21. Aug. 2016 - 03:15
Beendet
China
China
3 : 1
Serbien
Serbien
19 : 2525 : 1725 : 2225 : 23

Liveticker

05:08
Damit ist Gold an die freudestrahlenden Chinesinnen vergeben. Wir verabschieden uns vom Volleyball-Finale der Damen, auf Wiedersehen!
05:05
China ist Olympiasieger! Mit einem mächtigen Schmetterball endet das würdige Finale zwischen China und Serbien mit 3:1 Sätzen für die Asiatinnen! Das Reich der Mitte feiert damit den dritten Olympiasieg, während sich Serbien trotz des verlorenen Finales auf die Ära der Tijana Bošković freuen darf.
05:01
Ein missglückter Aufschlag bietet China die Chance auf die Goldmedaille!
05:01
Für Maja Ognjenović geht es nun +über die Schmerzgrenze hinaus, denn die Spielführerin bekommt einen Angriffsball voll ins Gesicht. Doch es hilft nichts: Tränen abputzen, Schmerz hinunterschlucken und weiter geht's!
04:54
Ist das schon der entscheidende Vorsprung für China? Ein wunderschöner Lob von Hui ganz kurz rechts vor das Netz bringt die Spielerinnen aus dem Reich der Mitte um drei Punkte in Front. Beim 19:16 fehlen noch sechs Punkte zum Titelgewinn.
04:43
Die große serbische Hoffnung zeigt, was in ihr steckt. Bei der Verteidigung am Netz, vor allem mit der linken Schlaghand ist Tijana Bošković der entscheidende Faktor auf dem Weg zum ersten Olympia-Gold.
04:32
Ein ganz flacher Aufschlag bringt die Entscheidung in diesem Thriller von Satz, und China hat die Partie nun gedreht!
04:30
Auch der Mittelblock ist zurück! Die Serbinnen knabbern den Sieben-Punkte-Rückstand Stück für Stück ab und haben jetzt das Momentum auf ihrer Seite!
04:27
Serbien pirscht sich wieder heran! China hat einige Probleme in der Annahme und Linkshänderin Tijana Bošković hat den Drive wiedergefunden. Das Comeback ist in Reichweite!
04:24
Den Asiatinnen gelingt aktuell aber auch alles. Die eigenen Versuche landen noch im Feld, während Serbien zu oft knapp danebenzielt. Fällt Coach Zoran Terzić noch etwas ein?
04:20
Es braucht einen Plan B zu Bošković! Die 19-Jährige bleibt wieder am Mittelblock hängen, diesmal erledigt Ruo Qi Hui die Arbeit. Aktuell sieht es so aus, als hätten die Asiatinnen den Gegner entschlüsselt.
04:17
Derzeit erleben wir das spannende Duell zwischen Tijana Bošković und dem chinesischen Block. Doch Letzterer zeigt sich inzwischen ein ums andere Mal als unüberwindbar, sodass auch die beste serbische Scorerin ihre Probleme hat.
04:12
Dank einer schwachen serbischen Annahme gelingt den Chinesinnen der zweite Punkt in Folge und damit der Ausgleich. Das Spiel ist auf beiden Seiten längst nicht fehlerlos und daher völlig ausgeglichen.
04:05
Mit einem dicken Ausrufezeichen holen sich die Asiatinnen den Satzausgleich. Nun ist es an Serbien, eine Antwort auf den starken Mittelblock und das präzise Angriffsspiel der zweifachen Olympiasiegerinnen zu finden.
04:01
Der serbische Mittelblock steht, doch was kümmert das schon Ting Zhu! Mit rechts drischt die Chinesin die Kugel einfach an der Verteidigung vorbei und rückt ihr Team dadurch nahe an den ersten Satzgewinn.
03:56
Mittelblockerin Xinyue Yuan hat das Spiel im Griff. In nur einem Spielzug gelingen der Chinesin gleich zwei Blocks sowie der entscheidende Angriffsschlag. Der Weltmeister von 1982 und 1986 hat nun das Momentum auf ihrer Seite.
03:50
Im zweiten Durchgang gelingt China ein präziseres Angriffsspiel, und auch die Aufschläge kreieren deutlich mehr Gefahr. Doch auf Seiten der Serbinnen ist der Hinterfeldangriff des Öfteren ein wirksames Gegenmittel.
03:47
Nun haben die Chinesinnen das Glück auf ihrer Seite: Erst fällt ein mit letzter Not gespielter Ball genau auf die Kante des serbischen Feldes, dann führt eine serbische Spielerin den Ball beim Zuspiel. Das Ergebnis ist eine zwischenzeitliche 6:4-Führung für das asiatische Team.
03:44
25:19! So lautet das überraschend eindeutige Ergebnis des ersten Satzes, den die Serbinnen dank ihres äußerst genauen Spieles für sich entscheiden können. Zwei gewonnene Durchgänge fehlen noch zum Olympiasieg!
03:37
Serbien zieht das erste Mal ein wenig davon, doch die Chinesinnen kämpfen sich wieder zurück! Es bleibt eine enge Kiste!
03:35
Jovana Stevanović steigt zum Angriff hoch und lässt den Angriffsball krachend auf ihre Gegnerinnen niedersausen - Serbien geht in einer absolut ausgeglichenen Anfangsphase mit 6:5 in Führung.
1
03:35
Spielbeginn
03:34
Wir erwarten ein ausgeglichenes und enges Endspiel. Beide Teams spielten ein konstantes Turnier und schalteten mit Brasilien (China) und den USA (Serbien) jeweils einen Mitfavoriten aus. Rein in die Partie!
03:33
Egal wie es ausgeht, Volleyball-Geschichte wird auf jeden Fall geschrieben! Serbien steht das erste Mal in einem olympischen Finale. Die Europäerinnen waren über Jugoslawien immerhin schon an der Bronzemedaille 1996 beteiligt, China dagegen will den dritten Olympiasieg nach 1984 und 2004.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.