Olympische Sommerspiele

  • 1
    Nick Skelton
    Nick Skelton
    Skelton
    Großbritannien
    Großbritannien
    0.000
  • 2
    Carl Peder Fredricson
    Carl Peder Fredricson
    Fredricson
    Schweden
    Schweden
    0.000
  • 3
    Eric Lamaze
    Eric Lamaze
    Lamaze
    Kanada
    Kanada
    4.000
Austragungsort
National Equestrian Center

Liveticker

20:05
Skelton holt Gold!
Im gemischten Springreiten ist die Entscheidung gefallen! Nick Skelton wird der erste britische Olympiasieger im Springreiten mit einem fehlerfreien Finale. Ihm folgen Peder Fredricson (Schweden, Silber) und Eric Lamaze (Kanada, Bronze). Steve Guerdat aus der Schweiz ist etwas langsamer als der Kanadier und wird knapp Vierter. Glückwunsch an den Briten, der überglücklich strahlt und sich von seinen Kolleginnen und Kollegen gratulieren lässt.
19:59
Drei sind durch
Im Stechen bahn sich die Entscheidung an. Im Auftakt bewiesen Nick Skelton und Big Star bereits, dass sie das Zeug für Gold haben: ohne Strafpunkte kommen die beiden durch den Parcours. Der Schweizer Guerdat leistet sich in der Folge durch einen Abwurf vier, Althani aus Katar sogar acht. Drei Reiter dürfen noch ran.
19:41
Sechs Leute im Stechen
Die zweite Runde ist durch, ganze sechs Reiter mit Doppelnull haben es ins Stechen geschafft: Skelton (Großbritannien), Guerdat (Schweiz), Al Thani (Katar), Farrington (USA), Fredricson (Schweden) und Lamaze (Kanada). Jetzt wird kurz umgebaut und verschnauf, bevor dann die Medaillen-Entscheidungen fallen!
19:30
Das war's!
Auch Daniel Deußer und First Class leisten sich vier Strafpunkte und verabschieden sich wegen eines blöden Fehlers im Sprung vom Kampf um Edelmetall. Trotzdem: das Team verabschiedet sich insgesamt mit Bronze, was über den Einzelauftritt ein klein wenig hinweg trösten dürfte.
19:28
Schade, Christian Ahlmann!
Es war so knapp! Kurz vor dem Ende des Parcours reißen er und Taloubetz eine Latte runter. Mit vier Strafpunkten war es das mit der Medaillenchance für die beiden, doch ein deutscher Springreiter bleibt im Rennen.
19:26
First Devision
Nun sind es drei an der Spitze - auch Sheikh Ali Althani und First Devision aus Katar reiten fehlerfrei und reihen sich neben Skelton und Guerdat an der Spitze ein.
19:24
Starke Schweizer!
Auch die beiden Schweizer haben ihre zweite Runde nun hinter sich gebracht. Während sich Martin Fuchs (Clooney) mit vier Strafpunkten trotz eines guten Auftritts aus dem Medaillen-Rennen verabschieden darf, geht Steve Guerdat fehlerfrei durch den Parcours und teilt sich die Führung mit dem Brite Skelton.
19:14
Toller Ritt
Jeroen Dubbeldam auf Zenith leistet sich nur einen Strafpunkt und sprint damit auf den zweiten Rang. Damit reiht er sich zwischen Skelton auf eins und Albarracin auf drei ein. Jetzt kommt Martin Fuchs auf Clooney aus der Schweiz.
19:08
Doppelnull!
Ganz starker Auftritt, der die Tür zu Edelmetall aufstößt! Big Star und Nick Skelton aus Großbritannien legen mit der Doppelnull eine klasse Wertung auf den Parcours und übernehmen vorerst die Führung im Klassement.
19:04
Finale!
Der zweite Finaldurchgang im gemischten Springreiten Einzel läuft, es geht um die Medaillen. Christian Ahlmann und Daniel Deußer gehen mit Nummer 22 und 23 an den Start. Nach einem guten ersten Umlauf dürfen beide auf Medaillen hoffen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.