Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Australien Grand Prix
  • Albert Park Circuit - 1. Training
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:18.790m
  • 2
    Lewis Hamilton
    Lewis Hamilton
    Hamilton
    Mercedes
    Großbritannien
    +0.433s
  • 3
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.503s
  • 1:18.790m
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.433s
    2
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.070s
    3
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.024s
    4
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.061s
    5
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.127s
    6
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.031s
    7
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.110s
    8
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.053s
    9
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.067s
    10
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.067s
    10
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • 1:19.777m
    12
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.029s
    13
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.127s
    14
    Niederlande
    N. de Vries
    RB F1 Team
  • +0.141s
    15
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.101s
    16
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.224s
    17
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.020s
    18
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.150s
    19
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.578s
    20
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
Strecke
Albert Park Circuit

Liveticker

04:34
Auf Wiedersehen!
Für den Augenblick verabschieden wir uns aus Australien. Weiter geht es um 7:00 Uhr, wenn das 2. Training anstehen wird. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
04:31
Red Bull gibt den Ton an
Mit zwei Rotphasen in der zweiten Hälfte der Session gab es am Ende nur wenig Fahrzeit für die Piloten. Am Ende die Nase vorne hatte aber wie üblich Red Bull, die ihre Favoritenstellung unterstrichen. Verstappen lag vier Zehntel vor Hamilton, Pérez war auf dem Medium guter Dritter. Dahinter geht es bunter zu und viele Teams konnten einen Fahrer unter die Top Ten bringen. Nico Hülkenberg war 13. und auch bei Magnussen lief es nicht nach Wunsch. Haas hat also auf jeden Fall noch Arbeit vor sich.
56. Runde
04:30
Ende 1. Training
Das 1. Training auf dem Albert Park Circuit ist beendet und die Fahrer sind wieder zurück in den Garagen. Fernando Alonso beendet das Training als Vierter vor Fernando Alonso, Charles Leclerc, Carlos Sainz, Lando Norris, Pierre Gasly sowie George Russell und Lance Stroll.
56. Runde
04:29
Max Verstappen gewinnt das 1. Training des Australien Grand Prix
Die Session wird nicht noch einmal neugestartet. Die beste Zeit gefahren ist damit also Max Verstappen mit einer 1:18.790. Dahinter folgt Lewis Hamilton, der sich kurz vor der zweiten Rotphase verbessert hatte. Sergio Pérez wird Dritter.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
56. Runde
04:28
Rote Flagge
Zum zweiten Mal kommen die roten Flaggen raus. Logan Sargeant steht nach einem technischen Defekt am Streckenrand. Scheint, als wäre das auch das Ende der Session. Nur noch wenige Minuten stehen ja auf der Uhr.
54. Runde
04:24
Gelbe Flagge
Max Verstappen hat sich Ausgangs Kurve 4 gedreht. "Diese Reifen sind komplett hinüber", äußert er am Funk, als er seien Fahrt fortsetzt.
52. Runde
04:21
Norris setzt sich auf Platz sechs
Lando Norris setzt auf einen späten Softrun und der Brite kann sich mit dem McLaren auf den fünften Platz verbessern. 0,7 Sekunden fehlen in Richtung Verstappen.
49. Runde
04:19
Tut sich noch was?
Nach der Unterbrechung sind viel der Piloten auf gebrauchten Reifensätzen wieder rausgefahren und scheinen jetzt auf den Longrun zu setzten. An der Spitze dürfte sich also wohl nicht mehr viel ändern. Es führt Verstappen mit einer halben Sekunde vor Pérez und Alonso.
46. Runde
04:15
Session wieder freigegeben
Man scheint die technischen Probleme gelöst zu haben und die Trainingssession ist wieder freigegeben. Die ersten Fahrer sind bereits wieder auf der Strecke.
43. Runde
04:13
Haarige Szenen
Einige TV-Wiederholungen zeigen haarige Szenen, die durch den GPS-Ausfall zustande gaben. Zhou läuft auf einen Red Bull und Mercedes auf und muss stark abbremsen, um nicht zu crashen. Hülkenberg konnte dem Verkehr ebenfalls erst spät ausweichen, verbremste sich und landete im Gras.
38. Runde
04:08
GPS ausgefallen
Jetzt gibt es Klarheit, wieso es rote Flaggen gibt. Das GPS ist ausgefallen. Da man nun nicht genau weiß, wo sich jeder befindet, können die Teams ihren Fahrern nicht sagen, wer hinter ihnen fährt. Daher gab es zuletzt auch einige Szenen, in denen sich die Piloten gegenseitig im Weg standen.
36. Runde
04:07
Rote Flagge
Die Session wird mit roten Flaggen unterbrochen. Aus welchem Grund ist aktuell nicht ersichtlich. Alle Piloten scheinen derzeit zu fahren.
34. Runde
04:03
Glück für Tsunoda
Mit Glück ist Yuki Tsunoda unterwegs. Der Japaner verbremst sich, dreht sich dann weg und hoppelt über das Kiesbett und Gras. Knapp vor der Barriere bekommt er das Auto zum Stehen. Er kann weiterfahren, dürfte aber jetzt zunächst die Box ansteuern.
32. Runde
04:02
Pérez im Kies
Sergio Pérez muss auf seiner Softrunde zurückstecken, nachdem er in Kurve 3 in das Kiesbett rutscht. Passiert war das in dieser Session auch schon Magnussen.
31. Runde
04:01
Hülkenberg außerhalb der Top Ten
Nico Hülkenberg ist auch auf dem weichen Reifen unterwegs. Momentan steht für ihn der zwölfte Platz zu Buche. Teamkollege Mangussen liegt auf dem vorletzten Platz.
29. Runde
03:59
Viele Verschiebungen
Durch den Wechsel auf die Softs gibt es jetzt überall im Feld Verschiebungen. Sainz verbessert sich auf Platz drei. Für Oscar Piastri geht es auf den sechsten Platz nach vorne.
26. Runde
03:56
Norris wieder auf der Strecke
Nachdem Lando Norris zu Sessionbeginn nur kurz auf der Strecke war, geht es nach einem langen Aufenthalt an der Garage nun wieder auf die Strecke. Mit dem Medium setzt er sich zunächst auf Platz 16. Von der Konkurrenz waren derweil immer mehr auf dem Soft raus.
24. Runde
03:54
Es bleibt ruhig
Es bleibt ruhig auf der Rennstrecke. Max Verstappen ist inzwischen auch an die Box gekommen. Derzeit sind noch vier Piloten auf dem Kurs unterwegs.
21. Runde
03:52
Neue beste Runde von Max Verstappen
Seine Bestzeit hat Max Verstappen mit dem Soft inzwischen auf eine 1:18.790 gedrückt. Eine halbe Sekunde liegt er damit nun vor Sergio Pérez. Stroll ist bereits fast eine Sekunde zurück.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
20. Runde
03:52
Boxenfunk Max Verstappen
Max Verstappen ist weiterhin nicht glücklich mit dem Setup seines Autos. Eine Wiederholung zeigt, wie Verstappen das Kiesbett touchiert. "Wie belasten hinten die Bremsen zu stark. Das ist das Problem", äußert er am Funk.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
18. Runde
03:47
Es wird ruhiger
Auf der Strecke ist es wieder ruhiger geworden. Viele Piloten befinden sich nach den ersten Runs in der Garage. Nur Verstappen, De Vries, Albon, Ocon und Sargeant fahren derzeit.
17. Runde
03:47
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen holt sich den Platz an der Spitze zurück und setzt die 1:19.278 hin. Hinter den beiden Red Bull klafft eine Lücke von einer halben Sekunde hin Richtung Stroll.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
15. Runde
03:45
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit dem Medium schiebt er sich hauchdünn am Teamkollegen vorbei, der aktuell als einziger Fahrer die weiche Mischung fährt.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
14. Runde
03:44
Gasly weiter gut dabei
Pierre Gasly ist zum Auftakt der Session ordentlich dabei und ist mit dem Alpine im vorderen Feld zu finden. Mit einer 1:20.032 ging es für ihn nach der letzten Runde auf Platz vier hinter Stroll nach vorne.
11. Runde
03:41
Magnussen auf Abwegen
Kevin Magnussen sorgt kurzzeitig für gelbe Flaggen. In Kurve 3 hatte der Haas-Pilot den Bremspunkt verpasst und war anschließend im Kiesbett gelandet. Er kann sich aber selbst befreien und setzt seine Runde fort. Magnussen ist gerade 14., während Hülkenberg auf Platz zehn liegt.
10. Runde
03:40
Neue beste Runde von Max Verstappen
Nachdem Max Verstappen sich vorhin noch über Probleme beim Schalten am Funk geäußert hatte, geht es jetzt mit dem Soft an die erste Position. Eine 1:19.332 fährt er auf der weichsten Mischung des Wochenendes. 0,219 Sekunden war er damit schneller als der Teamkollege.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
8. Runde
03:39
Boxenfunk Logan Sargeant
"Ich setzte im Augenblick häufig am Boden auf", berichtet Logan Sargeant im Teamradio. Teamkollege Alex Albon fährt gerade wieder raus.
Logan Sargeant
Logan Sargeant
Williams Racing
Williams
6. Runde
03:37
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Jetzt gibt es den ersten größeren Sprung im Albert Park in Melbourne. Sergio Pérez liefert auf dem Medium eine 1:20.267 ab und scheibt sich an die Spitze. Teamkollege Verstappen ist auf Soft nach seinem ersten Umlauf eine Sekunde langsamer.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
5. Runde
03:35
Neue beste Runde von Lance Stroll
Lance Stroll legt noch etwas drauf und auf dem Medium geht es für ihn mit einer 1:23.019 an die erste Position. Aber auch diese Marke dürfte nicht lange halten, viele Fahrer sind jetzt auf den fliegenden Runden. Nach einer Runde wieder an die Box gekommen sind Albon und Norris.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
4. Runde
03:34
Erste Rundenzeiten
Während inzwischen auch die letzten Boliden auf die Strecke gegangen sind, gibt es die ersten Rundenzeiten. Eine 1:23.860 gab es von Gasly. Die dürfte aber wohl bald unterboten werden.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
Alpine F1 Team
Alpine
2. Runde
03:31
Strecke füllt sich
Die Strecke beginnt sich zu füllen und inzwischen sind es mit Verstappen, Hülkenberg und Hamilton nur noch drei Fahrer, die in der Box stehen. Zu Beginn der Session kommen Medium und Hard zum Einsatz.
1. Runde
03:30
Erste Fahrer schon unterwegs
Es dauert nicht lange, dann sind die ersten Fahrer schon unterwegs. Darunter auch Oscar Piastri vom McLaren-Team, der nur wenige Minuten von der Strecke aufgewachsen war.
1. Runde
03:30
Start 1. Training
Es ist angerichtet in Melbourne und die Strecke ist für das 1. Training freigegeben. Die Streckentemperatur liegt bei 30 Grad, die Lufttemperatur bei kühlen 18 Grad. Obwohl eine dichte Wolkendecke über der Stadt liegt, beträgt die Regenwahrscheinlichkeit nicht mehr als 10 Prozent.
03:24
Die Strecke
Auf die Fahrer warten im Albert Park rund 5,279 Kilometer mit 14 Kurven. Damit mehr überholen kann, wurde der Kurs zuletzt überarbeitet. Fünf Kurven wurden deutlich verbreitert, um so für mehr Action in den Rennen zu sorgen.
03:18
McLaren kündigt "B-Version" an
Auch bei McLaren steht in dieser Saison noch kein einziger Punkt zu Buche. Entsprechend frustriert dürfte man inzwischen sein. Nun möchte man das Auto noch einmal enorm umbauen, wie Teamchef Andrea Stella erklärte. Demnach soll es in Baku ein erstes großes Update geben, bevor noch zwei weitere folgen werden. Damit möchte man das Auto wieder konkurrenzfähig machen.
03:11
Hülkenberg wartet auf ersten Punkt
Nico Hülkenberg wartet seinerseits noch auf seinen ersten Punkt nach seiner Formel-1-Rückkeher. Nachdem beim ersten Rennen der 15. Platz möglich gewesen war, kam im letzten Rennwochenende mit Platz zwölf ebenfalls kein Punkt raus. Die Strecke in Australien gehört zu denen, auf denen Hülkenberg immer wieder gute Erfolge feiern konnte, doch das Mittelfeld ist eng zusammen und die Punkteränge inzwischen hart umkämpft.
03:07
Was geht für die Konkurrenz?
Bei Aston Martin lief es in dieser Saison bislang hervorragend und Fernando Alonso war auf Platz drei jeweils der erste Verfolger der Red Bull. Ferrari kommt mit guten Erinnerungen nach Australien und konnte im Vorjahr Pole und Rennsieg mitnehmen, in dieser Saison steht aber noch nicht viel auf der Habenseite. Mercedes hat sich als Ziel genommen, den Rückstand zur Spitze weiter zu verringern.
03:02
Wer kann Red Bull stoppen?
Zwei Rennen sind in dieser Saison gefahren und zweimal jubelte am Ende Red Bull. Nachdem Weltmeister Max Verstappen schon den Auftakt gewann, war er auch beim zweiten Saisonrennen nach einem Startplatz weiter hinten nicht aufzuhalten und sicherte sich immerhin noch Platz zwei hinter Teamkollege Sergio Pérez. Insgesamt gingen zwölf der 13 letzten Rennen an die Bullen. Da dürfte die Favoritenrolle wohl auch an diesem Wochenende wieder klar vergeben sein.
02:52
Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen zur Formel 1 in Australien. Um 3:30 Uhr geht es für die Fahrer in das 1. Training über 60 Minuten.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.