Stadion am Lotter Kreuz

Stadion

Stadion am Lotter Kreuz
Die sportliche Heimat der Sportfreunde Lotte verzeichnete in ihrer jüngeren Geschichte zahlreiche Namensänderungen aufgrund von Sponsorenengagements.
Von 2006 bis 2010 hieß das Stadion PGW Arena, dann für eine Spielzeit SolarTechnics-Arena und anschließend connectM-Arena. Seit 2013 trug die Spielstätte gemäß ihrer Lage am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück heißt das Stadion zurzeit Sportpark am Lotter Kreuz, 2016 wurde sie in "FRIMO Stadion" umbenannt.

Stadion am Lotter Kreuz

Land Deutschland
Stadt Lotte
Länge 0,105 km
Kapazität Gesamt: 7.474
Sitzplätze: 2.370
Stehplätze: 5.104
Breitengrad 52.2709664574
Längengrad 7.9205868923
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.