Olympische Sommerspiele

  • 1
    Kristin Armstrong
    Kristin Armstrong
    Armstrong
    USA
    USA
    44:26.42m
  • 2
    Olga Zabelinskaya
    Olga Zabelinskaya
    Zabelinskaya
    Russland
    Russland
    +5.55s
  • 3
    Anna van der Breggen
    Anna van der Breggen
    van der Breggen
    Niederlande
    Niederlande
    +11.38s

Liveticker

14:50
Rad Zeitfahren (w)
Nur noch eine Fahrerin ist unterwegs. Kristin Armstrong hetzt dem Ziel entgegen und kämpft um jede Sekunde. Die 42-Jährige nimmt Olga Zabelinskaya tatsächlich wieder Zeit ab. Im Ziel hat die US-Amerikanerin fünf Sekunden Vorsprung und feiert ihren dritten Olympiasieg in Folge. Eine unglaubliche Leistung! Herzlichen Glückwunsch zu Gold! Die übrigen medaillen gehen an genannte Russin sowie die Niederländerin Anna van der Breggen. Lisa Brennauer wird letztlich Achte, Trixi Worrack 16.
14:45
Rad Zeitfahren (w)
Führungswechsel im Zeitfahren der Frauen! Olga Zabelinskaya beweist eine gute Renneinteilung und nimmt Ellen van Dijk 17 Sekunden ab. Trixi Worrack ist im Klassement längst aus den Top 10 gerutscht. Lisa Brennauer legte im letzten Streckenabschnitt zu, verbesserte sich. Über Rang sechs kommt sie derzeit nicht hinaus.
14:42
Rad Zeitfahren (w)
Elisa Longo Borghini ist nicht in der Lage, das Niveau zu halten. Die Italienerin übernimmt im Ziel zwar die Führung. Wenig später jedoch muss sie diese an Ellen van Dijk abtreten, die sich zu steigern weiß und am Ende fast drei Sekunden schnelelr ist.
14:39
Rad Zeitfahren (w)
An der zweiten Zwischenzeit gibt es einen Führungswechsel. Die Russin Olga Zabelinskaya ist nach 19,7 Kilometern knapp drei Sekunden schneller, als Kristin Armstrong, die hier als letzte Starterin durchfährt. Elisa Longo Borghini liegt an Position drei.
14:30
Rad Zeitfahren (w)
Während Lisa Longo Borghini nach wie vor auf Medaillenkurs fährt, an der zweiten Zwischenzeit die Bestzeit setzt, verliert Trixi Worrack weiter. Mittlerweile sind das mehr als zwei Minuten. Bei Kilometer 19,7 sind mittlerweile 19 Radmazonen durch.
14:25
Rad Zeitfahren (w)
An der ersten Zwischenzeit sind alle 25 Sportlerinnen durch. Als Letzte kommt dort Kristin Armstrong durch. Die 42-Jährige strebt doch in der Tat ihren dritten Olympiasieg in Folge an. Zumindest ist sie fünf Sekunden schneller als Elisa Longo Borghini. Lisa Brennauer ist hier lediglich Zehnte mit über 50 Sekunden Rückstand.
14:18
Rad Zeitfahren (w)
Während Anna Plichta als Erste das Ziel erreicht und in knapp 48 Minuten die erste Richtzeit setzt, liegt bei Kilometer 19,7 Tara Whitten vorn. Zehn Athletinnen sind an dieser Stelle durch und die Kandierin besitzt ein Polster von knapp einer Minute auf Emma Pooley.
14:14
Rad Zeitfahren (w)
Noch fehlen an der ersten Zwischenzeit sieben Fahrerinnen. Dennoch sorgt die Leistung von Elisa Longo Borghini für Aufsehen. Die Italienerin liegt mit gut sechs Sekunden vor Tara Whitten aus Kanada in Führung. Trixi Worrack hat nach zehn Kilometern bereits weit mehr als eine Minute verloren.
14:01
Rad Zeitfahren (w)
Nun begibt sich Lisa Brennauer auf den Zeitfahrkurs. Die Weltmeisterin von 2014 rechnet sich insgeheim sicherlich etwas aus, auch wenn die Strecke insgesamt vielleicht ein wenig zu schwer für sie wird.
13:49
Rad Zeitfahren (w)
Soeben fährt Trixi Worrack von der Rampe. Die Zeitfahrweltmeisterin von 1998 besitzt allerdings lediglich Außenseiterchancen, auch wenn sie als aktuelle deutsche Meisterin in dieser Disziplin startet.
13:46
Rad Zeitfahren (w)
Die Bedingungen sind alles andere als gut. Auf der Halbinsel Pontal regnet es in Strömen, bei etwas mehr als 20 Grad. Die nasse Straße wird von den Radsportlerinnen hohe Aufmerksamkeit abverlangen.
13:34
Rad Zeitfahren (w)
Die deutschen Farben vertreten übrigens Trixi Worrack und Lisa Brennauerm die zehn Minuten vor zwei bzw. kurz nach 14 Uhr MESZ auf die Strecke gehen werden. Aus Österreich und der Schweiz sind keine Sportlerinnen dabei.
13:29
Rad Zeitfahren (w)
Der Wettkampftag beginnt unter anderem mit den Radsportlerinnen, die im Einzelzeitfahren um Medaillen kämpfen. Ab 13:30 Uhr stehen 25 Radamazonen aus 18 Nationen am Start, um eine Strecke von 29,7 Kilometern zu bewältigen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.