecken würde.
23
12:52
Erste Schumacher-Zeit
Entspannte 3.832 Sekunden liegt der F2-Weltmeister im Haas hinter Weltmeister Lewis Hamilton. Damit ist er aber immerhin vier Zehntel schneller als sein russischer Teamkollege.
21
12:50
Tsunoda weiter hinten
Bei seinem ersten F1-Training fährt in Yuki Tsunoda auch der dritte Debütant den Bahrain International Circuit entlang, ordnet sich aber unauffällig auf Platz 13 ein.
19
12:47
Zwei Debüts
Die beiden neuen Haas-Fahrer sind auch wieder auf der Strecke und dürften bald ihre Zeiten abgeben. Sowohl Mick Schumacher als auch Nikita Mazepin drehen ihre Runde.
16
12:46
Hamilton antwortet
Fast vier Zehntel nimmt der amtierende Weltmeister seiner Konkurrenz ab und antwortet damit den Red Bulls. Hier beginnt womöglich ein erstes kleines Duell. Allerdings nimmt Pérez nicht daran teil. Der ist wieder in die Box gefahren.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
15
12:44
Vettel fährt erste Zeiten
Mit ganz wenigen Testrunden und einem neuen Boliden fährt der vierfache Weltmeister direkt mal auf den weichen Pneus. Sein Abstand zur Spitze ist dennoch groß. 1.363 Sekunden liegt er hinter Verstappen. Teamkollege Stroll ist noch keine Zeit gefahren.
13
12:43
Neue beste Runde von Max Verstappen
Der Red Bull unterstreicht seine Ambitionen früh in diesem Training. Für einen Moment fährt Bottas die schnellste Runde, ehe Verstappen eine gemütliche 1:32.591 fährt. Sein Teamkollege Sergio Pérez steht auf Platz 3.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
11
12:41
Boxenfunk Nicholas Latifi
Der Kanadier im Williams hat leichte technische Probleme. Irgendetwas stimmt anscheinend mit der Batterie nicht.
Nicholas Latifi
Nicholas Latifi
Williams Racing
Williams
9
12:38
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Auch der englische Ritter Sir Lewis Hamilton gibt sich die Ehre und legt die beste Zeit auf dem Asphalt hin. Mit 1:32.844 ist aber auch er noch weit von der Bestform entfernt. Zum Vergleich: Bei den Testfahrten durchbrach Verstappen bereits die 1:29-Marke.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
6
12:34
Große Sprünge
Von den ersten Zeiten von Alonso, Latifi und Ocon ist ebenso wenig zählbar wie bei Ricciardo und Norris. Die McLarens führen das Fahrerfeld bis jetzt an, stehen aber unter Anderem bei 1:33.361. Das wird auf lange Sicht keinesfalls reichen.
3
12:32
Erster Eindruck
Ernsthaft wird zu Beginn nur selten gefahren. Entsprechend sind Vettel, Leclerc und Co. schon wieder in der Boxengasse. Das Alpine-Team zieht scheinbar durch, ebenso wie McLaren und Williams.
2
12:31
Alonso vorneweg
Der spansiche Rückkeher Fernando Alonso fährt seinen Boliden also als erstes in die 60-minütige Session. Sein Teamkollege Ocon folgt ihm sofort, so wie ein Großteil des Fahrerfeldes. Nur die Red Bulls und Mercedes sowie Gasly und Russell warten noch ein bisschen.
1
12:30
Im neuen Format
Die FIA hat mal wieder mächtig am System gefeilt, weshalb die Trainingssessions in diesem Jahr nur noch eine Stunde dauern und sich nicht über 90 Minuten ziehen.
1
12:30
Start 1. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in al-Manāma ist erfolgt. Die Fahrer sitzen in ihren Cockpits und fahren teilweise bereits auf die Strecke.
12:22
Blick in den Himmel
Die Sonne scheint auch heute über dem Königreich von Bahrain und sorgt für knackige 32 Grad bei ganz leichtem Wind. Es herrschen ideale Bedingungen!
12:14
Die Strecke
Auf dem Bahrain International Circuit wird das erste von 23(!) Formel 1 Rennen gefahren. Mitten in der Wüste richtet sich der Blick immer wieder auf die Windstärke, denn Windverwehungen können für Sand auf der Strecke sorgen. Diese ist ziemlich genau 5.412 Kilometer lang und bietet im zweiten Sektor die gefährliche Kurve 10. Kurz nach der leichteren, neunten Kurve kommt es dort öfters zu Verbremsern, die wertvolle Zeit kosten können.
12:06
Wer fährt auf 3?
Von dem katastrophalen letzten Jahr dürfte sich Ferrari auch mit dem neuen Fahrerduo um Charles Leclerc und Carlos Sainz noch nicht vollends erholen. Somit werden sie Teil des spannenden Mittelfeldkampfes. Als Dritter der letzten Saison greift McLaren ebenso an wie Alpine, Aston Martin und womöglich sogar AlphaTauri. Geschielt wird außerdem auf George Russell im Williams, der dem Traditionsteam unter neuen Führung zumindest ein paar Punkte mehr als in den letzten Jahren bringen soll.
11:56
Kampf um die Weltmeisterschaft
Seinen historischen siebten Titel feierte Lewis Hamilton im vergangenen Dezember und gilt damit natürlich auch in dieser Saison als ganz heißer Anwärter auf die Weltmeisterschaft. Allerdings schien Red Bull bei den Testfahrten so nah wie seit Jahren nicht mehr, wenn nicht sogar überlegen. Dabei verpatzte Red Bull über die letzten Jahre eher den Start und wurden nur im Laufe der Saison konkurrenzfähig zu Mercedes. Mit Max Verstappen (schnellste Zeit bei den Testfahrten) und Sergio Pérez drängen dieses Jahr aber gleich zwei Fahrer von Anfang an auf die Silberpfeile.
11:46
Mick Schumacher vor Debüt
Drei Rookies feiern in dieser Saison ihr F1-Debüt. Dabei geht vor allem der US-amerikanische Haas-Rennstall volles Risiko und wirft gleich zwei Neue ins Rennen. Darunter fällt der letztjährige F2-Champion Mick Schumacher, auf den viele Augen gerichtet sein werden. Neben dem Deutschen startet der russische Pilot Nikita Mazepin. Für AlphaTauri geht außerdem der Japaner Yuki Tsunoda an den Start, der bei den Testfahrten vor der Saison direkt mal auf den 2. Platz vorfuhr.
11:38
Neue Teams, viele Wechsel
Es hat sich einiges verändert im Vergleich zur letzten Saison. Das prestigeträchtige Renault-Team fährt jetzt unter dem Namen Alpine, eine Sportwagenmarke des franzöischen Autoherstellers. In das Cockpit setzt sich direkt der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso, der mit 39 Jahren sein Comeback feiert. Außerdem kehrt Aston Martin (vorher Racing Point) nach 60-jähriger Abstinenz in die Königsklasse zurück und präsentiert ebenfalls einen weltmeisterlichen Fahrer: Sebastian Vettel tritt für die Briten an.
11:30
Willkommen zurück!
Drei Monate nach dem letzten Rennen trifft sich die Formel 1 zur Saison 2021! Das 1. Training eröffnet um 12:30 Uhr den Grand Prix von Bahrain. Alle Infos dazu gibt es im Liveticker!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.