Olympische Sommerspiele

10. Aug. 2016 - 21:00
Beendet
Deutschland
10 : 0
Fidschi
6 : 0
8.
2016-08-10T19:08:43Z
14.
2016-08-10T19:14:50Z
30.
2016-08-10T19:30:21Z
33.
2016-08-10T19:33:19Z
40.
2016-08-10T19:40:54Z
45.
2016-08-10T19:45:40Z
49.
2016-08-10T20:05:33Z
52.
2016-08-10T20:09:07Z
63.
2016-08-10T20:20:09Z
70.
2016-08-10T20:27:22Z
57.
2016-08-10T20:13:39Z
62.
2016-08-10T20:19:45Z
73.
2016-08-10T20:30:10Z
46.
2016-08-10T20:02:34Z
46.
2016-08-10T20:02:53Z
67.
2016-08-10T20:24:49Z
46.
2016-08-10T20:03:20Z
67.
2016-08-10T20:24:13Z
67.
2016-08-10T20:25:29Z
1.
2016-08-10T19:00:39Z
45.
2016-08-10T19:47:03Z
46.
2016-08-10T20:00:55Z
90.
2016-08-10T20:48:16Z
Stadion
Mineirão
Schiedsrichter
Fahad Al Mirdasi

Liveticker

90
22:52
Fazit:
Die deutsche Olympia-Auswahl der Fußballer steht im Viertelfinale! Nach zwei Unentschieden gegen Mexiko und Südafrika schlägt die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch die Truppe aus Fidschi souverän mit 10:0. Schon vor der Pause wurde der nötige Vorsprung herausgeholt; nach dem Seitenwechsel wurde auch noch die nötigen zwei Treffer nachgelegt, die im Falle eines Unentschiedens im Parallelspiel zum Gruppensieg nötig gewesen wären. Da Südkorea aber gegen Titelverteidiger Mexiko gewonnen hat, reichen auch insgesamt zehn Tore gegen Fidschi nicht für den ersten Platz. Damit steht auch der Viertelfinalgegner fest: In Brasília trifft die deutsche Auswahl am Samstag um 18 Uhr unserer Zeit auf Portugal. Einen schönen Abend noch!
90
22:48
Spielende
90
22:47
Eine Minute wird nachgespielt in Belo Horizonte.
87
22:44
Fidschi lässt die Kugel in den eigenen Reihen kreisen, genießt die letzten Minuten, bevor die Heimreise in den nächsten Tagen angetreten wird. Es dürfte für die Spieler aus dem Südpazifik, die bis auf eine Ausnahme in der heimische Liga spielen, ein großes Erlebnis gewesen sein, als aktive Sportler an den Olympischen Spielen teilgenommen zu haben.
84
22:41
Deutschland lässt das Match nun auch entspannt ausklingen. Unabhängig davon, ob man als Gruppenerster oder -zweiter in das Viertelfinale einzieht, wird das erste K.o.-Match am Samstag ausgetragen.
81
22:39
Naidu muss vom Feld getragen werden. Damit kann die Partie fortgesetzt werden. Fidschi muss in der verbleibenden Zeit also mit neun Feldspielern auskommen.
80
22:37
Der Verteidiger Praneel Naidu liegt mit Schmerzen am Boden und muss erst einmal behandelt werden. Aktuell ist die Partie unterbrochen. Wechseln kann der fidschianische Coach Frank Farina nicht mehr.
78
22:35
Südkorea hat soeben den Führungstreffer gegen die mexikanische Mannschaft erzielt. Damit rutscht das Team von Horst Hrubesch auf Platz zwei der Gruppe C ab und träfe im Viertelfinale auf Portugal. Aus eigener Kraft können die Adlerträger dies nicht ändern.
75
22:31
Solange es zwischen Südkorea und Mexiko keine führende Mannschaft gibt, bleibt die deutsche Auswahl Erster der Gruppe C. Dies ist auch eine Viertelstunde vor dem Ende noch der Fall.
73
22:30
Gelbe Karte für Setareki Hughes (Fidschi Olymp.)
Hughes steigt Lars Bender auf den Fuß und wird prompt vom Unparteiischen verwarnt, der vielleicht drei Meter entfernt vom Tatort positioniert ist.
Setareki Hughes
Fidschi
70
22:27
Tooor für Deutschland Olymp., 10:0 durch Nils Petersen
Die Zweistelligkeit ist erreicht! Brandt, dem heute einfach kein Tor gelingen will, scheitert zunächst aus 14 Metern mit einem halbhohen Rechtsschuss an Tamanisau. Im hohen Bogen segelt die Kugel von dessen Händen in Richtung Petersen, der mit einem gefühlvollen Kopfball mit Hilfe des linken Innenpfostens einnetzt.
Nils Petersen
Deutschland
68
22:27
Auch Grischa Prömel vom Karlsruher SC feiert sein Olympia-Debüt. Der Mittelfeldmann ersetzt in der Schlussphase Max Christiansen, der im Viertelfinale durchaus ein Kandidat für einen weiteren Startelfeinsatz ist.
67
22:25
Einwechslung bei Fidschi Olymp.: Joseph Turagabeci
Joseph Turagabeci
Fidschi
67
22:25
Auswechslung bei Fidschi Olymp.: Iosefo Verevou
Iosefo Verevou
Fidschi
67
22:24
Einwechslung bei Deutschland Olymp.: Grischa Prömel
Grischa Prömel
Deutschland
67
22:24
Auswechslung bei Deutschland Olymp.: Max Christiansen
Max Christiansen
Deutschland
67
22:24
Einwechslung bei Fidschi Olymp.: Samuela Nabenia
Samuela Nabenia
Fidschi
67
22:24
Auswechslung bei Fidschi Olymp.: Anish Khem
Anish Khem
Fidschi
66
22:23
Beinahe ein Traumtor von Lars Bender! Nach einem Querpass von Gnabry, der von der linken Grundlinie ablegt, will es der Leverkusener besonders schön machen, visiert aus gut 13 Metern den rechten Winkel an. Diesen verpasst er um Zentimeter.
63
22:20
Tooor für Deutschland Olymp., 9:0 durch Nils Petersen
Petersen macht's besser als Meyer! Er lässt Tamanisau in die rechte Ecke hüpfen und schiebt platziert in die linke Seite ein. Für den Freiburger ist es der vierte Treffer in dieser Begegnung; auch er darf plötzlich auf die Torjägerkrone hoffen.
Nils Petersen
Deutschland
62
22:19
Gelbe Karte für Alvin Singh (Fidschi Olymp.)
Alvin Singh
Fidschi
62
22:19
Erneut gibt es Elfmeter für Deutschland! Meyer tankt sich von links in den Strafraum und wird dann Opfer der Grätsche von Singh. Auch liegt der Unparteiische aus Saudi-Arabien vollkommen richtig.
61
22:18
Eine halbe Stunde vor dem Ende erarbeiten sich die Kicker aus dem Südpazifik wieder ein paar positive Gefühle. Mit präzisen Pässen können sie sich mal wieder befreien und erhalten dafür prompt tosenden Beifall von den Rängen.
58
22:14
Elfmeter verschossen von Max Meyer, Deutschland Olymp.
Torhüter Tamanisau wird zum fidschianischen Helden! Meyer führt den Strafstoß sehr unplatziert aus, schiebt das Leder halbherzig in die halbrechte Ecke. Tamanisau hat die richtige Seite gewählt und darf sich für seine Parade feiern lassen.
Max Meyer
Deutschland
57
22:13
Gelbe Karte für Simione Tamanisau (Fidschi Olymp.)
Simione Tamanisau
Fidschi
57
22:13
Es gibt Strafstoß für die deutsche Auswahl! Einmal mehr lässt Tamanisau nach einem Fernschuss nach vorne abprallen. Petersen ist vor ihm am Leder und wird dann vom Keeper regelwidrig zu Fall gebracht.
55
22:11
Da in Brasilia immer noch keine Tore gefallen sind, rückt Deutschland durch den aktuellen Zwischenstand auf Platz eins der Gruppe C vor. Dadurch ginge man Portugal im Viertelfinale aus dem Weg und träfe "nur" auf Honduras.
52
22:09
Tooor für Deutschland Olymp., 8:0 durch Max Meyer
Nun steht auch Meyer bei drei Treffern! Gnabry trifft nach Vorlage von Brandt zunächst die Unterkante der Latte. Der Abpraller landet vor dem Kasten und wird von Meyer verwertet, der mit einem Seitfallzieher aus sieben Metern erfolgreich ist.
Max Meyer
Deutschland
51
22:08
Meyer trifft den Pfosten! Diesmal klebt Torhüter Tamanisau auf der Linie, als der Schalker aus 16 Metern gefühlvoll vollenden will. Der Schlussmann hätte keine Chance gehabt, doch für ihn rettet das Aluminium.
49
22:05
Tooor für Deutschland Olymp., 7:0 durch Max Meyer
Auch Meyer belässt es nicht bei einem Treffer! Christiansen erobert die Kugel um zentralen Mittelfeld und setzt den kleinen Schalker daraufhin in Szene. Meyer zeigt im Zweikampf mit Keeper Tamanisau erneut keine Nerven, verlädt ihn wunderbar und trifft in die rechte Ecke.
Max Meyer
Deutschland
47
22:05
Mit Philipp Max und Robert Bauer schickt Horst Hrubesch ab sofort zwei Akteure ins Rennen, die bisher noch keine Turniererfahrung machen durften. Die Außenverteidiger Jeremy Toljan und Lukas Klostermann sind in der Kabine geblieben.
46
22:03
Willkommen zurück aus Belo Horizonte! Erneut erweist sich das Estádio Mineirão für eine deutsche Mannschaft als torreiches Pflaster, auch wenn der Gegner heute zugegebenermaßen nicht das Niveau hat wie die brasilianische Auswahl im WM-Halbfinale 2014. Das Team von Horst Hrubesch ist die Aufgabe sehr professionell angegangen und kann den zweiten Abschnitt sehr entspannt angehen.
46
22:03
Einwechslung bei Fidschi Olymp.: Filipe Baravilala
Filipe Baravilala
Fidschi
46
22:03
Auswechslung bei Fidschi Olymp.: Ratu Nakalevu
Savenaca Nakalevu
Fidschi
46
22:02
Einwechslung bei Deutschland Olymp.: Robert Bauer
Robert Bauer
Deutschland
46
22:02
Auswechslung bei Deutschland Olymp.: Lukas Klostermann
Lukas Klostermann
Deutschland
46
22:02
Einwechslung bei Deutschland Olymp.: Philipp Max
Philipp Max
Deutschland
46
22:02
Auswechslung bei Deutschland Olymp.: Jeremy Toljan
Jeremy Toljan
Deutschland
46
22:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:
Alles läuft nach Plan für die Olympia-Auswahl der deutschen Fußballer! Im dritten Gruppenspiel führt die Mannschaft von Horst Hrubesch zur Pause mit 6:0 gegen Fidschi und ist damit auf Viertelfinalkurs. Das Soll von fünf Treffern Vorsprung ist also schon zur Halbzeit erfüllt. Drei Tore von Nils Petersen, zwei Treffer durch Serge Gnabry sowie ein erfolgreicher Schuss Max Meyers sorgen dafür, dass sich niemand im Lager der deutschen Anhänger Sorgen um das Weiterkommen machen muss. Fidschi hat sich vor allem in der zweiten Viertelstunde im Rahmen seiner Möglichkeiten teuer verkauft, muss nun aber eine zweistellige Pleite fürchten. Sollte Deutschland mit acht oder mehr Toren Vorsprung siegen und es im Parallelspiel keinen Sieger geben, würde man sogar noch Gruppenplatz eins erklimmen. Bis gleich!
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:45
Tooor für Deutschland Olymp., 6:0 durch Serge Gnabry
Gnabry setzt sich an die Spitze der Torjägerliste! Der gebürtige Stuttgarter schlenzt einen Freistoß aus halbrechten 18 Metern mit dem rechten Innenrist an der hellblauen Mauer vorbei in die halbhohe linke Ecke. Erneut sieht Schlussmann Tamanisau nicht besonders gut aus.
Serge Gnabry
Deutschland
43
21:45
Sich andeutende Auflösungserscheinungen können die Fidschianer immer wieder stoppen, überzeugen auch beim aktuellen Stand mit großer Laufbereitschaft. Man verkauft sich weiterhin teuer und hat mit der Halbzeitführung gegen Mexiko auch schon einen bemerkenswerten Erfolg gefeiert.
40
21:40
Tooor für Deutschland Olymp., 5:0 durch Nils Petersen
Die Mindestanzahl Tore für den Viertelfinaleinzug ist erreicht! Brandt schafft es auf der rechten Außenbahn dank seiner Schnelligkeit hinter die Abwehrkette und zieht in den Sechzehner ein. Er legt quer für Petersen, der nur noch den Fuß hinhalten muss.
Nils Petersen
Deutschland
38
21:39
Gnabry wird auf der linken Seite geschickt, hat nur noch Keeper Tamanisau vor sich. Er wird allerdings wegen einer Abseitsstellung vom Unparteiischen gestoppt. Erneut ist der Spieler vom FC Arsenal einer der auffälligsten deutschen Akteure.
36
21:36
In Brasilia steht es zwischen Südkorea und Mexiko weiterhin 0:0. Sollte es dort eine Punkteteilung geben, würde Deutschland mit einem Sieg und acht oder mehr Toren Vorsprung sogar noch Gruppensieger werden und träfe im Viertelfinale auf Honduras. Ansonsten würde man Portugal begegnen.
33
21:33
Tooor für Deutschland Olymp., 4:0 durch Nils Petersen
Der Freiburger schnürt den Doppelpack noch vor der Pause! Sowohl Klostermanns Flanke von der linken Strafraumlinie als auch der Kopfstoß des Angreifers aus sechs Metern finden ohne Gegenwehr statt. Jetzt fehlt nur noch ein Treffer zum Viertelfinale.
Nils Petersen
Deutschland
30
21:30
Tooor für Deutschland Olymp., 3:0 durch Max Meyer
Nach einer Viertelstunde Pause lassen die deutschen Kicker das Netz wieder zappeln! Lars Bender spielt von halblinks einen präzisen Spielpass an den Sechzehnerkante. Meyer nimmt das Leder gekonnt an und kann ohne Gegenspieler weit und breit in die flache rechte Ecke vollenden.
Max Meyer
Deutschland
27
21:27
Brandt findet Christiansen durch seine Eckballflanke von der rechten Fahne. Der Ingolstädter kann sich zwar unbedrängt hochschrauben, doch sein Kopfstoß aus zentralen zehn Metern fliegt weit am linken Pfosten vorbei.
24
21:25
Tamanisau kann sich erstmals auszeichnen, als er an einen von Petersen abgefälschten Christiansen-Schuss in der linken Ecke noch um den Pfosten lenken kann. Damit macht er seinen kapitalen Fehler beim zweiten Gegentreffer ansatzweise wieder gut.
22
21:23
Nach den schnellen beiden Erfolgen wartet die Hrubesch-Truppe auf weitere Chancen, lässt ein konsequentes Bestrafen der großen Lücken in der gegnerischen Abwehr noch vermissen. Fidschi kann das Leder immer mal wieder für längere Zeit behaupten, verdient sich den gelegentlichen Applaus von den Rängen redlich.
19
21:20
Auf den Rängen wird es wieder etwas lauter, als die Mannschaft aus dem Südpazifik einen schnellen Gegenangriff an den Rasen bringt. Deutschland kommt aber rechtzeitig mit genügend Spielern hinter den Ball und verhindert, dass Keeper Horn gefordert wird.
16
21:17
Deutschland sorgt also auch auf der Anzeigetafel schnell für klare Verhältnisse, sodass Bedenken hinsichtlich einer Blamage gar nicht erst aufkommen können. Noch fehlen drei Tore zum sicheren Weiterkommen; im Parallelspiel zwischen Mexiko und Südkorea hat es noch keine Treffer gegeben.
14
21:14
Tooor für Deutschland Olymp., 2:0 durch Nils Petersen
Petersen staubt zum zweiten Treffer ab! Brandt legt ein schnelles Solo auf die Wiese, zieht von links nach innen. Seinen wuchtigen, aber unplatzierten Rechtsschuss wehrt Torhüter Tamanisau nach vorne ab. Petersen schaltet am schnellsten und befördert den Ball aus zehn Metern in die flache rechte Ecke.
Nils Petersen
Deutschland
13
21:13
Kapitän Krishna mit dem ersten fidschianischen Abschluss! Infolge eines Angriffs über den rechten Flügel legt sich der Stürmer aus Wellington den aufspringenden Ball selbst vor und feuert dann aus dem Rückraum in Richtung Horn. Der muss nicht eingreifen, da die Kugel gut anderthalb Meter am linken Winkel vorbeirauscht.
11
21:12
Für den Akteur vom FC Arsenal ist es schon der vierte Turniertreffer; er hat sich damit soeben auf Platz eins der Torjägerliste geschoben. Den teilt er sich mit Oghenekaro Etebo (Nigeria) und Erick Gutiérrez (Mexiko).
8
21:08
Tooor für Deutschland Olymp., 1:0 durch Serge Gnabry
Gnabry eröffnet den Torreigen! Brandt hat nach der schnellen Überbrückung des Mittelfelds auf der halbrechten Seite viel Platz. Er spielt quer vor den Kasten. Dort verpasst Petersen, doch Gnabry kann aus gut sieben Metern problemlos ins halbleere Tor einschieben.
Serge Gnabry
Deutschland
7
21:08
Fidschi vergräbt sich nicht am eigenen Strafraum, sondern attackiert den deutschen Aufbau weit in der gegnerischen Hälfte. Das Team aus dem Südpazifik startet mutig und ist durchaus bereit, Risiken einzugehen.
6
21:06
Die Zuschauer in Belo Horizonte, nicht wirklich zahlreich erschienen, sind auf der Seite des Underdogs, feiern jede gelungene Aktion. Deutschland beginnt wie erwartet dominant und schnuppert am frühen ersten Treffer.
4
21:03
Meyer hat die erste Möglichkeit! Brandt nimmt im offensiven Zentrum Fahrt auf und steckt dann wunderbar in den Sechzehner zum Schalker durch. Meyer kommt zwar vor dem herauseilanden Keeper Tamanisau an den Ball, doch der kann letztlich retten.
3
21:03
Beim Underdog gibt es einen Tausch. Ratu Waranaivalu verdrängt Antonio Tuivuna ins zweite Glied. Der historische Schütze des ersten fidschianischen Tores bei Olympischen Spielen gehört natürlich zur Startelf. Roy Krishna ist übrigens der einzige Legionär im Kader, spielt für Wellington Phoenix, das als neuseeländisches Team in der australischen A-League antritt.
2
21:02
Horst Hrubesch hat im Vergleich zum 3:3-Unentschieden gegen Südkorea zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Matthias Ginter und Davie Selke starten Max Cristiansen und Nils Petersen. Die freie Stelle in der Innenverteidigung neben Niklas Süle übernimmt Sven Bender; die Doppelsechs bilden Lars Bender und Max Cristiansen.
1
21:01
Deutschland gegen Fidschi – die erste Halbzeit läuft! In Gruppe D, aus der der mögliche Viertelfinalgegner des Hrubesch-Teams kommt, sind die Entscheidungen bereits gefallen. Als Gruppenzweiter träfe Deutschland auf Portugal; sollte es noch zu Rang eins reichen, wartete Honduras.
1
21:00
Spielbeginn
20:55
In diesen Augenblicken haben die 22 Hauptdarsteller die Katakomben verlassen.
20:46
Das Schiedsrichtergespann der 19. Partie im Männer-Turnier der Olympischen Spiele 2016 kommt aus Saudi-Arabien. Der 30-jährige Fahad Al-Mirdasi, geboren in der Hauptstadt Riad, bewegt sich seit 2011 auf internationalem Niveau, hat Turniererfahrung bei der Asienmeisterschaft 2015 in Australien und bei der U20-WM 2015 in Neuseeland sammeln können. Bei letzterem FIFA-Turnier leitete er das Endspiel. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Abdullah Al Shalwai und Mohammed Al Abkari.
20:38
Neben den beiden Teams aus dem Volkssport Rugby ist mit dem Männer-Fußball also eine dritte Teamsportart durch Fidschi vertreten. Insgesamt sind 52 Sportler vom südpazifischen Inselstaat nach Rio de Janeiro gereist; 900.000 Einwohner sind dort beheimatet. Nach der deutlichen 0:8-Auftaktpleite gegen Südkorea ließ die Mannschaft von Trainer Frank Farina gegen Mexiko aufhorchen, führte zur Pause mit 1:0. Am Ende wurde zwar mit 1:5 verloren, doch der Achtungserfolg eines olympischen Treffers ist den Fidschianern nicht mehr zu nehmen.
20:31
Fidschi hat sich über die Pazifikspiele erstmals für das Olympische Fußballturnier der Männer qualifiziert. Dort setzte man sich nach dem zweiten Platz in der Gruppenphase im Halbfinale gegen Papua-Neuguinea durch (3:1) und profitierte dann hinsichtlich des Endspielgegners von der Disqualifikation des Favoriten Neuseeland, der in der Vorschlussrunde einen gesperrten Spieler eingesetzt hatte. Im Finale konnte Vanuatu im Elfmeterschießen bezwungen werden.
20:27
"Allein schon der Respekt vor Fidschi gebietet es, dass wir mit den Rechenspielchen gar nicht erst anfangen. Wir wollen unsere Leistung auf den Platz bringen und als Sieger ins Viertelfinale einziehen", will sich Horst Hrubesch vor dem Anpfiff nicht öffentlich dazu äußern, wie hoch der Sieg ausfallen muss, um Zufriedenheit auszulösen. Verzichten muss der 65-Jährige weiterhin auf seinen Kapitän: Für Leon Goretzka kommt ein Einsatz nach seiner Schulterverletzung noch zu früh.
20:20
Ein gutes Omen für die deutschen Kicker ist die Austragungsstätte ihrer dritten Partie: Im Estádio Mineirão in Belo Horizonte gelang der DFB-Auswahl vor gut 25 Monaten bei der Weltmeisterschaft der historische 7:1-Halbfinalerfolg über den Gastgeber Brasilien. Mit Matthias Ginter war einer der Olympia-Teilnehmer hautnah dabei; der heutige Dortmunder saß allerdings wie auch in allen anderen Partien 90 Minuten lang auf der Bank. 2016 bildete er bisher zusammen mit Niklas Süle die Innenverteidigung der Adlerträger, findet sich nun überraschend nur im erweiterten Kader wieder.
20:16
Auf hohem Niveau begeistern konnte Deutschland, seit 1988 erstmals wieder durch die männlichen Fußballer bei Olympia vertreten, in den ersten 180 Turnierminuten nicht; Unterhaltungspotential war nach einer langweiligen ersten Halbzeit zum Auftakt gegen Mexiko aber fraglos gegeben. Beim 2:2 gegen die Mittelamerikaner und beim 3:3 gegen Südkorea gab es jeweils beinahe einen offenen Schlagabtausch. Mangels einer langen gemeinsamen Vorbereitung hat vor allem die deutsche Abwehr bisher große Abstimmungsprobleme.
20:08
Den Traum von der Goldmedaille haben die deutschen Fußballer noch in der eigenen Hand. Durch den späten Ausgleichstreffer von Serge Gnabry gegen Südkorea am Sonntagabend sind sie nicht auf Schützenhilfe in der Parallelpartie angewiesen, sondern können durch einen deutlichen Erfolg gegen Fidschi aus eigener Kraft in die Runde der letzten acht Mannschaften einziehen. Gelingt ein Sieg mit mindestens fünf Toren Vorsprung, wird die Hrubesch-Truppe zwei Teams hinter sich lassen.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Match der deutschen Fußballauswahl bei den Olympischen Spielen! Das abschließende Gruppenspiel gegen die Vertretung des südpazifischen Inselstaats Fidschi hat für die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch bereits den Charakter einer K.o.-Begegnung: Nur ein hoher Sieg gegen den Debütanten garantiert den Viertelfinaleinzug.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.